DSA5 Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Von A wie Attacke bis Z wie Zeughaus: Alles über Schlachten, Scharmützel und den Waffengang.
Benutzeravatar
Uli
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 479
Registriert: 08.01.2009 14:33

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Uli » 19.03.2019 00:47

X76 hat geschrieben:
18.03.2019 16:14
Frage: Welche Werte sind für so eine Waffe passend. Das sie besonders Prestigeträchtig ist, ist klar aber hat sie auch irgendwelche anderen Werte oder Fähigkeiten? Das der Zwerg von heute besser zu einem verbesserten Stahldolch "weil besser" greift, scheint irgendwie unpassend zu sein. Wobei ich davon ausgehe, dass so ein Drachenzahndolch eben nicht einfach nur ein "raus gebrochener Zahn mit Griff" (und dafür auch nur wenige Zähne geeignet sind), sondern schon eine besondere Waffe sein soll.

Schwerer Dolch mit maximalen Verbesserungen, z. B. auf Schaden und AT?

Benutzeravatar
Timonidas
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 1265
Registriert: 14.02.2019 06:27

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 26.04.2019 17:01

was passiert wenn ein Held von 2 vergifteten Pfeilen getroffen wird? Wird die Gift Probe dann 2 mal gewürfelt und stapeln sich die Effekte oder ist der bereits vergiftete Held "immun" gegen weitere Anwendungen des selben Gifts?

Benutzeravatar
landiandi
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 96
Registriert: 18.12.2018 13:35
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von landiandi » 07.06.2019 08:56

Timonidas hat geschrieben:
26.04.2019 17:01
was passiert wenn ein Held von 2 vergifteten Pfeilen getroffen wird? Wird die Gift Probe dann 2 mal gewürfelt und stapeln sich die Effekte oder ist der bereits vergiftete Held "immun" gegen weitere Anwendungen des selben Gifts?
Ich glaube Giftwirkungen sind nicht kumulativ, das steht meine ich sogar im Wiki bei den Giften extra dabei. Was anderes ist es natürlich wenn auf einem Pfeil ein anderes Gift wirkt ;)

Benutzeravatar
landiandi
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 96
Registriert: 18.12.2018 13:35
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von landiandi » 07.06.2019 08:58

Lässt sich das Spezialmanöver Hammerschlag mit Wuchtschlag III kombinieren, sodass man unter der Gesamterschwernis von AT-8, dann Basisschaden Waffe + 6 TP + 1W6 TP macht?

Benutzeravatar
Timonidas
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 1265
Registriert: 14.02.2019 06:27

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 07.06.2019 09:08

landiandi hat geschrieben:
07.06.2019 08:58
Lässt sich das Spezialmanöver Hammerschlag mit Wuchtschlag III kombinieren, sodass man unter der Gesamterschwernis von AT-8, dann Basisschaden Waffe + 6 TP + 1W6 TP macht?
Basismanöver können mit einem Spezialmanöver kombiniert werden. Wenn also beim Hammerschlag nicht explizit steht das die Kombination mit einem Basismanöver bzw. dem Wuchtschlag ausgeschlossen ist spricht nichts dagegen.

margolos

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von margolos » 15.06.2019 15:46

Habe gerade im GRW gelesen, dass man mehrmals parieren darf pro Kampfrunde. Kann man also beispielhaft 10 mal die Runde parieren. Steht auf Seite 228
Farbe #80FF00

Benutzeravatar
Baradaeg
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 310
Registriert: 04.09.2018 14:24
Wohnort: Köln
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Baradaeg » 15.06.2019 16:01

margolos hat geschrieben:
15.06.2019 15:46
Habe gerade im GRW gelesen, dass man mehrmals parieren darf pro Kampfrunde. Kann man also beispielhaft 10 mal die Runde parieren. Steht auf Seite 228
Farbe #80FF00

Ja, aber:
Regelwiki[url=https://ulisses-regelwiki.de/index.php/Nahkampf.html hat geschrieben:Regelwiki[/url] Absatz Verteidigung]Man kann bei jedem Angriff nur einmal eine Verteidigung versuchen, es ist also nicht möglich, mehr als eine Verteidigung gegen einen Angriff auszuführen. Es ist jedoch durchaus möglich, in einer Kampfrunde mehrmals auf unterschiedliche Angriffe von Gegnern zu reagieren. Wiederholte Verteidigung wird aber zunehmend schwerer: Die erste Verteidigung ist nicht erschwert, jede weitere in der laufenden Kampfrunde um 3.

Das bedeutet, dass die erste Verteidigung nicht erschwert ist, die zweite um 3, die dritte um 6, die vierte um 9 usw. Zu Beginn einer neuen Kampfrunde sind diese Modifikatoren hinfällig, und die nächste Verteidigung ist nicht mehr erschwert. Führen diese Erschwernisse dazu, dass der Wert einer Verteidigung auf 0 oder darunter sinkt, kann keine Verteidigung dieser Art mehr ausgeführt werden. Steht eine andere Verteidigung zur Verfügung, deren Wert trotz der Abzüge nicht auf 0 gefallen ist, kann jedoch diese genutzt werden. Die Erschwernisse von vorherigen Verteidigungen in einer Kampfrunde übertragen sich auf alle Verteidigungsarten.


Da ich das GRW selber nicht besitze, kan ich dir dort leider keinen Seitenverweis liefern.

Benutzeravatar
Timonidas
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 1265
Registriert: 14.02.2019 06:27

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 15.06.2019 16:54

margolos hat geschrieben:
15.06.2019 15:46
Habe gerade im GRW gelesen, dass man mehrmals parieren darf pro Kampfrunde. Kann man also beispielhaft 10 mal die Runde parieren. Steht auf Seite 228
Farbe #80FF00
Jede weitere Parade ist um 3 erschwert. 10 mal parieren dürfte also nur bei einem Helden mit Paradewert von mindestens 28 möglich sein.

PS: DIe Farbe ist grauenhaft

Benutzeravatar
landiandi
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 96
Registriert: 18.12.2018 13:35
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von landiandi » 27.06.2019 09:37

SF Windwühle: ist die Konterattacke parierbar oder nicht. In DSA 4 war sie glaube ich unparierbar. Im neuen Regelwiki steht leider nichts dazu.

Benutzeravatar
Timonidas
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 1265
Registriert: 14.02.2019 06:27

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 27.06.2019 11:15

landiandi hat geschrieben:
27.06.2019 09:37
SF Windwühle: ist die Konterattacke parierbar oder nicht. In DSA 4 war sie glaube ich unparierbar. Im neuen Regelwiki steht leider nichts dazu.
Wenn da nichts dazu steht dann kann man sie parieren. Ich habe leider nicht das GRW zur Hand um das zu überprüfen aber ich würde davon ausgehen.

Benutzeravatar
Agrimoth
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2388
Registriert: 16.09.2005 18:01
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Agrimoth » 04.07.2019 09:38

Folgende Frage zur SF Drohgebärden. Mit dem Stammeskrieger Stil kann man diese ja in einer freien Aktion ausführen. Ist es somit möglich, den Gegner den kompletten Kampf die -1 Mali zu geben, wenn man diese jede KR in der freien Aktion neu einsetzt und würfelt? Der Satz in Klammern mit "kumulativ" erschließt sich mir auch nicht, selbst in der 1 Aktion Basisvariante der SF können die Mali doch nicht angesammelt werden, weil diese nur in der nächsten KR gelten oder versteh ich da was falsch?

Benutzeravatar
Timonidas
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 1265
Registriert: 14.02.2019 06:27

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 04.07.2019 10:15

Agrimoth hat geschrieben:
04.07.2019 09:38
Ist es somit möglich, den Gegner den kompletten Kampf die -1 Mali zu geben, wenn man diese jede KR in der freien Aktion neu einsetzt und würfelt?

Jap, wenn man immer erfolgreich würfelt, ausgenommen der ersten Runde natürlich.

Agrimoth hat geschrieben:
04.07.2019 09:38
Der Satz in Klammern mit "kumulativ" erschließt sich mir auch nicht, selbst in der 1 Aktion Basisvariante der SF können die Mali doch nicht angesammelt werden, weil diese nur in der nächsten KR gelten oder versteh ich da was falsch?

Die Mali könnten aber angesammelt werden (wenn sie kumulativ wirken würden) wenn mehrere Charakter diese SF hätten.

Benutzeravatar
Agrimoth
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2388
Registriert: 16.09.2005 18:01
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Agrimoth » 04.07.2019 10:52

Timonidas hat geschrieben:
04.07.2019 10:15

Die Mali könnten aber angesammelt werden (wenn sie kumulativ wirken würden) wenn mehrere Charakter diese SF hätten.
Ach daran hab ich garnicht gedacht, das macht Sinn!

Nur der Vollständigkeit halber: Diesen Mali kann der Gegner nicht widerstehen richtig? Im SF Text steht dazu ja nichts, aber vllt darf man ja prinzipiell mit Willenskraft kontern?
:grübeln:

Benutzeravatar
Timonidas
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 1265
Registriert: 14.02.2019 06:27

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 04.07.2019 11:04

Agrimoth hat geschrieben:
04.07.2019 10:52
Timonidas hat geschrieben:
04.07.2019 10:15

Die Mali könnten aber angesammelt werden (wenn sie kumulativ wirken würden) wenn mehrere Charakter diese SF hätten.
Ach daran hab ich garnicht gedacht, das macht Sinn!

Nur der Vollständigkeit halber: Diesen Mali kann der Gegner nicht widerstehen richtig? Im SF Text steht dazu ja nichts, aber vllt darf man ja prinzipiell mit Willenskraft kontern?
:grübeln:
Nein kann man in dem Fall nicht. Prinzipiell darf man Einschüchterungsproben mit Willenskraft kontern aber normalerweise haben Einschüchterungsproben auch viel stärkere Effekte als mit dieser SF.

oneasmany
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1
Registriert: 11.07.2019 05:21
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von oneasmany » 11.07.2019 05:32

= crimson

Hallo zusammen,

wie verhält es sich wenn ein Tier/Ungeheuer/"nicht-Waffen-nutzer" eine Erhöhung von GE oder KK bekommt, steigt dann der Schaden im Nahkampf an?

Wie verhält es sich mit einem Geweihten der eine der Verwandlungen wie z.B. Eisbärgestalt nutzt und bei der Verteilung der zusätzlichen QS*2 Punkte die er auf Körperliche EIgenschaften legen darf, ein par auf KK legt, erhöht sich der Schaden des Eisbären?

Zählt der Angriff des Eisbären als "Waffenlos" ?

Vielen herzlichen Dank für eure HIlfe :-)


(Nachtrag, öh, wie funktioniert das mit den Farben??? )

Benutzeravatar
Timonidas
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 1265
Registriert: 14.02.2019 06:27

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 11.07.2019 10:05

oneasmany hat geschrieben:
11.07.2019 05:32
wie verhält es sich wenn ein Tier/Ungeheuer/"nicht-Waffen-nutzer" eine Erhöhung von GE oder KK bekommt, steigt dann der Schaden im Nahkampf an?


Wenn es für die Zähne/Klauen/Tentakel ect. keine L+S Wert gibt, dann nein.

oneasmany hat geschrieben:
11.07.2019 05:32
Wie verhält es sich mit einem Geweihten der eine der Verwandlungen wie z.B. Eisbärgestalt nutzt und bei der Verteilung der zusätzlichen QS*2 Punkte die er auf Körperliche EIgenschaften legen darf, ein par auf KK legt, erhöht sich der Schaden des Eisbären?


Siehe oben. AT Wert würde sich wohl erhöhen wobei ich mir nicht 100% sicher bin ob Tierangriffe als Raufen zählen.

oneasmany hat geschrieben:
11.07.2019 05:32
Zählt der Angriff des Eisbären als "Waffenlos" ?


Ich hab mich das auch mal gefragt und im Regelwerk keine eindeutige Angabe dazu gefunden. Letztendlich nutze ich folgenden Grundsatz, greift das Tier mit Zähnen/Klauen an zählt es als Waffenlos. Heisst erfolgreiche Paraden verursachen halben Schaden und Waffenangriffe kann man nicht parieren. Handelt es sich dabei aber um einen langen Schwanz, Stachel, Horn oder eine andere natürliche Waffe die man plausibel parieren könnte zähle ich es als Waffe. Aber falls jemand einen entsprechenden Regeltext findet würde ich den auch gern wissen.

Benutzeravatar
bluedragon7
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 10398
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von bluedragon7 » 14.07.2019 11:51

margolos hat geschrieben:
15.06.2019 15:46
Habe gerade im GRW gelesen, dass man mehrmals parieren darf pro Kampfrunde. Kann man also beispielhaft 10 mal die Runde parieren. Steht auf Seite 228
Farbe #80FF00

Standardmäßig ist jede weitere PA um kumulative 3 Punkte erschwert
Aber es gibt SFs die diese Abzüge senken womit 10 und mehr PA möglich wären, in Verbindung mit der SF Beschützer kann somit ein auf Verteidigung optimierter Char die gesamte Gruppe schützen.
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Benutzeravatar
Michael_Boe
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8
Registriert: 27.05.2018 09:21
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Michael_Boe » 20.07.2019 19:28


Ich suche nach einer offiziellen Regel dafür wie lange es dauert auf ein Pferd aufzusteigen und davon wieder abzusteigen. Ggf. auch wie ein Sattel oder fehlen des selbigen das beeinflusst.
We have done the impossible and that makes us mighty.

Benutzeravatar
Uli
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 479
Registriert: 08.01.2009 14:33

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Uli » 20.07.2019 22:43

Michael_Boe hat geschrieben:
20.07.2019 19:28

Ich suche nach einer offiziellen Regel dafür wie lange es dauert auf ein Pferd aufzusteigen und davon wieder abzusteigen. Ggf. auch wie ein Sattel oder fehlen des selbigen das beeinflusst.

Dazu gibt es keine, nicht einmal im Aventurische Tiergefährten iirc.

UncleRich
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 6
Registriert: 21.07.2019 16:19

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von UncleRich » 21.07.2019 16:36

Moin zusammen,
ist mein erstes mal hier im Forum und hoffe das alles am richtigen Platz ist.

In meiner Gruppe hat ein Spieler einen magischen Bogen gefunden. Jetzt habe ich Schwierigkeiten mit der Handhabung gegen Dämonen. Im Forum, in den Regeln und sonst im Internet habe ich keine Informationen gefunden. Meine Frage: Macht man mit einem magischen Bogen vollen Schaden gegen Dämonen oder werden auch magische Pfeile benötigt?

Schon mal vielen Dank für die Hilfe.

color=#004000

Benutzeravatar
Uli
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 479
Registriert: 08.01.2009 14:33

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Uli » 21.07.2019 20:35

UncleRich hat geschrieben:
21.07.2019 16:36
Meine Frage: Macht man mit einem magischen Bogen vollen Schaden gegen Dämonen oder werden auch magische Pfeile benötigt?

Der Bogen allein genügt völlig, um magischen Schaden anzurichten. :)

Dalamaar
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 147
Registriert: 18.02.2015 09:14

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Dalamaar » 26.07.2019 10:30


Das würde ich nicht sagen. Solange der Bogen nicht die Pfeile irgendwie verzaubert, bleiben diese profan und machen keinen magischen Schaden.

Cind12
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 7
Registriert: 08.05.2015 20:14

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Cind12 » 29.07.2019 14:16

Handelt es sich um einen Bogen der per Arcanovi o.ä. verzaubert wurde, ändert das natürlich nichts daran ob er Dämonen verwunden kann.

Ist es aber umgekehrt ein Bogen der explizit verzaubert wurde um solche Wesen verletzen zu können (Zauberklinge), dann wäre der Zauber ja völlig nutzlos, wenn er sich nicht auf verschossene Pfeile beziehen würde. Wenn man die mir bekannten Regeln einfach knochentrocken so anwendet wie sie im Buch stehen, wäre aber genau das der Fall. Nur der Bogen selbst, wenn man ihn als dünnen Knüppel misbraucht wäre magisch. Da aber nie ein Magier permanente AsP ausgeben würde um so ein nutzloses Artefakt zu erschaffen, fordert eigentlich die reine Existenz des Bogens in deinem Aventurien, dass die Schadenswirkung sich auf die Pfeile überträgt.

Schon allein um Fernkämpfer im Kampf gegen nur durch magische Waffen verwundbare Wesen nicht stark zu benachteiligen wäre diese Lösung auch nur fair.

Wenn man sich trocken an die Regeln halten will, wäre wohl die einzige Alternative ein selbstaufladender Arcanovi-Bogen der einen [Element]-Pfeil gespeichert hat oder ähnliches.

Dalamaar
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 147
Registriert: 18.02.2015 09:14

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Dalamaar » 29.07.2019 19:21


Da in der Tabelle der AsP-Kosten von Zauberklinge keine Fernkampfwaffen aufgeführt sind, spricht es für mich implizit für die strikte Auslegung. Hinzu kommt, dass es ja die Elementaren Pfeile gibt, quasi ein Pendant zu Zauberklinge für Geschosse.

Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 2242
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 02.08.2019 21:21

FRAGE:
GIbt es in DSA5 noch die Regel, dass 2Händige Waffen idR. von Dolchen und Fechtwaffen nicht pariert werden können?

Ich arbeite nämlich gerade an einem thorwalscen Traviageweihten (mit KO 12, KK11), der laut AG, S. 190 bei der Selbsterteidigung gerne auch mal die Feuerholzaxt nutzt. Ich habe ihm (erstellt mit Optolyth) mal die Holzfälleraxt gegeben.

Das ergibt als Wert: TP=2W+1; AT 8, PA - (= keine Parade oder nur auf 1?), da ich keine Ap in 2Hi investiert habe.

Wenn die Axt nämlich nicht wenigstens den Vorteil hat, dass bestimmte einhändige Waffen nicht parieren können, würde ich gegen den AG190-Fluff eher mein (Arbeits)Messer mit 1W+1, AT 8, PA 2 ziehen.


ocz
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 78
Registriert: 08.07.2019 00:12
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von ocz » 05.08.2019 09:07


color=#00A030

Kann ich mit Raufen + SF Eisenfaust RAW alle Waffenarten parieren? Mit Dolchen ist dies nicht möglich. (SF Kreuzblock mal außen vor.)

Ich könnte mir also einem beidhändig-begabten Charakter bauen, der in einer Hand einen Dolch hat und in der anderen nix und der mit dem Dolch angreift und mit der Hand/Faust/Handkante/LebLangUndInFrieden/WasAuchImmer blockt? (Vorteil Beidhändigkeit ist nur drin, um den Charakter fürs Beispiel effizienter/sexy zu machen.)

Benutzeravatar
Uli
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 479
Registriert: 08.01.2009 14:33

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Uli » 05.08.2019 09:50

ocz hat geschrieben:
05.08.2019 09:07

Kann ich mit Raufen + SF Eisenfaust RAW alle Waffenarten parieren? Mit Dolchen ist dies nicht möglich. (SF Kreuzblock mal außen vor.)

Ich könnte mir also einem beidhändig-begabten Charakter bauen, der in einer Hand einen Dolch hat und in der anderen nix und der mit dem Dolch angreift und mit der Hand/Faust/Handkante/LebLangUndInFrieden/WasAuchImmer blockt? (Vorteil Beidhändigkeit ist nur drin, um den Charakter fürs Beispiel effizienter/sexy zu machen.)

Klar, geht ohne Probleme. :)

Angrimm
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 8
Registriert: 24.06.2019 16:17
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Angrimm » 12.08.2019 14:03

Moin zusammen.
Ich habe eine Frage bezüglich des Waffennachteils der Saufeder oder des Stoßspeers und der Kampfregel für "Stangenwaffen einhändig führen". Wenn ich diese Stangenwaffe einhändig führe, dann sinkt die Waffenreichweite ja von Lang auf Mittel.
Der Waffennachteil der beiden oben genannten Waffen ist allerdings, dass sie im Nahkampf nicht in der Reichweite lang, sondern in der Reichweite mittel geführt werden. Meine Frage dazu ist jetzt, ob die Waffe dann in der Reichweite kurz geführt wird, oder in der Reichweite mittel und die Nachteile heben sich teilweise auf.
LG Angrimm

Mallkalai
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 101
Registriert: 28.05.2019 08:41

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA5)

Ungelesener Beitrag von Mallkalai » 12.08.2019 16:43


Bei der einhändigen Führung von Zweihandwaffen steht "Die Waffenreichweite sinkt von lang auf mittel (falls sie lang beträgt)", der Teilsatz in Klammern wurde mMn bei Stangenwaffen weggelassen, weil es keine mittleren gibt, wobei der Waffennachteil noch nicht existiert hat - oder man ihn übersehen hat. Daher würde ich das mit Stangenwaffen genau so behandeln, ergo die Stangenwaffe wird einhändig mit Reichweite mittel geführt. Es ergibt auch Sinn, dass man selbst mit einer einhändigen Stangenwaffe mehr RW hat, als mit einem Dolch o.Ä.

Antworten