DSA4 Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
Benutzeravatar
Xoltax
Posts in diesem Topic: 109
Beiträge: 1037
Registriert: 02.07.2014 18:33
Wohnort: Berlin

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Xoltax » 09.10.2020 12:49


Oft ist ja der Auslöser was psychisches daher würde ich Heilkunde Seele vorschlagen.
Die AP zum wegkaufen des NAchteils sollte der Char aber trotzdme aufbringen müssen.



scharky
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 35
Registriert: 24.01.2013 20:40
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von scharky » 09.10.2020 13:27


Ja mir ist bewusst das es ja eine bewusste Wahl des Spielers war diesen Nachteil mit rein zu nehmen. Jetzt hat sich aber halt beim spielen ergeben das der Spieler sowie die Gruppe den nachteil gerne wegbekommen würden. Finde ich ja gut wenn sie nach lösungen dafür suchen, muss ja nicht heissen das es gleich funktioniert oder so einfach sein soll :)
Und kosten wird es den Spieler auf jeden fall auch die AP die für das Wegkaufen eines Nachteils regeltechnisch anfallen.
Falls es ein Zaubertrank oder Elixier wird ist es gut denkbar das es nur vorübergehend wirkt und dann hat er halt nur schon die Trankkosten immer dann. WOllte nur mal nachfragen ob sowas schon allgemein vor kommt in Aventurien, aber dann werde ich mir etwas ausdenken dazu :)
@die Galante danke für den tipp, den schaue ich mir auf jeden fall genauer ann dann!

Benutzeravatar
Dreifach20
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 255
Registriert: 31.05.2015 23:08

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Dreifach20 » 11.10.2020 20:52

scharky hat geschrieben:
09.10.2020 09:36
Sprachfehler Lispeln. durch irgendwelche magischen Mittel entfernen
Als Inspiration fällt mir ein Nebenquest aus Planescape Torment ein. Einer stummen Kurtisane wird die Sprache wiedergegeben, indem sie im ersten Schritt die lebende Zunge eines Dämons bekommt. Damit kann sie Sprechen, aber nur in Flüchen und Beleidigungen. Als zweiter Schritt wird diese Zunge durch heiliges Wasser (Tränen eines Engels) ent-dämonisiert.
...kurz vor'm Wahnsinn wird's nochmal lustig...

Benutzeravatar
Nikodemus von Hohenstein
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 169
Registriert: 25.03.2016 12:53
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Nikodemus von Hohenstein » 12.10.2020 14:50

Dreifach20 hat geschrieben:
11.10.2020 20:52
Als Inspiration fällt mir ein Nebenquest aus Planescape Torment ein. Einer stummen Kurtisane wird die Sprache wiedergegeben, indem sie im ersten Schritt die lebende Zunge eines Dämons bekommt. Damit kann sie Sprechen, aber nur in Flüchen und Beleidigungen. Als zweiter Schritt wird diese Zunge durch heiliges Wasser (Tränen eines Engels) ent-dämonisiert.

Das klingt nach einer Einsatzmöglichkeit des Cthllanogog.
Ob die dämonische Aura behebbar ist, steht allerdings auf einem anderen Blatt ^^

Als Lösung für diese Situation würde mMn nicht mal ein (vernünftiger) Dämonologe das versuchen.
Ein Lispeln ist wahrscheinlich das geringste Problem, wenn man sich überlegt, was eine solche Zunge für Nebenwirkungen haben kann :grübeln:
Krieger retten Prinzessinnen,
Magier Retten Zeitalter 🐍

Krak
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 755
Registriert: 17.08.2012 08:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Krak » 13.10.2020 10:23

Was bedeutet (200/1x10/0)? Das findet sich im WdZ S.92 zum Großen Elementarium. "Wenn man das Werk verstanden hat (200/1x10/), sind in Zukunft alle Kontrollproben im Zusammenhang..erleichtert. (Text von mir hier gekürzt).
Ich habe schon "Lernen aus magischen Werken" durchgeforstet, aber nix gefunden.
Danke
Krak

Benutzeravatar
Amaryllion
Posts in diesem Topic: 41
Beiträge: 479
Registriert: 05.01.2004 12:22

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Amaryllion » 13.10.2020 11:58

(200/1x10/0) bedeutet 200 Zeiteinheiten Studium mit einer Magiekundeprobe, die um 10 erschwert ist und bei der 0 TaP* übrig bleiben müssen (Probe schaffen reicht also). WdZ 82 links oben :cookie:
Amaryllion im Wiki Aventurica
Aurentian bei orkenspalter.de
amaryllion bei Artbreeder

barret
Posts in diesem Topic: 42
Beiträge: 444
Registriert: 13.12.2010 03:40

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von barret » 14.10.2020 16:32

Wenn man professionsgebunden eine Merkmalkenntnis in einem Element hat, kann man diese Merkmalskenntnis auch auf Merkmalskenntnis Elementar (gesamt) upgraden und damit nur einen Merkmalskenntnisslot belegen? Oder kann man Merkmalskenntnis (gesamt) nur zusätzlich kaufen?

Leta
Posts in diesem Topic: 550
Beiträge: 9204
Registriert: 13.02.2006 09:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Leta » 14.10.2020 19:38

Ist nicht über irgend eine Regel festgelegt das man das kann. Meisterentscheid würde ich sagen. Elementar(gesamt) ist von den Kosten eben anders als Einzelelement.

Benutzeravatar
Grakhvaloth
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 1045
Registriert: 16.05.2018 15:09
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Grakhvaloth » 20.10.2020 17:01

Welche Eigenschaften würdet ihr einer Greifkatze als Vertrautentier zuordnen? Also nicht die Werte, sondern charakterliche Eigenschaften. Sind die überhaupt geeignet, oder sind die zu praiotisch? Ich habe in meiner Runde eine eigeborene Eulenhexe und überlege gerade, welches ungewöhnliche Tier es werden soll.


Leta
Posts in diesem Topic: 550
Beiträge: 9204
Registriert: 13.02.2006 09:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Leta » 20.10.2020 18:57

In DSA5 sind sie explizit als Vertraute vorgeschlagen. Greifkatze listet die entsprechenden Regelwerke.

Seebus
Posts in diesem Topic: 22
Beiträge: 60
Registriert: 03.03.2011 13:51

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Seebus » 23.10.2020 10:43

Hallo, kann man Arkanoglyphen auch auf magische Weise erstellen? Also z.B. mittels HARTES SCHMELZE oder ACCURATUM? Ich meine gelesen zu haben das es nicht geht, aber ich weiß nicht mehr wo...

Benutzeravatar
pseudo
Posts in diesem Topic: 52
Beiträge: 1753
Registriert: 17.07.2011 20:04

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von pseudo » 23.10.2020 14:57

WdA sagt nur explizit, dass es auf profanem Wege erstellt werden muss. Ob das nun wirklich daran liegt, dass magisch erstellte Glyphen nicht aufladbar sind oder der Autor nicht an die Handwerkszauber gedacht hat, kann ich nich sagen. Meisterhandwerk für extra Qualität wäre auch fraglich, wenn man die harte Regelauslegung verwendet.
RAI denke ich, dass zum Zeitpunkt der Aktivierung keine Zauberwirkung das Zeichen aufrecht erhalten darf. Also -Extremfall- keine Auris Nasus Fallensiegel.
DSA 5 hat das Richtige gewollt und nur leider jämmerlich versagt.

Benutzeravatar
Strippenzieher
Posts in diesem Topic: 102
Beiträge: 596
Registriert: 15.08.2019 16:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Strippenzieher » 23.10.2020 16:44


Nein. Das geht grds. nicht.
WdA 137 hat geschrieben: Bevor ein Zeichen mit magischer Macht angefüllt werden kann, muss es erst auf profanem Wege erstellt werden – also gezeichnet, geschnitzt, geschneidert oder auf andere Weise gefertigt oder appliziert werden.


Es ist also nicht möglich, die Erstellung des Zeichens (= die Handwerksprobe) gänzlich durch einen Zauber zu ersetzen. Also keinen Accuratum statt Schneidern. Die Idee dahinter ist wohl, dass man bei Zauberzeichen noch ein Handwerkstalent hochziehen soll und nicht alles "rein magisch" ersetzen kann. Was aber möglich sein dürfte ist per "Hartes Schmelze!" ein Objekt weich machen und dann per Gravur/Schnitzen ein Zeichen auf ein eigentlich für Gravur/Schnitzen zu hartes Marerial aufbringen.


Buzzgore
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3
Registriert: 04.10.2020 03:57

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Buzzgore » 27.10.2020 02:21

Ich würde gern einen Charakter mit Adlerschwinge als Schwarzbär spielen. Da ich leider das Zoo-Botanica noch nicht mein eigen nennen kann (Kinder sind was großartiges, aber auch teuer :wink: ), wollte ich hier mal um Hilfe bitten. Kann mir wer sagen wie die Werte für einen Schwarzbär sind? Und ändern sich die Werte mit dem Alter? (so Richtung jung und unerfahren, Blüte des Lebens, alter Haudegen) Wenn ja, wie würde das aussehen?

Benutzeravatar
Quin Helmisch
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 108
Registriert: 29.11.2018 15:36

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Quin Helmisch » 27.10.2020 09:06

Buzzgore hat geschrieben:
27.10.2020 02:21
Ich würde gern einen Charakter mit Adlerschwinge als Schwarzbär spielen. Da ich leider das Zoo-Botanica noch nicht mein eigen nennen kann (Kinder sind was großartiges, aber auch teuer :wink: ), wollte ich hier mal um Hilfe bitten. Kann mir wer sagen wie die Werte für einen Schwarzbär sind? Und ändern sich die Werte mit dem Alter? (so Richtung jung und unerfahren, Blüte des Lebens, alter Haudegen) Wenn ja, wie würde das aussehen?
Hast PN

barret
Posts in diesem Topic: 42
Beiträge: 444
Registriert: 13.12.2010 03:40

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von barret » 27.10.2020 23:20

Hey zusammen, ich habe zwei Fragen bzgl. elementarer Beschwörung. Im WdZ steht, dass Elementare eine gewisse Anzahl an AsP zur Verfügung stellen während Dämone eine feste Anzahl Dienste erfüllen. In den folgenden Beschreibung wird dann auch immer wieder von der Möglichkeit mehrer Dienste im Bezug auf Elementare gesprochen. In Elementare Gewalten steht ebenfalls, dass elementare Diener dem Beschwörer Dienste im Wert von 15 AsP zur Verfügung stellen. Bei der SF Elementarist steht aber wiederum, dass durch die SF die Anzahl der Dienste um 2 steigt. Ich verstehe nicht, was genau dieser Bonus ausdrückt, wenn bei Elementaren die AsP und nicht die Dienstanzahl entscheidend ist.
Und noch eine Frage. Wenn ich das richtig verstanden habe, muss man bei mehreren Diensten alle bei der Beschwörung definieren. Wie genau funktioniert das dann mit dem Befehl Binden. Heißt das ich muss zum Zeitpunkt der Bindung bereits wissen, worum ich den Elementar später bitten will? Und wenn ich ein Elementar gebunden habe, kann ich ihn dann einfach "rufen" wenn ich ihn brauche? Und für den Fall, dass er nach der Ausübung des zweites Dienstes noch AsP übrig hat, kehrt er dann in den gebundenen Gegenstand zurück, wenn die Bindungszeit noch nicht vorbei ist?
Ok das waren wohl mehr als nur zwei Fragen. Hoffe das fällt noch unter kFkA. :P

Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 2537
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 27.10.2020 23:39

barret hat geschrieben:
27.10.2020 23:20
Hey zusammen, ich habe zwei Fragen bzgl. elementarer Beschwörung. Im WdZ steht, dass Elementare eine gewisse Anzahl an AsP zur Verfügung stellen während Dämone eine feste Anzahl Dienste erfüllen. In den folgenden Beschreibung wird dann auch immer wieder von der Möglichkeit mehrer Dienste im Bezug auf Elementare gesprochen. In Elementare Gewalten steht ebenfalls, dass elementare Diener dem Beschwörer Dienste im Wert von 15 AsP zur Verfügung stellen. Bei der SF Elementarist steht aber wiederum, dass durch die SF die Anzahl der Dienste um 2 steigt. Ich verstehe nicht, was genau dieser Bonus ausdrückt, wenn bei Elementaren die AsP und nicht die Dienstanzahl entscheidend ist.
Und noch eine Frage. Wenn ich das richtig verstanden habe, muss man bei mehreren Diensten alle bei der Beschwörung definieren. Wie genau funktioniert das dann mit dem Befehl Binden. Heißt das ich muss zum Zeitpunkt der Bindung bereits wissen, worum ich den Elementar später bitten will? Und wenn ich ein Elementar gebunden habe, kann ich ihn dann einfach "rufen" wenn ich ihn brauche? Und für den Fall, dass er nach der Ausübung des zweites Dienstes noch AsP übrig hat, kehrt er dann in den gebundenen Gegenstand zurück, wenn die Bindungszeit noch nicht vorbei ist?
Ok das waren wohl mehr als nur zwei Fragen. Hoffe das fällt noch unter kFkA. :P


Zu Frage 1:
Jedes Elementarwesen hat bestimmte Dienste, die es automatisch, ohne ZfP* Einsatz beherrscht.
Mit SF Elementarist kannst du dir 2 weitere aussuche.

Zu Frage 2: Sprich das am.besten mit deinem. Sl. Ab.

Wir halten es so, dass man nach dem Binden entscheiden kann, wann man den nächsten Dienst erbittet.

Bei Dienst Schutz machen wir es so, dass der Elementar automatisch aufplopt, sobald die Bedrohung akut wird (im Zweifelsfall in KR 1). Erst dann bezahlt er die AsP für die 50KR.

[/quote]

Benutzeravatar
ledaeth
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 220
Registriert: 18.08.2017 12:15
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von ledaeth » 31.10.2020 19:33

Eine Frage zu "Tiergedanken", Variante "Loyalität":
Liber Cantiones, S. 257 hat geschrieben:Loyalität (ab ZfW 7). Um dem Zauber von vorn herein mehr Nachdruck zu verleihen, kann die Elfe sich entscheiden, ihre Vorschläge überzeugungskräftiger zu machen, indem sie 'mit der Stimme des Rudelältesten' spricht. Regeltechnisch heißt dies, dass sie für je einen Punkt Erschwernis die Loyalität (LO) des Tieres zu sich um 1 Punkt erhöhen kann, ausgehend von einer Basis-LO von 7, modifiziert nach Tierart (Meisterentscheid).
LO 10: Das Tier ist bereit, einfache Dinge zu tun, die nicht seiner Natur widersprechen.
LO 15: Es erfüllt auch Aufgaben, die anstrengend sind und aus seiner Sicht nicht ganz ungefährlich, obwohl es selbst keinen Nutzen daraus hat.
LO 18: Es nimmt die Aufforderung als Befehl eines in der Hierarchie höher stehenden Rudelmitglieds und wird dementsprechend meistens gehorchen. Es erfüllt alle Aufgaben, solange es keine LeP verliert oder sein Leben in Gefahr sieht.
LO 20: Das Tier ist gegenüber der Elfe so loyal wie es zu seiner Brut wäre, d. h. es würde auch an ihrer Seite kämpfen.


Heißt das, der Zauber setzt die LO des Zieltieres automatisch auf 7?
Oder heißt das, dass man bei fremden Tieren generell diesen Wert annimmt, auch in anderem Kontext als nur diesem Zauber? Aber wie passt das zur Start-LO von -5 bei Wildtieren, die man abrichten will?
Denn wie ein sehr weiser Mann einmal sagte: „Da, wo du hingehst, da bist du dann.“

Aussprachehilfe zu "ledaeth": [​liːdai:θ]

Benutzeravatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 528
Beiträge: 7527
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 31.10.2020 19:41

ledaeth hat geschrieben:
31.10.2020 19:33
Heißt das, der Zauber setzt die LO des Zieltieres automatisch auf 7?
Zumindest für belange dieses Zaubers.
In allen anderen Fällen natürlich nicht.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Benutzeravatar
Strippenzieher
Posts in diesem Topic: 102
Beiträge: 596
Registriert: 15.08.2019 16:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Strippenzieher » 01.11.2020 12:23


Wie @ChaoGirDja sagt: dieser LO Wert bezieht sich auf die darunter stehenden LO-Stufen des Zaubers. Und da ist 7 quasi das Minimum (das Tier ist einem freundlich gesonnen, macht aber nix für einen). Erst ab LO10 ist es bereit, etwas leichtes zu machen etc.

Man kann in der WD des Zaubers das Tier auch abrichten und das geht sicher deutlich leichter. Aber Abrichten dauert viel zu lange, als dass das dir kurze LO Steigerung sich groß auswirken würde.

Benutzeravatar
Verzoth
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 92
Registriert: 03.04.2020 19:06
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Verzoth » 01.11.2020 17:59

Bei der Ignifaxius-Variante Doppelschuss steht, dass der Magier mit "beide Hände verwendet", also mit beiden Händen mit Mittel- und Zeigefinger auf das Ziel zeigt. Muss er hierfür seinen Stab weglegen? Oder kann er das auch mit Stab in der Hand.
Es gibt ja auch noch andere Zauber, bei denen die Technik eine Geste beider Hände verlangt. So müssen beim Ignisphaero beide Hände zu einer Schale geformt werden. Das ist mit Stab in der Hand aber kaum bis gar nicht möglich. Wie sieht das hier aus?
Zuletzt geändert von Verzoth am 01.11.2020 18:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
pseudo
Posts in diesem Topic: 52
Beiträge: 1753
Registriert: 17.07.2011 20:04

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von pseudo » 01.11.2020 18:08

Sehe ich das richtig, dass die Aktivierungsprobe von Zauberzeichen nicht um die Komplexität des Zauberzeichen erschwert ist?WdA S.138 sagt nix davon. Die Profane Herstellung ist erschwert und erlaubt Erleichterung für die Aktivierung zu erhalten, deswegen wundert es mich.
DSA 5 hat das Richtige gewollt und nur leider jämmerlich versagt.

Benutzeravatar
Baradaeg
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 351
Registriert: 04.09.2018 14:24
Wohnort: Köln
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Baradaeg » 01.11.2020 18:33

Verzoth hat geschrieben:
01.11.2020 17:59
Bei der Ignifaxius-Variante Doppelschuss steht, dass der Magier mit "beide Hände verwendet", also mit beiden Händen mit Mittel- und Zeigefinger auf das Ziel zeigt. Muss er hierfür seinen Stab weglegen? Oder kann er das auch mit Stab in der Hand.
Es gibt ja auch noch andere Zauber, bei denen die Technik eine Geste beider Hände verlangt. So müssen beim Ignisphaero beide Hände zu einer Schale geformt werden. Das ist mit Stab in der Hand aber kaum bis gar nicht möglich. Wie sieht das hier aus?
Farbe im kFkA!
Wenn die Geste beide Hände verlangt, muss der Stab währenddessen irgendwo anders hin.

Benutzeravatar
Xandaresch, Sohn des Atagrosch
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 14
Registriert: 25.04.2004 17:44

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Xandaresch, Sohn des Atagrosch » 03.11.2020 14:31

Hallo zusammen,

beim Zweitstudium steht im WdS geschrieben, dass man ein an der Akademie gelehrtes Merkmal erhält. In der Heldensoftware wird (Beispiel Fasar) automatisch ein Merkmal verteilt, nämlich Herrschaft, obwohl dort auch Einfluss gelehrt wird. Ist dies jetzt ein Mangel in der Software oder wird tatsächlich das Primärmerkmal gelehrt?

Vielen Dank.

Magun Ra
Posts in diesem Topic: 29
Beiträge: 396
Registriert: 03.06.2007 11:02
Wohnort: Aachen
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Magun Ra » 03.11.2020 14:38


Herrschaft ist die MK, die man bei Generierung bekommt, Einfluss ist nur verbilligt.
Die gängige Interpretation ist, dass die "gelehrten" Merkmale die sind, welche man als SF bekommt.

Benutzeravatar
Xandaresch, Sohn des Atagrosch
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 14
Registriert: 25.04.2004 17:44

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Xandaresch, Sohn des Atagrosch » 03.11.2020 14:51

Verstehe, WdH sagt bei der Akademiebeschreibung, dass beide Merkmale gelehrt werden, daher meine Verwirrung.

Magun Ra
Posts in diesem Topic: 29
Beiträge: 396
Registriert: 03.06.2007 11:02
Wohnort: Aachen
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Magun Ra » 04.11.2020 09:21

Kann man sicher auch so sehen. Wenn ihr das so handhaben wollt, macht das so. Die MK könnt ihr ja im Editor der Helden Software tauschen.

Benutzeravatar
Strippenzieher
Posts in diesem Topic: 102
Beiträge: 596
Registriert: 15.08.2019 16:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Strippenzieher » 12.11.2020 15:40


color=#FF8000

Beim Cryptographo steht, dass das Schlüsselwort mit einem Analys herausgefunden werden kann, der um die sichernden AsP + ZfP* erschwert ist.

Frage: Wie viel ZfP* benötigt ein solcher Analys? Es liest sich, als würde es genügen, den Analys zu schaffen (also 1 ZfP*), aber das käme mir sehr einfach vor und stünde auch nicht in Einklang mit WdA. Danach erfordert das Herausfinden von "Auslösern" (so etwas sollte das Schlüsselwort ja sein) 13 bis 18 ZfP*?

Benutzeravatar
Zaidou
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 28
Registriert: 19.02.2019 15:02

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Zaidou » 13.11.2020 12:21

Strippenzieher hat geschrieben:
12.11.2020 15:40
Wie viel ZfP* benötigt ein solcher Analys?
Ich finde den Text recht eindeutig aber ich versuch es mal verständlich zu erklären:
Angenommen du wirkst den Cryptographo, würfelst aber extrem schlecht und behälst nur 1ZfP* übrig und hast vorher auch kaum extra AsP, gehen wir für das Beispiel von 1 AsP aus, zur Sicherung des Dokuments angesagt. Dann würde die erschwernis für den Analys bei lächerlichen 2 Punkten liegen.

Warum? Auslöser beziehen sich, meines Erachtens, explizit auf Artefakte, der Cryptographo ist aber nicht als Artefakt zu handhaben, sondern als Zauber den es zu entschlüssen gilt. Würde man den Zauber anders handhaben, wäre die Entschlüsselung, im Umkehrschluss, für SC's auch beinahe unmöglich. Wenn man bedenkt dass die Grundschwierigkeit bei 13 Punkten+ZfP*+zusätzliche AsP aus dem Cryptographo bestehen, müsste man ja mindestens einen Analys von 15 haben zusätzlich zu einer hohen Selbstbeherrschung um mehrere Analys hintereinander zu wirken. Das ist gerade für kleine Charaktere nicht möglich. Dementsprechend kann die Schwierigkeit, durch die die variablen ZfP* und die Zugabe von X AsP an die jeweiligen Runden angepasst werden.

Benutzeravatar
Strippenzieher
Posts in diesem Topic: 102
Beiträge: 596
Registriert: 15.08.2019 16:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Strippenzieher » 18.11.2020 21:04


color=#800000

Sind die Experten-Regeln zu den drei Arten der elfischen Zauberei nach WdZ 320 auch auf verweltlichte (Halb-)Elfen anwendbar? Intuitiv würde ich meinen ja, aber vermutlich mit geringeren Effekten, da schon näher am badoc als andere Elfen (höchstens +/- 1 Erschwernis und +/-1 AsP)...?


Antworten