Crossover-Kampagnen

Hier finden allgemeine DSA-Themen ihren Platz, zu denen es kein explizites Unterforum gibt.
Antworten
Jester
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 29
Registriert: 04.02.2021 02:01
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Crossover-Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Jester » 22.02.2021 23:33

Hallo Leute,

ich will mit diesem Thema erfragen wer schon alles mal eine Crossover-Kampagne gespielt hat. Also eine Kampagne bei der zwei oder mehrere Genres kombiniert werden.

Bei mir war das eine GURPS Reign of Steel/Supers-Kampagne, die ich als SL geleitet habe.
Die Charaktere waren entweder Superhelden, Cyborgs oder Roboter welche in einer postapokalyptischen Welt den einzig verbliebenden Staat verteidigen in dem Menschen den verlorenen Maschinenkrieg in grosser Zahl überlebt haben.

Der Staat selbst versprühte den Flair aus dem Roman 1984 und die Charaktere waren vorwiegend mit Terrorismusbekämpfung beschäftigt.

Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 2964
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Crossover-Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 23.02.2021 00:51

Also so wie Borbarad, der mit Warhammer Orks und einem Laserstrahlen Raumschiff Aventurien angreift? :lol:
"Ich verachte niemanden. Mein Hass trifft jene, die verachten" - Bertolt Brecht.

"Richtet nicht, damit auch ihr nicht gerichtet werdet" - Jesus Christus.

Wir brauchen mehr (N)SCs wie Lata Hirschkind! >3

Bitte bleibt höflich in euren Kommentaren.

Ein Herz für Liebesbeziehungen zwischen SCs und das Anspielen romantischer Szenen. 💕

Alle Generierungsstile sind gleichwertig.

Jester
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 29
Registriert: 04.02.2021 02:01
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Crossover-Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Jester » 23.02.2021 02:45

Nö, aber DSA kann ohne weiteres mit ner Gruselkampagne wie Rabenhorst oder Call of Chuthulu (wie auch immer das geschrieben wird) kombiniert werden. Steampunk oder Martial Arts wären auch problemlos möglich.

Einfach mal „outside the box" denken anstatt ständig ausgetrampelten Pfaden zu folgen.

Dieses Thema ist jedoch nicht auf DSA begrenzt.

Benutzeravatar
Rhonda Eilwind
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2323
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Crossover-Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 23.02.2021 08:13

Ich selber habe eher selten geleitet, also auch kein Crossover - aber unser Haupt-SL war und ist abseits von DSA ein großer Crossover-Fan (und hat vor allem auf Cons da auch gute Erfahrungen mit gemacht).

„der Pate“ meets Dornröschen meets Paranoia - oder „Invasion der Verdammten“ meets PP&P - der ist sich da vor nix fies

Bei ihm sind‘s aber meist eher lustige Ansätze, weniger das ganz große Epos.

Wobei ich glaub seine jetzige Stammrunde auch eine Art Crossover ist, aus Runequest und noch irgendwas - und die spielen schon seit über 10 Jahren.

DSA bietet sich aber mE nicht dafür an - das lebt ja sehr von seiner spezifischen Welt, und wenn die arg verändert wird - kann man es fast auch lassen.

Aber das ist eher mein persönliches Empfinden - mich würde auch sehr interessieren, ob das jemand anders sieht...
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

smarrthrinn
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 901
Registriert: 25.06.2016 07:27
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Errungenschaften

Crossover-Kampagnen

Ungelesener Beitrag von smarrthrinn » 23.02.2021 09:09

Die DSA-Regeln eignen sich mMn nur bedingt bis eher schlecht für ein Crossover. Für Aventurien sieht es da ganz anders aus. Durch das Vorhandensein von Magie, Parallelwelten (das Sphärenmodell) und Globulen lässt sich da einiges machen.

Mein Tipp daher: Nimm Aventurien und stülpe die GURPS-Regeln drüber - GURPS deswegen, weil es genau dafür gedacht ist. Und schon hast Du Battlemechs in Weiden, oder spielst den Vampir von Havena mal gaaanz anders :dunkelheit:

Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 2964
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Crossover-Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 23.02.2021 16:13

Ich weiß nicht, ob das Folgende schon als Crossover zählt...

... aber ein paar Kumpel, die DnD seit jahren spielen und jetzt Bock auf etwas mehr low Fantasy bzw. Magischer Realismus haben und nicht nach wenigen Level ups sich mit Göttern messen müssen, weil selbst ein Borbarad für die Helden nur Frühstück wär, wollen jetzt DSA ausprobieren (Regelwerk 4.1).

Allerdings traut der designierte Meister seinen Boyz nichts zu in rollenspielerischer Kompetenz, weshalb er das Barovia Setting um den Vampiradligen Strahd bespielen will, damit es quasi 0DSA Lore gibt und die Spieler erst einmal nur in die Regeln und das bloße RP reinkommen.

Daher müssen wir gerade stark an dem DnD Setting arbeiten, also etwa Engel ala Gegner rauswerfen und die Werte des Vampirs an DSA Regeln anpassen, usw.
"Ich verachte niemanden. Mein Hass trifft jene, die verachten" - Bertolt Brecht.

"Richtet nicht, damit auch ihr nicht gerichtet werdet" - Jesus Christus.

Wir brauchen mehr (N)SCs wie Lata Hirschkind! >3

Bitte bleibt höflich in euren Kommentaren.

Ein Herz für Liebesbeziehungen zwischen SCs und das Anspielen romantischer Szenen. 💕

Alle Generierungsstile sind gleichwertig.

Benutzeravatar
Desiderius Findeisen
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1614
Registriert: 07.06.2017 14:50
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Crossover-Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Desiderius Findeisen » 23.02.2021 16:22

Wir hatten mal eine Savage Worlds Runde, bei der eine NATO-Spezialeinheit eine Anomalie untersuchen sollte und sich in einer mittelalterlichen Fantasy-Welt wiederfand. MG gegen Feuerbälle :ijw:
Für die Freunde der kleinen Geschuppten: Von den kleinen Drachen
"I am 87% confident you will burst into flames." Kimiko Lockeweaver, Bayesian Empirimancer
"I do not help, Mr. Bogan. I oppose." Mathias Melchior, Dept. of Opposition
Meine Charaktere

Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 2964
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Crossover-Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 23.02.2021 16:25

Desiderius Findeisen hat geschrieben:
23.02.2021 16:22
Wir hatten mal eine Savage Worlds Runde, bei der eine NATO-Spezialeinheit eine Anomalie untersuchen sollte und sich in einer mittelalterlichen Fantasy-Welt wiederfand. MG gegen Feuerbälle :ijw:
Klingt nach Final Famtasy VII 😁
"Ich verachte niemanden. Mein Hass trifft jene, die verachten" - Bertolt Brecht.

"Richtet nicht, damit auch ihr nicht gerichtet werdet" - Jesus Christus.

Wir brauchen mehr (N)SCs wie Lata Hirschkind! >3

Bitte bleibt höflich in euren Kommentaren.

Ein Herz für Liebesbeziehungen zwischen SCs und das Anspielen romantischer Szenen. 💕

Alle Generierungsstile sind gleichwertig.

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 5632
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Crossover-Kampagnen

Ungelesener Beitrag von hexe » 23.02.2021 17:01

Desiderius Findeisen hat geschrieben:
23.02.2021 16:22
Wir hatten mal eine Savage Worlds Runde, bei der eine NATO-Spezialeinheit eine Anomalie untersuchen sollte und sich in einer mittelalterlichen Fantasy-Welt wiederfand. MG gegen Feuerbälle
Und ich mein Nachtsichtgerät gegen einen magischen Degen getauscht habe? Aber ich dachte, da war noch ein bisschen Steampunk in der Fantasy-Welt dabei. :grübeln:
Der Charakterbogen liegt auf jeden Fall im Keller, falls ich den Degen noch mal brauchen kann...

Benutzeravatar
DnD-Flüchtling
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1619
Registriert: 18.11.2018 19:25

Errungenschaften

Crossover-Kampagnen

Ungelesener Beitrag von DnD-Flüchtling » 23.02.2021 17:22

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
23.02.2021 16:13
Ich weiß nicht, ob das Folgende schon als Crossover zählt...

... aber ein paar Kumpel, die DnD seit jahren spielen und jetzt Bock auf etwas mehr low Fantasy bzw. Magischer Realismus haben und nicht nach wenigen Level ups sich mit Göttern messen müssen, weil selbst ein Borbarad für die Helden nur Frühstück wär, wollen jetzt DSA ausprobieren (Regelwerk 4.1).

Allerdings traut der designierte Meister seinen Boyz nichts zu in rollenspielerischer Kompetenz, weshalb er das Barovia Setting um den Vampiradligen Strahd bespielen will, damit es quasi 0DSA Lore gibt und die Spieler erst einmal nur in die Regeln und das bloße RP reinkommen.

Daher müssen wir gerade stark an dem DnD Setting arbeiten, also etwa Engel ala Gegner rauswerfen und die Werte des Vampirs an DSA Regeln anpassen, usw.
Als Crossover würde ich das eine reine Regeladaption jetzt nicht bezeichnen - du spielst ja nach wie vor Ravenloft ohne nennenswerte innerweltliche Anpassungen.

Allerdings finde ich dieses Setting gar nicht so unpassend als Hintergrund für DSA-Regeln, weil der Powercreep der DnD-Regeln sich mit der Atmosphäre beißt - es ist schwer, um den eigenen Helden zu zittern, wenn der Magier der Gruppe jedes Problem im Alleingang lösen kann, was in DnD der Fall ist, in DSA aber nicht (oder zumindest deutlich weniger).

Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 2964
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Crossover-Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 23.02.2021 17:33

DnD-Flüchtling hat geschrieben:
23.02.2021 17:22
Als Crossover würde ich das eine reine Regeladaption jetzt nicht bezeichnen - du spielst ja nach wie vor Ravenloft ohne nennenswerte innerweltliche Anpassungen
Ja, ich. Arbeite gerade mit dem SL daran, dass der Strahd als Graf bezeichnet wird, dass es in jedem Dorf einen Traviaschrein gibt, dass die NSCs random ausgewürfelte Namen nach der Nostriatabelle bekommen.

Wenn man sich unter dem Westwind durchliest, passt es schon.

Es ist aber eine Herauaforderung, weil es in DSA eher nicht für Anfängerhelden geeignet ist, einen Vampir zu erledigen - da müssen wir bspw. Die Immunitäten und Resistenzen krass herabsetzen, damit man überhaupt ne Überlebenschance gibt.

Dann gibt es da den einen gefallenen Priester, der in Wahrheit eine Art Engel ist - die es in DSA ja nicht gibt, weshalb wir einen inzwischennigen Paktierer oder geheimen NL-Geweihten hinsetzen, usw.

Ich bin sehr gespannt, weil es meine erste Crossovererfahrung wird, und ich jetzt schon merke, wie schwer ich mich damit tu, da überhaupt allzu sehr 'unDSAische' Elemente drin zu haben, weil ja (ob gelungen oder nicht...) gerade die Regeln von 4.1 bemüht sind, nicht völlig an der Lore vorbei zu existieren.

Daher böten sich andere Spielwelten vllt. besser für Crossover an, als Aventurien?
"Ich verachte niemanden. Mein Hass trifft jene, die verachten" - Bertolt Brecht.

"Richtet nicht, damit auch ihr nicht gerichtet werdet" - Jesus Christus.

Wir brauchen mehr (N)SCs wie Lata Hirschkind! >3

Bitte bleibt höflich in euren Kommentaren.

Ein Herz für Liebesbeziehungen zwischen SCs und das Anspielen romantischer Szenen. 💕

Alle Generierungsstile sind gleichwertig.

Benutzeravatar
Eadee
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 3972
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Crossover-Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Eadee » 23.02.2021 17:44

Für DSA gibt es ja das offensichtliche Crossover:

Jeder weiß dass Earthdawn die vierte Welt von Shadowrun war.

DSA aber ist die achte Welt. Praiosgeweihte steuern mit ihren "Sonnenszeptern" Ares Kampfsateliten die dann mit ihrem "Bannstrahl" alles niederschmettern (Im Prinzip ist alles was es an karmatischen Effekten gibt nur fehlinterpretierte Nanotech/Cyberware). Die einzige Caer die das letzte Zeitalter überstanden hat ist Phexcaer, es ist eine Stadt bevölkert mit Dieben und anderem zwielichtigem Gesindel (Shadowrunner) welche im Nordwesten des Kontinents liegt (Seattle).

Die Ingram Smartgun wurde aufgrund ihrer guten Verarbeitung und ihres charakteristischen Donnerns berühmt und findet inzwischen als "Ingerimm" Verehrung als Gott des guten Handwerks und dem Donnern von Erdbeben.

Und der Krieg der Götter(Konzerne/Drachen) dreht sich alleine darum wer nach Alveran(Zürich Orbital Habitat) kommt.

Macht die Augen auf! DSA IST Shadowrun! Die Verlage versuchen nur es zu vertuschen!

Also auf geht's packt den Chrononautus aus und lasst unsere Helden in Seattle Soycaf schlürfen gehen!




Wirklich gespielt habe ich noch kein Crossover mit DSA. Aber dafür ein Homebrew-system in dem Diablo, Starcraft, Scheibenwelt und viele andere Universen zusammengeworfen wurden.
Die verschiedenen WoD-Systeme spiele ich besonders gerne als Crossover, die Beschränkung auf ein einzelnes System finde ich eher langweilig.
Hier könnte ihre Signatur stehen.

Jester
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 29
Registriert: 04.02.2021 02:01
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Crossover-Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Jester » 23.02.2021 18:43

@Eadee
„DSA ist Shadowrun."
Höchste Zeit, dass du die Schlafschafe aufweckst. :)

@Seidoss-Anima von Seelenheil
Man kann mit Elan und Eifer sicherlich Aventurien für Crossover nutzen. Welches Genre man hinzuzieht muss man sich jedoch
vorher gründlich überlegen.

Extrem:
Spieler 1: „Ich will in Aventurien mit Laserpistolen herumballern."
Spieler 2: „Und ich will zaubern."
Spieler 3: „Ihr Beiden seid doch bescheuert. Das ist einfach unvereinbar. SL, sag mal was dazu."
SL: Legt den MASTERS OF THE UNIVERSE- bzw. FLASH GORDON-Comic zur Seite und zwirbelt verschmitzt seinen Schurkenschnauzer:
„Null Problemo. Ich habe da einige Ideen..."

Zahm:
Alle Spieler: „Wir haben jetzt zwei Jahre lang Orks mit Pfeilen, Feuerbällen und Zweihändern bekämpft. Wir brauchen Abwechslung."
SL: „Null Problemo. Wir behalten nur Menschen als vernunftbegabte Rasse und führen Schwarzpulverwaffen en Masse ein. Und dann holen wir noch MANTEL & DEGEN aus der Mottenkiste heraus."

Benutzeravatar
Tharex
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 272
Registriert: 23.05.2011 19:24
Geschlecht:

Errungenschaften

Crossover-Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Tharex » 23.02.2021 19:56

Vielleicht ansatzweise dazu zu zählen: Ich hab mal eine Zeit lang mit DSA-Regeln eine AD&D Spelljammer Runde geleitet.
Der Crossover war dann, diesen Hintergrund ordentlich in das bestrehende Sphärenmodell zu integrieren.
Zuletzt geändert von Tharex am 23.02.2021 20:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Baal Zephon
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 811
Registriert: 21.06.2017 18:05
Wohnort: Baden

Errungenschaften

Crossover-Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Baal Zephon » 23.02.2021 20:01

Also, ich hatte mal längere Zeit in einer GURPS Runde das Infinite Worlds Setting bespielt, wo man quasi Agenten spielt die das Raum/Zeit und Realitäts infinitum verschiedener Dimensionen zu erhalten... es war eine sehr kleine Runde, im Prinzip hatten wir einen römischen grauen Jedi (abweichungspunkt von unserer Zeitlinie: Cäsar hat den Diktator Titel aufgegeben, wurde kein Imperator und Rom blieb Republik und ging nicht unter) und einem Postnuklearen Technobarbaren (Crossover von Fallout und Metro, abweichungspunkt der Zeitlinie: Das 3. Reich hat die Atombombe entwickelt und eingesetzt und damit einen nuklearen Winter ausgelöst)
Wir haben in der Runde das Priest Setting (Sci-Fi Film in dem eine megakirche mit bewaffneten Klerikern die Menschen gegen Vampirmonster verteidigen), die kolonisation Amerikas mit den Wikingern, Cowboys vs Aliens, Spaceopera und so weiter bespielt. Der Nachteil "Timesickness" war härter als gedacht)
Thing
Ein Herz für Dämonen!

Benutzeravatar
Eadee
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 3972
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Crossover-Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Eadee » 23.02.2021 20:21

Ach ja, dass hier wollte ich schon immer mal ausprobieren:

Hier könnte ihre Signatur stehen.

Antworten