DSA4 Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Von A wie Aves bis Z wie Zholvar: Alles über (mehr oder weniger) anbetungswürdige Kräfte, ihre Diener & Schergen.
Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 26
Beiträge: 1589
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 14.05.2020 21:54

FRAGE:
Laut WdH könne. Viertelzauberer keine u. A. Praiosgeweihten werden, weil sie ihrer Zauberkraft verlustig würden.

Aber sagt: Liegt das an einer kirchlichen Purgation oder verüben die Götter eine Auto-Purgation im Moment der Weihe?

Ansonsten wären ja unbewusste viertelzauberische Praioten möglich, wenn NUR ne Seelenprüfung und keine Analyse auf Zaubetei stattfindet und der Viertelzauberer nur MHs hat.

Benutzeravatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 2653
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 14.05.2020 22:02

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
14.05.2020 21:54
FRAGE:
Laut WdH könne. Viertelzauberer keine u. A. Praiosgeweihten werden, weil sie ihrer Zauberkraft verlustig würden.

Aber sagt: Liegt das an einer kirchlichen Purgation oder verüben die Götter eine Auto-Purgation im Moment der Weihe?

Ansonsten wären ja unbewusste viertelzauberische Praioten möglich, wenn NUR ne Seelenprüfung und keine Analyse auf Zaubetei stattfindet und der Viertelzauberer nur MHs hat.
Die Weihe an sich brennt keine Zauberkraft aus, die Praioten werden jeden Zauberkundigen per Purgation ausbrennen. Ich würde davon ausgehen, dass die Praioten jeden Kandidaten mit SICHT AUF MADAS WELT überprüfen.
Beton ist das Metall unter den Hölzern.

Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 26
Beiträge: 1589
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 20.05.2020 13:41

FRAGE:
Die folgende Frage ist vermutlich mit "hängt von der Region ab" zu beantworten, aber:

Wird die Viehzucht idR. Eher Travia oder Peraine zugeschrieben?

Benutzeravatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 4902
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 20.05.2020 13:43

Ich würde die Viehzucht Peraine zuschreiben.
Besuche mit Deinem Helden das Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Benutzeravatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 2653
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 20.05.2020 13:44

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
20.05.2020 13:41
FRAGE:
Die folgende Frage ist vermutlich mit "hängt von der Region ab" zu beantworten, aber:

Wird die Viehzucht idR. Eher Travia oder Peraine zugeschrieben?
Normalerweise immer zu Peraine
Beton ist das Metall unter den Hölzern.

Jadoran
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 10484
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 20.05.2020 14:02

Peraine hat ja auch extra den Kälbchensegen.
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzeravatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 102
Beiträge: 7318
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 20.05.2020 19:00

Nepolemo ya Dolvaran hat geschrieben:
20.05.2020 13:44
Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
20.05.2020 13:41
FRAGE:
Die folgende Frage ist vermutlich mit "hängt von der Region ab" zu beantworten, aber:

Wird die Viehzucht idR. Eher Travia oder Peraine zugeschrieben?
Normalerweise immer zu Peraine
Außer, es sind Pferde.
Dann Rhaja.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Benutzeravatar
B.O.B.
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 405
Registriert: 01.08.2014 11:16

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von B.O.B. » 20.05.2020 22:45

ChaoGirDja hat geschrieben:
20.05.2020 19:00
Nepolemo ya Dolvaran hat geschrieben:
20.05.2020 13:44
Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
20.05.2020 13:41
FRAGE:
Die folgende Frage ist vermutlich mit "hängt von der Region ab" zu beantworten, aber:

Wird die Viehzucht idR. Eher Travia oder Peraine zugeschrieben?
Normalerweise immer zu Peraine
Außer, es sind Pferde.
Dann Rhaja.

Oder man dankt Tsa für das gesunde Jungtier. Selbst das paßt besser als Travia...

Edit @ChaoGirDja: Habs angepasst, um dich nicht zu verwirren... :wink:
Zuletzt geändert von B.O.B. am 22.05.2020 02:04, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 102
Beiträge: 7318
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 21.05.2020 16:31

B.O.B. hat geschrieben:
20.05.2020 22:45
Oder man dankt Tsa für das gesunde Kälbchen. Selbst das paßt besser als Travia...
Dann würde dich Travia aber seltsam angucken :D
Denn bei Pferden heist das Jungtier Fohlen :D
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Benutzeravatar
B.O.B.
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 405
Registriert: 01.08.2014 11:16

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von B.O.B. » 22.05.2020 02:17

Ok, dann nochmal die Langfassung der Antwort:

Für Ackerbau und Viehzucht ist grundsätzlich Peraine zuständig. Bei speziellen Tieren und/oder regional mag es Unterschiede geben (z.B. Rahja bei Pferden oder Brazoragh bei Rindern in Gegenden mit entsprechendem Brazoragh-Kult...). Und bei jeder Geburt, egal ob Mensch oder Tier, bist du bei Tsa an der richtigen Adresse.

Travia hingegen hat bei alle dem nichts zu sagen, ehe das Tierchen nicht zur Zubereitung in der Küche (oder auch über 'nem Lagerfeuer^^) landet.

PS: Gerade was die Pferde angeht wäre ich übrigens nicht mal sicher. Meinem Gefühl nach dankt der Bauer, der eher Arbeitstiere heranzieht, Rahja höchstens in 'nem Nebensatz für die nächste Generation Ackergaul...

Benutzeravatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 102
Beiträge: 7318
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 22.05.2020 15:14

B.O.B. hat geschrieben:
22.05.2020 02:17
Travia hingegen hat bei alle dem nichts zu sagen, ehe das Tierchen nicht zur Zubereitung in der Küche (oder auch über 'nem Lagerfeuer^^) landet.
Bei Gänsen würde ich das so dann auch nicht Unterschreiben ^^;
Generell dürfte bei den Tieren, die einem Gott zugeordnet sind, der jeweilige Gott angerufen werden.
Davon werden aber nicht viele auch wirklich gezüchtet... Mal von den Gänsen abgesehen.

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Benutzeravatar
B.O.B.
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 405
Registriert: 01.08.2014 11:16

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von B.O.B. » 23.05.2020 16:18

ChaoGirDja hat geschrieben:
22.05.2020 15:14
Generell dürfte bei den Tieren, die einem Gott zugeordnet sind, der jeweilige Gott angerufen werden. Davon werden aber nicht viele auch wirklich gezüchtet... Mal von den Gänsen abgesehen.

Die werden aber in Aventurien normalerweise nicht gegessen... Oder zumindest ist mein letzter Stand, daß Gänse nur in Notfällen verzehrt werden und dann, Travias Geboten entsprechend, selbstverständlich jeder eingeladen ist am Mahl teilzunehmen.

Jetzt muß ich diese Textstelle, an die ich mich da erinnere nur erstmal wieder finden. Wie ich mich kenne, ist die uralt... :lol:

Benutzeravatar
Amaryllion
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 415
Registriert: 05.01.2004 12:22

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Amaryllion » 23.05.2020 17:21

Das heilige Tier der Travia ist die Wildgans, nicht die Hausgans. Nur in besonders frommen Gegenden wird laut WdG das Schlacht- und Ess-Verbot auf Hausgänse ausgeweitet.
Amaryllion bei Wiki Aventurica
Aurentian bei orkenspalter.de

Benutzeravatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 102
Beiträge: 7318
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 23.05.2020 18:59

Amaryllion hat geschrieben:
23.05.2020 17:21
Das heilige Tier der Travia ist die Wildgans, nicht die Hausgans. Nur in besonders frommen Gegenden wird laut WdG das Schlacht- und Ess-Verbot auf Hausgänse ausgeweitet.
Zum einem das...
Und zum anderen wird, jedenfalls soweit ich mich grade entsinnen kann, zumindest in den neueren Texten hier, bezüglich des "Verzehrverbotes", ausdrücklich von den Tempelgänsen gesprochen. Und nicht von der generischen Ganz...
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

blawa
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 165
Registriert: 09.01.2006 13:39
Wohnort: Wien

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von blawa » 27.05.2020 11:22

color=#BF00BF


Wenn ich mit meinem Kor-Geweihten meine Waffe weihen will (Kor-Spieß und Kriegshammer), brauche ich die Liturgie auf Grad 3 oder 2?

Bei Grad 2 steht ja dabei, dass es bis zu 10 Stein schwer sein darf. Jedoch steht das in der Zeile nach dem segnen der Waffe (Wasser, Saatgut,
Graberde; jeweils bis zu 10 Stein Gewicht).

Mir ist unklar, ob die Regel nun auch für Waffen greift, die schwerer als 10 Stein sind

Benutzeravatar
Shirwan
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 954
Registriert: 16.10.2018 10:00
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Shirwan » 27.05.2020 11:33

blawa hat geschrieben:
27.05.2020 11:22
color=#BF00BF


Wenn ich mit meinem Kor-Geweihten meine Waffe weihen will (Kor-Spieß und Kriegshammer), brauche ich die Liturgie auf Grad 3 oder 2?

Bei Grad 2 steht ja dabei, dass es bis zu 10 Stein schwer sein darf. Jedoch steht das in der Zeile nach dem segnen der Waffe (Wasser, Saatgut,
Graberde; jeweils bis zu 10 Stein Gewicht).

Mir ist unklar, ob die Regel nun auch für Waffen greift, die schwerer als 10 Stein sind
Wenn du beide Waffen (temporär!) weihen willst, musst du entweder 2xdie Objektweihe Stufe 2 anwenden oder die Objektweihe einmal aufwerten, um bis zu 10 Waffen meine ich, gleichzeitig zu weihen.
Wenn eine Waffe mehr als 10 Stein wiegt (gibt es das echt???) dann müsstest du für diese eine Waffe auch aufstufen. Mit der Objektweihe kann man im Übrigen sehr viel rausholen. Am besten mal WdZ dazu konsultieren. Allerdings mangelt es dem Korgeweihten dazu meistens an Karma.
Höflichkeit ist ein Kapital, das nicht den reich macht, der es empfängt, sondern den, der es ausgibt.

blawa
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 165
Registriert: 09.01.2006 13:39
Wohnort: Wien

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von blawa » 27.05.2020 11:43



Ok danke. Mein Fehler war, dass ich dachte, dass man bei Gewicht durch 10 teilt, um auf Stein zu kommen. Deshalb dachte ich, dass mein Korspieß 14 Stein schwer ist :)

Die weiteren Anwendungsfälle kenne ich, aber ja es mangelt stark an KaP bei Kor.

Muss ich, wenn ich eine Objektweihe auf Grad 3 aufstufe um eine Grad 1 Liturgie zu speichern beide Kosten gleichzeitig bezahlen? Wäre ja in dem Fall 20 KaP wofür ich dann 3 Karmalquesten brauche.


Benutzeravatar
Shirwan
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 954
Registriert: 16.10.2018 10:00
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Shirwan » 27.05.2020 12:02

blawa hat geschrieben:
27.05.2020 11:43


Ok danke. Mein Fehler war, dass ich dachte, dass man bei Gewicht durch 10 teilt, um auf Stein zu kommen. Deshalb dachte ich, dass mein Korspieß 14 Stein schwer ist :)

Die weiteren Anwendungsfälle kenne ich, aber ja es mangelt stark an KaP bei Kor.

Muss ich, wenn ich eine Objektweihe auf Grad 3 aufstufe um eine Grad 1 Liturgie zu speichern beide Kosten gleichzeitig bezahlen? Wäre ja in dem Fall 20 KaP wofür ich dann 3 Karmalquesten brauche.


Gerne.
Ja musst du. Waren das so wenige pKaP/Karmalqueste bei Halbgöttergeweihten, ohje?
Aber gut Kor hatte dafür auch tolle Sachen.

Edit: Evtl. kann man das zeitversetzt machen, das müsste ich aber selber nachschauen ob das möglich oder gar beschrieben ist.
Höflichkeit ist ein Kapital, das nicht den reich macht, der es empfängt, sondern den, der es ausgibt.

Benutzeravatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 2525
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 27.05.2020 12:15

Shirwan hat geschrieben:
27.05.2020 12:02
Aber gut Kor hatte dafür auch tolle Sachen.
Tatsächlich hat Kor nur 3 Liturgien die alle ziemlich nutzlos sind und (als einziger?) Geweihte keinen Heilungssegen (den wichtigsten Segen).
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Benutzeravatar
Shirwan
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 954
Registriert: 16.10.2018 10:00
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Shirwan » 27.05.2020 12:21

Rasputin hat geschrieben:
27.05.2020 12:15
Shirwan hat geschrieben:
27.05.2020 12:02
Aber gut Kor hatte dafür auch tolle Sachen.
Tatsächlich hat Kor nur 3 Liturgien die alle ziemlich nutzlos sind und (als einziger?) Geweihte keinen Heilungssegen (den wichtigsten Segen).
Hatten die nicht der der lachend übers Schlachtfeld schreitet und war das (gerade aufgestuft) nicht an der Grenze des Erträglichen? Und ist Schwarzes Fell so schlecht gewesen? Zu lang her ehrlich gesagt. Kann auch sein das ich das falsch in Erinnerung habe. Aber ist ja auch nicht das Thema. Vielleicht kannst du ja was sinnvolles beitragen und den offenen Punkt klären, wenn du dich da besser auskennst?
Höflichkeit ist ein Kapital, das nicht den reich macht, der es empfängt, sondern den, der es ausgibt.

Benutzeravatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 2653
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 27.05.2020 12:24

Shirwan hat geschrieben:
27.05.2020 12:21
Rasputin hat geschrieben:
27.05.2020 12:15
Shirwan hat geschrieben:
27.05.2020 12:02
Aber gut Kor hatte dafür auch tolle Sachen.
Tatsächlich hat Kor nur 3 Liturgien die alle ziemlich nutzlos sind und (als einziger?) Geweihte keinen Heilungssegen (den wichtigsten Segen).
Hatten die nicht der der lachend übers Schlachtfeld schreitet und war das (gerade aufgestuft) nicht an der Grenze des Erträglichen? Und ist Schwarzes Fell so schlecht gewesen? Zu lang her ehrlich gesagt. Kann auch sein das ich das falsch in Erinnerung habe. Aber ist ja auch nicht das Thema. Vielleicht kannst du ja was sinnvolles beitragen und den offenen Punkt klären, wenn du dich da besser auskennst?
Es war sogar so gut, dass im Errata nur einmal aufgestuft werden konnte - natürlich war das ein Versehen, dass dieser Zusatz im endgültigen Produkt nicht enthalten war :censored:
Beton ist das Metall unter den Hölzern.

Benutzeravatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 2525
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 27.05.2020 12:25

Shirwan hat geschrieben:
27.05.2020 12:21
Hatten die nicht der der lachend übers Schlachtfeld schreitet und war das (gerade aufgestuft) nicht an der Grenze des Erträglichen? Und ist Schwarzes Fell so schlecht gewesen?

Beide haben unglaublich lange "Zauberdauer". Bis man eine von beiden Liturgien durch hat, ist man schon 3 mal tot. In der Theorie gut, in der Praxis eher nie.
Wer lässt sich denn 10 Aktionen lang verhauen um ein paar RS zu bekommen? Geschweige denn 18 Aktionen.
Im Hinterhalt auch nicht möglich, da alle Gegner nach der ersten Aktion wissen, wo man sich befindet.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Benutzeravatar
Shirwan
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 954
Registriert: 16.10.2018 10:00
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Shirwan » 27.05.2020 12:46

Rasputin hat geschrieben:
27.05.2020 12:25
Shirwan hat geschrieben:
27.05.2020 12:21
Hatten die nicht der der lachend übers Schlachtfeld schreitet und war das (gerade aufgestuft) nicht an der Grenze des Erträglichen? Und ist Schwarzes Fell so schlecht gewesen?

Beide haben unglaublich lange "Zauberdauer". Bis man eine von beiden Liturgien durch hat, ist man schon 3 mal tot. In der Theorie gut, in der Praxis eher nie.
Wer lässt sich denn 10 Aktionen lang verhauen um ein paar RS zu bekommen? Geschweige denn 18 Aktionen.
Im Hinterhalt auch nicht möglich, da alle Gegner nach der ersten Aktion wissen, wo man sich befindet.
Aber das gilt doch für fast alle Kampf-Liturgien, das kann man nicht als Punkt aufführen dass Korliturgien besonders schlecht sind (alles was mehr als 3 Aktionen maximal dauert bringt fast nichts im Kampf zu wirken). Deswegen bereitet man sie entweder vor und erhöht die WD (meistens wirken sie dann LKP*SR) oder speichert sie mittels Objektweihe. Und da war diese Lachen-Liturgie als Grad 1 (?) Liturgie nicht schlecht.
Und wie gesagt die Effekte waren in meiner Erinnerung nicht schlecht.
Höflichkeit ist ein Kapital, das nicht den reich macht, der es empfängt, sondern den, der es ausgibt.

Antworten