DSA4 Mindestdistanz Bogen

Von A wie Attacke bis Z wie Zeughaus: Alles über Schlachten, Scharmützel und den Waffengang.
Benutzeravatar
Zaidou
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 138
Registriert: 19.02.2019 15:02

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Zaidou » 12.01.2021 22:17

Alles in DsA hat ja eine Distanzklasse, wird diese Überschritten oder Unterschritten, gibt es saftige Mali.

Als SL ist mir in einem Kampf zuletzt etwas aufgefallen, Fernkämfer unterliegen solchen Mali, im Grunde nicht wenn ein Gegner zu Nah also auf H? an ihnen dran steht. Die Distanzklasse Sehr Nah geht von 0-5 Schritt entfernung aus, heißt, im Grunde kann ein Fernkämpfer mit einem Bogen direkt am Gegner dran stehen.

Das macht für mich aber ehrlich gesagt keinen Sinn, also dass es die Möglichkeit gibt unter einen gewissen Mindestabstand an den Gegner heran gehen zu können. Jetzt stell ich mir zwei Fragen:

1. Wie handhabt ihr als SL das in euren Runden mit Fernkämpfern oder eben die Fernkämpfer unter euch? Gibt es eine Mindestsdistanz die nicht unterschritten werden darf?

2. Wie bekomm ich das evtl. sinnvoll geregelt? Auf der einen Seite möchte ich meinen Spielern den Bonus von -2 durch die Distanz "Sehr Nah 0-5" Schritt nehmen, aber direkt, also im Nahkampf am Gegner dran stehen zu können mit dem Bogen halte ich ebenso für nicht sinnvoll. :thorwaler:

Benutzeravatar
Quin Helmisch
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 124
Registriert: 29.11.2018 15:36

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Quin Helmisch » 12.01.2021 22:24

Wenn die Spieler im Nahkampf mit dem Bogen schießen wollen, würde ich sie das auch machen lassen, aber ich würde als Meister dann einfach den Gegner diesen Spieler angreifen lassen. Ausweichen ist in H ziemlich schwer und wenn man sich als Spieler nicht verteidigen kann, kämpft man nicht lange. Aber wenn es mal ein Notfallschuss ist, würde ich das einfach durchgehen lassen.

Edit: Wenn die Spieler das einfach zu oft machen und man das als Meister halt doof findet, kann man noch immer sehr gut etwas dagegen machen: Dolch ziehen, in H ran gehen und immer 2 Attacken machen lassen. Ungezieltes Ausweichen ist dann immerhin um 4 Punkte erschwert, gezieltes Ausweichen ist um 8 erschwert in H. Um nach dem ungezielten Ausweichen überhaupt wieder etwas zu machen, muss man erst eine Aktion Position aufbringen.

Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 2797
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 12.01.2021 22:54

Wenn du nen Kurzbogen und Schnellziehen hast, kannst du ja genau so schnell schießen (zur Not mit Schnellschuss), wie zuzuschlagen =1Aktion.

Steht der Gegner direkt vor dir ist es ja fast unmöglich zu verfehlen.
"Ich verachte niemanden. Mein Hass trifft jene, die verachten" - Bertolt Brecht.

"Richtet nicht, damit auch ihr nicht gerichtet werdet" - Jesus Christus.

Wir brauchen mehr (N)SCs wie Lata Hirschkind! >3

Bitte bleibt höflich in euren Kommentaren.

Ein Herz für Liebesbeziehungen zwischen SCs und das Anspielen romantischer Szenen. 💕

Alle Generierungsstile sind gleichwertig.

Benutzeravatar
X76
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 4357
Registriert: 07.04.2006 14:35

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von X76 » 12.01.2021 23:01

Bei uns gab es keinen Fernkampf im Nahkampf (Nahkampf = wenn man in DKs kämpft bzw. man mit Nahkampfwaffen kämpft) und Fernkämpfer wechseln in solchen Fällen auf die Seitenwaffe.

Ähnlich handhabt man das auch in DSA 5 (dort ist Fernkampf im Nahkampf per Regel unmöglich). Allerdings kann man inzwischen per SF https://ulisses-regelwiki.de/index.php/ ... chuss.html wieder im Nahkampf schießen.

An diesen Werten kannst Du Dich auch für DSA 4 orientieren: das Ziel 2 Kategorien kleiner zu machen (ein Mensch im Nahkampf wäre dann sehr klein) ist eine einfache und gute Lösung für DSA 4.

Hinzu kommen natürlich noch die anderen Modifikatoren (wie die Bewegung des Ziels).

Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 2797
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 12.01.2021 23:44

X76 hat geschrieben:
12.01.2021 23:01
2 Kategorien kleiner zu machen
Aber wenn der Gegner direkt vor mir steht wird das Ziel doch größer, also vom Verhältnis zur Streuung.
Das einzige Problem ist, dass man mit einem Holzbogen vermutlich nicht parieren kann.
"Ich verachte niemanden. Mein Hass trifft jene, die verachten" - Bertolt Brecht.

"Richtet nicht, damit auch ihr nicht gerichtet werdet" - Jesus Christus.

Wir brauchen mehr (N)SCs wie Lata Hirschkind! >3

Bitte bleibt höflich in euren Kommentaren.

Ein Herz für Liebesbeziehungen zwischen SCs und das Anspielen romantischer Szenen. 💕

Alle Generierungsstile sind gleichwertig.

Benutzeravatar
Quin Helmisch
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 124
Registriert: 29.11.2018 15:36

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Quin Helmisch » 13.01.2021 00:03

Genau, mit einen Bogen kann man halt nicht parieren. Aber rein theoretisch schießt man in den eigenen Nahkampf und dort kommen ja auch die "in den Nahkampf schießen" Regeln hinzu und man hat theoretisch die Chance sich selbst zu treffen.

Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 2797
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 13.01.2021 00:31

Quin Helmisch hat geschrieben:
13.01.2021 00:03
Genau, mit einen Bogen kann man halt nicht parieren. Aber rein theoretisch schießt man in den eigenen Nahkampf und dort kommen ja auch die "in den Nahkampf schießen" Regeln hinzu und man hat theoretisch die Chance sich selbst zu treffen.
Ist das denn 'realistisch'?
Ich kenne mich mit Larp und Reanactment nicht aus.

Aber ich könnte mir vorstellen, dass in dem Fall ein Patzer (anders kann man sich ja im Normalfall nicht selbst treffen) schon bei einer 19 eintritt.
"Ich verachte niemanden. Mein Hass trifft jene, die verachten" - Bertolt Brecht.

"Richtet nicht, damit auch ihr nicht gerichtet werdet" - Jesus Christus.

Wir brauchen mehr (N)SCs wie Lata Hirschkind! >3

Bitte bleibt höflich in euren Kommentaren.

Ein Herz für Liebesbeziehungen zwischen SCs und das Anspielen romantischer Szenen. 💕

Alle Generierungsstile sind gleichwertig.

Benutzeravatar
Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 1807
Registriert: 27.08.2015 22:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 13.01.2021 00:36

Schüsse in DK H sollten außer mit einer Handarmbrust/Ballestrina unmöglich sein, weil der Gegner zwischen den beiden Händen, mit denen die Waffe geführt wird, steht. In höheren Distanzen müssten Schüsse (zumindest mit Bögen/Armbrüsten) möglich sein. Aber:

Wenn der Schütze in Waffenreichweite steht, steht er im Kampfgetümmel und schießt auf ein Ziel im Kampfgetümmel; das sind also mindestens schon mal zwei Personen, für die die entsprechende Probe erschwert ist.

Das "sich selbst treffen" würde ich durch abgelenkte Pfeile/Querschläger/zur Seite geschlagene schusswaffe erklären.

Benutzeravatar
Baal Zephon
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 749
Registriert: 21.06.2017 18:05
Wohnort: Baden

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Baal Zephon » 13.01.2021 07:21

Also was den Bogen angeht... ich würde dem Ziel auf dass der Bogenschütze im Nahkampf schießen möchte eine Parade zugestehen, was einfach darstellt dass es dem Schützen in den Bogen haut, was das Schießen enorm erschweren sollte.
Bei der Pistole Balestrina würde ich den aufgesetzten Schuss noch zulassen, beim Bogen jedoch nicht.
Ein Herz für Dämonen!

Benutzeravatar
Eadee
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 3869
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Eadee » 13.01.2021 08:37

Ich würde jedem Gegner in Waffenreichweite die Option geben einen Passierschlag durchzuführen oder den Fernkampfangriff mit einer nicht erschwerten Waffenparade (Waffe schlägt Bogen zur Seite, Bruchtest!) abzuwehren. Damit die Fernwaffen ihr volles Schadenspotential entwickeln muss genug Platz sein dass sich der Pfeil/Bolzen sich von der Sehne löst idR ist das DK N (Balestrina/Blasrohr können z.B. eine Ausnahmen sein) wird diese Bedingung nicht erfüllt würde ich den Schaden der Waffe halbieren.
Hier könnte ihre Signatur stehen.

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 6069
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 13.01.2021 09:01

Ich rate dringend ab Kurzbogenschützen mit Axxeleratus im Nahkampf zuzulassen

Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 2797
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 13.01.2021 10:21

Denderan Marajain hat geschrieben:
13.01.2021 09:01
Ich rate dringend ab Kurzbogenschützen mit Axxeleratus im Nahkampf zuzulassen
Macht das denn noch einen Unterschied?
Kurzbogen + Schnellziehen = 1Aktion, Axxeleratus beschleunigt nicht noch mehr.
Der einzige Bonus ist, da man ja RAW nicht parieren darf mit dem Bogen in der Hand, dass der AW Wert um 4 erhöht wird.

Ansonsten wüsste ich nicht, was dagegen spricht.
"Ich verachte niemanden. Mein Hass trifft jene, die verachten" - Bertolt Brecht.

"Richtet nicht, damit auch ihr nicht gerichtet werdet" - Jesus Christus.

Wir brauchen mehr (N)SCs wie Lata Hirschkind! >3

Bitte bleibt höflich in euren Kommentaren.

Ein Herz für Liebesbeziehungen zwischen SCs und das Anspielen romantischer Szenen. 💕

Alle Generierungsstile sind gleichwertig.

Benutzeravatar
Zaidou
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 138
Registriert: 19.02.2019 15:02

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Zaidou » 13.01.2021 13:07

Quin Helmisch hat geschrieben:
13.01.2021 00:03
"in den Nahkampf schießen"
Du meinst die Kampfgetümmel Regel nicht? Das heißt, in dem Fall würde der Bogenschütze selbst auch als Person zählen, die sich im Kampfgetümmel befindet? Müsste sich also selbst auch rein rechnen?

Benutzeravatar
Quin Helmisch
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 124
Registriert: 29.11.2018 15:36

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Quin Helmisch » 13.01.2021 13:15

Ja genau, die Kampfgetümmel Regel. Muss man halt überlegen und ob sich der Schütze notfalls auch selbst treffen kann, weil er sich selbst in den Fuß schießt oder so :ijw:
Aber theoretisch ist das ein Kampfgetümmel

Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 2797
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 13.01.2021 14:49

Zaidou hat geschrieben:
13.01.2021 13:07
Quin Helmisch hat geschrieben:
13.01.2021 00:03
"in den Nahkampf schießen"
Du meinst die Kampfgetümmel Regel nicht? Das heißt, in dem Fall würde der Bogenschütze selbst auch als Person zählen, die sich im Kampfgetümmel befindet? Müsste sich also selbst auch rein rechnen?
Quin Helmisch hat geschrieben:
13.01.2021 13:15
Ja genau, die Kampfgetümmel Regel. Muss man halt überlegen und ob sich der Schütze notfalls auch selbst treffen kann, weil er sich selbst in den Fuß schießt oder so :ijw:
Aber theoretisch ist das ein Kampfgetümmel
Ich würde mit dem/den Spieler/n sprechen, der/die Bögen benutzen.
Wenn es deren Spaß und Immersion fördert, dass es ne Mindestreichweite gibt, oder im 'Nah'kampf ne Chance besteht auch ohne Patzer sich selbst zu treffen: go lucky, be happy.

Aber ich würde nicht einfach aus purem (pseudo)Realismus heraus die Möglichkeiten der SCs oder Kreativität der Spieler einschränken.
"Ich verachte niemanden. Mein Hass trifft jene, die verachten" - Bertolt Brecht.

"Richtet nicht, damit auch ihr nicht gerichtet werdet" - Jesus Christus.

Wir brauchen mehr (N)SCs wie Lata Hirschkind! >3

Bitte bleibt höflich in euren Kommentaren.

Ein Herz für Liebesbeziehungen zwischen SCs und das Anspielen romantischer Szenen. 💕

Alle Generierungsstile sind gleichwertig.

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 6069
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 13.01.2021 15:46

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
13.01.2021 10:21
Denderan Marajain hat geschrieben:
13.01.2021 09:01
Ich rate dringend ab Kurzbogenschützen mit Axxeleratus im Nahkampf zuzulassen
Macht das denn noch einen Unterschied?
Kurzbogen + Schnellziehen = 1Aktion, Axxeleratus beschleunigt nicht noch mehr.
Der einzige Bonus ist, da man ja RAW nicht parieren darf mit dem Bogen in der Hand, dass der AW Wert um 4 erhöht wird.

Ansonsten wüsste ich nicht, was dagegen spricht.
Weil es schlicht zu gut ist

Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 2797
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 13.01.2021 15:53

Denderan Marajain hat geschrieben:
13.01.2021 15:46
Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
13.01.2021 10:21
Denderan Marajain hat geschrieben:
13.01.2021 09:01
Ich rate dringend ab Kurzbogenschützen mit Axxeleratus im Nahkampf zuzulassen
Macht das denn noch einen Unterschied?
Kurzbogen + Schnellziehen = 1Aktion, Axxeleratus beschleunigt nicht noch mehr.
Der einzige Bonus ist, da man ja RAW nicht parieren darf mit dem Bogen in der Hand, dass der AW Wert um 4 erhöht wird.

Ansonsten wüsste ich nicht, was dagegen spricht.
Weil es schlicht zu gut ist
Hast du das schon einmal getestet?
Ich kam bisher tatsächlich noch nicht in das Vergnügen eines Ax. Bogenschützen.

Aber das würde ich einfach mal austesten.
Wenn das so stark ist, dass es die Abenteuer sprengt, würde ich mir dem Spieler reden, ob es in Ordnung für ihn ist, das abzuschwächen.

Aber etwas auf Verfdacht zu verbieten, weil es zu stark sein könnte, wäre doch schade für den Schützen.
"Ich verachte niemanden. Mein Hass trifft jene, die verachten" - Bertolt Brecht.

"Richtet nicht, damit auch ihr nicht gerichtet werdet" - Jesus Christus.

Wir brauchen mehr (N)SCs wie Lata Hirschkind! >3

Bitte bleibt höflich in euren Kommentaren.

Ein Herz für Liebesbeziehungen zwischen SCs und das Anspielen romantischer Szenen. 💕

Alle Generierungsstile sind gleichwertig.

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 6069
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 13.01.2021 16:31

Natürlich wurde das getestet

Benutzeravatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 7582
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 13.01.2021 19:10

Und was ist daran "zu gut"? O.o*
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Benutzeravatar
X76
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 4357
Registriert: 07.04.2006 14:35

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von X76 » 13.01.2021 23:29

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
12.01.2021 23:44
Aber wenn der Gegner direkt vor mir steht wird das Ziel doch größer, also vom Verhältnis zur Streuung.
Dann verdoppel einfach den Zuschlag für bewegt, was aufs Gleiche herauskommt. Letztendlich hat man unter Nahkampfbedingungen nur selten die Gelegenheit das Ziel gänzlich zu erfassen (= Erschwernis, weil man nicht wie sonst einfach herumstehen und in Ruhe schießen kann) und das sollte mein Vorschlag ausdrücken.

Benutzeravatar
Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 1807
Registriert: 27.08.2015 22:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 13.01.2021 23:48

wundert mich, dass das mit dem Axxel-Schnellschützen im Nahkampf so problematisch sein soll...

Pfeil ziehen braucht eine FF-Probe und kostet immer noch freie Aktionen (glaube ich), schießen ist massiv erschwert (zumindest wenn man ein Scharmützel nicht als Ansammlung von Duellen begreift sondern als Gefecht Gruppe gegen Gruppe und alle als Beteiligte in diesem Nahkampf heranzieht)... und dazu muss der Typ ständig ausweichen, was ihn Aktionen und möglicherweise Ini Kostet.

Jorge
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 43
Registriert: 02.10.2020 10:22
Geschlecht:

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Jorge » 14.01.2021 00:17

Geht mal in einen Schützenverein (Bogen) und fragt, ob ihr - unter Anleitung - mal aus DK N oder H (<1,5m) auf eine Zielscheibe schießen dürft. Oder schaut ein Hochgeschwindigkeitsvideo von einem Pfeil, der gerade die Sehne verlässt: Es braucht ein paar Meter, bis der Pfeil die auf ihn wirkenden Kräfte aufgenommen und eine stabile Fluglage erreicht hat. Erst dann entwickelt er auch seine Durchschlagskraft.
Trollzacker Rochshaz, Stammeskrieger (ohne BGB FasGla). Furchtbar stark, furchtbar groß, aber eher Jäger als Krieger. Versucht, sich in der Welt der Blutlosen zurecht zu finden. Ist auf der Suche nach einer mythischen Waffe, um sein Geburtsrecht zu erstreiten. Hat Ansätze der trollischen Raumbilderschrift gelernt. Ist mal von Rommilys bis Zwerch gerannt ohne anzuhalten.

Benutzeravatar
Quin Helmisch
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 124
Registriert: 29.11.2018 15:36

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Quin Helmisch » 14.01.2021 00:41

Jorge hat geschrieben:
14.01.2021 00:17
Geht mal in einen Schützenverein (Bogen) und fragt, ob ihr - unter Anleitung - mal aus DK N oder H (<1,5m) auf eine Zielscheibe schießen dürft. Oder schaut ein Hochgeschwindigkeitsvideo von einem Pfeil, der gerade die Sehne verlässt: Es braucht ein paar Meter, bis der Pfeil die auf ihn wirkenden Kräfte aufgenommen und eine stabile Fluglage erreicht hat. Erst dann entwickelt er auch seine Durchschlagskraft.
Das ist jetzt eine irdische Betrachtung.

Laut Regeln ist das nicht ausgeschlossen, nur meiner Meinung nach als Schütze nicht sinnvoll wegen den genannten Gründen:
- Muss ständig gezielt ausweichen, oder normal, aber da muss er die ganze Zeit die Aktion Position machen (Je nach DK bei gez. Ausweichen bis +8 Erschwernis)
- Verliert dadurch massig INI (Ausweichen -4; gezieltes Ausweichen -2)
- Kann sonst nicht Parieren
- Muss ständig Schnellschüsse ansagen (bis zu +2)
- Schuss ins Kampfgetümmel (Von +4 bis X)
- evtl. Erschwernis durch 2ten Schuss in der KR (+4)

Was dagegen als meister hilft ist einfach ran gehen und immer mit 2 Attacken umhauen wenn man das als Meister nicht will

Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 2797
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 14.01.2021 00:52

Quin Helmisch hat geschrieben:
14.01.2021 00:41
Was dagegen als meister hilft ist einfach ran gehen und immer mit 2 Attacken umhauen wenn man das als Meister nicht will
Da hat dann allerdings @Denderan Marajain Recht, wenn er vor dem Axxeleratus Nahkampfschützen warnt, denn der hat dann genug GS um beim normalen Rückwärtsgehen ohne GE Proben genug Distanz aufzubauen, um wieder in der normalen Fernkampfkategorie Sehr nah zu schießen.
"Ich verachte niemanden. Mein Hass trifft jene, die verachten" - Bertolt Brecht.

"Richtet nicht, damit auch ihr nicht gerichtet werdet" - Jesus Christus.

Wir brauchen mehr (N)SCs wie Lata Hirschkind! >3

Bitte bleibt höflich in euren Kommentaren.

Ein Herz für Liebesbeziehungen zwischen SCs und das Anspielen romantischer Szenen. 💕

Alle Generierungsstile sind gleichwertig.

Jorge
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 43
Registriert: 02.10.2020 10:22
Geschlecht:

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Jorge » 14.01.2021 01:01

Quin Helmisch hat geschrieben:
14.01.2021 00:41
Jorge hat geschrieben:
14.01.2021 00:17
Geht mal in einen Schützenverein (Bogen) und fragt, ob ihr - unter Anleitung - mal aus DK N oder H (<1,5m) auf eine Zielscheibe schießen dürft. Oder schaut ein Hochgeschwindigkeitsvideo von einem Pfeil, der gerade die Sehne verlässt: Es braucht ein paar Meter, bis der Pfeil die auf ihn wirkenden Kräfte aufgenommen und eine stabile Fluglage erreicht hat. Erst dann entwickelt er auch seine Durchschlagskraft.
Das ist jetzt eine irdische Betrachtung.

Laut Regeln ist das nicht ausgeschlossen, nur meiner Meinung nach als Schütze nicht sinnvoll wegen den genannten Gründen:
- Muss ständig gezielt ausweichen, oder normal, aber da muss er die ganze Zeit die Aktion Position machen (Je nach DK bei gez. Ausweichen bis +8 Erschwernis)
- Verliert dadurch massig INI (Ausweichen -4; gezieltes Ausweichen -2)
- Kann sonst nicht Parieren
- Muss ständig Schnellschüsse ansagen (bis zu +2)
- Schuss ins Kampfgetümmel (Von +4 bis X)
- evtl. Erschwernis durch 2ten Schuss in der KR (+4)

Was dagegen als meister hilft ist einfach ran gehen und immer mit 2 Attacken umhauen wenn man das als Meister nicht will
Ja. Ich würde daher eine Kombination aus RAW und RAI ansetzen:
RAW wird schon zwischen Nahkampf und Fernkampf unterschieden, daher muss (RAI) Fernkampf mehr als DK P haben, weil's ja sonst Nahkampf wäre.

Den axxelerierten Kurzbogner finde ich hingehen nicht so dramatisch. Der (oder ein anderer) zahlt ja immerhin ein paar ASP pro Kampf. Und wenn wir von ZfP(*)-Regionen jenseits von 15 sprechen, wo dann mittels SpoMod verlässlich gespart werden kann: Da machen die paar Extra-Pfeile auch nicht mehr viel aus. Zumindest nichts, was man als Meister nicht problemlos so abfangen könnte, dass alle ihren Spaß haben.
Trollzacker Rochshaz, Stammeskrieger (ohne BGB FasGla). Furchtbar stark, furchtbar groß, aber eher Jäger als Krieger. Versucht, sich in der Welt der Blutlosen zurecht zu finden. Ist auf der Suche nach einer mythischen Waffe, um sein Geburtsrecht zu erstreiten. Hat Ansätze der trollischen Raumbilderschrift gelernt. Ist mal von Rommilys bis Zwerch gerannt ohne anzuhalten.

Benutzeravatar
Zaidou
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 138
Registriert: 19.02.2019 15:02

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Zaidou » 14.01.2021 11:56

Quin Helmisch hat geschrieben:
14.01.2021 00:41
- Muss ständig gezielt ausweichen, oder normal, aber da muss er die ganze Zeit die Aktion Position machen (Je nach DK bei gez. Ausweichen bis +8 Erschwernis)
- Verliert dadurch massig INI (Ausweichen -4; gezieltes Ausweichen -2)
- Kann sonst nicht Parieren
- Muss ständig Schnellschüsse ansagen (bis zu +2)
- Schuss ins Kampfgetümmel (Von +4 bis X)
- evtl. Erschwernis durch 2ten Schuss in der KR (+4)
Danke dass du dass noch mal so aufführst, ich hatte gar nicht auf dem Schirm dass der zweite Schuss um 4 Punkte erschwert ist, macht ja aber Sinn da eine zweite Attacke ebenfalls immer erschwert ist. Weißt du wo das für Bogenschützen steht in welchem Band, oder ist das die Allgemeine Regel die einfach auch nur für Bogenschützen gilt?

Taipan
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 1098
Registriert: 05.03.2011 18:36
Geschlecht:

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Taipan » 14.01.2021 13:21

Zaidou hat geschrieben:
14.01.2021 11:56
RAW wird schon zwischen Nahkampf und Fernkampf unterschieden, daher muss (RAI) Fernkampf mehr als DK P haben, weil's ja sonst Nahkampf wäre.
Dagegen sprechen die angegebenen Reichweiten für diverse Wurfwaffen oder die Balestrina, deren „sehr nah“ Distanz mit 2 Schritt kürzer als Pikenkampfdistanz ist (je nach Interpretation der Waffenlängen und DK könnte man sogar argumentieren, dass die sogar noch Speer-Distanz „unterlaufen“).

MMn spricht eigentlich nichts dagegen auch auf sehr kurze Distanz im Fernkampf zu kämpfen, man kann halt nicht parieren, nicht über mehrer Aktionen hinweg nachladen und ich würd eventuell über einen Regelmechanismus für die Beschädigung/Zerstörung der Waffe nachdenken.
"For those who believe, no proof is necessary. For those who don't believe, no proof is possible."

Benutzeravatar
Quin Helmisch
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 124
Registriert: 29.11.2018 15:36

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Quin Helmisch » 14.01.2021 13:29

Zaidou hat geschrieben:
14.01.2021 11:56
Weißt du wo das für Bogenschützen steht in welchem Band, oder ist das die Allgemeine Regel die einfach auch nur für Bogenschützen gilt?
Auf Seite 96 oder 199 in der zusammenfassenden Tabelle oder Seite 94 letzter Satz unter "Ladezeiten, Visieren und Schnellschüsse" jeweils im WdS
Taipan hat geschrieben:
14.01.2021 13:21
MMn spricht eigentlich nichts dagegen auch auf sehr kurze Distanz im Fernkampf zu kämpfen, man kann halt nicht parieren, nicht über mehrer Aktionen hinweg nachladen und ich würd eventuell über einen Regelmechanismus für die Beschädigung/Zerstörung der Waffe nachdenken.
Ja, kann man überlegen, aber eigentlich ist genau das ja auch in der Patzertabelle enthalten, welche ja auch bei einen Paradepatzer herangezogen wird.

Taipan
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 1098
Registriert: 05.03.2011 18:36
Geschlecht:

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Taipan » 14.01.2021 13:42

Quin Helmisch hat geschrieben:
14.01.2021 13:29
Ja, kann man überlegen, aber eigentlich ist genau das ja auch in der Patzertabelle enthalten, welche ja auch bei einen Paradepatzer herangezogen wird.
Daran hatte ich garnicht gedacht, auch weil ein guter Bogenschütze nicht so oft patzt und Paradepatzer wenn man eh nicht pariert auch selten sind. Ich hatte eher an gezielte Angriffe auf die Bogensehne gedacht, aber ich glaub wenn man nur nen Regelmechanismus braucht kann man sich natürlich bei der Patzertabelle bedienen und z.B. die Patzer Chance erhöhen, oder bei jedem Treffer den der Schütze einsteckt drauf würfeln oder irgendwie so.
"For those who believe, no proof is necessary. For those who don't believe, no proof is possible."

Benutzeravatar
Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 1807
Registriert: 27.08.2015 22:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mindestdistanz Bogen

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 14.01.2021 14:49

Gegen einen Schützen in Waffenreichweite eines Verteidigers sollten eigentlich auch Waffenparaden möglich sein (auch wenn das Regeltechnisch nicht vorgesehen ist): man versucht nicht, den Pfeil zur Seite zu schlagen, sondern die Schusswaffe. Und wenn die gelingen, müsste ein Bogen/eine Armbrust Strukturschaden nehmen (ähnlich wie der Körper eines Waffenlosen Angreifers)...

Antworten