Einige Fragen zum Abenteuer

Ingrimsch
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 19
Registriert: 14.01.2021 21:44

Errungenschaften

Einige Fragen zum Abenteuer

Ungelesener Beitrag von Ingrimsch » 17.03.2021 17:08

Hallo ihr tollen menschen,

nachdem ich viel Hintergrundwissen mir angeeignet habe und immer mal wieder was in Form von Visionen etc. eingestreut habe, geht es endlich in der nächsten Sitzung nach Gerasim und sie starten richtig ins Abenteuer rein.

Mir sind nur einige Sachen aufgefallen, die ich (vlt. hab ich auch was falsch verstanden, oder einfach überlesen) nicht ganz verstehe:

1.) Traumweltregeln
SpoilerShow
- Man kann alles erschaffen außer irgendwelche Artefakte? Lese da Willenskraftproben, die unterschiedliche mali haben, bezogen auf Eigene Gestalt, "normale" Gegenstände, Umwelt des Traumes (Türen, Wetter usw.). Als Ausnahme steht hier, der Held kann keine 10 Ritter herbeizaubern; Geht also einer? Oder generell "lebendige" Dinge? Können Gegenstände auch eine Schutzkuppel oder eigene Gestalt ein armatrutzartiger Überzug sein? Wie habt ihr das gelöst?
- Schaden: (Ich gehe von physischer Anwesenheit aus), der Held wacht bei 0 LP auf und bekommt dann nach der Tabelle (2W6 Effekt) einen Effekt + den in Klammern stehenden LeP Abzug? Sollte er nur die Hälfte verlieren, wacht er nach dem Traum mit vollen Lebenspunkten auf?
Außerdem steht bei der Tabelle 2W6 obendrüber, die Tabelle geht aber bis 15+..
2.) Gruppensammelproben
SpoilerShow
- Bei den Wegmarken müssen Gruppensammelproben bestanden werden. Beispiel: Gruppensammelprobe (10 Versuche) auf Sinnesschärfe+2.
-> Darf die auch nur einer machen (meine Streiter sind zu sechst), oder macht jeder eine Probe und vier noch eine? Oder jeder 10 und der Durchschnitt entscheidet? :D
3.) Schattenwölfe
SpoilerShow
- Diese Viecher haben es ja ordentlich in sich;.. außer sie kommen in Berührung von Licht. Die Helden sind zu diesem Zeitpunkt in einem Wald. Die Helden können also einfach auf einer Lichtung stehen und die Viecher greifen nicht an oder sterben dann direkt?
Grundsätzlich finde ich das Abenteuer auch hammer geil, auch wenn ich beim letzten Kampf oder beim Goblinangriff schon fast eine plastische Landschaft aufbauen muss, damit meine Spieler im Kampf den Überblick halten können, wer wo steht und wo welche Mali herrschen; habt ihr hier vlt auch Tipps=? Bisher hatte ich immer DIN A4 Pappe bemalt und quasi eine "Schlachtkarte" aufgemalt.

Mir ist auf jeden Fall bewusst, dass hier viel Ermessensspielraum ist und auch bei meinen Punkten oben, ich das ja lösen kann wie ich das möchte. Nur wäre ich, als noch recht junger aber engagierter Spielleiter für Erfahrungen sehr dankbar.

Liebe Grüße!

Benutzeravatar
Drachenreiterx
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 82
Registriert: 09.08.2016 20:27
Wohnort: Langenfeld
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Einige Fragen zum Abenteuer

Ungelesener Beitrag von Drachenreiterx » 30.03.2021 12:49

Ingrimsch hat geschrieben:
17.03.2021 17:08
steht bei der Tabelle 2W6 obendrüber, die Tabelle geht aber bis 15+..
Aus dem einfachen grund, dass es auch Modifikatoren gibt wie durch die Traum SF des Endgegners
Ingrimsch hat geschrieben:
17.03.2021 17:08
Schutzkuppel oder eigene Gestalt ein armatrutzartiger Überzug sein? Wie habt ihr das gelöst?
Zuerst habe ich meine Spieler nur ihr eigenes Inventar "zurückträumen" lassen, also das was sie haben brauchte auf unerklärliche Weise :wink: Willenskraft Proben um danach greifen zu können.
Wenn sie dann irgendwann mal raushaben was es mit den Traumwelten auf sich hat würde ich grob sagen, alles was einen tatsächlichen Boni oder Schutz bietet ist entweder extrem schwer herbeizuträumen (Schon beinahe an zweistellige Erschwernisse) oder halt gar nicht möglich. Also sich einfach einen leuchtenden Armatrutz herzuträumen wird bei mir nicht möglich sein
Ingrimsch hat geschrieben:
17.03.2021 17:08
Darf die auch nur einer machen (meine Streiter sind zu sechst), oder macht jeder eine Probe und vier noch eine?
Hab den Wortlaut nicht ganz im Kopf, aber ich meine Gruppensammelproben sind intervallbasiert, also jeder Versuch stellt eine Runde dar in der alle beteiligten eine Probe ablegen. (Wobei dein Vorschlag, Versuche=Proben auf Dauer vermutlich sinnvoller ist sobald irgendwer aus der Gruppe QS 3+ erreichen kann :grübeln: )
Ingrimsch hat geschrieben:
17.03.2021 17:08
Diese Viecher haben es ja ordentlich in sich;
Dann schau dir mal die Werteveränderuntgen von Arantalwa an... Der übrigens auch noch den Kampfstärksten SC per Hypnose auf seine Seite ziehen kann...
Ingrimsch hat geschrieben:
17.03.2021 17:08
auf einer Lichtung stehen und die Viecher greifen nicht an oder sterben dann direkt
Der Schaden durch Sonnenlicht steht ja bei den Wölfen bei, aber wer sagt denn, dass da grade eine Lichtung ist wenn die Wölfe angreifen :devil:

Krassling
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 23
Registriert: 22.08.2010 17:45

Errungenschaften

Einige Fragen zum Abenteuer

Ungelesener Beitrag von Krassling » 02.06.2021 22:08

Ich glaube beim Goblinkampf steht es sogar explizit im Abenteuer. Die Helden haben keinen Überblick über die Lage, der Kampf ist überraschend und chaotisch. Verwende keine Karte.
Ich würde empfehlen diesen Rat zu befolgen.
Was dir vielleicht hilft ist im Vorfeld Szenen zu überlegen. Also erst einmal wie du die Gruppe auseinander bringst. Mehrere Personen aus unterschiedlichen Richtungen, die um Hilfe bitten. Auf dem Weg zum Ort des Geschehens weitere Probleme. Welche Entscheidungen müssen getroffen werden. Sich den Angreifern im Kampf entgegen werfen oder das Kind aus der brennenden Hüte retten. In den nächsten Kampf stürzen oder einem Hilfeschrei folgen. Unterstütze ich drei Halbstarke im Kampf gegen drei Goblins oder einen erwachsenen Mann im Kampf gegen drei weitere Goblins. Lass dich nicht dazu hinreißen es den Helden einfach zu machen.

Antworten