DSA4 Nutzen von Geistern und Feen

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
Antworten
Benutzer/innen-Avatar
GreedyGroot
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 166
Registriert: 15.02.2018 01:15
Geschlecht:

Errungenschaften

Nutzen von Geistern und Feen

Ungelesener Beitrag von GreedyGroot » 11.07.2019 19:00

Das Rufen von Wesenheiten ist in DSA ja eine sehr mächtige Fähigkeit. Dämonologen und Elementaristen gehören zu den mächtigsten Magiern überhaupt. Im Vergleich dazu erscheinen mir der Geisterruf und Zauberwesen der Natur extrem schwach. Das mag aber zum Teil auch daran liegen, dass wesentlich mehr Dämonen und Elementare in den Büchern vorgestellt werden. Hat jemand Erfahrungen mit dem Geisterruf oder dem Zauberwesen der Natur gemacht und konnte mit denen etwas interessantes anstellen?

Grakhvaloth
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 637
Registriert: 16.05.2018 15:09
Geschlecht:

Errungenschaften

Nutzen von Geistern und Feen

Ungelesener Beitrag von Grakhvaloth » 11.07.2019 19:09

Beides ist nicht so genau definiert und in Zählen gegossen wie Elemntare und Dämonen. Bei Geistern wurde ein seltsamer Spagat versucht: es gibt Regeln, es gibt eine Kontrollprobe usw., aber es gibt auch den Vorschlag eventuelle Dienste des Geistes im Rollenspiel auszuhandeln.

Die Mächtigkeit dieser Zauber ist extrem meisterabhängig und daher schwer zu beziffern. Beides wurde in unserer Runde schon erfolgreiche genutzt.

Der KOMM KOBOLD gehört noch mit in die Aufzählung.

Leta
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8773
Registriert: 13.02.2006 09:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

Nutzen von Geistern und Feen

Ungelesener Beitrag von Leta » 11.07.2019 19:18

Im Gegensatz zu Dämonen und Elementaren die es praktisch überall gibt, hängt es bei Geistern und Feen von der Willkür des Meisters ab ob entsprechende Wesen anwesend sind und wie diese reagieren. Wenn die Geister oder Feen wichtige "Plotdevices" sind es also für das Abenteuer wichtig wäre mit ihnen zu kommunizieren, tauchen sie einfach so auf.

Ich habe zum Glück einen Meister der auf solche Dinge achtet und wenn es einen Helden gäbe der einen der Zauber beherrscht diesen auch direkt anspielen würde. Ansonsten sind sie relativ nutzlos.

Benutzer/innen-Avatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1527
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Nutzen von Geistern und Feen

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 11.07.2019 19:30

Wenn mächtig bedeutet, das die Wesen im Kampf alles zerfetzen sollen oder außerhalb des Kampfes Dienste leisten sollen.. ja, dann sind Dämonen und Elementare stark (und Konkurenzlos, Feen kann man nicht zu Diensten zwingen).
Aber gut, natürlich sind Feen recht schwach, das sind Fische aber auch wenn man sie am Land holt.. Dere ist einfach nicht ihre Heimat aber wehe, es geht man ins Feenreich, dann würde ich eher keinen Cent auf Dämonen/Elementare setzen wollen.
Aber welche Abenteuer spielen schon an Durchgängen zu Feenreichen?
Von daher: Feen sind mächtig aber viel zu häufig einfach am falschen Ort um ihre Macht auszuspielen.

Und der Geisterruf.. ja, ich kann einen Geist rufen (der nicht in Borons Hallen sein darf, schon mal selten) und mit ein wenig Glück redet er mit mir...ähm, genau.
Aber dafür ist genau dieser Geist eines von zwei Wesen auf Dere welche mir sagen können wer der Mörder ist (und der Mörder als Nr.2 wird es mir nicht sagen wollen). Speziell in diesem Fall ist der Geist sehr mächtig aber sonst? Eher nicht.
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

Benutzer/innen-Avatar
GreedyGroot
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 166
Registriert: 15.02.2018 01:15
Geschlecht:

Errungenschaften

Nutzen von Geistern und Feen

Ungelesener Beitrag von GreedyGroot » 11.07.2019 20:03

@AngeliAter klar sind die haben Zauber ihre Anwendbarkeit. Aber Dämonen und Elementare können so viel mehr als kämpfen. Man kann sie zur Beratung oder zum Transport nutzen, sie können Gebäude errichten Zauber wirken und einige können heilen. Sie können spionieren und Nachrichten überbringen. Diese Wesenheiten zu reinen Kämpfern zu machen beraubt sie doch so manchen Potentials. Obwohl viele von ihnen natürlich ausgezeichnete Kämpfer sind.

@Grakhvaloth Den Komm Kobold Komm habe ich vergessen.

Gibt es irgendwo Regeln für das generieren solcher Kreaturen? Denn ihre Stärke der Zauber ist ja direkt von den Werten der Wesenheit abhängig und im Wege der Zauberei tauchen kaum Geister und ich meine gar keine Fee auf. Ich wüsste momentan nicht mal an welchen Werten ich mich orientieren könnte.

Benutzer/innen-Avatar
GreedyGroot
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 166
Registriert: 15.02.2018 01:15
Geschlecht:

Errungenschaften

Nutzen von Geistern und Feen

Ungelesener Beitrag von GreedyGroot » 11.07.2019 21:30

Stehen in der Myranischen Magie vielleicht mehr Werte von Kreaturen (besitzt ich leider nicht). Und hab hier auch irgendwann mal von neuen Diensten wie Inspiration gelesen habe aber keine Ahnung wie diese funktionieren und ob sie andere Beschwörer stärken.

Benutzer/innen-Avatar
Baal Zephon
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 665
Registriert: 21.06.2017 18:05
Wohnort: Baden

Errungenschaften

Nutzen von Geistern und Feen

Ungelesener Beitrag von Baal Zephon » 12.07.2019 07:47

Feen sind, je nach spielwelt, die mächtigsten Magischen Viecher dir herumlaufen. Die sind in bestimmten Bereichen teilweise Freizaubererisch, in anderen dafür halt recht eingeschränkt.
Der Haken an den Wesen und den Zaubern an sich ist, dass sie zu 100% vom SL abhängig sind und es keine möglichkeiten gibt sie zu kontrollieren, weswegen es wohl auch kaum regeln gibt.
Dazu sind die Beispiele für feen sehr rar gesät und alle eher auf dem sheely spektrum (was einem leider sehr viele interessante möglichkeiten verbaut)
Aber wenn der SL es zulässt kann auf jeden Fall der Zauberwesen der Natur wahnsinnig mächtig sein. Mein Al'Anfaner magier hat sich den Zauber nach dem er in "Strom der Feinde" mit Feen konfrontiert wurde (Tolles AB, zumindest so wie mein SL es aufgezogen hat) sich den Zauberwesen als Belohnung nach "Sumus Blut" (auch zu empfehlen, wenn auch sehr basic) gewunschen. Damit konnte er dann später in "Rabenblut" (Meisterwerk, unbedingt spielen!) einen Coco herbeirufen um seine Gegner zu quälen.
Eine Kaktusfee aus dem tulamidischen Raum die seit 1000 jahren ihren Kaktus nicht verlassen hat (Oder für eine Woche, was ist schon zeit) nicht verlassen hat, hat sich gezeigt nach dem er auf einer Plantage der Akademie einfach aus neugierde den Zauber gemacht hat. Sie haben sich, dank Vorteil Feenfreund (Auch aus "Strom der Feinde" Erspielt) gut verstanden. Die hat dann der Rondraakoluthin der Gruppe in ihrer Domäne Tanzstunden gegen und sie zur Magierin gemacht, sowie ein paar Zaubertänze beigebracht... zeigt mir mal einen Djin der das kann :gardianum:

Mit Geisterruf habe ich keine Erfahrungen, der ist wohl noch spezieller, aber der Zauberwesen ist einfach nur cool und verschafft, den richtigen SL vorausgesetzt - bei einem Eisenbahner würde ich einschätzen eher nicht- ein unglaublich kreatives und versatiles Plot-device.
Ein Herz für Dämonen!

Benutzer/innen-Avatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4039
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Nutzen von Geistern und Feen

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 12.07.2019 08:19

Da gab es auch mal folgenden Thread dazu:

Horasischer Vagant @ Ladifaahri, Blüten- und anderen Feenwesen
Besuche mit Deinem Helden das Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Antworten