DSA4 Tharunische Kampf-SF in Aventurien

Von A wie Attacke bis Z wie Zeughaus: Alles über Schlachten, Scharmützel und den Waffengang.
Antworten
Benutzer/innen-Avatar
Milan
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 3256
Registriert: 10.04.2008 12:23
Geschlecht:

Errungenschaften

Tharunische Kampf-SF in Aventurien

Ungelesener Beitrag von Milan » 13.06.2018 17:25

In Wege nach Tharun werden einige Kampf-Sonderfertigkeiten vorgestellt, die meiner Meinung nach, so oder so ähnlich auch in Aventurien vorstellbar sind.

1) - Schwingentanz, zwei Schwingen, schwertmeisterlicher Ausfall
2) - Schwingenhaltungen/meisterliche Schwingenhaltungen
3) - Schwingenläufe
4) - waffenlose Kampfstile und Manöver

Meine Meinung:
1) „Schwingentanz“ finde ich nett, kommt mir aber zu oft als Voraussetzung vor. Bei „Zwei Schwingen“bin ich zwiegespalten, zwei Tuzakmesser oder Bastardschwerter warum nicht, aber Beidhändiger Kampf mit zwei Kriegshämmern oder zwei Speeren kommt mir irgendwie komisch vor. „Schwertmeisterlicher Ausfall“ ist mächtig aber auch eine High-End-SF, müsste gehen.
2) Die Schwingenhaltungen sehe ich eher unproblematisch. Die einzige Frage die ich habe ist ob die „mutige Schwinge“ auch eine Schildparade modifiziert. Der Schwingentanz als universelle Voraussetzung missfällt mir etwas.
3) Schwingenläufe bieten Potential bestimmten Kampfschulen/Lehrmeistern ein besonderes Profil zu geben (z.B. Erm Senns Wolfsbiß) und auch erfahrene Spieler ab und an mal zu überraschen. Es besteht allerdings die Gefahr sehr mächtige Manöverkombinationen zu kreieren. Die Kombination mit Waffenmeisterschaften kann ich noch nicht richtig überblicken.
4) Die waffenlosen Kampfstile stellen für mich keine Schwierigkeiten dar. Man müsste sich Gedanken machen wo man welchen Stil verorten will (z.B. Conossisches Blutringen bei Ferkinas oder Memonhabitische Niederwerfen bei Zwergen)

Wie ist eure Meinung zu den Tharunischen Kampf-Sonderfertigkeiten?
Kommentare zu den Waffen und Rüstungen Tharuns sind natürlich auch willkommen!

P.S.: Ich gehe davon aus, daß die Tharunischen Kampf-SF auch ohne die Existenz oder einen Kontakt mit Tharun in Aventurien enrwickelt worden sein könnten. Eine Diskussion über Sinn und Unsinn von Tharun gehört meiner Meinung nach nicht hierher, sondere nur die Duskussion über Sinn und Unsinn der Sonderfertigkeiten, Waffen und Rüstungen.

Darjin
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 563
Registriert: 08.07.2016 10:03

Errungenschaften

Tharunische Kampf-SF in Aventurien

Ungelesener Beitrag von Darjin » 13.06.2018 20:23

Kenne jetzt die Tharun-Regeln nicht, aber ist der Kampf in DSA4.1 nicht schon komplex genug?

Davon ab, bisher gibt es afaik keine Möglichkeit mit BHK in DK S (ohne entsprechenden Aufschlägen) zu kämpfen, weshalb ich zwei Tuzakmesser hoch kritisch sehen würde - zwei Bastardschwerter/Orknasen/Kriegshammer bei entsprechend hohen zusätzlichen Kosten würde ich dagegen weniger kritisch sehen. Immerhin kann man die ja jetzt schon bei genug hoher KK einhändig führen, wenn auch nur jeweils eine Waffe.
Interessanterweise ist der Nachtwind (GE als Anf. für einhändig) davon ausgenommen und damit im moment nach DSA4.1 die einzige eigentlich zweihändige Waffe, die im BHK geführt werden kann (wahrscheinlich ein Zugeständnis an die Leonardo-Fanboys - für die man nicht noch das selbe Pferd in altrosa mit Tuzakmessern satteln muss).
„Man muß uns, glaube ich, nie so viel Verachtung zeigen, wie wir verdienen.“
Michel de Montaigne (1533-1592)

Benutzer/innen-Avatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 416
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Tharunische Kampf-SF in Aventurien

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 13.06.2018 21:00

Darjin hat geschrieben:
13.06.2018 20:23
bisher gibt es afaik keine Möglichkeit mit BHK in DK S (ohne entsprechenden Aufschlägen) zu kämpfen, weshalb ich zwei Tuzakmesser hoch kritisch sehen würde
Zwei Schnitter dürften möglich sein.
Milan hat geschrieben:
13.06.2018 17:25
Die waffenlosen Kampfstile stellen für mich keine Schwierigkeiten dar.
Das sehe ich ähnlich. Im entsprechenden Kapitel in WdS wird sogar erwähnt, dass die dort aufgeführten Manöver nicht alle sind und es bestimmt noch viele mehr in Aventurien gibt. Man muss nur einen Lehrmeister finden.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 18506
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Tharunische Kampf-SF in Aventurien

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 13.06.2018 21:18

Rasputin hat geschrieben:
13.06.2018 21:00
Zwei Schnitter dürften möglich sein.
Ja, weil GE 16 und nicht KK x die Einhandnutzung freischaltet.

Macaldor
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 173
Registriert: 19.07.2017 19:13
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Tharunische Kampf-SF in Aventurien

Ungelesener Beitrag von Macaldor » 13.06.2018 21:50

Ja der 2-Schnitter-Stil wäre eine Möglichkeit um auf DK:S im BHK zu kommen. Wobei auchgleich N und S zur Verfügung stehen.

@Topic. Die Waffenlosen-Stile sollten gehen. Sind die Tharun-Regeln eig kompatibel zu DSA 4.1? :grübeln:
"Wenn man ein 0:2 kassiert, dann ist ein 1:1 nicht mehr möglich" -Satz des Pythagoras

Benutzer/innen-Avatar
Milan
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 3256
Registriert: 10.04.2008 12:23
Geschlecht:

Errungenschaften

Tharunische Kampf-SF in Aventurien

Ungelesener Beitrag von Milan » 14.06.2018 06:42

Macaldor hat geschrieben:
13.06.2018 21:50
Sind die Tharun-Regeln eig kompatibel zu DSA 4.1? :grübeln:
Soweit ich es beurteilen kann sind die Tharun-Regeln Teil von DSA 4.1.

Antworten