DSA4 Herrschaftsritual und Psychostabilis

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
Antworten
Benutzer/innen-Avatar
Ugo Baersgarjew
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 231
Registriert: 03.07.2016 16:26
Geschlecht:

Errungenschaften

Herrschaftsritual und Psychostabilis

Ungelesener Beitrag von Ugo Baersgarjew » 15.01.2018 14:54

Beim Barte des Propheten!

Ein Druidisches Herrschaftsritual, erfordert ja stets eine art Fetisch (Amulet, Wurzel, Kristall, usw.).

Sind diese Fetische, sind dadurch automatisch magische Artefakte, sobald sie im Einsatz sind?

Und könnte diese Auch problemlos mit einem ODEM ARKANUM als solche wahrgenommen werden?

Und was wenn man diese Artefakte mittels ARKANOVI oder einem ZAUBERKLINGE oder einem CUSTUSDOSIGEL oder einem APPLIKATUS bearbeitet?

Z.B. einen PSYCHOSTABILIS darauf spricht?

Oder einen Zauber, der die Magische Aura abschirmt?

Wie würden sich dann solche Zauber auf die Opfer auswirken?

Danke für Daten, Fakten und kreative Interpretationen

Xerax
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3
Registriert: 14.11.2017 19:51

Herrschaftsritual und Psychostabilis

Ungelesener Beitrag von Xerax » 15.01.2018 16:07

Wie im Wdz Seite 132 unter dem Ritual Miniatur der Herrschaft erwähnt handelt es sich um eine verzauberte Figur. Der Gegenstand ist also magisch. Jedoch ist er ein magischer Ritualgegenstand und kein Artefakt wie man es durch den Arcanovi erschaffen kann.

Man kann mit dem Odem feststellen das der Gegenstand magisch ist. Um jedoch die repräsentation etc. Festzustellen ist ein Analys bzw. ein Oculus nötig.

Zusätzliche Verzauberungen sind bei Ritualgegenständen nicht möglich da sie schon eine verzauberte Matrix besitzen.

Möglichkeiten den Gegenstand vor Hellsicht zu schützen bieten sich vorbeuglich mit dem Schleier der Unwissenheit oder alternativ einem Hellsicht trüben.

Benutzer/innen-Avatar
Cifer
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8784
Registriert: 23.02.2004 17:16

Errungenschaften

Herrschaftsritual und Psychostabilis

Ungelesener Beitrag von Cifer » 15.01.2018 19:59

Ugo Baersgarjew hat geschrieben:
15.01.2018 14:54
Sind diese Fetische, sind dadurch automatisch magische Artefakte, sobald sie im Einsatz sind?

Und könnte diese Auch problemlos mit einem ODEM ARKANUM als solche wahrgenommen werden?
Sie sind ziemlich sicher magisch, ob sie Artefakte sind wäre wohl Definitionssache.
Ugo Baersgarjew hat geschrieben:
15.01.2018 14:54
Und was wenn man diese Artefakte mittels ARKANOVI oder einem ZAUBERKLINGE oder einem CUSTUSDOSIGEL oder einem APPLIKATUS bearbeitet?
Was sollte dann sein?
Ugo Baersgarjew hat geschrieben:
15.01.2018 14:54
Z.B. einen PSYCHOSTABILIS darauf spricht?
Der Psychostabilis wirkt auf Personen, nicht auf Objekte.
Ugo Baersgarjew hat geschrieben:
15.01.2018 14:54
Oder einen Zauber, der die Magische Aura abschirmt?
Dann wäre der Fetisch vermutlich nicht mehr als magisch zu erkennen.
Ugo Baersgarjew hat geschrieben:
15.01.2018 14:54
Wie würden sich dann solche Zauber auf die Opfer auswirken?
Gar nicht.
Freiheit aus Schmerz.
Avatar (c) by Tacimur

Antworten