VA17 Wächter der Feenpforte

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.
Antworten

Wie hat dir das Abenteuer "Wächter der Feenpforte" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
2
17%
gut (4 Sterne)
2
17%
zufriedenstellend (3 Sterne)
3
25%
geht grad so (2 Sterne)
3
25%
schlecht (1 Stern)
2
17%
 
Abstimmungen insgesamt: 12

Benutzer/innen-Avatar
Thallion
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2008
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

VA17 Wächter der Feenpforte

Ungelesener Beitrag von Thallion » 06.04.2017 12:33

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte des im April 2017 erschienenen DSA5-Abenteuers VA17 Wächter der Feenpforte von Dominic Hladek bestimmt.

Bild

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zu dem Abenteuer. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread das Abenteuer auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten. Hier gelangst Du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler oder Spielleiter erlebt oder es zumindest gelesen hast!

Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab. Vielleicht spielt ihr das Abenteuer in einigen Monaten und du willst dann abstimmen, könntest es aber nicht mehr, wenn du schon abgestimmt hättest, ohne das Abenteuer zu kennen.
Zuletzt geändert von Zorni am 18.04.2017 13:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Hans
Team-Mitglied
Team-Mitglied
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4857
Registriert: 27.02.2010 14:49
Wohnort: Transversalien
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Rezension: Wächter der Feenpforte

Ungelesener Beitrag von Hans » 04.05.2017 15:21

https://engorsdereblick.wordpress.com/2 ... eenpforte/
Fazit

„Wächter der Feenpforte“ erfüllt viele der in der Regionalbeschreibung angerissenen Aspekte mit Leben und konkret spielbarem Material, wobei die Atmosphäre gut getroffen wird und dies mit einer gelungenen Plotidee verbunden ist. Die Gesamtstory ist allerdings für meinen Geschmack mit zu vielen Setzungen verbunden, die die Handlungsfreiheit der Spieler einschränken.

Bewertung: 4 von 6 Punkten

Benutzer/innen-Avatar
Thallion
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2008
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: VA17 Wächter der Feenpforte

Ungelesener Beitrag von Thallion » 08.06.2017 14:00

http://www.teilzeithelden.de/2017/06/08 ... ilienbande
Fazit

Autor Dominic Hladek ist mit seinem Reiseabenteuer, welches quer durch Albernia und den Windhag führt, eine schöne Mischung aus übernatürlicher Feenwelt, bezaubernder bis bedrückender Atmosphäre, spannender Mystik und lebendiger aventurischer Geschichte gelungen. Lediglich einige Szenen sind etwas zu bildgewaltig und wirken übertrieben oder cineastisch. Das Abenteuer kann als Auftakt für den Wandel des Landes gesehen werden, und schafft es, einen derischen Handlungsstrang subtil mit den Entwicklungen innerhalb der Feenwelten zu verknüpfen. Die Freiheit des Spiels, das Abenteuer durch diverse Möglichkeiten auszubauen, wird etwas geschmälert durch die eingeschränkte Entscheidungsfreiheit der Spieler im sehr starren Ablauf des Abenteuers. Auch das offene Ende spricht Bände und zeigt, dass die Entscheidungen der Helden letztlich nur ein kleiner Stein im Mosaik des Schicksals sind.

Dennoch ist das Abenteuer eine gelungene Verflechtung mit der Regionalspielhilfe und zeigt in diversen Szenen, wie diese sinnvoll beim Gestalten eines Albernia- oder Windhag-Abenteuers eingesetzt werden kann. Wer das Spiel mit und in den Feenwelten liebt und Spaß an einer aufregenden Suchqueste hat, der wird über kurz oder lang nicht an Wächter der Feenpforte vorbeikommen.

Benutzer/innen-Avatar
Watership
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 177
Registriert: 24.10.2015 11:22
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

VA17 Wächter der Feenpforte

Ungelesener Beitrag von Watership » 29.12.2018 10:52

Ich habe dem Abenteuer nur 2 von 5 Punkten gegeben, was schade ist. Warum?

Optisch ist das Heft großartig gestaltet und macht einen wirklich hochwertigen Eindruck. Sieht richtig klasse aus!
Inhaltlich überzeugt die Geschichte mit einem schönen Einstieg, der sich auch gut für eine Heldenzusammenführung eignet.

Danach weist das AB mMn aber deutliche Schwächen auf:

-- Auch wenn an mehreren Stellen der Eindruck erweckt wird die Entscheidungen der Helden hätten tatsächliche Folgen, so handelt es sich oft doch nur um Rail-Roading bzw. Sightseeing durch Albernia, bei dem die Helden einem Hinweis nach dem anderen folgen, bis sich das AB letztlich von alleine löst.

Überzeugungsarbeit der Helden (mit komplizierter Würfelmechanik) ist sinnlos, wenn dem zu Überzeugenden die entscheidende Erkenntnis ohnehin durch den Plot kommen muss... :grübeln:

-- Der letzte Teil des Abenteuers,
SpoilerAnzeigen
die Reise durch die diversen Feenwelten
ist dann ein merkwürdiger Flickenteppich cineastischer Szenen, die die Spieler / Helden oft zu reinen Zuschauern verbannt.

-- Wer der eigentliche Gegenspieler der Helden ist wird der Gruppe erst zum Ende hin klar gemacht, was sehr schade ist. Bis dahin gibt es aber so viele Anlässe die Helden zu verwirren, dass man als Spieler schnell das eigentliche Problem bzw. den eigentlichen Gegner aus dem Blick verliert.
SpoilerAnzeigen
-- Das AB sieht zudem vor, dass die Helden sich für eine Zeit freiwillig einer Räuberbande anschließen, was in rechtschaffenden Gruppen eher schwierig werden könnte. Auch wenn es sich "nur" um Robin Hood-Räuber.
-- Zu guter Letzt erinnert mich das komplette Setting extrem an das Abenteuer "Strom der Feinde" aus der Wetterleuchten-Anthologie:
SpoilerAnzeigen
Man muss nur Farindel durch Pandlaril ersetzen, Finn durch Arlan, den roten Wyrm durch den Schattenwolf, Weiden durch Albernia.
Inhaltlich ist "Wächter der Feenpforte" sehr detailliert ausgearbeitet, viele Facetten der Region kommen vor, leider kommt man sich selbst vor wie in einem Reisebus, der von Station A zu B und letztlich zu X führt, wo man dann einen Blumenstrauß bekommt und den wahren Helden der Geschichte, nämlich den NSC, beglückwünschen darf..

Für meinen Geschmack also zwar ein schöner Abenteueraufhänger mit gutem Einstieg aber ein Plot, den ich komplett umwerfen werde.
Man kann Abenteuer auch NICHT schaffen !!!

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 11898
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

VA17 Wächter der Feenpforte

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 25.03.2019 19:20

Die Bewertung ist doch ein Witz oder? Völlige Gleichverteilung der Punkte....
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Antworten