A187 Schleiertanz

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.

Wie hat dir das Abenteuer "Schleiertanz" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
51
45%
gut (4 Sterne)
20
18%
zufriedenstellend (3 Sterne)
20
18%
geht grad so (2 Sterne)
19
17%
schlecht (1 Stern)
4
4%
 
Abstimmungen insgesamt: 114

Benutzer/innen-Avatar
Thallion
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2014
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von Thallion » 20.04.2012 08:09

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte des im April 2012 erschienenen Abenteuers A187 Schleiertanz von Marc Jenneßen, Alex Spohr bestimmt.

Bild

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zu dem Abenteuer. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread das Abenteuer auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten. Hier gelangst Du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler oder Spielleiter erlebt oder es zumindest gelesen hast!

Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab. Vielleicht spielt ihr das Abenteuer in einigen Monaten und du willst dann abstimmen, könntest es aber nicht mehr, wenn du schon abgestimmt hättest, ohne das Abenteuer zu kennen.

Wie hat dir das Abenteuer "Schleiertanz" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)

Gambana
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 35
Registriert: 23.04.2010 09:27

Errungenschaften

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von Gambana » 21.04.2012 09:29

Mittlerweile habe ich die letzten Zeilen gelesen und bin durch. Die Geschichte von Schleiertanz hat mir sehr gut gefallen, insbesondere auch die Geschichte um Meisterinformationen: das Haus von Donation.
Seit längerer Zeit wieder ein großes Abenteuer, dass mir fast durchweg gut gefallen hat.

Man muss sicherlich noch etwas Arbeit reinstecken, wenn man die Szenarien ausgestalten will (das Abenteuer ist unterteilt in 3 Hauptabenteuer und mehrere Szenarien), aber Schleiertanz geht auch von einer Gruppe aus, die sich freier bewegt. Man hat aber auch immer kleine Hilfestellungen, was man machen muss, um auf den richtigen Weg zurückzugelangen.

Generell ist der Aufbau sehr übersichtlich gestaltet, es gibt auch einen Personenindex (was aber bei der Masse an Meisterpersonen auch wichtig ist).

Cover und Bilder sind ebenfalls sehr stimmig, zudem gab es jede Menge Karten von Städten (einige auch in Farbe).

Wenn ich mir überlege, dass ich für Verschworene Gemeinschaften 30€ bezahlt habe, dafür aber ca 25 weniger Seiten bekommen habe (und auch keine Farbkarten), ist das Preis-Leistungsverhältnis hier mal rihtig gut.

Das Abenteuer zu lesen hat Spaß gemacht. Es muss natürlich noch den Härtetest des Spielens bestehen, aber ich vergebe zum jetzigen Zeitpunkt 5 Punkte.
Wenn ich es gemeistert habe, werde ich mich an einer richitgen Rezension probieren.

_Gawain_
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1
Registriert: 21.04.2012 13:36

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von _Gawain_ » 21.04.2012 17:44

Finde ich cool, das die Abenteuer von A. Spohr immer 5 Stunden nach Einstellen hier schon 10 mal eine 5-Punkte Wertung haben, wo das bei anderen drei Jahre dauert. so einen Starautor wünscht man sich bei dsa!

Und das auch gerade bei so einem eher "Rand"setting wie Oron / Aranien. Da kann man das Abenteuer ja blind kaufen, super!
Zuletzt geändert von _Gawain_ am 21.04.2012 17:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 54035
Registriert: 02.05.2004 22:24

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 21.04.2012 18:03

Also ich habe mir das AB auch zugelegt und es ist, wie ich nach dem ersten Lesen finde, durchaus in Ordnung. Die Story ist modular, man hat viele Möglichkeiten auf Anpassungen, viele Freiheiten und auch als Einstieg für die Splitterdämmerung muss ich sagen stimmt es mich eher hoffnungsvoll.

Ich habe mich nicht im Detail mit den Werten der NSC auseinander gesetzt oder ähnlichen, sondern erst einmal nur die Geschichte betrachtet und da gibt es schon einige sehr schöne Ideen. Ein sehr gut würde ich noch nicht geben, dafür habe ich mich auch zu wenig mit dem AB beschäftigt und es nicht geleitet. Aber nach dem ersten drüber lesen habe ich den Kauf nicht bereut und tendiere zu 4 Punkten. Bewerten würde ich allerdings erst, wenn ich mich mehr damit beschäftigt habe.
Ein toller Rollenspielblog mit Geschichtskrümeln, Waffenkunde und vielem mehr: Besucht das Donnerhaus!

Damasha
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 19
Registriert: 21.01.2010 09:22

Errungenschaften

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von Damasha » 23.04.2012 22:24

Habe mich schon länger auf das Abenteuer gefreut seitdem ich den Workshop auf der RatCon letztes Jahr besucht habe. Ich fand es gut, dass einige Ideen der Teilnehmer aufgegriffen wurden.

Ich hatte in Erinnerung, dass der Band dünner sein sollte und war etwas von dem Umfang überrascht. Dafür ist er aber auch sehr ansehnlich geworden (schöne Karten und Bilder, ein paar davon leider etwas dunkel).

Über die Handlung läst sich sagen, dass ich doch etwas überrascht war, um was es genau geht, ich hatte nämlich damit gerechnet, Meisterinformationen: dass der Belkelel-Splitter eine größere Rolle spielt.

Mehr zum Inhalt, wenn ich etwas mehr Zeit habe. Vielleicht versuche ich mich sogar an einer Rezension.

Was mir nicht so gut gefallen hat waren die Skalpelle. Wie schon in Vinsalt angemerkt wurde, die waren etwas zu mächtig geraten.
Und das Arkos und Eleonora keine große Rolle spielen. :cry:

Aber insgesamt hat mir der Band sehr gut gefallen und würde momentan 4 oder 5 Punkte werden dem guten Gesamtpacket vergeben. Entscheide ich nach dem Leiten. :)

Es ist doch eine Fortsetzung angedacht (Schleierfall)? Gab es dazu schon nähere Informationen von Ulisses?
Zuletzt geändert von Damasha am 26.04.2012 15:34, insgesamt 1-mal geändert.

Ludo...vigo
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 13
Registriert: 27.07.2011 11:08

A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von Ludo...vigo » 24.04.2012 21:31

Kurzum:

Habe es bisher nur durchgelesen. aber das mehrfach und mit Genuss. :)

Fazit: Ein klasse DSA-Abenteuerband mit satten 174 Seiten. Es macht derart Spass ihn zu lesen, die tollen Illus zu bestaunen und sich in die Geschichte einzudenken, dass ich ihn gerne vom Blatt weg leiten möchte!

Ausführlicheres folgt noch.....

Ludovigo

gralkor
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 171
Registriert: 28.06.2011 08:24
Wohnort: Halle/Saale

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von gralkor » 27.04.2012 07:40

Ludo...vigo hat geschrieben: Fazit: Ein klasse DSA-Abenteuerband mit satten 174 Seiten. Es macht derart Spass ihn zu lesen, die tollen Illus zu bestaunen und sich in die Geschichte einzudenken, dass ich ihn gerne vom Blatt weg leiten möchte!
Hatte genau den gegenteiligen Effekt gespürt.
ich habe noch nie ein so lieblos zusammengeschustertes Abenteuer gelesen.
Die Illus sind toll, da stimme ich Dir zu, aber sonst ist das eine Abenteuerbaustelle, die mit Minen gepflastert ist, wogegen Lena Falkenhagen gut ausgearbeitete Abenteuer abgeliefert hat.
Wobei stimmt nicht, der zweite Teil von Quelle der Geister war auch dieses Niveau. Nette Idee, aber handwerklich mies gemacht (nicht, dass unsere Bundesregierung es besser machen würde ... )

G.

Benutzer/innen-Avatar
Thallion
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2014
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von Thallion » 27.04.2012 08:25

@gralkor: Könntest du deine Kritik näher ausführen, vielleicht anhand ein paar Beispiele oder wenn du magst einer kleinen Rezension?

Gruß
Thallion

Disaster
Posts in diesem Topic: 5

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von Disaster » 27.04.2012 21:13

Damasha hat geschrieben:
Es ist doch eine Fortsetzung angedacht (Schleierfall)? Gab es dazu schon nähere Informationen von Ulisses?
Hallo!

Das Abenteuer wird zeitlich einige Zeit nach dem Ende von Schleiertanz angesiedelt sein (grobe Schätzung: ein aventurisches Jahr danach).

Benutzer/innen-Avatar
Robak
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 12104
Registriert: 28.08.2003 14:10
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von Robak » 28.04.2012 03:39

Nachricht der Moderation

Bitte seid doch so nett und widmet euch hier der Besprechung des Abenteuers. Diskussionen zu Erscheinungsdaten lassen sich im Bereich Aktuelles viel besser unterbringen

Ludo...vigo
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 13
Registriert: 27.07.2011 11:08

A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von Ludo...vigo » 28.04.2012 09:31

Kurzumrundblick zu Schleiertanz:

Wir haben mit dem AB einen Band vorliegen, der auf der Hinterseite bei Komplexität folgendes vorgibt: (Meister/Spieler) Hoch/ Hoch.
Anforderungen an die Helden sind: Interaktion, Talenteinsatz, Hintergrundwissen.
(diese Reihenfolge würde ich selbst gerne um Kampffertigkeiten ergänzen, ist aber nicht so...)
Der erste Band des Splitterdämmerungszyklus spielt 1035 BF im beschaulichen Aranien und führt die Runde von Zorgan quer durch das ganze Land (ein eventueller Ausflug nach Khunchom um ein gefundenes Artefakt zu untersuchen ist optional). An Stadtplänen haben wir vorne Elburum und hinten Zorgan.
Das halte ich mittlerweile für ein Manko bei den neuen Abenteuern, denn wer knickt sein 25 Euro teures Abenteuer um es auf Scanner und/oder Kopierer zu legen? Mir ist es ein Rätsel warum man nicht bei Kartentaschen geblieben ist....
Denn dann wäre es ein echtes Goodie 2 Städtefarbkarten drin zu haben.

An Kapiteln finden sich im Abenteuer folgende:

Vorwort
Präludium für den Suchenden
vom Wahnsinn und der Verführung
Der Tanz beginnt
Im wilden Yalaiad
Die Geister von Barbrück
Kurier der Sultana
Im Schatten der Weißen Stadt
Der Trunk der Einen und Einzigen
Die Ruinen von Yerkesh
Der blutige Reigen der Roten Schwester
Die Zukunft Araniens
Anhang I -Ein Haus für Helden
Anhang II- Artefakte
Anhang III- Die Schleiertänzer
Anhang IV- Das Flair Araniens
Anhang V- Handouts
Anhang VI Karten


Einzelne Kapitel sind natürlich von unterschiedlicher Qualität, das muss man natürlich schon zugeben.
Beispielsweise muss man bei den Ruinen von Yerkesh sich durch einen schwierigen Dungeonplan arbeiten, mehere Parteien im Überblick behalten und es ist im Endeffekt nur der Run auf ein Artefakt. Zwar ein erzdämonisches, aber nichts destotrotz recht typische DSA-Kost.
Mit Im wilden Yalaiad liegt eine sandboxartige Rahmenhandlung in einer bewegten Region vor, wo die Runde schalten und walten kann und zahlreiche NSCe ein * haben (was im Endeffekt heisst, dass viele viele Gegner ausschaltbar sind).
Gerade was kämpferische Herausforderungen angeht beweist Schleiertanz Grösse. Als Spielleiter hat man alles an der Hand um die Runde zu fordern, AT-Werte jenseits der 20, Waffenmeisterschaften, Dämonen und Umgebung bedacht und zudem den Gegnern ordentliche Ausrüstung verpasst. Das weiss zu gefallen. Denn mal ehrlich die Zeiten in denen man sich vor AT/PA-Werten wie 14/12 und nem 1W+4 fürchtete sind unwiederbringlich vorbei. Dies ist nun seit einiger Zeit auch wohl bei den Autoren angekommen... :wink:

Nunja, wenn ich nicht gleich DSA-zocken gehen würde, würde ich noch ausführlicher werden.....aber ich habe Schleiertanz 5 von 5 Punkten gegeben.
Wer sich als SL gerne als Bauherr für seine Runde sieht, 25 Euro überhat und gerne im dunkler gewordenen Arangenstaat spielen möchte dem lege ich Schleiertanz ans SL-Herz.....

Ludo...vigo

Benutzer/innen-Avatar
Kalamaios
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 16
Registriert: 21.01.2010 09:56

Errungenschaften

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von Kalamaios » 28.04.2012 15:09

Aus meiner Sicht eines der besten Abenteuer der letzten Zeit (zusammen mit Rabenblut) und ein guter Start der Splitterdämmerungskampagne.

Positiv:
+Gute Struktur, abwechslunsgreiche Aufgaben. Es hat Spaß gemacht sich vorzustellen, wie die einzelnen Szenen bei meiner Runde ablaufen werden.
+Die Meisterpersonen haben eine nachvollziehbare Motivation und sind ausführlich beschrieben.
+ausführlicher Anhang (Artefakte, Karten)
+Gegner mit brauchbaren Werten, aber man kann auch die meisten Szenen ohne Kampf bewältigen (zumindest sind sehr oft Alternativen vorgegeben)
+offener Verlauf, soweit es Metaplot-Setzungen zulassen. Man kann die Schurken auch absäbeln und wird nicht gezwungen sie entkommen zu lassen
+Die Bilder sind verdammt geil
+Und um es auch mal lobend zu erwähnen: Das Abenteuer ist mit über 170 Seiten zu einem Preis von 25€ deutlich besser ausgestattet als beispielsweise die Drachenchronik (oder das unverschämt teure Veschworene Gemeinschaften). Immerhin sind z.B. 2 Farbkarten dabei und schon deutlich mehr Seiten.

Aber es gibt auch etwas Schatten
-Wie auch schon bei Rabenblut würde ich mir wünschen, dass die Farbkarten auch als begelegte Karte existieren würde. Ich würde nur ungern noch mal für eine Karte zahlen.
-Ein paar der Gebäudebeschreibungen haben mich verwirrt, vermutlich sind da ein paar Unklarheiten enthalten.

Insofern kann ich da Ludo...vigo nur zustimmen. Ich vergebe auch 5 Punkte und hoffe, dass es so mit der Kampagne weitergeht.

Benutzer/innen-Avatar
Inanna
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 251
Registriert: 11.08.2010 15:26
Wohnort: Österreich

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von Inanna » 30.04.2012 10:30

Meine (durchaus hohen) Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, sondern auch übertroffen, ich freu mich aufs Spielen! Die einzigen Wermutstropfen sind, dass das wunderschöne Cover zu dunkel geraten ist (wie auch manche der Bilder) und ich die Karten im Buchdeckel nicht unbedingt mag, weil unpraktisch. Genaueres und eine Punktewertung gibt es erst nach dem Spielen, das kann also noch dauern.
LG,
Inanna
_________________
Die tut nix, die will nur spielen. Bildlink (kein SSL)

Benutzer/innen-Avatar
Dunkelsinn
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 25
Registriert: 17.09.2005 16:20
Wohnort: München

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von Dunkelsinn » 30.04.2012 15:32

So, ich bin recht begeistert von dem neuen Abenteuer und dem ersten Abenteuer der Splitterreihe. Daher habe ich hier mal stichpunktartig einige erste Rezensionshinweise aufgeschrieben, die vielleicht manchen bei einer Entscheidung helfen.

Positiv:
+ es gibt einen roten Faden, dennoch ist es ein modularer Aufbau, wenig bis kein Railroading
+ ich habe keine fliegenden Festungen etc. entdeckt
+ auch keine offensichtlichen logischen Fehler
+ auch keine Situationen die ich als schlichtweg unspielbar ansehen würde, auch wenn viele der Szenen schon ein hohes Geschick vom Meister voraussetzen
+ sehr schöne NSC-Ausarbeitungen, die NSC's und ihre Handlungen wirken glaubhaft
+ äußerst detaillierte und hilfreiche Beschreibungen von *ohne zu Spoilern* abenteuerwichtigen Plätzen, Szenen und Gegenständen
+ zwei schöne bunte Stadtkarten von Elburum und Zorgan (jedoch im Einband aufgedruckt, nicht herausnehmbar), zusätzlich mehrere SW-Karten im Band
+ innovative Abenteuer-Idee, auch wenn manche Dinge durchaus an irdische Pendants erinnern ('Die 13 mal 13 Tage von Elem' --> 'Die 120 Tage von Sodom')
+ immer wieder gibt es kurze Zusammenfassungen was die Helden bisher wissen, gemacht haben, an welchem Punkt des Abenteuers sie gerade stehen und was nun folgen wird --> hilft mir als Meister sehr weiter
+ angenehm zu lesender Schreibstil --> wichtig um auch dem Meister Freude zu bereiten :-)
+ schöne Zeichnungen

Negativ:
- viele seltsame Rechtschreibfehler (z.b. oft doppelte oder überflüssige Worte)
- ich traue der Bindung nicht --> mein Buch gibt komische Knirschgeräusche von sich, wenn ich mir die Stadtkarten (ganz vorne und ganz hinten im Einband) anschaue (aber vielleicht bin ich da seit einer gewissen DSA4.0-Box auch etwas paranoid)
- die Eigenschaftswerte vieler NSC empfand ich als viel zu hoch.

Alles in allem ärgere ich mich nicht im geringsten über die investierten 25€. Das Abenteuer ist in sich abgeschlossen, ja es lassen sich sogar einzelne 'Abenteuerteile' als einzelne Abenteuer (und mit nur geringem Mehraufwand) losgelöst spielen.
Simulationisten, Charakterspieler und Problemlöser kommen mehr als auf ihre Kosten. Der Meister sollte sehr erfahren sein.
Insgesamt würde ich auf einer Skala von 0 bis 10 ganze 9 Punkte verteilen. Um die 10 Punkte zu erreichen, hätte es an manchen Stellen noch besserer Ausarbeitung bedurft. Im Rahmen des hiesigen Bewertungsschemas verdient Schleiertanz von mir 'sehr gut'.

zendijian
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 159
Registriert: 18.05.2009 14:27

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von zendijian » 30.04.2012 16:03

Nur kurz zu den Eigenschaftswerten: Ursprünglich war mal im Gespräch, dass die Empfehlung für APs bei 4.000 - 5.000 liegen sollte.

Und daran angepasst sind die Werte der NSCs generiert worden. Auch wenn 2.000 AP als Untergrenze angergeben wird, würde ich eher mindestens 2000 drauflegen.

Aber an alle, die das Abenteuer gut finden: Vielen Dank, wir werden uns anstrengen, dieses Level zu halten, Fehler zu vermeiden und euch auch im nächsten Schleier-Band zu überraschen.
Zuletzt geändert von zendijian am 30.04.2012 16:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Doc Sternau
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1315
Registriert: 01.04.2004 17:15
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von Doc Sternau » 30.04.2012 16:45

Die Eigenschaftswerte haben mich eher positiv überrascht, da sie in bisherigen Publikationen meist viel zu niedrig angesetzt waren. Hier eindeutig beide Daumen hoch für fähige NSCs.

Al Auda
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 141
Registriert: 12.09.2011 18:42

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von Al Auda » 04.05.2012 12:46

Hallo,

Inhalt / Aufbau für den erfahrenen Meister passt.

Es sind viele rote Heringe drin, die aber nur in den wenigsten Teilen voll ausgearbeitet (zugegeben eigentlich auch nicht Plotrelevant, sondern eher fürs Flair und um von der Hauptgeschichte abzulenken), passt somit. Mit dem Inhalt kann ich meine Gruppe erschlagen.

Ingesammt mit dem Inhaltsverzeichnis / Kurzauflistung der NSC, schön geordnet nach Relevanz gut durchdacht.

Die Karten im Einband sind ein echter Hingucker, Spieltechnisch aber schlecht einsetzbar.

Irgendwie scheint kein Autor mehr Zeit oder eher Platz für Gebäudepläne zu haben (sollte man vielleicht einen entsprechenden Band mit mehr Variationen und weniger Text, wie typische Bewohner Ritter, Knappe, 3 Wächter, 2 Mägde und 2 Knechte + 1 Spezialist wie Falker oder Schmied usw. so daß man auf 1-2 Seiten eine Vorlage hat).
Dieser Punkt zieht sich aber bei DSA wie ein roter Faden durch alle Module.

Sagen wir mal 4 von 5, den 5. vergebe ich nur wenn ich beim ersten durchblättern keine drei Rechtschreibefehler mehr vorfinde.Auf ein seltsamen Satzbau, bei dem in dem bei einer Korrektur vergessen wurde, irgendetwas zu löschen.

Al Auda

Benutzer/innen-Avatar
Grinder
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 9352
Registriert: 25.07.2005 13:27
Wohnort: Zombieland
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von Grinder » 04.05.2012 13:37

Al Auda hat geschrieben: Sagen wir mal 4 von 5, den 5. vergebe ich nur wenn ich beim ersten durchblättern keine drei Rechtschreibefehler mehr vorfinde.Auf ein seltsamen Satzbau, bei dem in dem bei einer Korrektur vergessen wurde, irgendetwas zu löschen.
Vielen Dank für das schöne Beispiel. :censored:

Frage mich, warum die meisten Illustrationen so dunkel ausgefallen sind? Und wie die auf Seite 28 die Qualitätskontrolle überstehen konnte...
These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies.

Alagos
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 167
Registriert: 14.10.2009 13:12

Errungenschaften

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von Alagos » 05.05.2012 00:55

Was mich beim genaueren Durcharbeiten stört: Teilweise fehlen offensichtlich Plotrelevante Informationen.

Oder hat jemand von euch Informationen zu der Steintafel aus "Kurier der Sultana" gefunden?

Andras Marwolaeth
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 459
Registriert: 04.03.2005 15:44
Wohnort: Brühl (bei Köln)

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von Andras Marwolaeth » 05.05.2012 08:45

Konkrete Informationen habe ich auch nicht gefunden. Stattdessen aber sollte man wohl die Seiten 12-15 nutzen. Dementsprechend enthält die Steintafel ein Mosaiksteinchen auf dem Weg zum Ziel, welches, das kann der Meister entscheiden (und falls die Helden nicht drauf angewiesen sind, ist das vielleicht sogar eine falsche Spur).

Luktor
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 13
Registriert: 29.07.2010 17:55

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von Luktor » 06.05.2012 19:17

Hallo zusammen,

hab nach intensiven Lesen erstmal mit gut abgestimmt. ich finde die Ideen des Abenteuers äußerst reizvoll, aber für mich als Meister gibt es zwei größere Probleme - zum einen ist viel nur in Fragmenten ausgearbeitet, so dass man sehr viel Anpassungsarbeit für seine eigene Gruppe machen muss. Das reicht vom Anfang über die Einzelabenteuer bis hin zu den unterschiedlichen Finalen, die man im Grunde komplett selbst gestalten muss. Das muss aber nichts schlechtes sein, da es einem erlaubt auch auf die Vorlieben der eigenen Gruppe einzugehen.
Problematischer finde ich, dass das Abenteuer an vielen Stellen sehr überladen wirkt. Es gibt sehr viele verschiedene Machtgruppen, die zum Teil überhaupt nichts mit der Hauptgeschichte zu tun haben. Meisterinformationen: So beginnt das Abenteuer mit dem Angriff der Ilaristen auf den Rahja-Tempel, die danach aber keine Rolle mehr spielen. Auch werden mehrfach Mordserien oder Drogelschmuggler für einzelne Szenarien eingeflochten, die keine weitere Rolle spielen
Angesichts der ohnehin hohen Komplexität des Abenteuers und der verschiedenen Gruppen am Werk werde ich es hier so halten, dass ich einiges raus schneide oder direkt an den Hauptplot anbinde.

PS: Perspektivisch würde ich mich über ein Forum für die Splitterdämmerung-Kampagne freuen um mich mit anderen Meistern über den Verlauf des ganzen Auszutauschen. Für mich ist es das erste Mal, eine größere Kampagne nicht als Spieler, sondern als Leiter zu erleben, und ich bin schon sehr gespannt wie das ganze klappt.

Benutzer/innen-Avatar
Whyme
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4791
Registriert: 07.09.2003 19:33
Wohnort: Hermannsburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von Whyme » 06.05.2012 19:45

@Luktor

Splitterdämmerung ist keine Kampagne sondern ein Zyklus. Die Abenteuer haben zwar das gleiche Thema, sie sind aber prinzipiell unabhängig von einander und bauen (anders als bei einer Kampagne) auch nicht direkt aufeinander auf.

LG
Whyme
Die zwei wichtigsten Tage in deinem Leben sind der, an dem du geboren wurdest
und der, an dem Du weißt, wofür.

Benutzer/innen-Avatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 19503
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: tief im Westen
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von Olvir Albruch » 06.05.2012 19:47

Und ich bin mir auch nicht sicher, ob es Sinn macht, "Schleiertanz/-fall" und "Bahamuths Ruf" bzw. den Rest des Zyklus mit denselben Helden zu spielen.

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Luktor
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 13
Registriert: 29.07.2010 17:55

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von Luktor » 06.05.2012 19:51

@Whyme und Olvir: Das mit dem Zyklus ist mir auch schon bekannt. Wir hatten aber schon vor, zumindest Teile des ganzen mit der selben Heldengruppe zu spielen. Wie weit das passt kann ich natürlich erst sagen, wenn die anderen Bände rausgekommen sind. Nach erstem Blick in Bahamuths Ruf scheint mir das fast schon ein Abenteuer zu sein, was besser als krönender Abschluss einer Heldkarriere zu spielen ist. Mal schauen, Schleiertanz/-fall werden wir auf jeden Fall mit einer Gruppe spielen. Da wir aber ohnehin nur unregelmäßig zum DSA kommen, wird das mit Sicherheit erst einmal ein paar Monate dauern.

YoruHarusame
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 29
Registriert: 24.01.2012 00:05

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von YoruHarusame » 12.05.2012 18:44

Ich muss sagen Schleiertanz gefällt mir sehr gut, nach dem lesen.

Ich bin noch kein wirklich erfahrener Meister, aber trotz dessen, dass die Meisteranforderungen hoch sind finde ich sind genug Hilfestellungen für jeden Meister drin, der ein klein wenig Hintergrund hat, ausreichend Ideen und der seine Heldengruppe kennt. =)
Von der Story her super Ideen drin, gefallen mir sehr gut.

Leider muss da echt mal das Lektorat besser werden! =(
Ganz kleines Manko nur, dunkle Bilder und Karten, aber ich hoffe ja, dass die Handouts noch runtergeladen werden können.

Ich werde es direkt nach den Südmeerverdammten mit meiner Gruppe spielen und werde dann mal sehen wie es gespielt erscheint und meinen "Senf hinzugeben".

Sselhak
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 5
Registriert: 26.03.2011 16:22

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von Sselhak » 14.05.2012 13:03

Also nach dem ersten Lesen finde ich es auch vielversprechend.
Mal sehen wie es dann beim Spielen wird. (Dann folgt eine genaue Rezession.)

Allerdings hätte ich eine Frage: Gibt es irgendwo eine Übersetzung der Schriftzeichen auf dem Bild? (Wer es gelesen hat, wird wissen welches Bild ich meine.) Ich bin sicher, dass meine Spieler danach fragen werden (die Charaktere können sehr viele Sprachen), was da steht. Leider finde ich im Abenteuer nichts dazu, weder beim Bild noch auf den Seiten, auf die in der Beschreibung verwiesen wird.
Habe ich es übersehen oder fehlt diese Information?

Grüße, Sselhak

zendijian
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 159
Registriert: 18.05.2009 14:27

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von zendijian » 14.05.2012 16:23

@Sselhak: Welche Schriftzeichen meinst du? Hab das AB grad nicht zur Hand, aber die Signatur dürften die einzigen Schriftzeichen sein, die man erkennen kann.

Sselhak
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 5
Registriert: 26.03.2011 16:22

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von Sselhak » 14.05.2012 18:06

Sorry, aber ich dachte das wäre klar und ich wollte wegen Spoilergefahr nicht zu genau werden.
Bild, rechts unten, Schrift auf der Säule!

Sselhak

Benutzer/innen-Avatar
Belaria
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 6
Registriert: 01.07.2012 11:00

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von Belaria » 04.07.2012 11:41

Ich war gespannt auf den ersten Teil des Splitterdämmerungszyklus und wurde nicht enntäuscht. :)
Eines der besten Abenteuer der letzten Jahre.

Positiv:
-Preis/Leistungsverhältnis zu anderen DSA-Abenteuern. Zwar 25€, aber dafür auch umfangreich (170+ Seiten) und Farbkarten.
-freies, offenes Abenteuer
-einige Handlungen und Plots, die mich überrascht haben. Ich hätte nicht mit dieser Geschichte gerechnet. :)
-gute Ausarbeitung und Beschreibung der NSC. Glaubwürdige Motivationen.
-Die Bilder des Abenteuers sind sehr hübsch geworden.

Negativ:
-Bilder etwas dunkel, aber ich konnte mein Exemplar durch eine hellere Version umtauschen.

Ich vergebe 4,5 Punkte, gerundet zu 5.

Ich bin gespannt auf die nächsten Teile der Splitterdämmerung.

Ruisken
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 7
Registriert: 03.06.2010 14:24

Re: A187 Schleiertanz

Ungelesener Beitrag von Ruisken » 04.07.2012 19:19

Ich für meinen Teil möchte mit dem Abstimmen bis nach dem Spielen abwarten (kann noch etwas dauern)...

Positiv finde ich:
- reichhaltige Handlungen und der letztenendes erfolgreiche Versuch eines gesamtaranischen Abenteuers (Ausgestaltung von bislang ungeliebten Regionen bringt bei mir Pluspunkte)
- Charakterisierung der Meisterpersonen im Großen und Ganzen liebevoll und dank der Zitate auch ausdrucksstark

Möchte aber doch schonmal ein paar Sachen anmerken, die mir beim Lesen aufgefallen sind und nicht ganz so munden:
- das Abenteuer erinnert mich teils an die Phileason-Saga, hat aber meinem Eindruck nach nicht ganz die Qualität. Liegt vermutlich daran, dass Tie'Shianna damals noch völlig unbekannt war, Yerkesh hingegen bereits aus den dunklen Zeiten bekannt. Das macht die Sache nicht schlecht, nur halt etwas uninspiriert (nach meiner Meinung).
- der Ausgang ist offen, das Desiderat spielt im offiziellen Aventurien erstmal keine Rolle. Auch die Phileason-Saga hat das Desiderat gleich in den Nebel entschärft - ich fand die Lösung damals elegant, die in Schleiertanz eher gleichgültig. Evtl ist das durchaus eine redaktionelle Setzung, aber es entsteht bei mir ein "Viel-Lärm-um-Nichts"-Gefühl... Sprich: ich hätte mir die Einbettung des Abenteuers in einen größeren Bogen gewünscht.
- Ich vermisse manchmal Aranien in der Darstellung. Das Abenteuer wäre die Chance gewesen, diese Kultur näher zu beleuchten. Bei mir entsteht hier aber viel mehr das Gefühl einer schwammigen, orientalischen Gesamtkultur. Ein großes Fest einer der wichtigsten Adligen Araniens mit einer Sharisad? Wäre DIE Gelegenheit gewesen, zum ersten Mal in einer offiziellen aventurischen Publikation einen Majuna auftauchen zu lassen (zumindest ist mir kein Auftreten bekannt). Stattdessen halt der altbekannte (namensgebende) Schleiertanz. Auch im Zorganer Strassenfest übrigens.
- Generell habe ich den Eindruck, dass einige Setzungen wenig überlegt wurden (bspw: hat ein Zeugwart in einem Heerlager wirklich die Muße, durch Höhlen zu kraxeln? Ein Hesindegeweihter Analytiker hat jahrelang ein Artefakt in Besitz und kommt nur zu oberflächlichen Analyseergebnissen, die ruckzuck von den Helden oder Meisterpersonen übertroffen werden können?)
- Rechtschreibung und Sprache: empfinde ich als extrem schlecht. Dazu inhaltliche Fehler (Rahjapilger nach Anchopal? Waswollendiedennda?). Und man möge dem Autoren ein paar Dutzend Kommata schicken. Bitte...

Wie gesagt: ich warte mal das Durchspielen ab (werde aber wohl einiges ändern), kann aber jetzt schon sagen: vier Wochen Lektorat und Herz-und-Nieren-Prüfung hätten dem Szenario sicherlich gut getan (was nicht heissen soll, dass es schlecht ist, wohlgemerkt!).

Antworten