Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Du bist neu in Spielwelt oder Forum und findest dich nicht zurecht? Hier wird dir geholfen!
Benutzer/innen-Avatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 3125
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 30.06.2015 13:52

DerD4nnY hat geschrieben:leider sind alle gehyped
Das ist aber eh super! :wink:
Ich denke Euch würde ein DSA-erfahrener Spielleiter gut tun und zumindest mal ein Abenteuer leitet - ein bisschen Entwicklungshilfe, wenn man so will! :wink:
Hat Euer Held das Zeug zum Lehrmeister? Horasischer Vagant @ Euer Held als Lehrmeister

DerD4nnY
Posts in diesem Topic: 138
Beiträge: 159
Registriert: 08.03.2015 21:00

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von DerD4nnY » 30.06.2015 14:03

Nein das ist nicht gut. Mit weniger Leuten ist DSA nicht so anstrengend :) . Wenn dann mal irgendjemand zuguckt bekommt er auch Lust und irgendwann ist es ein volles Klassenzimmer :).

Klar wäre das super wenn mal n erfahrener Meister dabei wäre :)

Benutzer/innen-Avatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 3125
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 30.06.2015 14:23

Hm, na dann los - ein Inserat in der "Spielersuche" aufgeben!
Oder habt ihr das schon gemacht?

Oder vielleicht lässt eine "erfahrene" Gruppe Dich oder einen Deiner MitspielerInnen mal ein oder zwei mal reinschnuppern und mitspielen, um gewisse Abläufe kennen zu lernen? :wink:

In welchem Alter seid Ihr denn?
Hat Euer Held das Zeug zum Lehrmeister? Horasischer Vagant @ Euer Held als Lehrmeister

DerD4nnY
Posts in diesem Topic: 138
Beiträge: 159
Registriert: 08.03.2015 21:00

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von DerD4nnY » 30.06.2015 14:41

wir sind alle über 20 und unter 30 :)... alle im Raum Niedersachsen/Hamburg/Lüneburg aber alle nicht so mobil

Benutzer/innen-Avatar
milamber81
Posts in diesem Topic: 15
Beiträge: 690
Registriert: 04.06.2009 18:49
Wohnort: Abtsgmünd

Errungenschaften

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von milamber81 » 30.06.2015 14:51

Wenn es dir zu viele Spieler auf einmal sind, mach einfach 2 Gruppen draus. Wer dann meckert, darf sich gerne als Meister betätigen.
Zur Sauberkeit: Du brauchst einfach ne richtige Werkstatt und Werkzeug zum Einschmelzen. Wirft er das alte Eisenmesser nur ins Feuer, hat er im besten Fall danach nen Schlackeklumpen vermischt mit Asche und Erde. Und das auch nur, wenn das Lagerfeuer überhaupt ne ausreichende Temperatur schafft. (Nach einigen Quellen, die ich gefunden habe, könnte das gerade so möglich sein. Mit hängen und würgen. Allerdings war in den Quellen weder die Lagerfeuergröße noch die Zeit, die die Temperatur erreicht wird, benannt. Und als besonders überzeugend würd' ich sie auch nicht bezeichnen.)
Anders formuliert: Solang der Spieler nicht ne gute Erklärung hat, was sein Char da gerade fabriziert, würde ich die Probe schlicht nicht zulassen. Zumindest nicht auf Grobschmied.
Arbeitet er hingegen mit Hüttenkunde, errichtet womöglich noch nen improvisierten Rennofen und nimmt sich die benötigte Zeit, dann können wir gern nochmal drüber reden.

Ich seh das übrigens aus nem ganz bestimmten Grund nicht so locker wie du: Du nickst aktuell gerade mehr oder weniger alles ab, was die Leute spielen wollen. Weil du ihnen nicht den Spaß verderben willst. Gleichzeitig musst du dich eigentlich in jedes Kapitel einlesen, dass die Helden abdecken. Du brauchst Grundkenntnisse in Zauberei wegen der Hexe, in Handwerksarbeiten wegen dem Schmied. In die Kultur der Region, in der ihr spielt, in die Kulturen der Regionen, aus denen die Charaktere kommen,... Dazu kommen auch noch die allgemeinen Regeln. Also viel Aufwand für dich.
Und gedankt wird es dir dann höchstwahrscheinlich irgendwann damit, dass du diskutieren musst, warum jetzt plötzlich XY nimmer gehen soll, obwohl das doch bisher ging. Und das nur, weil du dann etwas hintergrundfester bist und den Hintergrund endlich mal einbinden wolltest.
Die Große Stärke von DSA ist eben nicht das Regelsystem. Es ist der dicht ausgearbeitete Hintergrund und der fortlaufende Metaplot. Ich habe schon mehr als einmal die Aussage gehört "Ich spiele DSA trotz der Regeln!"

Für lustiges Rollenspiel ohne groß auf den Hintergrund zu achten gibt es schlicht bessere, leichtere Systeme mit weniger Einarbeitungsaufwand. Nicht dass ich euch verbieten will, DSA zu spielen. Die Zwölfe bewahren :wink:, aber ich hab hier in diesem Thread schon mehr als eine Frage von dir gelesen, bei der ich mich wirklich fragte, ob DSA wirklich das Richtige für euch ist. Mit seinen über 2000 Seiten an Regelwerk. Mit seinen teilweise doof versteckten Regelstellen. Mit den Ausnahmen und Sonderregeln, die immer wieder auftauchen. Mit seinen teilweise selbst für die selbe Talentgruppe unterschiedlich gestalteten Talentproben. Ganz zu schweigen von dem kruden Regelmischmasch, das ihr glaub verwendet, soweit ich mich erinnere. Nochmal, das ist nicht als Angriff gewertet. Wenn es euch so taugt, viel Spaß, ich missgönne es euch wirklich nicht. Ich versuche nur, meine Bedenken einigermaßen verständlich zu formulieren. Ich hoffe einfach mal, dass mir das gelungen ist :censored:
Krieg ist nur die Fortsetzung der Staatspolitik mit anderen Mitteln.

Carl von Clausewitz (1780-1831)

Benutzer/innen-Avatar
Mike_Black
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 592
Registriert: 20.10.2005 22:35
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von Mike_Black » 30.06.2015 16:01

Gibts in den Basisregeln nicht das Talent "Sich verstecken"? Eine Talentprobe mit einem TaW verhaut man nicht so schnell wie eine W20 Probe mit nur einem Würfel.
Zudem: selbst wenn der Held eine 20 würfelt schaltet sich ja nicht sofort sein Gehirn aus. Ich hätte in dem Fall einfach gesagt, er findet kein Versteck - bevor er sich die Hand vor Augen halten muss und denken soll das wäre ein prima Versteck.

Ich habe das mit der Wasserschale und dem "ganz unten sein" zwar nicht ganz verstanden, aber ich wollte da noch anmerken, dass man nicht für jedes "offensichtliche" eine Sinnenschärfe-Probe ablegen muss (ich nehme mal an er hat in diesem Fall so eine vergeigt).

Benutzer/innen-Avatar
Cyrilean
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 501
Registriert: 10.12.2012 09:14
Wohnort: Wien

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von Cyrilean » 01.07.2015 08:27

Tolle Sache -bleibt dran, habt Spaß und macht Blödsinn !

Mit jedem Mal spielen lernt ihr alle eine Menge, und klar macht man als beginnender Spielleiter Dinge anders als nach 10 Jahren Erfahrung.

Also - Spielen, spielen, spielen !

So Geschichten mit der Elfe und der Laterne (echt - bei euch haben Dörfer Laternen und keine Nachtwächter mit Fackel ? Voll Horasreich :P ) - das sind die Momente, an die man sich lange gerne erinnert. Nicht ob jetzt eine Parade
+2 oder +4 "richtiger" gewesen wäre.

Gruppengröße: Meine Lieblingsrunden waren 1 Meister und 3 Spieler, aber das ist persönlicher Geschmack. Aber klar - wenn Du gestürmt wirst, braucht ihr mehr Meister - die kannst Du dann einschulen 8-)
*Sämtliche in diesem Post befindliche Aussagen basieren auf der persönlichen Meinung des Autors.

Benutzer/innen-Avatar
Thorix
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 634
Registriert: 17.01.2014 16:18
Wohnort: Erlangen

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von Thorix » 01.07.2015 18:02

du hattest iwo mal geschrieben, dass du über PietSmiet zu DSA gekommen bist.. Ich hab die Tage bei Gelegenheit mal reingeschaut was die Jungs treiben und alles was recht ist: das ist schon ein sehr ungewöhnlicher Spielstil würde ich behaupten. Wenn's taugt, taugt's, aber ... joa ... es ist schon arger Klamauk^^ und über weite Strecken nicht sehr regelkonform.

Vor allem dieses "würfel mal 3W20, um 5 erschwert" --> SL schaut in Charabogen --> SL sagt was los ist.
Ich kenne da mehr: mach mal Wildnisleben, um x erschwert. Oder: mach mal Wildnisleben und sag mir, was du über hast.
Bei PietSmiet hab ich immer wieder das Gefühl gehabt, der SL wusste selbst gar nicht so richtig auf was er da würfeln lässt und saugt sich dann schnell iwas aus den Fingern.
Außerdem kann man dann als Spieler seinen Charakterbogen auch gleich daheim lassen..^^

Dann: Eine einzelne 20 bei einer Talent-/Zauber-Probe (3w20-Probe!) ist noch lange nicht gepatzt!
Für einen Patzer braucht's ne Doppel-20.
Wenn man mit Talentwert 10 zB Sinnenschärfe ggn 12/15/15 würfelt... und man würfelt 8/19/20 --> hat man die Probe bestanden! zwar nur mit 1TaP*, aber was ich gesehn hab, würd da bei PietSmiet richtig die Post abgehen, weil die Probe "gepatzt" ist..

Nur bei Kampf- und Eigenschaftsproben (letztere versuchen wir eh immer zu meiden, wenn wir auf ne 3W20 iwie ausweichen können, weil arg random) ist ne 20 schon gepatzt. Bzw: im Kampf auch erstmal nur vergeigt, da braucht's auch nochmal ne Kontrollprobe, um zu schaun, ob wirklich Patzer.


Dann: es muss nicht immer nur entweder "BÄM! super geschafft, du bist der strahlende Held" oder "noooeeee!! schade, da fliegst du wohl leider aufs Maul" sein.
Kann man machen, zu Beginn ist man wahnsinnig verleitet das so zu machen, das weiß ich selbst, aber mal ehrlich: in meinem Leben läuft wenig ab, was immer nur super genial gelingt oder völlig in die Hose geht.. bissl realitätsnaher kann man auch vorgehen (wie gesagt: muss man nicht, wenn man nicht mag^^).


Diese geschichte mit dem bei Tag alten einarmigen Rondrageweihten, der bei Nacht zum jungen, kraftstrotzenden Namenlosgeweihten mutiert und (in seiner bei Tag-Form!!) Fremde mit "dem Namenlosen zum Gruße" begrüßt.. und der Rondranahe Krieger der Heldengruppe ihn nicht sofort erschlägt, sondern die leute ihn noch um rat fragen.. Das ist schon seeehr weit weg vom offiziellen Aventurien.

Nur mal so als Hinweis, dass du dich vllt nicht zu sehr auf das PietSmiet-DSA einschießt und ihr dann alle völlig entsetzt über das "andere" DSA seid, wenn da vllt dochmal ein erfahrener Spieler/SL zu eurem Trupp stößt ;-)

Wenn es dich interessiert kannst dir ja mal ein anderes DSA Let's Play ansehn.. zB von OrkenspalterTV (https://www.youtube.com/playlist?list=P ... Xf89sxwyfw):
- DSA5 Let's Play <<< ist eben zu DSA5, aber man sieht, wie es anders ablaufen kann
- DSA Myranor Kampagne <<< ist DSA4, spielt nicht in Aventurien, sondern auf einem anderen Kontinent (Myranor, afaik deutlich phantastischer und magischer als Aventurien, mit noch mehr zusätzlichen Göttern und Spielerrassen), aber eben auch DSA und vllt kein schlechter Einblick in die Sache ansich.


Was ihr bei euch macht ist natürlich dennoch eure (deine! bist ja SL^^) Sache und bei uns wär es zu Beginn wahrscheinlich auch deutlich "PietSmietiger" abgelaufen als es ist, wenn wir nicht 2-3 DSA-Veteranen dabei gehabt hätten, die ihre "wilde Phase" schon hinter sich hatten und uns da angelernt haben^^

so far.. weitermachen! spaß haben! :lol:

Benutzer/innen-Avatar
Jost ya Barbek
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 64
Registriert: 21.06.2015 14:36

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von Jost ya Barbek » 01.07.2015 22:37

Naja, wenn du Gruppen gerne online zuguckst, dann gibt es noch andere Let´s Plays.

-https://www.youtube.com/watch?v=FkCEONuPdAs
-https://www.youtube.com/watch?v=9ZxevidIKyM
-https://www.youtube.com/watch?v=7Qg3Aq0RBGs

Benutzer/innen-Avatar
Thorix
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 634
Registriert: 17.01.2014 16:18
Wohnort: Erlangen

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von Thorix » 01.07.2015 23:04

öha, gibt ja doch ne ganze menge..
ich hab jetz nur das zeugs von OrkenspalterTV mal beispielhaft genannt, weil ich das eben auch tatsächlcih kenne. Wenn's da noch so viel mehr gibt und es gefällt: suchen, anschaun, sehen wie es bei andern zugeht.^^

DerD4nnY
Posts in diesem Topic: 138
Beiträge: 159
Registriert: 08.03.2015 21:00

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von DerD4nnY » 01.07.2015 23:24

Wie sieht es denn aus ? Überrreden-Proben auch innerhalb der Gruppe ? Weil oft kam im letzten Abenteuer auch "ich versuche den Achaz zu überzeugen" ... "ich will die Gruppe überzeugen..:" etc.

Benutzer/innen-Avatar
Thorix
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 634
Registriert: 17.01.2014 16:18
Wohnort: Erlangen

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von Thorix » 01.07.2015 23:43

Das spielen wir n der Regel einfach aus und schauen wohin es sich entwickelt. Ohne Probe.

Benutzer/innen-Avatar
Ivar Solgison
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 561
Registriert: 25.02.2013 02:45

Errungenschaften

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von Ivar Solgison » 02.07.2015 00:02

WdS rät auf Seite 23 davon ab, am Spieltisch soziale Talente gegeneinander auswürfeln zu lassen.

In meiner Gruppe wird das auch nicht praktiziert.


@PietSmiet-Debatte: Die in diesem Thread verlinkten DSA-Videos sind mir alle lieber als das, was die sich da zusammenspielen, aber das ist eindeutig Geschmackssache. Jede Gruppe ist eben anders und selbst innerhalb meiner Runde herrschen verschiedene Spielweisen vor, das ist oft nur von der Stimmung oder Tagesform abhängig. Aber sich beispielsweise den Spielleiterstil von MeisterBini mal anzusehen ist bestimmt recht erhellend, besonders, was das Timing angeht. Der SL bei PietSmiet sitzt ja nur 8 Minuten regungslos rum, während seine Spieler in einer akuten Bedrohungssituation outgame disputieren, um sich dann immerhin darauf zu einigen, dass eine Fackel an einen Mitspieler übergeben wird.
Schließlich bin ich ein Thorwaler. Und wir Thorwaler können alles.

Benutzer/innen-Avatar
Oppi
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 432
Registriert: 25.02.2014 22:56

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von Oppi » 02.07.2015 00:21

Ich würde auch keine Überreden Proben innerhalb der Gruppe würfeln lassen. Die Spieler steuern ihre Helden, und wenn einer überredet werden soll, kann können sie sich ja gegenseitig überreden.

Wichtig ist nur (und das fällt Anfängern erfahrungsgemäß sehr schwer), dass Spielerwissen von Charakterwissen getrennt werden muss. Wenn ein Mitheld versucht, meinen Charakter zu etwas zu überreden, und dabei ein Argument benutzt, von dem ich als Spieler weiss, dass es so eigentlich nicht stichhaltig ist, wovon mein Charakter aber nichts wissen kann, dann muss ich mich halt zurückhalten und den Dingen ihren Lauf lassen. Es sei denn mein Held misstraut dem anderen grundsätzlich, aber dafür sollte es halt auch einen Grund innerhalb der Spielwelt geben.

DerD4nnY
Posts in diesem Topic: 138
Beiträge: 159
Registriert: 08.03.2015 21:00

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von DerD4nnY » 03.07.2015 15:37

http://www.ebay.de/itm/Liber-Cantiones- ... 5676eed425

Wie ist da eure Meinung zu ? Zu alt oder lieber Neuauflage ?

Benutzer/innen-Avatar
Mike_Black
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 592
Registriert: 20.10.2005 22:35
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von Mike_Black » 03.07.2015 16:02

Das ist das Zauberbuch aus der Zauberbox von DSA4.0.
Da fehlt sozusagen der Rest der Box.

Benutzer/innen-Avatar
Satinavian
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 3015
Registriert: 30.03.2007 11:53

Errungenschaften

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von Satinavian » 03.07.2015 20:16

Wie sieht es denn aus ? Überrreden-Proben auch innerhalb der Gruppe ? Weil oft kam im letzten Abenteuer auch "ich versuche den Achaz zu überzeugen" ... "ich will die Gruppe überzeugen..:" etc.
Ausschließlich, wenn der Spieler des zu überredenden Charakters darum bittet. Was passieren kann, wenn der Charakter eh unschlüssig ist und der Spieler gern noch einen Anhaltspunkt hätte, wie eloquent und schlüssig die Argumente denn vorgetragen sind. Kommt aber extrem selten vor.

DerD4nnY hat geschrieben:http://www.ebay.de/itm/Liber-Cantiones- ... 5676eed425

Wie ist da eure Meinung zu ? Zu alt oder lieber Neuauflage ?
Wenn ihr wirklich Geld sparen wollt und bereit seit, Regeln auch mal quer zusammenzustellen, kann man es nehmen.

Problematisch wird es nur, wenn andere Liber Cantiones Editionen gleichzeitig vertreten sind und man häufig auf Widersprüche stößt.

Früher oder später schaffen sich die meisten Gruppen mehrere davon an, weil es auch oft zum Nachschlagen während des Spiels genutzt wird und es leichter ist, wenn bei mehreren Magiebegabten nicht nur eins im Umlauf ist. Das sollten idealerweise möglichst identische Varianten sein.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 18505
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 03.07.2015 20:25

Wenn ihr passende Geräte (Tablet, Notebook, ...) schon habt, und nix gegen diese am Spieltisch habt, wären PDFs eine Option. 15 Euro, immer am letzten Stand, ...

DerD4nnY
Posts in diesem Topic: 138
Beiträge: 159
Registriert: 08.03.2015 21:00

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von DerD4nnY » 04.07.2015 12:28

sicher ich hab die ein oder andere PFD aber das rumblättern dauert wesentlich länger. Ich hab ne PDF auf meinem Z3 und alleine nach nem Zauber zu suchen etc. dauert länger. Gebunden muss ich hintne nur nachgucken und kann ganz schnell durchblättern

Mal ne Frage:

Wenn mich jemand fragt "gibt es in der Stadt XYZ" Wie soll ich das bei den Anfangsabenteuern handlen ?

Benutzer/innen-Avatar
Satinavian
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 3015
Registriert: 30.03.2007 11:53

Errungenschaften

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von Satinavian » 04.07.2015 12:51

2 Möglichkeiten :

- Das Anfangsabenteuer ist relativ ortsfest : Dann schaust du vorher in die Beschreibung. Oder in die Kurzbeschreibung in der Wiki Aventurica. Was dort nicht steht ist vermutlich so unbedeutend, dass du es dir ausdenken kannst, aber Dinge wie Tempel oder Akademien stehen eigentlich dort drin.

- Das Abenteuer spielt nicht hauptsächlich in dieser Stadt : Denk' es dir spontan aus. Wenn es unwichtig ist, vergessen es eh alle wieder, bis ihr genauere Informationen habt nd wenn es wichtig ist, nun, dann habt ihr eben ein neues verbindendes Element in eurem persönlichen Aventurien, das besser im Gedächtnis bleibt als irgendein Absatz n einem von hundert Büchern.

Wenn du etwas festlegst und später, nach einem halben Jahr feststellst, dass das blöd war und eigentlich Konsequenzen hat, die Aventurien an ziemlich vielen Stellen knirschen lassen, kannst du es immer noch per Retcon entfernen. So was machen andere Leute auch, sogar die Redaktion. Also keine Angst vor spontanen Entscheidungen.

DerD4nnY
Posts in diesem Topic: 138
Beiträge: 159
Registriert: 08.03.2015 21:00

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von DerD4nnY » 04.07.2015 13:00

Satinavian hat geschrieben:2 Möglichkeiten :

- Das Anfangsabenteuer ist relativ ortsfest : Dann schaust du vorher in die Beschreibung. Oder in die Kurzbeschreibung in der Wiki Aventurica. Was dort nicht steht ist vermutlich so unbedeutend, dass du es dir ausdenken kannst, aber Dinge wie Tempel oder Akademien stehen eigentlich dort drin.

- Das Abenteuer spielt nicht hauptsächlich in dieser Stadt : Denk' es dir spontan aus. Wenn es unwichtig ist, vergessen es eh alle wieder, bis ihr genauere Informationen habt nd wenn es wichtig ist, nun, dann habt ihr eben ein neues verbindendes Element in eurem persönlichen Aventurien, das besser im Gedächtnis bleibt als irgendein Absatz n einem von hundert Büchern.

Wenn du etwas festlegst und später, nach einem halben Jahr feststellst, dass das blöd war und eigentlich Konsequenzen hat, die Aventurien an ziemlich vielen Stellen knirschen lassen, kannst du es immer noch per Retcon entfernen. So was machen andere Leute auch, sogar die Redaktion. Also keine Angst vor spontanen Entscheidungen.

ah ok. Weil meist werde ich direkt als Spielleiter gefragt ob es in der Stadt was gibt. Muss ich dann auf die Bewohner verweisen oder die Leute zu den Wachen schicken ?

Benutzer/innen-Avatar
Satinavian
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 3015
Registriert: 30.03.2007 11:53

Errungenschaften

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von Satinavian » 04.07.2015 13:56

Es ist richtig, dass die Spieler dich fragen.

Idealerweise (bei Fall 1) weißt du schon vorher, was es in der Stadt gibt.
Wenn du es nicht weißt, mußt du dich entscheiden, ob es das Gesuchte gibt oder nicht. Die Entscheidung musst du aber so oder so treffen.

Ob die Charaktere finden, was sie suchen, ist eine andere Frage und kann Nachforschungen oder Interaktionen mit Bewohnern erfordern. Aber die meisten aventurischen Städte haben Einwohnerzahlen eines modernen Dorfes und jeder kennt jeden. Auch sind Tempel, Gaststädten usw. meist von außen sofort erkennbar. In fast allen Fällen kann so eine Suche also nicht glaubwürdig schief gehen und besonders interessant ist es jetzt auch nicht, jedesmal auszuspielen, wie nach dem Weg gefragt wird. Deshalb überspringen die meisten Runden das auch und der SL sagt gleich, ob es etwas gibt oder nicht.

Ausnahmen sind so Sachen wie die Suche nach einem Hehler oder nach dem geheimen Phextempel, das kann schief gehen, ist meistens spannend und passiert nicht so oft, also wird es meist ausgespielt.

Benutzer/innen-Avatar
Mike_Black
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 592
Registriert: 20.10.2005 22:35
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von Mike_Black » 06.07.2015 13:27

Ich würde es als wünschenswert empfinden, wenn deine Spieler sowas sagen: "Ich frage den nächsten Bauern/Passanten wo XYZ ist".
Worauf man dann auch gerne antworten kann "Er beschreibt dir den Weg".

Wenn sich die Helden (nicht die Spieler) schon in dem Dorf auskennen, kannst du ihnen das auch so sagen - weil ja der Held das eigentlich wissen sollte.

Es kann natürlich auch zu einer Situation kommen, in der der "weitgereiste Händler" das fragt - da könnte es ungewiss sein (war er schon einmal in der Stadt und/oder war er lange genug da, um sowas zu wissen), dann macht evtl. eine Probe auf Gassenwissen oder Geographie Sinn.

Benutzer/innen-Avatar
Oppi
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 432
Registriert: 25.02.2014 22:56

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von Oppi » 06.07.2015 15:37

Spieler, die mir als Meister OT solche Fragen stellen ("gibt es hier in der Stadt XY ?" in einer unbekannten Stadt die eben nicht nur ein Dörfchen mit 10 Hütten ist), bekommen von mir gerne mal eine Antwort wie: "Das weisst du nicht. Vielleicht kann dir einer der Passanten helfen."
Meistens verstehen sie den Wink mit dem Zaunpfahl, und erinnern sich daran, dass sie eigentlich nicht mit mir sondern mit der Welt interagieren sollen.

Das ist natürlich an sich eine unbedeutende Kleinigkeit, aber wenn die Spieler am Tisch mit den NPCs statt mit dem Meister reden, ist das für mich ein Indiz dafür, dass sie sich langsam ans Rollenspielen gewöhnen :)

DerD4nnY
Posts in diesem Topic: 138
Beiträge: 159
Registriert: 08.03.2015 21:00

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von DerD4nnY » 07.07.2015 08:29

Ich versuche es im nächsten Abenteuer mal mit einzubinden...

Wie gesagt das ist alles noch recht neu für uns und es stoßen eventuell noch 2 dazu so dass es dann 2 4er Gruppen sind.

Erstmal "Begeisterter Neuanfang" durchlesen und dann nochmal n bisschen in die Regeln reingehen dann wird das schon :)

Benutzer/innen-Avatar
BenjaminK
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 3138
Registriert: 03.01.2015 21:51
Wohnort: Berlin

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von BenjaminK » 07.07.2015 08:39

Erst noch in die Regeln reingehen und zwar mehr als ein bisschen. Entsprechende Stellen zu Talentproben, Eigenschaftsproben, Erschwernisse, Kampfablauf, Kampfmanöver 2x lesen und vielleicht mal trocken üben. Wenn Zauberkundige dabei sind, das ganze noch erweitert um Zauberregeln. Und im Anschluss dann nicht davor zurück schrecken, Ritualsachen, persönliche Waffen, eigene Lehensverwaltung, Lithurgiewirken etc. noch nach hinten zu schieben.

Begeisterter Neuanfang durchlesen, nochmal durchlesen und dann noch richtig vorbereiten. Karteikarten oder Übersichtsblätter von NSCs, damit Aussehen und Persönlichkeit schnell griffbereit ist, falls du schnell wechseln sollst. ("Ich geh zum Schmied!" *NSC Schmied raussuchen und persönlichkeit widerspiegeln* "Achne! Ich kann ja auch beim Krämer schauen!" *NSC Krämer raussuchen und Persönlichkeit widerspiegeln* "Oder halt, warte mal. Nein, ich gehe erst einmal zum Vogt!" *wieder mal eine NSC Beschreibung raussuchen....*)
Ich bin selbst kein Freund davon, etwas 2mal zu lesen. Das Problem an Abenteuern; Am Ende steht vielleicht irgendwas, was ein kleines Detail am Anfang wichtiger macht, als es beim ersten Lesen wirkt. Also bis hinters Finale (auch der Epilog oder Abspann!) lesen und dann nochmal von vorne um mit dem Wissen um das Ende den Anfang besser zu verstehen :)
Leitet gerade;
G7-Gruppe 190h
MR-Gruppe 830h

Benutzer/innen-Avatar
TrollsTime
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 1907
Registriert: 24.11.2014 11:03

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von TrollsTime » 07.07.2015 09:13

@ D4anny (und Oppi)
Erst fand ich Oppi's Post etwas belehrend und dachte "Warum macht man es so kompliziert?"
Dann fiel mir ein, wie ich einst angefangen habe als alles schwarzweiß und in 2D war:
Wenn man sich einmal angewöhnt, nur ins Regelwerk zu schauen ("ja gibt's: Hotel Maran mit 20 Betten und Qualität 7, aber Preis 8, also 60% teurer!") wird man diese Angewohnheit schlecht los.

Wenn man die Spieler gleich beim ersten Mal zwingt "Spielt das aus!", dann geht das - da noch neu, wir sind da wie Babys - sehr schnell in Fleisch und Blut über.
(Himmel meine Spieler wollten auch Bei HeroQuest mit den Spielfiguren reden o.o)
Und wenn man dann merkt, das wird etwas anstrengend, kann man ja immer noch die Geschwindigkeit raus nehmen und hinundwieder vorlesen.

Die wichtigste Frage:
"Was willst du?"
Schnell zum Hauptplot --> Dann einfach nachlesen und abkürzen
Minplots/Charakterspiel sind super --> Was Oppi sagt
TT wünscht allen Spielern jeweils das DSA, das ihnen am meisten gefällt.

Benutzer/innen-Avatar
Oppi
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 432
Registriert: 25.02.2014 22:56

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von Oppi » 21.07.2015 12:07

TrollsTime hat geschrieben:@ D4anny (und Oppi)
Erst fand ich Oppi's Post etwas belehrend und dachte "Warum macht man es so kompliziert?"
Oh, keine Sorge, ich mach das nicht jedes Mal, wir sind ja nicht in der Schule. Aber hin und wieder bau ich es halt als kleine Erinnerung ein : "Das ist ein Rollenspiel, kein Abarbeiten einer Checkliste." Meistens können die Spieler auch drüber lachen.

Dieschatten
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 204
Registriert: 16.09.2013 12:29

Errungenschaften

Re: Exotengruppe (Neulinge) sucht Unterstützung

Ungelesener Beitrag von Dieschatten » 05.11.2015 13:57

Ich finde bei einem Meister eigentlich eher wichtig das er das Abendteuer kennt und ggf. bissel die Geschichte der Chars mit denen er spielt.
Ob man jetzt 100% alle Regeln und experten Regeln kennt finde ich nicht so wichtig. Wir gucken auch nach Jahren noch ab und zu kurz nach um sicher zu gehen. Bringe durch mein längeres Spielen und eine Pause machen im mom immer 3 und 4.1er Regeln durcheinander :)

Solltet nur sicherstellen das eure Chars alle bei einem gleichen Level starten und nicht einer von 4 ein Powergamer ist und der Rest net.

Antworten