DSA4 Erkennen von Illusionen erschweren/verhindern

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
Antworten
Benutzeravatar
Scoon
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 4418
Registriert: 26.01.2004 05:23
Wohnort: Dresden

Errungenschaften

Erkennen von Illusionen erschweren/verhindern

Ungelesener Beitrag von Scoon » 06.12.2019 16:38

Hallo,

ich habe eine Gruppe hochstufiger Helden. Ihre Sinnesschärfewerte liegen zwischen 11 und 18. Der 18er hat zudem noch ein herausragendes Gehör. Der Magier mit dem 11er Wert eine Spezialisierung auf Illusionen erkennen. Mit den dazugehörigen Eigenschaften erkennen sie daher Illusionen mittlerweile fast immer. Zumal zu fast allen optischen Effekten auch akkustische mit eingebunden sind und der Gegner schon einen 23Wert bräuchte, um auch nur ebenbürtig zu sein. Außer Illusionen, welche mit der SF Zaubervereinigen zusammen mit einem Unitiato gesprochen wurden, sehe ich kaum eine Möglichkeit den SCs noch mit Illusionen vorsetzen zu können, welche sie nicht durchschauen. Wie seht ihr das?

Gruß
Scoon

Benutzeravatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 7154
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Erkennen von Illusionen erschweren/verhindern

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 06.12.2019 20:06

Dämonen und co. sprengen leicht die bekannte RD Skala ;)
Ansonsten... Warum sich verbiegen?
Nur weil sie eine Illusion erkennen, verliert sie ja nicht ihre Wirkung. Nach Regeln macht es schlicht keinen Unterschied, ob ich sie nun erkannt habe oder nicht.
Von daher: Wenn ihre Selbstbeherrschung nicht in ähnlichen Größenordnungen liegt, sollte es hier eigentlich keine weiteren Probleme geben.
Mal davon abgesehen, das sie ziemliche viele AP ausgegebenen haben und irgendwo auch ein Anrecht darauf haben, das sie Illusionen leicht und schnell erkennen können. Das war ja offenbar auch der Sinn und Zweck dahinter.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Benutzeravatar
Scoon
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 4418
Registriert: 26.01.2004 05:23
Wohnort: Dresden

Errungenschaften

Erkennen von Illusionen erschweren/verhindern

Ungelesener Beitrag von Scoon » 06.12.2019 20:46

@ChaoGirDja
Ich will die SCs nicht um ihre wohlverdienten Erfolge bringen, aber hin und wieder benötigt ein Abenteuer bestimmte Geschehnisse und ich will wissen, ob ich dafür Illusionen noch einsetzen kann. Was das Überwinden der Illusion betrifft, so bezieht sich das ja nur auf direkte Interaktion mit der Illusion (Angst vor einem Monster, Durchschreiten einer Mauer). Es ist jedoch nicht mehr möglich einen falsche Realität vorzugaukeln, weil das Wissen um die Illusion nun vorhanden ist.

Benutzeravatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 7154
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Erkennen von Illusionen erschweren/verhindern

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 06.12.2019 21:03

Nunja schon.
Aber das ändert nicht viel.
Nur weil man weiß, das die Dämonenfratze vor einem eine Illusion ist, ist sie noch immer genauso erschreckend wie vorher. Und entsprechend gelten noch immer die selben Einschränkungen...
Und auch wenn man weiß, das die Wand dort nur eine Illusion ist, heist das noch lange nicht das man Weiß was dahinter ist (und grade bei dem Bsp. können klevere Spieler die Illusion auch ganz ohne Probe enttarnen... ^^; ).
Was bleibt, ist natürlich der ILLUSIONEN AUFLÖSEN... Für den ist das Wissen um die Illusion ja eine Quasivoraussetzung.

Von daher verstehe ich jetzt das Problem nicht direkt.
Allerdings: Wenn man es klever anstellt, kann die Sinnenschärfe-Probe auch noch durch weitere Faktoren beeinflusst werden. Nebel z.B. oder generell eher schlechte Beleuchtung, Lautstärke usw. usv..
Du musst nicht unbedingt die RD noch höher schrauben. Sondern "nur" für weitere plausible Aufschläge auf die Sinnenschärfe-Probe.
Aber um die ZfP* bzw. die RD noch höhe zur Schrauben.... Außer einem potenten Zaubertalisman und Erzwingen fallen mir auch keine weiteren Dinge ein.
Gut eines noch: Mehre Illusionen schaffen. Eine für jeden gewünschten Sinn quasie. Das bringt die ZfP* hoch, aber halt auch ein paar Probleme mit sich.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 9397
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Erkennen von Illusionen erschweren/verhindern

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 06.12.2019 21:28

Sofern eine Illusion nicht falsch darstellt (etwa weil der Zaubernde ein Nashorn abildet, aber nicht wirklich weiss, wie ein echtes aussieht), lassen sich Illusionen nur durch logische Deduktion (wieso ist hier auf einmal eine Wand, wo gestern keine war?) oder durch einen "ungetäuschten" Sinn (das Feuer knistert ja ga nicht...) profan bemerken. Herausragendes Gehör hilft nicht dabei, ein korrekt ausgedachtes "Partygelaber" auf der anderen Seite der Tür als Illusion zu enttarnen.
Der Funkelpanzer eines Favilludo oder das subtile leuchten funktionieren nciht durch Täuschung sondern durch optische Ablenkung/Untermalung, der Duplicatus ist regeltechnisch auch nicht durch Sinnenschärfe zu überwinden. (Es sei denn, man hat Sinnenschärfe(nur Riechen) 100 wie z.B. ein Hund oder nimmt magisch wahr wie ein Dämon.

Sofern ihr euch in der Runde über Realitätsdichte etc. einig seid, spricht bei so hochstufigen Helden ja auch nichts gegen entsprechend fähige Antagonisten.

Am besten ist wohl, wenn die Illusionen so klug eingesetzt werden, dass die Spieler/Helden keinen Grund sehen, eine zu vermuten. (Odem in Blickfeldvariante enttarnt eh so ziemlich alle Illusionen, ausser mit eingebundenen Hilfszaubern). Die gewählte Spezialisierung legt übrigens nahe, dass Du die Helden recht häufig, vielleicht etwas zu häufig mit Illusionen bedienst.
Böse wäre mal eine fiese Illusionsfalle: Eine Illusion tarnt eine Mauer, die genau so aussieht, wie die Illusion... "Das ist nur eine Illu-autsch!"
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzeravatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 7154
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Erkennen von Illusionen erschweren/verhindern

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 06.12.2019 21:33

Jadoran hat geschrieben:
06.12.2019 21:28
Sofern eine Illusion nicht falsch darstellt (etwa weil der Zaubernde ein Nashorn abildet, aber nicht wirklich weiss, wie ein echtes aussieht), lassen sich Illusionen nur durch logische Deduktion (wieso ist hier auf einmal eine Wand, wo gestern keine war?) oder durch einen "ungetäuschten" Sinn (das Feuer knistert ja ga nicht...) profan bemerken.
Das ist peer Regel-Beschreibung zum Glück falsch.
"Jede" Illusion hat Fehler (das ist Quasie Intrinsisch in ihrer Art und Weise zu Wirken enthalten) und die RD ist das Maß der Fehler, bzw. eher das Maß ihrer Perfektion.
Je höher die RD, um so weniger (erkennbare) Fehler hat eine Illusion. Darum erst die Probe auf Sinnenschärfte+RD und dann auf Selbstbeherrschung+RD. Erst erkennen das da eine ist, dann Überwinden.
(und Sinnenschärfe hat auch nichts mit Deduktion zu tun ;) )
In "" btw. weil sehr sehr hohe RDs praktisch nicht mehr von der Realität unterscheidbar sind. Das heist nicht, das sie Fehlerfrei sind (das ist, wie gesagt, ein Teil der Illusionnen selbst), aber das diese so klein sind das nicht mehr beobachtet werden können.
Ausnahmen sind Dämonen und Götter auf course. Die können idT Realitäten durch Illusionen erschaffen. Aber natürlich ohne Regeln :P
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Benutzeravatar
Scoon
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 4418
Registriert: 26.01.2004 05:23
Wohnort: Dresden

Errungenschaften

Erkennen von Illusionen erschweren/verhindern

Ungelesener Beitrag von Scoon » 06.12.2019 22:06

ChaoGirDja hat geschrieben:
06.12.2019 21:03
Nunja schon. Aber das ändert nicht viel. Nur weil man weiß, das die Dämonenfratze vor einem eine Illusion ist, ist sie noch immer genauso erschreckend wie vorher. Und entsprechend gelten noch immer die selben Einschränkungen...
Und auch wenn man weiß, das die Wand dort nur eine Illusion ist, heist das noch lange nicht das man Weiß was dahinter ist (und grade bei dem Bsp. können klevere Spieler die Illusion auch ganz ohne Probe enttarnen... ^^; ).
Was bleibt, ist natürlich der ILLUSIONEN AUFLÖSEN... Für den ist das Wissen um die Illusion ja eine Quasivoraussetzung.
Das sind doch genau die beiden Beispiele, welche ich selbst gebracht habe, wo ein Überwinden nötig ist. Mir ging es um Situationen, wo man Illusionen verwenden will, um die SC zu beeinflussen, ohne das sie mitbekommen, dass es sich um eine Illusion handelt, weil sie sich dann eben nicht mehr beeinflussen lassen. An Faktoren wie Nebel, Dunkelheit oder laute Geräusche hatte ich auch schon gedacht. Dumm nur, dass man diese auch meist herzaubern muss. Der Magier ist dabei selbst aventurienweite Koryphäe des Nebelwand, plötzlich einbrechende Dunkelheit fällt natürlich als unatürlich auf und laute Geräusche per Illusion durchschauen die SC wieder (aber gut, hier könnte das Überwinden greifen).

Jadoran
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 9397
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Erkennen von Illusionen erschweren/verhindern

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 06.12.2019 22:22

Mir fallen wenig Situationen ein, wo es dringend nötig ist, dass Helden von einer Illusion getäuscht werden müssen. Eigentlich keine. Extrem hohe Sinnenschärfe macht das Talent zwar im Spiel irgendwie witz- bzw. wertlos (entweder Autoerfolg oder wegen Plotoniumverseuchung unschaffbar), aber das ist ein anderes Thema. Normalerweise will man als SL ja, dass die Helden eine Illusion früher oder später als solche erkennen.
Anstatt unnötig Proben zu würfeln, würde ich dem 18er+Gehör einfach sagen, was es zu sehen gibt, sofern die Erschwernis nicht im 10+ Bereich liegt. Wenn gewisse Sachen die Helden einfach nicht mehr fordern, werde kreativ (wie das Illusionsloch "über" einem echten: "Höhö - da ist gar keins, das ist ne Illusion") oder weiche auf andere Sachen aus, die die Helden fordern.
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzeravatar
Scoon
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 4418
Registriert: 26.01.2004 05:23
Wohnort: Dresden

Errungenschaften

Erkennen von Illusionen erschweren/verhindern

Ungelesener Beitrag von Scoon » 07.12.2019 02:41

@Jadoran
Von "muss" war ja nie die Rede. Es ist einfach schön mehr Optionen zur Verfügung zu haben. Ob die Illusion von den SC aktiv oder erst später in der Retrospektive als solche erkannt werden soll/wird, ist ganz unterschiedlich und hängt eben nicht zum geringen Teil von den Werten der SC und dem Vorgehen der Spieler ab. Standartproben werden bei uns nie gewürfelt, aber mit den Gegnern wachsen natürlich auch die Widersacher, so dass in hohen Stufen vergleichende Proben durchaus noch Sinn ergeben können. Aber die Idee mit dem Doppelloch gefällt mir gut!

Benutzeravatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 7154
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Erkennen von Illusionen erschweren/verhindern

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 07.12.2019 21:17

Scoon hat geschrieben:
06.12.2019 22:06
Mir ging es um Situationen, wo man Illusionen verwenden will, um die SC zu beeinflussen, ohne das sie mitbekommen, dass es sich um eine Illusion handelt, weil sie sich dann eben nicht mehr beeinflussen lassen.
Das ist dann aber mehr ein Problem, über das man Reden müsste...
Wie gesagt: Nur weil man weiß das die Wand eine Illusion ist, weiß ich ja nichts was dahinter ist. Im harmlosten Fall, liegt die Illusion einfach über einer echten Wand. Z.B. weil der Besitzer sie besser Aussehen lassen möchte. Sehen kann man das aber nicht, egal wie gut die Sinnenschärfen-Probe auch gelungen ist. In weniger harmlosen Fällen is hinter/unter der Wand ein tiefes Loch...
Scoon hat geschrieben:
06.12.2019 22:06
An Faktoren wie Nebel, Dunkelheit oder laute Geräusche hatte ich auch schon gedacht. Dumm nur, dass man diese auch meist herzaubern muss.
Wieso letzteres?
Klar, im Freien verstehe ich das*. Aber in Innenräumen, wo ich so oder so den sehr viel größern Nutzen von Illusionen sehe (da die Umgebung kontrollierbarer ist)... Da lässt sich so etwas recht einfach auch ohne Magie erreichen.


*Wobei ich sogar dazu tendiere, jedenfalls wenn man die Illusionsregeln aus WdZ so benutzt wie sie da stehen, im freien sogar Erleichterungen auf das Erkennen von Illusionen zu geben. Sie reagieren nicht auf die sich permanent verändernden Umgebungsbedingungen...
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Benutzeravatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 23064
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Erkennen von Illusionen erschweren/verhindern

Ungelesener Beitrag von Na'rat » 07.12.2019 21:35

ChaoGirDja hat geschrieben:
07.12.2019 21:17
Sie reagieren nicht auf die sich permanent verändernden Umgebungsbedingungen...
Was schlicht falsch ist. Ich sage nur Reflecto Mago, dieser Spiegelzauber. Der reagiert auf seine Umgebung oder wäre eben kein Spiegelzauber.

@Thema:
Ich sehe das Problem schlicht nicht.
Scoon hat geschrieben:
06.12.2019 22:06
Mir ging es um Situationen, wo man Illusionen verwenden will, um die SC zu beeinflussen, ohne das sie mitbekommen, dass es sich um eine Illusion handelt, weil sie sich dann eben nicht mehr beeinflussen lassen.
Ein Magier der bessere Illusionen zaubern kann, als die SC's Sinnesschärfe haben löst das Problem. Wenn du diese nicht glaubwürdig in ein Szenario einbauen kannst, dann lasse sie eben weg.

Benutzeravatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 7154
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Erkennen von Illusionen erschweren/verhindern

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 07.12.2019 21:44

Na'rat hat geschrieben:
07.12.2019 21:35
ChaoGirDja hat geschrieben:
07.12.2019 21:17
Sie reagieren nicht auf die sich permanent verändernden Umgebungsbedingungen...
Was schlicht falsch ist. Ich sage nur Reflecto Mago, dieser Spiegelzauber. Der reagiert auf seine Umgebung oder wäre eben kein Spiegelzauber.
Ich weiß auch, auf welcher Basis "unsere" Illusions-SPielhilfe basiert ;)
Ändert aber nichts an an der Aussage :P
Bei dem Zauber ist es halt anderes... Aber das ändert halt nichts an dem, was die Beschreibung für die "Allgemeinheit" sagt.
Na'rat hat geschrieben:
07.12.2019 21:35
Ein Magier der bessere Illusionen zaubern kann, als die SC's Sinnesschärfe haben löst das Problem.
Nja... Bei SS von 11+2 und 18, braucht es schon eine RD von 18 und mehr. Was ZfP* von mindestens 22 Voraussetzt und somit einen ZfW von mindestens 22. Und dann sind alle Punkte übrig geblieben und man hat keine SpoMos (außer Erzwingen) gemacht. Von Varianten reden hier noch nicht mal...
Ich kann da sehr gut verstehen, das er nach Möglichkeiten zur RD Erhöhung sucht, die nicht grade nach einem Zauberwirker vom Kaliber eines verhüllten Meister rufen.
Nur außer einem außergewöhnlich Potenten Zaubertalisman, fällt mir da auch nichts ein. Und würde viel eher an der SS-Probe selbst ansetzten.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Benutzeravatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 23064
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Erkennen von Illusionen erschweren/verhindern

Ungelesener Beitrag von Na'rat » 07.12.2019 21:57

ChaoGirDja hat geschrieben:
07.12.2019 21:44
Ändert aber nichts an an der Aussage
Eben.
ChaoGirDja hat geschrieben:
07.12.2019 21:44
Bei dem Zauber ist es halt anderes... Aber das ändert halt nichts an dem, was die Beschreibung für die "Allgemeinheit" sagt.
Bitte zitiere die entsprechende Stelle aus dem Regelwerk, die deine Behauptung unterstützt.
ChaoGirDja hat geschrieben:
07.12.2019 21:44
Nja... Bei SS von 11+2 und 18, braucht es schon eine RD von 18 und mehr. Was ZfP* von mindestens 22 Voraussetzt und somit einen ZfW von mindestens 22.
Und? Ab einen gewissen Zeitpunkt, sind eben bestimmte Sachen keine Herausforderung mehr in der Karriere eines SC's. Für einen 10.000 AP Charakter sind nicht unbedingt die selben Dinge herausfordernd, wie für einen 0 AP Charakter.
Soll heißen, auch Illusionen sind nur bis zu einem bestimmten Punkt, eine Herausforderung. Und dieser ist eben gekommen, nachdem man ein paar hundert AP in ein ohnehin extrem wichtiges und universell nützliches Talent gesteckt hat.

Benutzeravatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 7154
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Erkennen von Illusionen erschweren/verhindern

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 07.12.2019 22:15

War nur als Erläuterung gedacht, warum er alternativen sucht ;)

(und ich werde hier jetzt keinen Illusionen-Thred draus machen. Dazu gibt es genügend und es wurde mehr als nur oft genug auseinander genommen. Ja, Illusionen ergeben so wie sie (raw) in den Regeln stehen, nicht alt so viel Sinn. Ist man bereit "mit ein bisschen Salz" zu lesen, passt es aber dennoch. Macht man sich noch ein paar Eigene Gedanken, sowieso :P )
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 9397
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Erkennen von Illusionen erschweren/verhindern

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 07.12.2019 22:49

Es ist eine alte SL-Weisheit, dass man bei schwachen Heldne immer im Augen haben muss, dass man sie nicht aus Versehenumbringt, und bei Endgame-Helden sich den Kopf zerbrechen muss, sie überhaupt zu fordern.
Sinnenschärfe 18+ Gehör ... Da bekommt der Held nun einmal alles mit, was man normalerweise mit diesem Talent abdeckt. Selbst das Funkeln einer Klinge im gelegten Hinterhalt ist normalerweise nciht um mit +10 zu erkennen sondern eher so im +5 bis +7 Bereich. Grob gesagt gibt es da halt nichts mehr zu Proben bis auf die ganz wenigen Ausnahmefällte, wo die Nadel im Heuhaufen entdeckt werden soll. Das beste ist wahrscheinlich wirklich, sie einfach anders zu fordern oder zumidnest die Art, wie Illusionen genutzt werden zu ändern - eben mehr als Ablenkung denn als Täuschung.
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzeravatar
Amaryllion
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 378
Registriert: 05.01.2004 12:22

Auszeichnungen

Errungenschaften

Erkennen von Illusionen erschweren/verhindern

Ungelesener Beitrag von Amaryllion » 08.12.2019 13:11

@Scoon: schonmal über die Myranor-SF Illusionist nachgedacht? Die erhöht die RD auf ZfP*+7 und verschiebt das Problem deutlich nach oben.

Benutzeravatar
Traumsucher
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 72
Registriert: 22.02.2019 20:00

Errungenschaften

Erkennen von Illusionen erschweren/verhindern

Ungelesener Beitrag von Traumsucher » 08.12.2019 14:12

und laute Geräusche per Illusion durchschauen die SC wieder (aber gut, hier könnte das Überwinden greifen).
In dem Fall bringt auch Überwinden nichts - laute Geräusche bleiben laut, auch nach dem Überwinden. Laute Schreie machen keine Angst mehr, aber sie überdecken noch andere Geräusche.
Genau so wird auch eine illusionäre Wand beim Überwinden nicht durchsichtig, sondern verdeckt bis zum Ende der Wirkungsdauer oder bis zu einem Illusion auflösen alles was hinter ihr ist.

Daher lassen sich Duplicatus oder Favilludo auch nicht überwinden, der rein optische (bzw. sensorische) Effekt bleibt.


Was bei den Berechnungen bisher fehlte ist "Zeit lassen". So können nochmal 3-4 Punkte Erleichterung herausgeholt werden, die mit Zuschlägen für Varianten oder andere Modifikationen (bei GM (Mods) und Scharlatanen (beides) dann noch halbiert) verrechnet werden können.
Wenn es lediglich eine wichtige Abenteuer-Illusion sein soll, kann man sich auch eines alten Artefaktes bedienen. Ein Überbleibsel aus den Magierkriegen oder anderen hochmagischen Zeiten bekommt sicher Illusionen hin, die sich selbst mit sehr hohen SS-Werten nicht einfach durchschauen lassen.

In direkter Konfrontation funktioniert auch eine Blendgranate. Da der sensorische Effekt nicht überwunden werden kann würde eine sehr helle und sehr laute Illusion die Sinne der SCs stark beschränken. Gerade der hohe SS-Wert macht sie hier sogar anfällig (vgl. z.B. die Angaben bei Katzenaugen oder Adleraug). Unmittelbar nach einem solchen Zauber sollten sie durch entsprechend gesenkte SS-Werte dann auch Probleme haben andere Illusionen als solche zu erkennen.

Benutzeravatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 7154
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Erkennen von Illusionen erschweren/verhindern

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 08.12.2019 21:09

Traumsucher hat geschrieben:
08.12.2019 14:12
In dem Fall bringt auch Überwinden nichts - laute Geräusche bleiben laut, auch nach dem Überwinden. Laute Schreie machen keine Angst mehr, aber sie überdecken noch andere Geräusche.
Das ist wieder Auslegungssache.
Denn WdZ sagt auf Seite 26 Klipp und Klar: "Ist die Illusion überwunden, wird sie zwar noch wahrgenommen, wirkt jedoch für den Betrachter künstlich und kann keine Wirkung mehr ausüben:[... ein Bsp. ...]".
Die Regelaussage, die so ja auch im LC wiederhohlt wird, ist eigentlich an Deutlichkeit nicht zu Überbieten. Keine Auswirkung ist keine Auswirkung.
Und wenn man ehrlich ist.. Dann geht man beim DUPPLICATUS auch nur auf das Erkennen ein, nicht auf das Überwinden. Auch wenn der Satz dort nur bei letzterem Sinn macht, denn ersteres ist ja so oder so ohne Wirkung...
Beim FAVILUDO wird ja auch nur gesagt, das man die Illusion auf jeden Fall erkennt. Auf das Überwinden geht man nicht ein.
Von daher... Ich halte es schon fast für nicht Bestreitbar, das eben doch die Illusionäre Wand nach dem Überwinden Durchscheinend wird. Sie ist bleibt sichtbar, kann aber nicht mehr Verbergen was hinter ihr ist.
Bei einem Erkennen jedoch, passiert erstmal garnix.
Aber wie so oft: Die Praxis lehr uns etwas anderes. "Keine Wirkung" wird durchaus in unterschiedlichen Runden unterschiedlich verstanden. Und deswegen sollte mit solchen allgemeinen Aussagen und Bsp. vorsichtig sein ^^

Übrigens hilft Zeitlassen hier nicht wirklich. Klar, die Aufschläge fallen. Aber bereits für die nötigen ZfP* (für RD 18) braucht man einen ZfW von 22, um auch nur theoretisch hin zu Bekommen. Daran ändert auch Zeitlassen und Erzwingen nichts. Und genau das ist der Hacken hier. So ein ZfW ist zwar Möglich, benötigt jedoch MiniMaxing. Und dadurch wird so jemand zu einem Ausnahme-Talent.
Das kann man einmal machen, vielleicht auch zwei mal... Aber bereits dort wird es "unrealistisch".

Aber... wie kommst du auf die Idee, das der sensorische Effekt einer Blendgranate nicht überwunden werden kann?
Für den gelten exakt die selben Regeln wie für alle anderen Illusionen auch. Außer vielleicht, das man die Sinnenschärfe-Probe Aufgrund der Zeitdauer deutlich erschweren kann.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Benutzeravatar
Traumsucher
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 72
Registriert: 22.02.2019 20:00

Errungenschaften

Erkennen von Illusionen erschweren/verhindern

Ungelesener Beitrag von Traumsucher » 08.12.2019 21:58

WdZ S. 26
"Ist die Illusion überwunden, wird sie zwar noch wahrgenommen, wirkt jedoch für den Betrachter künstlich und kann keine Wirkung mehr ausüben: Die Illusion einer noch so hässlichen Dämonenfratze z.B. vermag nun keine Angst mehr einzuflößen.
Genau auf diese Stelle habe ich mich auch bezogen, deute sie jedoch anders. Es steht ja auch eindeutig da, dass sie noch wahrnehmbar - also noch sichtbar, hörbar, etc. ist. Nur Wirkungen entfallen - wie ich oben schon geschrieben habe und wie es auch im Beispiel angegeben wird, z.B. Angst. Die Erscheinung wird nur künstlicher, da einem nun die Fehler auffallen, aber von durchsichtig steht da nichts.

Es ist wohl eher so gemeint wie bei optischen Täuschungen, z.B. dieser Elefant:

Bild


Die Stelle kann anders ausgelegt werden, eine nicht zu überbietende Deutlichkeit sehe ich aber nicht.

Benutzeravatar
Scoon
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 4418
Registriert: 26.01.2004 05:23
Wohnort: Dresden

Errungenschaften

Erkennen von Illusionen erschweren/verhindern

Ungelesener Beitrag von Scoon » 09.12.2019 13:04

Wie geschrieben, mit UNITIATO und/oder Artefakten kann man Illusionen erschaffen, welche normal nicht mehr durchschaubar sind. Dies setzt jedoch stehts Vorbereitung voraus und ist keine Lösung, welche Gegner im Kampf einsetzen können. Vielleicht ist es an dieser Stelle einfach so, dass Illusionen kein Mittel mehr sind. Ich hätte es tatsächlich schön gefunden, wenn sich Sinnesschärfe und Illusion auf einem Level befunden hätten, so dass es ein spannender Vergleich in diesem Moment wird.

Benutzeravatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 7154
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Erkennen von Illusionen erschweren/verhindern

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 09.12.2019 19:44

Traumsucher hat geschrieben:
08.12.2019 21:58
Die Erscheinung wird nur künstlicher, da einem nun die Fehler auffallen, aber von durchsichtig steht da nichts.
Muss auch nicht.
Denn da steht, dads die Illusion keine Wirkung mehr entfalten kann.
Ist die Wirkung Angst, dann gibt es keine Angst mehr (aus ihr). Ist die Wirkung "Verstecken", dann ist nichts mehr Versteckt.
"Keine Wirkung", bei voller Sichtbarkeit. Heist für eine Wand: Sie wird durchscheinend, in irgendeiner Form/Weise. Denn nur so ist gegeben, das die Illusions-Wand keine Wirkung mehr entfalten kann.
Für mich ist jedenfalls ganz einfach und logisch zwingend.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Antworten