Limbus und Temporal Magier

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
Antworten
Galliad
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 212
Registriert: 30.12.2015 11:29

Errungenschaften

Limbus und Temporal Magier

Ungelesener Beitrag von Galliad » 22.08.2019 02:13

Gibt es eigentlich die Möglichkeit einen Magier (Repräsentation egal, aber Vollzauberer bevorzugt), der mit Zaubern der Mermale Limbus und Temporal startet?
Er muss jetzt nicht so OP Zeug wie Chrononatus und Auge des Limbus drauf haben. Das wird wohl kaum was.
Aber wenn Temporal wären der Tempus Stasis und Blick in die Vergangenheit toll.
Limbus wäre mir wichtiger und auch etwas umfangreicher. Er sollte quasi in den Limbus gehen können (auch um AsP zu regenerieren), sich teleportieren können. Also Transversalis sollte zu seinem Startreportoire gehören.

Ich hab nicht wirklich Hoffnung, dass es sowas gibt. Aber wenn nicht, was wären denn eures Wissens die besten Methoden um an die Zauber heranzukommen:
Transversalis, Planastrale, Oculus und Auge des Limbus
bzw. Blick in die Vergangenheit, Chronoklassis, Last des Alters, Tempus Stasis und Unberührt von Satinav.

Benutzeravatar
Quin Helmisch
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 86
Registriert: 29.11.2018 15:36

Errungenschaften

Limbus und Temporal Magier

Ungelesener Beitrag von Quin Helmisch » 22.08.2019 06:49

Mein Limnologie und Sphärologe kommt ursprünglich aus Punin und hat ein Zweitstudium am IAA gemacht.
Alternativ zu Punin würde aber noch Belhanka oder Thorwal gehen.

Erstes Studium: Dort bekommt man die Grundzauber zu den beiden Merkmalen fast alle (Transversalis, Oculus, Eisenrost, Objectofixo, Unberührt usw.)
Zweites Studium: Auge des Limbus, Tempus Stasis, evtl. Blick in die Vergangenheit.

Außerdem kann man versuchen sich an den Forschungen zu beteiligen, die gerade am IAA oft sehr auf den Limbus fokussiert sind.

Kurz um, nein, es gibt keine Akademie, die sich mit diesen Thema mehr beschäftigt als die 4 Akademien. Gerade die "großen" Zauber bekommt man nirgendwo her (Planastrale, Chronoclassic usw.). Wenn, dann muss man sich alles erspielen und wahrscheinlich sehr viel Geld in die Hand nehmen.

Grakhvaloth
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 734
Registriert: 16.05.2018 15:09
Geschlecht:

Errungenschaften

Limbus und Temporal Magier

Ungelesener Beitrag von Grakhvaloth » 22.08.2019 08:43

Du kannst natürlich immer den Weg über einen privaten LM gehen.
Auch ein Schüler Kiranyas oder sogar ein Limbusreisender aus Belhanka könnten in diese Richtung gehen. Aber in beiden Fällen dauert es lange, bis dein Magier alles kann, was du möchtest.

Protarius
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 221
Registriert: 21.08.2008 17:30

Errungenschaften

Limbus und Temporal Magier

Ungelesener Beitrag von Protarius » 22.08.2019 09:42

Ein paar Ideen dazu aus meinen DSA-Ordnern... schon fast 10 Jahre alt das Ganze :)
Die Ausrichtung ist eher temporal, aber vielleicht kannst du damit was anfangen.
SpoilerShow
Schüler des Tevion Tir'nak - 24 GP
Temporalmagier aus Selem
Besonders gelehrte Merkmale: Temporal
Ausrichtung: der Lehrmeister steht Grauen Gilde nahe, hat als Ziel die Erforschung der Zeit in all ihren Facetten und versucht dies auch zu vermitteln.
Beziehungen: minimal (wird in der Umgebung gefürchtet und gemieden, weil er offenbar seit Jahrzehnten kaum gealtert ist)
Ressourcen: minimal (es heißt, Tevion Tir'naks Schüler wurde eines Nachts sogar gesehen, wie er verdorbene Nahrung von einem Komposthaufen entwendete)
Der Satinav-Tempel, der sich in Alt-Elem, dem verlassenen und zerstörten Bereich rund um Selem befindet war nicht der einzige Grund für Magister Tevion Tir'nak sich nach seinem Studium in Punin und vielen Forschungsreisen hier anzusiedeln. Er stammt ursprünglich aus dieser Gegend. Hier hat er seine Ruhe und kann den Forschungen nachgehen, für die er mehr Zeit braucht als je ein Mensch aufbringen könnte. In seiner Not gelang es ihm, in der einst verlassenen Villa, die er nun sein Eigen nennt, den Zauber Temporalmeisterschaft zu entwickeln und zu perfektionieren, sodass ein Tag in seiner Villa sieben Tagen außerhalb entsprechen. Zu seinem eigenen Leid gelang es ihm nicht, die Formel des ewigen Lebens zu finden oder selbst herzuleiten und so sieht er seine einzige Chance darin, Schüler auszubilden, auf das sie auf sein Geheiß in die Welt hinausziehen und eines Tages mit dem nötigen Wissen wiederkämen. Die Ausbildung bei Magister Tevion Tir'nak dauert länger als gewöhnlich und er unterrichtet immer nur einen Schüler, der die Nächte in einem kleinen Anbau verbringen muss, um wenigstens halbwegs Erwachsen auszusehen, wenn er seinen Meister verlässt. Seinen Schülern vermittelt er ständig, wie kostbar die Zeit ist und sie sie nutzen müssen um jeden Tag etwas zu vollbringen.

Der Lehrmeister im Spiel:
Tevion Tir'nak aus Selem ist fremden gegenüber eher abweisend eingestellt. Trotz des Zaubers, der auf seinem Haus liegt, will er kaum Zeit für Besucher aufbringen, weil er fürchtet, er könnte die wertvolle Zeit, die ihm noch bleibt verschwenden. Man müsste ihm schon etwas wie den Immortalis oder Gefäß der Jahre anbieten, damit er seine Villa für länger als einen Tag verlässt.
Voraussetzungen: MU 12, KL 14, IN 12, CH 12, FF 11
Modifikationen: +18 AsP, MR 2 (aus Vollzauberer und Astralmacht); SO 5-7
Automatische Vor- und Nachteile: Astralmacht 6, Vollzauberer / Neugier 7, Verpflichtungen (Lehrmeister)
Empfohlene Vor- und Nachteile: Altersresistent, Begabung für Merkmal Temporal, Prophezeien, Zeitgefühl
Talente: Stäbe +1; Selbstbeherrschung +2; Sinnenschärfe +2; Etikette +1; Lehren +3; Geschichtswissen +6; Götter/Kulte +4; Magiekunde +7; Pflanzenkunde +1; Rechnen +4; Rechtskunde +2; Sagen/Legenden +4; Sternkunde +4; Tierkunde +2; Alchimie +2; Malen/Zeichnen +4; Tulamidya +6; Zhayad +5; Ur-Tulamidya +5; Rssahh +6; Isdira +5; L/S: Kusliker Zeichen +6; L/S: Tulamidya +6; L/S: Ur-Tulamidya +5; L/S: Zhayad +4; L/S: Chrmk +5; Ritualkenntnis Gildenmagie +3; Lehrsprache: Bosperano
Sonderfertigkeiten: Repräsentation Gildenmagie, Ritualkenntnis Gildenmagie, Große Meditation; Merkmalskenntnis Temporal, Bindung des Stabes, Zauberkontrolle
Verbilligte Sonderfertigkeiten: Astrale Meditation, Regeneration I, Matrixverständnis, Merkmalskenntnis(Metamagie); Bindung der Kugel

Hauszauber:
Objectofixo +6; Unberührt von Satinav +6; Tempus Stais +7; Blick in die Vergangenheit +6; Transversalis +6; Caldofrigo Temporalis +7; Analys +5
Zauberfertigkeiten:
Eisenrost +4; Chronolysis(Paralysis) +5; Chronofaxius(Ignifaxius) +3; Motoricus +3; Odem +5; Oculus +2; Memorans +4; Axxeleratus +2; Sapefacta +3; Flim Flam +3

Gelehrte und bekannte Sprüche: Da Tevion Tir'nak einst in Punin studiert hat, beherrscht er sehr viele seltene dort gelehrte Sprüche, hat jedoch längst nicht die Materialien um alle Sprüche weitergeben zu können. Durch Jahrzehnte lange Forschung hat er es mit Hilfe der Metaphorischen Transition geschafft, einige Zauber mit dem Merkmal Elementar nach Temporal zu überführen. Darunter befindet sich neben den Zaubern Chronofaxius (Ignifaxius) und Chronolysis (Paralysis) auch der Zauber Temporalmeisterschaft (Wettermeisterschaft), den er aber nicht weitergibt. Zusätzlich gelang es ihm, den Blick in die Vergangenheit in die Gildenmagische Repräsentation zu überführen. Meister Tevion würde nicht einmal im Traum daran denken, seinem Schüler den Infinitum oder gar den Chrononautos zu lehren - denn dass er genauere Kenntnisse über diese Zauber hat weiß vermutlich niemand außer ihm selbst.

Besonderer Besitz: Ein persönlicher Zauberstab mit Kristallkugel oder eine Abschrift des Buches "Am 50. Tor - Von der Problematik weytreychender Prohezeyungen"

Zitate:
"Keine Zeit."
"Das ist nie passiert."
"Der temporale Fluss an den Kausalknoten darf keinesfalls manipuliert werden."
"Warte, wir machen dieses Brot wieder genießbar."
"Ich sehe, dass du heute keine Hausaufgaben machen wirst, daher bestrafe ich dich im Voraus. So haben wir morgen mehr Zeit zum lernen."



Der daraus entstehende Schüler könnte folgende (Forschungs-)Ziele haben:
* Variante des Blick in die Vergangenheit für Personen
* Transversalis Zeitensprung
* Reduktion des Blicks in die Vergangenheit darauf, dass von Gegenständen, Personen und Objekten das genaue Alter bestimmt werden kann
* Zauber für Unsterblichkeit für seinen Meister finden (oder Hinweise darauf)





Neue Zauber
CHRONOFAXIUS TEMPORALSTRAHL

Probe: KL/FF/KO
Technik: Der Magier hebt die rechte Hand zur linken Schulter, konzentriert sich auf die Formel und deutet dann ruckartig mit Zeige- und Mittelfinger auf sein Opfer.
Zauberdauer: 4 Aktionen
Wirkung: Aus den Fingern des Zaubernden schießt ein Strahl temporaler Gewalt: eine Lanze aus konzentrierter, temporalmanipulativer Essenz. Der Spieler muss vor der Zauberprobe ansagen, wie viele Würfel er für den CHRONOFAXIUS einsetzen will: Dem Magier stehen maximal ZfW Würfel zur Verfügung. Dann würfelt er und addiert alle Punkte zu einer Trefferpunktsumme. (Dadurch kann es unter Umständen passieren, dass mehr TP erwürfelt werden, als dem Magier AsP zur Verfügung stehen - in diesem Fall misslingt der Zauber mit den üblichen Folgen.) Ein Opfer, das den Zaubervorgang beobachtet und erkennt, kann versuchen, ihm auszuweichen; dazu ist ein um 5 Punkte erschwertes Ausweichen-Manöver (Wege des Schwert 66) erforderlich: Für jeden Punkte, den das Opfer besser ausweicht, kann es einen Würfel von der Schadenswirkung abziehen.
Der Zauberer verursacht Trefferpunkte, die noch um den Rüstungsschutz des Opfers vermindert werden, jedoch wird auch die Rüstung angegriffen: Für je 10 Trefferpunkte verliert das Opfer einen Punkt seines Rüstungsschutzes (nicht bei natürlicher oder magischer Rüstung).
Durch die erlittenen Schadenspunkte können dem Opfer eine oder mehrere Wunden entstehen.
Kosten: Anzahl der TP in AsP (s.o.)
Zielobjekt: Einzelwesen (kann auch auf ein einzelnes Objekt gezielt werden, um Strukturschaden anzurichten)
Reichweite: 21 Schritt
Wirkungsdauer: augenblicklich
Modifikationen und Varianten: Die Punkte, die bei allen folgenden Modifikationen und Varianten aufgewendet werden, verringern (als Ausnahme zu WdZ 19) die Anzahl der zur Verfügung stehenden Trefferwürfel.
Zauberdauer, Reichweite (Bei Reichweite: Horizont gelten die Modifikationen aus WdZ 21 zusätzlich zu denen der folgenden Varianten; die Zielerfassungs-Probe ist gleichzeitig die Zauberprobe.
Die folgenden Modifikationen bis auf Kegel sind alle miteinander kombinierbar:
♦ Kegel (+2; ab ZfW 11). Es entsteht ein Temporalkegel mit 2 Schritt Basisbreite, der große Oberflächenwirkung hat: Er richtet zwar nur 1W6-1 TP pro eingesetztem Würfelan, dafür sinkt der RS des Opfers für je 5 Punkte um 1. Pro Punkt zusätzlicher Erschwernis kann die Basisbreite des Kegels um 1 Schritt vergrößert werden. Wird der Kegel auf mehrere Personen gleichzeitig gezielt, so erhält jedes Opfer nur einen entsprechenden Anteil der ausgewürfelten TP (hierbei immer abrunden). Es ist um weitere 5 Punkte (insgesamt also 10 Punkte) erschwert, einem kegelförmigen CHRONOFAXIUS auszuweichen.
♦ Enger Strahl (+3; ab ZfW 11). Es entsteht nur ein fingerdicker Temporalstrahl, der keinen Rüstungsschaden, dafür aber pro KO/2-2 SP eine Wunde anrichtet. Die Trefferzone hierfür wird per Zufall bestimmt: 19-20 Kopf, 15-18 Brust, 9-14 Arme (ungerade für links, gerade für rechts), 7-8 Bauch, 1-6 Beine (ungerade für links, gerade für rechts). Um eine bestimmte Körperzone anzuvisieren, ist die Probe nochmals erschwert: +5 für Kopf oder Arm, +4 für Bein, +3 für Brust/Rücken oder Bauch.
♦ Mehrere Ziele (+5; ab ZfW 7). Strahlen schießen aus beliebig vielen Fingern des Magiers: Die erwürfelten TP können auf bis zu 5 Opfer gleichmäßig verteilt werden.
♦ Doppelschuss (+5; ab ZfW 11). Der Magier kann mit einer Probe unter Aufwendung einer Zauberdauer gleichzeitig zwei Zauber auf ein und dasselbe Ziel wirken; für jeden Zauber stehen ihm maximal ZfW-5 Würfel zur Verfügung (Zauberfertigkeit minus die Schwierigkeit der Modifikation); dazu verwendet er beide Hände.
♦ Ab einer Schwelle von ZfW 11 misslingt der Zauber nicht automatisch, wenn die AsP nicht ausreichen, weil ein zu hohes Resultat erwürfelt wurde (s..). Stattdessen verbraucht der Spruch dann nur genau die noch vorhandenen AsP und wandelt sie in wirkende TP um.
Reversalis: keine Wirkung
Antimagie: kann nicht in eine Zone eindringen, die mit SCHADENSZAUBER BANNEN oder TEMPORALZAUBEREI BANNEN errichtet wurde; kann mit diesen beiden Zaubern beim Schaffen des Zaubers gestört werden; wird vom GARDIANUM aufgefangen und vom INVERCANO reflektiert.
Merkmale: Schaden, Temporal
Komplexität: C
Repräsentation und Verbreitung: Mag 1
Diese Neuentwicklung auf dem Gebiet der Temporalmagie ist noch völlig unbekannt, kann aber aufgrund seiner Ähnlichkeit zum IGNIFAXIUS schnell zugeordnet werden.

CHRONOLYSIS

Probe: IN/KL/KK(+MR)
Technik: Der Magier schlägt mit der rechten Faust in seine linke Handfläche und spricht dabei die Formel.
Zauberdauer: 5 Aktionen
Wirkung: Mit diesem Spruch kann der Zauberer einen oder mehrere Gegner dadurch in eine magische Starre versetzen, dass er ihre Körper in der Zeit fixiert. Das erstarrte Opfer kann sich nicht bewegen und kann auch nicht normal bewegt werden, ist hart wie bester Stahl und vom Magier körperlich nicht zu verletzen, ja nicht einmal anzukratzen. Ein mittels CHRONOLYSIS gelähmtes Opfer ist nicht in der Lage Sinneseindrücke jeglicher Art wahrzunehmen.
Die einzige Kraft, die noch Bewegung oder Schaden hervorrufen kann, ist die Zauberkraft des Magiers oder die nicht an Lebewesen gebundene Magie: Weder ein FULMINICTUS noch der CHRONOFAXIUS stören sich am Zeitstillstand, ein durch AXXELERATUS beschleunigtes Wesen ist jedoch ebenso starr wie ein Wesen ohne diesen Zauber. Die Wirkungsdauer von Zaubern läuft auch während des CHRONOLYSIS weiter, die Wirkung von Kräutern, Giften und Krankheiten dagegen nicht.
Will der Magier gleichzeitig mehrere Gegner in eine Starre versetzen, so ist die Probe zusätzlich um die Anzahl der Opfer erschwert.
Kosten: 11 AsP
Zielobjekt: Einzelwesen
Reichweite: 7 Schritt
Wirkungsdauer: maximal ZfP* Spielrunden
Modifikationen und Varianten: Kosten, Zauberdauer, Zielobjekt (selbst, mehrere), Reichweite
♦ In der Variante gegen mehrere Personen kostet der Zauber nur 9 AsP pro Opfer.
Reversalis: keine Wirkung
Antimagie: könnte in einer Zone des TEMPORALZAUBEREI BANNEN nur erschwert gewirkt und von diesem - nur theoretisch bekannten - Antimagie-Spruch aufgehoben werden. Wird von einem GARDIANUM aufgehalten und vom INVERCANO reflektiert.
Merkmale: Form, Temporal
Komplexität: C
Repräsentation und Verbreitung: Mag 1
Diese Neuentwicklung auf dem Gebiet der Temporalmagie ist noch völlig unbekannt, kann aber aufgrund seiner Ähnlichkeit zum PARALYSIS schnell zugeordnet werden.



Benutzeravatar
Braccus
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 13
Registriert: 17.08.2018 00:24
Geschlecht:

Errungenschaften

Limbus und Temporal Magier

Ungelesener Beitrag von Braccus » 24.08.2019 01:02

Huhu :)

Ich verstehe deine Faszination am Thema Limbusmagie sehr.
Deshalb stelle ich dir mal meinen momentanen Hauptcharakter vor:

Kurz:
Erststudium: Punin II - Hellsicht und Artefaktmagie
Später: Mitwirken am IAA (als er Erzmagus geworden ist).

Geschichte (mit Meister abgesprochen und bewilligt):
Tezzeret ist in seinen jungen Jahren an die Puniner Akademie gekommen, hat dort gelernt und gelebt. Nachdem er seinen Abschluss gemacht hat ist er weiterhin and der Akademie geblieben um zu forschen. Da ihn schon immer der Limbus und die Sphärologie fasziniert hat stürtzte er sich mit vorliebe auf diese Zauber (orientiert habe ich mich da an einem Forenbeitrag: WDH 1000 BF, auch wenn dieser Teil noch weiter zurückliegt).
Nun ging leider einer seiner ersten Versuche schief und er wurde selber in den Limbus geschleudert.
Durch zufall traf er dann dort einen der Menacoriten, welcher ihn mitnahm und unterrichtete/lehrte, wie man einige zauber gebraucht.
1000 BF rum kam er dann wieder nach Dere und musste sich erstmal wieder eingewöhnen.
Er nahm seine Studien wieder auf, spezialisierte sich in Hellsicht und Artefaktmagie immer weiter und traf eine nette reisegruppe mit der er lange durch die gegend zog.
Irgendwann dann war er so herausragend im Bereiche der Artefaktmagie, dass er sich der Basiliusprüfung unterzogen hat und zum Erzmagier wurde.
Seit dem forscht er am IAA mit.
Auf weiteren reisen fand er dann alte Schriftensammlung (ich Spoiler nicht und werde deshalb nicht sagen was genau und in welchem Abenteuer). Aus ihnen konnte er den Tembus Stasis in der Echsischen representation rekonstruieren, dies passt sich gut, da er auch an den arkanen Künsten der Echsen interessiert ist.
Momentan befindet er sich auf einer längeren weltumsegelden Reise (Phileasson-Saga), dort hofft er natürlich weiter einigen forschungen nachgehen zu können.

Zum Char.:
Momentan liegt er etwa bei 15k AP. Kann alle wichtigen Limbussprüche und auch den ein oder anderen Temporalzauber (nennenswert: Tempus Stasis)

Langer Text, hier kurz gesagt:
Es ist nicht gut möglich mit allen coolen Zaubern zu starten, aber Punin gibt dir, meiner Meinung nach, nen guten Start (Oculus als Hauszauber um sich im Limbus zurecht zu finden ist super) und wenn du nett zum Meister bist, vlt noch relativ fix den ein oder anderen Limbus-Spruch (bspw.: Transversalis, Planastrale (wenn du nach dem Thread WDH 1000 BF gehst)).
Temporalzauberei ist immer etwas schwierig. Aber am IAA gibts auch den Tempus Stasis, wenn man irgendwann soweit ist, dorthin zu kommen.
Die weiteren starken Temporalzauber gibts z.b. im folgenden Buch:
SpoilerShow
Liber Zhammoricam per Satinav, welches man in einem bestimmten Abenteuer sogar erhalten kann (hier gilt Spoilerwarnung, da ich weiß, dass viele aus neugier tdem weiterschauen, werde ich das Abenteuer hier nicht nennen, bei bedarf pn an mich ;) )
Ich hoffe ich konnte helfen, auch wenn ich etwas viel von meinem Char geschrieben hab.

:borbi: :dunkelheit:

Benutzeravatar
Satinavian
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3168
Registriert: 30.03.2007 11:53

Errungenschaften

Limbus und Temporal Magier

Ungelesener Beitrag von Satinavian » 24.08.2019 10:05

Planastrale hat in der Gildenmagie ein Lehrverbot bekommen und die anderen Traditionen hatten den kaum bis gar nicht. Den gibt es also nirgendwo. Eben damit man Sachen wie "im Limbus regenerieren" nicht so ohne Weiteres als SC machen kann. Für Auge des Limbus gilt ähnliches. Also egal was du baust, für so was muss die der SL entgegenkommen und dir quasi die Formel im Spiel präsentieren.

Transversalis und Oculus gibt es am Leichtesten bzw. praktisch ausschließlich bei Gildenmagiern.

Druiden haben allerdings durchaus auch mit Limbus und Temporal zu tun. Blick in die Vergangenheit und Körperlose Reise sind in erster Linie Druidenzauber und Hüter der Macht bekommen auch das Merkmal Temporal verbilligt.

Kristallomanten haben zwar nichts mit dem Limbus am Hut, aber tendentiell viel mit Temporalmagie. Leider gibt es nur eine Kristallomantenprofession und die kann die ganzen wirklich seltenen Temporalsachen nicht von Beginn an wählen, nur mehrere der verbreiteten Zauber. Aber da sollten sich dann eher Lehrmeister finden lassen, da die Tradition hier neben Objekt einen ihrer Schwerpunkte hat.

Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1058
Registriert: 27.08.2015 22:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Limbus und Temporal Magier

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 24.08.2019 11:32

Du könntest mit einem Konzilsdruiden oder -magier starten. Der hat in jedem Fall den Blick in die Vergangenheit als Hausspruch bzw. als verfügbaren Druidenspruch. Wenn du als Merkmal Eis nimmst, ist der Stillstand nicht so weit weg (zwar kein Temporalspruch, aber immerhin greifbar (wenn du einen Lehrmeister findest)... und als Druide bekommst du möglicherweise MK Temporal sowie Rep. Gildenmagie verbilligt (und hast eidetisches Gedächtnis zu halbwegs akzeptablen Kosten greifbar).

Für einen Limbologen könnte noch Thorwal interessant sein.

Benutzeravatar
Braccus
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 13
Registriert: 17.08.2018 00:24
Geschlecht:

Errungenschaften

Limbus und Temporal Magier

Ungelesener Beitrag von Braccus » 24.08.2019 14:27

Satinavian hat geschrieben:
24.08.2019 10:05
Den gibt es also nirgendwo. ... Für Auge des Limbus gilt ähnliches.
Das ist nicht ganz richtig. Den Auge des Limbus kannst du als Zweit- oder Drittstudium am IAA lernen, ebenso den Tempus Stasis. Mittlerweile, unter anderem wegen sehr viel Chaos, hat der Planastrale nen allgem. Lehrverbot/einschränkung bekommen. Dies gilt aber z.b. noch nicht um 1000 BF rum, weshalb es auch auf die Zeit ankommt in der gespielt wird.
Da Limbus und Temporalmagie jedoch generell ein sehr mächtiger Zweig der Magie ist (und die guten Sprüche selten sind), muss man sowas jedoch immer mit dem Meister absprechen.

Kensei
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 16
Registriert: 05.01.2019 00:34

Errungenschaften

Limbus und Temporal Magier

Ungelesener Beitrag von Kensei » 25.08.2019 02:21

In den dunklen Zeiten gab es die Chamib_ay_Yasra
Eine Schule, die sich primär mit Zeitmagie befasste. Da die Schüler dort den Gefäß_der_Jahre als "Standardspruch" lernten wäre es denkbar, dass in der Umgebung sich Reste des Wissens bei privaten Lehrmeistern gehalten hat.
Wenn man einen Zeitmagier/eine Zeitmagierin spielt würde ich da private Lehrmeister aus der Umgebung kreieren, die sich an den Werten der einstigen Schule etwas orientieren. Wer weiß wie man die Zeit manipuliert wird vermutlich auch wissen wollen, wie das so mit dem Limbus ist. Auch hier gibt es in den Tulamidenlanden viel verschüttetes Wissen, da dunkle Pforten durch den Limbus verschiedene Orte verbanden.

Ist natürlich die Frage, ob ein Held, ne Heldin gleich zum Start sowas können sollte. Aber finde es mit dem Hintergrund schon stimmig, wenn man das rollenspieltechnisch gut ausspielt. Also ne Person spielt, die mit sowas nicht prozt, zumal man ja sonst gleich ein Haufen Leute auf den Fersen hat, die wissen wollen, wie das so geht. Oder einen gleich um die Ecke bringen wollen, weil es "wiedernatürlich" ist.

Lurg
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 28
Registriert: 02.11.2011 11:01

Errungenschaften

Limbus und Temporal Magier

Ungelesener Beitrag von Lurg » 28.08.2019 16:02

In den offiziellen Regelwerken gibt es eine solche Möglichkeit nicht und wäre auch unangebracht. Gerade Limbus- und Temporalzauber sind mit das komplexeste, was die aventurische Magie zu bieten hat. Deshalb etwas für Magae und nicht für Adepten.
Der Weg hierhin ist bereits gut beschrieben. Punin, Throwal oder Belhanka als erst und/oder Zweitstudium, sowie IAA Kuslik als zweit oder Drittstudium.

Transversalis, Oculus, Tempus Stasis, Auge des Limbus bekommst du an den Akademien. Da alle Grau sind, ist es zumindest ab einer gewissen Reputation und Erfahrung (die du eh haben musst um am IAA zu Studieren - hier würde ich als Meister mindestens 5000 AP voraussetzen) kein Problem dort dran zu kommen und sollte auch vom Meister ggf. unter Auflagen genehmigt werden.

Beim Planestrale herrscht Lehrverbot, das kann man natürlich durch Zeit austricksen. Was ich persönlich nicht gut finde und du natürlich auch in der Logik dann einen eher (ziemlich) alten Held spielen wirst, da du an den Planastrale ja auch frühestens rannkommen dürftest, wenn du entsprechend versiert bist, was wiederum einige Jahre dauern dürfte. Und dann werden die aktuelleren Abenteuer um 1030 BF schon eher zu ner Rentnerveranstaltung. "Einfachster" Weg hier ist mEn
SpoilerShow
Aleya Ambareth in Thowal so sehr von dir zu überzeugen, dass er dich in die Menacoriten aufnimmt.
..würde ich als Meister ab frühestens 12k eher 15k zulassen und danach wäre der Held wohl nicht mehr spielbar.
Last des Alters ist am leichtesten über Metaspekulative Dämonologie zu bekommen -
SpoilerShow
findet man angeblich in Galottas Privatgemächern in Yol'guhrmak.
Ich selbst spiele einen Puniner mit knapp 10.000 AP, Zweitstudium in Lowangen an der Schule der Verformung und Dirttstudium in Kuslik. Bislang hat mich mein Meister vom Planestrale weg gehalten, wenngleich ich ihn im letzten Abenteuer das erste Mal in Anwendung gesehen habe.

Fazit: Ein Startspielerchar, der sich darauf spezialisiert hat, würde zumindest in unserer Gruppe keinen Anklang finden. Einzige Ausnahme wäre eine Gruppe aus den Dunklen Zeiten, dort gibt es explizit Charaktere, die sich auf Temporalmagie spezialisiert haben und da passt es auch sehr gut ins Setting. Ansonsten halt ein Ziel für den "Endgamemagier", nach vielen, vielen Abenteuern...

Antworten