SG4.1 Die Schlacht auf den Vallusanischen Weiden

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.
Antworten

Wie hat dir das Abenteuer "Die Schlacht auf den Vallusanischen Weiden" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
9
39%
gut (4 Sterne)
5
22%
zufriedenstellend (3 Sterne)
6
26%
geht grad so (2 Sterne)
2
9%
schlecht (1 Stern)
1
4%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 23

Benutzeravatar
Thallion
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2032
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

SG4.1 Die Schlacht auf den Vallusanischen Weiden

Ungelesener Beitrag von Thallion » 22.03.2010 10:25

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte des im Mai 2007 erschienenen DSA4 Abenteuers Die Schlacht auf den Vallusanischen Weiden von Daniel Jödemann aus dem Kampagnenband Mächte des Schicksals bestimmt. Das Abenteuer ist der zehnte Teil der überarbeiteten Borbaradkampagne. Der gesamte vierte Band der Neuauflage kann hier bewertet werden.

Bild

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zu dem Abenteuer. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread das Abenteuer auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten. Hier gelangst Du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler oder Spielleiter erlebt oder es zumindest gelesen hast!

Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab. Vielleicht spielt ihr das Abenteuer in einigen Monaten und du willst dann abstimmen, könntest es aber nicht mehr, wenn du schon abgestimmt hättest, ohne das Abenteuer zu kennen.

Wie hat dir das Abenteuer "Die Schlacht auf den Vallusanischen Weiden" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
Zuletzt geändert von StipenTreublatt am 14.04.2013 16:02, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bildlink korrigiert

Benutzeravatar
Thallian
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1417
Registriert: 23.04.2006 08:30
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: SG4.1 Die Schlacht auf den Vallusanischen Weiden

Ungelesener Beitrag von Thallian » 22.03.2010 10:47

Hi zusammen,

Tja was soll ich sagen. Mal wieder muss ich bekennen, dass es dank Sky in unserer G7 Runde als SL vermutlich anders abgelaufen ist als im AB vorgesehen. Daher gebe ich aus subjektiver Spielersicht 5 Punkte für das AB.

Gründe:
Wir haben das AB mit insgesamt 3 Gruppen gespielt, sodass die Gezeichneten erst auftauchten als Karmoth tatsächlich auf den Plan trat. Den Angriff mit den Geflügelten erlebten unsere Agenten mit, davon unser Hauptmann (der als einziger einen erträglichen Reitenwert hat :wink: ) als einer der Geflügelten. Wir anderen waren dafür zuständig die Brücke für den Angriff freizumachen :wink:

Gruppe 2 waren unsere Horasier, die zusammen mit den Drachenpforter Scharfschützen für Kommandoaktionen zuständig waren (z.B. Ausschaltung einer Geschützstellung und die Verhinderung von Xeraans Ritual. Dabei konnten wir unseren SL durch kluge Anwendung des Formationskampfs einen Legionär von Yag-Monnith nach dem anderen alle machen, ziemlich verblüffen. Wenn ich daran denke welche Probleme mein hochgerüsteter 3. Gezeichneter mit einem hatte, war das schon beeindruckend. :P

Und dann das Grande Finale. Der Kampf der Gezeichneten gegen Karmoth. Ja, wir durften Karmoth besiegen. Zuerst haben wir Ayla und die Amazonenschickse (inkl. ein paar anderen Ronnies) übernommen und wurden alle gemacht. Damit wollte uns Sky eindrucksvoll verdeutlichen, das mit Karmoth nicht zu spaßen ist, was ihm auch gelungen ist. Als wir uns nun fragten, was denn nun noch kommen soll, durften endlich die Gezeichneten (per Luftpost aus Drakonia eingeflogen :ijw: ) eingreifen.

Ich werde nie vergessen, wie mein Char schließlich in seiner Leviathanimgestalt mit Armalion (das im die Kampfunfähige Ayla in die Hand drückte) mit einer bestätigten 1 beim Hammerschlag (was bei uns 6 fachen Schaden macht) und noch einem zweiten Hammerschlag hinterher, den Dämon schließlich vernichten konnte. Dabei hatte ich wirklich Schiss! Denn wenn man davor gesehen hat, wie Karmoth mit drei AT auf einen der Ronnies, diesen trotz Thalionmels Schlachtgesang mal so eben weggewischt hat, wird einem schon ganz anders.

Alles in allem war ich von der Schlacht wirklich begeistert, was aber sicherlich viel mit der Arbeit Skys zu tun hat.

Grüße Thallian

Edit: Da fehlte noch was und Rechtschreibung
Zuletzt geändert von Thallian am 22.03.2010 11:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Salix Lowanger
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 5159
Registriert: 21.04.2005 13:40
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: SG4.1 Die Schlacht auf den Vallusanischen Weiden

Ungelesener Beitrag von Salix Lowanger » 22.03.2010 11:37

Ich kann mich Thallian nur anschließen. Das war eine wirklich geniale Session.

Benutzeravatar
Skyvaheri
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 9484
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: SG4.1 Die Schlacht auf den Vallusanischen Weiden

Ungelesener Beitrag von Skyvaheri » 17.09.2010 16:26

Wir haben die Schlacht auf den Vallusanischen Weiden quasi als Finale des (selbst erfundenen) Bornland-Zweiges der G7 gespielt.

Dadurch konnte ich die Spieler mit einer Heldengruppe auch am Ritt der Geflügelten teilnehmen lassen... :-)

Ich finde es sehr gut, dass man diesen Teil in die Kampagne aufgenommen hat - auch wenn der Kampf gegen Karmoth "offiziell" ist - aber das muss man als SL ja nicht so umsetzen.

5 Sterne

Sky
Alle Infos zu Sky's DSA-Runde gibt es hier:

Bild

Benutzeravatar
Nightcrawler
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1292
Registriert: 03.08.2004 21:42
Wohnort: Oberhausen, NRW
Kontaktdaten:

Errungenschaften

SG4.1 Die Schlacht auf den Vallusanischen Weiden

Ungelesener Beitrag von Nightcrawler » 16.01.2018 12:14

Mir hat es super gefallen, aber wie bei den meisten anderen AB und Episoden hatte unsere Schlacht zwar noch grundlegende Ähnlichkeiten, aber beinhaltete genügend Abweichungen, so dass ich mal wieder keine Wertung oben abgeben werde, weil die Wertung unseres Spielerlebnisses nicht gleich ist mit der Episode, wie sie im Buch steht.

Damit unsere Gezeichneten pünktlich ankamen, gab es eine Abkürzung durch eine Feenwelt, so dass das letzte Stück zum Schlachtfeld mit der Armee gezogen wurde. Aufgrund von Entwicklungen in vorherigen AB war die mittelreichische Armee nicht in der Defensive. Unsere Schlacht fand nur während der Nacht statt und war am Morgen des 24. beendet.
Karmoth wurde besiegt (SC + NSC), Xeraans Beschwörung ebenfalls zerlegt (SC), und das war (natürlich) sehr schön. Der Ritt der Geflügelten (mein Ritter aus der Zweitgruppe ritt mit, der vorher im 1:1 den Bornland-Strang bespielte) war auch töfte, und die ganze Schlacht, wie sie bei uns war (anders als im Roman erzählt) ebenfalls.

Unterm Strich hat mir unser Lichtvogel und der Kampf gegen den Nachtdämon in der Dämonenzitadelle noch einen Tacken besser gefallen, aber zusammen mit Gilia und der NSC-Zwillingsschwester meines Charakters (eine Amazone) zu besiegen war schon ein weiteres Highlight der Kampagne für mich (als die WS +21 von Karmoth kamen, fand ich als Spielerin das auch bedenklich *g*).

Unseren Vallusanischen Weiden würde ich daher 5 von 5 Karmoths geben.
Der Vorlage sicherlich, wie sie ist, weniger, schon weil da der größte Gegner ganz für einen NSC ist.
DAS *Avatar* ist ein Enduriumschwert. *g*

Unsere 7G ab AoE 1533,42 h (gekürztes SiZ & Siebenstreich) - beendet!

Antworten