DSA4 Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
Phexian Vulpo
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 245
Registriert: 24.08.2017 21:09

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Phexian Vulpo » 16.06.2019 12:38

Danke!
Dass es so funktioniert, hab ich mir schon gedacht. Aber steht das explizit irgendwo? Bei den Halbelfen steht es für die Kultur Elfische Siedlung dabei (WdH 31). Aber für andere magische Professionen hab ich nichts gefunden.

Edit: Ganz gewitzte Leute könnten nach WdH 12 sogar auf die Idee kommen, dass dadurch wieder GP frei werden...

Benutzer/innen-Avatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 52
Beiträge: 2696
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 16.06.2019 14:59

Faszinierend, ich war mir bisher sicher, dass es ganz klar in WdH drin steht, dass die -6 durch die +12 ersetzt werden, wenn der Halbelf Magier wird. Aber gerade eben habe ich nur folgendes gefunden:
Wege der Helden, Seite 31 hat geschrieben:**) Ein Halbelf, der die entsprechenden Anlagen zeigt und daher bei Elfen großgezogen wird, muss noch einmal zusätzliche 7 GP aufbringen. Dafür erhält er den Vorteil Vollzauberer (anstatt Viertelzauberer) mit den damit verbundenen +12 AsP (anstatt –6 AsP) und MR –2 anstatt MR –4 sowie den Vorteil Zweistimmiger Gesang.

Da ist nur die Rede davon, wenn der Elf in einer elfischen Kultur groß wird. Ich bin mir aber 100% sicher, dass die Regeln RAI auch für Halbelfen gelten, die andere magische Traditionen lernen.
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 498
Beiträge: 7000
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 16.06.2019 18:56

Ich muss gestehen, das ich auch noch nie explizit nach so einer Stelle gesucht habe...
Aber ja, außer dieser gibt es idT keine die das Ausdrücklich nochmal sagt. Auch keine Klarstellung in einem Errata.

Auf der anderen Seite... Es wird der eine Vorteil durch den anderen ersetzt. Da sollte sich das eigentlich zwingend Ergeben.
Allerdings... wenn man nicht weiß was woher stammt... Dann ist es unglücklich, das es nicht doch da steht.
Nunja. Dafür sind ja wir da :D
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Mor'Adim Tamal
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 36
Registriert: 11.07.2010 12:25

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Mor'Adim Tamal » 17.06.2019 09:30

WdH Seite 258, letzter Abschnitt der Beschreibung des Vorteils "Viertelzauberer":

Code: Alles auswählen

Ein Held, der Viertelzauberer gewählt hat, kann nicht gleichzeitig Voll- oder Halbzauberer sein.
Ein analoger Hinweis steht auf der selben Seite im letzten Abschnitt des Vorteils "Vollzauberer".
Da beide Vorteile nicht in Kombination möglich sind, ist auch eine Nutzung von einzelnen Effekten dieser Vorteile in Kombination nicht möglich. D.h. man hat entweder +12 oder -6 ASP, beides zusammen ist nicht möglich.

Phexian Vulpo
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 245
Registriert: 24.08.2017 21:09

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Phexian Vulpo » 17.06.2019 12:33

Genau genommen bedeutet das aber ohne RAI-Auslegung nur, dass ein Viertelzauberer (also jeder Halbelf) nicht Halb- oder Vollzauberer werden kann. Eine explizite Regelung, wie das doch geht, gibt es nur für die Elfische Siedlung (WdH S. 32). Für alle anderen gibt es zwar den Hinweis, dass es geht und dass die Kosten um 2 GP gesenkt werden, nicht aber, WIE es geregelt ist.
Dass es sich, wie hier schon gepostet, mit GMV ergibt, ist klar. Es steht aber leider nicht explizit in WdH, obwohl es sich auf S. 31 oder beim Verrechnen von Vorteilen S. 12 angeboten hätte. Auf WdH S. 174 wäre es zu speziell, da es dort nur um Gildenmagier geht, das Verfahren aber generell von Interesse ist.

Da die Frage eigentlich geklärt ist, können wir das Thema hier aber beenden. Wer Weiteres dazu posten möchte, darf daraus einen Eintrag zu den WdH-Errata machen. (Dazu gibt es sicher auch nen Thread, oder?)

Benutzer/innen-Avatar
Nikodemus von Hohenstein
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 22
Registriert: 25.03.2016 12:53
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Nikodemus von Hohenstein » 20.06.2019 16:58


Hallo ich hätte eine Frage bezüglich der Myranischen Magie.

Die Instruktionen Heilung (MyMa S.33) und Regeneration (MyMa S35) erscheinen mir von ihrer Wirkung identisch.

Weiß jemand was diese Aufteilung in zwei Instruktion rechtfertigt?

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Mor'Adim Tamal
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 36
Registriert: 11.07.2010 12:25

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Mor'Adim Tamal » 21.06.2019 09:42

Vom Ergebnis her kommend haben beide Instruktionen einen heilenden Effekt, das stimmt.

Der Unterschied liegt zum einen in der zeitlichen Komponente (Heilung ist augenblicklich, Regeneration über 1 SR) und dem Verhältnis von ASP zur Wirkung. Im Falle von Heilung hat man ein fixes Verhältnis von Heilungseffekten zu AsP-Kosten (z.B. 1 AsP pro 1 LE), während bei der Regeneration die Kosten für einen Zeitraum fix sind (z.B. 32 AsP) und der Heilungseffekt über diesen Zeitraum jedoch variabel ist (Abhängig von ZfP* sowie verlorenen LEs).

Als Praxisbeispiel mit 32 AsP könnte ich entweder mit Heilung 32 LE heilen, oder ZfP*/3 LE pro KR für eine SR (d.h. 100 KR) mit Regeneration. Letzteres bedeutet selbst bei 1 ZfP* eine Heilung von 33 LE im Verlauf der SR, bei höheren Werten jedoch ungleich mehr. Die Effizienz der Instruktion 'Regeneration' ist also für große Heilungsvorhaben deutlich besser, skaliert aber nicht sehr gut mit kleineren Heilungsvorhaben, bei denen die Instruktion 'Heilung' besser abschneidet.

Bzgl. der Aufteilung könnte man jetzt streiten ob die erläuterten Unterschiede eine Trennung in zwei Instruktionen rechtfertigen, rein von der Übersicht finde ich das erst einmal (EDIT)nicht verkehrt. Tatsächlich steht die Instrutkion 'Regeneration' auch mehr Quellen zur Verfügung, als das bei Heilung der Fall ist. In so fern, scheint die Trennung auch unter Regelaspekten Sinn zu machen.
Zuletzt geändert von Mor'Adim Tamal am 21.06.2019 13:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Nikodemus von Hohenstein
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 22
Registriert: 25.03.2016 12:53
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Nikodemus von Hohenstein » 21.06.2019 13:23

Vielen Dank :cookie:
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Edwin Briar
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 149
Registriert: 05.03.2019 11:59
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Edwin Briar » 22.06.2019 09:11

Wenn man in der Schelmischen Repräsentation auf mehrere zaubert (wie etwa der "Murks & Patz") wird ja nicht [höchste MR +Anzahl der Ziele], sondern [Anzahl der Ziele x 2] als Erschwernis angenommen....wie genau sollen, aber dann Zauber wie "Murks & Patz" funktionieren, sobald mehr als 10 Leute anwesend sind(der Zauber setzt ja sogar einen Aufwand wie bei 12 voraus), da das ja eine Erschwernis von 20 wäre (theoretisch machbar, aber praktisch eher nicht)...oder würden nur die Leute gezählt, die trotz "Unbeschwertes/Lockeres Zaubern" noch eine effektive MR haben?

BF40FF

barret
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 319
Registriert: 13.12.2010 03:40

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von barret » 01.07.2019 16:21

color=#008080

Hey zusammen,
hab ne Frage zu den Paktgeschenken beim Pakt mit einem Erzdämon. Im WdS (241) heißt es "Prinzipiell wählbar sind sämtliche Vorteile, sofern sie nicht Geweihten vorbehalten sind." und "Eigenschaften und Lebensenergie werden nach Spalte G der SKT gesteigert". Weiter unten wird dann noch erklärt: "Eine Begabung für solche, der Domäne besonders affine Talente oder Talentgruppen (die jeweils als verbilligt genannten), eine Merkmalskenntnis oder Begabung der Domäne (die der Seelenpaktierer ohnehin erhält), sowie eine Affinität zu Dämonen können zur Hälfte der genannten AP/GP-Kosten erworben werden."
Meine Frage ist jetzt, bei den verbilligten Fähigkeiten ist nur von Talenten und Talentgruppen die Rede. Aber bei den jeweiligen Dämonen sind außerdem verbilligte Eigenschaften und Vorteilen aufgeführt. Haben sich die Autoren nur schlecht ausgedrückt und hätte es eigentlich von "Talente, Talentgruppen, Eigenschaften und Vorteile" die Rede sein müssen? Wenn nicht, wieso werden dann Eigenschaften und Vorteile überhaupt benannt, wenn man eh alle mit Pakt-GP kaufen/steigern kann?
Schon einmal danke!

Said Ibn Rashid
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 17
Registriert: 18.05.2009 21:10

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Said Ibn Rashid » 01.07.2019 17:10


Da Eigenschaften normal als Spalte H gesteigert werden, ist die bei der Steigerung nach Spalte G die Verbilligung bereits eingerechnet.
Bei den Vorteilen kann ich ohne Buch gerade nichts sicheres sagen.

barret
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 319
Registriert: 13.12.2010 03:40

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von barret » 01.07.2019 18:35

Said Ibn Rashid hat geschrieben:
01.07.2019 17:10
Da Eigenschaften normal als Spalte H gesteigert werden, ist die bei der Steigerung nach Spalte G die Verbilligung bereits eingerechnet.
Bei den Vorteilen kann ich ohne Buch gerade nichts sicheres sagen.


Aber die Stelle sagt nicht "Eigenschaften, die der Domäne des Dämons entsprechen" so wie es explizit bei den Talenten steht, sondern Eigenschaften grundsätzlich werden nach G gesteigert. Wozu stehen dann zu jedem Dämon nochmal 2 Eigenschaften unter verbilligt? Welche Information bringt mir dann die Auflistung KO, KK bei Belhalhar bspw., wenn ich eh alle Eigenschaften verbilligt steigern kann?

Benutzer/innen-Avatar
Ragnar Briga
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 45
Registriert: 15.03.2019 02:39
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Ragnar Briga » 02.07.2019 12:48

Hallo Leute,

ich habe eine Frage im Bezug auf die myranische Magie und den Quellen:

Bei den Profession zur Generierung stehen immer wieder HE:, HW:, E: oder W: vor den Quellen; Was bedeuten diese Kürzel?

IN LUX
Ragnar

Benutzer/innen-Avatar
Cillb
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 27
Registriert: 16.09.2015 12:45

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Cillb » 02.07.2019 13:24


Soweit ich das sehe, müsste das auf S. 158 Myranische Magie erklärt werden - hier steht es unter der Überschrift "Magische Grundproffessionen". Generell werden die Abkürzungen oft am Anfang eines Kapitels erklärt, bzw. am Anfang des Unterkapitels in dem die Abkürzungen benutzt werden. :)

Benutzer/innen-Avatar
Ragnar Briga
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 45
Registriert: 15.03.2019 02:39
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Ragnar Briga » 02.07.2019 13:52

Cillb hat geschrieben:
02.07.2019 13:24

Soweit ich das sehe, müsste das auf S. 158 Myranische Magie erklärt werden - hier steht es unter der Überschrift "Magische Grundproffessionen". Generell werden die Abkürzungen oft am Anfang eines Kapitels erklärt, bzw. am Anfang des Unterkapitels in dem die Abkürzungen benutzt werden. :)
Danke, ich werde nachsehen. Hatte leider keine Erklärung zu den Kürzeln gefunden.

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 498
Beiträge: 7000
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 02.07.2019 19:31

Ragnar Briga hat geschrieben:
02.07.2019 12:48
Hallo Leute,

ich habe eine Frage im Bezug auf die myranische Magie und den Quellen:

Bei den Profession zur Generierung stehen immer wieder HE:, HW:, E: oder W: vor den Quellen; Was bedeuten diese Kürzel?

IN LUX
Ragnar
E. Essenz, W: Wesen. Das ist jeweils Hauszauber.
Nach zu lesen z.B. in WnM 81 (im Fließtext)
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Benutzer/innen-Avatar
Sibylla
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 655
Registriert: 12.02.2015 10:45
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Sibylla » 02.07.2019 23:02

Ihr Lieben,
ich brauche Infos, welche magische Akademie sich wie die Schule der Austreibung in Perricum https://de.wiki-aventurica.de/wiki/Schu ... ustreibung aus Antimagie spezialisiert hat bzw ähnliche Zauber lehrt. Ich blicke da nicht durch :oops:

Color FF40BF
LG,
Sibylla

Benutzer/innen-Avatar
B.O.B.
Posts in diesem Topic: 26
Beiträge: 338
Registriert: 01.08.2014 11:16

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von B.O.B. » 03.07.2019 00:46


Wenn du bei deinem Link rechts im Kasten auf "Magierakademien" klickst und den Tab "Automatische Liste" wählst, kannst du quasi selber nachschauen (und nach Sachen wie gelehrten Merkmalen sortieren). Die Anzahl an Akademien, die sich auf Antimagie spezialisieren ist recht begrenzt und jede einzelne ist durchaus speziell... also ist das mit der Vegleichbarkeit so'ne Sache.

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 10548
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 15.07.2019 10:05

Sobald der Stabzauber Fackel aktiviert wurde, muss der Zaubernde den Stab in der Hand halten oder kann er diesen z.B. in den Boden rammen und diesen dann loslassen ohne das die Fackel erlischt?
Habe das Regelbuch gerade nicht zur Hand.

Raddi
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2
Registriert: 26.03.2019 10:39

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Raddi » 15.07.2019 10:17

Hält solange wie der Magier will oder bis er den Stab aus der Hand legt. In den Boden stecken und loslassen funktioniert also nicht.

Edwin Briar
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 149
Registriert: 05.03.2019 11:59
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Edwin Briar » 17.07.2019 18:11

Als ich gerade in einem anderen Thread gepostet habe ist mir etwas merkwürdiges aufgefallen:

Bei dem Zauber "Satuarias Herrlichkeit" steht:
LCD - S.224 "Satuarias Herrlichkeit hat geschrieben:Die Selbstbeherrschungs-Proben des Opfers gegen die Betörung sind um TaP* erschwert.

Nun ist es aber so, dass in WdS folgendes steht:
WdS - S.23 "Betören" hat geschrieben:Betören kann mit Menschenkenntnis oder Betören gekontert werden


Heißt das, dass durch den Zauber die Selbstbeherrschungs-Probe zusätzlich vor die mögliche Menschenkenntnis/Betören-Probe geschoben wird oder dass diese ersetzt wird?

#FF00FF

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 498
Beiträge: 7000
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 17.07.2019 23:26

Das ist recht wahrscheinlich ein Coppy&Past Fehler.
Ich würde ich sagen, das hier WdS gilt und die entsprechenden Proben um den Betrag erschwert werden.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Benutzer/innen-Avatar
Nikodemus von Hohenstein
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 22
Registriert: 25.03.2016 12:53
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Nikodemus von Hohenstein » 21.07.2019 12:14


In MyMa steht bezüglich der Reichweite von Zaubern
Myranische Magie hat geschrieben: Die Reichweiten Horizont und Außer Sicht folgen abweichend davon besonderen Regeln (S. 120).
Das Ziel muss sich lediglich in der letzten Aktion der Zauberdauer innerhalb der Reichweite befinden.
Ist dies nicht der Fall, scheitert der Zauber.

  • Heißt das, dass Berührung oder eine andere Distanzklasse gilt, bis der Zauber steht?
  • Reicht "Außer Sicht" entfernungsmäßig von "Shindrabar bis nach Xarxaron", oder besteht ein Limit (im Sinne von ZfP Meilen o.ä.)?
  • Wie sieht es mit einem permanenten Transfer aus?
    Was passiert mit den 4+(4×Zeit in SR) AsP?
    4×unendlich ist schwierig aufzubringen



Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

ottoantimon
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 65
Registriert: 23.02.2013 16:06

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von ottoantimon » 21.07.2019 15:29

Nikodemus von Hohenstein hat geschrieben:
21.07.2019 12:14
Reicht "Außer Sicht" entfernungsmäßig von "Shindrabar bis nach Xarxaron", oder besteht ein Limit (im Sinne von ZfP Meilen o.ä.)?


Die Reichweite ist ansich nicht begrenzt, die Zielerfassungsprobe ist pro Meile Entfernung um 1 erschwert (zusätzlich zu den anderen Modifikatoren), von Shindrabar nach Xarxaron konnten wahrscheinlich nur die Archäer zaubern

Nikodemus von Hohenstein hat geschrieben:
21.07.2019 12:14
Wie sieht es mit einem permanenten Transfer aus?
Was passiert mit den 4+(4×Zeit in SR) AsP?
4×unendlich ist schwierig aufzubringen



Permanent kostet ein Transfer 4+ 4 x 128 AsP. Nicht unendlich, aber man wird Schwierigkeiten ahben das auf zu bringen.

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 498
Beiträge: 7000
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 21.07.2019 15:58

ottoantimon hat geschrieben:
21.07.2019 15:29
  • Heißt das, dass Berührung oder eine andere Distanzklasse gilt, bis der Zauber steht?

So wie überall, ja. Die DK muss üblicherweise die ganze ZD über gehalten werden.
Es gibt ein paar Ausnahmen, aber das sind eben auch solche.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

FreiherrVonJever
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 29
Registriert: 24.08.2018 16:45

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von FreiherrVonJever » 21.07.2019 20:24

Guten Abend, ich hab letztens in einem Thread gelesen, dass ein Golem auch aus Artefakten gebaut werden kann, finde den Thread aber leider nicht mehr. Kann mir dazu jmd eine Regelstelle sagen? Und weiterführend: Ist es möglich aus dem MAgierstab einen Golem zu bauen, ohne das dieser seine Wirkung verliert/ ist aus einem Holzgolem ein Magierstab machbar?

Benutzer/innen-Avatar
VidosQ
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 6
Registriert: 18.02.2019 01:42
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von VidosQ » 22.07.2019 09:14

Eine Kurze frage zum Codex Albyricus, darin heißt, das eine Waffe von einem Magier max 3 Spann lang sein darf und 1 Stein gewicht. Nun schau ich ins Arsenal und WdS und sehe die Magierwaffen (Magierdegen L=75), die aber diese Länge nicht einhalten. Ist das ein Fehler bzw welche Längenangabe ist es in den Bücher? Finger? cm?

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 642
Beiträge: 19524
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 22.07.2019 09:40

Lies alles:
WdZ S. 296 hat geschrieben:Gemäß der neuesten Fassung (1022 BF) des Codex Albyricus, speziell Folio I, sind lizenzierten Gildenmagiern üblicherweise nur “blanke Waffen, gleich ob am Halme oder am Griffe, bis zu drei Spann gesamter Länge [...] mit Ausnahme des Ehrendegens, welcher nicht mehr als vier Spann in gesamter Länge messen und nicht mehr denn einen Stein wiegen darf [...]
(Unterstreichung von mir)
4 Spann sind 80 cm, da sind die 75 aus WdS also noch drin.

Fleija
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 3
Registriert: 22.07.2019 11:30

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Fleija » 22.07.2019 11:44

darkturquoise
Hallo zusammen

Wann wird der Gardianum in Variation Schild gegen Dämonen genau erforscht? Bisher habe ich nur die Information
Im Zuge der Borbardkrise


Hintergrund ist das wir diese Kampange momentan spielen und ein Magier diesen Zauber natürlich sehr gerne hätte.

lg

Leta
Posts in diesem Topic: 536
Beiträge: 8752
Registriert: 13.02.2006 09:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Leta » 22.07.2019 13:10

das ist meines Wissens nicht genau festgelegt. Ich würde sagen das die Forschung im Zuge des Alaventurischen Konvent einer größeren Menge an Magiern bekannt wurde.
Die Anti Dämonisch Forschung hat natürlich in Punin stattgefunden und ist hier vielleicht auch schon vorher verfügbar.

Antworten