Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Diskutiere über Harteschales Hausregeln für DSA 4.1
Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 62
Beiträge: 5878
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 12.07.2020 18:22

Genau so ist es gedacht :)

Benutzeravatar
streuner74
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 313
Registriert: 27.05.2008 16:54

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von streuner74 » 14.07.2020 14:03

Eine Unklarheit bei "Besondere Waffen", der 3. Effekt:

"AT mit Mengbilar oder Meucheldolch...als stünden sie in der Seite des Gegners"
Sind die Auswirkungen hiervon lediglich Kritchance +1 oder zusätzlich auch noch die der Kampfposition "in der Seite des Gegners" AT+4/PA-4?

Benutzeravatar
Harteschale
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 1436
Registriert: 06.09.2009 04:53

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Harteschale » 14.07.2020 14:21

Krit +1.
Harteschales Hausregeln 2019 - frei fair funktional! Neues Layout, Generierungstool- klickt rein!

Benutzeravatar
Verzoth
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 66
Registriert: 03.04.2020 19:06
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Verzoth » 14.07.2020 16:25

Schnellfeuer: Gewährt eine zusätzliche Fernkampf-Aktion pro Kampfrunde.
Muss diese Aktion ein Schuss sein oder kann ich auch 3 Aktionen pro KR nachladen?

Benutzeravatar
Harteschale
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 1436
Registriert: 06.09.2009 04:53

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Harteschale » 14.07.2020 20:13

Muss kein Schuss sein, darfst auch laden.
Einerseits unkompliziert, andererseits stärkt das auch Armbruster, die haben's auch nötig :D
Harteschales Hausregeln 2019 - frei fair funktional! Neues Layout, Generierungstool- klickt rein!

Rumpelstiltskin
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 14
Registriert: 08.06.2020 07:00

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Rumpelstiltskin » 20.07.2020 07:52

Hallo Harteschale,

wir wenden uns wieder einmal an dich weil uns etwas nicht zu 100% klar ist. Wenn wir einen Spielercharakter die Merkmals SF Einfluss/Herrschaft/Verständigung Stufe III geben und die Merkmals SF BelkelelStufe III geben haben wir dann eine Senkung der gMR
von 16 Punkten?

Dies ist nur eines von vielen Beispielen der Kombinationen die uns aufgefallen sind.

Benutzeravatar
Harteschale
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 1436
Registriert: 06.09.2009 04:53

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Harteschale » 20.07.2020 08:04

6 Punkte aus Ein/Herr III, 2 Mal 3 Punkte also 6 Punkte aus Belkelel III.
6+6 = 12 Punkte gMR ignorieren. Evtl kommt noch je nach Situation Subversiv drauf.
Die 12 Punkte gMR senken gilt aber nur für Zauber, die das Merkmal Dämonisch (Belkelel) besitzen.
Harteschales Hausregeln 2019 - frei fair funktional! Neues Layout, Generierungstool- klickt rein!

Rumpelstiltskin
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 14
Registriert: 08.06.2020 07:00

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Rumpelstiltskin » 20.07.2020 08:46

Hallo Harteschale,

vielen Dank für deine Antwort. Es ist so wie wir vermutet haben. Es ist für Spielercharaktere nicht wirklich geeignet denn Sprüche mit dämonischen Merkmalen sind nicht zahlreich.

Eine Frage hätten wir noch was passiert wenn man Elementar (Feuer) Stufe III mit Belhalhar Stufe III mischt? Addieren sich die SES?
Muss der Zauber wirklich das Merkmal Dämonisch (Belhalhar) enthalten oder reicht es einen Zauber mit diesem Merkmal auf ZfW 15 zu haben um die Merkmals SF Dämonisch Belhalher auf Stufe III bringen zu können.

Das Beispiel mit dem Ignisphaero auf Seite 78 und der Merkmal SF Temporal verwirrt uns.

Benutzeravatar
Harteschale
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 1436
Registriert: 06.09.2009 04:53

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Harteschale » 20.07.2020 09:44

Ich nehme an du meinst Agrimoth und Elementar (Feuer).
Dämonisch und Elementar können unmöglich gleichzeitig bei einem Zauberspruch auftreten. Von daher kann man entweder eine dämonische oder eine Elementare SF nutzen.
Harteschales Hausregeln 2019 - frei fair funktional! Neues Layout, Generierungstool- klickt rein!

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 62
Beiträge: 5878
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 20.07.2020 09:51

@Harteschale

Ich denke er meint folgendes
Dämonisch (Einzel) I/II/III/IV/V
• Drei der folgenden Boni nach Wahl werden auf Grad I festgelegt,
weitere Stufen erhöhen die Wirksamkeit wie angegeben.
* Sekundäreffektschwelle (= SES) sinkt um (1/2/3/4/5) Punkte.
* Fokus (1/2/3/4/5), zweimal wählbar.
* einen Domänenbonus (siehe folgende Liste), dreimal wählbar.
Anmerkung: Die Dämonenboni sind dabei kumulativ und so oft
wählbar, wie angegeben ist.
Das kann ich ja auch bei Belhalhar nehmen (allerdings stellt sich die Frage was das für ein Effekt sein sollte...)
Ob das Sinn macht ist eine andere Frage....

Benutzeravatar
Harteschale
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 1436
Registriert: 06.09.2009 04:53

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Harteschale » 20.07.2020 10:58

Ich dachte, Rumpel will auf Dämonenflammen des Agrimoth + Elementar Feuer abzielen.
Ja, auch mit Belhalhar kann man die Sekundäreffektschwelle senken und da kann man sich Sekundäreffekte ausdenken (ich persönlich bin ja für Blutungen in Höhe von 1W3 SP).
Aber Elementar und Dämonisch sind nicht kombinierbar, von daher isses wurscht welche dämonische Domäne mit welchem Element jetzt nicht geht, es geht garnix :D
Harteschales Hausregeln 2019 - frei fair funktional! Neues Layout, Generierungstool- klickt rein!

Rumpelstiltskin
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 14
Registriert: 08.06.2020 07:00

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Rumpelstiltskin » 20.07.2020 11:05

Hallo Harteschale,

vielen Dank für die Klarstellung, dass Dämonisch und Elementar in keiner Weise zusammen funktionieren damit hast du uns sehr weitergeholfen
Allerdings ist eine Frage ein wenig untergegangen. Warum muss der Zauber das Merkmal Dämonisch (Domäne) enthalten um von der Wirkung der SF zu profitieren?

Uns ist aufgefallen, dass der Ignisphaero nicht das Mermal Temporal haben muss um von den Vorteilen der Merkmals SF Temporal profitieren zu können. Auch der Corpofesso Gliederschmerz hat kein Merkmal Form und profitiert von der Senkung der kMR durch die Merkmals SF Form.

Was ist bei Merkmals SF Dämonisch anders? Wir sehen da keinen Unterschied oder hat das andere Gründe die wir nicht kennen?

Benutzeravatar
Harteschale
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 1436
Registriert: 06.09.2009 04:53

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Harteschale » 20.07.2020 11:56

Zauber mit mehreren Merkmalen können von bis zu zwei Merkmals-SF gleichzeitig profitieren, die Auswahl erfolgt vor dem Zaubern.
[...]
Sie gelten, sofern nicht anders angegeben, nur für Zauber mit dem entsprechenden Merkmal.
Grundsätzlich gelten also Merkmals-SF ausschließlich für das angegebene Merkmal. Das sind z.B. Blitz, Illusion, Feuer.

Dazu gibt es die Ausnahme, dass es bei manchen SF wenn es extra angegeben im Beschreibungstext ist, auch für Zauber gelten darf, die nicht das Merkmal haben (meist mit eingeschränkter Wirkung).
Temporal I/II/III/IV/V
• Fokus (1/2/3/4/5).
• Bei Anwendung mindestens einer der SpoMods Zauberdauer erhöhen,
Zauberdauer verkürzen sowie Wirkungsdauer erhöhen gilt für
alle Zauber Fokus (1/2/3/4/5).
Das ist die SF Temporal. Der erste Unterpunkt, Fokus gilt nur für Zauber mit Merkmal Temporal. Der zweite Unterpunkt enthält den Passus, dass er für alle Zauber bei denen die genannten SpoMods eingesetzt werden gelten darf.
Unter der Bedingung dass du mindestens eine der SpoMods Verkürzen, Wirkungsdauer oder Zauberdauer wählst darfst du diesen zweiten Punkt der SF auch für z.B. den Ignisphaero nutzen.
Harteschales Hausregeln 2019 - frei fair funktional! Neues Layout, Generierungstool- klickt rein!

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 62
Beiträge: 5878
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 20.07.2020 12:25

So jetzt werfe ich einmal meine Gedanken ins Gefecht aber Achtung ich bin nicht der Erfinder dieser Regelung und habe auch nichts mit dem Balancing am Hut :ijw: aber vielleicht kann ich die eine oder andere Idee einbringen

Grunsätzlich gebe ich @Harteschale ja Recht wenn er sagt
Harteschale hat geschrieben:Grundsätzlich gelten also Merkmals-SF ausschließlich für das angegebene Merkmal. Das sind z.B. Blitz, Illusion, Feuer.

Dazu gibt es die Ausnahme, dass es bei manchen SF wenn es extra angegeben im Beschreibungstext ist, auch für Zauber gelten darf, die nicht das Merkmal haben (meist mit eingeschränkter Wirkung).
ABER es gibt, wie auch oben schon gesagt wurde, andere Beispiele
  • Corpofesso hat nur Eigenschaften geht aber gegen die kMR -> Form sollte hier Vorteile bringen
  • Ich habe auch schon mit Gruppen debattiert ob bei Illusionszaubern nicht auch Herrschaft/Einfluss gelten sollte da die halbe gMR abgezogen wird von der RD

Die Liste lässt sich sicherlich noch erweitern ich habe aber einen Vorschlag.



Vorschlag 1:

  • Man benötigt einen Zauber mit dem Merkmal Dämonisch XYZ auf ZfW 5/10/15/20/25 (wie gehabt)
  • Man kann die SF einsetzen wenn es zum Zauber passt (Also Belkelel, Thargunitoth oder Blakharaz mit der Reduktion der gMR bei Horriphobus, Schrecken etc.)
Man setzt Riskant (1) nicht auf das Merkmal sondern auf die SF -> wenn ich eine Merkmals SF Dämonisch XYZ nutze habe ich automatisch Riskant (1)
Ich würde auch bei magischer Analyse etwas "dunkles" erwähnen aber eben kein Merkmal Dämonisch

Ich muss ja trotzdem immer noch 900 AP ausgeben um Dämonisch XYZ auf III erlernen zu können plus Lehrmeister plus einen Zauber der DAS MERKMAL HAT auch noch auf 15.... schwierig und Teuer genug



Vorschlag 2:

Ist eine Adaption von Vorschlag 1 mit folgenden Modifikationen
  • Allgemeines würde ich zulassen (gMR, kMR beispielsweise) aber spezielleres wie Schrecken, Subversiv, SES etc) würde ich nur dann gelten lassen wenn der Zauber tatsächlich das Merkmal sein eigen nennt
  • Den Punkt mit der magischen Analyse würde ich hier rausnehmen

So hätte man den Vorschlag, dass man nicht ständig einen Kanon von Sprüchen mit dem Merkmal Dämonisch braucht und es trotzdem nutzen kann (ansonsten wäre das für SCs sowieso unspannend imho)


Just my 2 cents

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 62
Beiträge: 5878
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 20.07.2020 12:44

Zusatz:

Meine Vorschläge sind aber Balancetechnisch nicht durchgetestet

Benutzeravatar
Harteschale
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 1436
Registriert: 06.09.2009 04:53

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Harteschale » 20.07.2020 13:40

Wenn du das weiter diskutieren willst, dann mach einen neuen Thread auf am Besten, hier ist ja kFkA.

Wir handhaben das immer so:
Für passende Zauber legen wir fest, dass du die auch mit der entsprechenden Elementar oder Dämonisch Variante erlernen darfst (entspricht elementarer / dämonischer Transition in der Zauberwerkstatt). Die Variante ist natürlich getrennt zu steigern und hat den Nachteil, dass es Antimagiern leichter fällt es zu bannen.

Beispiele:
- Ignifaxius ersetzt Elementar Feuer durch Dämonisch Belhalhar und heißt Belhalhalrfaxius
- Balsam kann auch Merkmal Humus oder Mishkara hinzufügen
- Duplicatus geht auch mit Merkmal Amazeroth
Harteschales Hausregeln 2019 - frei fair funktional! Neues Layout, Generierungstool- klickt rein!

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 62
Beiträge: 5878
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 20.07.2020 14:18

Ich habe nur Vorschläge gemacht wie ich es handhaben würde diskutieren muss ich nichts :)

Ich finde wenn man ständig dämonische Varianten macht es einfach zu überladen aber ist nur meine Ansicht

Und schon bin ich wieder ruhig :)

Benutzeravatar
Harteschale
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 1436
Registriert: 06.09.2009 04:53

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Harteschale » 20.07.2020 14:39

Dass du ruhig sein sollst hab ich aber net geschrieben :P ;)

Von einem Spieldesign-Ansatz ergibt dein Vorschlag definitiv Sinn.

Es entspricht halt net dem aventurischen Hintergrund, dass du dir einfach mal aussuchst ob der Spruch jetzt dämonisch ist und dann halt mal nicht.
Es entspricht sehr deutlich dem aventurischen Hintergrund, dass die gleichen Zauber mal so mal so abgewandelt werden und dann neu erlernt. Großes Beispiel sind die entborbaradianisierten Thesen der Borbaradianischen Repräsentation - die machen alle nahezu exakt das Gleiche, aber ersetzen einfach nur ein dämonisches durch ein elementares oder neutrales Merkmal. Auch bei den Elementaren Hexalogien ist es sehr stark nahegelegt, auch andere Beispiele legen sowas nah. Und die Zauberwerkstatt behandelt ja sehr breit genau dieses Thema ad nauseam.

Auch entspricht es dem Hintergrund, dass du Spezialist für bestimmte Magiespielarten bist als Zauberer meistens und dieses Spezialwissen nicht einfach auf andere Magiespielarten übertragen kannst (wobei die Quellenlage in meinen Augen etwas schwammiger ist, je nach Autor).
Harteschales Hausregeln 2019 - frei fair funktional! Neues Layout, Generierungstool- klickt rein!

Benutzeravatar
Verzoth
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 66
Registriert: 03.04.2020 19:06
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Verzoth » 26.07.2020 20:54

Bei welchen Akademien kann man die neu hinzugefügten Zauber lernen bzw. welche Verbreitung haben sie?

Rumpelstiltskin
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 14
Registriert: 08.06.2020 07:00

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Rumpelstiltskin » 27.07.2020 09:45

Hallo Harteschale,

danke für deine Antworten bezüglich der Merkmals Sonderfertigkeit Dämonisch. Auch an Denderan Marajain geht unser Dank. Uns wurde hier sehr viel weitergeholfen.

Wir haben allerdings eine weitere Frage und schließen uns hiermit Verzoth an. Auch wir haben uns die Frage hinsichtlich Verbreitung der neuen Blitzzauber aber auch der Zauber Steinhaut, Erdbeben und Erdgebundenheit gestellt.

Zusätzlich haben wir uns gefragt wie gut Blitzzauber eigentlich sind und wir haben es nicht ganz verstanden. Unter einem ZfW von 15 sind diese Zauber extrem unzuverlässig oder verstehen wir hier etwas falsch? Warum würfeln nicht alle Blitzzauber auf ZfP* mit dem W20?
Wie genau funktioniert Gabelblitz? Kannst du hier ein Beispiel geben? Wir waren auch verwirrt wie das mit Kaskade funktioniert?

Ist Steinhaut eine Variante des Armatrutz? Wo liegt die Anwendbarkeit des Erdbebens wenn auch der Geode davon betroffen ist?

Rumpelstiltskin
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 14
Registriert: 08.06.2020 07:00

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Rumpelstiltskin » 27.07.2020 10:01

Hallo Harteschale,

wir haben noch eine weitere Frage. Gelten für die Pfeile des Elements zusätzlich zu den Auswirkungen des Liber Cantiones Deluxe Seite 208 die Hausregeln zu den Elementaren Sekundareffekten? Entzieht der Pfeil des Eises nach Hausregeln wirklich ZfP*/2 Erschöpfungspunkte pro KR?

Benutzeravatar
Harteschale
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 1436
Registriert: 06.09.2009 04:53

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Harteschale » 27.07.2020 12:36

Verzoth hat geschrieben:
26.07.2020 20:54
Bei welchen Akademien kann man die neu hinzugefügten Zauber lernen bzw. welche Verbreitung haben sie?
Wenn du die Blitzzauber meinst: Ich würde ihnen Verbreitung mindestens 4 in Achaz-Rep geben, Verbreitung bei Gildenmagiern ähnlich dem Kulminatio, dazu evtl. noch Echsennahe Akademien wie Brabak, Mirham, Al'Anfa sowie Rakorium Muntagonus.

Aber das habe ich absichtlicht nicht geregelt, damit jede Gruppe das für ihr eigenes Spielempfinden selbst einordnet. Da die Zauber nicht kanonisch im Hintergrund verankert sind sondern nur angedeutet (Blitzmagie von A'tall) werde ich da sicherlich nicht Spielrunden mit Festlegungen bevormunden.
Rumpelstiltskin hat geschrieben:
27.07.2020 09:45
[...] wie gut Blitzzauber eigentlich sind und wir haben es nicht ganz verstanden. Unter einem ZfW von 15 sind diese Zauber extrem unzuverlässig oder verstehen wir hier etwas falsch? Warum würfeln nicht alle Blitzzauber auf ZfP* mit dem W20?
Wie genau funktioniert Gabelblitz? Kannst du hier ein Beispiel geben? Wir waren auch verwirrt wie das mit Kaskade funktioniert?

Ist Steinhaut eine Variante des Armatrutz? Wo liegt die Anwendbarkeit des Erdbebens wenn auch der Geode davon betroffen ist?
Steinhaut ist ein seperater Zauber.

Erdbeben ist extrem gut im Verhältnis zur Zauberdauer und den Kosten, herausragend auf steinigem Untergrund. Der Geode ist meistens recht zäh im Verhältnis zu humanoiden Gegnern, wenn er sich nicht anderweitig schützt. Ansonsten hat er viele Möglichkeiten zusätzlich, sich zu schützen wie Leib aus Erz, Elementare mit entsprechendem Dienst und auch Steinhaut.

Blitzzauber sind pro AP und pro AsP gerechnet die effizientesten Schadenszauber gegen leich gerüstete humanoide Gegner überhaupt. Diesen Vorteil bezahlen sich mit dem Nachteil, dass sie mehr Unzuverlässigkeit mitbringen und man vor dem Einsatz eine möglichst gut geeignete Situation aufbauen sollte. Ähnlich wie der Ignisphäro im Vergleich zum Ignifaxius drastisch viel besser sein kann, aber eben auch schlechter sein kann.

Beispiel Gabelblitz:
Der T3 (Blitz III, ZfW 15) Achaz-Kristallomant hat einen Kampf vor sich. Zwei verbündete Achaz-Stammeskrieger (RS 4, uRS 2) und sieben gegnerische Questadores (RS 6, uRS 0). Er entscheidet sich für den Gabelblitz.
Er kann nur Gegner treffen, die im 45° Winkel seines Kegelförmigen Zielbereiches stehen. A steht für Achaz, O für nicht im Trefferbereich, X für Zielbereich, S für Stammeskrieger und Q für Questadores.

OOOOOOOO
AXXXXSQQX
OOXXQXXQ
OOOXXSQX
OOOOXQXX
OOOOOXXX
OQOOOOXX
OOOOOOOX

Er wählt den Kegel so wie aufgezeichnet, da stehen dann zwei Stammeskrieger und sechs von sieben Gegnern drin.

Jeden der sechs Gegner kann er mit einer Gabelung vom selben Gabelblitz maximal treffen. Er sagt also 6 Gabelungen an. Er behält 15 ZfP* übrig und bezahlt 6*4 AsP = 23 AsP.

Nun erfolgt eine 1W20 Probe auf die ZfP*. Würfelt er die 1-15, so sucht er sich die Ziele aus (sechs Gabelungen, jede auf einen der sechs Feinde). Würfelt er die 16-20, so werden die Gabelungen zufällig zugeteilt, also gibt es auch die Chance, dass seine Verbündeten von einer Gabelung getroffen werden (und dafür dann ein Questador nicht).

Nun wird Kaskade gewürfelt. Da er Blitz III hat, würfelt er 3W6. Für jede gewürfelte 6 bekommt er einmal den gleichen Zauber nochmal gratis wenn er eine Freie Aktion aufwenden kann (also Gabelblitz, mit dem gleich ausgewählten Bereich und gleich viel ZfP*). Er würfelt 1,3,6. Er hat noch seine 2 Freien Aktionen der Kampfrunde, kann also 1 Freie Aktion bezahlen und bekommt dafür ohne weitere AsP-Kosten den Zauber ein zweites mal.

Der zweite Zauber würfelt wie oben genannt auch auf die 1W20 gegen die ZfP*, bei Gelingen teilt der Achaz die Gabelungen auf die Gegner zu, bei Misslingen werden sie zufällig gewählt.

Nun verursachen die Gabelungen des ersten Gabelblitzes Schaden. Alle Gabelungen verursachen 1W6+4+ZfP*/4 TP gegen den uRS. Also 1W6+8 TP, gegen die Stammeskrieger sind das 1W6+6 SP, gegen die Questadores 1W6+8 SP.
Im zweiten Schritt verursachen die Gabelungen des zweiten Gabelblitzes Schaden, s.o.

Sollte er jeweils den Wurf auf die ZfP* schaffen hat er insgesamt jedem der sechs getroffenen Questadores zweimal 1W6+8 SP gemacht, das sind 23 SP - für nur 4 AsP und gegen RS 6!
Zum Vergleich - ein Iginifaxius mit ZfW 15 und Feuer III würde im Schnitt fast dreimal so viele AsP kosten um die gleichen SP anzurichten und auch nur unter Einrechnung der Sekundäreffektschwelle.
Harteschales Hausregeln 2019 - frei fair funktional! Neues Layout, Generierungstool- klickt rein!

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 62
Beiträge: 5878
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 27.07.2020 13:27

OOOOOOOO
AXXXXSQQX
OOXXQXXQ
OOOXXSQX
OOOOXQXX
OOOOOXXX
OQOOOOXX
OOOOOOOX
Ok ich dachte bisher ich hätte den Zauber verstanden aber jetzt nicht mehr....


Edit:

Jetzt habe ich die Grafik verstanden :P

Rumpelstiltskin
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 14
Registriert: 08.06.2020 07:00

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Rumpelstiltskin » 28.07.2020 07:57

Hallo Harteschale,

vielen Dank für deine ausführlichen Antworten. Leider sind ein paar Fragen unbeantwortet geblieben oder haben neue Fragen aufgeworfen

wir haben noch eine weitere Frage. Gelten für die Pfeile des Elements zusätzlich zu den Auswirkungen des Liber Cantiones Deluxe Seite 208 die Hausregeln zu den Elementaren Sekundareffekten? Entzieht der Pfeil des Eises nach Hausregeln wirklich ZfP*/2 Erschöpfungspunkte pro KR?

Warum haben einige Blitzzauber den ZfP* Wurf und andere nicht? Hat das Balancing Gründe?
Ihr habt ein Merkmal Blitz eingeführt es gibt aber nur 5 Zauber inklusive Kulminatio. Habt ihr noch mehr Zauber? Es erscheint uns komisch für nur 5 Zauber ein eigenes Merkmal einzuführen. Kann man das Merkmal Blitz bei anderen Zaubern einführen quasi ein weiteres "Element"?
Gibt es ein Merkmal bannen für Blitz? Oder kann das mit Elementarbann Luft erledigt werden? Oder nur mit Schadenszauber bannen?
Blitzschild wird nur ausgelöst wenn man getroffen wird? Oder auch aktiv denn es steht Schlag im Nahkampf


Beim Zauber Erdbeben zählt ja Machtvoll der Merkmals Sonderfertigkeit Erz voll dazu. Zählt die Sekundareffektschwelle ebenfalls dazu?
Das wären nämlich zwei mal Angriff zum Niederwerfen und zwar einmal aus dem Zauber und einmal aus der Merkmals SF oder kommt hier nur der Verlust der Initiative zum Tragen?

Benutzeravatar
Harteschale
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 1436
Registriert: 06.09.2009 04:53

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Harteschale » 28.07.2020 12:22

Pfeil des Eises: LCD sagt nichts von Erschöpfung. Da steht Ausdauerschaden. Ausdauerschaden ist im Hausregelwerk SP (Betäubung). Elementare Sekundäreffekte gelten darauf, d.h. der Pfeil des Eises sorgt für viele Kältewunden wenn er nicht schnell rausgezogen wird.

Wie beim Kulminatio auch sollen die anderen Blitzzauber große Varianz haben - mit Würfelglück supergut und zielgenau, aber möglicherweise auch wirkungslos oder das Gegenteil von was man haben will.

2 oder 3 Zauber reichen völlig um eine Merkmals-SF haben zu wollen oder einen Fachbereich. Bei Feuer hast du Ignisphäro und Ignifaxius als fast einzig in Abenteuern benutzte Feuerzauber für viele Leute - die kaufen sich trotzdem gerne Merkmal Feuer. Bei Telekinese reichen 2 Zauber und es gibt auch insgesamt nicht viele. Und so weiter. 5 Zauber bei Blitz, die alle regelmäßig angewendet werden können ist deutlich mehr als ein Schadensmagier bei Feuer an sinnvollen häufig einsetzbaren Optionen hat.

Schadenszauber Bannen hilft.
Blitzschild löst aus auf den Versuch hin. Wenn jemand schlägt und du parierst bekommt ers trotzdem ab.

Erdbeben hat RAW zwei mal Niederwerfen, eins aus dem Zauber, das andere aus der SES. Ich würde aber der Einfachkeit halber nur das Niederwerfen aus dem Zauber verwenden.
Harteschales Hausregeln 2019 - frei fair funktional! Neues Layout, Generierungstool- klickt rein!

Rumpelstiltskin
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 14
Registriert: 08.06.2020 07:00

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Rumpelstiltskin » 28.07.2020 14:35

Hallo Harteschale,


Nochmals danke für deine Antworten. Wir würden gerne nochmals darauf antworten

Pfeil des Eises war unser Fehler. Wir wissen nicht warum wir auf Erschöpfung gekommen sind. Wahrscheinlich weil wir „Entzug der Körperwärme“ mit Erschöpfung verwechselt haben.


Die Frage bezüglich der Zauber die auf die ZfP* würfeln war wegen Balancing. Wir dachten die Zauber die besser sind als Kulminatio haben diese Probe als Bremse eingebaut.
Wir haben noch eine Frage zu deinem Gabelblitz Beispiel. Wenn sich nur die 6 Gegner in dem Kegel befinden muss ich dann überhaupt die Probe machen? Kann einer mehrmals getroffen werden wenn ich die Probe nicht schaffe?


Was die Merkmals SF Blitz angeht hast du Recht. Wir haben nochmals Elementar (Feuer) angesehen es gibt wirklich nicht viele. Brenne (außer B), Caldofrigo, Custodosigil, Ignifaxius, Ignisphaero, Leib des Feuers, Pfeil des
Feuers, Wand aus Flammen, Warmes Blut


War ein Merkmal Bannen Blitz angedacht? Notfalls müssen wir uns mit Schadenszauber Bannen helfen


Wir danken für die Klarstellung des Blitzschilds. Ist der neue Lieblingszauber unseres Magiers

Wir danken auch für die Klarstellung des Erdbebens. Wir denken mit Machtvoll ist es ein sehr guter Zauber. Habt ihr euch elementare Varianten überlegt?

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 62
Beiträge: 5878
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 29.07.2020 06:55

So ich übernehme einmal den Stab der Verantwortung und hoffe es nicht zu schlecht zu machen :Maske:
Die Frage bezüglich der Zauber die auf die ZfP* würfeln war wegen Balancing. Wir dachten die Zauber die besser sind als Kulminatio haben diese Probe als Bremse eingebaut.
Wir haben noch eine Frage zu deinem Gabelblitz Beispiel. Wenn sich nur die 6 Gegner in dem Kegel befinden muss ich dann überhaupt die Probe machen? Kann einer mehrmals getroffen werden wenn ich die Probe nicht schaffe?
Grundsätzlich würde ich, wenn nur Gegner im Wirkungsbereich sind, auf eine Probe verzichten. Wenn du den Zufall herausstreichen willst kannst du es natürlich trotzdem tun und dann vielleicht einen Gegner 2x und einen anderen gar nicht treffen. Würde ich persönlich nicht so machen
Was die Merkmals SF Blitz angeht hast du Recht. Wir haben nochmals Elementar (Feuer) angesehen es gibt wirklich nicht viele. Brenne (außer B), Caldofrigo, Custodosigil, Ignifaxius, Ignisphaero, Leib des Feuers, Pfeil des
Feuers, Wand aus Flammen, Warmes Blut
Bei Feuer sind eh nur Ignifaxius und Sphaero oft gespielt. Vielleicht noch Wand aus Flammen und das war es dann auch schon :)

War ein Merkmal Bannen Blitz angedacht? Notfalls müssen wir uns mit Schadenszauber Bannen helfen
Ich würde es beim Schadenszauber bannen belassen
Wir danken auch für die Klarstellung des Erdbebens. Wir denken mit Machtvoll ist es ein sehr guter Zauber. Habt ihr euch elementare Varianten überlegt?
Soweit mir bekannt gibt es keine elementaren Versionen

Benutzeravatar
Verzoth
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 66
Registriert: 03.04.2020 19:06
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Verzoth » 31.07.2020 12:23

Kurze Frage zum Thema Schleuder bzw. Wurfnetz:

soweit ich weiß war das auch ein Thema, was selbst Vanilla viele Fragen aufgeworfen hat, dennoch würde ich hier gerne nichts unnötig kompliziert machen.

Standartwurf aus 5 Metern: +4 Erschwernis, +8 für leichtes, +10 für schweres Wurfnetz (also +12 und +14). So korrekt?

Sonderfertigkeiten: Profitieren Wurfnetze von SF wie Treffsicherheit, gezieltes Schießen? Erhöht Wuchtschlag die Erschwernis?

Ausweichen: In WdS konnte man Wurfnetzen nicht ausweichen. Ist das immer noch der Fall?

Entfesseln: Das ist ja kein Basis-Talent und ich gehe davon aus, dass die wenigsten Kämpfer die Entfesseln-Probe schaffen können. Ist das gewollt?

Gefesselt!: Was nun? Kann das Opfer (falls es kein Entfesseln hat) noch irgendwas tun? Oder sollte es auch möglich sein, das Opfer, so wirklich wie im Aventurien Arsenal beschrieben, gefangen zu nehmen?

Wurfnetze sind unhandlich: So wie auch in den Hausregeln beschrieben. Aber wie wirkt sich das aus?

Vielen Dank im Voraus.

Benutzeravatar
Harteschale
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 1436
Registriert: 06.09.2009 04:53

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Harteschale » 31.07.2020 12:44

+12 und +14 ohne Zielen auf ein schnell bewegendes Ziel mittlerer Entfernung, genau.

Ja, die meisten SF sind anwendbar. Erhöhte TP durch Wuchtschlag führt zu höherer Erschernis des Entfesselns.

Ich würde Ausweichen zulassen gegen einen Gebietsangriff. Es liegt dann im Ermessen des SL ob man dem Angriff komplett entgehen kann oder die TP halbiert werden (also auch die Erschwernis) oder komplett entgeht.

Wenn das Opfer sich nicht befreien kann, kann es außer Gestenlos Zaubern wohl nur noch wenig tun in meinen Augen.
Zuletzt geändert von Harteschale am 31.07.2020 12:46, insgesamt 1-mal geändert.
Harteschales Hausregeln 2019 - frei fair funktional! Neues Layout, Generierungstool- klickt rein!

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 62
Beiträge: 5878
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 31.07.2020 12:46

@Verzoth

Ich bin zwar nicht @Harteschale hoffe aber dir trotzdem weiterhelfen zu können
Standartwurf aus 5 Metern: +4 Erschwernis, +8 für leichtes, +10 für schweres Wurfnetz (also +12 und +14). So korrekt?
Ich nehme an du beziehst dich auf
WdS Seite 131 hat geschrieben:Wurfnetz / Schweres Wurfnetz (Talent
Schleuder): bei Tierfängern und Schaukämpfern
verbreitet. Der Einsatz eines Wurfnetzes
erfordert eine Probe +8 (Schweres Netz:
+10), modifiziert nach Zielgröße, bei allen
Reichweiten bis zur Maximalreichweite von
5 Schritt. Trifft das Netz, so gibt ein Wurf mit
1W6+2 (1W6+6) an, um wie viele Punkte
eine Entfesseln-Probe des Opfers erschwert
ist; dazu kommen die Punkte aus einer
eventuellen Ansage des Werfers. Das
Opfer darf diese Probe jede KR ablegen,
bei Misslingen steigt die Schwierigkeit
für folgende Proben jedoch um

Ja das gilt weiterhin. Allerdings sind 5 Meter bei einem Wurfnetz nicht mehr Mittel (wenn du dich +4 auf Standardschuss beziehst) daher wäre es eine Verschiebung um eine Spalte
Sonderfertigkeiten: Profitieren Wurfnetze von SF wie Treffsicherheit, gezieltes Schießen? Erhöht Wuchtschlag die Erschwernis?
Treffsicherheit ja , Gezieltes Schießen nein ( Gezielter Schuss und co sind ja auch laut WdS iirc nicht möglich)
Ich würde präziser Schuss ehrlich gesagt zulassen
Ausweichen: In WdS konnte man Wurfnetzen nicht ausweichen. Ist das immer noch der Fall?
Ich würde Ausweichen grundsätzlich zulassen sehe keinen Grund warum nicht. Natürlich mit einer Erschwernis (siehe Gebietsangriff beim Ausweichen)
Entfesseln: Das ist ja kein Basis-Talent und ich gehe davon aus, dass die wenigsten Kämpfer die Entfesseln-Probe schaffen können. Ist das gewollt?
Da das Talent ein A Talent ist würde ich sagen ja ist so gewollt
Gefesselt!: Was nun? Kann das Opfer (falls es kein Entfesseln hat) noch irgendwas tun? Oder sollte es auch möglich sein, das Opfer, so wirklich wie im Aventurien Arsenal beschrieben, gefangen zu nehmen?

Grundsätzlich könnte ein Opfer, sofern es Ruhe und Zeit hat, sich auch aus so einem Netz herausschneiden.

Ich könnte mir auch vorstellen bei beispielsweise 7 Punkten Fesseln auch die AT/PA zu senken oder Eigenschaftsproben zu erschweren

Wenn der Werfer allerdings das Opfer bedroht wird er es auch gefangen nehmen können :)
Wurfnetze sind unhandlich: So wie auch in den Hausregeln beschrieben. Aber wie wirkt sich das aus?
Du brauchst dafür beide Hände und kannst ansonsten nichts mehr machen etc.

Antworten