DSA4 Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
Calomiriel
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 1401
Registriert: 11.09.2005 19:42

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Calomiriel » 28.08.2011 22:25

Nein. Bei dem Reversalis verändern sich manchmal eigenschaften des Zaubers. Beim Axxeleratus ändert sich das Zielobjekt automatisch. Das brauchst du nicht weiter modifizieren. (und kannst es vermutlich auch nicht)

Benutzer/innen-Avatar
wolf-the-white
Posts in diesem Topic: 193
Beiträge: 4173
Registriert: 26.08.2003 22:14
Wohnort: Tutzing b. München
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von wolf-the-white » 29.08.2011 11:39

Also diese Zo Änderung allgemein ist ja oft erwünscht es ist aber nicht klar, ob man diese automatisch mit dem Reversalis bekommt. Die Spo.mod selbst ist nur bei 3 Zaubern möglich allerdings beziehen diese sich eigentlich immer auf die Grundvariante. Es ist also nicht so eindeutig, aber eine Suche sollte bestimmt einige Themen dazu bereitstellen.

Kernpunkt ist aber, dass die "Regeln" wie in den LCs keine Verwendung von mehreren Spo.mods vorsehen, daher ist auf diesem Niveau wohl die Zo. Änderung inklusiv(da man diese gar nicht mehr anders anbringen kann) bei der üblichen Verwendung der erweiterten Regeln ist es mMn aber eher sinnvoll die Spo.mod zuzulassen und zu verlangen.

Benutzer/innen-Avatar
Swit
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 3360
Registriert: 26.05.2007 18:34
Wohnort: Amberg
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Swit » 29.08.2011 12:36

Gibt es Probenerschwernisse bei Elementaren Zaubern die sich entgegengesetzt sind Ignifaxius/Aquafaxius auser dass einer davon eine Spalte erschwert wird.

Leta
Posts in diesem Topic: 538
Beiträge: 8773
Registriert: 13.02.2006 09:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Leta » 29.08.2011 12:47

Nicht das ich wüßte. Eher im Gegenteil: Es ist sogar eine Spalten Erleichterung für den Auqafaxius wenn man den Ignifaxius besser kennt.

Valon
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 1335
Registriert: 29.08.2011 11:39

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Valon » 29.08.2011 14:04

Bei Elementarzaubern nicht. Ich glaube aber die der Kontrollwert bei den Elementaren wird verändert. Also wenn du beispielsweise eine Begabung für Feuer hast, aber einen Wasserdschinn rufst, dann wirkt sich das negativ aus. Also bei Elemtarzaubern spielt es keine Rolle, beim Umgang mit elementaren Wesenheiten uU. schon.

@Leta: Woher hast du die Info, dass man den AQUAFAXIUS erleichtert steigern kann, wenn man den IGNIFAXIUS beherrscht? Diese Aussage erscheint mir gerade neu.
Zuletzt geändert von Valon am 29.08.2011 14:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
wolf-the-white
Posts in diesem Topic: 193
Beiträge: 4173
Registriert: 26.08.2003 22:14
Wohnort: Tutzing b. München
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von wolf-the-white » 29.08.2011 14:08

Das sind die Hexalogieregeln.
Bei der Begabung Einzelelement hingegen ist das Gegenelement allerdings schwerer zu erlernen.(zumindest war das so)

Valon
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 1335
Registriert: 29.08.2011 11:39

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Valon » 29.08.2011 14:30

Die Hexalogieregeln kenne ich. Allerdings wäre dann eine erleichterte Steigerung des AQUAFAXIUS nicht dadurch gegeben, dass man den IGNIFAXIUS beherrscht sondern dadurch, dass man eine Begabung Elementar (gesamt) hat. Dann ist es klar, aber auch zauberunabhängig.

Leta
Posts in diesem Topic: 538
Beiträge: 8773
Registriert: 13.02.2006 09:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Leta » 29.08.2011 14:51

Valon hat geschrieben:Die Hexalogieregeln kenne ich. Allerdings wäre dann eine erleichterte Steigerung des AQUAFAXIUS nicht dadurch gegeben, dass man den IGNIFAXIUS beherrscht sondern dadurch, dass man eine Begabung Elementar (gesamt) hat. Dann ist es klar, aber auch zauberunabhängig.
Lies mal WdZ Seite 383f. Die Kenntnis des Ignifaxius erleichtert das Erlernen und steigern des Aquafaxius.

Valon
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 1335
Registriert: 29.08.2011 11:39

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Valon » 29.08.2011 15:12

Leta hat geschrieben:Lies mal WdZ Seite 383f. Die Kenntnis des Ignifaxius erleichtert das Erlernen und steigern des Aquafaxius.

...bis zum ZfW des IGNIFAXIUS, tatsächlich. Danke, die Stelle war mir entfallen. Macht bei nachträglicher Überlegung natürlich aber auch Sinn, denn abgesehen von der Elementarkomponente sind die Zauber identisch. Allerdings steht im gleichen Absatz etwas weiter unten folgendens, für diese Frage relevantes.
WdZ, S.383 hat geschrieben:Die Zauber der Hexalogie, die einem Gegenelement des Zaubers zugeordnet sind, profitieren nicht von der obigen Steigerungserleichterung aus der Hexalogie und werden weiterhin eine Spalte schwerer gesteigert

Was wohl soviel bedeutet wie, das mehr nötig ist als nur die Kenntnis des einen Zauber IGNIFAXIUS, damit diese Regel greift.
Als weitere Boni bzgl. der Schwierigkeit werden Begabungen und Merkmalskenntnisse angeführt, nicht aber Hauszauber. Also ist davon auszugehen, dass "eine Spalte schwerer" bedeuten würde, dass nach Berücksichtigung der Merkmals und Begabungsboni, der IGNIFAXIUS 1 Spalte weiter verbillgt würde, sofern er Hauszauber ist, der AQUAFAXIUS allerdings 1 Spalte schwerer, weil Gegenelement, am Ende also 2 Spalten schwerer als der (Hauszauber) IGNIFAXIUS. Das gleicht sich wohl erst aus, wenn ich die Merkmalskenntnis des Gegenelements erlerne was ich erst kann, wenn ich die SF Elementarharmonisierende Aura erlernt habe.
Zuletzt geändert von Valon am 29.08.2011 15:14, insgesamt 2-mal geändert.

Leta
Posts in diesem Topic: 538
Beiträge: 8773
Registriert: 13.02.2006 09:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Leta » 29.08.2011 15:23

Das zweite Zitat bezieht sich mMn nur auf die Begabung.

"eine Spalte billiger" bedeutet auch NICHT das es eine spalte billiger als der Ignifaxius gesteigert wird. Hauszauber usw. zählen für den Aquafaxius natürlich nicht.

Valon
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 1335
Registriert: 29.08.2011 11:39

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Valon » 29.08.2011 15:56

Naja. Das 2. Zitat spricht nun einmal aber leider explizit von "der obigen Steigerungserleichterung aus der Hexalogie". Das bezieht sich aber wohl zwangsweise auch auf den Satz, der sich mit den Zaubern in der Hexalogie und deren Steigerung befasst
WdZ, S.383 hat geschrieben:Die Zauber einer Hexalogie sind eng verwandt, stimmen doch wesentliche Teile der Wirkungsmatrix überein.
Daher gilt folgende Regel:
Der Zauber einer Hexalogie mit dem höchsten ZfW wird normal gesteigert, alle anderen werden eine Spalte leichter aktiviert und bis zu diesem Wert auch leichter gesteigert.

und das unabhängig von Merkmalskenntnissen und Begabungen, welche nur zusätzlich noch oben drauf kommen.
Leta hat geschrieben:"eine Spalte billiger" bedeutet auch NICHT das es eine spalte billiger als der Ignifaxius gesteigert wird. Hauszauber usw. zählen für den Aquafaxius natürlich nicht.

Was bedeutet "eine Spalte billiger" denn sonst für dich, wenn nicht eine Spalte billiger als IGNIFAXIUS (Hauszauberbonus nicht mit betrachtet)?
Zuletzt geändert von Valon am 29.08.2011 15:57, insgesamt 1-mal geändert.

Leta
Posts in diesem Topic: 538
Beiträge: 8773
Registriert: 13.02.2006 09:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Leta » 29.08.2011 16:04

Valon hat geschrieben:Was bedeutet "eine Spalte billiger" denn sonst für dich, wenn nicht eine Spalte billiger als IGNIFAXIUS (Hauszauberbonus nicht mit betrachtet)?
Ignifaxius/Aquafaxius sind Komplexität C. Mit Begabung Ignifaxius, Hauszauber Ignifaxius und Merkmalskenntnis Elementar (Feuer) wäre der Ignifaxius damit nach A+ zu steigern. Der Aquafaxius nur nach B.

Lorizean
Posts in diesem Topic: 78
Beiträge: 750
Registriert: 20.07.2011 21:01

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Lorizean » 29.08.2011 16:51

Valon hat geschrieben:Ignifaxius/Aquafaxius sind Komplexität C. Mit Begabung Ignifaxius, Hauszauber Ignifaxius und Merkmalskenntnis Elementar (Feuer) wäre der Ignifaxius damit nach A+ zu steigern. Der Aquafaxius nur nach B.

So wie ich das verstanden habe, ist das so:
Begabung und Hauszauber Ignifaxius, Merkmalskenntnis Elementar (Feuer)
-> Ignifaxius Spalte A+
-> Aquafaxius Spalte D (wegen Merkmalkenntnis Gegenelement)
-> Orcanofaxius Spalte B (Hexalogie)

Edit: Die Frage ist, was mit Elementarharmoniserter Aura ist. Ich verstehe die Ausführung in WdZ 187 so, dass dann bei MMK Wasser Aquafaxius dieser nach Spalte A gesteigert werden kann (Haxalogie+MMK), es ansonsten aber bei D bleibt.
Zuletzt geändert von Lorizean am 29.08.2011 16:58, insgesamt 2-mal geändert.
Meister einer Grupe aus: Thorwaler Soldat, Tulamidischer Dieb, Mittelländischer Gildenmagier, Auelfischer Kämpfer

Valon
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 1335
Registriert: 29.08.2011 11:39

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Valon » 29.08.2011 16:59

Leta hat geschrieben:
Valon hat geschrieben:Was bedeutet "eine Spalte billiger" denn sonst für dich, wenn nicht eine Spalte billiger als IGNIFAXIUS (Hauszauberbonus nicht mit betrachtet)?[/color]
Ignifaxius/Aquafaxius sind Komplexität C. Mit Begabung Ignifaxius, Hauszauber Ignifaxius und Merkmalskenntnis Elementar (Feuer) wäre der Ignifaxius damit nach A+ zu steigern. Der Aquafaxius nur nach B.

Also 1 Spalte billiger als Ursprung richtig. So verstehe ich das auch. Zusätzlich dazu würde halt noch sowas wie Begabung Elementar (gesamt) eine Spalte vergünstigen. Leider zählt diese Vergünstigung um eine Spalte beim AQUAFAXIUS nicht (die der Begabung Elementar (gesamt) aber sehr wohl), weil es das Gegenelement zum IGNIFAXIUS ist und das ist gemäß der Regeln zu elementarer Hexalogie um 1 Spalte teurer zu steigern. Also anstatt C wie der IGNIFAXIUS ursprünglich nun D weil Gegenelement (wieder zurück auf C bei Begabung Elementar (gesamt)). Sollte ich irgendwann zusätzlich zur Merkmalskenntnis Elementar (Feuer) noch die SF Elementarharmonisierende Aura erlernen und ebenso die Merkmalskenntnis (Wasser), was ich nur dann kann, dann bin ich wieder bei B. Gegenelementregel wird durch SF aufgehoben und Merkmalskenntnis bringt Erleichterung der Ursprungsschwierigkeit von C auf B (und weiter auf A bei Begabung Elementar (gesamt)).

Benutzer/innen-Avatar
Swit
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 3360
Registriert: 26.05.2007 18:34
Wohnort: Amberg
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Swit » 29.08.2011 17:31

Lorizean hat geschrieben:-> Ignifaxius Spalte A+
-> Aquafaxius Spalte D (wegen Merkmalkenntnis Gegenelement)
-> Orcanofaxius Spalte B (Hexalogie)


Das ist swoeit richtig.

Die Frage war nur ob es nun auch noch weitere Probleme gibt wie Probenerschwernisse oder ob das alles war zum Thema Nachteile.

Im übrigen ist es bei uns so geregelt:

Aquafaxius (Hauszauber+Begabung, Merkmalskenntnis) A+ TAW 14
Ignifaxius D TAW 2
Orcanofaxius A TAW 12 (Merkmalskenntnis Luft)
Archofaxius D TAW 2

Der Orcanofaxius wurde Billiger durch die Kenntnis des Aquafaxius und der Merkmalskenntnis.
Der Ignifaxius teurer da er das Gegenelemt des Aquafaxius darstellt.
Der Archofaxius wurde nun auch teurer da er das Gegenelemt des Orcanofaxius ist, hier kann jedoch gewählt werden welcher Billiger ist und welcher teurer.
Zuletzt geändert von Swit am 29.08.2011 17:31, insgesamt 1-mal geändert.

Valon
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 1335
Registriert: 29.08.2011 11:39

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Valon » 30.08.2011 00:49

Das sieht soweit gut aus. Probenerschwernisse bei den Zaubern direkt gibt es keine. Erschwernisse gibt es nur auf die Anrufungs- und Kontrollprobe bei Elementaren, wenn man eine Merkmalskenntnis und/oder Begabung im Gegenelement, nicht jedoch die SF Elementarharmonisierende Aura besitzt. In deinem Fall hieße das also, dass du mit deinen Merkmalskenntnissen (Wasser, Luft) jeweils Erschwernisse auf die Anrufungsprobe von +4 und auf die Kontrollprobe +2 hättest, wenn du ein Feuer- oder Erzelementar herbeirufen wolltest. Wenn deine Begabung beim AQUAFAXIUS sich nicht nur auf den Zauber, sondern auf das Element Wasser bezieht, dann wären deine Erschwernisse für Feuerelementare +8 auf die Anrufungs- und +4 auf die Kontrollprobe.

Benutzer/innen-Avatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 36
Beiträge: 19502
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: tief im Westen
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Olvir Albruch » 30.08.2011 01:14

Stört es ein von einem Agribaal beseeltes Artefakt, sich auf geweihtem Boden zu befinden?

Können Geister (von magiebegabten) zaubern?

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Lorizean
Posts in diesem Topic: 78
Beiträge: 750
Registriert: 20.07.2011 21:01

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Lorizean » 30.08.2011 12:13


Gute Frage. Sowohl in WdA, WdG als auch WdZ habe ich nichts dazu gefunden. Ich denke mal, das ist für den Agribaal nicht gerade angenehm, Meisterentscheid?



Nicht nur die von magiebegabten. z.B. die Gefesselte Seele (WdZ 204f) hat AsP und kann HORRIPHOBUS zaubern.
Es wird auch ausdrücklich erwähnt, dass die aufgeführten Geister nicht alle sind, und da die Grundvoraussetzungen (AE und anscheinen auch Spruchzauberei) gegeben sind, sehe ich nicht, was dagegen spricht.


Einen ähnlichen Thread gibts hier.
Zuletzt geändert von Lorizean am 30.08.2011 12:14, insgesamt 1-mal geändert.
Meister einer Grupe aus: Thorwaler Soldat, Tulamidischer Dieb, Mittelländischer Gildenmagier, Auelfischer Kämpfer

Benutzer/innen-Avatar
Björn
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 380
Registriert: 04.05.2007 10:10
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Björn » 31.08.2011 08:44

Kann mir jemand die Verfügbarkeit von Astrale Reg I, II und meistelriche sagen? Was daovn kann man als Magier von Lowangen bereits haben?

Farbe 00BF00
Zuletzt geändert von Björn am 31.08.2011 08:47, insgesamt 1-mal geändert.

Leta
Posts in diesem Topic: 538
Beiträge: 8773
Registriert: 13.02.2006 09:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Leta » 31.08.2011 09:53

Astrale Regeneration I, II und III sind die Vorteile. Was du meinst sind vermutlich die Sonderfertigkeiten Regeneration. Regeneration I/II haben die Verbreitung 6/5. Meisterliche Regeneration hat Verbreitung 3
[/quote]

Benutzer/innen-Avatar
Betos
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 1210
Registriert: 02.05.2009 22:42
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Betos » 31.08.2011 09:57

Reg 1 und 2 haben Verbreitung 6 und 5. Die kannst du problemlos von Anfang an haben.

Meisterliche Reg hat Verbreitung 3, die gibt es damit nicht von Start weg.

P.S.: Im WdZ nachschlagen hilft
"Remember that capitalism without deniability is the same as poverty." -Random Pointy Haired Boss

Benutzer/innen-Avatar
Björn
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 380
Registriert: 04.05.2007 10:10
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Björn » 31.08.2011 10:07

Betos hat geschrieben:Reg 1 und 2 haben Verbreitung 6 und 5. Die kannst du problemlos von Anfang an haben.

Meisterliche Reg hat Verbreitung 3, die gibt es damit nicht von Start weg.

P.S.: Im WdZ nachschlagen hilft
Danke. Ich weiß, hatte es nicht zu Hand, daher die Frage.

Askaton
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 13
Registriert: 28.02.2011 14:29

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Askaton » 31.08.2011 19:11

Hey,

als Geode hat man ja Nachteile wenn man metallische Gegenstände benutzt...
Bei einer Axt hat man ja normalerweise einen Holz-griff, kann man als Geode damit kämpfen ohne diese Metall-Nachteile zu haben?

Danke schon mal im Voraus!

Leta
Posts in diesem Topic: 538
Beiträge: 8773
Registriert: 13.02.2006 09:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Leta » 31.08.2011 19:15

Askaton hat geschrieben: Hey,

als Geode hat man ja Nachteile wenn man metallische Gegenstände benutzt...
Bei einer Axt hat man ja normalerweise einen Holz-griff, kann man als Geode damit kämpfen ohne diese Metall-Nachteile zu haben?

Danke schon mal im Voraus!
Das ist bei den Geoden so ein religiöses Ding "Sumus Leib mit Gewalt entrissenes Erz". Spielereien wie Äxte und Speere würde ich also nicht gelten lassen.

Diecast
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 33
Registriert: 20.09.2010 16:07
Wohnort: Dormagen

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Diecast » 31.08.2011 21:19


color=#4080FF

Im LCD steht beim Bösen Blick zur Technik, dass der Druide dem Opfer in die Augen sieht und das Wort "Furcht" spricht. Wie passt denn das mit der Aussage im WdZ zusammen, dass die druidische Rep. keine Wortkomponente benutzt? Muss der Druide wirklich ein Wort aussprechen, damit der Zauber wirkt?

Edit: Dazu steht dann auch noch bei "Verbreitung" sinngemäß, dass es für einen Druidenzauber ungewöhnlich ist, dass dieser ein Wort aussprechen muss.

Trotzdem, ich würd gerne mal eure Meinung hören.
Zuletzt geändert von Diecast am 31.08.2011 21:21, insgesamt 1-mal geändert.

Hilgerd Windgebraus
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 325
Registriert: 23.05.2010 19:34

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Hilgerd Windgebraus » 31.08.2011 21:25

Da in diesem Fall auch auserhalb der Technikbeschreibung darauf eingegangen wird, könnte es durchaus so sein, dass der Druide dies sagen muss. Möglicherweise ist es ja eine verfeinerte Technik, wie es in der Zauberwerkstatt möglich wäre (Ich habe die Regeln dazu allerdings gerade nicht zur Hand)

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 498
Beiträge: 7013
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 31.08.2011 21:40

Diecast hat geschrieben:Wie passt denn das mit der Aussage im WdZ zusammen, dass die druidische Rep. keine Wortkomponente benutzt?
Garnicht. Die meisten Techniken stammen noch aus DSA3 und sind nie auf DSA4 angepasst worden.
WdZ 11 sagt, das der LC nur eine Beispieltechnik aufführt und das die Aussagen bei den Reps diejenigen sind, welche den Ton angeben.
Und das, dank seiner Bsp.-Aussage, auch sehr eindrücklich. Denn bei so manch einem Gildenmagier-Zauber steht auch dabei "flüstert die Formel" oder der gleichen und die Textstelle sagt klar: Wenn bei der Rep steht "spricht Laut" dann tut er das auch".
Bei Druiden steht nichts von Formel, oder so was. Also muss er auch keine Formel sprechen.
Das heißt jetzt aber nicht unbedingt, das keine Sprechen darf... er muss es nur nicht...

Aber zum Abschluss noch etwas:
Diese Interpretation der Technikbeschriebung ist alles andere als Unumstritten... Nicht zuletzt, weil der LC(HC) mit sein Aussagen eher sagt, das die Technik für die Rep. zu der sie gehört bindend ist.
Und ich Wette das sich bald welche mit Einspruch melden.
Deswegen:
Das ganze Themengebiet ist in sich widersprüchlich und bedarf deswegen eurer Gruppenabsprache.

Otak
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 55
Registriert: 29.01.2011 06:35

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Otak » 01.09.2011 06:06


00BF40
Hi,

wenn ich als Gildenmagier den Adlerschwinge als Hauszauber bekomme und dann den Adlerschwinge noch ein mal für ein anderes Tier erlerne. Gilt der neue Adlerschwinge dann auch als Hauszauber?
Wie verhält sich das ganze bei einer Begabung Adlerschwinge?

Greets


Benutzer/innen-Avatar
Hanfmann
Posts in diesem Topic: 192
Beiträge: 2172
Registriert: 31.12.2010 19:56
Wohnort: Wo es der Bund verlangt

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Hanfmann » 01.09.2011 06:37

Nein, siehe die Tuzaker Akademie.
Freiheit vor Ordnung

Benutzer/innen-Avatar
ore
Posts in diesem Topic: 81
Beiträge: 1015
Registriert: 03.07.2009 09:06
Wohnort: Gifhorn

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von ore » 01.09.2011 10:19

Mit Hauszauber wurde korrekt erklärt, wie es sich mit Begabung Verhält ist heiß diskutiert.

Wurde im Redaktionsstübchen mit gilt immer bewertet, hat aber den Zusatz bekommen, dass es jede Runde selbst regeln darf - also im Zweifel Meister fragen.
Ares sagt: Schelme sind Sportwagen mit 500 PS, die nur im ersten Gang gefahren werden dürfen.

Antworten