DSA5 Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Von A wie Attacke bis Z wie Zeughaus: Alles über Schlachten, Scharmützel und den Waffengang.
Ein Dämon auf Abwegen
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 357
Registriert: 10.08.2011 08:52

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Ein Dämon auf Abwegen » 16.09.2020 16:09

Ich wundere mich irgendwie über den Sinn der SF Ausfall I-II.

Gibt es irgend einen guten Grund Ausfall statt BhK oder Klingensturm zu nutzen?

Man kann zwar damit im Endeffeckt 3 Attacken machen aber die Erschwernis auf die und die Erleichtrungen auf die PA des Gegners machen es ja ehr unwahrscheinlich das die 3te AT noch trifft

Benutzeravatar
Timonidas
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 1534
Registriert: 14.02.2019 06:27

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 16.09.2020 20:31

Ein Dämon auf Abwegen hat geschrieben:
16.09.2020 16:09
Ich wundere mich irgendwie über den Sinn der SF Ausfall I-II.

Gibt es irgend einen guten Grund Ausfall statt BhK oder Klingensturm zu nutzen?

Man kann zwar damit im Endeffeckt 3 Attacken machen aber die Erschwernis auf die und die Erleichtrungen auf die PA des Gegners machen es ja ehr unwahrscheinlich das die 3te AT noch trifft

Ein Dämon auf Abwegen hat geschrieben:
16.09.2020 16:09
Man kann zwar damit im Endeffeckt 3 Attacken machen

Ein Dämon auf Abwegen
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 357
Registriert: 10.08.2011 08:52

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Ein Dämon auf Abwegen » 17.09.2020 19:28

Noch mal eine Frage zu den erweiterten Kampfstil SF, wie funktioniert es wenn eine der Erweiterten SF nicht mit den bei der Kampfstil SF angegebenen Kampftechniken einsetzbar ist, Z.B. Wuchtiger Wurf bei Marwan Sahib-Stil (Wurfwaffen ist für den Stil keine zulässige Kampftechnik)?

Zumindest bei der SF "Kampfstil-Kombination" steht ja explizit
Um passende Erweiterte SF einzusetzen, muss der Held mit dem dazugehörigen Kampfstil angreifen und auch alle weiteren Voraussetzungen erfüllen.

Benutzeravatar
Timonidas
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 1534
Registriert: 14.02.2019 06:27

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 18.09.2020 14:16

Ein Dämon auf Abwegen hat geschrieben:
17.09.2020 19:28
Noch mal eine Frage zu den erweiterten Kampfstil SF, wie funktioniert es wenn eine der Erweiterten SF nicht mit den bei der Kampfstil SF angegebenen Kampftechniken einsetzbar ist, Z.B. Wuchtiger Wurf bei Marwan Sahib-Stil (Wurfwaffen ist für den Stil keine zulässige Kampftechnik)?

Zumindest bei der SF "Kampfstil-Kombination" steht ja explizit
Um passende Erweiterte SF einzusetzen, muss der Held mit dem dazugehörigen Kampfstil angreifen und auch alle weiteren Voraussetzungen erfüllen.


Die Kampftechniken für den Marwan Sahib-Stil beziehen sich auf den Effekt des Stils selbst, die erweiterte Kampfsonderfertigkeit hat eine eigene passende Kampftechnik:
Regelwiki hat geschrieben: Wuchtiger Wurf

(Spezialmanöver)

Regel: Verfügt ein Abenteurer über die SF Wuchtiger Wurf, aktiviert er für Wurfwaffen die Schadensschwelle KK 14. Mit jedem KK-Punkt über 14 richtet er +1 TP mit Wurfwaffen an.

Voraussetzungen: KK 15, passende Kampfstilsonderfertigkeit

Kampftechniken: Wurfwaffen

Ein Dämon auf Abwegen
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 357
Registriert: 10.08.2011 08:52

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Ein Dämon auf Abwegen » 22.09.2020 17:49

Seh ich das Richtig, das bei einer Rüstung aus Maraskanstahl die Zusätzlichen abzüge auf GS und INI erhalten bleiben?

Sprich bei ein Schuppenpanzer mit Belastungsgewöhnung 2 würde Maraskanstahl kein weitere Verbesserung bringen.

Benutzeravatar
Timonidas
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 1534
Registriert: 14.02.2019 06:27

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 25.09.2020 16:10

Ein Dämon auf Abwegen hat geschrieben:
22.09.2020 17:49
Seh ich das Richtig, das bei einer Rüstung aus Maraskanstahl die Zusätzlichen abzüge auf GS und INI erhalten bleiben?

Sprich bei ein Schuppenpanzer mit Belastungsgewöhnung 2 würde Maraskanstahl kein weitere Verbesserung bringen.


Jap, wobei man das sicher auch so interpretieren könnte dass die zusätzlichen Abzüge auch weg kommen, schließlich entstehen sie indirekt auch durch Belastung.

Benutzeravatar
X76
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 4399
Registriert: 07.04.2006 14:35

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von X76 » 15.10.2020 02:28

Kurze Frage zur Waldwachter Armbrust https://ulisses-regelwiki.de/index.php/ ... brust.html.
Waffennachteil: (...) Bei Schüssen auf die Distanz weit und bei Zielen mit RS 2 oder mehr sinken die TP um 1 weiteren Punkt
(also insgesamt 2W6+4, wenn der TP-Malus für die Reichweite weit miteingerechnet wird).


Ein Schuss auf "weit" erleidet den üblichen Abzug von 1 Punkt, sowie einen weiteren Punkt (insgesamt -2) wenn das Ziel einen RS 2+ hat. Ein leichter gepanzertes Ziel (RS 0-1) wird mit nur 1 Punkt Abzug getroffen. Richtig?

Benutzeravatar
Timonidas
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 1534
Registriert: 14.02.2019 06:27

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 15.10.2020 14:41

X76 hat geschrieben:
15.10.2020 02:28
Kurze Frage zur Waldwachter Armbrust https://ulisses-regelwiki.de/index.php/ ... brust.html.
Waffennachteil: (...) Bei Schüssen auf die Distanz weit und bei Zielen mit RS 2 oder mehr sinken die TP um 1 weiteren Punkt
(also insgesamt 2W6+4, wenn der TP-Malus für die Reichweite weit miteingerechnet wird).


Ein Schuss auf "weit" erleidet den üblichen Abzug von 1 Punkt, sowie einen weiteren Punkt (insgesamt -2) wenn das Ziel einen RS 2+ hat. Ein leichter gepanzertes Ziel (RS 0-1) wird mit nur 1 Punkt Abzug getroffen. Richtig?


So würde ich es auch interpretieren, ob das aber so gemeint war lässt sich schwer sagen.

Benutzer 22803 gelöscht

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 22803 gelöscht » 19.10.2020 19:30

Eine Frage zum Klinge drehen:
Regel: Nach einer gelungenen AT, die mindestens 5 SP angerichtet hat, kann die Heldin die Klinge in der Wunde drehen. Dies verursacht zusätzlich 2 SP und der Gegner muss eine Probe auf Selbstbeherrschung (Störungen ignorieren) ablegen. Misslingt die Probe, so erleidet er bis zum Ende der nächsten KR 1 Stufe Schmerz. Die angreifende Heldin erleidet für den gleichen Zeitraum eine Erschwernis von 2 auf den VW.


Das heißt, gewürfelter Schaden plus Waffenbonus plus Leitwertbonus minus RS > 5 gibt automatisch +2TP? Oder nur bei gewürfelten 5/6 vor dem Bonus durch Waffe und Leitwert?

Ich denke ersteres, aber das kommt uns doch sehr Stark vor, allerdings haben unsere wenigen Gegner bisher auch kaum Rüstung vielleicht daher der Eindruck.

Benutzeravatar
Timonidas
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 1534
Registriert: 14.02.2019 06:27

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 19.10.2020 19:34

DerTom hat geschrieben:
19.10.2020 19:30
Eine Frage zum Klinge drehen:
Regel: Nach einer gelungenen AT, die mindestens 5 SP angerichtet hat, kann die Heldin die Klinge in der Wunde drehen. Dies verursacht zusätzlich 2 SP und der Gegner muss eine Probe auf Selbstbeherrschung (Störungen ignorieren) ablegen. Misslingt die Probe, so erleidet er bis zum Ende der nächsten KR 1 Stufe Schmerz. Die angreifende Heldin erleidet für den gleichen Zeitraum eine Erschwernis von 2 auf den VW.


Das heißt, gewürfelter Schaden plus Waffenbonus plus Leitwertbonus minus RS > 5 gibt automatisch +2TP? Oder nur bei gewürfelten 5/6 vor dem Bonus durch Waffe und Leitwert?

Ich denke ersteres, aber das kommt uns doch sehr Stark vor, allerdings haben unsere wenigen Gegner bisher auch kaum Rüstung vielleicht daher der Eindruck.


Erstes ist richtig und ja es ist stark. Er bekommt aber nicht "automatisch" +2TP der Spieler muss dass ansagen (nach dem er Schaden gemacht hat) und bekommt einen Malus von 2 auf seinen VW.

BeliarsZorn
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 429
Registriert: 05.06.2006 20:39

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von BeliarsZorn » 08.11.2020 19:25

color=#008000

Hallo, ich habe eine Frage zu dem Thorwal-Stil:
Schild auf 13 mit KK14 und Thorwalerschild:
AT10 PA13
Sonderfertigkeiten:
Thorwal-Stil
Anführer
1.Formation
2.Gefechtsformation
3.Plänkerformation

Kann man die Gefechtsformation mit der Plänkerformation nutzen? Ich wähle defensiv AT+1 PA+3.
Bekommt man durch den Thorwal-Stil auch +3PA für alle drei SFs?

4.Verteidigungshaltung.
Bekommt man bei aktiver Verteidigungshaltung (+4PA) einen weiteren Punkt durch den Thorwal-Stil dazu?

Insgesamt wäre man also bei AT+1 PA+11. Damit wäre man bei PA24. Mit der SF Beschützer könnte man dann für die gesamte Gruppe parieren. Meisterparade verbessert dies noch weiter.

Ist das Alles so richtig? Kann man das folgende Konzept noch weiter optimieren?

https://ulisses-regelwiki.de/index.php/ ... -Stil.html
https://ulisses-regelwiki.de/index.php/ ... ation.html
https://ulisses-regelwiki.de/index.php/ ... ation.html
https://ulisses-regelwiki.de/index.php/ ... ation.html

Benutzeravatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 3150
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 08.11.2020 20:04

Ich habe einfach mal den ersten Link angelickt und folgenden Satz gefunden: "Die Boni, sowohl jene aus den anderen SFs, wie auch die durch diesen Stil, sind kumulativ (bis zu einem Maximum von +6 PA)."
+11 scheint also nicht möglich zu sein, bei +6 ist Schluss!
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

Benutzeravatar
X76
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 4399
Registriert: 07.04.2006 14:35

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von X76 » 08.11.2020 23:21

AK2 S. 125 "Formationen
Sonderfertigkeiten, die es Helden erlauben, eine Formation zu bilden, können nicht mit anderen Formationen kombiniert werden. Sprich: Helden
können nur Boni durch eine Formation bekommen, nicht durch mehrere. Dazu zählen u. a. Berittene Lanzenformation, Formation, Formationsattacke, Formationsparade, Gefechtsformation, Kha-Formation, Plänkler-Formation "

Eine Kombination der Formationen ist also ausgeschlossen. Dazu kommt noch das Limit das beim Thorwalstil genannt wird.

Alriel
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 123
Registriert: 13.11.2020 12:47
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Alriel » 19.11.2020 09:38

Zählen Halbelfen mit Hinblick auf Waffenfähigkeiten und Stile als Elfen? Also könnte ein Halbelf einen Elfenbogen ohne Abzüge nutzen? Oder elfische Kampfstile?

Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 15
Beiträge: 2934
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 26.11.2020 23:41

Alriel hat geschrieben:
19.11.2020 09:38
Zählen Halbelfen mit Hinblick auf Waffenfähigkeiten und Stile als Elfen? Also könnte ein Halbelf einen Elfenbogen ohne Abzüge nutzen? Oder elfische Kampfstile?


In DSA4. 1 war das noch so. Abhängig halt davon, wie viel Elfenblut in dem Halbelfen steckt.
"Ich verachte niemanden. Mein Hass trifft jene, die verachten" - Bertolt Brecht.

"Richtet nicht, damit auch ihr nicht gerichtet werdet" - Jesus Christus.

Wir brauchen mehr (N)SCs wie Lata Hirschkind! >3

Bitte bleibt höflich in euren Kommentaren.

Ein Herz für Liebesbeziehungen zwischen SCs und das Anspielen romantischer Szenen. 💕

Alle Generierungsstile sind gleichwertig.

Benutzeravatar
Agrimoth
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2391
Registriert: 16.09.2005 18:01
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Agrimoth » 13.12.2020 22:48

Wenn mein Char nen Schuppenpanzer ohne INI und GS Abzüge hat und Belastungsgewöhnung 2 besitzt und somit mit 5/0 rum rennt. Kann er dann die SF Klingentänzer und Machtvoller Klingentänzer nutzen?
Oder was bedeutet "Modifikatoren durch BE und sonstige Abzüge" bei den SF?

Benutzeravatar
Marty mcFly
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 1334
Registriert: 10.04.2008 23:07

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Marty mcFly » 13.12.2020 22:57

Ich nehme an, du hast den Schuppenpanzer anfertigen lassen mit den Verbesserungen "kein GS Malus" und "kein INI Malus"? In dem Fall, und mit der BG 2, kannst du die SF nutzen, würde ich sagen.

Skamikaze
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1
Registriert: 31.01.2020 10:30

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Skamikaze » 06.01.2021 22:01


Erschweren Zustände die At und Pa im Kampf?
Laut Regelwerk werden nur die Proben erschwert.

Benutzeravatar
Marty mcFly
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 1334
Registriert: 10.04.2008 23:07

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Marty mcFly » 06.01.2021 22:06

Skamikaze hat geschrieben:
06.01.2021 22:01

Erschweren Zustände die At und Pa im Kampf?
Laut Regelwerk werden nur die Proben erschwert.
Ja, AT und PA sind ja auch Proben. Sonst stände dort ja Talentproben oder Eigenschaftsproben.

Edit: Beim Zustand Belastung wird AT und Verteidigung nochmal extra aufgeführt. Aber das liegt daran, dass nicht alle Talente von Belastung betroffen sind. Nur jene, bei denen es dabei steht. Bei den Kampftechniken steht es jedoch nicht extra dabei, deshalb werden hier - so vermute ich - AT und Verteidigung (und GS) nochmal extra genannt.

Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 15
Beiträge: 2934
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 20.01.2021 16:47

color=#FF00FF

Frage zum Schildkampf:
Wenn ich einen Schild führe, dann habe ich doch 2 Varianten, oder?
1. Ich nutze den PA Wert meiner Hauptwaffe (bspw. Schwerter) und addiere den PA-Modifikator des Schildes darauf.
Wenn ich Schwerter FW 12 habe, MU und KK auf 13, dann habe ich AT 14; PA 8, mit Schild = PA 9.

2. Wenn ich Schilde auch hochziehe, darf ich mit meinem Schwert den Schwerter AT-Wert nutzen und mit meinem Schild den Schildewert. Dann wird der Schild-PA-Modifikator verdoppelt, richtig?
Das wäre dann AT 14, PA 10 bei obigen Werten.

Wenn ich jetzt aber für Schwerter herausragende Kampftechnik nehme und auf FW 13 gehe, komme ich auf AT 15, PA 9, mit Schild auf PA 10
Wenn ich beim Schild auf diesen Vorteil verzichte, komme ich immer noch nur auf PA 10

Ergo, rein von den Werten her (also ohne Überlegungen zu SF Schildschlag und der Parademöglichkeit gegen Lanzen, Große Gegner und Projektile) wäre es ap-sparender und brächte bessere Kampfwerte, wenn ich nur mein Schwert nehme und die SF einhändiger Kampf nehme, weil ich dann auf TP+1, AT 16 und auch wieder PA 10 komme, oder?
"Ich verachte niemanden. Mein Hass trifft jene, die verachten" - Bertolt Brecht.

"Richtet nicht, damit auch ihr nicht gerichtet werdet" - Jesus Christus.

Wir brauchen mehr (N)SCs wie Lata Hirschkind! >3

Bitte bleibt höflich in euren Kommentaren.

Ein Herz für Liebesbeziehungen zwischen SCs und das Anspielen romantischer Szenen. 💕

Alle Generierungsstile sind gleichwertig.

Benutzeravatar
Marty mcFly
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 1334
Registriert: 10.04.2008 23:07

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Marty mcFly » 20.01.2021 19:11

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
20.01.2021 16:47
color=#FF00FF

Frage zum Schildkampf:
Wenn ich einen Schild führe, dann habe ich doch 2 Varianten, oder?
1. Ich nutze den PA Wert meiner Hauptwaffe (bspw. Schwerter) und addiere den PA-Modifikator des Schildes darauf.
Wenn ich Schwerter FW 12 habe, MU und KK auf 13, dann habe ich AT 14; PA 8, mit Schild = PA 9.

2. Wenn ich Schilde auch hochziehe, darf ich mit meinem Schwert den Schwerter AT-Wert nutzen und mit meinem Schild den Schildewert. Dann wird der Schild-PA-Modifikator verdoppelt, richtig?
Das wäre dann AT 14, PA 10 bei obigen Werten.

Wenn ich jetzt aber für Schwerter herausragende Kampftechnik nehme und auf FW 13 gehe, komme ich auf AT 15, PA 9, mit Schild auf PA 10
Wenn ich beim Schild auf diesen Vorteil verzichte, komme ich immer noch nur auf PA 10

Ergo, rein von den Werten her (also ohne Überlegungen zu SF Schildschlag und der Parademöglichkeit gegen Lanzen, Große Gegner und Projektile) wäre es ap-sparender und brächte bessere Kampfwerte, wenn ich nur mein Schwert nehme und die SF einhändiger Kampf nehme, weil ich dann auf TP+1, AT 16 und auch wieder PA 10 komme, oder?


1. Variante: Mit FW 12 und MU / KK auf 13 hast du eine AT von 13 (erst bei MU 14 erhältst du den Bonus von 2). Entsprechend eine Parade von 7 (bei KK 14 kommt der 2. Punkt).
Die Parade, die du dann mit dem Schild hast, hängt davon ab, welchen Schild du meinst. Aber du erhältst bei der Verwendung der Kampftechnik Schwerter nur den einfachen Schildbonus, das ist richtig. Der Holzschild würde dir in diesem Fall den Bonus von 1 geben.


2. Korrekt, mit den oben genannten Anpassungen von AT / PA (du hättest also mit einem Holzschild AT 13 und PA 9)

Mit Her. Kampftechnik Schwerter: AT 14 / PA 8 (PA 9 mit Holzschild), mit SF Einhändiger Kampf AT 15, PA 9

Mit Kampftechnik Schilde auf 12 und Holzschild: AT 14 / PA 10.



Benutzeravatar
X76
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 4399
Registriert: 07.04.2006 14:35

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von X76 » 21.01.2021 01:36

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
20.01.2021 16:47
Ergo, rein von den Werten her (also ohne Überlegungen zu SF Schildschlag und der Parademöglichkeit gegen Lanzen, Große Gegner und Projektile) wäre es ap-sparender und brächte bessere Kampfwerte, wenn ich nur mein Schwert nehme und die SF einhändiger Kampf nehme, weil ich dann auf TP+1, AT 16 und auch wieder PA 10 komme, oder?
Schilde kann man als Waffen im Beidhändigen Kampf nutzen. Dazu braucht man weder SF noch Vorteile, erleidet jedoch Abzüge. Die Werte sind zwar deutlich reduziert und der Schaden eines Schildes ist ziemlich gering, aber dafür bekommt man eine weitere AT (die nur von Wesen mit mehreren Verteidigungen abgewehrt werden kann). Sollten beide AT durchkommen kann der Schaden (RS des Gegners, TP des Schildes etc.) natürlich höher ausfallen, als bei einem Angriff mit der Waffe und Einhändiger Kampf. Außerdem kann man zwei verschiedene Gegner angreifen und eventuell ausschalten (z.B. zwei Tiere mit wenig LE und nicht nur eines).

Zudem handelt es sich um eine weitere KT (z.B. im Fall von Resistenzen oder anwendbaren Manövern).

Benutzeravatar
Marty mcFly
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 1334
Registriert: 10.04.2008 23:07

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Marty mcFly » 21.01.2021 02:22

X76 hat geschrieben:
21.01.2021 01:36
Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
20.01.2021 16:47
Ergo, rein von den Werten her (also ohne Überlegungen zu SF Schildschlag und der Parademöglichkeit gegen Lanzen, Große Gegner und Projektile) wäre es ap-sparender und brächte bessere Kampfwerte, wenn ich nur mein Schwert nehme und die SF einhändiger Kampf nehme, weil ich dann auf TP+1, AT 16 und auch wieder PA 10 komme, oder?
Schilde kann man als Waffen im Beidhändigen Kampf nutzen. Dazu braucht man weder SF noch Vorteile, erleidet jedoch Abzüge. Die Werte sind zwar deutlich reduziert und der Schaden eines Schildes ist ziemlich gering, aber dafür bekommt man eine weitere AT (die nur von Wesen mit mehreren Verteidigungen abgewehrt werden kann). Sollten beide AT durchkommen kann der Schaden (RS des Gegners, TP des Schildes etc.) natürlich höher ausfallen, als bei einem Angriff mit der Waffe und Einhändiger Kampf. Außerdem kann man zwei verschiedene Gegner angreifen und eventuell ausschalten (z.B. zwei Tiere mit wenig LE und nicht nur eines).

Zudem handelt es sich um eine weitere KT (z.B. im Fall von Resistenzen oder anwendbaren Manövern).


Ich plädiere für ein Auslagern, da die Fragestellung doch umfangreichere Antworten erzeugen könnte ^^.
Denn man kann auch ohne zweite Waffe / Schild in der linken Hand im beidhändigen Kampf angreifen: Mit Raufen. Allerdings würde dann die SF Einhändiger Kampf wohl wieder nicht gelten :grübeln: Und das Ausschalten mehrerer Gegner müsste auch im einhändigen Kampf möglich sein mit Rundumschlag :)
Langfristig gesehen kommt man mit der KT Schilde aber auf PA-Werte, die man sonst nicht erreicht (nämlich 19 bei Leiteigenschaft 17 und Großschild. Herausragende Kampftechnik lohnt sich dann fast gar nicht mehr für Schilde, weil man damit bei Leiteigenschaft 17 auch nur auf KTW 20 kommt und die Parade dann ebenfalls "nur" 10 ist. Erst wenn man dann die Leiteigenschaft auf 18 erhöht, bringt die Her. Kampftechnik Schilde etwas für die Parade).
Mit Machtvoller Meisterparade und Verteidigungshaltung (-> PA 23) kann man so ziemlich viele Angriffe recht sicher abwehren (nagut, mit dem Vinsalt Stil kann man unbegrenzt oft verteidigen in einer KR, aber kommt nicht auf ganz so hohe Paradewerte)

Benutzeravatar
X76
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 4399
Registriert: 07.04.2006 14:35

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von X76 » 21.01.2021 02:49

Marty mcFly hat geschrieben:
21.01.2021 02:22

Denn man kann auch ohne zweite Waffe / Schild in der linken Hand im beidhändigen Kampf angreifen: Mit Raufen. Allerdings würde dann die SF Einhändiger Kampf wohl wieder nicht gelten :grübeln: Und das Ausschalten mehrerer Gegner müsste auch im einhändigen Kampf möglich sein mit Rundumschlag :)
)

Ich wollte nur aufzeigen, dass mehr dran hängt als ein paar kleine AT/PA Unterschiede. Es gibt sogar einige Möglichkeiten mehrere Gegner mit nur einer Waffe anzugreifen bzw. mehrere AT gegen einen einzelnen Gegner zu schlagen (BHK verbraucht aber keine AP dafür - dafür aber AP durch die Steigerungskosten für KT Schilde).

Gewicht, Sperrigkeit, zusätzliche Zeit fürs Bereitmachen etc. sprechen Beispielsweise für die Einhandwaffe (alleine), während die diversen Vorteile des Schildes...

Letztendlich muss man eben entscheiden, was man haben möchte. Aber selbst "möglichst gute Werte für möglichst wenig AP" kann man nicht pauschal beantworten und man muss wohl einige Fälle durchrechnen...

Ich persönlich würde es sowieso nicht an den AP oder Werten festmachen, sondern an den oben genannten "Nebeneffekten" sowie dem Gesamtbild (passt ein Schild überhaupt zum Held/Profession), ob der Held mit einer Waffe oder Handwaffe plus Schild kämpfen soll.

Puppebaerbel2
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 67
Registriert: 28.05.2020 14:47

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Puppebaerbel2 » 27.01.2021 09:51

Den Zwölfen zum Gruße,
wie nützlich ist die KSF "Gegenhalten"? Ich persönlich hätte immer gedacht, dass das vielleicht ganz nett ist, da man mit dem höheren AT-Wert parieren kann, eine Stufe Betäubung nach jeder Anwendung grundsätzlich zu einschränkend ist. Ich habe aber schon mehrmals gesehen, dass verschiedene Leute Gegenhalten als eine relativ wichtige KSF ansehen, deswegen würde ich einfach mal fragen wollen, ob ich den Nutzen einfach falsch einschätze bzw. was ich übersehen habe.

Benutzeravatar
Marty mcFly
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 1334
Registriert: 10.04.2008 23:07

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Marty mcFly » 27.01.2021 11:42

Puppebaerbel2 hat geschrieben:
27.01.2021 09:51
Den Zwölfen zum Gruße,
wie nützlich ist die KSF "Gegenhalten"? Ich persönlich hätte immer gedacht, dass das vielleicht ganz nett ist, da man mit dem höheren AT-Wert parieren kann, eine Stufe Betäubung nach jeder Anwendung grundsätzlich zu einschränkend ist. Ich habe aber schon mehrmals gesehen, dass verschiedene Leute Gegenhalten als eine relativ wichtige KSF ansehen, deswegen würde ich einfach mal fragen wollen, ob ich den Nutzen einfach falsch einschätze bzw. was ich übersehen habe.


Bist du sicher, dass diese verschiedenen Leute sich auf DSA5 bezogen haben? In DSA4(.1) ist Gegenhalten nämlich soweit ich weiß noch sehr mächtig.
In DSA5 kann man das Manöver nutzen, wenn man damit rechnet, dass der Kampf danach nicht mehr allzu lange dauert. Oder wenn man eine Möglichkeit hat, die Betäubung zu ignorieren / zu negieren (da gibt es ja übernatürliche Möglichkeiten).

Benutzeravatar
Timonidas
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 1534
Registriert: 14.02.2019 06:27

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 27.01.2021 12:02

Puppebaerbel2 hat geschrieben:
27.01.2021 09:51
Den Zwölfen zum Gruße,
wie nützlich ist die KSF "Gegenhalten"? Ich persönlich hätte immer gedacht, dass das vielleicht ganz nett ist, da man mit dem höheren AT-Wert parieren kann, eine Stufe Betäubung nach jeder Anwendung grundsätzlich zu einschränkend ist. Ich habe aber schon mehrmals gesehen, dass verschiedene Leute Gegenhalten als eine relativ wichtige KSF ansehen, deswegen würde ich einfach mal fragen wollen, ob ich den Nutzen einfach falsch einschätze bzw. was ich übersehen habe.


Die Fähigkeit kann sehr nützlich sein zum Beispiel wenn man einen Kampf schnell beenden will. Außerdem wenn man gegen einen "Heavy Hitter" kämpft, da man sich erst nach der gelungen Attacke entscheiden muss ob man sie einsetzt kann man zum Beispiel auf einen Barbarenstreitaxt Wuchtschlag Stufe III + Hammerschlag + Karmothhieb Stufe I damit reagieren, so ein Angriff hat eine AT -8 trifft also eher selten und der Karmothhieb läuft nach paar Runden ab aber wenn er trifft dann macht er mal eben 4w6+13 TP. Zu guter letzt gibt es noch Kor Geweihte und Animisten die Betäubung ignorieren bzw. abbauen können, für die ist diese SF absolute Pflicht.

Puppebaerbel2
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 67
Registriert: 28.05.2020 14:47

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Puppebaerbel2 » 27.01.2021 12:03

Marty mcFly hat geschrieben:
27.01.2021 11:42
Puppebaerbel2 hat geschrieben:
27.01.2021 09:51
Den Zwölfen zum Gruße,
wie nützlich ist die KSF "Gegenhalten"? Ich persönlich hätte immer gedacht, dass das vielleicht ganz nett ist, da man mit dem höheren AT-Wert parieren kann, eine Stufe Betäubung nach jeder Anwendung grundsätzlich zu einschränkend ist. Ich habe aber schon mehrmals gesehen, dass verschiedene Leute Gegenhalten als eine relativ wichtige KSF ansehen, deswegen würde ich einfach mal fragen wollen, ob ich den Nutzen einfach falsch einschätze bzw. was ich übersehen habe.


Bist du sicher, dass diese verschiedenen Leute sich auf DSA5 bezogen haben? In DSA4(.1) ist Gegenhalten nämlich soweit ich weiß noch sehr mächtig.
In DSA5 kann man das Manöver nutzen, wenn man damit rechnet, dass der Kampf danach nicht mehr allzu lange dauert. Oder wenn man eine Möglichkeit hat, die Betäubung zu ignorieren / zu negieren (da gibt es ja übernatürliche Möglichkeiten).
Das würde dann natürlich Sinn ergeben, wahrscheinlich war das wirklich auf DSA4 bezogen. Vielen Dank :)

Edit: @Timonidas Das wäre in der Situation echt nicht schlecht :lol: . An den Korgeweihten hatte ich gar nicht gedacht, da ist das natürlich echt hilfreich :6F: .

Alriel
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 123
Registriert: 13.11.2020 12:47
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Alriel » 04.02.2021 11:12

Guten Morgen:

Wie handhabt ihr beim Raufen die "falsche" Hand? Ich kann mir Raufen mit nur einer Hand nicht vorstellen, daher finde ich den normalen Abzug auf die linke Hand wie beim Schwert auch absurd. Beidhändig im Regelwerk spricht nur von einem Abzug beim Führen einer Waffe mit der falschen Hand. Beidhändiger Kampf hingegen spricht von den Kampftechniker u.a. Raufen. Das würde ja bedeuten es müsste der Abzug eigentlich zum tragen kommen.

Persönlich würde ich dazu neigen zu sagen, raufen ist raufen, da es ja auch ein Tritt sein könnte greift hier keine "falsche Hand".

Benutzeravatar
Marty mcFly
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 1334
Registriert: 10.04.2008 23:07

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Marty mcFly » 04.02.2021 11:56

Alriel hat geschrieben:
04.02.2021 11:12
Guten Morgen:

Wie handhabt ihr beim Raufen die "falsche" Hand? Ich kann mir Raufen mit nur einer Hand nicht vorstellen, daher finde ich den normalen Abzug auf die linke Hand wie beim Schwert auch absurd. Beidhändig im Regelwerk spricht nur von einem Abzug beim Führen einer Waffe mit der falschen Hand. Beidhändiger Kampf hingegen spricht von den Kampftechniker u.a. Raufen. Das würde ja bedeuten es müsste der Abzug eigentlich zum tragen kommen.

Persönlich würde ich dazu neigen zu sagen, raufen ist raufen, da es ja auch ein Tritt sein könnte greift hier keine "falsche Hand".


Ich würde es eher so betrachten, dass ein zweiter Angriff innerhalb einer Aktion erschwert ist. Ob man jetzt zuerst mit der rechten angreift und dann mit der linken oder andersherum (oder einmal schlägt und einmal zutritt), finde ich da nicht so entscheidend. Regeltechnisch ist der 1. Angriff um 2 erschwert (ohne SF BHK), der zweite um 6 (ohne VT Beidhändig und SF BHK). So würde ich es einfach interpretieren. Etwas anders sieht es aus, wenn man in der einen Hand ein Schwert hat und dann mit BHK über Raufen eine zweite Attacke ausführt (sei es nun durch einen Tritt oder durch Schlagen). Dann sollte man schon festlegen, in welcher Hand die Waffe getragen wird (mit dem VT Beidhändig wäre aber auch das wieder egal, denke ich :grübeln:), damit klar ist, für welchen Angriff (und damit für welche Kampftechnik) der Abzug gilt.

Antworten