DSA4 Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Von A wie Attacke bis Z wie Zeughaus: Alles über Schlachten, Scharmützel und den Waffengang.
Benutzer/innen-Avatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 283
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 29.05.2018 14:14


Die Frage ist schlecht formuliert. Es ist nicht klar was du mit "ansage" meinst. Wenn es um die Ansage geht, ob man seine PA in eine AT umwandeln möchte oder umgekehrt, hängt das von (zu) vielen Faktoren ab und kann nicht Pauschal beantwortet werden.

Wenn du Fragen möchtest, ab wann ein Spieler den Würfel rollen muss, um einen eingehenden Angriff ab zu wehren kann ich dir helfen.
Das hängt ganz von der Parade-Aktion ab. Im Regelfall werden die meisten Paraden und Manöver deklariert und gewürfelt, nachdem ein Gegner den Helden getroffen hat, und dem Held eine Parade zusteht (nicht z.B. beim Hinterhalt oder in den Rücken).
Meister: Der Dieb möchte dich mit einem Wuchtschlag +2 angreifen
*Würfelt*
Meister: Der Dieb trifft seinen Wuchtschlag +2. Möchtest du parieren?
Spieler: Ja, und ich möchte eine Meisterparade 2 Ansagen.
*Würfelt*
Spieler: 5, das ist bestanden
Meister: Dann hast du erfolgreich pariert usw...


Es gibt aber auch ausnahmen. Aus dem Kopf sind das Gegenhalten und Formationsparade. Diese müssen zu unterschiedlichen Zeitpunkten angesagt werden. Ein Gegenhalten muss angesagt werden, bevor der Meister verkündet, ob der Gegner trifft aber nachdem ein Gegner seine Angriffsabsicht deklariert.
Meister: Der Dieb möchte dich mit einem Wuchtschlag +2 angreifen
Spieler: STOP! Ich möchte Gegenhalten.
* Beide Würfeln*
Meister: Der Dieb trifft seinen Wuchtschlag +2.
Spieler: Ich habe mein Gegenhalten auch bestanden.
Meister: Dein Gegenhalten ist aber besser.
*Beide Würfeln Schaden*


Bei Formationparade sieht das so aus:
Meister: Der Dieb möchte Spieler 2 Angreifen.
*Würfelt*
Meister: Der Dieb trifft. Wer möchte alles parieren?
Spieler 2: Ich
Spieler 1: Ich
Spieler 3: Ich nicht.
*Spieler 1 und 2 würfeln*
Spieler 1 und 2: Ich habe bestanden.
Meister: Gut, das Angriff ist pariert aber ihr beide habt eine PA verbraucht.


Gegenhalten und Formationsparaden können also "ins Leere" gehen. Das wird wichtig, wenn der Gegner mehr Aktionen hat als der Spieler hat oder wenn der Spieler gegen eine Überzahl kämpft.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Macaldor
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 163
Registriert: 19.07.2017 19:13
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Macaldor » 29.05.2018 15:35

ja genau dies war gemeint, wobei ich keine Uneindeutigkeit erkennen kann. 🤔
Aber das ist auch ohne eine Textstelle im WdS von dir dargestellt, sofern ich es nicht übersehen habe. Gegenhalten war mir als Sonderfall bewusst.
"Wenn man ein 0:2 kassiert, dann ist ein 1:1 nicht mehr möglich" -Satz des Pythagoras

An0n
Posts in diesem Topic: 89
Beiträge: 451
Registriert: 04.01.2014 14:52

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von An0n » 29.05.2018 17:38

Rasputin hat geschrieben:
29.05.2018 14:14
Im Regelfall werden die meisten Paraden und Manöver deklariert und gewürfelt, nachdem ein Gegner den Helden getroffen hat,

Ich möchte nur das Ganze nur nochmal durch WdS belegen - tatsächlich wird diese Vorgehensweise insbesondere unter dem Punkt "Kampf mit mehreren Beteiligten" in WdS 80 deutlich (ich wüsste jetzt nicht, wo es sonst noch so deutlich stehen würde):
Sobald einem der Gegner seine Attacke gelungen ist,
muss sich der Kämpfer entscheiden, ob er parieren oder
sich die Parade für einen anderen Gegner aufsparen will.


Der Beleg für Gegenhalten steht in WdS 69:
Bei einem Gegenhalten-Manöver würfeln Angreifer und Verteidiger gleichzeitig eine Attacke


Für Formationsparade in WdS 68:
Nach einer gelungenen Attacke gegen ihn selbst oder
den Kämpfer zur Linken oder zur Rechten
muss der Verteidiger in der Formation ansagen,
ob diesen Angriff parieren will.
Durch diese Bereitschaft verbraucht er
seine Abwehraktion der laufenden Runde,

ganz gleich, ob seine Parade benötigt
wird nicht und gleich, ob sie erfolgreich ist oder nicht.

McBaine
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 390
Registriert: 16.05.2005 22:23

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von McBaine » 03.06.2018 13:22


= darkolivegreen

Hallo,

Eine Voraussetzung beim Waffenmeister ist ja, dass man 2500 AP in Kampf-Sonderfertigkeiten hat.
1.) Was genau zählt denn als Kampf Sonderfertigkeit?
2.) Zählt Ausweichen oder Rüstungsgewöhnung wenn man ein Felsspalter Waffenmeister werden will? Zählt Wuchtschlag wenn man die Waffenmeisterschaft im Kurzbogen anstrebt?
3.) Gibt es irgendwo bessere Möglichkeiten als "Pi x Daumen" um die Eigenschaftsvoraussetzungen vorab zu bestimmen?

Danke


Benutzer/innen-Avatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 119
Beiträge: 1507
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von LordShadowGizar » 03.06.2018 13:42


Dem Wahnwitz zum Gruße!

Die geforderten AP in Sonderfertigkeiten dienen nur dazu, nicht einfach nur mit nen TaW von 18 eine Waffenmeisterschafft direkt nach der Generierung anzusteuern und somit eine zusätzliche allgemeine 'Kampferfahrungs-Schwelle' darstellt.
Dabei wurden diese nicht als 'für-die-Waffe-speziefische-SF' deklariert, weil es auch Waffen gibt, wo man sonst in arge Probleme kommen würde jemals eine Waffenmeisterschaft zu erreichen. Das bedeutet also, auch das man Waffenlose Kampftechniken und alle darin vorhandenen Manöver-SF bei einer Waffenmeisterschaft 'Elfenbogen' anrechnen könnte. ;p

So long and thanks for all the Fish.

Stefan Fritsch
alias:
LordShadowGizar
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

astfgl
Posts in diesem Topic: 49
Beiträge: 1314
Registriert: 05.11.2009 21:38
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von astfgl » 03.06.2018 22:17

1.) und 2.) Es zählt alles, was im WdH im entsprechenden Abschnitt (S. 277ff) gelistet wird - unabhängig von Talent oder Waffe der Meisterschaft.
3.) Es gibt im Aventurischen Arsenal Beispiele für Waffenmeister in so ziemlich allen Waffen. Die dort angegebenen Eigenschaftsvoraussetzungen geben einen Anhaltspunkt, von dem dann in Gruppenabsprache gemäß gewünschter Ausführung abgewichen werden kann.
Für den Willen, einen Denkzettel zu verpassen, ist es unerheblich, was und ob überhaupt etwas auf diesem Zettel steht.

Shika
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 31
Registriert: 23.08.2017 10:29

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Shika » 04.06.2018 14:00

McBaine hat geschrieben:
03.06.2018 13:22

= darkolivegreen

Hallo,

Eine Voraussetzung beim Waffenmeister ist ja, dass man 2500 AP in Kampf-Sonderfertigkeiten hat.
1.) Was genau zählt denn als Kampf Sonderfertigkeit?
2.) Zählt Ausweichen oder Rüstungsgewöhnung wenn man ein Felsspalter Waffenmeister werden will? Zählt Wuchtschlag wenn man die Waffenmeisterschaft im Kurzbogen anstrebt?
3.) Gibt es irgendwo bessere Möglichkeiten als "Pi x Daumen" um die Eigenschaftsvoraussetzungen vorab zu bestimmen?


1.: Alle Kampfsonderfertigkeiten zählen. Ob du sie mit der Waffe nutzen kannst, oder nicht. Also sowohl Nah-, Fern- als auch Waffenloser Kampf. Dabei werden jeweils die Grundwerte laut WDS benutzt. D.h. auch deine Sonderfertigkeiten, die du vergünstigt steigern konntest, oder die du sogar gratis vom Start her hattest, zählen in voller Höhe mit.

2.: s.o. -> ja, zählt voll mit.

3.: Im Arsenal stehen Optionen. Wenn ihr den Baukasten verwendet (würde ich immer empfehlen), dann solltet ihr schauen, welche Sonderfertigkeiten hier erleichtert werden und welche möglich gemacht werden. Daran könnt ihr euch dann orientieren.
Bsp: der Waffenmeister erleichtert das Niederwerfen und stellt eine neue Form des Klingensturms -> KK (für Niederwerfen) & GE (Klingensturm)
Bsp: du willst mit einem Kurzbogen 2 Pfeile verschießen und dem Gegner das Ausweichen erschweren -> FF (2 Pfeile) & GE (Ausweichen erschweren)
Und so könnt ihr halt sehen, was bei der jeweiligen Waffenmeisterschaft gefordert sein könnte. Braucht ihr Mut für einen Sturmangriff, Körperkraft für besonders kraftvolle Schläge, Geschicklichkeit für schwierige Manöver, Fingerfertigkeit für feine Bewegungen oder bestimmte Haltegriffe?
Je nachdem, wie die Aufteilung dabei wird, kann man so die 32 erforderten Punkte verteilen. Ob dabei dann 14/18, 15/17 oder 16/16 rauskommen bei den 2 Hauptattributen... dafür braucht man dann etwas Feingefühl.

Benutzer/innen-Avatar
Desiderius Findeisen
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 594
Registriert: 07.06.2017 14:50
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Desiderius Findeisen » 04.06.2018 16:38


Ich meine mich erinnern zu können, dass durch Errata das zumindest für Nah- und Fernkampf getrennt wurde. Habe aber gerade kein Zugriff auf meine Regelwerke.
Für die Freunde der kleinen Geschuppten: Von den kleinen Drachen
"I am 87% confident you will burst into flames." Kimiko Lockeweaver, Bayesian Empirimancer

Benutzer/innen-Avatar
Amaryllion
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 185
Registriert: 05.01.2004 12:22

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Amaryllion » 04.06.2018 17:00

WdS Errata hat geschrieben:◆ Seite 191; Waffenmeister, Voraussetzungen: Ein Waffenmeister für eine Fernwaffe benötigt nur 1.500 AP in passenden Sonderfertigkeiten.

Dies ist mWn die einzige Stelle, an der von „passenden“ Sonderfertigkeiten die Rede ist.
Man könnte jetzt daraus lesen: für einen Nahkampf-Waffenmeister braucht man 2500 AP in irgendwelchen Kampf-SF, für einen Fernkampf-Waffenmeister 1500 AP in passenden Sonderfertigkeiten.

Benutzer/innen-Avatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 283
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 11.06.2018 17:08

Wurde eigentlich in irgend einem Regelwerk (egal welche Edition) mal ein Estoc erwähnt?

Was ist ein Estoc?Anzeigen
Ein Estoc ist eine Mischung aus Anderthalbhänder und Panzerstecher.
Es wird (im Regelfall) zweihändig geführt. Es ist minimal länger als der Anderthalbhänder, dafür schmaler, meist ein Dreikantstahl und hat selten eine Schneide, ist also meistens eine Stroßwaffe.
Im Gegensatz zu den meisten Fechtwaffen ist es explizit eine Waffe fürs Schlachtfeld und für Ritter und ist dafür da um Panzerungen bis Kettenhemden zu durchstoßen und bei Plattenrüstung in die Scharniere zu passen.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Benutzer/innen-Avatar
Thorstor Ansgarson
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 48
Registriert: 11.10.2015 12:00
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Thorstor Ansgarson » 11.06.2018 17:23

Ist das nicht dasselbe wie der Panzerstecher aus dem Arsenal auf S.28?
Laut Wikipedia ist Panzerstecher zumindest ein anderer Name für Estoc.
Bild

Benutzer/innen-Avatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 283
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 11.06.2018 17:28

Ein Estoc wird explizit zweihändig geführt und ist um einiges länger als ein Panzerstecher. Estoc verhält sich zu Panzerstecher, wie Anderthalbhänder zu Schwert. Es wäre also eine zweihändige Fechtwaffe.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Benutzer/innen-Avatar
Thorstor Ansgarson
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 48
Registriert: 11.10.2015 12:00
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Thorstor Ansgarson » 11.06.2018 17:46

Dann kann ich dir leider nicht weiterhelfen. In Retos Waffenkammer und im Arsenal findet so eine Waffe keine Erwähnung.
Bei meiner Recherche habe ich aber das hier gefunden:

SpoilerAnzeigen
Der Panzerbrecher wird auch Panzerstecher, Estoc, Pörschwert, Bohrschwert, Perswerte oder Pratspieß genannt. Er ist eine spätmittelalterliche Stichwaffe zum Durchdringen von Rüstungen. Er wurde konzipiert für den Kampf gegen Plattenrüstungen und ist eine Variation des Langschwertes. Er ist lang, gerade, robust, hatte meist einen viereckigen Querschnitt und besitzt keine scharfe Schneide, sondern nur eine Spitze. Er ist damit ausschließlich auf den Stich spezialisiert, für den Hieb also nahezu unbrauchbar. Exemplare aus Polen haben eine Gesamtlänge von mehr als 1,57 Metern mit einer Klingenlänge von 1,32 Metern. Im Durchschnitt war das Schwert jedoch nicht ganz so lang. Es hatte gewöhnlicherweise eine Gesamtlänge von 1,17 m und eine Klingenlänge von 0,91 m. Solche Schwerter wogen zwischen 2 und 3 kg.


Der Panzerstecher aus dem Arsenal ist zwar etwas kleiner (90 cm und 1,6 kg), aber ich denke nicht, dass irgendwo eine größerer Version davon in Werten aufgeführt ist. Zudem ist der DSA-Panzerstecher im Grunde schon die große Variante des Scheibendolchs. Die Erwähnung einer weiteren Version der gleichen Waffe wird dadurch noch unwahrscheinlicher.
Bild

Benutzer/innen-Avatar
Advocatus Diaboli
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 386
Registriert: 04.07.2014 06:11

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Advocatus Diaboli » 14.06.2018 01:02

WdS 109 - Rüstungszonentabelle: Die Brigantina kommt auf 2,8/2,8, der Eisenmantel dank * auf weniger BE bei höherem RS, nämlich 3,6/2,6. Auch im Arsenal (AA 104) haben beide 3/2, wobei der Eisenmantel in den Zonen mehr RS hat und eben ein *. Wieso hat der Eisenmantel einen * und die Brigantina nicht, wenn sie laut Arsenal gleiche Machart sind, Eisenmantel nur mit "längerem und aufwendigerem Schnitt"? Übersehe ich eine sinnvolle Erklärung oder ist das einfach dumm geregelt?
( o _
/ / \
V_/_

~ Boronskuttentaucher sind toll <3 ~

Macaldor
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 163
Registriert: 19.07.2017 19:13
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Macaldor » 14.06.2018 10:42

Advocatus Diaboli hat geschrieben:
14.06.2018 01:02
WdS 109 - Rüstungszonentabelle: Die Brigantina kommt auf 2,8/2,8, der Eisenmantel dank * auf weniger BE bei höherem RS, nämlich 3,6/2,6. Auch im Arsenal (AA 104) haben beide 3/2, wobei der Eisenmantel in den Zonen mehr RS hat und eben ein *. Wieso hat der Eisenmantel einen * und die Brigantina nicht, wenn sie laut Arsenal gleiche Machart sind, Eisenmantel nur mit "längerem und aufwendigerem Schnitt"? Übersehe ich eine sinnvolle Erklärung oder ist das einfach dumm geregelt?
Ich denke der Eisenmantel ist aus besserer Fertigung, evtl. eine Folge aus dem Schnitt. Dadurch behindert er weniger (der * im Vergleich zum Brigantina) und aus der Länge erfolgt zugleich der Schutz für die Bein-Zonen. Da er laut Arsenal auch gerade bei Händlern beliebt ist, spricht für mich für seine Unauffälligkeit.
"Wenn man ein 0:2 kassiert, dann ist ein 1:1 nicht mehr möglich" -Satz des Pythagoras

jewbacca
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 13
Registriert: 26.07.2011 23:02
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von jewbacca » 03.07.2018 15:02

= cornflowerblue



Huhu :)

Ist der derselbe Arm einer ausgerüsteten Gladiatorenschulter mit anderen Rüstungsteilen wie Handschuhe und Schiene kombinierbar? Was sagen die Regeln dazu und was der Verstand?

Ich würde gerne sehr „gladiatorisch“ auftreten, aber hätte gerne mehr als 3 RS auf dem linken Arm. Die „schwächere“ rechte kommt alleine schon mit armschienen auf den selben wert -.-

Vielen Dank!


Benutzer/innen-Avatar
AntiSkiller
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 92
Registriert: 25.01.2016 13:02
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von AntiSkiller » 04.07.2018 09:49

Die Gladiatorenschultern sind mit allen Torso-Rüstungen (außer Garether Platte) kombinierbar, aber nicht mit Plattenschultern, wohl aber mit Kleidung. WdS S. 135 sagt, dass die Gladiatorenschultern einen Schutz für die linke Schulter, Oberarm und Ellenbogen darstellen (die Zeichnung sagt was anderes, aber die kann man eh meist ignorieren). Somit würde ich sagen, dass laut Ausrüstungsbeschreibung, eine Kombination mit Handschuhen oder Armschienen möglich ist.
"Es gibt kein richtiges Leben im falschen."

Benutzer/innen-Avatar
AntiSkiller
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 92
Registriert: 25.01.2016 13:02
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von AntiSkiller » 04.07.2018 09:51

#008000

Hallo Schwarm. Mit welchen anderen Rüstungsteilen ist die Garether Platte kombinierbar? Wir hatten schon sehr viel Streit über diese Rüstung und keine einheitliche Lösung. Spontan würde ich sagen: Garether Platte + Unterzeugs (mit Kettenteilen) + Helm (meist Schaller)

Danke euch :-)
"Es gibt kein richtiges Leben im falschen."

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 6691
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 04.07.2018 19:12

AntiSkiller hat geschrieben:
04.07.2018 09:51
Hallo Schwarm. Mit welchen anderen Rüstungsteilen ist die Garether Platte kombinierbar? Wir hatten schon sehr viel Streit über diese Rüstung und keine einheitliche Lösung. Spontan würde ich sagen: Garether Platte + Unterzeugs (mit Kettenteilen) + Helm (meist Schaller)

Danke euch :-)
Nach Regeln auf jeden fall mit Unterzeug. Denn dies ist exakt dazu da, unter Platten angezogen zu werden.
Über das mit den Kettenteilen kann man jetzt streiten... Allerdings befindet sich die Kettenteile an den Schwachpunkten der Rüstung. So das es eigentlich Wiedersinning ist, grade das zu Verbieten.
Rein Real hab ich auch schon gesehen, das ein komplettes Kettenzeug unter einer Platte getragen wurde. Aber das nun so wirklich Sinn ergibt... nja.

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Cormaeril
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 147
Registriert: 19.01.2009 12:01

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Cormaeril » 05.07.2018 06:37

Moin, ist es wirklich so, dass man mit Waffen nur Manöver anwenden kann, wenn man sich in der für die Waffe idealen Distanzklasse(n) befindet?
Sprich: Mit einer Drachenklaue kann ich nur Binden, wenn der Gegner in H angreift? Das fände ich aber ziemlich kontraintuitiv bei Parademanövern

Benutzer/innen-Avatar
Merios
Posts in diesem Topic: 15
Beiträge: 398
Registriert: 19.11.2014 20:33

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Merios » 05.07.2018 15:29

Cormaeril hat geschrieben:
05.07.2018 06:37
Moin, ist es wirklich so, dass man mit Waffen nur Manöver anwenden kann, wenn man sich in der für die Waffe idealen Distanzklasse(n) befindet?
Sprich: Mit einer Drachenklaue kann ich nur Binden, wenn der Gegner in H angreift? Das fände ich aber ziemlich kontraintuitiv bei Parademanövern


#BF00FF
Viele legen die Regel so aus, dass du in der optimalen DK bist, solange du keine Erschwernis bekommst, was beim Parrieren einer S, oder N Waffe, in DK H der Fall ist. Dein Chara könnte also in der Auslegung in DK H trotzdem Parademanöver nutzen, wenn er Gegner mit DK N, oder S parriert.

Ps: Nächstes Mal ne Farbe.

HvE
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 6
Registriert: 17.07.2011 10:47

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von HvE » 06.07.2018 12:21

Umwandeln der AT zur Parade oder umgekehrt führt ohne Sonderfertigkeiten oder Stangenwaffe mit TAW10 zu einem Aufschlag von +4. Misslungene Attacken oder Paraden mit Ansagen/Erschwernissen (freiwillig wie unfreiwillig) führen zu einer entsprehcenden Erschwernis bis uzr nächsten regulären Aktion. Heißt das, dass nach einer misslungenen zur Attacke umgewandelten Parade eine Erschwernis von 4 gilt? Oder gibt es da einen Untershcied zwischen freiwilliger Aasage, unfreiwilliger Ansage und Erschwernis oder so?

Benutzer/innen-Avatar
BenjaminK
Posts in diesem Topic: 53
Beiträge: 3043
Registriert: 03.01.2015 21:51
Wohnort: Berlin

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von BenjaminK » 06.07.2018 12:25

Wichtig sind die Begriffe Erschwernis und Ansage. Ein Manöver benötigt eine Ansage, egal ob freiwillig oder grundsätzlich während besondere Umstände eine Erschwernis erzeugen. Die Manöverstrafe entsteht durch eine misslungene AT/PA mit Ansage.

Beeinträchtigte Sichtverhältnisse, zB Dunkelheit, geben auch eine Erschwernis, die aber ihrerseits nicht zu einer weiteren Erschwernis durch misslungene AT/PA führt. Salopp: Es bleibt genau so dunkel, egal ob man trifft oder nicht.
Leitet gerade;
G7-Gruppe 190h
MR-Gruppe 810h

Benutzer/innen-Avatar
AntiSkiller
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 92
Registriert: 25.01.2016 13:02
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von AntiSkiller » 06.07.2018 22:16

#4080FF

Kann man eine geweihte Waffe mit Waffenbalsam verstärken? Macht sie dann gTP und mTP?
"Es gibt kein richtiges Leben im falschen."

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 181
Beiträge: 18135
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 06.07.2018 22:32

Ja, es wirkt aber nur jeweils das, was gerade mehr Schaden macht.
WdA S. 92 hat geschrieben:Sollte es dazu kommen, dass eine Waffe auf zwei oder mehr Arten Schaden verursachen kann, ist dieser nicht kumulativ. Es wird dann immer der im Schnitt höchste Wert angenommen, wobei ein spezifischer Rüstungsschutz gegen eine bestimmte Wirkung eingerechnet wird.
Den Effekt hast Du bei jeder Waffe, die mTP oder gTP macht - die hat nämlich die normalen TP parallel, und gegen profane Gegner wirken eben nur die TP, die sind quasi immun gegen mTP und gTP.

Deine Waffe hat dann TP, gTP und mTP, es wirkt aber nur das jeweils stärkste.

Benutzer/innen-Avatar
AntiSkiller
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 92
Registriert: 25.01.2016 13:02
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von AntiSkiller » 07.07.2018 11:14

Gut. Irgendwie hatte ich diese Stelle nicht gefunden.
Gilt dies dann auch für magische Rüstungen, an die ich noch eine Liturgie binde?
"Es gibt kein richtiges Leben im falschen."

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 181
Beiträge: 18135
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 07.07.2018 23:49

Ja, steht ja da: "spezifischer Rüstungsschutz". Genau genommen musst Du alles für jede Art verrechnen, und dann zählt das stärkste.
Also jeweil die TP (da haben ja manche Sachen Boni, Mindorium und Arkanium geben z.B. 1-2 mTP extra, +LkP*/2 gTP aus aufgestufter Objektweihe, ...) mit RS (LkP*/4 bis LkP*/2 aus Rüstungs-Objektweihe, ...) und Immunitäten/Resistenzen/Empfindlichkeiten verrechnen. Und dann zählt eben das jeweils stärkste.

Benutzer/innen-Avatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 26
Beiträge: 2215
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Eadee » 09.07.2018 11:15

Nachricht der Moderation

"Annäherung verhindern trotz niedriger DK?" aufgrund des Umfangs aus dem kFkA ausgegliedert.
Sads freindlich!
- Haindling "Bayern"

jewbacca
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 13
Registriert: 26.07.2011 23:02
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von jewbacca » 13.07.2018 10:32

color=#FF0000

Hallo Forum,

Ich würde gerne meinem Gladiator gerne einen visirlosen Helm verpassen. Leider weiß ich nicht an welchen Werten ich mich da Orientieren kann, da ich nichts passendes finde. Ich würde jetzt einfach folgende werte annehmen, da ich finde da er noch ein wenig stabiler aussieht wie eine Sturmhaube.

https://i.pinimg.com/originals/63/73/98 ... a92e0f.jpg

Kopf:4 Brust:0 Rücken:0 L-Arm:0 R-Arm:0 Bauch:0 L-Bein:0 R-Bein:0 - GRS 0,4 GBE 0,4


Benutzer/innen-Avatar
Praiodan Eichelhärter
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 339
Registriert: 13.01.2012 13:44

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Praiodan Eichelhärter » 13.07.2018 12:40


Diesen Helm gibt es im MyrArs und heißt da auch Gladiatorenhelm. Die Werte: Kopf:5 Rest:0, kein Sternchen , dann müsste GRS 0,5 GBE 0,5

Antworten