DSA4 Wie ist All-Out Klingenwand zu handhaben?

Von A wie Attacke bis Z wie Zeughaus: Alles über Schlachten, Scharmützel und den Waffengang.
Benutzeravatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 3438
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie ist All-Out Klingenwand zu handhaben?

Ungelesener Beitrag von Eadee » 27.03.2019 15:42

Nur solange er kein Simultanzaubern beherrscht, mit Simultanzaubern verfallen diese Abzüge. Ansonsten sehe ich das wie Rasputin.
"Reasoning will never make a Man correct an ill Opinion, which by Reasoning he never acquired"
Jonathan Swift

Alrik Bannstrahl
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 101
Registriert: 30.01.2012 16:29

Errungenschaften

Wie ist All-Out Klingenwand zu handhaben?

Ungelesener Beitrag von Alrik Bannstrahl » 01.04.2019 08:44

Nur solange er kein Simultanzaubern beherrscht, mit Simultanzaubern verfallen diese Abzüge.
Verfallen die Abzüge als Viertelzauberer nicht eh? Es ist ja eine Gabe und kein Zauber, zwar werden diese Gaben wie Zauber behandelt, allerdings "wünschen" sich die Viertelzauberer den Effekt herbei, so steht es zumindest im WdZ/WdH drin beschrieben.
Und Simultanzaubern steht einem Viertelzauberer auch nicht zur Verfügung, daher ist es etwas fragwürdig ob die Gaben/Zauber "aufrechterhalten" werden, ansonsten würden diese doch auch auf die SF zugreifen können.

barret
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 389
Registriert: 13.12.2010 03:40

Errungenschaften

Wie ist All-Out Klingenwand zu handhaben?

Ungelesener Beitrag von barret » 01.04.2019 14:48

Alrik Bannstrahl hat geschrieben:
01.04.2019 08:44
Nur solange er kein Simultanzaubern beherrscht, mit Simultanzaubern verfallen diese Abzüge.
Verfallen die Abzüge als Viertelzauberer nicht eh? Es ist ja eine Gabe und kein Zauber, zwar werden diese Gaben wie Zauber behandelt, allerdings "wünschen" sich die Viertelzauberer den Effekt herbei, so steht es zumindest im WdZ/WdH drin beschrieben.
Und Simultanzaubern steht einem Viertelzauberer auch nicht zur Verfügung, daher ist es etwas fragwürdig ob die Gaben/Zauber "aufrechterhalten" werden, ansonsten würden diese doch auch auf die SF zugreifen können.
Also wir haben immer mit den Abzügen aus Aufrechterhaltung gespielt bei Viertelmagiern. Sollte es da eine Regelstelle geben, dass das für die nicht zutrifft, dann wäre ich daran sehr interessiert, dann würde sich mein Viertelmagier mit Axxeleratus nämlich sehr freuen. :)

Alrik Bannstrahl
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 101
Registriert: 30.01.2012 16:29

Errungenschaften

Wie ist All-Out Klingenwand zu handhaben?

Ungelesener Beitrag von Alrik Bannstrahl » 01.04.2019 19:56

Zitat von Wiki Aventurica:
Aufrechterhaltung (A) ist ein regeltechnisches Konzept zur Darstellung von Zauberformeln, die während der Wirkungsdauer eine fortwährende Konzentration des Zaubernden erfordern.
Magiedilettanten sind nicht ausgebildete, aber grundsätzlich magisch begabte Personen. Sie verfügen meist unbewusst über übernatürliche Begabungen, natürliche Zauberwirkungen, Schutzgeister oder Meisterhandwerke.
Die Frage ist nun ob die Gaben nur wie Zauber behandelt werden ODER auch Zauber sind. Wir haben das bisher so gehandhabt, dass die Gaben der Viertelzauberer wie die Zauber behandelt werden was die AsP Kosten, den Effekt und die Zauberdauer betrifft, die Wirkungsdauer war bei uns bisher immer fix und man brauchte auch nie eine Selbstbeherrschungsprobe ablegen um den Effekt aufrechtzuerhalten(wenn man Schaden nimmt). Ich habe allerdings auch nirgends eine Textstelle gefunden, die eine der beiden Sichtweisen untermauert, daher muss das wohl gehausregelt werden.

Der Punkt der in meinen Augen gegen ein gezieltes aufrechterhalten spricht ist die Beschreibung des Magiedilettanten, der unbewusst über diese zauberähnlichen Effekte verfügt und das Aufrechterhalten und die SF Konzentrationsstärke klingt nach bewusstem handeln der Person.

Benutzeravatar
Sanaroth
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 37
Registriert: 05.12.2017 12:43
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie ist All-Out Klingenwand zu handhaben?

Ungelesener Beitrag von Sanaroth » 09.01.2020 12:30

Soweit wir in unserer Gruppe die Regeln angeschaut haben, darf nur Klingensturm nicht gegen einen Einzelgegner angewendet werden. Für Klingenwand steht das nirgends. Man darf also problemlos die bis zu 3 AT's eines Gegners mit einer Klingenwand parieren (hat einfach keine Zusatzaktionen aus BHK, SKII, PWII mehr frei, wohl aber noch die reguläre Aktion). Kein Kampf gegen imaginäre Gegner nötig.

Betreffend dem Wort "Punktegenau", gehe ich hier davon aus, dass schlicht ausgeschlossen wird, dass beim beliebigen Verteilen durch Kampfgespühr halbe Punkte vergeben und aufgerundet werden dürfen, im Kontrast zur Klingenwand ohne Kampfgespühr, wo beim halbieren von ungeraden Werten doch aufgerundet wird.
PA 17 halbiert = 2x (PA 17/2)+2 = 2x PA 8,5+2 => 2x PA 9+2 = 2x PA 11
PA 17 aufgeteilt = PA 13+2 & PA 4+2 = PA 15 & PA 6 ------- nicht PA 17 aufgeteilt = PA 13,5+2 & PA 3,5+2 => PA 14+2 & PA 4+2 = PA 16 & PA 6
Ja, wenn man beliebig verteilen will, gibt man halt den allfälligen Rundungsbonus des normalen Halbierens auf.

Aufrechterhaltene Zauber geben ohne Simultanzaubern 3 Punkte erschwernis, mit Simultanzaubern 1 Punkt erschwernis, also AT-3/PA-3 resp AT-1/PA-1. (Warum ein Magiediletant keine erschwernisse durch Aufrechterhalten haben soll sehe ich nicht, und die Diskusion darüber sprengt den Rahmen des Threads)
Eine gesunde Neugier hat noch keinem geschadet, aber dass Ich noch lebe, ist ein Wunder.

barret
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 389
Registriert: 13.12.2010 03:40

Errungenschaften

Wie ist All-Out Klingenwand zu handhaben?

Ungelesener Beitrag von barret » 09.01.2020 16:00

Sanaroth hat geschrieben:
09.01.2020 12:30
Betreffend dem Wort "Punktegenau", gehe ich hier davon aus, dass schlicht ausgeschlossen wird, dass beim beliebigen Verteilen durch Kampfgespühr halbe Punkte vergeben und aufgerundet werden dürfen, im Kontrast zur Klingenwand ohne Kampfgespühr, wo beim halbieren von ungeraden Werten doch aufgerundet wird.
Der Teil leuchtet mir nicht so ein. Zum einen denke ich nicht, dass jemand beim Verteilen von Punkten jemals auf die Idee kommen könnte, dass er halbe Punkte verteilen darf bzw. die Autoren es für nötig erachten, diesen Fall auszuschließen. Es steht ja auch nirgendwo, dass ich keinen 0,5 Wuchtschlag und 0,5 Finte ansagen darf und die dann jeweils aufgerundet werden. Zum anderen, wenn diese Interpretation stimmte, dann müsste das ja bei der Erläuterung von Kampfgespür stehen. Die Erklärung, dass man nach Bedarf punktgenau verteilen darf steht aber unter Klingentänzer, ist also ein Neuerung zu Kampfgespür. Das würde im Umkehrschluss bedeuten, mit Kampfgespür darf man halbe Punkte verteilen und ab Klingentänzer muss man das dann punktgenau machen. Das kann es ja nicht sein.

Benutzeravatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 1927
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Wie ist All-Out Klingenwand zu handhaben?

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 09.01.2020 16:33

Sanaroth hat geschrieben:
09.01.2020 12:30
Betreffend dem Wort "Punktegenau", gehe ich hier davon aus, dass schlicht ausgeschlossen wird, dass beim beliebigen Verteilen durch Kampfgespühr halbe Punkte vergeben und aufgerundet werden dürfen
Ich habe es schon einmal geschrieben:
Diese Argumentation ergibt absolut keinen Sinn. Das Wort "Punktgenau" hat absolut gar nichts mit Brüchen, Kommazahlen oder (auf)runden zu tun. Das Wort kann in so einem Kontext keinen Sinn ergeben.
https://www.wortbedeutung.info/punktgenau/

Die Bedeutung von "punktgenau" ist "auf den Punkt genau", "exakt", "zentimetergenau" oder "zielsicher".
https://www.wortbedeutung.info/punktgenau/ hat geschrieben:Sich vor dem Wettkampf eine Zielzeit setzen und die dann auch punktgenau zu erreichen
Ein Zielsicherer Schütze ist also jemand, der der "ganzzahlige" Ziele treffen kann? Es ist ihm also physikalisch unmöglich sein Ziel um 0,5cm zu verfehlen? Ein zielsicherer Schütze schießt also immer genau 0cm, 1cm oder 2cm daneben? Merkt ihr wie wenig Sinn diese Aussage macht?

Ihr verwechselt das Wort mit Ganzzahlig. Diese beiden Wörter haben nichts mit einander zu tun.
Die Argumentation ergibt absolut keinen Sinn.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

barret
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 389
Registriert: 13.12.2010 03:40

Errungenschaften

Wie ist All-Out Klingenwand zu handhaben?

Ungelesener Beitrag von barret » 09.01.2020 20:33

Das Problem, was ich mit der ganzen Sache habe @Rasputin ist, dass dieser Teil mit punktgenau nur in der Kurzzusammenfassung von Klingenwand steht. Wenn die Klingentänzer so einen gewaltigen Effekt hat (und der Effekt wäre gewaltig), wieso steht das dann nicht ganz explizit in der ausführlicheren Beschreibung von Klingenwand? Das ist der einzige Aspekt, der mich bei deiner Auslegung noch stutzen lässt, sonst hast du mich komplett überzeugt.

Benutzeravatar
Sanaroth
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 37
Registriert: 05.12.2017 12:43
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie ist All-Out Klingenwand zu handhaben?

Ungelesener Beitrag von Sanaroth » 10.01.2020 13:37

Dann kann es, wie Rasputin gesagt hat, echt nur noch die Beschränkung von mindestens 6 Punkten pro PA aufheben, aber wirklich nur das. Der ganze Rest macht wirklich nur gemäss Eadee's erläuterung Sinn. Diese Interprätationen sind die einzigen, die sich nirgends selbst widersprechen (und nicht nach Wunschkonzert stinken).

@Barret, das sehe ich auch, aber das kommt ja in diesem Patchwork-Regelwerk des Öfteren vor. Muss wohl einfach so akzeptiert werden.
Eine gesunde Neugier hat noch keinem geschadet, aber dass Ich noch lebe, ist ein Wunder.

Antworten