AP für den mitgeführten SL Charakter?

Hier finden allgemeine DSA-Themen ihren Platz, zu denen es kein explizites Unterforum gibt.
Frame

AP für den mitgeführten SL Charakter?

Ungelesener Beitrag von Frame » 01.03.2020 11:20

Ach, eines direkt vorweg da das immer mal wieder ein Thema ist. Da ja nun jeder auch mal meistert wird es nicht passieren das man dann seine Char's mit durchzieht nur das die auch noch AP's abgeifen können. Wer meistert hat nun mal AP verlust. Deswegen ja auch die Rotation.

Nachricht der Moderation


Benutzeravatar
bluedragon7
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 10408
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[DSA5] Hätten wieder Plätze frei für Donnerstags/Sonntags (Online).

Ungelesener Beitrag von bluedragon7 » 01.03.2020 11:47

Warum nicht einfach dem SL Char die AP des Abenteuers geben um zu repräsentieren daß dessen Char in der selben Zeit was anderes erlebt? Sowas steigert Erfahrungsgemäß die Bereitschaft was zu leiten.
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Frame

[DSA5] Hätten wieder Plätze frei für Donnerstags/Sonntags (Online).

Ungelesener Beitrag von Frame » 01.03.2020 12:32

Nö.
Weiss auch nicht wo das her kommt das man sowas macht. Spiel seit '93 P'n'P und nie hat auch einer nur im entferntesten an sowas gedacht.
Und seit 3 Jahren haben wir die R20 Gruppe, da war das auch nie ein Thema. Neuerdings hat sich das irgendwie eingenistet.
Direkt mal austreiben solch sparenzken...

Benutzeravatar
Telling
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 69
Registriert: 06.10.2019 03:22

Errungenschaften

[DSA5] Hätten wieder Plätze frei für Donnerstags/Sonntags (Online).

Ungelesener Beitrag von Telling » 01.03.2020 13:11

Also bei uns war das in den 2000ern auch schon Gang und Gebe, deswegen denke ich ist die Auffassung, das sei ne neuartige Entwicklung lediglich einseitiger Betrachtung geschuldet^^

Bei uns in der Gruppe ist es grundsätzlich so, dass sowohl für Meistercharaktere (bei denen die Zeit nunmal nicht still steht nur weil sie grade nicht aktiv bespielt werden), als auch für Off-Time von mehreren Monaten oder längere Reisen AP vergeben werden.

Nur mal so am Rande, als Denkanstoß. Sehe das wie @bluedragon7, ich hab zwar Spaß am meistern und mach mir die Mühe gerne, aber ich will dadurch dann nicht noch Nachteile haben wenns drum geht, meine Charaktere weiter zu entwickeln.
Für die Entstigmatisierung der Kor-Kirche - auch Söldner mit Gewissen handeln im Sinne der Zwölfe!
Rezensionen & Spielberichte zu DSA, derzeit vor allem zu 'Hinter dem Schleier' und Al'Anfa

Frame

[DSA5] Hätten wieder Plätze frei für Donnerstags/Sonntags (Online).

Ungelesener Beitrag von Frame » 05.03.2020 17:05

Weiß auch gar nicht warum ihr darüber schreibt, ihr seid doch gar nicht bei uns in der Gruppe. Wir hatten das nie und werden das weiterhin so belassen. Fünf von Sechs sind dafür das es bleibt wie bisher und damit hat sich die Angelgenheit erledigt.

Benutzeravatar
bluedragon7
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 10408
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[DSA5] Hätten wieder Plätze frei für Donnerstags/Sonntags (Online).

Ungelesener Beitrag von bluedragon7 » 06.03.2020 07:52

Weil vermutlich mehr Leute Interesse haben auch mal auch was längeres zu leiten wenn die eigenen Char dadurch nicht ins Hintertreffen geraten, insbesondere wo ihr mit recht wenig AP startet. Somit hättet ihr die Chance auf mehr Interessenten.
Kudos btw die übernatürlichen mit mehr starten zu lassen, halte ich für eine sehr sinnvolle Entscheidung, gerade bei geringen Start AP
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

I3igAl
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 140
Registriert: 13.02.2020 22:20
Geschlecht:

Errungenschaften

AP für den mitgeführten SL Charakter?

Ungelesener Beitrag von I3igAl » 08.03.2020 19:11

Ich neige auch dazu dem SL-Charakter Erfahrungspunkte zu geben, da ich es selbst mit Rotation kaum so kenne, dass jeder mal meistert. Normalerweise sind das dann 2-3 der Spieler.
Den Charakter mitzuführen finde ich meist unnötig und für den Spielleiter eine Doppelbelastung. Normalerweise lässt sich für so einen Helden meist eine passende Nebenaufgabe finden, die sich vernünftig in das Abenteuer eingliedern lässt, und den abewesenden Helden aus der Gruppe nimmt. Der Magier recherchiert noch in der Bibliothek zu dem erschienen Dämonen und gibt in einer kurzen Szene wichtige Hinweise an die Gruppe, der Krieger bewacht den gebrechlichen Auftraggeber vor weiteren Anschlägen während die Gruppe den Attentäter sucht oder der Alchimist bereitet ein paar Tränke zur Verstärkung der Helden vor.

Bei komplettem Durchwechseln des Spielleiters halte ich das Zurückhalten von Erfahrungspunkten in DSA3-4.1 jedoch nicht für tragisch. Da die Helden sich doch sehr flach steigern, macht es kaum einen Unterschied, ob ein Held nun 300 AP hinter dem Rest der Gruppe zurückliegt. Ich kann die Motivation mit Erfahrungspunkten strenger umzugehen und nur tatsächlich verdiente Punkte zu vergeben dennoch durchaus verstehen. So fühlen sich die Errungenschaften der Helden verdienter an.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 5020
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

AP für den mitgeführten SL Charakter?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 08.03.2020 19:26

Bei uns laufen die SC des SL eigentlich immer mit. Je nach persönlichem Stil mal mehr, mal weniger präsent. Die Gruppe reist gemeinsam quer durch Aventurien, dass einer der Charaktere zeitweilig verschwindet um an einem ganz anderen Ort wieder aufzutauchen wäre wenig realistisch. Und wenn die Fertigkeiten eines Charakters gebraucht werden ist es auch wenig realistisch dass diese nicht abrufbar sind.

Das Abenteuer sollte natürlich nicht so aufgebaut sein, dass der persönliche SC viel Screentime veranschlagt, teilweise haben Meister auch schon Kunstgriffe verwendet um den eigenen Charakter in wichtigen Momenten gezielt raus zu nehmen. Von daher reguliert es sich von selbst ganz gut (nehme ich jedenfalls so wahr, und Klagen sind auch noch keine gekommen).

Und dann liegt es natürlich auf der Hand, dass der Charakter AP kriegt. Aber auch wenn man es so dreht dass er wirklich nicht dabei ist, würden wir es so auslegen dass er stattdessen etwas anderes lehrreiches gemacht hat.

Spielleiten soll ja nicht "bestraft" werden. ;)
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

Benutzeravatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2604
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

AP für den mitgeführten SL Charakter?

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 08.03.2020 19:36

Ich muss sagen ich verstehe den Grund einfach nicht.
Bei mir in der Gruppe meistert nicht jeder und nicht jeder meistert zu gleichen Anteilen. Hinzu kommt, dass Abenteuer nicht alle gleich viele AP geben. Wenn ich ein Arsch wäre, würde ich einfach Abenteuer meistern die entweder extrem schwer sind oder extrem wenige AP geben. Dann hat mein Charakter über längere zeit gesehen die meisten AP. Wenn meine Abenteuer nur 1AP geben, ist mir egal wenn ich den nicht bekomme. Mein Charakter kann dann weiterhin die 300-500AP der anderen meister abgreifen.

Warum es so kompliziert machen?
Der Meister bekommt genau so viele AP wie jeder andere in der Gruppe. Das ist die einfachste und fairste Methode. Das System was ihr habt, schreit ja förmlich danach, dass sich irgendjemand auf die Füße getreten fühlt und dass es jemand ausnutzen möchte.

Noch einmal die Frage: Warum?
Für mich hört sich das einfach nach einer schlechten Tradition an.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Benutzeravatar
ore
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1115
Registriert: 03.07.2009 09:06
Wohnort: Gifhorn

Auszeichnungen

Errungenschaften

AP für den mitgeführten SL Charakter?

Ungelesener Beitrag von ore » 08.03.2020 19:47

Ein mir gänzlich unbekannter Spielstil.

Ich meistere bei uns fast immer. Wenn ich dann doch mal Spielen kann, wäre es ja nervig, wenn der hochstufige Krieger, dessen Spieler mal leiten möchte, nicht nur fehlt, sondern die Gruppe stattdessen einen unfähigen Rekruten-Jungcharakter mitschleppen muss.

Deswegen wird bei uns das Erfahrungsniveau abenteuerangemessen für alle gesetzt. Egal ob der Charakter die letzten drei Monate noch nicht einmal existierte oder einfach verhindert war, weil der Spieler den Spielleiter gab.
Ares sagt: Schelme sind Sportwagen mit 500 PS, die nur im ersten Gang gefahren werden dürfen.

Benutzeravatar
affinno
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 168
Registriert: 06.09.2019 20:36
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

AP für den mitgeführten SL Charakter?

Ungelesener Beitrag von affinno » 08.03.2020 20:26

Wenn bei uns mal durchgewechselt wird (was selten geschieht) dann kriegt der SC des Meisters auch AP, ist doch eigentlich selbstverständlich. Der Held war dabei, also kriegt er AP.

Ähnlich verhält es sich mit anderen SCs der Spieler, die zwar nicht die Protagonisten des ABs waren, aber halt auch dabei waren - die kriegen dann meist die Hälfte der vergebenen AP auch, eben damit sie nicht den Anschluss verlieren.
Liebe jeder Art für alle Aventurier - für ein gesundes Kuschelaventurien!

Benutzeravatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2979
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Auszeichnungen

Errungenschaften

AP für den mitgeführten SL Charakter?

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 08.03.2020 20:28

Ja, alles andere wäre unfair.
Als wir noch 4.1 gespielt haben gab's für die Helden von nicht-anwesenden Spielern die vollen AP, aber keine speziellen Erfahrungen.
Soylent Green is people!

Der Geier
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 473
Registriert: 25.05.2011 12:02

Auszeichnungen

Errungenschaften

AP für den mitgeführten SL Charakter?

Ungelesener Beitrag von Der Geier » 08.03.2020 20:31

Bei uns erhalten die Meister-NSCs tatsächlich auch AP, allerdings nur die für dabeigewesen sein, nicht für besondere Heldentaten. Die kriegen auch keine SEs außer die, die alle fürs Überleben kriegen. Allerdings kriegen bei uns auch mitreisende NSCs AP, die die Spieler dann für die NSCs ausgeben können. Wir fahren grad auf einem Schiff durch die Gegend, unser Zwerg bestimmt demnach, wie sich "seine" Handwerker so spezialisieren und unser Magier, wie sich das magische Department weiterbildet. Und unser Priester führt die "Spezialtruppen" :D
http://www.heldenbund.de - DSA-Spielerbörse, Heldenverwaltung, Gruppenforen etc.

Benutzeravatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4015
Registriert: 11.11.2013 22:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

AP für den mitgeführten SL Charakter?

Ungelesener Beitrag von Feuer! » 08.03.2020 20:32

Bei uns bekommen alle SCs die vollen AP und SEs, egal ob sie an allen Spieltagen anwesend waren. Das gleiche gilt für eventuelle Meister-SCs (aktuell haben wir einen festen Meister, aber in durchwechselnden Runden bekäme auch der jeweilige Meister-SC natürlich die vollen AP und SEs). Wir sind alles erwachsene Menschen, die gemeinsam Spaß haben wollen, warum sollten wir dann jemanden dafür bestrafen, wenn mal Arbeit oder andere wichtige Dinge dazwischenkommen?

Benutzeravatar
Amaryllion
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 549
Registriert: 05.01.2004 12:22

Auszeichnungen

Errungenschaften

AP für den mitgeführten SL Charakter?

Ungelesener Beitrag von Amaryllion » 08.03.2020 21:27

Bei uns bekommt auch jeder die gleichen AP und SE, egal ob da oder nicht bzw. ob SL oder Spieler. Für den Einzelberechnungskillefit, den wir früher mal gemacht haben (mit Bonus-AP für Anwesenheit/Rollenspiel/besonderen Heldenmut oder einem von Spielern zu vergebenen Sonderkontingent), sind wir mittlerweile zu alt.
Amaryllion im Wiki Aventurica
Aurentian bei orkenspalter.de
amaryllion bei Artbreeder

Benutzeravatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2256
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

AP für den mitgeführten SL Charakter?

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 08.03.2020 22:45

Wir haben meistens den Char des Meisters mitgeschleppt, und der kriegte dann auch AP. Das hat zwei Vorteile: der Char ist an Ort und Stelle, wenn ein neues Abenteuer startet, und er ist auf dem gleichen Niveau wie die andren Chars. Eine lange Kampagne meistern, und dann mit einem Anfängerchar dastehen, der an den Hochstufen-Abenteuern der restlichen Gruppe gar nicht teilnehmen kann, das ist doch nur blöd.

Wenn man natürlich nur kurze Einzelabenteuer spielt und alle genau gleich oft meistern, so dass nie große AP-Unterschiede bei den Helden rauskommen, dann geht es. Dann sind halt alle Kampagnen außen vor.
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Benutzeravatar
Nightcrawler
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1336
Registriert: 03.08.2004 21:42
Wohnort: Oberhausen, NRW
Kontaktdaten:

Errungenschaften

AP für den mitgeführten SL Charakter?

Ungelesener Beitrag von Nightcrawler » 08.03.2020 23:20

Es kommt selten vor, dass ein SL einen eignen SC bei uns mitführt. Im Allgemeinen werden feste SL bevorzugt. In der Scion-Runde hatten wir über mehr als 10 Jahre keinen festen SL (mittlerweile schon^^), weil jeder lieber Spieler war. Also haben einige (nicht alle) der Spieler sich unregelmäßig mit leiten abgewechselt und auch unterschiedlich viel Spielzeit darauf verwendet. Der eigene SC war immer dabei, denn was soll er sonst tun? "Nö, ich geh' shoppen, macht ohne mich."? Also lief er meist zurückhaltender mit, hat über nicht-Plot-Belange mit geredet, und die gleichen EP bekommen. Sie waren eben dabei und haben auch die gleichen Erfahrungen gemacht.
Es ist ja schon gut, dass überhaupt einige von uns geleitet haben (sonst hätte es gar kein Spiel gegeben), da möchten wir dafür auch nicht abgestraft werden.
DAS *Avatar* ist ein Enduriumschwert. *g*

Unsere 7G ab AoE 1533,42 h (gekürztes SiZ & Siebenstreich) - beendet!

Benutzeravatar
bluedragon7
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 10408
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

AP für den mitgeführten SL Charakter?

Ungelesener Beitrag von bluedragon7 » 08.03.2020 23:32

Wenn irgend möglich versuche ich als SL in einer Runde mit wechselndem SL meinen Char rauszunehmen.
Da muss er z. B. das Bett hüten als die anderen das Grabmal von Brig Lo erkunden oder wird entführt.
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Benutzeravatar
Rhonda Eilwind
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2286
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

AP für den mitgeführten SL Charakter?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 09.03.2020 01:27

bluedragon7 hat geschrieben:
08.03.2020 23:32
Wenn irgend möglich versuche ich als SL in einer Runde mit wechselndem SL meinen Char rauszunehmen.
Da muss er z. B. das Bett hüten als die anderen das Grabmal von Brig Lo erkunden oder wird entführt.
Ja, aber die Frage ist doch: Kriegt er in dieser Zeit - oder für diese Zeit - AP oder nicht?
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzeravatar
bluedragon7
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 10408
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

AP für den mitgeführten SL Charakter?

Ungelesener Beitrag von bluedragon7 » 09.03.2020 08:03

Ich dachte aufgrund meiner vorherigen Posts wäre das klar: natürlich bekommt er die ;-)

Das Bett zu hüten ist für sich keine AP würdige Aktion, aber wenn man allen die gleichen AP gibt ist der Hintergrund ja nicht den Erfahrungsgewinn zu simulieren.
Wenn einer der Spieler mal nicht mitmachen kann bekommt der Char trotzdem die AP unabhängig ob der Char als quasi NSC dabei war oder nicht.
Ich versuche halt, wenn es geht die jeweiligen Chars (meine und die anderer fehlender Spieler) rauszunehmen. Wenn es plausibel geht weil man z. B. ehh auf dem Weg nach Gareth ist und sich für dort verabreden kann.
Als mein Char “Entführt” wurde wusste ich daß der nächste SL ein Abenteuer auf den Zyklopeninseln hatte und mein Char dort wieder als “freigelassen” wieder auftauchen konnte. In dem Fall war das war er in der Zeit erlebt hat durchaus spannender.

P. S. Die “ “ genau zu erklären führt hier jetzt zu weit, es war plausibler als es klingen mag ;-)
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Myratel
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 224
Registriert: 15.02.2004 15:42
Wohnort: Graz
Geschlecht:

Errungenschaften

AP für den mitgeführten SL Charakter?

Ungelesener Beitrag von Myratel » 09.03.2020 08:17

Vor Jahren als wir wirklich noch abwechselnd in eine Kampagne geleitet haben, hat der SL_Char auch volle AP bekommen. Aber irgendwann wollte jeder SL sein eigenes Ding machen mit längerfristigen Auswirkungen und ohne dass ihm ein anderer SL (unabsichtlichlich) dazwischen pfuscht.
Deshalb haben wir angefangen jeder SL eine eigene Kampange zu leiten, irgendwann haben sich auch Systeme geändert.
Im Moment sind wir beim Leiten leider nur noch zwei. Einer leitet Warhammer und ich DSA4.1.

Benutzeravatar
Irike
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 417
Registriert: 16.02.2020 18:03
Wohnort: zwischen Köln und Aachen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

AP für den mitgeführten SL Charakter?

Ungelesener Beitrag von Irike » 09.03.2020 09:15

Bei uns ist es tatsächlich mal so, mal so.
Und ich halte beides für eine gangbare Methode, es muss halt einfach nur zur Gruppe der Spieler passen und alle müssen damit einverstanden sein, wie es gehandhabt wird. Als es gibt kein klares "Geht ja gar nicht!" aber auch kein klares "Der Chara muss gefälligst mit!"

In einer der Gruppen handhaben wir es bisher so, dass der Meister-Charakter eine andere Aufgabe hat und nicht dabei ist. Ging bisher immer gut auf, aber gerade bemerken wir, dass wir da jetzt ein Problem bekommen: Unser Meister, der, die ersten drei Abenteuer gemeistert hatte (waren drei zusammenhängende) möchte bald eine 4-Abenteuer-Kampagne meistern. Und sein armer Magier wird dann danach den anderen gegenüber deutlich an Erfahung zurückstehen. Wie wir das lösen, wissen wir derzeit noch nicht genau, haben aber schon ein paar vage Lösungsansätze.

In einer anderen Gruppe, die zusammen quer durch den Kontinent reist und zu dem betroffenen Zeitpunkt das Ziel hatte, die Eltern meines Magier-Charakters zu besuchen, hatte ich, als ich zwischendurch gemeister hatte, den Charakter erstmalig in dieser Gruppe mitlaufen lassen. Alles andere wäre in der Kontinuität der Geschichte nicht machbar gewesen. Da der gute Magier eher extrovertiert ist und sich bei den Aktionen normalerweise immer als erstes das Wort ergreift und dazu neigt, für die ganze Gruppe zu sprechen, brauchte ich nun einen Grund, warum er genau das in der Zeit des Abenteuers nicht tut. Aber auch dafür gab es eine Lösung: Der Kerl litt aufgrund gewisser Ereignisse unter Liebeskummer und brödelte daher was vor sich hin. Die anderen konnten prima spielen und in Notsituationen doch auf seine Fähigkeiten zurückgreifen (cih sag nur Balsamsalabunde...).

Ergo: Beides geht, es muss nur passen. :)
Neugier bringt den Magier um.

Benutzeravatar
Arikha Madaiama
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 657
Registriert: 03.09.2003 15:20
Wohnort: Böblingen

Errungenschaften

AP für den mitgeführten SL Charakter?

Ungelesener Beitrag von Arikha Madaiama » 09.03.2020 10:55

Grundsätzlich halte ich beide Varianten für gangbar. Wenn in der Gruppe nicht alle bereit sind zu leiten wäre es wohl sinnvoller wenn die SL-Charaktere auch die AP bekommt, unabhängig davon, ob sie im Abenteuer mitgezogen werden oder nicht. Ansonsten geht irgendwann die Erfahrungsschere zu weit auseinander.

In meiner Runde spielen wir ohne AP für SL-Charaktere. Wir wechseln allerdings komplett durch, ein Spieler leitet ein oder mehrere Abenteuer (je nach dem wie's passt), und dann kommt dran wer die meisten AP hat. Wenn jamnd eine längere Kampagne am Stück leitet ist er erst mal raus, wer kleinere Abenteuer zwischendurch leitet kommt so öfter dran.

Für uns funktioniert das, für andere Gruppen mag das anders sein. Wenn das Spielleiten aber als Strafe gesehen wird läuft etwas schief.

Benutzeravatar
Wizkatz
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 463
Registriert: 04.11.2009 18:04
Geschlecht:

Errungenschaften

AP für den mitgeführten SL Charakter?

Ungelesener Beitrag von Wizkatz » 09.03.2020 11:46

Bei uns haben wir einen SL, der primär die großen Kampagnen leitet, der aber zwischendurch auch mal wieder als Spieler mitmachen möchte. Ich bin aktuell dann gewissermaßen der Spieler, der den "Zwischenmeister" für Abenteuer macht, die man neben den ganz großen Geschichten macht, gewissermaßen als größere Nebenquests.
In dieser Konstellation hat er einen Charakter, der während der längeren, großen Kampagnen meist nicht direkt mit der Gruppe mitläuft, sondern Solo-Missionen läuft, die irgendwo aber auch zum Plot gehören (teilweise dann von mir solo gemeistert). Auf der anderen Seite macht es für die kurzen Abenteuer, die ich leite, häufig keinen innerweltlichen Sinn jedes Mal meinen Charakter mit "Gründen" aus der Gruppe zu werfen, sodass dieser dann mit der Gruppe mitläuft. Initial hatte ich "mir selbst" dafür dann keine AP gegeben, der Haupt-SL und auch der Rest der Spieler waren aber schnell dafür, dem ebenfalls AP zu geben, weil sie ebenfalls keinen Sinn darin sahen, dass ein Charakter, der mitläuft und Fähigkeiten einsetzt und genauso Gefahren ausgesetzt ist, keine AP bekommt und hinter der Gruppe zurückfällt.

Man muss dazu vllt. auch sagen, dass bei uns nicht alle Charaktere gleich viel AP bekommen - die "ursprüngliche" Crew gibt unseren Leitwert für AP vor (aktuell um 7-8k AP), verstorbene Helden werden durch neue Charaktere ersetzt, die je nach Meister/Spieler-Absprache mit 3-5k AP einsteigen, dann aber jeden Abend etwas mehr AP erhalten als die hochstufigsten, so dass sich im Laufe der Zeit die Level wieder angleichen, ohne dass man ganz von Null hochkrebst oder direkt mit einem durchgeplanten Highlevel-Helden in den Plot fällt. Macht das noch jemand so?

Benutzeravatar
Xoltax
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1074
Registriert: 02.07.2014 18:33
Wohnort: Berlin

Auszeichnungen

Errungenschaften

AP für den mitgeführten SL Charakter?

Ungelesener Beitrag von Xoltax » 09.03.2020 12:47

Man muss dazu vllt. auch sagen, dass bei uns nicht alle Charaktere gleich viel AP bekommen - die "ursprüngliche" Crew gibt unseren Leitwert für AP vor (aktuell um 7-8k AP), verstorbene Helden werden durch neue Charaktere ersetzt, die je nach Meister/Spieler-Absprache mit 3-5k AP einsteigen, dann aber jeden Abend etwas mehr AP erhalten als die hochstufigsten, so dass sich im Laufe der Zeit die Level wieder angleichen, ohne dass man ganz von Null hochkrebst oder direkt mit einem durchgeplanten Highlevel-Helden in den Plot fällt. Macht das noch jemand so?

Ja wir machen das auch so.

Benutzeravatar
Zordan Arres
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 52
Registriert: 08.04.2006 14:24
Wohnort: Goch

Errungenschaften

AP für den mitgeführten SL Charakter?

Ungelesener Beitrag von Zordan Arres » 09.03.2020 14:44

Wir haben den Charakter des jeweiligen Meisters bei festen Gruppen immer mitlaufen lassen, als "Jack-in-the-Box". Somit hat er dann auch AP (Grundanzahl ohne spezielle Erfahrungen usw.) bekommen. Der ein oder andere meistert häufiger, aber es soll in der Charakterentwicklung ja nicht sein "Schaden" sein, dass er sich die ganze Arbeit macht.
Bei Neueinstieg bzw. Heldentod schauen wir, ob der jeweilige Spieler noch einen Helden hat, der punktemässig und vom Charakter in die Gruppe bzw. das Szenario passt bzw. bei Neuerstellung wird eine Anzahl AP vom Meister vorgegeben, die meist ein ungefährer Mittelwert der Gruppe ist. Es sollte halt zur Gruppe passen. Und nicht immer sagen AP etwas über die Stärke eines Charakters aus. Ist oft halt archetypenabhängig.

Benutzeravatar
ledaeth
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 244
Registriert: 18.08.2017 12:15
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

AP für den mitgeführten SL Charakter?

Ungelesener Beitrag von ledaeth » 10.03.2020 09:28

Wir wechseln den Meister durch, und alle bekommen die gleichen AP und SEs.
Der Charakter des jeweiligen Meisters nimmt am Abenteuer teil, tritt dabei aber deutlich in den Hintergrund, und wenn es sich anbietet, verschwindet er auch mal ganz, aber eben nur wenn es inhaltlich Sinn macht.
So ist gewährleistet, dass sich niemand benachteiligt fühlt und dass alle Charaktere auf einem ähnlichen Powerlevel und auch anwesend sind, wenn wieder gewechselt wird.
Allerdings spielen wir auch eher "kurze" Abenteuer. Bei einer größeren Kampagne würde ich als Meister nicht wollen, dass ich auch noch meinen Charakter mitbedenken muss.
Denn wie ein sehr weiser Mann einmal sagte: „Da, wo du hingehst, da bist du dann.“

Aussprachehilfe zu "ledaeth": [​liːdai:θ]

Benutzeravatar
Irike
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 417
Registriert: 16.02.2020 18:03
Wohnort: zwischen Köln und Aachen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

AP für den mitgeführten SL Charakter?

Ungelesener Beitrag von Irike » 11.03.2020 08:50

Hatte ich in meinem Post gar nicht dazu geschrieben, war aber das eigentliche Thema:

Ja, der mitlaufende Chara bekommt dann natürlich aus den von meinen Vorrednern benannten gründen dieselben APs
Neugier bringt den Magier um.

Benutzeravatar
Fiieri
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 203
Registriert: 22.03.2018 12:03
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

AP für den mitgeführten SL Charakter?

Ungelesener Beitrag von Fiieri » 11.03.2020 09:00

Bei uns in früher Vorzeit als es noch wechselnde SLs gab (das war noch während der Schulzeit vor jetzt so 13-17 Jahren ^^), gab es immer APs für die mitreisenden Chars der Meister.
Einfach weil sonst diejenigen die sich extra Aufwand aufhalsen auch noch bestraft werden was den Fortschritt ihrer Charaktere angeht, das fanden wir dann doch nicht fair. Auch wenn der Charakter des SL weniger aktiv dabei war als die anderen Scs.

Da ich heutzutage eh der einzige Meister bin hab ich auch keine Charaktere. Sollte aber ein NSC die Helden längere Zeit begleiten, bekommt er auch AP (meistens aber etwas weniger als die Helden) und wird damit auch besser auf lange Sicht. Das bezieht sich aber natürlich auch auf etwaige Antagonisten

Christopher
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 182
Registriert: 03.03.2020 23:58
Geschlecht:

Errungenschaften

AP für den mitgeführten SL Charakter?

Ungelesener Beitrag von Christopher » 13.03.2020 16:01

bluedragon7 hat geschrieben:
01.03.2020 11:47
Warum nicht einfach dem SL Char die AP des Abenteuers geben um zu repräsentieren daß dessen Char in der selben Zeit was anderes erlebt? Sowas steigert Erfahrungsgemäß die Bereitschaft was zu leiten.
Das.
Wenn ein Spieler ein Abenteuer Leitet, sollte sein Character dafür AP bekommen.
Das macht es so viel wahrscheinlicher das Spieler auch mal leiten Wollen.

Ganz ehrlich, das nicht zu tun ist eine so komische Idee, es hat etwas gedauert bis ich den Titel überhaupt verstanden habe.
Frame hat geschrieben:
05.03.2020 17:05
Weiß auch gar nicht warum ihr darüber schreibt, ihr seid doch gar nicht bei uns in der Gruppe. Wir hatten das nie und werden das weiterhin so belassen. Fünf von Sechs sind dafür das es bleibt wie bisher und damit hat sich die Angelgenheit erledigt.
Hast du einmal darüber nachgedacht, das der erste Teil der Aussage evtl. auf dem Zweiten Teil basiert?
Evtl. ist auch ein bischen "wir hatten es nicht besser, wieso sollte jemand anderes es besser haben" dabei?

Es ist eure Entscheidung. Es sind eure Konsequenzen.
Wir mögen die Konsequenzen nicht, deshalb haben wir eine andere Entscheidung.
Madalena hat geschrieben:
08.03.2020 19:26
Und wenn die Fertigkeiten eines Charakters gebraucht werden ist es auch wenig realistisch dass diese nicht abrufbar sind.
Wenn die Fertigkeiten gebraucht werden, geht das in den Bereich des SLNSC. Nicht die beste Idee.
Die Fähigkeiten des inaktive Characters sollten nur Hintergrund effekte haben.
Der Character weiß die dinge, die eine Quest- oder Informationsgebender NPC wissen muss.
Er schafft die Dinge die für die Handlung notwending sind.

SL Charactere sollten niemals Würfeln, solange der Effekt nicht die Helden direkt betrifft (Kampf, Magie).
Das heißt aber auch, das sie nie im Vordergrund stehen sollten. Sie sollten im Hintergrund stehen wie der "Gutsgrund Besitzer" und "weise, im Wald lbende Kräuterfrau" des Abenteuers.
Wizkatz hat geschrieben:
09.03.2020 11:46
Man muss dazu vllt. auch sagen, dass bei uns nicht alle Charaktere gleich viel AP bekommen - die "ursprüngliche" Crew gibt unseren Leitwert für AP vor (aktuell um 7-8k AP), verstorbene Helden werden durch neue Charaktere ersetzt, die je nach Meister/Spieler-Absprache mit 3-5k AP einsteigen, dann aber jeden Abend etwas mehr AP erhalten als die hochstufigsten, so dass sich im Laufe der Zeit die Level wieder angleichen, ohne dass man ganz von Null hochkrebst oder direkt mit einem durchgeplanten Highlevel-Helden in den Plot fällt. Macht das noch jemand so?
Xoltax hat geschrieben:
09.03.2020 12:47
Ja wir machen das auch so.
Also ihr macht das Equivalent davon in D&D mit einem niedrigstufigem Charakter einzusteigen, der dann wegen niedrigem Level mehr XP kriegt?

Ich habe sowas einmal als Spieler gemacht (machen müssen). Die große Diskrepanz und Nutzlosigkeit war der nervigste Teil.
Für mich klingt das auch nach zu viel Aufwand. Ein DSA Charakterbogen ist keine Steuererklärung.

Ich hätte eine Idee, die nahe heran kommt. In 5.0 gibt es die Erfahrungsgrade. Diese Erfahrungsgrade fungieren als Startwert Limitationen.
Es gibt eine Optional Regelung für Steigerung, das der Charakter nicht dinge auf mehr als "Erfahrsgrad basierter Maximalwert +2" steigern kann. Bis seine gesammt AP ihn in einen höheren Grad verschieben.
Maximal würde ich einen neuen/erstz Character auf den anfang des Erfahrungsgrades herabsetzen. Aber ich muss wirklich mal fragen wie meine Gruppe das sieht.

Antworten