DSA4 Besondere personliche Waffe, Schmiederegeln und co, Berechnungen

Von A wie Attacke bis Z wie Zeughaus: Alles über Schlachten, Scharmützel und den Waffengang.
Benutzeravatar
Edwin Briar
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 167
Registriert: 05.03.2019 11:59
Geschlecht:

Errungenschaften

Besondere personliche Waffe, Schmiederegeln und co, Berechnungen

Ungelesener Beitrag von Edwin Briar » 06.04.2019 09:22

Ich habe mich mal an das Schmieden einer besonderen persönlichen Waffe gemacht (Besonderer Besitz I) und wollte fragen ob meine Rechnung allgemein aufgehen würde, da ich bei dem Material mich in einer Grauzone bewege:
  1. Panzerarm aus einer Zwergenstahl-Platin-Legierung [70/30] (um den Bann des Eisens zu mildern)
  2. Ein Barren Zwergenstahl kostet nach Preisliste 38 Dukaten (oder halt 380 Silber...warum die Preisliste hier gerade auf Silber geht ist mir ein Rätsel)
  3. Ein Barren Platin/Mondsilber kostet nach Preisliste 50 Dukaten
  4. Bei einer Legierung wären es direkt ein Wert von 41,6 Dukaten, da diese aber auch hergestellt werden will gehe ich auf 44 Dukaten
  5. Das Rohmaterial eines Panzerarms aus Zwergenstahl (fertiges Produkt kostet etwa 70 Dukaten) beträgt allgemein 14 Dukaten, also grob 37% eines Barrens, was dann etwa 16,3 Dukaten der Legierung wären
  6. Der Zwergenstahl verursacht einen Kostenfaktor von x5 verglichen mit einem konventionellen Panzerarm
  7. Bei der Legierung wären das etwa x5,82 , was ich auf x6 aufrunden würde
  8. Die restlichen Modifikatoren für +1 auf In, At und Pa wären je x5, also zusammen x15
  9. Der Panzerarm soll 33fach geflämmt sein, was einen zusätzlichen Faktor von x12 bedeutet
  10. Und der Dorn des Panzerarms mit TP+3 versehen werden, was pro TP x3 oder insgesamt x9 macht
  11. Alles in allem macht das damit einen Kostenmodifikator von x42
  12. Setzt man nun die Basiskosten eines Panzerarms von 14 Dukaten an, so wären das 588 Dukaten für das fertige Stück



Seht ihr einen Fehler in meiner Rechnung, oder könnte ich so meine Diplomatie schmieden lassen?

Benutzeravatar
Baradaeg
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 164
Registriert: 04.09.2018 14:24
Wohnort: Köln
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Baradaeg » 06.04.2019 09:49

Edwin Briar hat geschrieben:
06.04.2019 09:22
Ich habe mich mal an das Schmieden einer besonderen persönlichen Waffe gemacht (Besonderer Besitz I) und wollte fragen ob meine Rechnung allgemein aufgehen würde, da ich bei dem Material mich in einer Grauzone bewege:
  1. Panzerarm aus einer Zwergenstahl-Platin-Legierung [70/30] (um den Bann des Eisens zu mildern)
  2. Ein Barren Zwergenstahl kostet nach Preisliste 38 Dukaten (oder halt 380 Silber...warum die Preisliste hier gerade auf Silber geht ist mir ein Rätsel)
  3. Ein Barren Platin/Mondsilber kostet nach Preisliste 50 Dukaten
  4. Bei einer Legierung wären es direkt ein Wert von 41,6 Dukaten, da diese aber auch hergestellt werden will gehe ich auf 44 Dukaten
  5. Das Rohmaterial eines Panzerarms aus Zwergenstahl (fertiges Produkt kostet etwa 70 Dukaten) beträgt allgemein 14 Dukaten, also grob 37% eines Barrens, was dann etwa 16,3 Dukaten der Legierung wären
  6. Der Zwergenstahl verursacht einen Kostenfaktor von x5 verglichen mit einem konventionellen Panzerarm
  7. Bei der Legierung wären das etwa x5,82 , was ich auf x6 aufrunden würde
  8. Die restlichen Modifikatoren für +1 auf In, At und Pa wären je x5, also zusammen x15
  9. Der Panzerarm soll 33fach geflämmt sein, was einen zusätzlichen Faktor von x12 bedeutet
  10. Und der Dorn des Panzerarms mit TP+3 versehen werden, was pro TP x3 oder insgesamt x9 macht
  11. Alles in allem macht das damit einen Kostenmodifikator von x42
  12. Setzt man nun die Basiskosten eines Panzerarms von 14 Dukaten an, so wären das 588 Dukaten für das fertige Stück



Seht ihr einen Fehler in meiner Rechnung, oder könnte ich so meine Diplomatie schmieden lassen?


Ich glaube du hast vergessen, den Multiplikator für den Zwergenstahl bzw. das Material mit einzurechnen, was den Faktor zusätzlich um 5 auf 47 erhöht und einen Endpreis von 658 Dukaten ergeben würde.

Benutzeravatar
Edwin Briar
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 167
Registriert: 05.03.2019 11:59
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Edwin Briar » 06.04.2019 10:00

Baradaeg hat geschrieben:
06.04.2019 09:49
Ich glaube du hast vergessen, den Multiplikator für den Zwergenstahl bzw. das Material mit einzurechnen, was den Faktor zusätzlich um 5 auf 47 erhöht und einen Endpreis von 658 Dukaten ergeben würde.

Der x6 ist doch der der für die Legierung

x6 (Legierung) + x12 (Schmiedeart) + x15 (+1 auf WMs) + x9 (+3 auf AT)=
x18 (Schmiedemodifikationen) + x24 (Wertemodifikationen)=
x42

Benutzeravatar
Baradaeg
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 164
Registriert: 04.09.2018 14:24
Wohnort: Köln
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Baradaeg » 06.04.2019 10:03

Edwin Briar hat geschrieben:
06.04.2019 10:00
Baradaeg hat geschrieben:
06.04.2019 09:49
Ich glaube du hast vergessen, den Multiplikator für den Zwergenstahl bzw. das Material mit einzurechnen, was den Faktor zusätzlich um 5 auf 47 erhöht und einen Endpreis von 658 Dukaten ergeben würde.

Der x6 ist doch der der für die Legierung

x6 (Legierung) + x12 (Schmiedeart) + x15 (+1 auf WMs) + x9 (+3 auf AT)=
x18 (Schmiedemodifikationen) + x24 (Wertemodifikationen)=
x42
Stimmt, da hab ich was mit der Farbe überlesen. :censored:
Dann sollte alles so stimmen.

An0n
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 518
Registriert: 04.01.2014 14:52

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von An0n » 06.04.2019 13:08

Edwin Briar hat geschrieben:
06.04.2019 09:22
Ich habe mich mal an das Schmieden einer besonderen persönlichen Waffe gemacht (Besonderer Besitz I) und wollte fragen ob meine Rechnung allgemein aufgehen würde, da ich bei dem Material mich in einer Grauzone bewege:
  1. Panzerarm aus einer Zwergenstahl-Platin-Legierung [70/30] (um den Bann des Eisens zu mildern)
  2. Ein Barren Zwergenstahl kostet nach Preisliste 38 Dukaten (oder halt 380 Silber...warum die Preisliste hier gerade auf Silber geht ist mir ein Rätsel)
  3. Ein Barren Platin/Mondsilber kostet nach Preisliste 50 Dukaten
  4. Bei einer Legierung wären es direkt ein Wert von 41,6 Dukaten, da diese aber auch hergestellt werden will gehe ich auf 44 Dukaten
  5. Das Rohmaterial eines Panzerarms aus Zwergenstahl (fertiges Produkt kostet etwa 70 Dukaten) beträgt allgemein 14 Dukaten, also grob 37% eines Barrens, was dann etwa 16,3 Dukaten der Legierung wären
  6. Der Zwergenstahl verursacht einen Kostenfaktor von x5 verglichen mit einem konventionellen Panzerarm
  7. Bei der Legierung wären das etwa x5,82 , was ich auf x6 aufrunden würde
  8. Die restlichen Modifikatoren für +1 auf In, At und Pa wären je x5, also zusammen x15
  9. Der Panzerarm soll 33fach geflämmt sein, was einen zusätzlichen Faktor von x12 bedeutet
  10. Und der Dorn des Panzerarms mit TP+3 versehen werden, was pro TP x3 oder insgesamt x9 macht
  11. Alles in allem macht das damit einen Kostenmodifikator von x42
  12. Setzt man nun die Basiskosten eines Panzerarms von 14 Dukaten an, so wären das 588 Dukaten für das fertige Stück



Seht ihr einen Fehler in meiner Rechnung, oder könnte ich so meine Diplomatie schmieden lassen?


Hm, woher hast du die Preisliste dafür genommen?
Nach Meisterschirmliste kostet 1 Stein Zwergenstahl 4D, 1 Stein Mondsilber 75D. Ein Panzerarm wiegt 220 Unzen, also 5,5 Stein.
1 Stein Liegerung bei 70/30 Zwergenstahl-Mondsilber würde (ohne Herstellungskosten) 25,3D kosten (4*0,7 + 75*0,3). Für den Panzerarm bräuchte man 5,5 Stein, also 25,3*5,5 = 139,15D. Das wäre mein Ansatz für die Grundkosten aus einer solchen Legierung.

Benutzeravatar
Edwin Briar
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 167
Registriert: 05.03.2019 11:59
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Edwin Briar » 06.04.2019 14:04

An0n hat geschrieben:
06.04.2019 13:08

Hm, woher hast du die Preisliste dafür genommen?
Nach Meisterschirmliste kostet 1 Stein Zwergenstahl 4D, 1 Stein Mondsilber 75D. Ein Panzerarm wiegt 220 Unzen, also 5,5 Stein.
1 Stein Liegerung bei 70/30 Zwergenstahl-Mondsilber würde (ohne Herstellungskosten) 25,3D kosten (4*0,7 + 75*0,3). Für den Panzerarm bräuchte man 5,5 Stein, also 25,3*5,5 = 139,15D. Das wäre mein Ansatz für die Grundkosten aus einer solchen Legierung.
Ich habe einen Fehler gemacht...ich habe den Preis von Zwergensilber, anstatt dem von Platin genommen...und die Preise habe ich aus der "Gesamt-Preisliste für DSA 4.0 und 4.1 erstellt von Lars Hofmann", der Rest ist unter Verwendung der DSA Schmiede

Benutzeravatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 1590
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 06.04.2019 21:55

Edwin Briar hat geschrieben:
06.04.2019 09:22
Der Panzerarm soll 33fach geflämmt sein, was einen zusätzlichen Faktor von x12 bedeutet
Man kann nur Klingenwaffen flämmen.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Benutzeravatar
Edwin Briar
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 167
Registriert: 05.03.2019 11:59
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Edwin Briar » 06.04.2019 22:32

Rasputin hat geschrieben:
06.04.2019 21:55
Edwin Briar hat geschrieben:
06.04.2019 09:22
Der Panzerarm soll 33fach geflämmt sein, was einen zusätzlichen Faktor von x12 bedeutet
Man kann nur Klingenwaffen flämmen.
Ist flämmen nicht das Falten des Metalls in mehrere dünne Schichten aus hartem und weichem Metall...sollte das nicht in der Theorie auch mit den Platten eines Panzerarms funktionieren?

Auch hinterfrage ich die ganze Idee, da wahrscheinlich nur die Hochelfen wussten, wie man Mondsilber-Legierungen herstellt. Findet man in Aventurien übrigens Schwarzstahl (also die Variante mit einem Anteil von 0,02% Endurium) und was wäre der Listenpreis?

Benutzeravatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 1590
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 06.04.2019 22:38

Edwin Briar hat geschrieben:
06.04.2019 22:32
Ist flämmen nicht das Falten des Metalls in mehrere dünne Schichten aus hartem und weichem Metall...sollte das nicht in der Theorie auch mit den Platten eines Panzerarms funktionieren?

Avventurischer Bote 155, S.9 hat geschrieben:Sinnvoll falten lassen sich Waffen, die über eine Klinge (Schwerter, Säbeln, AnderthaIlbhänder, Speerspitzen...) oder ein Blatt (Äxte, ei­nige Streitkolben), verfügen. Neben Angbar Ist diese Technik auch in Xorlosch und Tuzak recht weit verbreitet.

Ich empfehle stattdessen eine Waffe die von einem Zyklopen hergestellt wurde :wink:
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Benutzeravatar
Edwin Briar
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 167
Registriert: 05.03.2019 11:59
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Edwin Briar » 06.04.2019 22:55

Rasputin hat geschrieben:
06.04.2019 22:38

Ich empfehle stattdessen eine Waffe die von einem Zyklopen hergestellt wurde :wink:
Ich glaube ich suche einfach die Mondsilberklaue...das dürfte noch mit das wahrscheinlichste sein um an eine Waffe zu kommen, die einem Panzerarm ähnelt....kann ja ein langfristiges Ziel werden

Benutzeravatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 1590
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 06.04.2019 22:59

Eine Zyklopenwaffe kostet nur das 10 Fache, ist somit glaube ich sogar günstiger als 33-fach flämmen.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Benutzeravatar
Edwin Briar
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 167
Registriert: 05.03.2019 11:59
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Edwin Briar » 06.04.2019 23:07

Rasputin hat geschrieben:
06.04.2019 22:59
Eine Zyklopenwaffe kostet nur das 10 Fache, ist somit glaube ich sogar günstiger als 33-fach flämmen.
Ich dachte durch das zwinkern war das ironisch gemeint,....wie genau sind die Spezifikationen einer Zyklopenwaffe verglichen mit dem Standartmodell, da ich nicht mal weiß, wo ich nachschlagen muss.

Benutzeravatar
Ivar Solgison
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 685
Registriert: 25.02.2013 02:45

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Ivar Solgison » 06.04.2019 23:26

Edwin Briar hat geschrieben:
06.04.2019 23:07
wo ich nachschlagen muss
Zyklopenwaffe
Schließlich bin ich ein Thorwaler. Und wir Thorwaler können alles.

Benutzeravatar
Xoltax
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 860
Registriert: 02.07.2014 18:33
Wohnort: Berlin

Errungenschaften

Besondere personliche Waffe, Schmiederegeln und co, Berechnungen

Ungelesener Beitrag von Xoltax » 06.04.2019 23:31

Zyklopen Waffen werden im Arsenal Seite 123 erläutert

Der wiki Verweis ist nur für Waffen von dem Zyklopeninseln keine Waffen die von Zyklopen geschmiedet wurden

Benutzeravatar
Ivar Solgison
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 685
Registriert: 25.02.2013 02:45

Errungenschaften

Besondere personliche Waffe, Schmiederegeln und co, Berechnungen

Ungelesener Beitrag von Ivar Solgison » 06.04.2019 23:41

Was Xoltax schreibt stimmt natürlich!
Schließlich bin ich ein Thorwaler. Und wir Thorwaler können alles.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 19680
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Besondere personliche Waffe, Schmiederegeln und co, Berechnungen

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 07.04.2019 00:42

Das ist ein Wiki.
Das kann man editieren.
https://de.wiki-aventurica.de/de/index. ... id=1707504

Benutzeravatar
Edwin Briar
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 167
Registriert: 05.03.2019 11:59
Geschlecht:

Errungenschaften

Besondere personliche Waffe, Schmiederegeln und co, Berechnungen

Ungelesener Beitrag von Edwin Briar » 07.04.2019 08:00

Zyklopen geschmiedete Waffen sind zwar fantastisch* (außer das 19er Ergebnis, da es lächerlich situationsbedingt ist), sind aber als persönliche Waffe über den Besonderen Besitz eher unwahrscheinlich...wiederum hat mein Charakter Verbindungen: 25 (einer davon sein Ziehvater; ein anderer ein Freund von ihm, mit dem er selbst einst Abenteuer bestritten hat...eventuell könnte das doch funktionieren).

*Ich glaube ich würde auf +2 Ini gehen (5-6), eher wegen dem stark reduziertem Gewicht, da das Endprodukt dann wahrscheinlich auch eine elegantere Form hat (und der Bann des Eisens sich nicht so stark niederschlägt).

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 19680
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Besondere personliche Waffe, Schmiederegeln und co, Berechnungen

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 07.04.2019 08:50

Ich glaube, dass über den Würfelwurf die Unberechenbarkeit der Zyklopen abgebildet werden soll. Selbst wenn Du es schaffst, dass Dir ein Zyklop eine Waffe schmiedet, weißt Du nicht so genau, was Du wirklich bekommst.

Benutzeravatar
Edwin Briar
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 167
Registriert: 05.03.2019 11:59
Geschlecht:

Errungenschaften

Besondere personliche Waffe, Schmiederegeln und co, Berechnungen

Ungelesener Beitrag von Edwin Briar » 07.04.2019 12:36

Gorbalad hat geschrieben:
07.04.2019 08:50
Ich glaube, dass über den Würfelwurf die Unberechenbarkeit der Zyklopen abgebildet werden soll. Selbst wenn Du es schaffst, dass Dir ein Zyklop eine Waffe schmiedet, weißt Du nicht so genau, was Du wirklich bekommst.
Ich glaube, wenn der Zyklop für jemanden eine persönliche Waffe schmiedet, dann kann man sich den Effekt aussuchen:
Sollte die Zyklopenklinge sogar für den Helden geschmiedet und auf ihn zugeschnitten sein, so hat sie Fähigkeiten, die Sie dem Charakter anpassen sollten.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 19680
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Besondere personliche Waffe, Schmiederegeln und co, Berechnungen

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 07.04.2019 13:36

Das lese ich eher so, dass das Meisterentscheid ist. (sind ja zwei Bedingungen - für den Helden geschmiedet UND auf ihn zugeschnitten) In diese Richtung geht ja auch der Satz knapp dahinter:
Aventurisches Arsenal S. 123 hat geschrieben:Es ist auch zu bedenken, dass die Zyklopen sich bisweilen in ihre Arbeiten regelrecht verlieben und sich nicht wieder von ihnen trennen wollen.

Benutzeravatar
Edwin Briar
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 167
Registriert: 05.03.2019 11:59
Geschlecht:

Errungenschaften

Besondere personliche Waffe, Schmiederegeln und co, Berechnungen

Ungelesener Beitrag von Edwin Briar » 07.04.2019 13:51

Gorbalad hat geschrieben:
07.04.2019 13:36
Das lese ich eher so, dass das Meisterentscheid ist. (sind ja zwei Bedingungen - für den Helden geschmiedet UND auf ihn zugeschnitten) In diese Richtung geht ja auch der Satz knapp dahinter:
Aventurisches Arsenal S. 123 hat geschrieben:Es ist auch zu bedenken, dass die Zyklopen sich bisweilen in ihre Arbeiten regelrecht verlieben und sich nicht wieder von ihnen trennen wollen.
In diesem Fall also eine persönliche Waffe als Auftragsarbeit....das andere wäre dann wohl eine Sache der Überredungs-/Überzeugungskunst entweder durch Wort, zusätzliche Anreize oder Kampf...


Zwei weitere Frage hätte ich noch: Wie würde sich wohl Toschkril-Stahl bei Waffen verhalten (ich weiß, dass es dafür nicht gedacht ist, aber der Panzerarm ins Besondere ist ein Fall für sich, wenn man Logik anwendet), da es zu mindest zauberaffiner zu sein scheint als Eisen oder Zwergenstahl.

Wie genau verhält sich Zyklopenstahl (und was wäre der Preispunkt)?

Leta
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 8814
Registriert: 13.02.2006 09:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

Besondere personliche Waffe, Schmiederegeln und co, Berechnungen

Ungelesener Beitrag von Leta » 07.04.2019 23:08

Die Idee das die „persönliche“ Waffe eben nicht für den jungen unerfahrenen Helden von Zyklopen geschmiedet wurde, sondern es ein Familienerbstück ist, sollte man zumindest bedenken.

Benutzeravatar
juppdersepp
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 106
Registriert: 02.06.2013 10:41
Wohnort: Osnabrück
Geschlecht:

Errungenschaften

Besondere personliche Waffe, Schmiederegeln und co, Berechnungen

Ungelesener Beitrag von juppdersepp » 08.04.2019 07:10

Schau doch mal hier: http://dsa-schmiede.de/?
"Ich habe den Sachsen das Angeln beigebracht, seitdem heissen sie Angelsachsen. Ich bin der König aller Angler. Ich bin Artus, Erfinder des Eukalyptusbonbons am Stiel. Der hier Geräusche macht heisst Petzi, wir durchreiten das Land Länge mal Breite mal Höhe um Gastritter zu finden, die an meinen Hof an Camelot kommen wollen."

Benutzeravatar
Xoltax
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 860
Registriert: 02.07.2014 18:33
Wohnort: Berlin

Errungenschaften

Besondere personliche Waffe, Schmiederegeln und co, Berechnungen

Ungelesener Beitrag von Xoltax » 08.04.2019 07:13

Da man dort keine Raufen Waffen auswählen kann hilft diese Seite mehr:
http://diarium.eu/dsa4-forge/index

zu Toschkril im Panzerarm
da würde ich das verhalten auf eine Stahlarmschiene heranziehen.
Es gibt halt definitiv kein Plus für Waffen. sonst wären die Zwerge selbst darauf gekommen.
Daher am besten den Panzerteil aus Toschkril und die Waffenspitze vorne dann aus Zwergenstahl.

Benutzeravatar
juppdersepp
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 106
Registriert: 02.06.2013 10:41
Wohnort: Osnabrück
Geschlecht:

Errungenschaften

Besondere personliche Waffe, Schmiederegeln und co, Berechnungen

Ungelesener Beitrag von juppdersepp » 08.04.2019 07:32

Klar kann man auf der Schmiede Raufenwaffen wählen z.B. Panzerarm: http://dsa-schmiede.de/?W=B4&T=P&M=CYHLF
"Ich habe den Sachsen das Angeln beigebracht, seitdem heissen sie Angelsachsen. Ich bin der König aller Angler. Ich bin Artus, Erfinder des Eukalyptusbonbons am Stiel. Der hier Geräusche macht heisst Petzi, wir durchreiten das Land Länge mal Breite mal Höhe um Gastritter zu finden, die an meinen Hof an Camelot kommen wollen."

Benutzeravatar
Xoltax
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 860
Registriert: 02.07.2014 18:33
Wohnort: Berlin

Errungenschaften

Besondere personliche Waffe, Schmiederegeln und co, Berechnungen

Ungelesener Beitrag von Xoltax » 08.04.2019 07:36

Ok hab ich übersehen. Aber zum Toschkril Problem und so bietet es auch keine Lösung.

Benutzeravatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 1590
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Besondere personliche Waffe, Schmiederegeln und co, Berechnungen

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 08.04.2019 07:43

Troschkil ist leichter als andere Metalle oder? Es gibt weniger BE für Rüstungen wenn ich richtig liege oder?
Waffen die leichter sind als ihre Äquivalente haben einen INI-Bonus und sollten weniger Gewicht haben, was der Traglast zugute kommt.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Benutzeravatar
Xoltax
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 860
Registriert: 02.07.2014 18:33
Wohnort: Berlin

Errungenschaften

Besondere personliche Waffe, Schmiederegeln und co, Berechnungen

Ungelesener Beitrag von Xoltax » 08.04.2019 07:49

Man müsste sich wohl vorher überlegen warum sich Toschkril nicht für Waffen eignet für Rüstung aber schon.
Man kann natürlich sagen es ist leichter dadurch weniger BE aber dann muss man im gleichen Satz auch sagen das amn daraus keine Waffen bauen kann.

Benutzeravatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 1590
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Besondere personliche Waffe, Schmiederegeln und co, Berechnungen

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 08.04.2019 07:57

Generell würde ich zustimmen. Der Panzerarm ist aber wirklich mehr Rüstung als Waffe.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Benutzeravatar
Xoltax
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 860
Registriert: 02.07.2014 18:33
Wohnort: Berlin

Errungenschaften

Besondere personliche Waffe, Schmiederegeln und co, Berechnungen

Ungelesener Beitrag von Xoltax » 08.04.2019 08:00

Dann würde ich aber nicht alles erlauben was für waffen erlaubt ist. z.B. man kann den BF nicht so weit senken wenn man schon Toschkril verwendet.
Man sollt eja die Kombi aus Waffe und Rüstung dann doch auch wieder wo einschränken.

Antworten