HW22 Angbarer Bock

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.
Antworten

Wie hat dir das Abenteuer "Angbarer Bock" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
16
42%
gut (4 Sterne)
10
26%
zufriedenstellend (3 Sterne)
11
29%
geht grad so (2 Sterne)
0
Keine Stimmen
schlecht (1 Stern)[/list]
1
3%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 38

Benutzeravatar
Assaltaro
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 19053
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

HW22 Angbarer Bock

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 20.02.2019 14:58

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte des im Februar 2019 erschienenen DSA5-Abenteuers Angbarer Bock von David Lukaßen bestimmt.

Bild
Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zu dem Abenteuer. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread das Abenteuer auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten. Hier gelangst Du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler oder Spielleiter erlebt oder es zumindest gelesen hast!

Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab. Vielleicht spielt ihr das Abenteuer in einigen Monaten und du willst dann abstimmen, könntest es aber nicht mehr, wenn du schon abgestimmt hättest, ohne das Abenteuer zu kennen.

Wie hat dir das Abenteuer "Angbarer Bock" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
Zuletzt geändert von StipenTreublatt am 20.04.2019 18:57, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Datum korr
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Paglim
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 69
Registriert: 29.08.2009 18:11

Errungenschaften

HW22 Angbarer Bock

Ungelesener Beitrag von Paglim » 19.06.2019 14:16

Mein erstes Abenteuer in DSA5.

Nettes kurzweiliges Abenteuer, welches sehr schön die Stimmung und das Flair in Angbar und Umgebung wiedergibt. Gerade für meinen Zwergensöldner sehr schön.
Die Aufgaben sind nicht allzu schwer zu lösen. Gibt viel Platz für Rollenspiel und man konnte das Abenteuer locker an einem Abend beenden.

Nachteilhaft ist es natürlich wenn man so unkreative Mitspieler hat, die sich nicht mal ein paar Reime ausdenken können :lol: Aber gut wir haben es trotzdem geschafft...

Benutzeravatar
sc00ty
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 29
Registriert: 03.05.2009 13:29
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Errungenschaften

HW22 Angbarer Bock

Ungelesener Beitrag von sc00ty » 23.11.2019 10:25

Ein sehr schönes, stimmungsvolles Kurzabenteuer (habe es als One-Shot-Abend gemeistert). Ein großer Fokus lag auf der Bierbrau-Kultur, was allen sehr gut gefallen hat. Es gab wenig/keine Kämpfe, sondern viele rollenspiellastige Momente. Wer die Flusslande & Angbar mag, gerne ein bisschen in die Hügelzwerg-Kultur hineinschnuppern möchte und keine Scheu vor unterhaltsamen Fabelwesen hat, ist hier gut aufgehoben :) Sehr empfehlenswertes Kurzabenteuer der Heldenwerk-Reihe!
SpoilerShow
Als Meister fand ich besonders schön, wie abwechslungsreich die Herausforderungen für die Spieler gestaltet waren: Geschichtswissen, Sphärenkunde, Überreden, ... Neben den klassischen Recherche- und Gesellschaftstalenten gab's aber auch kreative Ansätze: Wie überzeuge ich eine Nymphe, ihr Wasser zu nehmen? Wie unterhalte ich einen Bierbold? Und als krönendes Ende: Welchen Reim ersinnt die Gruppe? War alles sehr stimmig und besonders spannend für kreative Spieler!

Abanasinia
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 16
Registriert: 12.05.2013 01:06
Geschlecht:

Errungenschaften

HW22 Angbarer Bock

Ungelesener Beitrag von Abanasinia » 04.01.2020 10:14

Ein schönes Abenteuer für gemütliche Trinkabende. Eins der wenigen Abenteuer in dem ein Schelm spielbar ist und nicht den Plot sprengt =)
Wir hatten viel Spaß.
Ein Heldenwerk, dass tatsächlich auch nur als Heldenwerk funktioniert. Eine Verlängerung ist nur schwer möglich.

Aeldra
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 21
Registriert: 31.07.2019 11:29

Errungenschaften

HW22 Angbarer Bock

Ungelesener Beitrag von Aeldra » 29.07.2020 18:18

Ich habe dieses Abenteuer einmal als Spieler online, sowie einmal als Meister in einer Tischrunde erlebt.
Beide Male haben wir ohne Kampf gespielt beide Male haben mir sehr gut gefallen. Ich vergebe 4 Sterne.
Reine Spielzeit ca.6Std. mit drei Helden sowohl bei der online als auch bei der Tischrunde.
Näher eingehen werde ich jetzt auf die Tischrunde.
SpoilerShow
Die Komplikation mit dem Ferdoker Bier habe ich ausgelassen, der Broxel ist bereitwillig mit nach Rosenhügel gekommen, ebenso habe ich die Bibliotheksrecherche etwas abgekürzt.

Die Charaktere waren: Garether Händler, Horasische Magiedilettantin und Maraskaner Bildhauer. Wir hatten einen absoluten Rollenspielanfänger in der Gruppe.
Den Spielern hat das Abenteuer gut bis sehr gut gefallen. Sogar mein Gelegenheitsspieler(er spielt eigentlich nur mit, weil die Anderen mitspielen und wird oft ungeduldig) war diesmal so motiviert, das er seinen Akzent die komplette Spielsitzung aufrechterhalten hat.
SpoilerShow
Ihn habe ich zum Hauptziel der Nymphe gemacht, er konnte nur aus dem bereits hüfthohen Wasser gelockt werden, indem unsere Magiedilettantin mittels Impersona die Nymphe imitiert hat.
Als Verpflegung am Spieltisch hatten wir eine reichhaltige Koscher Vesperplatte, sowie diverse Biere zum Probieren.
SpoilerShow
Als Einstieg habe ich die Rettung der Braugrevin vor den, ins Rollen geratenen Fässern genommen, was beinahe daneben gegangen wäre. Die Braugrevin tat zwar aufgrund der Warnung durch einen Helden einen Satz zur Seite, aber die Fässer rollten ja weiter über den belebten Neumarkt und alle Helden hatten Ihre Körperbeherrschung verpatzt. Es schadet nicht sich im Vorfeld zu überlegen, wo die Fässer denn hinrollen, können sie nicht aufgehalten werden... :lol: Ich kam aus der Misere, da ich für die Braugrevein just eine doppel Eins bei Körperbeherrschung gewürfelt habe.
Die Stimmung und das Flair des Kosch und Angbar im Besonderen werden gut aufgegriffen.
Die Zwölfe mit Euch, Aeldra!

Golgolgol
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 11
Registriert: 28.08.2020 11:50
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

HW22 Angbarer Bock

Ungelesener Beitrag von Golgolgol » 28.08.2020 12:19

Habe das Abenteuer vor Kurzem mit einer kleinen Gruppe gemeistert. Hat uns allen viel Spaß bereitet. War ein kurzweiliger, lustiger Abend mit einem etwas anderen Abenteuer.
SpoilerShow
Der Bierbold kam bei der Gruppe gut an. Die Spielrunde hätte gerne mehr Abende mit ihm verbracht und ihm auch dazu angestiftet im Schankraum mit seinen magischen Fähigkeiten für Unsinn zu sorgen. Kein Wunder, dass er sich weigerte, ins Faß zurückzukehren. Fast hätte die Spielrunde ihm dabei unterstützt. Da musste die Biergrevin helfend eingreifen.
Mein Fantasy- und RPG-Blog: https:\\www.norisburg.com

Aufsteigende Gaukelweihe
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 25
Registriert: 08.01.2021 16:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

HW22 Angbarer Bock

Ungelesener Beitrag von Aufsteigende Gaukelweihe » 23.01.2021 16:32

Das war mal ein total witziges Abenteuer. Bodenständig, kein epischer Metaplot. Schöne Fantasy-Atmosphäre. Die wunderbare Region, in der der Angbarer Bock spielt, wurde, soweit es auf den paar Seiten möglich ist, gut dargestellt. Ein tolles Heldenwerk.

DSA5kartoffel
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 174
Registriert: 21.07.2020 14:49
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

HW22 Angbarer Bock

Ungelesener Beitrag von DSA5kartoffel » 27.01.2021 08:43

Das Abenteuer stellt eine erfrischende Abwechslung zu anderen Abenteuern der DSA-Vergangenheit dar. Schöne Geschichte und etwas für einen entspannten Abend.

Viel mehr als das sonst bereits der Fall ist, steht und fällt das Abenteuer mit der Fähigkeit des Spielleiters Szenen ordentlich einzuleiten und mit Leben zu füllen sowie aus den Spielern Ideen herauszukitzeln und sie in einen kampffreien Plot zu involvieren.
Ich suche Kreative für ein Fanprojekt einer Sternenfallkampagne. Wer Interesse hat sich einzubringen, melde sich bei mir unter Angabe von Fähigkeiten/Zeit/Erfahrungen.

Benutzeravatar
Teetroll
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 21
Registriert: 07.08.2015 15:22
Wohnort: Rheingau
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

HW22 Angbarer Bock

Ungelesener Beitrag von Teetroll » 01.02.2021 15:22

Mit dem Abenteuerchen haben wir wieder angefangen DSA zu spielen und es war ungemein unterhaltsam. Es lebt ein bisschen von dem Flair und man muss auch Spieler haben die jetzt nicht den 10 Untoten aus den Dungeon kloppen wollen, wenn man sich aber darauf einlässt, bekommt man ein schön verspielten Abenteuer.

Zwar kein großes Kino, aber dennoch feine Abendunterhaltung! Prost!
Mit Blaubeer-Joghurt-Tee,
Teetroll
Der von dem schon Tolkien sagte :"Kenn ich net!"

Benutzeravatar
Quintian
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 207
Registriert: 05.04.2012 13:03
Kontaktdaten:

Errungenschaften

HW22 Angbarer Bock

Ungelesener Beitrag von Quintian » 18.02.2021 15:27

Völlig bekloppt - aber wir hatten einen Heidenspaß. Ein gewisser NSC wurde von unserer Meisterin mit einer diebischen Freude gespielt, dass es schon fast weh tat. :D

Erithel
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 160
Registriert: 08.11.2020 11:47

Auszeichnungen

Errungenschaften

HW22 Angbarer Bock

Ungelesener Beitrag von Erithel » 21.09.2021 21:46

(hab das Abenteuer als Spieler erlebt, der SL hatte sein Debüt mit diesem Abenteuer und ist sehr gut damit klargekommen)

Richtig klasse Abenteuer. Herr Durst lieferte 1A-"Unterhaltung" und trotz der niedrigen Komplexität ergibt sich am Ende dann doch eine richtig interessante Hintergrundgeschichte. Da ich ein Dichter-Char gespielt hab, war ich auch begeistert, dass ich mir einen Reim ausdenken durfte:
SpoilerShow
Des Bierbolden Banngedicht
>>Praiodan Meeltheuer von Schmalfurt

Ein holdes Lindenfass das lob ich mir,
rein füllen wir das beste Bier.

Der Malz aus der Braubäumler Hand,
der Hopfen gereift auf der Hopfinger' Land,
das Wasser aus der Ladifaahri Quell,
gerührt, gepanscht, gemischt, gemanscht,
der Maische Duft liegt in der Luft,
den Broxel Cerevisi ins Fass rein ruft

gegoren und vollendet worden,
mit der güt'gen Mutter Segen,
und des Freund's Peregrins Ratschlägen,
es ist Zeit Cerevisi Visorix,
Hopp ins Fass ganz fix!,
möge es nun deine Heimstatt sein,
wie schon zuvor das Fass sei fortan dein,
und am Ende noch ein letzter Rat von mir:
trinket ohne Gier, dann gibt es ewig Bier!
5 von 5

Judas
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 403
Registriert: 29.09.2004 14:15
Wohnort: Bremerhaven

Errungenschaften

HW22 Angbarer Bock

Ungelesener Beitrag von Judas » 25.09.2021 13:29

Hallo,

leider komme ich nicht mehr so oft dazu, mich in den Foren zu tummeln.

Als Autor des Heldenwerks freue ich mich sehr über Eure Rückmeldungen (das gilt auch wenn es Kritik oder andere Anmerkungen sind). Schön, wenn Ihr schildert, dass es Euch Spaß gemacht hat und so funktioniert, wie es grundsätzlich gedacht war. Das freut mich, weil es auch ein etwas anderes Abenteuer ist und der Verlag damit auch etwas ins Risiko gegangen ist.

Vielen Dank und schönen Gruß
David

Benutzeravatar
Azazyel
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 294
Registriert: 04.04.2011 23:27
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

HW22 Angbarer Bock

Ungelesener Beitrag von Azazyel » 23.05.2022 17:41

Wir sind gerade frisch durch damit, und es hat einen riesen Spaß gemacht :) Die NSC und Interaktionen in diesem Abenteuer sind einfach nur großartig.

An sich sollte dieses Heldenwerk gut innerhalb einer einzelnen Sitzung schaffbar sein. Zwar hat bei uns eine Sitzung nicht ganz gereicht, aber da hatte ein Teil der Gruppe auch keine Zeit mehr, weil noch weitere Verabredungen riefen. Also haben wir gestern noch eine Minisitzung dran gehängt, 5 plus 2 macht etwa 7 Spielstunden insgesamt.

Das Abenteuer macht schon beim Durchlesen ordentlich Laune, und das hat sich auch 1:1 auf den Spieltisch übertragen. Trotz ausgeprägter Bodenständigkeit fühlt es sich nach etwas Besonderem an, an das wir vermutlich noch lange denken werden. Fehlende Kämpfe sind bei uns zudem kein Minuspunkt, wir kommen gut ohne klar. :frieden: Von mir gibt es volle Punktzahl.

Benutzeravatar
Rabbatzmann
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 199
Registriert: 01.09.2012 14:46

Errungenschaften

HW22 Angbarer Bock

Ungelesener Beitrag von Rabbatzmann » 25.05.2022 15:31

Mir gefiel es auch gut beim Lesen: Mal ein völlig anderes Setting innerhalb eines an sich gewöhnlichen (was nichts schlechtes ist) Setting. Bin schon gespannt, wann ich es leiten kann!

Benutzeravatar
Lafayette
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 516
Registriert: 25.08.2020 09:08

Errungenschaften

HW22 Angbarer Bock

Ungelesener Beitrag von Lafayette » 25.05.2022 16:08

Wir haben das Abenteuer nach Ilaris gespielt und hatten einen sehr schönen Abend.
Ich gebe 4 Punkte.
Wasser schmeckt nach nasser Luft

Benutzeravatar
Overator
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 354
Registriert: 20.06.2016 09:41
Wohnort: Bad Urach
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

HW22 Angbarer Bock

Ungelesener Beitrag von Overator » 15.06.2022 09:13

Puh, ich habe das Abenteuer gelesen und wollte es als Auftakt-AB für den Orkensturm meistern, dann habe ich einiges umgebaut und am Ende blieb nur das Geschütz und die Kneipe drin. Die Grevin hat einen der Zwerge angeschmachtet der allerdings durch die Verkostung so hacke war, dass er sich am nächsten Morgen an nichts mehr erinnerte und geknickt war dass er keinen Erfolg hatte :ijw:

Ich werde das Abenteuer, da die Kernelemente noch nicht vorkamen, wohl mal leiten. Etwas gestört hat mich allerdings, dass die Helden scheinbar einfach nur wieder das gleiche machen wie schon mal mit dem Bierbold geschah. Ein anderer Lösungsweg wird nicht skizziert. Ich fand das AB beim durchlesen so lala und würde 3 Punkte vergeben. Eine finale Abstimmung kommt allerdings erst, wenn ich es tatsächlich mal geleitet habe (oder gespielt).

Allerdings, auch wenn mich das lesen nur mäßig begeistert hat, erscheint das Abenteuer durchaus als vom Blatt leitbar. Das wichtigste ist beschrieben und es wird auch das Koscher Flair vermittelt. Im Gegensatz zu vielen anderen Abenteuern bekommt man etwas rundes auch wenn man direkt losmeistert und nicht erstmal hier und da das AB verbiegt. Deshalb steht es auf jeden Fall noch auf meiner Liste (auch mal als Not-AB, wenn auch auch eingeschränkt durch die Regionalität). Verlegen liese es sich sicher aber auf Kosten des Flairs.
Kurzum: Für einen netten Spielabend oder zum Einspringen erscheint mir das Abenteuer sehr geeignet.
"Ich glaub ich hau dir mal ein paar aufs Maul."
- Der Namenlose

Götterfürst
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2
Registriert: 24.06.2022 10:02

Errungenschaften

HW22 Angbarer Bock

Ungelesener Beitrag von Götterfürst » 24.06.2022 14:37

Ein grandioses Bild: Die Koscher Gemütlichkeit, die nur durch einen unverschämten Biervernichter erschüttert werden kann! Wir haben das Abenteuer spontan als Oneshot gespielt und waren durch die Bank weg begeistert von der Atmosphäre. Als Tapetenwechsel insbesondere für all diejenigen Spieler hervorragend geeignet, die sich zwei Abende von ernsthaften Kampagnen ausruhen wollen.

Einen halben Punkt Abzug gibt es für die redundanten Wegstrecken, die sich für Skips eignen.

Alles in allem sehr schönes Abenteuer mit vielen Momenten, die unsere Gruppe seither immer wieder zur Erinnerung und zu Lachern anregen.

Antworten