DSA5 Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
Benutzeravatar
Eloquent Erlenfold
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 85
Registriert: 16.10.2019 08:34
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Eloquent Erlenfold » 07.02.2020 10:27

Ich hätte eine Frage bezüglich den Bannschwert Regeln in DSA. Ein Bannschwert hat ja grundsätzlich ein Fassungsvermögen von 12. Dazu kann man sich noch die Volumenerweiterung 5 kaufen, damit ist aber das Ende der Fanenstange bei 17 Volumenpunkten erreicht. Bannschwert des Adepten verbraucht 4 Volumenpunkte, Bannschwert des Magus 6 und Bannschwert des Erzmagus 8.
4+6+8=18. Man kann also Bannschwert des Erzmagus niemals in sein Bannschwert legen, weil ein Bannschwert maximal ein Fassungsvermögen von 17 hat. Hab ich was übersehen?

mediumaquamarine
1. Auf Svellttal auf zum Streite
der Feind bedroht das Land
so tretet ihm entgegen
geschlossen Hand in Hand.

(...)

11. Nie werden wir uns beugen
stolz heben wir den Blick
auf Svellttal auf zum Siege
wir weichen nicht zurück.

Benutzeravatar
Skalde
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1052
Registriert: 26.11.2016 11:00

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Skalde » 07.02.2020 11:31

Eloquent Erlenfold hat geschrieben:
07.02.2020 10:27
Hab ich was übersehen?
Glaube nicht. :rolleyes: Das ist wohl einfach ein Fehler.

Ich würde das eventuell so regeln, dass Bannschwert des Magus/des Erzmagus um die Hälfte der Volumenpunkte der "Vorgängerfertigkeit" billiger sind. Oder alternativ hat ein nur kleines Bannschwert 12 Punkte Standardvolumen, das mittlere 15 und der Banndergaster (2H) 18.
"Bringt das Schiff in Position! Stellt es senkrecht!"

Dariyon, Avesgeweihter

"Wenn du Angst hast, tu es nicht. Wenn du es tust, hab keine Angst."

Dschingis Khan

Jadoran
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 10483
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 07.02.2020 12:04

Ich lese das als Aufstufung - im Bannschwert ist ja hinterher nur ein "Bannschwert des..." drin. Es überlagert sich also. Bei den Volumenkosten ist also meiner Meinung nach nur die Differenz fällig.
edit: (damit es kfk bleibt): Warum sollte man eine SF einführen, die regeltechnisch nciht genommen werden kann, und warum sollte gerade ein Erzmagus ein grösseres Schwert haben wollen? Erzmagi sind meist nicht mehr die jüngsten...
Zuletzt geändert von Jadoran am 07.02.2020 17:14, insgesamt 1-mal geändert.
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzeravatar
Sanyakho
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 819
Registriert: 15.03.2018 12:27
Wohnort: Chemnitz
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Sanyakho » 07.02.2020 14:37

Ich gehe da mit @Skalde mit. Es ist die Rede von standardmäßigen Volumenpunkten. Da der Magier per se nach CA maximal ein Kurzschwert tragen darf, finde ich es passend, dass da der Erzmagus nicht mit reinpasst. Ich wäre hier auch für eine Hausregel, die die VP des Schwertes zur Größe skaliert.

ocz
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 56
Registriert: 08.07.2019 00:12
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von ocz » 18.02.2020 16:34

Scoon hat geschrieben:
31.01.2020 10:26
In DSA4.1 wirkte der Waffenbalsam nur auf Metall. In DSA5 scheintes diese Einschränkung nicht mehr zu geben. Dem entsprechend müsste der Waffenbalsam auf alles wirken, was als Waffe definiert werden kann. Das schließt dann Holz, Stein, aber auch Horn oder auch Fäuste mit ein. Ist das ein Designfehler oder so gewollt?

Im Regelwerk zu DSA5 steht nichts davon, dass man es nur auf Metall reiben kann (, um die Wirkung zu entfalten,) und in der Regelwiki steht unter Waffenbalsam sogar noch weniger. Also, ja. Ich nehme stark an, dass DSA5-Neueinsteiger schon häufiger Stuhlbeine eingerieben haben. Vermutlich hat der Autor diese Einschränkung nur vergessen/übersehen, aber DSA5 wurde sowieso an vielen Stellen so stark umgeändert (besonders was Zauber angeht), dass man gut davon ausgehen kann, dass nun alle Waffen eingerieben werden dürfen.
SpoilerShow
Ich schreibe, dass jetzt nur auf Verdacht: Wenn eure Gruppe aus DSA4.1 umgestiegen ist, könnte ich verstehen, wenn einige Mitglieder einige Regeln aus DSA4.1 übernehmen möchte. Aber ganz ehrlich (IMHO), wenn ihr sowieso eine neue Abenteuergruppe erstellt habt, dann macht's euch leicht und spielt nach den neuen Regeln. Es liegt zwar bei euch, welche Regeln ihr akzeptieren wollt (und Regeln aus 4.1 heran zu ziehen um Regellücken in DSA5 zu schließen macht durchaus Sinn), aber wenn ihr anfangt existierende Regeln von 5 mit 4.1-er Regeln zu ersetzen, dann werdet ihr euch sehr häufig fragen müssen, wo und wann ihr das tun wollt. Und das findet dann auch kein Ende mehr. DSA5-Regeln > (overrulen) DSA4.1 macht das Leben sehr viel einfacher.
Nur noch eine persönliche Interpretation: Fäuste werden im Waffenlosen Kampf benutzt. >Waffenlos< Also würde ich Fäuste außen vor halten. Schlagringe oder dergleichen dagegen...

Benutzeravatar
Halbblut
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 628
Registriert: 26.08.2005 12:35

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Halbblut » 18.02.2020 22:48

An die Hexenexperten:

Wann kommt die Junghexe an ihr Fluggerät und zur ersten Hexennacht? Als Abschluss der Ausbildung? Oder vorher? Gerne auch DSA4 Quellen.


color=#FF0000

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 20107
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 19.02.2020 08:34

WdZ S. 313 hat geschrieben:Soll eine Junghexe ihre erste Hexennacht erleben, bringt die Lehrmeisterin von der vorangehenden Feier einen kleinen Tiegel der Flugsalbe mit, mit der die Tochter dann kurz vor der Abreise ihren ersten Besen salben kann.

Eryk
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 6
Registriert: 08.11.2019 09:13

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Eryk » 29.02.2020 10:17

Ich habe eine Frage zu Zauberspeichern.

Meine Gruppe hat eine Paralys Brosche im Abenteuer Ketten für die Ewigkeit gefunden. Wie häufig lässt sich so etwas einsetzen und wie lange braucht es, bis sich sich nach Anwendung auflädt. Oder tut sie das gar nicht? Die

Mallkalai
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 74
Registriert: 28.05.2019 08:41

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Mallkalai » 29.02.2020 11:28

Hier ist die zugehörige Regel und hier sind die Regeln zur Artefaktherstellung. Ganz kurz für die Brosche zusammengefasst: Wenn eine Person das Wort "Yeti" ruft und dabei eine Hand auf der Brosche hat, wird der Paralys augelöst - und das nur einmalig. Im Almanach auf Seite 198 stand glaube ich sogar noch etwas genaueres als im Regelwiki, deshlab würde ich da noch nachschauen, ich habe ihn leider gerade nicht da

ocz
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 56
Registriert: 08.07.2019 00:12
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von ocz » 01.03.2020 03:57

Eryk hat geschrieben:
29.02.2020 10:17
Meine Gruppe hat eine Paralys Brosche [...] gar nicht? Die
Related: WeZwanzig @ VG00 Aventurischer Almanach unter Abschnitt Zauberei und Hexenwerk.
Wie beschrieben, sollte die eigentlich nicht funktionieren, aber da sie sonst Schrott wäre, sollte man mit der Fluff-Beschreibung als Effektregel gehen. (Versteinert in der selben Runde. QS wird nur zur Dauer der Wirkung erwürfelt.) Die ominöse Super-SF des Erschaffers macht's möglich. Und wie Mallkalai bereits geschrieben hat: Sie ist ein Einwegartikel.
Zuletzt geändert von ocz am 01.03.2020 17:02, insgesamt 1-mal geändert.

Joost.Muselken
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 21
Registriert: 29.08.2012 11:11

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Joost.Muselken » 01.03.2020 11:39

SF verbotene Pforten

Ich hätte eine fluffige Frage zu den verbotenen Pforten. Kann es sein, dass ein Magier sich gar nicht wirklich bewusst ist, was er da tut? Das er hier eine Grenze überschreitet und er danach eben nicht nur leer ist wie viele andere, sondern dass er halt auch wirklich körperlich mehr als ein wenig erschöpft ist?

Ich denke er wird er es bemerken wenn er kurz davor ist sein Leben zu verlieren, sollte er aber die Grenze immer nur ein wenig überschreiten wären meinem Verständnis nach die Grenzen fliessend. Bin ich jetzt schlicht geistig erschöpft und ausgebrannt? Oder schmerzen mir die Glieder doch ein wenig mehr wie sie sollten?

Bin ich da völlig schief gewickelt?

Sollte die Frage an einem anderen Ort bereits behandelt sein, so wäre ich froh wenn mich jemand in die richtige Richtung schubsen könnte, da ich leider über die Sufu nichts gefunden habe
Was immer auch geschieht: Nie sollt Ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man Euch zieht, auch noch zu trinken!

Erich Kästner

Benutzeravatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1768
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 01.03.2020 12:08

Joost.Muselken hat geschrieben:
01.03.2020 11:39
SF verbotene Pforten

Der Magier weiß was er da macht. Er muss sich eine SR konzentrieren und eine Selbstbeherrschungsprobe +10 schaffen, sowas passiert nicht aus versehen oder unbewußt.
Der einfachste Weg, um auf die Party eines Obervampirs eingeladen zu werden, besteht darin, sich über seinen Akzent lustig zu machen.

Benutzeravatar
affinno
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 126
Registriert: 06.09.2019 20:36
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von affinno » 01.03.2020 12:24

@AngeliAter Das ist der DSA5 Thread, da wird vermutlich nicht die DSA4.1 Mechanik angewandt.

Zur Frage: laut RegelWiki erleidet der Zauberer dabei Schmerzen und muss eine normale Selbstbeherrschungsprobe ablegen - ich denke, der weiß was da abgeht. Kann natürlich sein, dass sein Lehrmeister ihn nicht aufgeklärt hat, was genau für eine Energie er da verbraucht, aber er wird schon wissen dass diese Technik anwenden = aua, sehr kräftezehrend.
Liebe jeder Art für alle Aventurier - für ein gesundes Kuschelaventurien!

Joost.Muselken
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 21
Registriert: 29.08.2012 11:11

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Joost.Muselken » 01.03.2020 12:41


Das es klar schmerzhaft ist, besagen ja bereits die Regeln dazu.

Leider gibt es zum Fluff in DSA5 so gut wie gar nichts dazu, wenn ich aber Wege der Magie bemühe steht da auf Seite 33 (im ersten Zitat), dass das Verlassen aller astraler Kraft bereits Schmerzen zufügt. Also bevor überhaupt die Pforten geöffnet werden.
Das die Anstrengung/der Schmerz nochmal deutlich grösser wird, wenn die Pforten aufgestossen werden ist dabei selbstredend. Ich bin mir nur nicht so sicher, ob das so trennscharf zu unterscheiden.
Was immer auch geschieht: Nie sollt Ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man Euch zieht, auch noch zu trinken!

Erich Kästner

ocz
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 56
Registriert: 08.07.2019 00:12
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von ocz » 01.03.2020 13:24

Joost.Muselken hat geschrieben:
01.03.2020 12:41
Das es klar schmerzhaft [...] zu unterscheiden.
Wo es keine klare Beschreibung (auch nicht wirklich in Flufftexten) gibt, bleibt es IMHO der Auslegung der Gruppe überlassen. DSA4.1-Regeln/-Beschreibungen als Orientierungshilfe hinzuzunehmen ist jedoch bestimmt kein Fehler (,wenn denn vorhanden). Aber auch mit AngeliAters 4.1-Einwand sehe ich was du meinst. Man hat ihn die "Meditationstechnik" beigebracht, aber nicht wirklich aufgeklärt. (Vielleicht hat er sie sich auch selbst angeeignet?) Für ihn ist es nur eine weitere Art Magie mit Konzentration und Selbstbeherrschung zu forcieren, wie etwa bei der Zaubermodifikation "Erzwingen" oder wenn Zauber aufrecht erhalten werden. Kostet ja auch Anstrengung, bloß dass es extrem anstrengender ist.
Ich würde aber davon ausgehen, dass den allermeisten Anwendern der SF Verbotenen Pforten bekannt ist, was da passiert. Die Nebenwirkungen sind ja eindeutig und es ist bestimmt ein interessantes Gesprächs- und Forschungsthema für Zauberer aller Art. Und da meistens von Lehrmeister zu Schüler unterrichtet wird und sogar in Texten vermutlich Warnhinweise stehen werden, sollte dieses Wissen also bei 99,5% aller Wisser um die Technik vorhanden sein. Wenn der Charakter es irgendwie geschafft haben sollte dem zu entgehen (nicht unbedingt unmöglich), dann wird er wohl alsbalde darüber von einem besorgten Kollegen informiert werden, der das mitbekommt. Auch wenn es nur ein Kommentar "Du! Aber normal ist das nicht." ist.
Also, go for it!
Zuletzt geändert von ocz am 01.03.2020 14:55, insgesamt 2-mal geändert.

ocz
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 56
Registriert: 08.07.2019 00:12
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von ocz » 01.03.2020 13:58

color=#00BFBF

Die Frage hatte ich schon mal vor ein paar Monaten gestellt, aber nie eine Antwort bekommen. Jetzt wird sie in unserer Gruppe aber wieder interessant:

Frage:
"Im GRW steht unter Ritualzaubern S.259, dass mehrere Zauberkundige an einem Ritual teilnehmen können. Das ist sogar als einer DER Vorteile gegenüber Zaubersprüchen aufgezählt worden. Benötigt man dennoch die SF Zauber bündeln I+II um gemeinsam ein Ritual zu bewirken? (Glaube ich nicht mehr dran, wegen obigen Text aus GRW.) Wenn nicht, wie sieht es aus, wenn alle Beteiligten das Ritual beherrschen, aber aus unterschiedlichen Traditionen sind (Scharlatan+Gildenmagier)?(Den Teil regeln wir jetzt intern.)"
Wie wird so ein gemeinsames Ritual jetzt aber gewürfelt?

Konkret geht es das Arcanovi-Ritual und darum, dass mein Charakter einem Verzauberungs-Experten als AsP-Batterie unter die Arme greifen möchte, und dass sie auch einige seiner eigenen Zauber verankert möchten. Ich glaube aber, dass eine Klärung zu gemeinsamen Ritualen auch allgemeine zu begrüßen wäre.

Da hierzu zu wenig in den DSA5-Texten steht, sind auch Hilfestellungen aus DSA4.1 willkommen.

Benutzeravatar
Timonidas
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 1054
Registriert: 14.02.2019 06:27

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 01.03.2020 16:29

ocz hat geschrieben:
01.03.2020 13:58
"Im GRW steht unter Ritualzaubern S.259, dass mehrere Zauberkundige an einem Ritual teilnehmen können. Das ist sogar als einer DER Vorteile gegenüber Zaubersprüchen aufgezählt worden. Benötigt man dennoch die SF Zauber bündeln I+II um gemeinsam ein Ritual zu bewirken? (Glaube ich nicht mehr dran, wegen obigen Text aus GRW.) Wenn nicht, wie sieht es aus, wenn alle Beteiligten das Ritual beherrschen, aber aus unterschiedlichen Traditionen sind (Scharlatan+Gildenmagier)?(Den Teil regeln wir jetzt intern.)"
Wie wird so ein gemeinsames Ritual jetzt aber gewürfelt?


Die SF erlaubt die Kombination von QS, das wäre im normalfall nicht möglich. Verschiedene Tradition würde ich grundsätzlich nicht zusammen ein Ritual wirken lassen, das Ritual zu beherrschen hilft da auch kein bisschen weil ein Ritual in zwei verschiedenen Traditionen vollkommen unterschiedlich ablaufen wird. Ich hatte den Fall schon das eine Scharlatanin sich an einem Gildenmagischen Ritual beteiligen wollte, sie hat die Thesis des Ritualsstudiert wurde jedochn einfach nicht schlau daraus, das Verständnis der Magie und davon wie gezaubert wird ist einfach zu andersartig. Ansonsten hätte ich nur den Ritualführer die Probe würfeln lassen, die anderen Teilnehmer dienen ausschließlich als Astralenergiespender, eine Verbindung der QS würde ich ohne die SF Zauber bündeln nicht erlauben.

ocz hat geschrieben:
01.03.2020 13:58
Konkret geht es das Arcanovi-Ritual und darum, dass mein Charakter einem Verzauberungs-Experten als AsP-Batterie unter die Arme greifen möchte, und dass sie auch einige seiner eigenen Zauber verankert möchten. Ich glaube aber, dass eine Klärung zu gemeinsamen Ritualen auch allgemeine zu begrüßen wäre.


Ich würde mich da auch über allgemeine Infos freuen. Aber nach bisherigen Kenntnisstand würde ich nur Gruppenrituale als Astrabatterien erlauben. Ein Ritual in dem sowohl ein Gildenmagier als auch ein Scharalatan verschiedene Zauber in ein Objekt verankern halte ich persönlich nicht für möglich. Wenn dann als zwei getrennte Rituale, schließlich ist das Ritual ein komplett anderes. Ich habe auch im WdZ nichts dazu gefunden.

Benutzeravatar
Advocatus Diaboli
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 849
Registriert: 04.07.2014 06:11

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Advocatus Diaboli » 04.03.2020 13:42

Kann ich den Axxeleratus so modifizieren, dass ich mehrere Personen gleichzeitig verzaubern kann? In DSA4.1 ging das.

Nach den normalen Zaubermodifikationen in DSA5 ist ja nur die Veränderung von Reichweite, Zauberdauer und Kosten möglich bzw. das Erzwingen. Aber die Zielkategorie "Lebewesen" kann ich nicht auf "mehrere Lebewesen" oder so verändern, oder?

Die Zaubererweiterungen des Axxeleratus machen ja nur noch schneller.
Regeln sind dazu da, dass man nachdenkt bevor man sie bricht.

( o _
/ / \
V_/_

~ Boronskuttentaucher sind toll <3 ~

Benutzeravatar
Shirwan
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 954
Registriert: 16.10.2018 10:00
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Shirwan » 04.03.2020 21:13

Nein, das geht nicht. Zaubersprüche können nicht auf mehrere Ziele gleichzeitig gesprochen werden, außer der Zauber (oder seine Erweiterung) sieht das explizit vor. Basisregelwerk S. 254 Schwarzer Kasten unten rechts.
Höflichkeit ist ein Kapital, das nicht den reich macht, der es empfängt, sondern den, der es ausgibt.

Benutzeravatar
Felix Möller
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 81
Registriert: 14.01.2017 13:06

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Felix Möller » 05.03.2020 14:55

#FF4000
Ich wollte wissen, wie es sich mit der Traditionseigenschaft der Elfen und zB dem Adlerschwinge verhält.
Zauber in elfischer Rep. haben ja verdoppelte wirkungsdauer, heißt das, dass
a) die Kosten gleich bleiben bei doppeltem Intervall?
b) die Kosten bei gleichem Intervall gleich bleiben? (unwahrscheinlich, da das Kosten sparen wäre)
c) sich nichts ändert?
d) zB beim Regeneratio gilt eine Max. Wirkungsdauer von FW KR, die dann verdoppelt wird?

Grüße und Danke im Vorraus
Ilarist, aber nicht nur im Herzen...

Mallkalai
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 74
Registriert: 28.05.2019 08:41

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Mallkalai » 05.03.2020 16:32


a) Genau das, das Intervall wird verdoppelt.
d) Die Intervalle werden wieder verdoppelt, also 2AsP für 2 Kampfrunden. Es gibt mMn keine Aussage dazu, ob die FW KR als Maximum verdoppelt werden - ich würde es nicht erlauben, auch weil die Einschränkung im eigentlichen Zaubertext und nicht unter Wirkungsdauer steht. Und auch so ist der Zauber dann schon sehr stark.

Benutzeravatar
Desiderius Findeisen
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 1340
Registriert: 07.06.2017 14:50
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Desiderius Findeisen » 07.03.2020 19:26

Nachricht der Moderation

Ich habe die Diskussion über den Adlerschwinge hierhin ausgegliedert.
Für die Freunde der kleinen Geschuppten: Von den kleinen Drachen
"I am 87% confident you will burst into flames." Kimiko Lockeweaver, Bayesian Empirimancer
"I do not help, Mr. Bogan. I oppose." Mathias Melchior, Dept. of Opposition
Meine Charaktere

Sukubius
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1
Registriert: 08.03.2020 18:09

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Sukubius » 08.03.2020 18:23

StipenTreublatt hat geschrieben:
17.03.2017 11:26
ee
Wie sind die Größenkategurien von Zaubern wie z.B. Wolfstatze definiert? Wann ist ein Tier groß oder nur mittel?

Mallkalai
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 74
Registriert: 28.05.2019 08:41

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Mallkalai » 08.03.2020 18:40

Farbe nicht vergessen!

Die Größen sind direkt bei den jeweiligen Tieren angegeben, z.B. im Bestiariuum, im Almanach... Immer wenn es einen Wertekasten zu einem Tier gibt, gibt es da eine Zeile "Größe".


Benutzeravatar
Timonidas
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 1054
Registriert: 14.02.2019 06:27

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 08.03.2020 19:47

Mallkalai hat geschrieben:
08.03.2020 18:40
Farbe nicht vergessen!

Die Größen sind direkt bei den jeweiligen Tieren angegeben, z.B. im Bestiariuum, im Almanach... Immer wenn es einen Wertekasten zu einem Tier gibt, gibt es da eine Zeile "Größe".


Die Größenkategorie findet man in der Zeile Größenkategorie. Bei der Zeile Größe steht die Größe in Schritt.

Bruce87
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 15
Registriert: 02.03.2020 09:55

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Bruce87 » 09.03.2020 11:42

Hallo,

keine Ahnung ob es hier passt:

Erhält man, wenn es vom Spielleiter nicht anders bestimmt, am Anfang jedes Spielabends einen SchiP zurück?

Das Grundregelwerk liest sich so, leider haben wir als Gruppe bisher nach 8 Spielabenden immer noch keinen Ersatz erhalten :grübeln: .

Benutzeravatar
affinno
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 126
Registriert: 06.09.2019 20:36
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von affinno » 09.03.2020 11:49

Laut GRW kann man das verschieden handhaben - bei uns bspw. kriegen wir am Ende des Abenteuers die SchiPs wieder aufgefüllt.
Frag einfach Mal deinen Meister, wie er es macht.
Die Frage hätte ich aber eher in Generierung gepackt. (Oder übersehe ich gerade einen allgemeinen Regel kFkA Thread?)
Liebe jeder Art für alle Aventurier - für ein gesundes Kuschelaventurien!

Christopher
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 182
Registriert: 03.03.2020 23:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Christopher » 09.03.2020 11:50

Code: Alles auswählen

[color=#00BF40][/color]
Bruce87 hat geschrieben:
09.03.2020 11:42
Erhält man, wenn es vom Spielleiter nicht anders bestimmt, am Anfang jedes Spielabends einen SchiP zurück?

Das Grundregelwerk liest sich so, leider haben wir als Gruppe bisher nach 8 Spielabenden immer noch keinen Ersatz erhalten :grübeln: .
Der Spielleiter hat hier das letzte Wort. Die Regeln sind mehr vorschläge.
Aber wenn nach 8 Spielabenden noch nichts kam, will er evtl. einfach ohne SchiPs spielen?

Benutzeravatar
Timonidas
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 1054
Registriert: 14.02.2019 06:27

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 09.03.2020 20:46

Bruce87 hat geschrieben:
09.03.2020 11:42
Hallo,

keine Ahnung ob es hier passt:

Erhält man, wenn es vom Spielleiter nicht anders bestimmt, am Anfang jedes Spielabends einen SchiP zurück?

Das Grundregelwerk liest sich so, leider haben wir als Gruppe bisher nach 8 Spielabenden immer noch keinen Ersatz erhalten :grübeln: .
In offizellen Kaufabenteuern sind oft vorgeschlagene Punkte an denen die Helden Schips zurück bekommen. (Meistens zwischen Kapiteln) Es liegt aber im Ermessen des Spielleiters, jeden Abend ist wäre aber sehr häufig.

Benutzeravatar
Khadan Calleano
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 15
Registriert: 14.06.2019 18:58

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Khadan Calleano » 09.03.2020 20:51

Bruce87 hat geschrieben:
09.03.2020 11:42
Erhält man, wenn es vom Spielleiter nicht anders bestimmt, am Anfang jedes Spielabends einen SchiP zurück?

Das Grundregelwerk liest sich so, leider haben wir als Gruppe bisher nach 8 Spielabenden immer noch keinen Ersatz erhalten :grübeln: .
Das Grundregelwerk macht zumindest den Vorschlag. Ausserdem nach jedem Kapitel und nach jedem Abenteuer sollten sie komplett aufgefüllt werden.
In meiner 5er Gruppe machen wir das so, allerdings gleicht der Meister das auch durch entsprechende Erschwernisse aus.

Antworten