A12 Schatten über Travias Haus

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.
Antworten

Wie hat dir das Abenteuer

sehr gut (5 Sterne)
1
2%
gut (4 Sterne)
9
18%
zufriedenstellend (3 Sterne)
21
43%
geht grad so (2 Sterne)
14
29%
schlecht (1 Stern)
4
8%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 49

Benutzeravatar
Thallion
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2088
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

A12 Schatten über Travias Haus

Ungelesener Beitrag von Thallion » 21.01.2009 12:17

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte des 1988 erschienenen DSA2-Abenteuers A12 "Schatten über Travias Haus" von Barbara und Hadmar Wieser bestimmt.

Bild

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen teilen möchtest, hast Tipps oder Fragen oder möchtest einfach nur allgemein deine Meinung zum Abenteuer kundtun oder deine Bewertung begründen. Der Thread ist deshalb auch zur Diskussion des Abenteuers vorgesehen.

Solltest du einen ausführlicheren Kommentar zum Abenteuer abgeben, dann wäre es nett, wenn du in diesem auch erwähnen würdest, wie du abgestimmt hast, damit die anderen Leser sich leichter orientieren können.

Ansonsten gilt:
Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler oder Spielleiter erlebt oder es zumindest gelesen hast!
Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab. Vielleicht spielt ihr das Abenteuer in einigen Monaten und du möchtest dann abstimmen.

Wie hat dir das Abenteuer "Schatten über Travias Haus" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
PS: Hier gelangst du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.
Zuletzt geändert von StipenTreublatt am 18.04.2013 21:39, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bildlink + Link auf Wiki korrigiert

Benutzeravatar
Thallion
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2088
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Thallion » 21.01.2009 13:49

Ein nettes Abenteuer, dass man auch heute noch gut als Plattform für eigene Ideen nutzen kann, was mit den aktuellen Spielhilfen über Steppenelfen, Nivesen und Goblins gut machbar ist. Der Meister hat die schwierige Aufgabe die 7 Monate die der Travia-Tempel-Bau benötigt mit Leben zu füllen. Das AB bietet hier einige gute Ansätze, die aber für sich Alleine gesehen noch etwas zu dünn sind und ausgearbeitet werden sollten.

Schön war später die Verknüpfung des Travia-Tempels und der Geweihten mit Ereignissen in der Simyala-Kampagne, was aber hier nicht zur Bewertung beiträgt.

Drei Punkte von mir.

Myr-Varnion
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 115
Registriert: 16.11.2007 15:29

Ungelesener Beitrag von Myr-Varnion » 21.01.2009 14:04

Ein für damalige Zeiten ungewöhnliches Abenteuer über eine unterschätzte Göttin und ihre Diener. Der fehlende Spannungsbogen führt bei mir zu 2 Punkten.

Benutzeravatar
Der Gaukler und sein Äffchen
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2255
Registriert: 04.12.2005 21:45
Wohnort: Hamburg

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Der Gaukler und sein Äffchen » 22.01.2009 10:11

Ich leite das Abenteuer zur Zeit. Leider kamen wir nur dazu den Text vorzulesen und den Ogerüberfall zu spielen. Aber den fand ich schon gut und es kam wohl auch bei den Spielern gut an.

Aber ich sehe bei diesem Abenteuer einen großen Pluspunkt darin, dass man viel Zeit hat, die man entweder überbrücken kann oder mit vielen Kleinigkeiten vollpacken.
Ich habe auf jeden Fall schon vier bis 6 eigene Szenarien.

Auch am Ende den Kampf werde ich etwas größer aufziehen und dafür in kleine Szenarien spalten, die entweder von allen erledigt werden können, oder aber von immer einem oder zwei Spielern. Da müssen sich die Helden entscheiden, was sie erledigen wollen und was sie an die Arbeiter weiter dirigieren.

Eine Bewertung gebe ich erst, wenn das Abenteuer durch ist. Dann kann ich nämlich besser einen objektiven Subjektiven Eindruck erlangen.

Benutzeravatar
Mysticus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3247
Registriert: 23.08.2003 12:12
Wohnort: Tarmstedt
Geschlecht:

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Mysticus » 22.01.2009 21:47

Ziemlich magere Kost, die hier angeboten wird, es ist einfach kein Abenteuer, den Bau eines Travia-Tempels in der Grünen Ebene für 7 Monate zu bewachen. Da passiert einfach wochenlang nichts, und das was passiert ist ziemlich öde und wenig herausfordernd. Es war damals eine neue Idee, ein Abenteuer auf so lange Zeit anzulegen, aber leider hat das Abenteuer dann nur 16 oder 18 spielbare Seiten, die auch noch so wenig Flair besitzen, dass hier kaum mehr als ein Punkt vergeben werden kann. Na gut, ich gebe mal 2, weil das Abenteuer 21 Jahre alt ist und die Idee damals recht neu war.

Mysticus

Benutzeravatar
Der Gaukler und sein Äffchen
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2255
Registriert: 04.12.2005 21:45
Wohnort: Hamburg

Errungenschaften

Re: A12 Schatten über Travias Haus

Ungelesener Beitrag von Der Gaukler und sein Äffchen » 19.04.2009 21:16

Also nachdem ich ja schon sagte, dass ich es als großen Vorteil betrachte, dass man hier viel Freiheit hat, muss ich jetzt sagen, dass der Einstieg ziemlich Mies ist.
Hier muss man den Charakteren eine eigene Motivation geben, wieso sie in die Grüne Ebene mitgehen.
Denn wieso sollte jemand freiwillig 6 oder 7 Monate ohne Lohn 24 Std. am Tag arbeiten?
Mehr als Albern.
Aber ich habe nach einiger Mehrarbeit und der zeitlichen neuorientierung einiger Ereignisse ein sehr gelungenes Abenteuer draus gemacht, dass den Spielern viel Spaß gemacht hat. Daher gebe ich 4 Punkte für das von mir zusammengebastelte Material, aber für das was man mitgegeben kriegt kann ich nur 2 Punkte geben.
There is a war coming. Are you sure you're on the right side?

Benutzeravatar
sosom
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 290
Registriert: 18.11.2007 13:56
Wohnort: Hamburg

Errungenschaften

Re: A12 Schatten über Travias Haus

Ungelesener Beitrag von sosom » 19.04.2009 23:04

Unser Spielleiter (der Gaukler) hat echt ganze Arbeit geleistet um aus diesem Abenteuer rauszuholen, was nur ging, das macht eine Bewertung nicht gerade einfach. Das letztlich gespielte Abenteuer würde ich als gut spielbaren Durchschnitt bewerten. Es gab einige nette Highlights und Verwirrungen, die aufgelöst werden mußten, aber insgesamt auch ziemlich lange Strecken ohne rechte Dynamik, was nicht zuletzt der grundsätzlichen Abenteuerstruktur geschuldet ist. Letztlich wurden eigentlich alle spielenswerten Elemente durch Überarbeitung und Weiterentwicklung hinzugefügt, es handelt sich also nicht um ein Abenteuer im eigentlichen Sinne, sondern um eine recht willkürliche Sammlung von allenfalls notdürftig verknüpften Szenariofragmenten, womit der Band als solcher für mich klar durchfällt.

Ich geb drei, mit der Tendenz zu vier für das Abenteuer in der von uns gespielten Form, aber das Rohmaterial kriegt mit Ach und Krach (und wegen des Altersbonus) zwei Punkte.

Benutzeravatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 11977
Registriert: 27.08.2003 16:16

Re: A12 Schatten über Travias Haus

Ungelesener Beitrag von Alecto » 20.04.2009 19:16

Die Abenteueridee war für die damalige Zeit neu und auch einigermaßen originell, das Abenteuer hat aber leider etwas wenig Inhalt und Substanz zu bieten.
Gemessen an heutigen Verhältnissen reicht das leider nur für 2 Sterne.
In nur vier Zeilen was zu sagen,
erscheint zwar leicht, doch es ist schwer!
Man braucht ja nur mal nachzuschlagen:
die meisten Dichter brauchten mehr...

Stollentroll
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 88
Registriert: 28.10.2009 18:15

Re: A12 Schatten über Travias Haus

Ungelesener Beitrag von Stollentroll » 31.10.2009 18:58

Das ödeste Abenteuer, das ich jemals leiten durfte. Was sage ich da - Abenteuer? Welches Abenteuer? Ein halbes Jahr in der langweiligen Steppe abhängen und auf das nächste Ereignis warten, während irgendwelche doofen Handwerkwer am Tempel rumschrauben, den eine Fanatikerin in die Wildnis stellt? Ne danke, dass muss ich echt nicht haben. Die vielen AP am Schluss waren auch nur noch Schmerzensgeld (und ein ziemlich mieser Stundenlohn *g*).

1 Punkt
Kähähä!

Benutzeravatar
Eumel Schlangenzunge
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 483
Registriert: 06.09.2008 19:33
Wohnort: Kablow-Ziegelei

Re: A12 Schatten über Travias Haus

Ungelesener Beitrag von Eumel Schlangenzunge » 13.01.2010 13:08

Alecto hat geschrieben:Die Abenteueridee war für die damalige Zeit neu und auch einigermaßen originell, das Abenteuer hat aber leider etwas wenig Inhalt und Substanz zu bieten.
Gemessen an heutigen Verhältnissen reicht das leider nur für 2 Sterne.
Auch für damalige Verhältnisse wenig Ihnalt und Substanz, wie ich finde. Ich erinnere mich an ein übles Blutbad an den Goblins und haarsträubende Jagden auf Mammuts...
Irgendwie hat unser SL es komplett verrissen. So wie es uns präsentiert wurde eine glatte 1, für das Schriftwerk gebe ich einen anerkennenden Bonuspunkt, also in der Summe 2.

Olgerda
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 50
Registriert: 25.01.2013 14:02

Errungenschaften

Re: A12 Schatten über Travias Haus

Ungelesener Beitrag von Olgerda » 13.08.2013 10:19

Hallo.
Ich plane dies Abenteuer demnächst in meiner Gruppe zu meistern. Allerdings finde ich die Handlung und Ereignisse insgesamt etwas dürftig. Gibts vielleicht jemanden, der sich da schon ein wenig Gedanken zu gemacht hat und bereit wäre,
diese hier mal mitzuteilen?

Benutzeravatar
Der Gaukler und sein Äffchen
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2255
Registriert: 04.12.2005 21:45
Wohnort: Hamburg

Errungenschaften

Re: A12 Schatten über Travias Haus

Ungelesener Beitrag von Der Gaukler und sein Äffchen » 17.08.2013 21:30

Am besten versuchst du es im Abenteuer & Kampagnen Thread.
Dies hier ist nur für die Bewertung.
Aber ich kann dir gerne die Tage Mal ein Paar Dinge per PN schicken, die ich mir damals ausgedacht hatte.
There is a war coming. Are you sure you're on the right side?

Olgerda
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 50
Registriert: 25.01.2013 14:02

Errungenschaften

Re: A12 Schatten über Travias Haus

Ungelesener Beitrag von Olgerda » 18.08.2013 13:42

Ja vielen Dank. Das wäre echt sehr nett.

Benutzeravatar
DnD-Flüchtling
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1748
Registriert: 18.11.2018 19:25

Errungenschaften

A12 Schatten über Travias Haus

Ungelesener Beitrag von DnD-Flüchtling » 26.09.2019 13:54

Das Abenteuer an sich fand ich relativ harmlos, sodass die Möglichkeite gegeben ist, unterhalb des angegebenen Niveaus (12-16) zu spielen; die Thematik ist dagegen relativ ungewöhnlich verglichen mit den sonstigen DSA-Abenteuern.

Der Rahmen ist etwas zu ausgedehnt für die Substanz des Abenteuers, würde ich es in eine Kampagne integrieren, bei der man in der Zwischenzeit auch andere Abenteuer bestreiten kann, wenn die Helden mal nicht 24/7 gebraucht werden. Auf sich alleine gestellt ist das Abenteuer aber leider nur eine 2, da etwas dünn.

Benutzeravatar
RoiFirdayon
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 127
Registriert: 08.02.2018 14:16
Geschlecht:

Errungenschaften

A12 Schatten über Travias Haus

Ungelesener Beitrag von RoiFirdayon » 08.10.2019 12:51

Die Idee, eine Gruppe einen Tempelbau bewachen zu lassen, ist ja ganz nett, geht aber irgendwie ins Leere, weil für die Gruppe zuviel Zeit für zu wenig Handlung eingeplant ist. Man muss den Bösewicht finden, der die Goblins aufhetzt, bis dahin Goblinangriffe abwehren. Sonst gibt es nur ein paar Begegnungen in der Steppe, die nicht für viel Spannung sorgen. Am ehesten sollte man den Tempel bereits weitgehend aufgebaut sein lassen, es gab einige Überfälle der Goblins, wodurch der Tempel renoviert werden muss, aber die Aufgabe ist dann schon auf die Abwehr der Goblins und das Entlarven des Oberschurken konzentriert. Dann ist auch der Zeitrahmen deutlich eingeschränkt.

Weil die Story tatsächlich dünn ist und viel Leerlauf war, kann ich dem Abenteuer nur 3 Punkte geben - die dann aber, weil unsere Gruppe trotzdem gut und spaßig funktioniert hat, und weil unser SL sich etliche Gimmicks ausgedacht hat (Siedlertrupps, Aufbau einer kleinen Siedlung in der Nähe, Interaktion mit den Siedlern, Glücksspiel, Prostitution, Alkoholschmuggel und Beteiligung an Korruption - Travia zum Trotz -, das heißt: illegaler Wohlstand).
"Glaubst Du, dass wir diese Scheiße überleben?"
"Ja - damit wir die nächste Scheiße nicht verpassen."

Benutzeravatar
Frostgeneral
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1029
Registriert: 21.01.2013 14:29
Wohnort: Braunschweig/Lüneburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

A12 Schatten über Travias Haus

Ungelesener Beitrag von Frostgeneral » 10.12.2019 20:48

Das Abenteuer ist schlecht gealtert,
ich kann aber trotzdem noch einige gute Ideen herausziehen,
vor allem wenn ich Sturmgeboren oder Uthuria erzählen möchte.
(3)

Benutzeravatar
Hina
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 350
Registriert: 08.06.2011 11:06
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

A12 Schatten über Travias Haus

Ungelesener Beitrag von Hina » 03.03.2020 03:17

Dieses Abenteuer war fuer seine Zeit richtig innovativ, jedoch etwas geizig mit Details. Es laesst sich durch Einbindung einiger Szenarien (wie z.B. Das Lied der Weide aus der ALuT-Anthologie) und Ausarbeitung des Pilgerzuges und seiner zwischenmenschlichen Dynamiken ungemein verbessern. Wir haben es im Anschluss an Mehr als 1000 Oger quasi als Mission, tobrischen Fluechtlingen eine neue Heimat zu finden, gespielt. Wirklich zu empfehlen ist der Einstieg als Bussqueste eines Helden - Travia ist ja durchaus eine Goettin, mit der man es sich als klassischer Abenteurer durchaus einmal verscherzt.

Ein wirkliches Highlight, an das ich mich auch nach vielen Jahren noch erinnern kann, ist daß die Helden mit der Zeit so misstrauisch gegenüber den vermeintlich endlosen namenlosen Ränken wurden, daß sie zum eigentlichen Ende des Abenteuers hin der fixen Idee verfielen, es handele sich beim verdaechtigerweise Goldenen Ei um just einen weiteren solchen. Ich verkniff mir das Schmunzeln und die Gruppe, frustriert dass niemand ihnen Glauben schenken wollte und dabei unwillens selbst Hand an den Tempel zu legen, entschied sich den "undankbaren" Travingern den Ruecken zu kehren. Bei der Durchreise durch die Gruene Ebene Jahre spaeter im Rahmen der Phileassonsaga waren sie zum Zerreissen gespannt, da sie noch immer erwarteten, das Ei wuerde sich bald als unheilsvolle Teufelei des Namenlosen herausstellen. :lol: Haetten wir jemals Simyala gespielt, waere ich wohl versucht gewesen, den Basiliskenkoenig tatsaechlich aus jenem Ei schluepfen zu lassen.

tantedroll
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 12
Registriert: 23.02.2020 09:46

Errungenschaften

A12 Schatten über Travias Haus

Ungelesener Beitrag von tantedroll » 05.04.2020 22:50

Damals mal was ganz neues. Ein Abenteuer über ein paar Seiten und gleichzeitig über einen langen Zeitraum. Ich fand es sehr spannend und gleichzeitig etwas schwieriger zu leiten. Aber alle Runden mit denen ich es gespielt habe, fanden es damals gut.
Also eigentlich soweit nicht schlecht, wenn man einzelne Szenen und Interaktionen gut ausspielt.
Allgemeine Informationen:
Spieler ist seit über 30 Jahren dabei
Spezielle Informationen:
Meistens als Spielleiter.
I Meisterinformationen:
Gehört zu denen, die eher Railroading mit Sandboxelementen bevorzugen.

Antworten