A163.2 Das Lächeln des Raben(Bardensang und Gaukelspiel)

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.
Antworten

Wie hat dir das Abenteuer

sehr gut (5 Sterne)
2
11%
gut (4 Sterne)
9
50%
zufriedenstellend (3 Sterne)
4
22%
geht grad so (2 Sterne)
2
11%
schlecht (1 Stern)
1
6%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 18

Benutzeravatar
Robak
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 12106
Registriert: 28.08.2003 14:10
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Errungenschaften

A163.2 Das Lächeln des Raben(Bardensang und Gaukelspiel)

Ungelesener Beitrag von Robak » 20.01.2009 14:27

Dieser Thread ist zur Bewertung und Diskussion des im November 2008 in der Anthologie Bardensang und Gaukelspiel erschienenen Abenteuers A163.2 Das Lächeln des Raben von Marc Jenneßen vorgesehen.

Bild

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen teilen möchtest, hast Tipps oder Fragen oder möchtest einfach nur allgemein deine Meinung zum Abenteuer kundtun oder deine Bewertung begründen. Der Thread ist deshalb auch zur Diskussion des Abenteuers vorgesehen.
Solltest du einen ausführlicheren Kommentar zum Abenteuer abgeben, dann wäre es nett wenn du in diesem auch erwähnen würdest wie du abgestimmt hast.

Ansonsten gilt:
Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler oder Spielleiter erlebt oder es zumindest gelesen hast!
Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab. Vielleicht spielt ihr das Abenteuer in einigen Monaten und du möchtest dann abstimmen.

Wie hat dir das Abenteuer "Das Lächeln des Raben" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
PS: Hier gelangst du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.
Zuletzt geändert von StipenTreublatt am 30.03.2014 18:11, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bildlink + Link auf Wiki korrigiert

Dracodan
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1
Registriert: 17.07.2009 22:29
Wohnort: Essen

Re: A163.2 Das Lächeln des Raben(Bardensang und Gaukelspiel)

Ungelesener Beitrag von Dracodan » 17.07.2009 22:33

Habs neulich gespielt und es war... spassig! Auch wenn einem der Schelm ziemlich schnell auf die Nerven geht. Kommt aber glaube ich auch auf den Spielleiter an.

Heldi
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 11102
Registriert: 27.08.2003 15:55
Wohnort: Kleinstadt, Westf.

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: A163.2 Das Lächeln des Raben(Bardensang und Gaukelspiel)

Ungelesener Beitrag von Heldi » 18.07.2009 19:51

Schrecklich. Ich kann Schelme nicht ausstehen.

Deshalb verzichte ich auch auf eine Bewertung, da sie bei dieser Prämisse wenig Sinn macht. Wer Schelme mag, der wird mit dem Abenteuer nämlich nach meiner Vermutung einer überfliegenden Lektüre wohl doch etwas anfangen können. Aber wie kann man nur...

Benutzeravatar
Palinai
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 211
Registriert: 30.04.2007 09:46
Wohnort: Köln

Errungenschaften

Re: A163.2 Das Lächeln des Raben(Bardensang und Gaukelspiel)

Ungelesener Beitrag von Palinai » 25.08.2010 21:54

Ich gebe Dracodan völlig Recht! Das AB hängt stark vom Spielleiter ab. Wenn der Haupt-NSC nicht zur Witzfigur verkommt, sondern als sympathische Nervensäge, mit der sich ein Wettstreit lohnt, aufgebaut wird, kann man ein sehr schönes Stadtabenteuer erleben. Aber auch die Kreativität der Spieler ist gefragt und das halte ich ebenfalls für sehr gelungen.
Da ich das Glück hatte einen guten Spielleiter zu erleben und in einer heterogenen Spielgruppe zu sitzen, hatte ich einen gelungenen und kurzweiligen Con-Spieleabend mit diesem AB.
LG und herzlichen Dank an meine Runde...
Palinai

Nemo
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1
Registriert: 29.08.2010 21:15

Re: A163.2 Das Lächeln des Raben(Bardensang und Gaukelspiel)

Ungelesener Beitrag von Nemo » 29.08.2010 21:24

Da ich persönlich Schelme auch nicht ausstehen kann, war die Erste innerabenteuerliche Begegnung mit der liebenswerten Nervensäge natürlich ein: "Au B(K)acke, auch das noch!". Es kann aber auch ganz lustig sein, sich mal die Zeit zu nehmen sich auf seine Antipathie einzulassen und sich in ein Abenteuer fallen zu lassen, was mir hier sehr leicht gefallen ist. Ich erinnere mich an einen Abend mit herzlichen Lachern und angenehmer Kurzweil. Das allein sollte einem die Duldung eines Schelmes schon wert sein, obwohl ich bei den meisten von den Vertretern dieser Charakterklasse immer so ein Jucken in der Faust bekomme^^. Aber alles in allem : Ich fand´s cool. Daumen hoch!

Wüstenfuchs
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 57
Registriert: 25.11.2008 08:48

Re: A163.2 Das Lächeln des Raben(Bardensang und Gaukelspiel)

Ungelesener Beitrag von Wüstenfuchs » 02.08.2013 09:33

4 Punkte für ein Abenteuer, welches herausfordernd ist, wenn man keine Schelme mag. Nichtsdestotrotz ist "Lächeln des Raben" ein gutes Abenteuer und hat Spaß gemacht.

Antworten