Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
Antworten
Benutzeravatar
Fley
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 30
Registriert: 06.03.2012 16:46
Wohnort: Ingolstadt

Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Ungelesener Beitrag von Fley » 21.08.2013 13:11

Hallo Forengemeinde!

Ist es möglich Humuselementare zu benutzen, um aus bereitgestellten Rohmaterialien und Zutaten z.B einen Heiltrank zu erstellen?

Ich stelle mir vor alles soweit vorzubereiten, in diesem Fall der Heiltrank, die Zutaten in das Glas stecken und den Humuselementar bitten daraus einen fertigen Heiltrank zu machen.

Ist das möglich?

Grüsse Fley

tziktzal
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 247
Registriert: 07.08.2012 16:40

Re: Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Ungelesener Beitrag von tziktzal » 21.08.2013 13:27

Mir reicht es, dass Elementare 80-90% aller Probleme loesen, es muessen nicht mehr sein.

Also gib dem Elementar Alchimie mit, bis 8 kommst du und lass ihn dran arbeiten in nem Labor :D

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 7563
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Ungelesener Beitrag von Zyrrashijn » 21.08.2013 13:38

Ich würde tatsächliche Alchimie nicht zulassen, da diese auch die elementare Manipulation von Feuer und Wasser (plus etwaiger weiterer) beinhaltet. Das kann ein Humuselementar schlicht nicht. Etwas anderes wäre es, aus einem Haufen Einbeeren den Einbeerensaft zu machen.
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Ineluki
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2056
Registriert: 25.06.2007 11:08

Errungenschaften

Re: Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Ungelesener Beitrag von Ineluki » 21.08.2013 13:55

Ich würde es nicht ausschließen, daß es, ähnlich der in EG angegebenen, Dschinne gibt, die Alchimie beherrschen, zumindest mit einem begrenzten Repertoire.
Allerdings sollten solche Zubereitungen, die mit Pflanzenkunde oder Kochen möglich sind, kein Problem darstellen.
Allerdings wäre es mMn immer noch passender, wenn der Humusdschinn das Wirselkraut mittels Sumus Elixiere verstärkt.

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1822
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Ungelesener Beitrag von LordShadowGizar » 21.08.2013 14:02

Dem Wahnwitz zum Gruße!

Die Fragestellung dieses Threats erinnert mich irgendwie an den "Elementarmagie und Alkohol" Threat. (...falls du den noch nicht kennst...)
*edit* Besonders den letzten Beitrag sollte man sich dort mal ansehen*/edit*

So long and thanks for all the Fish.

Stefan Fritsch
alias:
LordShadowGizar
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Thurak
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1057
Registriert: 09.12.2005 14:37

Re: Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Ungelesener Beitrag von Thurak » 21.08.2013 16:20

Das ein Humuselementar bei der Bearbeitung von pflanzlichen Rohstoffen helfen kann... das mag sein. Auch wenn gepflückte/getrocknete Kräuter/Beeren gar nicht mehr 100% Humus sind - denn sie sind ja "tot".

Aber einen TaW Alchimie oder kochen? Blos nicht! Lass sie so was wie Sumus Elixiere können (bei rein pflanzlichen Tränken), Vielleicht können sie zusätzliche Heilkraft in einen bereits existierenden Einbeerensaft fließen lassen (von der stärke her so ähnlich wie wenn sie einfach direkt heilen würden), aber aktiv brauen/mischen/kochen?!? Das passt mMn nicht.

Benutzeravatar
Salix
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2681
Registriert: 15.08.2005 14:24

Errungenschaften

Re: Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Ungelesener Beitrag von Salix » 21.08.2013 17:02

Auch verwesende Pflanzenreste sind noch 100% Humus, da ändert sich nix dran. Tot oder Lebendig ist in diesem Fall egal. Welke Pflanzen und tote Lebewesen sind halt nur nicht die edelste Humusform.

Liscom
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1125
Registriert: 22.06.2012 14:19

Errungenschaften

Re: Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Ungelesener Beitrag von Liscom » 22.08.2013 10:18

Also man kann definitiv die Heilkraft verstärken, indem man z.B. den Humusgeist an das Mittel bindet mit dem Wunsch der Heilung.
Habe schon Gruppen kennengelern, in denen Heiläpfel besonders beliebt waren. Einfach nen Apfel futtern und schon setzt die Heilung ein.

Man muss jedoch irgendwie zwischen Kochen(Tränke) und Alchemie unterscheiden. Ich denke, dass letzteres wohl nicht ginge, ersters aber schon.
Weiterhin sollte man die Wirkung des Trankes beachten. Heiltränke sollten eher gehen als Gifte (ob diese humusaffin sind, lässt sich wohl diskutieren).

Benutzeravatar
berry
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2714
Registriert: 29.12.2011 12:06
Wohnort: Bottrop
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Ungelesener Beitrag von berry » 22.08.2013 15:47

Die Diskusion ob Gifte humusaffin sind lässt sich schnell abhandeln:
Da das Element Humus sowohl für das Leben als auch für die Vergänglichkeit dessen steht und auch für den Schutz des Lebens, und viele Pflanzen und Tiere auch Gifte zu ihren Schutz nutzen, sind Gifte im Grunde definitiv humusaffin.
Den Elementar könnte es nur interessieren, wofür du dieses Gift gedenkst zu benutzen.

Zum Schutze wohl eher als ein Giftattentat zu verüben, und falls du es doch anders nutzen solltest würde das nicht unbemerkt bleiben.

Aber alles nur am Rande

Benutzeravatar
berry
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2714
Registriert: 29.12.2011 12:06
Wohnort: Bottrop
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Ungelesener Beitrag von berry » 22.08.2013 15:56

Warscheinlich kann man das Ganze, wenn man es denn zulässt ähnlich handhaben wie die Alchemie selbst.
- Humusgeist entweder nur die ZBA Rezepte, oder gar alles bis zum Niveau des archaischen Labors (hmm dann braut dir ein kleiner Dornenbusch einen Heiltrank...)
- Humusdschin alles was in einer Hexenküche möglich ist.
- Elementarer Humusmeister alles bis hin zum Niveau des alchemistischen Labors.

Natürlich ohne das System mit den Erschwernissen und Erleichterungen bei falscher Laborstufe. Das würde ich dann ganz weg lassen, weil es den Elementaren einfach egal ist. Außerdem wirds dadurch ehe sehr erzählerisch gehandhabt: Das Elementar braut einen Trank xy der Stufe z und gibt dir diesen.

Benutzeravatar
Iwanomi
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2593
Registriert: 13.04.2010 19:24
Wohnort: Mittelhessen
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Ungelesener Beitrag von Iwanomi » 22.08.2013 16:20

Hallo,

also ich finde das eher unproblematisch.
Bei der Herbeirufung das Talent Alchimie oder Kochen mitgeben.
Geht bis zu einem Talentwert von 8, wie bereits geschrieben.

Die Kenntnis des entsprechenden Rezepts würde ich noch mitgeben (lassen).

Dann einfach die entsprechende Brauprobe würfeln lassen.
Als Meister noch entsprechend modifizieren nach Affinität, etc.
Meiner Meinung nach also noch eine kleine Erschwernis.

Bei den Eigenschaften und dem Talentwert kommt da kein sonderlich guter Trank bei raus.
Das kann der Magier wahrscheinlich besser selber - Und auch noch ohne AsP-Aufwand ;-)

Gruß
Iwanomi

Benutzeravatar
Cifer
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8791
Registriert: 23.02.2004 17:16

Errungenschaften

Re: Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Ungelesener Beitrag von Cifer » 25.08.2013 23:37

@Berry
Die Diskusion ob Gifte humusaffin sind lässt sich schnell abhandeln:
Da das Element Humus sowohl für das Leben als auch für die Vergänglichkeit dessen steht und auch für den Schutz des Lebens, und viele Pflanzen und Tiere auch Gifte zu ihren Schutz nutzen, sind Gifte im Grunde definitiv humusaffin.
Ganz so einfach würd ich's mir nicht machen. Beim Element Humus gibt es zwei Betrachtungsweisen - einmal die allgemeine und einmal die geodische. Geoden gehen davon aus, dass der Kreislauf des Lebens insgesamt über Humus abgebildet wird und Eis nur der dauerhafte Tod ist, der gewissermaßen Energie aus dem System von Sumus Leib abfließen lässt, bis dereinst alles kalt und starr ist. Andere Elementaristen hingegen sehen in dieser Hinsicht den Kreislauf als Wechselspiel von Humus und Eis, genau wie man Feuer nicht für alle Temperaturen, sondern nur für die hohen assoziiert und für kalte Dinge nichts vom "Kreislauf des Feuers" fabuliert.
Bedenkt man nun, dass Lebewesen allgemein elementaristisch ziemlich problematisch sind (IIRC gibt's mindestens vier Modelle, wie man intelligente Lebewesen den Elementen zuordnet, von "reiner Humus" bis "Vermengung aller Elemente als Krone der Schöpfung"), würde ich "Es gibt giftige Tiere und Pflanzen, also sind Gifte voll knorke" für einen Trugschluss halten.
Auch, dass "Humus-Dschinn soll Lebewesen töten" immer das Beispiel für eine hohe Diensterschwernis war, lässt eher nicht ableiten, dass Humuselementare gerade tödliche Gifte gern fabrizieren würden.


Im Übrigen würde ich abseits der Regeln davon ausgehen, dass Alchimie gerade zu den Fähigkeiten gehört, die man einem Elementar nicht geben kann. Die Alchimie ist in ihrer Grundessenz die Wissenschaft von der Wandlung der Elemente, die sich stets mehrere Elemente zunutze macht, um in ihrer Kombination eine besondere Wirkung zu erzielen, die das Ganze größer als die Summe seiner Teile macht. Das erfordert IMO einen Blickwinkel, der einem Elementarwesen, welches alles durch die Brille seines eigenen Elements sieht, abgeht.

Toran Wilmhold
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 237
Registriert: 19.04.2013 09:26

Re: Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Ungelesener Beitrag von Toran Wilmhold » 26.08.2013 00:24

Cifer hat geschrieben: Im Übrigen würde ich abseits der Regeln davon ausgehen, dass Alchimie gerade zu den Fähigkeiten gehört, die man einem Elementar nicht geben kann. Die Alchimie ist in ihrer Grundessenz die Wissenschaft von der Wandlung der Elemente, die sich stets mehrere Elemente zunutze macht, um in ihrer Kombination eine besondere Wirkung zu erzielen, die das Ganze größer als die Summe seiner Teile macht. Das erfordert IMO einen Blickwinkel, der einem Elementarwesen, welches alles durch die Brille seines eigenen Elements sieht, abgeht.
Das Unterschreibe ich sofort und zu 100%. Genauso übrigens auch das Schmieden da dort mit Hilfe des Elements Feuer und bestimmter von Menschn/Zwergen/Elfen/Zyklopen/etc. erfundener Technik das Element Erz verändert wird. Diesen Vorgang sollte ein Erzelementar theoretisch nicht nachvollziehen können und ein Feuerelementar kann zwar die Hitze liefern, aber woher soll er wissen was er mit der Hitze zutun hat.
Naja das sind aber Argumente die bei den meisten nicht ziehen wenn es um dieses Thema geht, deswegen lasse ich die eigentlich immer außen vor. :P

Benutzeravatar
Djerun
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 2066
Registriert: 14.06.2012 16:27

Errungenschaften

Re: Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Ungelesener Beitrag von Djerun » 05.09.2013 15:24

So wie mineralische Gifte dem Element [Erz] zugeschrieben werden, würde ich natürliche Gifte dem Element [Humus] zuschreiben. Dies allerdings im Sinne der elementaren Sekundäreffekte (Da wäre bei Humus auch noch die Säure zu überlegen)!

Aber Alchimie würde ich einem Elementar nicht ermöglichen. Höchstens bei dem Einbeerensaft- Beispiel. Ansonsten wäre ich auch eher für eine Sumus Elixiere Variante.

Neben dem rein argumentativen und regeltechnischen Aspekt stellt sich mir als passioniertem Humus- Spieler (Drakonia) auch noch die Frage, wo der Spielspaß bleibt. Da kann ich gleich meiner Gruppe sagen, sie brauchen zum nächsten Spielabend nicht mehr kommen, weil ich ohnehin alle Bereiche ganz allein abdecken kann... fad!

Abschließend sei noch auf EG verwiesen, wo eine neue Sonderfertigkeit vorgestellt wird, die es dem Alchimisten erlaubt, die AsP eines Elementars unter seiner Kontrolle zu nutzen... Das muss dann bitteschön reichen ;)

Benutzeravatar
Salix
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2681
Registriert: 15.08.2005 14:24

Errungenschaften

Re: Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Ungelesener Beitrag von Salix » 05.09.2013 16:21

Bin mir ziemlich sicher das Säure Wasser und nicht Humus zugeordnet ist.

Benutzeravatar
Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 20221
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 05.09.2013 16:31

Man könnte sie auch als Verbindung Wasser-Feuer sehen.
Andererseits kommt es eventuell auch auf die spezifische Säure an. Ameisensäure wäre bei mir eher Humus als Vitriol (Schwefelsäure).

Benutzeravatar
Djerun
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 2066
Registriert: 14.06.2012 16:27

Errungenschaften

Re: Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Ungelesener Beitrag von Djerun » 06.09.2013 08:43

Die Beschreibung des Zaubers Zorn der Elemente (LCD 196) lässt mit den Beispielen der einzelnen elementaren Varianten darauf schließen, weil von "ätzendem Pflanzensaft" die Rede ist.

In WDZ (380) ist bei der Zuordnung der elementaren Reinheitsgrade von allem "was einst aus lebendem Humus entstanden ist" und dem "vergehen und verdauen" (Der Satz bezieht sich allerdings auf abgestorbenes, unterstützt meine Argumentation daher nicht besonders gut) geschrieben. Das erste Beispiel würde für mich die klassische Ameisensäure hergeben, die analog zu Stachelgiften diverser Insekten als Zuordnungsbeispiel für Säure herangezogen werden kann. Das zweite Beispiel gibt für mich ganz klar die Verdauungssäfte in Menschen- und Tiermägen (Magensäure), sowie in diversen fleischfressenden Pflanzen wieder.

Für mich gibt es keinen Zweifel an einer Zuordnung von Säuren zum Humus.

Da jedoch mineralische Gifte dem Erz zugehörig sind, ist es ja auch nicht abwegig, dass es Säuren anderer Elemente gibt.

Krak
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 744
Registriert: 17.08.2012 08:21

Errungenschaften

Re: Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Ungelesener Beitrag von Krak » 06.09.2013 09:49

Da es grad um Magensäure geht.
Vor ich glaub 2 Wochen war in einem Krimi (NCIS) zu sehen, dass mit Magensäure Handschellen aufgeätzt wurden. Kennt sich da jemand aus? Geht das?
Wenn´s zu sehr OT ist, bitte sagen, dann mach ich einen eigenen Thread. Ist mir nur grad so eingefallen.

Krak

Benutzeravatar
Iwanomi
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2593
Registriert: 13.04.2010 19:24
Wohnort: Mittelhessen
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Ungelesener Beitrag von Iwanomi » 06.09.2013 10:01

Hallo,

Magensäure liegt pH-mäßig zwischen reiner Butter- und reiner Salzsäure.

Wenn es sich nicht um säurebeständigen Stahl handelt, dann werden die Handschellen angegriffen.
Abhängig von Menge und Zeit könnte das also funktionieren.

Interessant allerdings wie dabei der Körperkontakt vermieden werden soll. Die Hände sind wahrscheinlich schneller durch als der Stahl :devil:

Gruß
Iwanomi

Krak
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 744
Registriert: 17.08.2012 08:21

Errungenschaften

Re: Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Ungelesener Beitrag von Krak » 06.09.2013 10:08

Der Plot war so, dass 2 Pathologen gezwungen wurden eine Leiche zu obduzieren. Sie hatten auch ihre Ausrüstung dabei. Ich glaube, die hatten die Säure auch an einer bestimmten Stelle / Organ entnommen. Also vermutlich dann da, wo sie am schärfsten ist.

Wow, echt Salzsäuremäßig, cool.

D.h. wenn die Helden irgendwo eingekerkert sind, fangen sie eine Ratte und befreien sich? Oder ist das zu viel von einer einfachen Ratte verlangt? :lol:

Danke

Krak

Benutzeravatar
Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 20221
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 06.09.2013 10:18

Eine Ratte wird nicht allzuviel Magensäure haben. Ob man damit viel mehr als eine Stecknadel auflösen kann, weiß ich nicht.

Krak
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 744
Registriert: 17.08.2012 08:21

Errungenschaften

Re: Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Ungelesener Beitrag von Krak » 06.09.2013 10:21

Oje, ich seh´ schon wie der Zwerg auf den Elfen schielt :devil:

Krak

Toran Wilmhold
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 237
Registriert: 19.04.2013 09:26

Re: Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Ungelesener Beitrag von Toran Wilmhold » 06.09.2013 14:23

Naja hast du schonmal etwas von der Dicke und Härte einer Handschelle durchgeätzt als du drauf gekotzt hast? Ich denke der Eimer wird immernoch sein Boden haben. ;)
Magensäure IST zwar relativ aggressiv und greift alles mögliche an (zum Beispiel die Fliesen in unserem Bad >_>), aber man braucht ungeheure Mengen und verdammt viel Zeit dafür....ich denke es fällt etwas auf wenn du Wochenlang deine Gitterstäbe ankotzt im Kerker. xD

Benutzeravatar
Djerun
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 2066
Registriert: 14.06.2012 16:27

Errungenschaften

Re: Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Ungelesener Beitrag von Djerun » 06.09.2013 15:22

Abgesehen vom nicht mehr ganz so guten Geschmack, hat das mit dem Thema doch nichts mehr zu tun, oder?

Die Frage, ob ein Humus- Elementar bei Vorhandensein aller nötigen Zutaten einen Trank brauen könnte scheint mir beantwortet...

Toran Wilmhold
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 237
Registriert: 19.04.2013 09:26

Re: Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Ungelesener Beitrag von Toran Wilmhold » 06.09.2013 16:19

Richtig, das hatte nichts mehr damit zutun aber erschien mir als so wenig das man das mal eben mit beantworten konnte. ^^

Die Frage des Threads ist in dem Sinne beantwortet das es Leute mit verschiedenen Meinungen gibt und beide Parteien ihre Argumente dafür haben - also so machen wie man es selbst und die Gruppe am passendsten findet. ;)

Benutzeravatar
Djerun
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 2066
Registriert: 14.06.2012 16:27

Errungenschaften

Re: Tränke brauen durch Humus Elementare ?

Ungelesener Beitrag von Djerun » 09.09.2013 08:43

Toran Wilmhold hat geschrieben:...also so machen wie man es selbst und die Gruppe am passendsten findet. ;)
Darauf läuft es letztlich immer hinaus.

Aber hier liest man oft recht gute Ideen, wenn man mal ein Detail nicht selber hausregeln kann ;)

Antworten