DSA4 Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
Myratel
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 34
Registriert: 15.02.2004 15:42
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Myratel » 18.01.2018 09:20

color=#0040FF

Astralseele: Ich hab gestern mit einem Spieler einen magischen Gegenstand erstellt. Der ist nun mit einer Astralseele bessesen.
Wie kann ich mir die vorstellen? Kommuniziert die irgendwie mit ihrer Umgebung, oder verhindert sie nur im Fall einer misslungen LO-Probe, das funktionieren des Artefakts?
Gibts dazu irgendwo genauere Infos bzw. Würfeltabellen, oder bleibt das mir als Meister überlassen alles zu definieren.

Der Gegenstand ist ein magischer Bogen, als Nebenwirkung wurde ausgewürfelt, dass das Artefakt als wie mit einem Zauberklinge verzaubert zählt.
Auf den Pfeil wirkt der Zauberklinge aber wohl nicht, oder?


Benutzer/innen-Avatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 41
Beiträge: 1442
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von LordShadowGizar » 18.01.2018 09:39


Dem Wahnwitz zum Gruße!

Ausser dem was zur Okkupation in SRD oder WdA findet, wirst du auch wohl nicht mehr finden.
Die Möglichkeiten einer Artefaktseele wurde aber wohl bewusst nicht bis ins letzte Detail ausformuliert, um der Spielleitung Freiraum zu gewähren.
- Kommunizieren= Könnte sie wenn das vom Spielleiter so bestimmt wird... vom 'Singenden Schwert', zu Gedankenbilder mit dem Träger, bis hin zur echten Telepatischen Konversation innerhalb von 'X' Schritt und eventuellen einschränkungen wie 'nur-mit-dem-Erschaffer' oder 'nur-wenn-Licht-des-Madamals-darauf-scheint', ist vieles möglich. Es gibt aber bestimmt auch welche, die halt nicht kommunizieren können oder wo der Träger selbst mittels Verständigungsmagie Kontakt aufnehmen müsste.

- Zauberklinge & verschossene Pfeile= Nein. :P

So long and thanks for all the Fish.

Stefan Fritsch
alias:
LordShadowGizar
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzer/innen-Avatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 21799
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Na'rat » 18.01.2018 17:40

Hallo,
welche einfache Alchemie gibt es um die Magieresistenz zu steigern? Am besten aus dem Handgelenk heraus. Danke im voraus.

Benutzer/innen-Avatar
Wolfio
Posts in diesem Topic: 146
Beiträge: 1371
Registriert: 17.01.2012 22:07
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Wolfio » 18.01.2018 19:10

Gibt es glaube nur bei den Eigenschafts-Elexieren eines (mit Psychostabilis im Elexier)

WdA stellt natürlich die Möglichkeit frei, auch eigene Rezeote zu entwickeln, durch die die MR z.B. gesteigert
werden kann. (Genau genommen fordert das WdA explizit auf, die Rezepte nur als eine geringe Auswahl zu sehen.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 608
Beiträge: 17834
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 18.01.2018 19:58

Könnte man per Elixier der Tugenden (also Eigenschaftssteigerung) nicht auch den Basiswert erhöhen?

Benutzer/innen-Avatar
Tjorse
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 284
Registriert: 02.08.2017 16:11
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Tjorse » 18.01.2018 20:15

Na'rat hat geschrieben:
18.01.2018 17:40
Hallo,
welche einfache Alchemie gibt es um die Magieresistenz zu steigern? Am besten aus dem Handgelenk heraus. Danke im voraus.

Direkt gesteigert wird die MR mit dem Willenstrunk (Virtuica). Das ist allerdings am weitesten Weg von "aus dem Handgelenk", benötigt nämlich ein Alchimistenlabor und Zutaten für grob 25 D. Eine Qualität unter C steigert ausserdem die MR nur eventuell indirekt.

Die übrigen Tugendelixiere können die MR indirekt steigern, indem die entsprechenden Eigenschaften gesteigert werden.

Im Kapitel "aus dem Handgelenk" gibt es nichts, was auch nur in die Richtung von "MR+" geht.

Benutzer/innen-Avatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 2197
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 18.01.2018 20:26

Ein Psychostabilis Flüssig Artefakt (WDA, 29) würde noch gehen, ist aber wohl auch weit entfernt von "aus dem Handgelenk"
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

Benutzer/innen-Avatar
Wolfio
Posts in diesem Topic: 146
Beiträge: 1371
Registriert: 17.01.2012 22:07
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Wolfio » 18.01.2018 22:02

Tjorse hat geschrieben:
18.01.2018 20:15
Na'rat hat geschrieben:
18.01.2018 17:40
Hallo,
welche einfache Alchemie gibt es um die Magieresistenz zu steigern? Am besten aus dem Handgelenk heraus. Danke im voraus.

Direkt gesteigert wird die MR mit dem Willenstrunk (Virtuica). Das ist allerdings am weitesten Weg von "aus dem Handgelenk", benötigt nämlich ein Alchimistenlabor und Zutaten für grob 25 D. Eine Qualität unter C steigert ausserdem die MR nur eventuell indirekt.

Die übrigen Tugendelixiere können die MR indirekt steigern, indem die entsprechenden Eigenschaften gesteigert werden.

Im Kapitel "aus dem Handgelenk" gibt es nichts, was auch nur in die Richtung von "MR+" geht.


Das stimmt so nicht ganz. Der Satz müsste lauten: "Im Kapitel "aus dem Handgelenk" gibt es nichts, was auch nur in die Richtung von "MR+" geht....... jedoch ist dies nur eine geringe Auswahl, so dass es durchaus nicht im WdA verzeichnete Rezepte geben kann, die etwas derartiges (indirekt) bewirken.

WeZwanzig hat geschrieben:
18.01.2018 20:26
Ein Psychostabilis Flüssig Artefakt (WDA, 29) würde noch gehen, ist aber wohl auch weit entfernt von "aus dem Handgelenk"

Ansichtssache. Wenn du den Psychostabilis per Arcanovi in sowas wie Salbenfett bindest, wäre es wohl ein mittelding ;)
Du benötigst nur die passende Salbengrundlage dafür. ;)

Benutzer/innen-Avatar
Tjorse
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 284
Registriert: 02.08.2017 16:11
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Tjorse » 18.01.2018 22:18

Wolfio hat geschrieben:
18.01.2018 22:02
Das stimmt so nicht ganz. Der Satz müsste lauten: "Im Kapitel "aus dem Handgelenk" gibt es nichts, was auch nur in die Richtung von "MR+" geht....... jedoch ist dies nur eine geringe Auswahl, so dass es durchaus nicht im WdA verzeichnete Rezepte geben kann, die etwas derartiges (indirekt) bewirken.

Also in der mir vorliegenden Version von WdA steht auf Seite 33 folgende Einleitung zu den Rezepten:
Die im Folgenden vorgestellte Sammlung aventurischer Rezepturen ist die ausführlichste Kompilation ihrer Art, die es in dieser Form auf Dere nirgendwo zu kaufen gibt.

Im Kapitel "Alchimie aus dem Handgelenk" steht nichts davon, das es sich nur um eine Auswahl handelt und bei manchen Rezepten der allgemeinen Alchimie steht extra erwähnt, wenn es unterschiedliche Rezepte dazu gibt.

Insofern bleibe ich bei meiner Aussage, das es in der allgemein bekannten Alchimie aus dem Handgelenk nichts derartiges gibt. Wenn man selbst etwas erfindet, was in die Richtung geht, ist das natürlich jeder Gruppe freigestellt, aber das gilt immer und wenn man hier fragt, wird man wohl kaum ein erfundenes Rezept hören wollen, das nirgendwo in den Regeln steht.

Benutzer/innen-Avatar
Morgoth von Feuerklinge
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 80
Registriert: 27.09.2011 09:24
Wohnort: Deizisau
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Morgoth von Feuerklinge » 19.01.2018 08:22

Ich hätte eine Frage wie es für das Regelwerk 4.1 genau vorgesehen ist:

Bücher können einem bis zu einem bestimmten Talentwert als Lehrmeister dienen. Sagen wir mal einen Horriphobus bis Stufe 7. Ab Stufe 8 muss unser Magier beim Steigern also die teurere Spalte (Selbststudium) verwenden. Allerdings meine ich irgendwo gelesen zu haben, dass man ab Stufe 10 einen Lehrmeister benötigt, um noch höher zu kommen.

Leider finde ich diese Stelle nicht mehr. Bezog sich das nur auf profane Talente oder auch auf Zaubertalente? Könnte der Magier also nur Stufe 8, 9 und 10 durch Selbststudium erlernen und ab dann bräuchte er einen Lehrmeister oder ein Buch, welches tiefere Einblicke in diesen Zauber gewährt? Wenn ja, ist es auch, wenn er den Zauber wiederholt und regelmäßig in Kämpfen anwendet, also selbst seine Erfahrungen mit dem Zauber macht?
Zuletzt geändert von Morgoth von Feuerklinge am 19.01.2018 08:32, insgesamt 1-mal geändert.
Spiele seit 1998 Das Schwarze Auge, derzeit mit der Regeledition 4.1 im Jahr 1027 nach BF

Benutzer/innen-Avatar
Zyrrashijn
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 7561
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Zyrrashijn » 19.01.2018 08:28

Morgoth von Feuerklinge hat geschrieben:
19.01.2018 08:22
Leider finde ich diese Stelle nicht mehr. Bezog sich das nur auf profane Talente oder auch auf Zaubertalente? Könnte der Magier also nur Stufe 8, 9 und 10 durch Selbststudium erlernen und ab dann bräuchte er einen Lehrmeister oder ein Buch, welches tiefere Einblicke in diesen Zauber gewährt? Wenn ja, ist es auch, wenn er den Zauber wiederholt und regelmäßig in Kämpfen anwendet, also selbst seine Erfahrungen mit dem Zauber macht?
Bei kFkA bitte eine Farbe verwenden. Ich nehme mal #FF0000.
Du meinst sicher WdZ73. Das bezieht sich aber nur auf das Selbststudium von Zaubern in Fremdrepräsentation.
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Benutzer/innen-Avatar
Morgoth von Feuerklinge
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 80
Registriert: 27.09.2011 09:24
Wohnort: Deizisau
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Morgoth von Feuerklinge » 19.01.2018 08:39

Ich ging davon aus, dass schwarz auch als Farbe wählbar sei. Ich bin nun deinen Vorschlag nachgegangen und habe alles auf rot geändert.

Ja, danke! Das war die Stelle. Hmmm ok. Also nur bei Fremdrepräsentation. Also sollte man den Zauber auch, obwohl es kein Hauszauber ist, durch Selbststudium auf höhere Werte bekommen. Nur damit ich nicht daneben liege: Bei profane Talenten wie bei "Schwerter" gilt das mit dem Lehrmeister, oder? Auch bei Talente wie bei schleichen?
Spiele seit 1998 Das Schwarze Auge, derzeit mit der Regeledition 4.1 im Jahr 1027 nach BF

Benutzer/innen-Avatar
Zyrrashijn
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 7561
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Zyrrashijn » 19.01.2018 08:53

Morgoth von Feuerklinge hat geschrieben:
19.01.2018 08:39
Nur damit ich nicht daneben liege: Bei profane Talenten wie bei "Schwerter" gilt das mit dem Lehrmeister, oder? Auch bei Talente wie bei schleichen?
vgl WdS167: Nein, Selbststudium über einem TaW von 10 ist nur 2 Spalten teurer als normal.
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Benutzer/innen-Avatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 36
Beiträge: 691
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 20.01.2018 13:07

FRAGE:
Der Eisenrost und Patina kostet 2 AsP plus 2 AsP pro Stein Gewicht.
Ist es dabei egal, welche Variante (z.B. auch Rostträger oder Rostfalle für die Erweiterung der Berührungskomponente mittels meines Zauberstabs oder meiner Kleidung) ich nehme und es wird immer Abhängig gemacht vom gegnerischen getroffenen Gegenstand?
Sprich: Beziehen sich die Kosten immer auf die gegnerische Waffe oder Rüstung?
~ Der Threadnekromant.
PG FTW: Wenn ein Krieger zwei linke Hände für Fernkampfwaffen hat, ist dem halt so!

Benutzer/innen-Avatar
Merios
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 360
Registriert: 19.11.2014 20:33

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Merios » 20.01.2018 16:34

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
20.01.2018 13:07

Sprich: Beziehen sich die Kosten immer auf die gegnerische Waffe oder Rüstung?

Ja.

Jonkobu
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 39
Registriert: 03.03.2017 15:54

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Jonkobu » 23.01.2018 11:23

Frage zum Objektofixo:
Dort steht , dass das Objekt zerstört werden kann, die Trümmer aber an Ort und Stelle bleiben. Das klingt eigentlich so als würde das Objekt für die Wirkungsdauer noch als ganz wirken, die Trümmer können sich ja nicht vom Fleck bewegen.
Dann folgendes Szenario: Ein perfider Magier fixiert ein Haar auf Halshöhe mit Objektofixo in einem Türrahmen (Per Lufthaken, damit mann nicht einfach 2 Splitter aus dem Holz reißt). Das Haar ist dann ja effektiv für ZfP* SR unzerstörbar, und der Verfolger rennt sich mit voller Wucht die Kehle durch wenn der Magier die Höhe richtig abschätzt.
Mache ich einen Denkfehler oder ist das möglich?

Jadoran
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 6138
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 23.01.2018 12:02

Ohne das dehnbare Konstrukt "Unzerstörbar" zu behandeln: Das kann bis zu einem gewissen Grade funktionieren. (Verfolger rennt mit voller Wucht und ungeschützem Hals dagegen.) Wahrscheinlicher aber ist, dass der der Verfolger mit dem Helm, dem Brustpanzer oder dem Arm gegen das kaum sichbare Haar stößt, sich Schaden von "Aua" bis W6+3 TP einhandelt, darunter wegduckt und weiterrennt. Dafür dann die 10 Aktionen Zauberdauer und die +15 auf die Probe. Aber das geht mit einer einfachen Angelschnur und zwei Nägeln auch. Die Schadenswirkung von "Gegen Haar laufen, das nicht reißt", ist auf jeden Fall Meisterentscheid.
Das ist so eine magische Mordanschlag-Methode, die funktionieren kannn oder auch nicht. (wie etwa die per Illusion um einen Fuss verschobene Treppe oder der nur scheinbar nicht entfernte Gullydeckel.)

alrike
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 92
Registriert: 09.12.2010 15:53

Zauber gegen mehrere Personen in Dsa4

Ungelesener Beitrag von alrike » 23.01.2018 19:28

Hallo. Ich wollte mal einen magischen Charakter spielen und frage mich bei der Zauberauswahl gerade, wie das beim Sprechen auf mehrere Gegner funktioniert. Kann mir da jemand schreiben, wo ich da was genaueres zu finde?

Nachricht der Moderation - Eadee

Fragestellung aufgrund der Kürze ins kFkA verschoben.

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 452
Beiträge: 6642
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Zauber gegen mehrere Personen in Dsa4

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 23.01.2018 19:45

WdZ 21
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Ninaran
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8
Registriert: 10.01.2018 21:21
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Ninaran » 24.01.2018 09:43

#DAA520
Haben Alraunen auch Samen, sodass man sie anbauen kann, oder wachsen sie ausschließlich an Stellen, an denen jemand qualvoll zu Tode kam?

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 452
Beiträge: 6642
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 24.01.2018 19:06

Ninaran hat geschrieben:
24.01.2018 09:43
Haben Alraunen auch Samen, sodass man sie anbauen kann, oder wachsen sie ausschließlich an Stellen, an denen jemand qualvoll zu Tode kam?
Das mit dem Quallvollem Tod ist wohl eher eine Volksweisheit.
Klar, es ist gut möglich das sie an solchen Stellen vermehrt vorkommt. Aber ausschließlich wohl kaum. Sonst wäre sie nicht Zutat von so vielen Alchemika.
Ich würde von daher darauf Setzten, das sie sich ganz wie die Irdische Mandragora verhält. Also Vermehrung über Samen, eingebettet in Früchte.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Benutzer/innen-Avatar
CearD
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 231
Registriert: 22.03.2016 17:31
Wohnort: Leverkusen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von CearD » 27.01.2018 16:28

Hallo Zusammen

Ich interessiere mich für den Zauber Grolmenseele.
Bis jetzt konnte ich nur herausfinden,
dass eine Apparatur mit Hilfe dieses Zaubers beseelt wird.
Kann ich mir dies wie bei den Golems vorstellen, nur eben mit einer Artefaktseele, ähnlich einer Beseelung durch einen Arcanovi?

1. Ich gehe davon aus, dass die zu belebenden Apparaturen nur wesentlich komplizierter zu erschaffen sind, da die Mechanismen funktionsfähig sein müssen.

2. Brauchen diese dann auch einen Antrieb? Zum Beispiel eine Feder,
wie bei Uhrwerken, oder etwas fern von Aventurien wie ein Dampfkessel bei Dampfmaschiene?

3. Oder ist die Artefaktseele in der lage magische Bewegungen zu vollbringen, halt wie ein gewöhnlicher Golen?

4. Wie komplex können diese Apparaturen sein? Eine vollwertige Arm-Protese zum Beispil, wäre mMn viel zu komplex. Zumindest, wenn da ein Mechanismus die Bewegungen steuern muss. Sollte Wird dieser allerdings magisch gesteuert, sollte wohl kaum von komplexen Mechaniken die rede sein.
5. Welche verbreitung, Lernkosten, AsP-kosten und Modifikationen gibt es?

Wie Ihr seht, ich habe keine wirkliche Idee, wie dieser Zauber funktioniert.

Bitte helft.

Danle
Ilarist

Benutzer/innen-Avatar
Merios
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 360
Registriert: 19.11.2014 20:33

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Merios » 27.01.2018 16:51

http://de.wiki-aventurica.de/wiki/Grolmenseele

Da siehste wo du deine Informationen selbst nachlesen kannst. Da er die Merkmale Beschwörung und Geisterwesen hat, ist es wohl eine art Geist, der in den Gegenstand einfährt.

Der Zauber stammt aus den Dunklen Zeiten und existiert nur in der Grolmischen Repräsentation und auch dort nur als "selten". Über die Repräsentation findest du mehr im WdZ S. 346f.

Benutzer/innen-Avatar
CearD
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 231
Registriert: 22.03.2016 17:31
Wohnort: Leverkusen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von CearD » 27.01.2018 18:27

Leider besitze ich Zwischen Ordnung und Chaos nicht. Weder Wiki-Aventurica noch die verbreiteten Foren konnten meine Fragen beantworten, weshalb ich hier die Frage stellte..
Ilarist

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 608
Beiträge: 17834
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 27.01.2018 19:27

Es entsteht ein beseeltes Perpetuum mobile. Details gibt es kaum, zur Beseeltheit wird auf SRD verwiesen. (Kann man wohl optimierend durch WdA ersetzen) Kosten je nach Komplexität 12-30 AsP. Interessanterweise keine pAsP, Geisterbann oder Pentagramma beenden Beseeltheit und Funktion.

Verbreitung ist Gro 4/2 (Anfang/Ende der DZ), Komplexität ist F.

aeq
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 197
Registriert: 08.12.2010 10:37

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von aeq » 02.02.2018 09:12


color=#404000

WdA beschreibt auf Seite 29 sog. Flüssig-Artefakte. Lassen sich diese qualifiziert verdünnen?

„Was Nandus betrifft, so kann die Ansicht in das Wort zusammengefasst werden: Er wurde von der Redaktion erdolcht.“

Benutzer/innen-Avatar
Imrayon Herbstträumer
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 446
Registriert: 29.04.2014 20:35

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Imrayon Herbstträumer » 04.02.2018 14:16


Da diese Flüssig-Artefakte meines Wissens nie wieder irgendwo aufgegriffen wurden oder irgendwer sich damit beschäftigt hat - keine Ahnung. ^^
Aber rein logisch gibt es 3 Möglichkeiten:

1) Ja man kann es verdünnen und die Zauberwirkung lässt dadurch je nach Verdünnungsgrad nach. (Gibts nicht auch Verdünnungsregeln in der Achemie?)

2) Nein, wenn du das Artefakt verdünnst, brichst du die Matrix auf und die Zauberwirkung geht drauf.

3) Nein, wenn du das Artefakt mit anderen Flüssigkeiten vermischst, dann ist das Endprodukt genauso zauberwirksam wie zuvor.

Ich würde Option 3) als nicht fürs Spiel geeignet einstufen, denn dann könntest du dein Artefakt ins Meer kippen und alles Wasser auf Dere wäre dein Artefakt! Das ist für mich ein klarer Fall für Meisterentscheid.
Das Schicksal mischt die Karten, und wir spielen.
(Glück, Glück im Spiel, Brett- und Kartenspiele 15 Falschspiel 15)

Benutzer/innen-Avatar
Xoltax
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 534
Registriert: 02.07.2014 18:33
Wohnort: Berlin

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Xoltax » 04.02.2018 19:54


Regelfrage zu Reversalis Fulmicnitus in der Variante " Welle des Schmerzes"
- Ergibt Aup zurück das ist ja schon mal klar.
aber gibt er auch die hälfte davon in LEP zurück?

bei der nicht Reversalis Variante verliert man ja SP(A) sprich AUP und die Hälfte als LEP.


Benutzer/innen-Avatar
Amaryllion
Posts in diesem Topic: 15
Beiträge: 153
Registriert: 05.01.2004 12:22

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Amaryllion » 04.02.2018 22:00

Meines Wissens nach nicht geregelt und damit Meisterentscheid. Ich würde für ja plädieren.

Benutzer/innen-Avatar
Mimj
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 162
Registriert: 02.12.2014 16:53

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Mimj » 04.02.2018 23:53

Frage zu Paktgeschenken/SChwarzen Gaben:
die Heldensoftware bietet mir (im Editor) einige an die ich in WdZ nicht finden kann, nämlich: Amrychoths Tanz; Austrocknen; Ertränken; Krakenhaut; Meister der Maritimen; Unsichtbarer Jäger; Gebieter der Gezeiten; Irrlichtertanz; Mholurenhaut; Morfuspur; Unterwassersicht; Wasserleichen Erheben
die meisten klingen ja nach Charyptoroth, aber ich konnte auch in der Wiki nichts finden.
Weis jemand wo die herkommen und kann mir was dazu sagen?

Antworten