A7/A95.2 Die Fahrt der Korisande

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.

Wie hat dir das Abenteuer

sehr gut (5 Sterne)
7
11%
gut (4 Sterne)
13
20%
zufriedenstellend (3 Sterne)
26
41%
geht grad so (2 Sterne)
11
17%
schlecht (1 Stern)
7
11%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 64

Benutzeravatar
rillenmanni
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 353
Registriert: 18.09.2007 11:59
Wohnort: Deibelherg

Errungenschaften

A7/A95.2 Die Fahrt der Korisande

Ungelesener Beitrag von rillenmanni » 10.08.2019 01:39

(Öhm, die Abstimmung sagt, ich habe mit 1 Punkt abgestimmt. ?!?! ... Das habe ich gewiss niemals eigenhändig getan! Und leider kann ich die Abstimmung auch nicht ändern, was normalerweise doch möglich ist.)

Benutzeravatar
DnD-Flüchtling
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 938
Registriert: 18.11.2018 19:25

Errungenschaften

A7/A95.2 Die Fahrt der Korisande

Ungelesener Beitrag von DnD-Flüchtling » 10.08.2019 23:42

rillenmanni hat geschrieben:
10.08.2019 01:37
Davon abgesehen wurde im Vorwort des überarbeiteten Sammelbands (1998?) nicht "zugegeben", dass Gecrawle vorliegt, denn die Verantwortlichen sind ja ganz andere gewesen, und "Gecrawle" gehörte nicht zu ihrem Anspruch an ein Abenteuer.
Semantik, deswegen willst du doch hoffentlich nicht ernsthaft ein Fass aufmachen.
rillenmanni hat geschrieben:
10.08.2019 01:39
(Öhm, die Abstimmung sagt, ich habe mit 1 Punkt abgestimmt. ?!?! ... Das habe ich gewiss niemals eigenhändig getan! Und leider kann ich die Abstimmung auch nicht ändern, was normalerweise doch möglich ist.)
Nuja...
rillenmanni hat geschrieben:
25.11.2016 09:50
Das würde ich dann als bewertungsrelevant einstufen. Somit erhält die A7 von mir nur 1.4 (1) Punkte, da das Kernelement des Abenteuers auf tönerne Füße gestellt wird. Andernfalls hätte ich 3 Punkte gegeben.

Benutzeravatar
rillenmanni
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 353
Registriert: 18.09.2007 11:59
Wohnort: Deibelherg

Errungenschaften

A7/A95.2 Die Fahrt der Korisande

Ungelesener Beitrag von rillenmanni » 11.08.2019 14:16

*lach* OMG, Danke, D&D-Flüchtling! :) Ich hatte echt nicht mehr auf dem Schirm, und zwar so gar nicht, dass ich tatsächlich abgestimmt hatte! Ich vergebe eigtl nicht nur 1 Punkt, daher hatte ich noch nicht einmal nachgeschaut. Aber Donnerknispel, das erkannte Hexfeldproblem scheint mich damals echt mitgenommen zu haben, sodass ich mich zu einem Punkt genötigt sah. :) Da bin ich heute offensichtlich entspannter.

Zum anderen: Kein Ding, ich wollte kein Fass aufmachen. Mir war es wichtig darauf hinzuweisen, dass keine Personalunion vorlag. Soweit ich den Verantwortlichen der Überarbeitung kenne, haben ihm die "altbackenen" Elemente des Abenteuers (vulgo: Dungeons) selbst nicht gefallen, und das Abenteuer erschien auch in einer DSA-Phase, in welcher Dramaturgie und schöne Szene in Überhöhen gehoben wurden. Da war es dann offensichtlich wichtig, im Vorwort auf den "Makel" des Abenteuers einzugehen und diesen zu relativieren. (So verstehe ich die Anmerkungen im Vorwort.) Bin mir nicht sicher, ob Werner das im Falle eine Neuauflage durch ihn für nötig befunden hätte.

Benutzeravatar
DnD-Flüchtling
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 938
Registriert: 18.11.2018 19:25

Errungenschaften

A7/A95.2 Die Fahrt der Korisande

Ungelesener Beitrag von DnD-Flüchtling » 12.08.2019 21:32

rillenmanni hat geschrieben:
11.08.2019 14:16
Zum anderen: Kein Ding, ich wollte kein Fass aufmachen. Mir war es wichtig darauf hinzuweisen, dass keine Personalunion vorlag. Soweit ich den Verantwortlichen der Überarbeitung kenne, haben ihm die "altbackenen" Elemente des Abenteuers (vulgo: Dungeons) selbst nicht gefallen,
Ich sehe das ganze eher als "kollektives Zugeben", im Sinne von "jop, damals war DSA auch nicht so das Gelbe vom Ei wie wir es gerne hätten". In einem anderen Abenteuer wurde auch ganz offen sinngemäß gesagt "die Abenteuer von damals muss man nach heutigen Maßstäben größtenteils quasi wie Seemansgarn behandeln". Dass die da nicht ihre eigenen Werke dissen, ist für mich sekundär.

Hofnarr Chirinax
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 19
Registriert: 02.09.2009 11:46

Errungenschaften

A7/A95.2 Die Fahrt der Korisande

Ungelesener Beitrag von Hofnarr Chirinax » 07.10.2019 21:41

2 Punkte von mir. So richtig begeistert hat mich dieses Abenteuer nicht und das liegt in erster Linie an der fehlenden Anbindung an den Rest der Kampagne. Während man bei den anderen Abenteuern trotz der Zerrissenheit durch verschiedenen Autoren wenigstens den Eindruck hat, einem roten Faden zu folgen (eben die Risso), hat man hier das Problem, es mit einem Lückenfüller zu tun zu haben (eben weil keine Risso).

Dass sich das Bild der Risso im Verlauf der Abenteuer auf etwas holprige Weise von Feinden zu hilfebedürftigen Fremden wandelt, stört mich weniger, als die Tatsache, ein Abenteuer zu spielen, dass bei uns recht lang gedauert hat (meine Spieler haben die einzelnen kurzen Szenen an Bord alle ausgespielt) und an dessen Ende man sich etwas fragen muss: Was haben wir jetzt eigentlich erreicht?
SpoilerShow
Die Antwort darauf fällt ernüchternd aus: Man findet eine Karte der Risso-Insel. Das war's. Der Rest ist für die Kampagne eigentlich nicht weiter relevant.


Zwei Punkte gibt es dafür, dass zumindest das Eiland der Gefahren nett gestatltet und in der Neuauflage auch mit einem hübschen Plan versehen war.

Benutzeravatar
RoiFirdayon
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 83
Registriert: 08.02.2018 14:16
Geschlecht:

Errungenschaften

A7/A95.2 Die Fahrt der Korisande

Ungelesener Beitrag von RoiFirdayon » 08.10.2019 12:31

Man muss Geschichten immer auch im Kontext bewerten, und für damalige Verhältnisse war das Abenteuer schon sehr innovativ. Das Hauptproblem ist es, irgendwie eine spannende Schiffsreise auf der Suche nach den Risso zu meistern, was viel von den Spielern abhängt. Unser Meister hat sich damals an "Die Schatzinsel" und "Moby Dick" orientiert, so dass für Abwechslung schon unterwegs gesorgt war. Anhaltspunkte für weitere Ereignisse liefert das Abenteuer selbst. Die Insel war wiederum sehr abwechlungsreich, obwohl wir natürlich mit Schiffbruch gerechnet hatten. Aber ein Schiff wieder seetüchtig zu machen und in einem alten Schiffswrack herumzutauchen, dazu recht lustige Begegnungen mit den Eingeborenen, hat uns unterhaltsame Spieleabende beschert.

Für das Abenteuer gebe ich daher gute 4 Punkte als Spieler, als SL wegen dem Überarbeitungsbedarf eher 3. Wer die Mühe auf sich nehmen kann/ will, hat aber ein gutes Grundgerüst.
"Glaubst Du, dass wir diese Scheiße überleben?"
"Ja - damit wir die nächste Scheiße nicht verpassen."

Antworten