Codex Albyricus - Strafen!!!

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
Benutzer/innen-Avatar
Lewellyn
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 66
Registriert: 09.02.2007 15:56
Wohnort: Leipzig

Re: Codex Albyricus - Strafen!!!

Ungelesener Beitrag von Lewellyn » 27.01.2012 23:44

danke für die viele Vorschläge!
@ Fingorn Arsteener: Eine Spätweihe fällt eher flach, da mir Geweihte als Chars nicht wirklich liegen...

@ Blubb123: Na ja, er versteckt halt auch da Siegel. Aber das mit dem Gefallen ist ne gute Lösung.

@ Herr der Welt: Daher bin ich einem Austritt auch eher abgeneigt...

@ wolf-the-white: Die Prinzipientreue hört sich sehr interessant an, das könnte ich ihm geben.

@ der.maekkel & Thargunitoth: Ja, das sowieso.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 6127
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Codex Albyricus - Strafen!!!

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 02.01.2016 14:52

Gehört hierher, auch wenns alt ist... *Staub wegblas*

Ich stolpere gerade im RdH, S.48 über die Angabe: "Magier kann man oft auf den ersten Blick nicht von anderen Edelleuten unterscheiden, denn die Vorschriften des CA gelten streng genommen nur innerhalb der Akademiemauern."

Abgesehen davon, dass der Sinn der Vorschriften dann weg ist (Erkennbarkeit der Magier): Ist das nun nur im Horasreich so? Wenn es im Horasreich vor allem Allgemeingebrauch ist, fällt ein Magier, der ausserhalb der Akademien nicht in Robe rumläuft, also auch Gildenbrüdern/schwestern gar nicht unangenehm auf?

Jeordam
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 2709
Registriert: 11.03.2009 15:03

Errungenschaften

Re: Codex Albyricus - Strafen!!!

Ungelesener Beitrag von Jeordam » 02.01.2016 15:28

Das ist die Horasreich-Sonderwurst. Genauso wie der Gratis-Adel. Vermutlich taucht gleich Na'rat auf und hält seinen Vortrg darüber.
Prinzipiell stimme ich ihm dabei auch zu: Der Schwachsinn ist einfach nur hirnrissig.

Wäre übrigens auch in Thorwal, Nostergast und ein paar tulamidischen Kleinstaaten so. Allerdings sind das alles Regionen, denen der CA vollkommen am Hintern vorbeigeht, Privilegien eingeschlossen.
Tactician 92%, Butt-Kicker 67%, Specialist 67%, Power Gamer 67%, Method Actor 50%, Storyteller 42%, Casual Gamer 17%

Andwari
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 7112
Registriert: 14.06.2012 18:34

Errungenschaften

Re: Codex Albyricus - Strafen!!!

Ungelesener Beitrag von Andwari » 02.01.2016 15:42

Hurra, noch vor Na'rat in dieselbe Kerbe gehauen:

In den von Jeordam genannten Staaten wäre der CA tatsächlich "nur innerhalb der Akademiemauern" - bzw. als Vereinssatzung des Gildenmagier-Vereins für dessen Mitglieder relevant. Eben weil die Rest-Gesellschaft dort keinen besonderen "Magierstand" kennt oder sogar gar keine Ständegesellschaft ist.

Das Horasreich macht den Unsinn, einerseits die Standesprivilegien der Magier ähnlich wie im MR beizubehalten bzw. sogar auszubauen, aber Kennzeichnung des Standes sowie Einschränkungen wegzubügeln. Das erzeugt Logikfehler - oder anders ausgedrückt: "Der Schwachsinn ist einfach nur hirnrissig."

Tilim
Posts in diesem Topic: 1

Re: Codex Albyricus - Strafen!!!

Ungelesener Beitrag von Tilim » 02.01.2016 15:55

Ohh, wenn der Thread gerade per Skelettarius wieder verwertet wird hätte ich auch noch eine kurze Frage:
Wie sieht es mit Tulamidischen Magiern im Mittelreich aus? Diese Tragen ja auch so wie ich das verstehe nicht die vorgeschlagenen Roben sondern ein anderes Outfit. Ich stelle mir meinen Magier etwa so vor.
Wird man da im Mittelreich angesprochen und einem wird gesagt: "Hey, deine Robe entspricht nicht der CA norm, zieh dich um!" ?

Firnblut
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1455
Registriert: 27.04.2011 19:35

Errungenschaften

Re: Codex Albyricus - Strafen!!!

Ungelesener Beitrag von Firnblut » 02.01.2016 16:31

Nein. IDR reicht es eindeutig als Magier erkennbar zu sein, um keinen Ärger zu bekommen. Wenn du einen guten Eindruck bei deinen mittelreichischen Kollegen machen möchtest, dann ist die korrekte Wahl der Kleidung natürlich wichtig.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 6127
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Codex Albyricus - Strafen!!!

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 02.01.2016 16:53

@Tilim: Sofern man auf keinen absoluten Korinthenzähler trifft, ist das garantiert nahe genug dran, vor allem, weil der CA ja ähnlich der Steuergesetzgebung nirgendwo "auf dem neuesten Stand" ist, und so geringfügige Abweichungen immer wegerklärbar sind. Notfalls im Rückgriff auf den offenbar nicht vollständig erratierten Appendix XII-2a mit den klimabezogenen, bzw. VII-b1, den kulturell deklarierten Dispensen, Tulamidische Regionen. Wie - die Seiten sind bei euch nicht drin? Wohl ein paar Updates verpasst oder nur das scheinbar wichtigste rausgeschrieben?

Es wäre was anderes, wenn der Stab oben eine lange Klinge hätte :lol:

(Die Dose, dass ich dann meinem Meister ja gar keinen Waffendispens hätte aus dem Kreuz leiern müssen, weil der CA nur innerhalb der Akademiemauern gilt, mache ich dann mal lieber nicht auf :censored: Ich geb's zu - die Regelung klingt nach Schwachsinn.)

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8840
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Errungenschaften

Re: Codex Albyricus - Strafen!!!

Ungelesener Beitrag von Chephren » 02.01.2016 18:48

Solange derjenige als Magier zu erkennen ist, interessiert das niemanden, besonders, da er vermutlich Mitglied der grauen oder schwarzen Gilde ist. Vielleicht schauen ihn die Weißmagier komisch an, aber das tun sie so oder so...

Die Regelungen im HR besonders angesichts der Verbreitung der weißen Gilde dort ist schlicht hirnrissig. Klar, wenn ich als Graf, der Magier ist über mein(!) ehen reite, kann ich davon ausgehen, dass mich jeder als Magier erkennt. Aber das ist schon eine weite Auslegung der "Gesetze". Aber das HR ist in vielerlei Hinsicht etwas besonderes (und wird daher von mir kaum bespielt...)

Benutzer/innen-Avatar
Alam
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1304
Registriert: 29.04.2012 02:27

Re: Codex Albyricus - Strafen!!!

Ungelesener Beitrag von Alam » 02.01.2016 19:15

Das Thema ist schwierig, vor allem wenn man sich das Horasreich und die dortige Maskerade anschaut. Dort wird Modebewußtsein groß geschrieben ;)

Vieles im Horasreich wird durch subtile Zeichen erkennbar gemacht und sind nur einem Stand oder Rang erlaubt. Daher sprechen diese subtile Zeichen schon Bände für das kundige Auge (Kulturkunde Horasreich) über Rang und Stand der Person

Wer am Silberbrokatwams eine Jaguarfellverzierung hat, ist wohl offensichtlich mindestens vom Stande eines Kavalliere.
Ist das Wams aus Goldbrokat, so hat man einen Comto (Hochadligen) vor sich.
Hängt nun noch ein kleiner Zauberstab am Gürtel, welcher Horasier, würde nicht einen solchen als Zauberkundigen erkennen?
Und wenn eine Frau mit schwarzem Goldbrokatwams, Purpurmantel und Goldmaske durch die Straße läuft, ruft man nicht die Büttel oder um Praios Beistand, sondern verbeugt sich: Immerhin hat man mindestens eine Prinzessin von Geblüht aus dem Hause Firdayon vor sich.
Oder man ignoriert die Person, immerhin reist sie inkognito.

ottoantimon
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 59
Registriert: 23.02.2013 16:06

Errungenschaften

Re: Codex Albyricus - Strafen!!!

Ungelesener Beitrag von ottoantimon » 03.01.2016 17:11

Wie tief muss ein Nobili mit magische- akademischer Ausbildung auch sinken um diese Lumpen zu tragen, die einem aus dem Neuen Reich vorgeschrieben werden.

Andwari
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 7112
Registriert: 14.06.2012 18:34

Errungenschaften

Re: Codex Albyricus - Strafen!!!

Ungelesener Beitrag von Andwari » 03.01.2016 19:08

Das Zitat aus RdH liefert zwei Probleme:

1. Wird nicht klar herausgestellt, dass ein Horasier mit angemessenem SO sehr wohl auf den ersten Blick erkennt, es mit einem Magier zu tun zu haben - und zwar mit einem, der immer noch der Mode dieses Frühjahrs hinterherläuft, wo doch schon vor drei Wochen die Gazetten über neueste Sommertrends berichtet haben. Bedauerlich, solche Nachlässigkeit.

2. "Genau genommen" ist es eben genau anders als üblich - da hat man nämlich weder den vor ewigen Zeiten unter Garether Zwangsherrschaft ins Gesetzbuch aufgenommenen CA dort HR-weit wieder rausgenommen, noch den Magiergilden ihre rechtliche Autorität über ihre Mitglieder abgesprochen.
Würde man es genau nehmen, hätten wir einen Korinthenkacker in jeder Akademie, der abends im städtischen Salon nach nicht richtig gekleideten Kollegen späht und die dann vor ein Gildentribunal zerrt - auch wenn die ursprüngliche Idee, den einfachen Adeligen vor dem unkontrollierten verzaubert-werden zu schützen, im HR gar niemanden mehr interessiert.
Der Kniff mit "nur innerhalb der Akademiemauern" ist vllt. eine wohlfeile und gerne angewendete Ausrede - aber eben nicht praiotisch-korinthenkackende Pedanterie in Rechtsfragen, aka "genau genommen", aka "Kosmaars wahre Anleitung zu stilsicherer Kleidung".

Bloody
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 214
Registriert: 14.10.2014 13:43

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Codex Albyricus - Strafen!!!

Ungelesener Beitrag von Bloody » 04.01.2016 14:07

Um mich hier kurz einzuschalten:

Was für Strafen würden denn Sinn machen, wenn ein Weißmagier sich nicht als Magier zu erkennen gibt?

Wenn z.B. Wachmann Olrik das ganze bemerkt, schickt er einen Brief und informiert die Gilde, dass einer ihrer Abkömmlinge sich nicht daran hält, die widerrum lassen dem Magier dann eine Verwarnung zukommen und das war es? Oder doch schon eine etwas stärkere Strafe?

Kann dem Magier derweil etwas bzgl. einer weltlichen Strafe passieren? Oder kann Wachmann Olrik nicht mehr tun als zu sagen "Das geht hier so aber nicht, ich äh...informiere die Gilde und schönen Tag noch"?

(Im Mittelreich)

Benutzer/innen-Avatar
Abu Terbrot
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 71
Registriert: 15.06.2015 20:12

Re: Codex Albyricus - Strafen!!!

Ungelesener Beitrag von Abu Terbrot » 04.01.2016 14:20

GM dürfen mWn festgehalten werden.
Nur die Rechtsprechung ist der Gilde vorbehalten.
Zu den Strafen:
Jeordam hat geschrieben:Im Gildengerichtsverfahren gibt es
1. Geldstrafen
2. Disliberatio (Bibliotheksausschluss, zeitlich begrenzt oder permanent)
3. Disvocatio (Ämterverlust)
4. Gildenausschluss

Jeordam
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 2709
Registriert: 11.03.2009 15:03

Errungenschaften

Re: Codex Albyricus - Strafen!!!

Ungelesener Beitrag von Jeordam » 04.01.2016 14:25

Das ist ein Bagatelldelikt. Ermahnung und/oder Strafzettel, Ende der Geschichte. Ausser wenn der Gildenmagier Olrik jeden Tag so über den Weg läuft.
Tactician 92%, Butt-Kicker 67%, Specialist 67%, Power Gamer 67%, Method Actor 50%, Storyteller 42%, Casual Gamer 17%

Benutzer/innen-Avatar
Xoltax
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 534
Registriert: 02.07.2014 18:33
Wohnort: Berlin

Errungenschaften

Re: Codex Albyricus - Strafen!!!

Ungelesener Beitrag von Xoltax » 10.04.2016 13:55

Ich muss das Thema nochmal aufgreifen.

Wenn festgestellt wird das ein Weißmagier immer nicht als Magier zu erkennen ist.
-Sprich kein Stab
-keinerlei Robe oder ähnliches.
- verbergen des Gildensiegels durch permanentes tragen von Handschuhen

Was amcht man mit so einem Magier?

Sollte man
das mit Disliberatio bestrafen?

Ach ja der Magier kommt von der Schwert und Stab.

Benutzer/innen-Avatar
bluedragon7
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 9738
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Codex Albyricus - Strafen!!!

Ungelesener Beitrag von bluedragon7 » 10.04.2016 14:20

Nimm die oben zitierte Strafliste und fange bei 0: Ermahnung an und arbeite dich im Wiederholungsfall weiter hoch. Je nach Akademie auch langsamer (3x0 mit strenger werdenden Blick, dann 3x1 mit steigenden Geldbeträgen usw)
Wobei S&S eher als streng gilt und daher eher schneller eskaliert.
Ach ja, je nach Auslegung verstößt der Magier gerade gegen seine Prinzipientreue (Wahrheitsliebe) und könnte damit eine 10er Erschwernis kassieren
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Nachricht der Moderation

Moderatorenpostings von mir sehen so aus

Benutzer/innen-Avatar
Xoltax
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 534
Registriert: 02.07.2014 18:33
Wohnort: Berlin

Errungenschaften

Re: Codex Albyricus - Strafen!!!

Ungelesener Beitrag von Xoltax » 10.04.2016 14:44

Naja das wurde gehausregelt, der Aspekt wurde gegen einen anderen getauscht da der Spieler was spezielles spielen wollte.
... lieber nicht danach fragen einfach hinnehmen.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 6127
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Codex Albyricus - Strafen!!!

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 11.04.2016 12:19

Da ist erst mal gleich wieder die übliche Fragenbatterie fällig ;)

1) Wo macht der Magier das? Im Horasreich gilt die Kleiderordnung des CA z.b. nur innerhalb der Akademien. Im MR gilt sie auch ausserhalb. In Al'Anfa gilt sie nur, wenn man ein Großkopferter einen Vorwand braucht. In Thorwal gilt sie allenfalls in der Stadt Thorwal. Aber auch dort nicht so richtig.
2) In welchen Situationen macht der Magier das? Im Badehaus muss kein Magier seinen spitzen Hut tragen.
3) Wer bekommt das mit und wer erhebt deswegen Beschwerde?
4) Wie äussert sich der Magier dazu? In vielen Fällen gibt eine hinlängich erfolgreiche Rechtskunde-Probe eine auf die Situation passende Ausnahme ("Kein Stab? Ich bin auf dem Wg ins Badehaus, guter Mann! Gemäs §147 A, Appendix 37, Satz 3 der Silem-Horas Ergänzung braucht ein Magus auf dem Wege zu einer Örtlichkeit, an der er seinen Stab zurücklassen muss, diesen nicht mit sich führen").

Benutzer/innen-Avatar
Xoltax
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 534
Registriert: 02.07.2014 18:33
Wohnort: Berlin

Errungenschaften

Re: Codex Albyricus - Strafen!!!

Ungelesener Beitrag von Xoltax » 11.04.2016 18:11

1) Mittelreich - zur Zeit um das Jahr des Greifen.

2)Immer wie oben schon geschrieben

3)Das wird sich zeigen. Aber es reicht wenn es irgend jemand der Gilde in die Hände spielt.

4)Der Magier kann sagen was er will wenn er permanent so rum läuft und genau das angeprangert wird. Wir reden hier nicht von bequemen Klamotten sondern von völlig anderer Kleidung die gar nicht auf einen Magier hinweißen.

Benutzer/innen-Avatar
BenjaminK
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2979
Registriert: 03.01.2015 21:51
Wohnort: Berlin

Auszeichnungen

Re: Codex Albyricus - Strafen!!!

Ungelesener Beitrag von BenjaminK » 11.04.2016 18:37

Rede mit dem Spieler, ob er wirklich einen S&S Weißmagier spielen will. Erst die Wahrheitsliebe wegmodden, dann die Offenkundigkeit ignorieren. Vielleicht ist ihm mit einem grauen Magier mehr geholfen, wenn nicht sogar schwarz.
Wenn das sein Ernst ist, dann bekommt er kein Geld mehr für seine Tätigkeit. Kein CA? Kein Geld für Magie nehmen. Wenn er sich bewirbt, dann bekommen alle der Gruppe eine angemessene Anstellung, aber er bekommt weniger, als er für seinen Stand braucht. Keine Offenkundigjeit, kein Leumund, kein Vertrauen in sein Können als Magier. Ein Stoff-Söldner-Mietklinge mit Holzlatte als Waffe? Das gibt bei der profanen Beurteilung nix.

Rebelliert er und beruft sich auf den BdwP, sieht das ein anderer Mafier und verpfeift ihn. Danach Ermahnung nach Bluedragon.
Leitet gerade;
G7-Gruppe 166h
MR-Gruppe 640h

Benutzer/innen-Avatar
Xoltax
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 534
Registriert: 02.07.2014 18:33
Wohnort: Berlin

Errungenschaften

Re: Codex Albyricus - Strafen!!!

Ungelesener Beitrag von Xoltax » 11.04.2016 18:41

Ach BenjaminK da sprichst du mir aus der Seele, leider wollte er ums verrecken dabei bleiben.
Eigentlich spielt er voll einen Scharlatan.
Aber der hat sicher nicht genug von den starken Zaubern die er unbedingt will ;)

naja mal sehen wie das weiter geht.
Momentan meistert der Spieler des Charakters.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 6127
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Codex Albyricus - Strafen!!!

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 12.04.2016 18:37

Selbst wenn man mal die durchaus strafbereite Gilde für einen Moment vergißt...

Ein Weißmagier von der Schwert&Stab ist nun mal nicht einfach ein Magier, der einen leichten Panzer und ein Langschwert tragen darf. Da soll er lieber einen Olporter (also den Magier, nicht den Hund) spielen, dem irgendeine durchreisende Dunkelelfe den Ignisphaero beigebracht hat. Soviel Meistergnade läßt sich mit etwas Bier und Brezeln ja noch hinbekommen.
Grundsätzlicher: Wer sich nicht als Magier zu erkennen gibt, wird auch nicht so behandelt. Man ist dann halt nur ein Typ, der cool tut, aber nicht gut einzuordnen ist. Stand? Herkommen? Sich als ordentlticher Magier erkennen zu geben bringt ja im normalen Leben deutlich mehr Vor- als Nachteile.
Und das Magierleben besteht ja nun wirklich nicht nur aus Kampf, und selbst bei den meisten Kämpfen heisst es nicht "Shoot the mage first" sondern "Oh shit - they got a mage! Ruuuuuun!!!"

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 17813
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Codex Albyricus - Strafen!!!

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 12.04.2016 19:36

Der Ignisphaero ist in Olport ohnehin bekannt :)

Benutzer/innen-Avatar
Xoltax
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 534
Registriert: 02.07.2014 18:33
Wohnort: Berlin

Errungenschaften

Re: Codex Albyricus - Strafen!!!

Ungelesener Beitrag von Xoltax » 12.04.2016 19:54

wir sind 1010- 1012 BF sprich der Charakte rhat den Ignispaero nicht.
Und wird ihn frühestens nach Jahr des Greifen irgendwo lernen können.

Bin ja mal gespannt ob er für was verurteilt werden soll wenn er was anstellt und dann ist er vllt doch plötzlich wieder Magier :D
Da wird die weiße Gilde dann richtig nett sein :D

Andwari
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 7112
Registriert: 14.06.2012 18:34

Errungenschaften

Re: Codex Albyricus - Strafen!!!

Ungelesener Beitrag von Andwari » 13.04.2016 21:10

Jahr des Greifen und nicht als Magier zu erkennen - steck ihn "versehentlich" Meisterinformationen zu: "Beginn der JdG-Story": kurz vor der Silkwiesen-Schlacht in ein Plänklerregiment, wo er doch regulär Offizier der Reichsarmee ist.

Ne, im Ernst was da im weiteren Plot abläuft ist so gar nicht geeignet, da auf Kleidervorschriften abzufahren: Meisterinformationen zu: "JdG-Hauptplot": Auf Veranlassung des nicht zuständigen KGIA-Chefs (der gleichzeitig Großinquisitor ist), unter Umgehung sämtlicher Befehlsstrukturen wird vorgeblich eine Militärherrschaft etabliert. Angeblich im Interesse des Prinzen, der zwar als König Garetiens fast zuständig ist, sogar zeitlich zusammenhängend seinen Markgrafen schasst, aber halt doch irgendwie auf Sicht fährt.
Dass da noch 30 Baronien, eine Reichsstadt, hunderte belehnte Vasallen und die Reste von markgräflichen Truppen sowie "Stadtverwaltung" sein könnten, wird komplett weggewischt. Die dürfen erst auftauchen, wenn wer anders als die Helden die öffentlichkeitswirksamen Erfolge gegen die Orks erringen soll.
Eigentlich ist der neue Stadtherr aber ein Geheimdienst-Gewächs ohne ordentliche Verknüpfung ins Reto-Militär, warum er seine Rolle als Inquisitor verschweigt (die ihm eigentlich in der Gegend zusätzliche Autorität verschaffen könnte), bleibt völlig offen.


Wenn der Chari in der Zeit mal einem höheren Militärstab o.ä. begegnet, sollte er sich ggf. schnell eine Robe überwerfen. Ein normal geprägter S&S-Foslarin-Jünger ist für die ganze Mission völlig ungeeignet, sofern man ihm nicht vorher die "tu was Du willst, ignoriere alle Vorschriften"-Karte gegeben hat Meisterinformationen: was je nach Interpretation des KGIA-Greifenrings genau passiert ist

Antworten