Gladiatoren ABC: Todesechse

Unterforum für die Rabenkriegkampagne
Benutzeravatar
Frostgeneral
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 1045
Registriert: 21.01.2013 14:29
Wohnort: Braunschweig/Lüneburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Gladiatoren ABC: Todesechse

Ungelesener Beitrag von Frostgeneral » 15.04.2021 08:59

Hallo Freunde,

hat von euch schon jemand eine Ausarbeitung für die Todesechse gemacht?
Im Meridiana Regionalbuch G1 (uralt) stehen halt ein paar Attribute und eine Schwanzwaffe für echte TP,
aber sonst nichts.
Habt ihr eine Idee für eine "gute" Todesechse,
die eben interessant und gut kämpft?

Speer und ihre Schwanzwaffe, ich vermute sie wird auch Hruruzat können,
einen Waffenmeister haben.
Meine Spieler haben 20K AP und ich würde gerne einen interessanten Kampf bauen.
Zudem: Wie sichert sich AlAnfa (Zornbrecht) gegen Einflussnahme Magie und Karma von Außen?

Einfach vorher mit nem Odem scannen?
Gibt es Tränke, die andere Alchemika aufheben?

Also eine Mixtur, die man vorher schlucken muss, damit man nicht auf Droge reingeht
Kurzcharakteristik: kompetente Gladiatorin
Herausragende Eigenschaften: IN 15, GE 14, KO 16

Herausragende Talente und Sonderfertigkeiten:
Speere 14, Raufen 13, Waffenloser Kampfstil
Hruruzat: Sprungtritt, Schwanzschlag (echte TP mit Raz’Thon)
Beziehungen: gering
Finanzkraft: minimal

Verwendung im Spiel: Die Todesechse kann den
Helden in der Arena als Gegner oder Freund begegnen.
Durch ihre Exotik ist die Achaz auch ein
gern gesehenes Spektakel auf festlichen Anlässen
der Granden, wo sie nicht selten von
ihrem Besitzer in einem Käfig präsentiert wird.
Eventuell nach Jahren(!) in der Arena eine Kr'tonch Weihe? (Kor)

Benutzeravatar
pmd
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 912
Registriert: 29.11.2010 09:39
Wohnort: Darmstadt

Auszeichnungen

Errungenschaften

Gladiatoren ABC: Todesechse

Ungelesener Beitrag von pmd » 15.04.2021 10:03

Frostgeneral hat geschrieben:
15.04.2021 08:59
Zudem: Wie sichert sich AlAnfa (Zornbrecht) gegen Einflussnahme Magie und Karma von Außen?
Die Gladiatoren vor dem Kampf 24h unter Beobachtung in Einzelzellen einsperren. Die wenigsten magischen, karmalen oder alchemistischen Mittel wirken so lange.

Ansonsten kann man auch die Frage stellen, ob solche Einflussnahme überhaupt als Problem gesehen wird. Bei Gladiatorenkämpfen geht es ja nicht in erster Linie um einen fairen oder ehrenhaften Kampf. Es könnte also auch als üblich und erlaubt gelten, dass Gladiatoren auch mal magisch oder alchemistisch aufgeputscht in die Arena kommen. Das gehört dann einfach zum Wettbewerb dazu, welcher Grande seinem Gladiator den besten "Support" bietet.

Benutzeravatar
Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2072
Registriert: 27.08.2015 22:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Gladiatoren ABC: Todesechse

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 15.04.2021 10:18

Deine Spieler haben 20k AP und du willst einen interessanten Kampf in einer Gladiatoren-Arena bauen????? Mit einer Todesechse????

Lass die Echse ein hochrangiger Belhalhar-Paktierer sein (bspw. aus Maraskan), der spontan eine Handvoll Shruufim oder ein Dutzend Zantim herbeirufen kann. aus der Liga eines "normalen" Gladiatorenkampfes sind die mMn seit etwa 18k AP raus...

Benutzeravatar
Frostgeneral
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 1045
Registriert: 21.01.2013 14:29
Wohnort: Braunschweig/Lüneburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Gladiatoren ABC: Todesechse

Ungelesener Beitrag von Frostgeneral » 15.04.2021 11:13

Denderajida_von_Tuzak hat geschrieben:
15.04.2021 10:18
Deine Spieler haben 20k AP und du willst einen interessanten Kampf in einer Gladiatoren-Arena bauen????? Mit einer Todesechse????

Lass die Echse ein hochrangiger Belhalhar-Paktierer sein (bspw. aus Maraskan), der spontan eine Handvoll Shruufim oder ein Dutzend Zantim herbeirufen kann.
Interessant :-D
Hätte ich eher in die Arena in Mendena verschoben,
nicht so sehr nach Al'Anfa, wo die Boronkirche und andere Eminenzen in den Zuschauerrängen sitzt.
DIE Todesechse hat übrigens einen Wiki Eintrag. Sie ist eine Sie aus den Dschungeln von Meridiana
aus der Liga eines "normalen" Gladiatorenkampfes sind die mMn seit etwa 18k AP raus...
Damit sie ohne Sonderfertigkeiten mit AT/PA 16/11 hin und her hacken?
Mehr ist mit 2K doch eh nicht drin

Benutzeravatar
Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2072
Registriert: 27.08.2015 22:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Gladiatoren ABC: Todesechse

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 15.04.2021 11:19

ich dachte an einen Kriegsgefangenen... muss ja niemand wissen, dass er das kann - wer untersucht schon Versklavte auf Paktmerkmale...


Eine Alternative wäre vielleicht, den amtierenden "Schwertkönig" ausfindig zu machen und zu einer Serie von Duellen in der Arena herauszufordern.

Benutzeravatar
Frostgeneral
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 1045
Registriert: 21.01.2013 14:29
Wohnort: Braunschweig/Lüneburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Gladiatoren ABC: Todesechse

Ungelesener Beitrag von Frostgeneral » 15.04.2021 17:17

Ja, aber nochmal: es geht mir ja explizit nicht um irgendwelche Gegner, sondern DIE Todesechse.
Die steht im Regionalbuch, nur eben ohne Werte, die man braucht

Wie mache ich den Kampf gegen eine Achaz im 1on1 interessant exotisch

Benutzeravatar
Skalde
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1775
Registriert: 26.11.2016 11:00

Auszeichnungen

Errungenschaften

Gladiatoren ABC: Todesechse

Ungelesener Beitrag von Skalde » 15.04.2021 17:42

Frostgeneral hat geschrieben:
15.04.2021 17:17
Wie mache ich den Kampf gegen eine Achaz im 1on1 interessant exotisch
Lass die Echse ihre Vorteile ausspielen. Schwanzfeger sind schwer zu parieren, da Menschen Angriffe aus diesem Winkel nicht gewohnt sind. Sobald der SC den Boden unter den Füßen verloren hat, kann die Achaz versuchen, ihn am Boden festzunageln. Wenn es verboten ist, Rüstungen zu tragen, ist die Echse auch im Vorteil, sie kan ihre Schuppen ja schlecht ausziehen.

Werte: Speere 18, offensiv verteilt. Ausweichen II oder III, so kann die Echse einen SC, der seine DK:N-Waffe gut beherrscht, auf Distanz halten. Wer mit einer langen Waffe ankommt, wird unterlaufen (Kampfreflexe, evtl. Kampfgespür), mit einem Schwanzfeger von den Beinen geholt oder mit Hruruzat-Tritten bearbeitet. (Raufen 18 oder mehr, offensiv verteilt) Die Todesechse könnte auch Viertelzauberin sein, das kommt bei Achaz bekanntlich häufig vor. Axxeleratus, Eiseskälte oder Sensattacco zum Buffen, Krötensprung für waghalsige Sprungtritte. So kann man auch einem hochstufigen Kämpfer noch einen halbwegs interessanten Gegner präsentieren.

Im Stil extravaganter römischer Spiele könnte man die Arena ja mit Baumstämmen, Lianen und viel Wasser in einen sumpfigen Wald verwandeln. Darin kann die Todesechse sich getarnt bewegen und mit Wurfspeeren angreifen. Vielleicht werden auch noch ein paar Sumpfechsen, Alligatoren oder sogar ein junger Schlinger freigelassen, damit ein Themenkampf "Konquistadoren im Dschungel" stattfinden kann.

Edit: Haben Achaz nicht automatisch Balance? Dann wäre es doch tragisch, wenn der Kampf auf einem schmalen Steg ohne Geländer über einer Schlangengrube stattfinden würde...
"Bringt das Schiff in Position! Stellt es senkrecht!"
Dariyon, Avesgeweihter

"Auf die Zwölf und für die Zwölf!"

Benutzeravatar
Timonidas
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1780
Registriert: 14.02.2019 06:27

Auszeichnungen

Errungenschaften

Gladiatoren ABC: Todesechse

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 15.04.2021 18:55

Skalde hat geschrieben:
15.04.2021 17:42
Im Stil extravaganter römischer Spiele könnte man die Arena ja mit Baumstämmen, Lianen und viel Wasser in einen sumpfigen Wald verwandeln. Darin kann die Todesechse sich getarnt bewegen und mit Wurfspeeren angreifen. Vielleicht werden auch noch ein paar Sumpfechsen, Alligatoren oder sogar ein junger Schlinger freigelassen, damit ein Themenkampf "Konquistadoren im Dschungel" stattfinden kann.
Das würde wohl den Unterhaltungswert für das Publikum zu sehr einschränken.
Frostgeneral hat geschrieben:
15.04.2021 08:59
Zudem: Wie sichert sich AlAnfa (Zornbrecht) gegen Einflussnahme Magie und Karma von Außen?

Einfach vorher mit nem Odem scannen?
Gibt es Tränke, die andere Alchemika aufheben?

Also eine Mixtur, die man vorher schlucken muss, damit man nicht auf Droge reingeht
Also ich glaube gegen karmale Einflüsse gibt es sicher keine Absicherung, zum einen geht das garnicht, zum anderen kann es sicher auch vorkommen das Kor einen Gladiator erwählt, was ja wohl kaum als Betrug angesehen werden wird. Beim magischen bin ich mir nicht sicher, ich denke ehrlich gesagt dass in Al'Anfa grunsätzlich nicht so viel Wert auf Fairness gelegt wird, und wer sich das leisten will seine Gladiatoren mit Magie und Alchemie zu puschen, der soll das doch ruhig machen. Ich glaube auch nicht dass zum Beispiel intutive Zauberer bzw. DSA 4 Viertelmagier in der Aren verboten sind.

Also 20000 AP ist glaube ich auf DSA 5 umgerechnet circa 2000 AP was schon sehr mächtig ist, da wird ein profaner Gegner vermutlich keinen spannenden den Kampf mehr liefern können, zumindest nicht gegen einen spezialisierten Kämpfer. Da würde ich die Todesechse entweder zu einer Kor/Krr'Thon'Chh Geweihten machen, das muss ja keiner wissen dass ihre Rssahh Worte Liturgien/Mirakel sind, nachweisbar ist es sowieso nicht. Oder eben eine Intutive Zauberin/Viertelmagierin mit unauffälligen Zaubern die ihre Gegner im Kampf schwächen oder sie selbst stärken. Besonders interessant fände ich neben den oben erwähnten Zaubern auch Böser Blick.

Abgesehen davon einfach hohe Werte geben, die Kampftaktik könnte sein mit der Schwanzwaffe zu versuchen den Gegner zu Fall zu bringen und dann mit dem Speer festzunageln. Wenn du dich das traust könntest du sie auch richtig stark machen (so dass der Held kaum ne Chance hat) und sich dafür sich so arrogant in Szene setzt und das sich dem Publikum zuwendet, dass der Held eine Chance bekommt den Kampf zu drehen. Das könnte aber dazu führen dass dein Spieler stirbt wenn er die Gelegenheit nicht nutzen kann, was zumindest spannend wäre :D.

Benutzeravatar
Marty mcFly
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1497
Registriert: 10.04.2008 23:07

Errungenschaften

Gladiatoren ABC: Todesechse

Ungelesener Beitrag von Marty mcFly » 15.04.2021 18:56

Skalde hat geschrieben:
15.04.2021 17:42
Frostgeneral hat geschrieben:
15.04.2021 17:17
Wie mache ich den Kampf gegen eine Achaz im 1on1 interessant exotisch
Lass die Echse ihre Vorteile ausspielen. Schwanzfeger sind schwer zu parieren, da Menschen Angriffe aus diesem Winkel nicht gewohnt sind. Sobald der SC den Boden unter den Füßen verloren hat, kann die Achaz versuchen, ihn am Boden festzunageln. Wenn es verboten ist, Rüstungen zu tragen, ist die Echse auch im Vorteil, sie kan ihre Schuppen ja schlecht ausziehen.

Werte: Speere 18, offensiv verteilt. Ausweichen II oder III, so kann die Echse einen SC, der seine DK:N-Waffe gut beherrscht, auf Distanz halten. Wer mit einer langen Waffe ankommt, wird unterlaufen (Kampfreflexe, evtl. Kampfgespür), mit einem Schwanzfeger von den Beinen geholt oder mit Hruruzat-Tritten bearbeitet. (Raufen 18 oder mehr, offensiv verteilt) Die Todesechse könnte auch Viertelzauberin sein, das kommt bei Achaz bekanntlich häufig vor. Axxeleratus, Eiseskälte oder Sensattacco zum Buffen, Krötensprung für waghalsige Sprungtritte. So kann man auch einem hochstufigen Kämpfer noch einen halbwegs interessanten Gegner präsentieren.

Im Stil extravaganter römischer Spiele könnte man die Arena ja mit Baumstämmen, Lianen und viel Wasser in einen sumpfigen Wald verwandeln. Darin kann die Todesechse sich getarnt bewegen und mit Wurfspeeren angreifen. Vielleicht werden auch noch ein paar Sumpfechsen, Alligatoren oder sogar ein junger Schlinger freigelassen, damit ein Themenkampf "Konquistadoren im Dschungel" stattfinden kann.

Edit: Haben Achaz nicht automatisch Balance? Dann wäre es doch tragisch, wenn der Kampf auf einem schmalen Steg ohne Geländer über einer Schlangengrube stattfinden würde...
Schöne Ideen! Nur ob die Zuschauer soviel davon mitbekommen, wenn der Kampf in einem Miniaturdschungel stattfindet? ^^

Weitere Vorschlag: Schmutzige Tricks. Z.B. mit dem Schwanz Staub ins Gesicht des Gegners. Evtl. sogar als freie Aktion 1x pro KR möglich (oder gibt der Schwanz sogar eine Zusatzaktion?)?

Benutzeravatar
Frostgeneral
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 1045
Registriert: 21.01.2013 14:29
Wohnort: Braunschweig/Lüneburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Gladiatoren ABC: Todesechse

Ungelesener Beitrag von Frostgeneral » 15.04.2021 19:10

Marty mcFly hat geschrieben:
15.04.2021 18:56
Weitere Vorschlag: Schmutzige Tricks. Z.B. mit dem Schwanz Staub ins Gesicht des Gegners. Evtl. sogar als freie Aktion 1x pro KR möglich (oder gibt der Schwanz sogar eine Zusatzaktion?)?
Super, danke. Auf solche Tipps habe ich gehofft.
Skalde hat geschrieben:
15.04.2021 17:42
Frostgeneral hat geschrieben:
15.04.2021 17:17
Wie mache ich den Kampf gegen eine Achaz im 1on1 interessant exotisch
Lass die Echse ihre Vorteile ausspielen. Schwanzfeger sind schwer zu parieren, da Menschen Angriffe aus diesem Winkel nicht gewohnt sind. Sobald der SC den Boden unter den Füßen verloren hat, kann die Achaz versuchen, ihn am Boden festzunageln. Wenn es verboten ist, Rüstungen zu tragen, ist die Echse auch im Vorteil, sie kan ihre Schuppen ja schlecht ausziehen.

Werte: Speere 18, offensiv verteilt. Ausweichen II oder III, so kann die Echse einen SC, der seine DK:N-Waffe gut beherrscht, auf Distanz halten. Wer mit einer langen Waffe ankommt, wird unterlaufen (Kampfreflexe, evtl. Kampfgespür), mit einem Schwanzfeger von den Beinen geholt oder mit Hruruzat-Tritten bearbeitet. (Raufen 18 oder mehr, offensiv verteilt) Die Todesechse könnte auch Viertelzauberin sein, das kommt bei Achaz bekanntlich häufig vor. Axxeleratus, Eiseskälte oder Sensattacco zum Buffen, Krötensprung für waghalsige Sprungtritte. So kann man auch einem hochstufigen Kämpfer noch einen halbwegs interessanten Gegner präsentieren.

Edit: Haben Achaz nicht automatisch Balance? Dann wäre es doch tragisch, wenn der Kampf auf einem schmalen Steg ohne Geländer über einer Schlangengrube stattfinden würde...
Super Tipp, herzlichen Dank.
Ich generiere die Echse am Besten mal durch und schaue dann auf automatische Vor/Nachteile.
Neben Hruruzat sollte es eben exotisch anders werden, das ist auch durch die VZ mit drin.

Im Stil extravaganter römischer Spiele könnte man die Arena ja mit Baumstämmen, Lianen und viel Wasser in einen sumpfigen Wald verwandeln. Darin kann die Todesechse sich getarnt bewegen und mit Wurfspeeren angreifen. Vielleicht werden auch noch ein paar Sumpfechsen, Alligatoren oder sogar ein junger Schlinger freigelassen, damit ein Themenkampf "Konquistadoren im Dschungel" stattfinden kann.
Das habe ich sogar schon umgesetzt und die Arena Karte gephotoshopt, sodass die AlAnfaKarte aktualisiert bei mir mit Dschungel ist.
Weißer Sand ist schlicht kein spannender Platz zum Kämpfen.
Schlinger ist vielleicht etwas übertrieben,
aber ich werde meinen SCs die Schweißperlen auf die Stirn treiben, indem zum Tode veruteilte VORHER
gegen einen Schlinger antreten müssen.
Gute Idee, danke

Benutzeravatar
Skalde
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1775
Registriert: 26.11.2016 11:00

Auszeichnungen

Errungenschaften

Gladiatoren ABC: Todesechse

Ungelesener Beitrag von Skalde » 15.04.2021 19:11

Marty mcFly hat geschrieben:
15.04.2021 18:56
Schmutzige Tricks. Z.B. mit dem Schwanz Staub ins Gesicht des Gegners. Evtl. sogar als freie Aktion 1x pro KR möglich (oder gibt der Schwanz sogar eine Zusatzaktion?)?
Oh, stimmt. Mit dem Schwanz Dreck in die Augen zu schleudern ist der Lieblingstrick meines Achaz-Piraten, keine Ahnung, warum ich das vergessen habe. Das wird aber, so wie ich die Regeln verstehe, als reguläre Raufen-AT gehandhabt. Eine Zusatzaktion bekommt man mit dem Schwanz leider auch nicht.

Knieschläge sind gegen Leichtgerüstete in DK H richtig fies. Eine kleine Ansage auf Schaden und schon krümmt sich selbst ein 20k AP-Recke japsend am Boden und muss sich mit einem Speer an der Kehle ergeben.
"Bringt das Schiff in Position! Stellt es senkrecht!"
Dariyon, Avesgeweihter

"Auf die Zwölf und für die Zwölf!"

Benutzeravatar
Frostgeneral
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 1045
Registriert: 21.01.2013 14:29
Wohnort: Braunschweig/Lüneburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Gladiatoren ABC: Todesechse

Ungelesener Beitrag von Frostgeneral » 15.04.2021 19:13

Schmutzige Tricks habe ich bisher immer ignoriert.

Zur Not kauf ich mir einen Speer-Waffenmeister mit einer dritten Aktion für den Schwanz

Benutzeravatar
Skalde
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1775
Registriert: 26.11.2016 11:00

Auszeichnungen

Errungenschaften

Gladiatoren ABC: Todesechse

Ungelesener Beitrag von Skalde » 15.04.2021 19:24

Frostgeneral hat geschrieben:
15.04.2021 19:13
Schmutzige Tricks habe ich bisher immer ignoriert.
Dabei kann man da so viel Spaß mit haben. Es erzeugt meiner Erfahrung nach spannendere Kämpfe und ermuntert Spieler, auch die Umgebung miteinzubeziehen.

Die Idee mit der Waffenmeisterschaft klingt auch gut: "Wer den Waffenmeisterstil H'Rrim'Szint (Heiliger Zorn der Schlange) mit dem Speer erlernt, darf eine dritte Aktion mit einer Schwanzwaffe ausführen. Die Erschwernis von 2 für waffenlose Manöver im bewaffneten Kampf entfällt. " Etc.
"Bringt das Schiff in Position! Stellt es senkrecht!"
Dariyon, Avesgeweihter

"Auf die Zwölf und für die Zwölf!"

Benutzeravatar
Der löbliche Pilger
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 864
Registriert: 21.12.2012 23:52
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht:

Errungenschaften

Gladiatoren ABC: Todesechse

Ungelesener Beitrag von Der löbliche Pilger » 16.04.2021 09:22

Frostgeneral hat geschrieben:
15.04.2021 19:10
Das habe ich sogar schon umgesetzt und die Arena Karte gephotoshopt, sodass die AlAnfaKarte aktualisiert bei mir mit Dschungel ist.
Weißer Sand ist schlicht kein spannender Platz zum Kämpfen.
Der weiße Sand hat sich aus einem sehr guten Grund als Arena-Belag durchgesetzt: Man sieht sehr gut, was dort passiert, inklusive Blutspritzer.

Die Arena in einen Dschungel umzubauen, das wäre eher unsinnig, weil dann kaum noch jemand unter den Zuschauern sieht, was dort unten passiert. Und ein Kill im Off ist nicht gerade dazu geeignet, die Massen zu elektrisieren.

Benutzeravatar
Frostgeneral
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 1045
Registriert: 21.01.2013 14:29
Wohnort: Braunschweig/Lüneburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Gladiatoren ABC: Todesechse

Ungelesener Beitrag von Frostgeneral » 16.04.2021 09:38

Magst du Recht haben, deswegen habe ich den Bewuchs klein gelassen und eine Karte gewählt,
die etwas erzählt

https://www.drivethrurpg.com/product/285425
Das Zeug habe ich in die Arena geschmissen und erzähle dazu die Geschichte wie die Conquestadores
die gefährliche Echsenjagd betreiben.
Also spinne ich ein narrativ um den Kampf

Benutzeravatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2409
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Gladiatoren ABC: Todesechse

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 23.06.2021 02:32

Threadnekromantie (Boron sei mir gnädig!), weil mich das hier auf eine grundsätzliche Idee zu Gladiatorenkämpfen gebracht hat:
pmd hat geschrieben:
15.04.2021 10:03
Ansonsten kann man auch die Frage stellen, ob solche Einflussnahme überhaupt als Problem gesehen wird. Bei Gladiatorenkämpfen geht es ja nicht in erster Linie um einen fairen oder ehrenhaften Kampf. Es könnte also auch als üblich und erlaubt gelten, dass Gladiatoren auch mal magisch oder alchemistisch aufgeputscht in die Arena kommen. Das gehört dann einfach zum Wettbewerb dazu, welcher Grande seinem Gladiator den besten "Support" bietet.
Die Szene von Gladiatoren-Ausbildern und Spiele-Ausrichtern ist doch überschaubar klein, oder? Man kennt sich also?

Vielleicht gibt es ungeschriebene Regeln, aber auch mal ausdrückliche Absprachen.

Wenn Oderin du Metuant nach einer gewonnenen Schlacht Spiele veranstaltet, verlangt er vielleicht, dass alles "korgefällig" abläuft. Was aber vielleicht Zauberer gegen Zauberer erlaubt? Wer da jedenfalls reinpfuscht und unerwünschte Magie einsetzt, hat bei dem verschissen.

Wenn Rezzan Zornbrecht Beerdingungsspiele (Munera) zu Ehren seines verstorbenen Erblassers Nareb Emano Zornbrecht veranstaltet, und er teilt anderen Granden mit, die Gladiatorenschulen unterhalten "okay, vormittags ohne Magie und Alchimika, nachmittags erst die WAgenrennen, dann die Star-Gladiatoren, mit Stärkungen aber ohne Beschwörung" - dann wäre es verdammt unhöflich, da reinzupfuschen? Man will ja auch später noch zusammen Orgien feiern und Geschäfte miteinander machen.

Es könnte direkt Verabredungen geben, ob man Illusionsmagie erlaubt (Spektakel!) aber andere nicht, keine Artefakte, kein Gift oder sonstwas.

Dann wird es aber immer mal auch wieder persönliche Feindschaften geben, wo die Beteiligten solche Übereinkünfte ignorieren und einfach nur gewinnen wollen. ("Mir egal was es kostet, holt Flammenlanzen, Artefakte, Tulmadron; alles was ihr kriegen könnt! Dieser elende Paligan darf nicht gewinnen!" "Äh, Boss, Don Amato hat leider schon alles aufgekauft.")
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Benutzeravatar
Grumbrak
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 357
Registriert: 31.07.2020 10:05
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Gladiatoren ABC: Todesechse

Ungelesener Beitrag von Grumbrak » 23.06.2021 08:15

Frostgeneral hat geschrieben:
15.04.2021 08:59
Also eine Mixtur, die man vorher schlucken muss, damit man nicht auf Droge reingeht
Ich glaube diesen Aufwand betreibt keiner, selbst wenn er könnte. Alternativ wenn es sowas geben würde, liegt der neue Betrugsversuch darin, diesen Trank auszutauschen- vielleicht gegen einen stärkenden Trank oder zur Not: nur Wasser...

Schlinger ist zu hoch angesetzt, die Dschungel-Variante finde ich nett, auch 2 Krokodlile könnten darin vorkommen und den Kampf zusätzlich erschweren... insbesondere wenn der Feind (durch einen Trank den er vorher nehmen muss?) oder die erste Verletzung? sehr anziehend riecht...Weil ein "normales" Kroko ja sehr langweilig im Wasser wartet.

Die Variante: Umwerfen (Schwanzfeger) und Aufspießen ist super effektiv, aber ich finde sie sehr langweilig und damit vermutlich wenig KOR-gefällig. Ws gefällt KOR? Blut und aufregende Kämpfe. Überlegene Gegner, die den anderen langsam mit sieben oder neuen Hieben verletzen, genauso wie der Kämpfer, der mit einem Schlag einen Gegner töten, nur um mit dem letzten verbleibenden zu spielen...
Genaus KOR gefällig sind aber zwei gleich starke Kämpfer, die sich kaum was nehmen und die verbissen bis zum Ende von einem Kämpfen.

Sand, Schweiß und Blut - darmit opfert man IHM.

Antworten