DSA4 Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Von A wie Attacke bis Z wie Zeughaus: Alles über Schlachten, Scharmützel und den Waffengang.
Vulkanodox
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 21
Registriert: 16.10.2016 22:12

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von Vulkanodox » 24.07.2019 16:06

Hallo zusammen,

Im Regelwerk für DSA4 wird gelistet, dass Speere unter 200cm Länge einhändig geführt werden können.
Dies sind zum einen Waffen von max. 2 Schritt Länge, die üblicherweise einhändig (unten mit e gekennzeichnet; siehe auch Anmerkung in der Waffenliste auf Seite 122)
Dreizack (e), Dschadra (e), Efferdbart (e/z), Holzspeer (e), Schnitter (e/z), Speer (e)
Dies bedeutet, dass ein Charakter mit Sonderfertigkeit Beidhändiger Kampf 2 in der Lage ist zwei Speere gleichzeitig zu führen.

Beidhändiger Kampf 2 erlaubt eine zusätzliche Waffenaktion also kann man aus einen der 2 normalen Angriffs- oder Abwehraktionen eine Bewegungsaktion machen und immernoch 2 Waffenaktionen haben. Dies wird wichtig für später.

Alle dieser Einhand-Speere zählen als Stangenwaffen und haben somit einen Vorteil gegen die meisten Waffen aufgrund der Differnez der Distanzklasse.

Um auf einen Gegner mit höher Distanzklasse aufzuschließen, muss man ein Angriff erfolgreich "landen". Dieser Angriff trifft dann nicht wirklich, sondern man nähert sich an den Gegner an. Also in anderen Worten schlägt man den Speer des Gegners zur Seite um näher zu treten. Nun hat der Speerträger seine Proben erschwert, da er unterlaufen ist und mit einer Stangenwaffe im Nahkampf kämpfen muss.


Soweit ist dies für mich verstädnlich, wie läuft das Ganze nun ab mit zwei Waffen?

Muss der Angreifer nun zwei Angriffe aufwenden um die Speere zur Seite zu schlagen und die Distanz zu verringern?
Wenn er nur ein Speer zur Seite schlägt, kann er sich logisch gesehen nicht nähern und nächste Runde wird der Speerträger seine Waffe wieder in Position bringen.

Wenn es dem Angreifer gelingen sollte beide Speere zur Seite zu schlagen um die Distanz zu verringern, kann der Speerträger mit einem gelungenen Angriff wieder die Distanz erhöhen. Muss der Speerträger hier auch zwei Angriffe schaffen um die Distanz wieder zu erhöhen?

Und wie sieht es eigentlich generell aus mit Bewegungsaktionen und Distanzklassen? Kann ich einen Satz nach hinten machen um die Distanzklasse zu erhöhen?

Weil wenn ich so darüber nachdenke, ist beidhändige Speerführung sehr stark. Der Gegner kommt nich dran und wenn er es doch schafft, kann der Speerträger einen Satz nach hinten mache(?). Er hat ja sowieso eine zusätzliche Waffenaktion. Dies erlaubt einen effektiven, defensiven Kampfstil, der mit einem Binden einen Gezieltem Stich verstärkt, welcher den Kampf beendet, da dieser gerne mal 2+ Wunden mit einem Treffer anrichtet. Im Regelwerk steht hier, dass Beidhändiger Kampf genauso wie der Kampf mit Parrierwaffen ermögtlicht, dass mit einer Waffe gebunden wird und die andere Waffe frei zum angreifen ist.

Noch eine kleine Frage zum Schluss. Ich errinere mich dunkel mal gelesen zu haben, dass man gegen Speere immer erst einen gelungen Angriff aufwenden muss um dann beim nächsten mal richtig zuschlagen zu können. Also im Prinzip der erste Angriff wird immer geblockt. Ich finde diese Stelle im Regelwerk jedoch nicht mehr. Verwechsle ich dies mit Distanzklassen allgemein oder gibt es da noch eine Sonderregel für Speere?

Taipan
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 1008
Registriert: 05.03.2011 18:36
Wohnort: Graz

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von Taipan » 24.07.2019 16:46

Einhändige und zweihändige Speere sind ein Regelchaos für sich.
Nach der Waffenliste in WDS. sind einzig der Dreizack (improvisiert), die Dschadra, der Efferdbart und der Wurfspeer (improvisiert) nicht als zweihändig gekennzeichnet, der Speer kann mit genügen KK einhändig geführt werden (dann ist BHK aber verboten), der Schnitter mit GE (BHK theoretisch erlaubt) und der Holzspeer auch so (aber mit anderen Werten). Der Jagdtspieß sollte mit genügen KK auch einhändig fürbar sein, wird aber nirgends erwähnt. Und dann gibt es noch WDS S. 115 nach der die Werte in der Waffentabelle auch bei den einhändigen Speeren (und hier taucht der Speer wieder auf) für die zweihändige Führung gelten und nennt Modifikationen für die tatsächliche einhändige Führung der Einhandspeere :rolleyes:

Grundsätzlich scheinen zwei Speere aber tatsächlich vom System vorgesehen zu sein, denn der Doppelangriff nimmt die explizit aus. Trotzdem muss man RAW wenn man die DK verkürzt nicht an beiden Speeren vorbei, BHK hat keinen Einfluss auf die DK-Regeln (genauso wie der Dolchkämpfer nicht an zwei Schwertern vorbei muss). Es gilt also ganz normal ein Angriff zur Verkürzung, ein Angriff zur Verlängerung.
Vulkanodox hat geschrieben:
24.07.2019 16:06
Kann ich einen Satz nach hinten machen um die Distanzklasse zu erhöhen?
Nicht einfach so, nur mit dem Angriff zur DK-Vergrößerung (der so wie ich das verstanden habe verhindern soll, dass der Gegner einfach nen Satz nach vorne macht um die Distanz gleich zu halten).
Vulkanodox hat geschrieben:
24.07.2019 16:06
mit einem Binden
Können Speere Binden? Selbst wenn seh ich da mit WM 0/-5 vom normalen Speer wenig Chance das effektiv zu machen (zumal Binden um wirklich effektiv zu sein sowieso PW braucht).
Vulkanodox hat geschrieben:
24.07.2019 16:06
Noch eine kleine Frage zum Schluss. Ich errinere mich dunkel mal gelesen zu haben, dass man gegen Speere immer erst einen gelungen Angriff aufwenden muss um dann beim nächsten mal richtig zuschlagen zu können. Also im Prinzip der erste Angriff wird immer geblockt. Ich finde diese Stelle im Regelwerk jedoch nicht mehr. Verwechsle ich dies mit Distanzklassen allgemein oder gibt es da noch eine Sonderregel für Speere?
So eine Regel gibt es nicht, kann sein, dass du das mit der DK-Verkürzung verwechselst, aber selbst da kann man (mit Erschwernissen) auch in der falschen DK kämpfen.
"For those who believe, no proof is necessary. For those who don't believe, no proof is possible."

Vulkanodox
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 21
Registriert: 16.10.2016 22:12

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von Vulkanodox » 24.07.2019 17:34

Taipan hat geschrieben:
24.07.2019 16:46
BHK hat keinen Einfluss auf die DK-Regeln (genauso wie der Dolchkämpfer nicht an zwei Schwertern vorbei muss). Es gilt also ganz normal ein Angriff zur Verkürzung, ein Angriff zur Verlängerung.
Eigentlich ja schon in Realität, aber ich denke das würde BHK zu stark machen.
Aber mit BHK habe ich ja einen zusätzlichen Angriff, also habe ich es einfacher die DK zu halten bzw. wieder zu vergrößern.
Nicht einfach so, nur mit dem Angriff zur DK-Vergrößerung (der so wie ich das verstanden habe verhindern soll, dass der Gegner einfach nen Satz nach vorne macht um die Distanz gleich zu halten).
das würde doch eine interesante und realitätsnahe Mechanik sein. Wenn ich einen Satz nach hinten mache, kann der Gegner folgen indem er ebenfalls eine Bewegungsaktion macht, oder er entscheidet anzugreifen auf die dann wieder höhere DK. Vielleicht die Probe für einen Satz nach hinten machen auf Ausweichen oder Athletik, was interessante Auswirkungen haben kann beim misslingen. Aber das könnte dann wieder zu stark werden wenn Charaktere auf "Hit & Run" spielen und immer auf Distanz bleiben mit hohen Agilitätwerten und Fähigkeiten.

Können Speere Binden? Selbst wenn seh ich da mit WM 0/-5 vom normalen Speer wenig Chance das effektiv zu machen (zumal Binden um wirklich effektiv zu sein sowieso PW braucht).
Wie kommst du auf WM 0/-5? WdS S.125 listet den standard Speer als WM 0/-2.
Außerdem haben Gegner es ja auch erschwert bei DK Unterschiede anzugreifen.

WdS S.67:
"Mit den folgenden Kampftalenten ist es möglich, die gegnerische Waffe zu binden: Anderthalbhänder, Dolche, Fechtwaffen, Infanteriewaffen, Kettenstäbe, Säbel, Schwerter, Speere, Stäbe; dazu mit Parierwaffen."

Taipan
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 1008
Registriert: 05.03.2011 18:36
Wohnort: Graz

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von Taipan » 24.07.2019 17:51

Vulkanodox hat geschrieben:
24.07.2019 17:34
Wie kommst du auf WM 0/-5? WdS S.125 listet den standard Speer als WM 0/-2.
Der Standard-Speer ist aber eine zweihändig geführte Waffe... Einhändig (ab KK16) hat der 1W6+4, TP/KK13/5, WM 0/-5 (WdS 122 bzw. 115).
Ohne Parierwaffen Würfelst du damit eine PA+9+X. Halte ich für absolut nicht Sinnvoll.
"For those who believe, no proof is necessary. For those who don't believe, no proof is possible."

Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 872
Registriert: 27.08.2015 22:46

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 24.07.2019 17:57

Dazu kommt dass Speere im allgemeinen (weil eher zweihändig führbar) für BHK ausgeschlossen sind (siehe WdS-Eintrag zu BHK), und alle Waffen mit KK-Voraussetzung zumindest nicht als Zweitwaffe im BHK eingesetzt werden können...

Und die Ausnahme, die den Nachtwind wg. GE-Grenze im BHK zulässt, nennt den Schnitter nicht, vermutlich, weil der schon als Speer ausgeschlossen wäre.

Taipan
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 1008
Registriert: 05.03.2011 18:36
Wohnort: Graz

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von Taipan » 24.07.2019 18:05

Naja, WdS 50 unterscheidet ja explizit einhändige und zweihändige Speere (wobei die einhändigen explizit mit Schild kombinierbar sind). Speer, und Jagdspieß sind mWn die einzigen Speere mit KK-Schwelle, Holzspeer, Dreizack, Efferdbart und Dschadra sind so einhändig zu führen und sollten damit im BHK benutzt werden können (auch wenn ihnen der Doppelangriff verwehrt bleibt).
"For those who believe, no proof is necessary. For those who don't believe, no proof is possible."

Benutzeravatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 1593
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 24.07.2019 18:42

WdS. S.72 hat geschrieben:Speere und Stäbe aller Art[...] eignen sich nicht zum Kampf mit zwei Waffen.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Taipan
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 1008
Registriert: 05.03.2011 18:36
Wohnort: Graz

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von Taipan » 24.07.2019 19:15

WdS. S.72 hat geschrieben:Beidhändig geführte Waffen (namentlich [...] Speere und Stäbe aller Art [...] eignen sich nicht zum Kampf mit zwei Waffen.
Das kann man so oder so auslegen, hier wusste wahrscheinlich eine Regelautorhand nicht was die Andere macht
"For those who believe, no proof is necessary. For those who don't believe, no proof is possible."

Benutzeravatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 1593
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 24.07.2019 19:18

Naja, da schreiben bestimmt nicht 2 Autoren am gleichen Satz.
Davon abgesehen steht da, Speere aller Art. Speere sind also generell als zweihändige Waffen definiert. Daher sind alle Schadenswerte für alle Speere auch immer im 2h-Modus angegeben.

Die einzige Ausnahme könnte vielleicht der Schnitter sein. Die Frage ist halt, ist es ein Speer oder vielleicht sogar eine Hiebwaffe?
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Benutzeravatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 3423
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von Eadee » 24.07.2019 20:04

Vulkanodox hat geschrieben:
24.07.2019 16:06
Und wie sieht es eigentlich generell aus mit Bewegungsaktionen und Distanzklassen? Kann ich einen Satz nach hinten machen um die Distanzklasse zu erhöhen?
Ja, kannst du, damit provozierst du halt einen Passierschlag.

Die (mMn bessere) Alternative wurde ja bereits genannt, eine AT zur Distanzklassenvergrößerung (die übrigens nicht pariert werden kann).

Beides kostet eine Aktion um die DK zu erhöhen, beim ersten riskierst du aber einen Passierschlag während du beim zweiten nur riskierst in der schlechten DK zu verbleiben. Wenn also die Gegnerische AT sehr niedrig ist und du mit Aufmerksamkeit und Kampfgespür etc unterwegs bist kann die erste Option attraktiv sein, allerdings nur wenn deine eigene AT so niedrig ist dass du überhaupt ein nennenswertes Risiko hast die AT zur Distanzklassenvergrößerung zu vermasseln. Das halte ich aber für unwahrscheinlich wenn du mit Aufmerksamkeit und Kampfgespür rumrennst.
"Reasoning will never make a Man correct an ill Opinion, which by Reasoning he never acquired"
Jonathan Swift

Benutzeravatar
Ugo Baersgarjew
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 387
Registriert: 03.07.2016 16:26
Geschlecht:

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von Ugo Baersgarjew » 25.07.2019 07:34

Rasputin hat geschrieben:
24.07.2019 18:42
WdS. S.72 hat geschrieben:Speere und Stäbe aller Art[...] eignen sich nicht zum Kampf mit zwei Waffen.
Ist den der Gladiatorenstil Dreizack und Netz kein Kampf mit 2 Waffen?

Ja, es ist mehr eine Kombi aus Einhandspeer und Parierwaffe und Parrierwaffen müssen DK H beinhalten. Also könnte das Auch ein Bock sein, ein Buckler aber auch ein Kurzschwert.

Wenn man nun unbedingt BHK mit einem Speer betreiben möchte könnte man sich daran orientiren. Was man dabei aber bedenken muß sind die Werte Änderungen bei BHK mit unterschiedliche Waffengattungen. Das ist dann auch wider nicht so der Hit.

Also ist, wenn man soetwas das möchte, die Parierwaffen täktig sicher die beste Lösung. Gerade weil der Speerstil durch die auf einmal vielfälltigeren defensivmanöver tatsächlich verbessern
In der Würze liegt die Kraft!

Und würzen kann man auch durch reduzieren.

Vulkanodox
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 21
Registriert: 16.10.2016 22:12

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von Vulkanodox » 25.07.2019 09:48

Taipan hat geschrieben:
24.07.2019 17:51
Der Standard-Speer ist aber eine zweihändig geführte Waffe... Einhändig (ab KK16) hat der 1W6+4, TP/KK13/5, WM 0/-5 (WdS 122 bzw. 115).
Ohne Parierwaffen Würfelst du damit eine PA+9+X. Halte ich für absolut nicht Sinnvoll.
ok, warum steht das nicht beim Talent Speer?
Dort steht nämlich, dass die Speere üblicherweise Einhändig geführt werden. Dort gibt es keine Erwähnung von Einschränkungen und der Text ist so formuliert, dass sich diese Passagen wiedersprechen.
Einer sagt "Klar kannst du es Einhand nehmen, macht jeder so" und der andere sagt "also ne, um ein Speer einhändig zu nehmen brauchst du diese Voraussetzungen und das wird damit extrem schwer, also ist einhand Speer sehr schlecht"

Und dann wird noch erwähnt, dass Speer ja scheinbar doch nicht geht für BHK, aber mit Schild oder Parrierwaffe geht es ja doch?

Taipan
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 1008
Registriert: 05.03.2011 18:36
Wohnort: Graz

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von Taipan » 25.07.2019 11:06

Vulkanodox hat geschrieben:
25.07.2019 09:48
ok, warum steht das nicht beim Talent Speer?
Ich vermute tatsächlich, dass da verschiedene Autoren etwas aneinander vorbei geschrieben haben. Das DSA-Regelwerk ist voll von mehr oder weniger missverständlichen und teilweise widersprüchlichen Passagen, und in diesem Fall kann ich mir auch gut vorstellen, dass da das Talent Speer und die Waffe Speer durcheinander gebracht wurden.
A "Hey B, sind Speere jetzt eigentlich zweihändige Waffen? Ich schreib grad die Regeln für den Beidhändigen Kampf"
B "Genau, Speere sind zweihändig zu führen"
A *Speere und Stäbe aller Art[...] eignen sich nicht zum Kampf mit zwei Waffen.*
"For those who believe, no proof is necessary. For those who don't believe, no proof is possible."

Benutzeravatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 1593
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 25.07.2019 12:21

Ugo Baersgarjew hat geschrieben:
25.07.2019 07:34
st den der Gladiatorenstil Dreizack und Netz kein Kampf mit 2 Waffen?
Solange man nicht die BhK SF benutzen möchte, ist alles möglich.
Armbrust und 1h-Speer geht. Man kann aber keine BhK SF benutzen. Also nicht umsonst umwandeln oder Zusatzaktion benutzen. Man darf aber wohl mit der Armbrust schießen und dann gegenhalten. Netzt genau so.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 1767
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von LordShadowGizar » 25.07.2019 13:12

Dem Wahnwitz zum Gruße!
Rasputin hat geschrieben:
25.07.2019 12:21
Man darf aber wohl mit der Armbrust schießen und dann gegenhalten.
Ne, mit Armbrust schießen und dann mit Speer Gegenhalten, würde den Wechsel der Talente erfordern, und das benötigt eine Aktion 'Position'. Das gleiche auch mit Netz + Speer... (also zumindest ist das Gegenhalten dann nicht in der selben Kampfrunde möglich)

So long and thanks for all the Fish.

Stefan Fritsch
alias:
LordShadowGizar
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzeravatar
Ugo Baersgarjew
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 387
Registriert: 03.07.2016 16:26
Geschlecht:

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von Ugo Baersgarjew » 25.07.2019 13:22

Rasputin hat geschrieben:
25.07.2019 12:21
Ugo Baersgarjew hat geschrieben:
25.07.2019 07:34
st den der Gladiatorenstil Dreizack und Netz kein Kampf mit 2 Waffen?
Solange man nicht die BhK SF benutzen möchte, ist alles möglich.
Armbrust und 1h-Speer geht. Man kann aber keine BhK SF benutzen. Also nicht umsonst umwandeln oder Zusatzaktion benutzen. Man darf aber wohl mit der Armbrust schießen und dann gegenhalten. Netzt genau so.
Auch wenn das meinetwegen Regeltechnisch möglich ist hätte ich hierbei ein massives Problem mir das realitätsnah vorzustellen. Das würde ich eher zu einem Gaukler/ Jongleur passen als zu einem Kämpfer. Das ist doch sehr abstrackt. Armbrust und Speer? Da ist der Speer schon "speerig :ijw: " genug mein ich und dann noch ne Armbrust? Vielleicht mit einem Balester aber grösser halte ich das für ausgeschlossen
In der Würze liegt die Kraft!

Und würzen kann man auch durch reduzieren.

Benutzeravatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 1593
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 25.07.2019 14:02

LordShadowGizar hat geschrieben:
25.07.2019 13:12
e, mit Armbrust schießen und dann mit Speer Gegenhalten, würde den Wechsel der Talente erfordern, und das benötigt eine Aktion 'Position'.
Ist das so?
Ich denke ein Kämpfer kann pro Hand eine verschiedene Position annehmen.
Wie ist es denn, wenn man mit Schwert und Axt im BhK kämpft? Muss man dann auch immer die Position wechseln? Ich glaube nicht.

Man darf so wie ich das sehe, schon in der linken Hand die Position "Armbrust" und und der rechten hand die Position "Einhändiger Speer" haben. Aktion "Position" ist mMn nur nötig, wenn man die Kampfhaltung ändert.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 19684
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 25.07.2019 14:04

Ich halte Armbrüste (abgesehen vielleicht von der Balestrina) eigentlich für Zweihandwaffen. Also Halten geht vielleicht auch mit einer, Schiessen nur bei der Balestrina, Nachladen/Spannen immer nur mit zwei Händen.

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 1767
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von LordShadowGizar » 25.07.2019 14:08

@Rasputin Ja dem ist so. Und beim Beidhändigem Kampf wird das dadurch überbrückt, dass man für das führen von unterschiedlichen Waffen und das verwennden von unterschiedlichen Talenten jeweils erschwernisse hinzubekommt.

Wie ja schon Festgestellt wurde, Speere aller Art sind nicht führbar im Beidhändigem Kampf, und Fernkampfwaffen sowieso nicht.
Da man also mit diesen nicht beidhändig kämpfen kann gibt es keine Haupt- und Zweitwaffe, sondern man muss zwischen den beiden mittels Aktion Position wechseln.

So long and thanks for all the Fish.

Stefan Fritsch
alias:
LordShadowGizar
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzeravatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 1593
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 25.07.2019 15:46

LordShadowGizar hat geschrieben:
25.07.2019 14:08
Und beim Beidhändigem Kampf wird das dadurch überbrückt, dass man für das führen von unterschiedlichen Waffen und das verwennden von unterschiedlichen Talenten jeweils erschwernisse hinzubekommt.
Das steht da aber so nicht. Da steht nichts von "überbrückt" oder "stattdessen".
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 1767
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von LordShadowGizar » 25.07.2019 16:26

Wow... das bei den Optionalregeln, die sich speziell um den Beidhändigen Kampf drehen, nicht steht das dieses die Regeln zum Wechsel eines Kampfstils
Rasputin hat geschrieben:
25.07.2019 15:46
"überbrückt" oder "stattdessen"
... tja da hast du mein Einwand aber richtig hard erwischt. :rolleyes:

So long and thanks for all the Fish.

Stefan Fritsch
alias:
LordShadowGizar
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzeravatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 1593
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 25.07.2019 17:30

Worauf ich hinaus will, ist das ich nirgendwo gefunden habe, dass man eine Aktion "Position" braucht, wenn man seine linke Hand benutzen möchte.
"Position" braucht man, wenn man wenn man seine Griff an der Waffe oder Fußstellung ändern möchte.

Nicht wenn man zwei verschiedene einhändige Waffen führt. Der Typ mit Dolch rechts und Wurfdolch links kann Wurfdolche werfen, ohne seine Position zu "Wurfdolche" ändern zu müssen.
Genau so wie man für eine Schildparade nicht seine Position auf "Schild" ändern muss.

Ich denke sogar, man braucht eine Aktion Position, wenn man von "Speer einhändig" auf "Speer zweihändig" wechselt.
WdS. S.72 hat geschrieben:Es gibt einige Waffen, die gleich gut mit verschiedenen Kampf-Talenten geführt werden können, und bisweilen will ein Kämpfer auf die Verwendung eines anderen Kampftalents an derselben Waffe zurückgreifen, um bestimmte, nur für dieses Talent verwendbare Manöver durchzuführen oder weil sich die Kampfsituation geändert hat und er nun lieber defensiv als offensiv kämpfen will.
Die Aktions-Position gilt also nur, für eine Waffe mit 2 Kampftalenten. Nicht 2 Waffen mit 2 Kampftalenten.

Ich finde für deine Regelinterpretation,
LordShadowGizar hat geschrieben:
25.07.2019 13:12
mit Armbrust schießen und dann mit Speer Gegenhalten, würde den Wechsel der Talente erfordern
keine Belege im Regelwerk.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 1767
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von LordShadowGizar » 25.07.2019 17:51

@Rasputin Sehr schön! Ich habe mich schon gefragt ob du dieses als Argument vorbringen wirst und ob du zur untermauerung die Regelstelle nur selektiv Zitierst wie es zu deine Behauptung passt. Den die gleiche Regelstelle weist auch darauf hin das es zum Wechseln der Talente eine Ausnahme gibt, nämlich das verwenden von waffenlosen Manövern während des bewaffneten Kampfes mittels waffenloser Kampfstile. Und das hat wohl eher weniger damit zu tun das ich den Zweihänder mit Raufen einsetzen könnte... oder darf ich das etwa?
WdS S.72 hat geschrieben:Hierzu gilt: Der Wechsel von einem Kampftechnik-Talent auf ein anderes erfordert die Aktion Position. Ausnahme ist der Einsatz von waffenlosen Kampftechniken im bewaffneten Kampf, zu dem Sie einige Anmerkungen auf Seite 89 finden.
So long and thanks for all the Fish.

Stefan Fritsch
alias:
LordShadowGizar
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzeravatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 1593
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 25.07.2019 18:06

Da steht "Hierzu gilt".
Das Hierzu bezieht sich auf den Abschnitt davor.

Dort steht quasi:
Bei Waffen die sich mit 2 verschiedenen Talenten führen lassen gilt:Der Wechsel von einem Kampftechnik-Talent auf ein anderes erfordert die Aktion Position. Ausnahme ist der Einsatz von waffenlosen Kampftechniken im bewaffneten Kampf, zu dem Sie einige Anmerkungen auf Seite 89 finden.
Ich verstehe sonst nicht, worauf du hinaus möchtest und was Ringen+Raufen (eine explizite Ausnahme) mit den Speer+Netz Beispiel zu tun hat.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 1767
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von LordShadowGizar » 25.07.2019 18:12

@Rasputin Lies die von mir Zitierte stelle...

So long... usw
Ich
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzeravatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 1593
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 25.07.2019 18:15

Der letzte Beitrag war nicht hilfreich. Ich würde nicht um eine Erklärung bitten, wenn ich deine Intention aus diesem Zitat herleiten könnte. Wenn du möchtest, dass ich deinem Gedankengang folgen kann, solltest du genauer erklären, wie dieses Zitat deine Interpretation unterstützt. Was hat Ringen+Zweihänder mit Speer+Armbrust/Netz zu tun?

Ich bin mir übrigens nicht sicher, ich glaube aber Netze sind zweihändige Waffen
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 1767
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von LordShadowGizar » 25.07.2019 18:21

Es sagt Wort wörtlich , das das Wechseln von Kampftalenten vom einen zum anderen eine Aktion Position benötigt und die einzige Ausnahme ist wenn man (unter kenntnis der waffenlosen Kampfstile) Waffenlose Manövereinsetzen will. dann darf man auch ohne Aktion Position zu Raufen/oder Ringen wechseln.
Den Zweihänder könnte ich von sich aus nicht mit Ringen oder Raufen einsetzten. Das es sich also nur auf den wechsael der Talente von der selben Waffe handelt klingt irgend wie nicht ganz logisch, wenn das wechseln auf ein anderes Talent (einer nicht im BhK genutzten waffe in der Linken, einer freien Hand, oder gar das nutzen der Füße) auch so ohne Probleme machbar wäre. Dann bräuchten wir nämlich die Erwähnung dieser speziellen Ausnahme nicht. :wobble:

So long and thanks for all the Fish.

Stefan Fritsch
alias:
LordShadowGizar
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzeravatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 1593
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 25.07.2019 18:23

LordShadowGizar hat geschrieben:
25.07.2019 18:21
Es sagt Wort wörtlich , das das Wechseln von Kampftalenten vom einen zum anderen eine Aktion Position benötigt
Nein das sagt er nicht. Wie schon erklärt und von dir ignoriert, gilt dieser Fall nur für wen wechsel des Kampfstils innerhalb einer Waffe.
Dort steht "hierzu gilt".
Dort steht nicht "generell gilt".

https://www.duden.de/rechtschreibung/hierzu
  • zu dieser Sache, diesem Gegenstand hier [hinzu], zu der soeben erwähnten Sache, dem soeben erwähnten Gegenstand o. Ä. [hinzu]; mit der erwähnten Sache zusammen
  • zu dem soeben genannten Zweck, Ziel; für den soeben genannten Zweck
Zuletzt geändert von Rasputin am 25.07.2019 18:26, insgesamt 1-mal geändert.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 1767
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von LordShadowGizar » 25.07.2019 18:26

Ich kann mich nur wiederholen: Wenn es möglich währe auch so sein Waffentalent zu wechseln, dann bräuchten wir nicht die erwähnung eines 'einzigen Beispiels' das es extra für diesen fall erlaubt. Weil man auch ohne Probleme einfach augf die ungenutzte Hand wechseln könnte und damit das ich ein Langschwert mit 'Schwerter' oder Säbel' führen könnte, hat ja nichts mit waffenlose Manöver zu tun. :grübeln:

So long ...
Ich
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzeravatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 1593
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Speere und Distanzklassen mit Beidhändiger Kampf

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 25.07.2019 18:31

LordShadowGizar hat geschrieben:
25.07.2019 18:26
und damit das ich ein Langschwert mit 'Schwerter' oder Säbel' führen könnte, hat ja nichts mit waffenlose Manöver zu tun.
Das steht dort, weil der unbewaffnete Kampf die Ausnahme ist. Ich erkläre dir mal wie es gemeint ist:

  • Wenn sich eine Waffe mit 2 Talenten führen lässt, braucht man um das andere Talent zu benutzen eine Aktion "Position"
    • Das gilt auch für die Faust, die sich mit "Ringen" und "Raufen" führen lässt.
  • Allerdings gibt es hierzu (bei der Faust) eine Ausnahme, wenn man bestimmte Sonderfertigkeiten (waffenlose Kampfstile) beherrscht.
Diese 3 Regeln (die eigentlich nur 2 sind) sind in diesem Abschnitt erklärt und ergeben so auch 100% Sinn.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Antworten