DSA4 Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
Benutzer/innen-Avatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 53
Beiträge: 1617
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von LordShadowGizar » 10.11.2018 23:29

Dem Wahnwitz zum Gruße!

Anstatt sich mit der Zauberwerkstatt herum zu quälen... Wäre es nicht besser die Spielleitung zu fragen, ob diese für dich eine spezielle Unterart von 'Luft-Geistern' ausarbeiten mag, denen der Dienst 'Lastentransport' für kleine Objekte möglich ist und die du mit erlernen eines 'Wahren Namens' beschwören kannst?
... nur mal so als denkanstoß... :wobble:

So long and thanks for all the Fish.

Stefan Fritsch
alias:
LordShadowGizar
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzer/innen-Avatar
Djayan
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 244
Registriert: 22.08.2013 19:51
Wohnort: MR

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Djayan » 11.11.2018 07:42


Ich bin der Meister der Gruppe. Die haben kürzlich ein Buch mit der Thesis des Nuntiovolo gefunden und mitgenommen. Der Spieler des Olporters findet den Zauber praktisch aber sein Charakter würde ihn nicht anwenden wollen. Ich hatte mir schon die Arbeit gemacht und einen komplett neuen Elementar-Zauber auf Basis des Nuntiovolo entwickelt, für den Fall dass er versuchen wollen würde, den Zauber zu transitieren.

Aber auf die einfache Idee, einfach einen spezialisierten Luftgeist zu kreieren, und einfach den Wahren Namen finden zu lassen, bin ich nicht gekommen. :rolleyes:
Danke fürs Augen öffnen!
Djayan ben Jikhbar ben Melahath ben Chadim ben Ismeth von Schwanheim zu Freymoor

Geweihter des Nasenlosen

Benutzer/innen-Avatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 86
Beiträge: 2518
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Eadee » 11.11.2018 07:43

Um eine Merkmalstransistion vorzunehmen musst du definitiv einen hohen ZfW haben und ja, das ist teuer, das ist eben der Preis für Erfolg in der magischen Forschung.

Dass der Elementarist keine Lust hat einen dämonischen Zauber zu lernen kann ich verstehen, aber das wäre eben das Opfer das er eingeht um es allen seinen Nachfolgern zu ersparen diesen dämonischen Spruch lernen zu müssen.

Tatsächlich sind Dschinne eigentlich der ideale Weg zur Nachrichtenübermittlung. Der Nuntiovolo ist auf größere Strecken vergleichsweise unzuverlässig. Die Idee mit den Wahren Namen finde ich nicht schlecht.

Du versuchst hier halt Verständigungsmagie mit Elementarismus zu ersetzen und nimmst als Vorlage einen dämonischen Spruch. Leicht sollte sowas nicht sein.

Der Zuschlag von +40 ist auf jeden Fall angemessen, die Merkmale Beschwörung/Dämonisch und Herbeirufung/Elementar mögen zwar in ihrem Ergebnis ähnlich erscheinen, könnten aber in ihrer Essenz aber nicht gegensätzlicher sein.

Edit: verdammte Ninjas
Sads freindlich!
- Haindling "Bayern"

Benutzer/innen-Avatar
Djayan
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 244
Registriert: 22.08.2013 19:51
Wohnort: MR

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Djayan » 11.11.2018 09:24

Eadee hat geschrieben:
11.11.2018 07:43
Tatsächlich sind Dschinne eigentlich der ideale Weg zur Nachrichtenübermittlung. Der Nuntiovolo ist auf größere Strecken vergleichsweise unzuverlässig. Die Idee mit den Wahren Namen finde ich nicht schlecht.
Der neue Zauber, den ich gebaut hatte, hätte eine höhere LO und Vorteile durch Merkmalskenntnisse- und Begabungen etc. gehabt; wie bei einer Elementarherbeirufung. LO-Proben würden dafür öfter gewürfelt. GS und AsP-Kosten wären auch höher. Ich häng den Zauber einfach mal an. Da ich eh schon eine große Ähnlichkeit zu elementaren Dienern hatte, ist das simpelste tatsächlich einfach einen Luftgeist zu entwerfen. Die möglichkeit individuelle Elementare zu entwerfen hatte ich einfach verdrängt, da das Elementare Gewalten immer so verteufelt wird und deswegen einsam im Schrank steht. :ijw:
Eadee hat geschrieben:
11.11.2018 07:43
Der Zuschlag von +40 ist auf jeden Fall angemessen, die Merkmale Beschwörung/Dämonisch und Herbeirufung/Elementar mögen zwar in ihrem Ergebnis ähnlich erscheinen, könnten aber in ihrer Essenz aber nicht gegensätzlicher sein.
Es gibt keine Regeln für besonders gegensätzliche Merkmale (wie Dämonisch und Elementar), nur für sich nahe stehende Merkmale (Zuschlag "nur" +30). Wenn ich Dämonisch mit Elementar ersetze muss ich zwangsweise das Merkmal Beschwörung in Herbeirufung abändern. Deswegen war meine Frage, ob die Erschwernisse für jedes ersetzte Merkmal gelten.
Eadee hat geschrieben:
11.11.2018 07:43
Edit: verdammte Ninjas
:cookie:


Dann mache ich mich mal ans Basteln einer elementaren Brieftaube. :rohal:
Ich danke euch!

Gruß Djayan
Dateianhänge
Aeronuntio Wolkenbote.pdf
(98.71 KiB) 17-mal heruntergeladen
Djayan ben Jikhbar ben Melahath ben Chadim ben Ismeth von Schwanheim zu Freymoor

Geweihter des Nasenlosen

Benutzer/innen-Avatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 86
Beiträge: 2518
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Eadee » 11.11.2018 10:24

Djayan hat geschrieben:
11.11.2018 09:24
Es gibt keine Regeln für besonders gegensätzliche Merkmale (wie Dämonisch und Elementar), nur für sich nahe stehende Merkmale (Zuschlag "nur" +30). Wenn ich Dämonisch mit Elementar ersetze muss ich zwangsweise das Merkmal Beschwörung in Herbeirufung abändern. Deswegen war meine Frage, ob die Erschwernisse für jedes ersetzte Merkmal gelten.

Ich behaupte nein. Sie gelten einmalig.


Abgesehen davon:
Ich finde die AsP-Kosten und die Loyalitätsproben macht den Spruch (für Elementaristen) wertlos. Man zahlt 6AsP+2 je Stunde (also ab 3 Stunden ist man so teuer wie mit einem elemenataren Diener, ab 12 Stunden so teuer wie ein Dschinn)
Als Beispiel: ein Elementarer Diener der Luft bewegt sich für einen Dienst bis zu 15*15 Meilen (=225 Meilen), Ein Luftdschinn 900 Meilen. Eine mündliche Botschaft, oder ein kleines Zettelchen werden kaum Aufpreis kosten (im Gegensatz zu echtem Lastentransport).

Der Botenvogel schafft in 2,3 Stunden die Strecke des Dieners (der Diener braucht ~4 Stunden) und kostet genau so viel wie der Diener, nur mit dem Risiko dass die Nachricht verloren geht.
Die Strecke des Dschinns schafft er schon in 9 Stunden (genau wie der Dschinn auch) und für 24 statt 30 AsP, aber auch hier mit dem Risiko dass die Nachricht verschütt geht.

Er ist also nur unwesentlich besser als der Einsatz von Elementaren und bringt das Risiko des Verlustes mit, daher glaube ich einfach nicht dass der Zauber für jemanden der Elementare rufen kann interessant ist.
Vielleicht solltest du die Loyalitätsproben einfach ersatzlos streichen, immerhin ist die chaotische Komponente mit dem dämonischen Merkmal aus dem Zauber gewichen. Dann wird der Zauber zumindest nutzbar, wenn auch nicht übermäßig toll.

Wirklich sinnvoll ist der Zauber, so wie er ist, nur für Magier die keine Elementare beschwören können.
Sads freindlich!
- Haindling "Bayern"

Benutzer/innen-Avatar
Xoltax
Posts in diesem Topic: 61
Beiträge: 598
Registriert: 02.07.2014 18:33
Wohnort: Berlin

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Xoltax » 11.11.2018 11:12


@Djayan
Schau dir doch auch mal im elementare Gewalten den Zauber
"Windgeflüster" an.


Benutzer/innen-Avatar
Djayan
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 244
Registriert: 22.08.2013 19:51
Wohnort: MR

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Djayan » 11.11.2018 13:55

@Eadee
Ja, etwas Feintuning und Abstimmung zu den Elementarherbeirufungen wäre sicherlich nötig. Ursprünglich hatte ich auch mal die 5+1 AsP vom Nuntiovolo drin, dachte aber, dass die geringfügig größere Tragkraft und doppelt so hohe Geschwindigkeit die Mehrkosten rechtfertigen würden. Ein Luftgeist hat doch laut WdZ nur eine Reichweite von 100 Meilen (und GS 15). Diese Reichweite hätte man für 8 AsP beim Wolkenvogel bei GS 30. Die höheren Herbeirufungen hatte ich tatsächlich noch gar nicht weiter beachtet.
Die LO-Probe alle W6 Stunden hatte ich drin gelassen um das Flatterhafte des Luftgeists zu repräsentieren. Vielleicht könnte man das dahingehend abändern, dass bei misslungener LO-Probe die Nachricht nicht verloren geht sondern der Geist ne Ehrenrunde dreht und deswegen etwas länger braucht.
Im Prinzip ist das alles auch egal, da die von @LordShadowGizar vorgeschlagene Lösung der Erstellung eines Luftgeists mit Wahrem Namen letzendlich die mMn einfachste Lösung darstellt.

@Xoltax
Danke. Der Zauber ist technisch zwar interessant und für den Spieler bzw. dessen Charakter bestimmt nützlich aber ihm fehlt das gewisse Etwas von so nem herbeigerufenen Flattervieh. :wink:
Siehe hier:
https://www.youtube.com/watch?v=Y6J4Z0bJv54
Djayan ben Jikhbar ben Melahath ben Chadim ben Ismeth von Schwanheim zu Freymoor

Geweihter des Nasenlosen

Madamal
Posts in diesem Topic: 44
Beiträge: 1144
Registriert: 01.12.2008 15:51

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Madamal » 12.11.2018 02:51

Hesinde läßt grüßen: Sehe ich das richtig, daß es keine eindeutige Aussage dazu gibt, ob ein Armatrutz nur die Haut (und was darunter liegt) schützt, oder auch die Kleidung, die man trägt?

>o<
DSA 9.0 - für das Spiel in Borons Hallen und an Rondras Tafel.

Benutzer/innen-Avatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 53
Beiträge: 1617
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von LordShadowGizar » 12.11.2018 08:14

Dem Wahnwitz zum Gruße!

Eindeutigkeit ist immer ein problem bei DSA 4.X... Der Amatrutz jedoch spricht von einer 'stählernen Haut' und 'natürlichen Rüstungsschutz'. Was schon eigentlich deutliche hinweise darauf sind, das sie nicht auf die Kleidung des Verzauberten wirken. Wiederum sehe ich in der Beschreibung nichts das irgend wie sagt, es wirkt auf getragene Objekte...
Woher siehst du noch mal die Mehrdeutigkeit, in der man den Schutz der Kleidung in den Zauber hinein interpretieren kann?

So long and thanks for all the Fish.

Stefan Fritsch
alias:
LordShadowGizar
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzer/innen-Avatar
Djayan
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 244
Registriert: 22.08.2013 19:51
Wohnort: MR

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Djayan » 12.11.2018 08:17

In DSA 3 war noch die Rede von einer "unsichtbaren Rüstung" - ich hab das immer als "über allem anderen Rüstzeug" interpretiert. In 4.1 steht was von "stählerner Haut" und "natürlichem Rüstungsschutz", was mMn unter Rüstung und Kleidung wäre.

In meinen Gruppen spielen wir es weiterhin wie im 3er DSA; also der Armatrutz liegt über Kleidung und Rüstung.

Gruß Djayan


Edit: zu langsam. :P
Djayan ben Jikhbar ben Melahath ben Chadim ben Ismeth von Schwanheim zu Freymoor

Geweihter des Nasenlosen

Madamal
Posts in diesem Topic: 44
Beiträge: 1144
Registriert: 01.12.2008 15:51

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Madamal » 12.11.2018 11:34

Ok, zwei Antworten, zwei Meinungen zumindest was die Umsetzung angeht - eindeutiger kann's kaum sein *g*. Danke soweit :) .
Woher siehst du noch mal die Mehrdeutigkeit, in der man den Schutz der Kleidung in den Zauber hinein interpretieren kann?

Die sehe ich die daraus, daß (a) im LC von einer "zusätzliche(n)" Haut die Rede ist. Also wird m.E. nicht die eigene Haut verstärkt, sondern eine zweite Haut geschaffen. Wo genau die anliegt, wird aber nirgends ausgeführt. Von daher ergibt sich für mich nicht schlüssig, daß sie auf getragenes Material wirkt; aber ebensowenig, daß nach ca. 50 abgefangenen TP meine Heldin plötzlich oben ohne dasteht, weil die Kleidung in Fetzen hängt :censored:. Und daß es (b) dazu mindestens eine ausführliche Diskussion von vor ca. 10 Jahren hier im Forum gibt, in der wir uns auch nicht einig waren :rolleyes: .

>o<
DSA 9.0 - für das Spiel in Borons Hallen und an Rondras Tafel.

Benutzer/innen-Avatar
Taliesin Sandstroem
Posts in diesem Topic: 40
Beiträge: 361
Registriert: 05.07.2010 10:13

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Taliesin Sandstroem » 15.11.2018 10:38

Mangels Merkmal (Armatrutz hat nur Erz und Eigenschaften) würde ich sagen, dass nur die Haut verändert wird, die bekanntermaßen unter der Kleidung liegt, und diese dadurch nicht zusätzlich geschützt wird.

Benutzer/innen-Avatar
Yeto Wolkenbruch
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 31
Registriert: 26.10.2016 11:05

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Yeto Wolkenbruch » 15.11.2018 21:07

Ich finde es ganz klar beschrieben im Zauber: "erhält eine (zusätzliche) 'stählernde Haut', die ihren natürlichen Rüstungsschutz erhöht."
Bei einem Ork liegt das Fell ja auch nicht über der Kleidung und diese wird auch nicht durch das Fell geschützt.
Ganz so wie die Vorschreiber meinten.


color=#800080
Meine Frage wäre zum Oculus Astralis: Mit den ZfP* können ja die Erschwernisse beim normalen sehen abgebaut werden und/oder für 2 ZfP* einen TaP Sinnesschärfe zur Verfügung stellen.

Wird dort deine eigene Sinnesschärfe zusätzlich erhöht, oder hat man unter der Wirkung des Spruches mit 2 eingesetzten ZfP* dann nur eine Sinnesschärfe von 1?
Hoffe ihr versteht was ich meine. Wie seht/spielt ihr ihn?

Gruß
Yeto

Numaron
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 173
Registriert: 09.04.2016 18:36

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Numaron » 16.11.2018 22:55

Du wirfst mit deiner Sinnenschärfe und die Punkte gibt es als Boni. Handhabt zumindest unser SL so und ich hatte es auch so verstanden

Demilich
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 12
Registriert: 24.03.2018 13:52
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Demilich » 22.11.2018 16:03

Seid gegrüßt. Nur eine kleine Frage bezüglich der schamanischen Zauberritual Version des Adlerschwinge. Wie würdet ihr diesen am sinnigsten in der großen Tier Variante als Ritual darstellen? Würdet ihr das überhaupt zulassen? Ich dachte da an ein Ritual der Stufe 5 oder 6 in Form eines großrituals ...

FoxAut
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1
Registriert: 24.11.2018 22:30

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von FoxAut » 24.11.2018 22:38

Hallo liebe Forumsmitglieder.
Bei uns ergab sich gerade die Frage, ob man ein Pandaemonium auf ein Schiff zaubern könnte.
2 sind der Meinung das es nur auf festem Boden möglich wäre ( Erdboden,Höhle)
Auf der anderen Seite steht die Meinung, da es sich um eine Beschwörung handelt, kann es auf jeder Oberfläche gezaubert werden.

Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 428
Registriert: 27.08.2015 22:46

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 24.11.2018 23:14

Was für ein Tier soll es denn werden? Wollnashorn, Mammut oder Schlinger würden mMn eine höhere Variante erfordern als ein großer Stier...




Pandaemonium auf Schiff müsste möglich sein (hat ein Charakter von mir zumindest mal zu DSA3-Zeiten gemacht) - ich würde es sogar direkt auf Wasser oder Eis zulassen... für eine Hexe erschwert, weil nicht auf festem Boden, für einen Magier aber ganz normal.

Als besondere Aspekte bieten sich ein CPT-affinies (mit Algen- oder Krakenarmen, Hummerscheren etc.) oder ein AGM-affines (bei dem sich das Schiff selbst verschworen hat: Tau-Arme, Zuschlagende Planken,...) Pandaemonium an.

Demilich
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 12
Registriert: 24.03.2018 13:52
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Demilich » 25.11.2018 01:43

Tatsächlich erhoffe ich mir für einen Achaz-Schamanen (der bis jetzt von den werten her grauenhaft aussieht meines erachtens nach) die Möglichkeit sich in einen Schlinger zu verwandeln. Finde es vollkommen legitim das für die Ritualvariante in dieser Form permanente Asp anfallen sollten, bin mir aber unschlüssig ob so ein Ritual eher gegen Stufe 5 oder 6 tendieren sollte und ob es ein kurz-, normales- oder großritual sein sollte.

Benutzer/innen-Avatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 770
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 25.11.2018 10:04

Demilich hat geschrieben:
25.11.2018 01:43
Finde es vollkommen legitim das für die Ritualvariante in dieser Form permanente Asp anfallen sollten,
Finde pAsP überzogen. Kor-Geweihte können das auch und müssen auch nichts permanent investieren.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Benutzer/innen-Avatar
Wolfio
Posts in diesem Topic: 165
Beiträge: 1876
Registriert: 17.01.2012 22:07
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Wolfio » 25.11.2018 14:15

Rasputin hat geschrieben:
25.11.2018 10:04
Demilich hat geschrieben:
25.11.2018 01:43
Finde es vollkommen legitim das für die Ritualvariante in dieser Form permanente Asp anfallen sollten,
Finde pAsP überzogen. Kor-Geweihte können das auch und müssen auch nichts permanent investieren.


Bei denen fällt das aber auch unter "Göttliches Wunder" aka Liturgie :P

GSandSDS
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 146
Registriert: 04.05.2008 23:15
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von GSandSDS » 25.11.2018 17:35

Zur Verwandlung mit pAsP: Da würde ich strickt nach Schema-F vorgehen. pAsP sind für permanent anhaltende Effekte da. Ist die Verwandlung nicht permanent, dann kann sie ggf. zwar sehr teuer sein, kostet aber i. d. R. keine pAsP. Mögliche Grenzfälle wären dabei sehr lange Wirkungsdauern unter Permanent wie z. B. 50 Jahre. Die könnten ggf. auch einen geringen Anteil an pAsP kosten. Wesentlich für die pAsP ist hierbei die Länge der Wirkungsdauer, nicht "Awesomeness" des Zaubers.

Benutzer/innen-Avatar
Tharex
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 95
Registriert: 23.05.2011 19:24
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Tharex » 25.11.2018 19:09

Ich finde pAsP in diesem Fall völlig in Ordnung. Schamanen haben in ihren Ritualen nun Mal ab einer bestimmten Mächtigkeitsstufe (Grad V) den pAsP drin - und nicht nur was permanente Wirkungen angeht, sondern auch einfach bei höheren Wirkungsgraden:
Arngrimms Höhle, freie Seelenfahrt, Macht der Elemente - der Dschinn bleibt auch nicht permanent...
Hab es bei meiner Kaskjua auch gestaffelt: Bewusste Gestalt hat Grad IV und Grenzenlose Gestalt- hier der Schlinger - Grad V

GSandSDS
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 146
Registriert: 04.05.2008 23:15
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von GSandSDS » 25.11.2018 21:18

Okay, wenn der pAsP zum Schema für Grad V gehört, sollte er natürlich rein. Und ein Schlinger dürfte Grad IV vermutlich übersteigen. Die Verwandlung in so eine Kreatur ist halt schon ziemlich extrem.

Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 428
Registriert: 27.08.2015 22:46

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 25.11.2018 21:59

Tharex hat geschrieben:
25.11.2018 19:09
Hab es bei meiner Kaskjua auch gestaffelt: Bewusste Gestalt hat Grad IV und Grenzenlose Gestalt- hier der Schlinger - Grad V


Bewusste Gestalt und Grenzenlose Gestalt hat beim Adlerschwinge die gleiche Erschwernis (+7), würde sie von daher hier im gleichen Grad halten (würde IV verwenden). Allerdings bei der Grenzenlosen Gestalt wg. Größe (und höherer Lebenskraft/Spezialfähigkeiten) mit deutlich mehr ASP-Aufwand, z.B. 7 ASP + 3 ASP je SR (2 wg. Amphibisch + 1 wg. Größe, bzw. je nach Spezialfähigkeiten noch 1 bis 2 mehr)... Könnte sinnvoll sein, sowas als Ritual mit mehreren Schamanen und Tieropfern zu sprechen, wenn einer länger verwandelt sein soll.

Demilich
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 12
Registriert: 24.03.2018 13:52
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Demilich » 26.11.2018 08:24

okay danke für die antworten ich belasse es dann fürs erste bei Grad V außer der Spielleiter sagt etwas anderes. Was denkt ihr bezüglich der zauberdauer?

Lexshadow
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3
Registriert: 31.10.2017 12:30

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Lexshadow » 27.11.2018 21:43

Ich habe eine Frage zum Zauber Band und Fessel. Erstmal ist klar wie er zu verstehen ist, wenn man ihn im Liber Cantiones liest. Es gibt allerdings im Q10 Stätten okkulter Geheimnisse auf Seite 55(graues Kästchen). Da wird die Halle der Macht zu Lowangen beschrieben und einiges was da gelehrt wird. Nun steht da auch was zum Zauber Band und Fessel: "Band und Fessel-Anwendung (Okjekt: Ork)". Wie ist der Zauber damit zu verstehen? Gibt es noch eine spezielle Modifikation zum Zauber, die nicht im Liber steht? Und wenn nicht wie könnte man diese Zeile dann interpretieren?
Viele Grüße aus Lowangen Lexshadow

Benutzer/innen-Avatar
Desiderius Findeisen
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 811
Registriert: 07.06.2017 14:50
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Desiderius Findeisen » 27.11.2018 22:11

Wenn ich das richtig in Erinnerung habe sind in dem Kästchen typische Stundenplaneinträge. Das bedeutet also nur, das in dieser Stunde der Zauber an einem Ork ausprobiert wird.
Für die Freunde der kleinen Geschuppten: Von den kleinen Drachen
"I am 87% confident you will burst into flames." Kimiko Lockeweaver, Bayesian Empirimancer
"I do not help, Mr. Bogan. I oppose." Mathias Melchior, Dept. of Opposition

Quin Helmisch
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 14
Registriert: 29.11.2018 15:36

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Quin Helmisch » 29.11.2018 15:42

color=#0040BF
Hesinde zum Gruße,

kann mir jemand sagen, ob man einen im Zauberspeicher gespeichteren Zauber mit der Reichweite Berührung auch im Kampf auslösen kann? Ich finde dazu nichts in den Regelwerken.
Muss da einfach nur eine Attacke gelingen und dann direkt im Anschluss die Ritualprobe? Oder erst die Ritualprobe und dann eine Attacke und wenn die Attacke nicht gelingt, verpufft der Zauber einfach?

Kennt jemand dazu eine Regelstelle? Ich habe nichts passendes bei der Suche gefunden.

Danke schonmal
Quin

Benutzer/innen-Avatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 40
Beiträge: 745
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 30.11.2018 11:36

Quin Helmisch hat geschrieben:
29.11.2018 15:42
color=#0040BF
Hesinde zum Gruße,

kann mir jemand sagen, ob man einen im Zauberspeicher gespeichteren Zauber mit der Reichweite Berührung auch im Kampf auslösen kann? Ich finde dazu nichts in den Regelwerken.
Muss da einfach nur eine Attacke gelingen und dann direkt im Anschluss die Ritualprobe? Oder erst die Ritualprobe und dann eine Attacke und wenn die Attacke nicht gelingt, verpufft der Zauber einfach?

Kennt jemand dazu eine Regelstelle? Ich habe nichts passendes bei der Suche gefunden.

Danke schonmal
Quin


Also streng genonnem dauert das Auslösen eines Zauberspeichers 1 Aktion, d.h. kann nicht zeitgleich mit einer Attacke ausgelöst werden.
Allerdings solltest du mit deinem Meister absprechen, ob du mittels der SF Simultanzaubern, oder indem du deine Parade in eine 2. offensive Aktion umwandelst, oder mittels einer Selbstbeherrschungsprobe zeitgleich eine Kampfaktion und einen Zauberspeicher ausführen darfst, da ich es auch für unsinnig erachte, warum man das nicht parallel schalten können sollte.



-----


FRAGE:
Bleiben bei einem Nebelwand&Morgendunst eigentlich die Sinne normal, sodass man (bspw. an einem nebligen Morgen) diesen Zauber auch zu Spionagezwecken einsetzen kann?
~ Der Threadnekromant.
PG FTW: Wenn ein Krieger zwei linke Hände für Fernkampfwaffen hat, ist dem halt so!

Benutzer/innen-Avatar
Wolfio
Posts in diesem Topic: 165
Beiträge: 1876
Registriert: 17.01.2012 22:07
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Wolfio » 30.11.2018 11:56

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
30.11.2018 11:36
FRAGE:
Bleiben bei einem Nebelwand&Morgendunst eigentlich die Sinne normal, sodass man (bspw. an einem nebligen Morgen) diesen Zauber auch zu Spionagezwecken einsetzen kann?


Die Sinne bleiben "normal", werden also durch den Nebel eingeschränkt.
Anders als beim Dunkelheit oder ähnlichem, ist der Magier nicht von der Wirkung ausgenommen

Antworten