Cthulhu Mythos - Schweigen aus Somerrisk

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.
Antworten

Wie hat dir das Abenteuer "Schweigen aus Somerrisk" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
0
Keine Stimmen
gut (4 Sterne)
0
Keine Stimmen
zufriedenstellend (3 Sterne)
2
50%
geht grad so (2 Sterne)
0
Keine Stimmen
schlecht (1 Stern)
2
50%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4

Benutzeravatar
Thallion
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2044
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Cthulhu Mythos - Schweigen aus Somerrisk

Ungelesener Beitrag von Thallion » 26.06.2020 11:33

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte des in 2020 erschienenen DSA5-Abenteuers Cthulhu Mythos - Schweigen aus Somerrisk von David N. Ross und Ian Starcher bestimmt.

Bild

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zu dem Abenteuer. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread das Abenteuer auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten. Hier gelangst Du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler oder Spielleiter erlebt oder es zumindest gelesen hast!

Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab. Vielleicht spielt ihr das Abenteuer in einigen Monaten und du willst dann abstimmen, könntest es aber nicht mehr, wenn du schon abgestimmt hättest, ohne das Abenteuer zu kennen.

Benutzeravatar
Schlendryan
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 11
Registriert: 14.07.2017 21:56
Geschlecht:

Errungenschaften

Cthulhu Mythos - Schweigen aus Somerrisk

Ungelesener Beitrag von Schlendryan » 03.07.2020 22:02

Ich habe dieses AB im Rahmen des Crowdfundings gleich mitbestellt. Und habe sehr schnell festgestellt, dass ich das auf keinen Fall meistern werde! Vielleicht hatte ja Ullisses wenig bis gar keine Einflussnahme, auf Änderungen an diesem AB. Aber das was vorgelegt wurde ist einfach grauenvoll, nur eben anders als erwartet ...

Um es mal aufzuzählen:
  • Null-Komma-Null Aventurien-Kontext: Das gesamte AB spielt in den Traumlanden und es wird explizit empfohlen, dieses auch nur mit den dort angesiedelten Kreaturen zu spielen.
  • Null-Komma-Null Horror/Grusel: an einigen Stellen ist vermerkt, dass der Anblick eines Wesens eine Grauen-Probe erfordert. Was hat das mit Horror zu tun? Vielleicht habe ich ja einfach die falsche Erwartungshaltung, aber ich dachte, dass das im Cthulhu-Setting verbundene Horror-Element gerade bei einem solchen Begleitabenteuer sehr ausgeprägt vorhanden ist. Nichts! Die Heldengruppe soll einen Vorfall auflösen und kommt einer Kultistengruppe auf die Spur (naja, eigentlich ist es sogar nur ein gerailroadetes Monstermetzeln). Wenn das mal nicht der USP des Cthulhu-Setting ist ... :oops:
  • Artwork: Ich habe es noch einmal geprüft: bis auf das Kartenmaterial gibt es kein einziges eigenes Bild, was die Atmosphäre des Abenteuers einfängt, denn alles ist aus dem Cthulhu-Grundbuch entnommen. Zu Beginn gibt es noch ein paar "Übersichtskarten" wo ich mich frage, was die darstellen sollen, da sie nicht lesbar sind. Und wo liegt eigentlich Gnathowins. Auf der Traumlande-Karte ist es nicht ansatzweise zu finden (oder jemand kann mir helfen).
  • Qualität der Abenteuertexte: Die sind nicht auf dem Standard, den man mittlerweile bei DSA5-Produkten hat, z.B. die Beschreibungen der Meisterpersonen sind sehr überschaubar, alternative Handlungsmöglichkeiten sind nicht verfügbar. Insgesamt ist alles sehr überschaubar beschrieben und eher vergleichbar mit Abenteuerskizzen bei DSA5.
Tut mir leid, das war mal überhaupt nichts (= 1 Punkt)! Ich schaue mir nun mal die Abenteuer aus "Unheilvolles Grauen" an. Da habe ich mehr Hoffnung, da diese von der DSA-Autorenschaft geschrieben wurden.

Gambana
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 41
Registriert: 23.04.2010 09:27

Errungenschaften

Cthulhu Mythos - Schweigen aus Somerrisk

Ungelesener Beitrag von Gambana » 04.07.2020 08:00

Man merkt dem Abenteuer seine D&D-Herkunft an. Das Abenteuer ist halt ein Monster-Metzel-Ding. Ich teile Schlendryans Kritik, wenn auch in den einzelnen Punkten nicht so hart, da ich schon wusste, wie das D&D-Abenteuer aussah und Ulisses es nur nach DSA konvertiert.

Da muss ich wirklich mal sagen, dass man einen deutlichen sprachlichen Unterschied zwischen DSA-und D&D-Abenteuer sieht. Wir können froh sein, dass es DSA gibt.

Benutzeravatar
Schlendryan
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 11
Registriert: 14.07.2017 21:56
Geschlecht:

Errungenschaften

Cthulhu Mythos - Schweigen aus Somerrisk

Ungelesener Beitrag von Schlendryan » 04.07.2020 12:54

Gambana hat geschrieben:
04.07.2020 08:00
Man merkt dem Abenteuer seine D&D-Herkunft an. Das Abenteuer ist halt ein Monster-Metzel-Ding. Ich teile Schlendryans Kritik, wenn auch in den einzelnen Punkten nicht so hart, da ich schon wusste, wie das D&D-Abenteuer aussah und Ulisses es nur nach DSA konvertiert.
Da mache ich Ulisses auch keinen Vorwurf. Ich denke, lizenztechnisch gab es wenig bis gar keinen Spielraum, mehr aus dem AB zu machen. Habe leider auch viel zu spät die Kritiken zur D&D-Version des AB gelesen ...

Antworten