DSA4 Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Von A wie Aves bis Z wie Zholvar: Alles über (mehr oder weniger) anbetungswürdige Kräfte, ihre Diener & Schergen.
Benutzer/innen-Avatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 817
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 27.12.2018 17:15

FRAGE:
Wir wollen ein Abenteuer spielen, bei dem der Meister gesagt hat, dass er sehr geine einen Zauberbrecher als Held dabei hätte.
Er hat sich aber nicht dazu geäußert, welcher Art dieser Zauber genau sein wird, nur dass es eine Art Fluch ist, der hin und wieder dazu führt, dass sich das Opfer in ein wildes Tier verwandelt und völlig den aggressiven, hungrigen Instinkten des Tieres ausgeliefert sein wird.

Meine Frage ist:
Verfügt der Praiosgeweihte über Liturgien, die,...
... ähnlich wie antimagische Zaubersprüche, gezielt Zauber/Rituale mit den Merkmalen Form/Eigenschaften aufheben,
... oder allgemeinere Liturgien, die ähnlich wie DESTRUCTIBO ARCANITAS wirken,
... und/oder die gar Hexenflüche oder druidische Rituale entweder unterdrücken, am besten sogar gänzlich auflösen können?
~ Der Threadnekromant.
PG FTW: Wenn ein Krieger zwei linke Hände für Fernkampfwaffen hat, ist dem halt so!

Benutzer/innen-Avatar
Freibierbauch
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 351
Registriert: 25.04.2015 21:13

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Freibierbauch » 27.12.2018 17:52


Arcanum Interdictum (Grad VI) erzeugt eine Fläche, in der alle Magie gebannt wird und nicht mehr gewirkt werden kann.
Argelions bannende Hand (Grad V) schwächt fast alle Zauber/Rituale um LkP*+15.
Argelions Mantel (Grad III) schützt vor den meisten Zaubern.
Daradors Bann der Schatten schwächt/bannt magische Licht-/Schattenmanipulationen sowie Illusionen.
Licht des Herrn wirkt ebenfalls gegen magische Dunkelheit.
Praios' Magiebann wirkt wie Arcanum Interdictum im schwächer.
Purgation raubt magischen Personen die Zauberkraft.
Vertreibung des Dunkelsinns bannt Beherrschungszauber, Beherrschungsrituale und Flüche.
Zerschmetternder Bannstrahl raubt magischen Wesen jegliche Asp und zerstört unheilige Wesen.

FreiherrVonJever
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 23
Registriert: 24.08.2018 16:45

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von FreiherrVonJever » 16.01.2019 17:30

=mediumblue
Hallo zusammen, kennt ihr Abenteuer die eine vergünstigte Weihe als mögliche Belohnung enthalten?
Wir spielen derzeit Prä-G7 und einer der Spieler strebt eine Weihe an, die Überlegung ist nun die ganze Gruppe auf eine Queste zu schicken von der alle was haben (AP) und der Charakter die Möglichkeit der Weihe bekommt.

(Speziell geht es um Firun, aber die Kirche aus dem AB, kann man sicher umschreiben.)

Liebe Grüße und vielen Dank im Vorraus

Benutzer/innen-Avatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 1141
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 16.01.2019 20:09

Im Orkland gab es ein Abenteuer, welches eine Phex-Weihe glaube ich sogar umsonst anbietet. Ich glaube es hieß Fuchsspur.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Benutzer/innen-Avatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 817
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 21.01.2019 17:25

FRAGE
Weiß jemand, ob es außer in WdZ noch Regelwerke/Themenbände/Regionalbände/etc. gibt, in denen Bücher wie bspw. das Brevier der 12g Unterweisungen oder die Offenbarung der Sonne von Arras de Mott genannt und mit regeltechnischen Auswirkungen versieht (wie Lehrmeister oder Probenerleichterungen)? Darf auch aus älteren Generationen als DSA4.1 kommen.
~ Der Threadnekromant.
PG FTW: Wenn ein Krieger zwei linke Hände für Fernkampfwaffen hat, ist dem halt so!

Benutzer/innen-Avatar
Praiodan Eichelhärter
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 422
Registriert: 13.01.2012 13:44

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Praiodan Eichelhärter » 21.01.2019 18:26


Also vTuU und EG erwähnen noch ein Paar magische Werke mit deren Auswirkungen. Sonst noch Geographica Aventurica. Mehr ist mir leider auch nicht bekannt

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 92
Beiträge: 6901
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 21.01.2019 20:19

In ABs trifft man auch immer wieder mal auf solche Werke.
Aber ich weiß leider nicht, inwieweit es da eine Sammlung zu gibt.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Kronos
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 195
Registriert: 08.10.2008 22:44

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Kronos » 21.01.2019 21:52

Frage: ist eine Linkhand/Parierwaffe für einen Rondrageweihten oder Akoluthen irgendwie unehrenhaft? Also so wie die Armbrust verschmäht?

Benutzer/innen-Avatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 1141
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 21.01.2019 22:35

Kronos hat geschrieben:
21.01.2019 21:52
Frage: ist eine Linkhand/Parierwaffe für einen Rondrageweihten oder Akoluthen irgendwie unehrenhaft? Also so wie die Armbrust verschmäht?
Ich bin mir ziemlich sicher: Nein.
Warum sollte das unehrenhaft sein? Der Dolch ist zwar "verschmäht" als hinterlistige Waffe, das gilt aber nur, wenn man ihm zum Meucheln einsetzt. Solange er in einem offenen Kampf benutzt wird, ist alles okay. An Paradewaffen ist mMn nichts "unrondrianisch". Vor allem, da Entwaffnen als sehr rondrianisch gilt.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Faras Damion
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 1222
Registriert: 11.09.2004 17:04

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Faras Damion » 22.01.2019 08:46

Kennt jemand ein schönes Bild für einen verschleierten Phexgeweihten, wie er in einem Tempel als Ansprechperson stehen würde? :cookie:

color=#BF00FF

Benutzer/innen-Avatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 3393
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 22.01.2019 08:49

In welchem Phextempel - Mode dürfte regional verschieden sein.
Hat Euer Held das Zeug zum Lehrmeister? Horasischer Vagant @ Euer Held als Lehrmeister

Faras Damion
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 1222
Registriert: 11.09.2004 17:04

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Faras Damion » 22.01.2019 12:48

Gareth Sternentempel :)

FreiherrVonJever
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 23
Registriert: 24.08.2018 16:45

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von FreiherrVonJever » 22.01.2019 18:47

color=#00BFFF

Ifirn und Firun mit euch,

Ich erstelle gerade einen Ifirn Geweihten und frage mich, ob ein Geweihter Bogen profane Pfeile verschießt - was aus meiner Sicht Sinn macht, da ja der Bogen nicht die Pfeile geweiht sind.
Das einzige was irgendwie denkbar wäre, ist doch, dass die Pfeile "niedriger geweiht" sind, sprich zweifach geweihter Bogen, gibt einen Bruchteil seiner Karmalen Energie an die Pfeile ab, die dann einfach geweiht sind.

Gibt es dazu irgendwo Quellen?

Benutzer/innen-Avatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 1141
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 22.01.2019 22:59


Eine Stelle dazu kenne ich nicht. Ich würde aber sagen, dass man Köcher, Bogen und Pfeile zusammen weiht. Wenn dann später neue Pfeile her müssen, weil die altern verschwunden oder zerbrochen sind (Objektweihe macht eigentlich unzerbrechlich), würde bei mir der Objektsegen reichen, damit die Pfeile den gleichen Effekt haben wie der Bogen.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 109
Beiträge: 19113
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 23.01.2019 08:06

Rasputin hat geschrieben:
22.01.2019 22:59
(Objektweihe macht eigentlich unzerbrechlich)
Je nach Auflage... Objektweihe#Irdisches :lol:

Benutzer/innen-Avatar
Praiodan Eichelhärter
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 422
Registriert: 13.01.2012 13:44

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Praiodan Eichelhärter » 23.01.2019 11:34

Objektweihe#Irdisches Frage zur Objektweihe. Ich habe früher mit Unzerbrechlichkeit von gew. Objekten gespielt. Dann habe ich erfahren dass das raus Erratiert wurde. Jetzt scheint es wieder in der neuesten Regelversion ,also LL 2. Auflage, hinzugenommen zu sein. Was zählt denn jetzt?!
Sollte man einfach das neueste gelten lassen, oder ist das evtl ein Fehler? Wie spielt ihr das?

Steffpasian
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 29
Registriert: 17.02.2012 07:10
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Steffpasian » 24.01.2019 14:52

Hallo,
generell zählt immer das neuste Regelwerk, würde ich sagen. Der Satz im LL2 wirkt jetzt auch nicht so als sei er fehlerhaft reingerutscht. Wir spielen daher mit der Unzerstörbarkeit.

Benutzer/innen-Avatar
Wolfio
Posts in diesem Topic: 37
Beiträge: 1911
Registriert: 17.01.2012 22:07
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Wolfio » 28.01.2019 23:52

Was wäre eigentlich die Reaktion eines Firungeweihten oder sehr Firungläubigen, wenn er es mit (nach dem Kampf schwer verletzten) Sklavenjägern zu tun hat?

Sauberer Kehlschnitt und gut ist's?
Übergabe an die Obrigkeit war leider nicht möglich

Benutzer/innen-Avatar
Frostgeneral
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 702
Registriert: 21.01.2013 14:29
Wohnort: Braunschweig/Lüneburg
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Frostgeneral » 29.01.2019 10:47

Da die Luft in Aventurien heilsam ist, kannst du ihm auch fuer den guten Kampf danken.
Nur wenn er regeltechnisch stirbt und unrettbar verloren ist, MUSST du ihm sein Leiden ersparen.
Alternativ ist die gute Jagd bzw der gute Kampf das Ziel.
Hier kannst du also auch aufhoeren und danach mit ihm ein Bier trinken.
Bild

Jadoran
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 7927
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 29.01.2019 11:03


Wenn die Frage darauf abzielt, ob er wegen der Profession keine Gnade zeigen soll... das muss der Held selbst entscheiden. Sklavenjäger sind auch nur Menschen/Elfen/Zwerge/Orks... Es besteht weder eine Verpflichtung, sie am Leben zu lassen, noch eine, sie umzubringen. Ganz seine Entscheidung. Firungeweihte müssen glaubensbedingt noch nicht mal was gegen Sklaverei haben, Die meisten Nordaventurier stehen ihr halt nicht positiv gegenüber, aber das hat nichts mit Firun zu tun.

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 1323
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 29.01.2019 17:52

Es gibt auch südaventurische Firungeweihte, die Sklaverei völlig okay finden und am ehesten lehren, Sklavenjagd solle auch Firuns Gesetzen folgen. Insofern: Wenn der Gejagte den Jäger umbringt, sehr firungefällig. Andererseits kann es auch Strömungen in der Firunkirche geben, die lehren, man solle Menschen eher verschonen und nicht so wie Jagdwild behandeln, also eher genesen lassen und kein Gnadenstoß.

Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 564
Registriert: 27.08.2015 22:46

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 30.01.2019 17:43


In den meisten Fällen wäre die passende Reaktion "Gesundpflegen" bzw. "zur nächsten Siedlung bringen", nur wenn das nicht möglich sein sollte wäre ein Gnadenstoß angebracht. Oder, wenn er selbst von ihm angegriffen wurde, den Verwundeten liegen lassen (und der Gnade Firuns empfehlen).

Sklaverei gibt es auch im Mittelreich (im KR Garetien!). Nur Sklaverei von Menschen (bzw. Elfen und Zwergen) ist verboten... Und ein Sklavenjäger, der mit "firungefälligen Methoden" Oger jagt, wäre vielleicht sogar der Bewunderung durch einen Firungeweihten würdig.

Coarr
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 59
Registriert: 18.03.2014 08:45

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Coarr » 30.01.2019 21:51

Den Wahnsinn zum Gruß,
ich bin Blind und brauche eure Augen. Ich habe WdZ rauf und runter gelesen und finde einfach die passende Stelle nicht. Ein Paktierer möchte eine schwarze Gabe einsetzen und muss folgendes würfeln:

Diese Gabe wird auf MU/CH/KO + MR geprobt und erfordert 1 W6 AuP.

Wie ermittel ich den TaW der schwarzen Gabe? Muss der separat gesteigert werden? Ist er vom Kreis der Verdammnis abhängig?

Danke für die schnelle Hilfe :cookie:

Benutzer/innen-Avatar
Cillb
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 12
Registriert: 16.09.2015 12:45

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Cillb » 31.01.2019 11:45

WdZ S. 241 sagt Folgendes - vielleicht hilft Dir das ja:
Steigerung von Eigenschaften: Eigenschaften und Lebensenergie werden nach Spalte G der SKT gesteigert, Astralenergie und Gaben nach E und Ausdauer nach C, Magieresistenz jedoch regulär nach Spalte H. Dabei sind die sonst geltenden Grenzen außer Kraft gesetzt.
Durch dämonische Macht erworbene dämonische Gaben haben einen Startwert von 7, ‘reguläre’ Gaben einen Startwert von 5. Sämtliche über einen Pakt erworbenen Talente und Gaben können nach den üblichen Regeln auch über AP gesteigert werden.
Ich erhebe an dieser Stelle übrigens keinen Anspruch auf Vollständigkeit, ich hab mich selber mit Paktgeschenken noch nicht genauer beschäftigt. :)

BeliarsZorn
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 423
Registriert: 05.06.2006 20:39

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von BeliarsZorn » 31.01.2019 17:29

Kann man eine übernatürliche Begabung mit einem Mirakel verstärken? Gibt es dazu etwas offizielles?


Benutzer/innen-Avatar
Magister Tassilo Orestas Adersin
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 176
Registriert: 26.10.2003 13:09
Wohnort: Ibbenbüren

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Magister Tassilo Orestas Adersin » 31.01.2019 17:51

Ifirn zum Gruß. Ich habe gelesen, das Ifirn-Geweihte den Wundsegen können. Aber wo steht es genau? Im UdW finde ich es nicht

Benutzer/innen-Avatar
Skalde
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 444
Registriert: 26.11.2016 11:00

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Skalde » 31.01.2019 18:38

Laut WdH können sie nur den Heilungssegen und laut WdG 278 ist der Wundsegen in der Ifirn-Kirche nicht bekannt. Wo auch immer du das gelesen hast, es scheint eine Fehlinformation zu sein.

Man kann (WdG 242) nur Eigenschaften, Talente und Gaben erhöhen. Da ÜBs per definitionem nichts davon davon sind und die Erhöhung von ZfWs und Ritualkenntnis explizit nicht erlaubt ist, geht es m. E. nicht.
"Bringt das Schiff in Position! Stellt es senkrecht!"

Avesgeweihter mit Kriegskunst 0, neuzeitlich

Benutzer/innen-Avatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 817
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 31.01.2019 18:39

Magister Tassilo Orestas Adersin hat geschrieben:
31.01.2019 17:51
Ifirn zum Gruß. Ich habe gelesen, das Ifirn-Geweihte den Wundsegen können. Aber wo steht es genau? Im UdW finde ich es nicht


Schau lieber in WdH und WdG, ob das stimmt.
Der Heilsegen jedenfalls ist sogar ihr Haussegen, ka ob sie auh den WUndsegen beherrscht.
~ Der Threadnekromant.
PG FTW: Wenn ein Krieger zwei linke Hände für Fernkampfwaffen hat, ist dem halt so!

Benutzer/innen-Avatar
Magister Tassilo Orestas Adersin
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 176
Registriert: 26.10.2003 13:09
Wohnort: Ibbenbüren

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Magister Tassilo Orestas Adersin » 31.01.2019 18:44

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
31.01.2019 18:39
Magister Tassilo Orestas Adersin hat geschrieben:
31.01.2019 17:51
Ifirn zum Gruß. Ich habe gelesen, das Ifirn-Geweihte den Wundsegen können. Aber wo steht es genau? Im UdW finde ich es nicht


Schau lieber in WdH und WdG, ob das stimmt.
Der Heilsegen jedenfalls ist sogar ihr Haussegen, ka ob sie auh den WUndsegen beherrscht.
Re: Wildniskundiger / Heiler / Kämpfer
Ungelesener Beitrag von Djayan » 26.04.2017 19:59

Ich würde auch eine/n Ifirn-Geweihte/n vorschlagen. Wenn man es optimieren möchte als Halbelfe aus Thorwal mit den Zusatzprofessionen aus UdW und evtl. BgB:
die Kampfschiene kann mit Übernatürlichen Begabungen etwas weiter gepusht werden (z.B. Axxeleratus), die Heilfähigkeiten kann man als Meisterhandwerke deklarieren.
Dass die Heilkunde-Talente Mirakel+-Talente sind, ist mir neu. Im LL stehen die bei mir nicht dabei, sondern nur Gefahreninstinkt und 11 (frei wählbare) Talente aus Körper und Natur, was ja auch schon SEHR mächtig ist!
Der Vorteil des thorwalschen Ifirngeweihten ist der Zugang zum Wundsegen, den ja sonst nur Peraine- und Tsa-Geweihte bekommen können.

Thorwalsche Halbelfe 4 GP
Sippe, Thorwal (UdW) 4 GP
Ifirngeweihte (UdW) 19 GP
BGB Kämpferin (Sippe) (UdW)! 7+2 GP
MH für alle Heilkundetalente 4 GP
ÜB Axxel + Armatrutz 2 GP

Mit 100 Eigenschafts-GP wäre man bei 142 GP. Da wäre noch Platz für den (mirakelbaren!) Gefahreninstinkt und evtl. 6 Zusatz-AsP falls man es auf die Spitze treiben möchte.
Damit hätte man eine Menge vom Gewünschten zusammen gekratzt und wäre in den Bereichen sogar recht kompetent. Dafür gibt es keinen "Dumpstat" weil man eigentlich irgendwie fast alles braucht...
Ein Ap-Grab isses aber trotzdem, was bei den Anforderungen so oder so nicht ausbleibt.

Gruß
Djayan

Edit: Rechtschreibung

Edit 2: Wenn man auf die 6 AsP und die Halbelfe pfeift und für diese 10 GP Rasse Thorwaler und Vorteil Viertelzauberer kauft, kann man noch die tollen thorwaler Rassenboni abgreifen. So. Genug PG-blabla!
stammt hier aus dem Forum...

Edit: Ah, UdW ist von Wege der Götter abgelöst worden. Da gab es wohl so eine halboffizielle Professionsliste. Ok, nach WdG kann Ifirn den Segen nicht. Obwohl ich mich frage, warum eine Geweihtenschaft, die als primäre Segnung (!) den Heilungssegen hat, den Wundsegen nicht können darf.

BeliarsZorn
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 423
Registriert: 05.06.2006 20:39

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von BeliarsZorn » 31.01.2019 18:58


Es ist laut der Beschreibung im WdZ nicht eher eine Gabe? Ein ZfW ist es jedenfalls nicht.


Antworten