Das DSAForum-Team wünscht euch Frohe Ostern!

 

 

 

DSA4 Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Hier finden allgemeine DSA-Themen ihren Platz, zu denen es kein explizites Unterforum gibt.
Edwin Briar
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 85
Registriert: 05.03.2019 11:59
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Edwin Briar » 08.04.2019 09:33

Ich habe Wochen für die Ausarbeitung meines Gesellschafters/Faustkämpfers gebraucht um ihn perfekt so zu kriegen wie ich mir das gewünscht habe. Und gestern musste ich erfahren, dass seine Überlebenschancen in der Gruppe gering sind....vor dem Abenteuer!!!

Unsere Gruppe war auf dem Großen Fluss Richtung Osten unterwegs auf einem mittelprächtigen Schiff und unser SL veranschlagte die Reise Zeit auf etwa 4 Wochen. Wir arbeiteten langsam darauf hin 2 neue Charaktere in die Gruppe zu integrieren (gemeinschaftliches Kotzen der seekranken Zauberer, etc.) und dann kam der ursprüngliche Magier der Gruppe und testete "heimlich" an anderen 3 Tränke aus dem letzten Abenteuer an anderen Gruppenmitgliedern aus. Das hatte zur Folge, dass unser adliger Schwertkämpfer sich für 3 Tage unsterblich in meinen SC verliebte (was ich mit einer netten Übernachtung und zusätzlichen Rationen ausnutzte, da er recht gut betucht ist). Unsere Söldnerin (Sucht: Alkohol) während dessen betrank sich willentlich so sehr, dass sie am nächsten morgen nackt mit 4 Männern (SL hat es ausgewürfelt) aufwachte. Das war alles noch bedingt harmlos, bis es zu dem Tag kam, als der Liebestrank nachlies und ich dem adligen den Grund für sein Verhalten steckte, da mein SC über genug Alchemie-Kenntnisse und allgemeinen Verstand verfügt um Schlüsse zu ziehen. Natürlich hat er sofort nach dem Magier geschrien, der sich im Lagerraum versteckt hat und einen Salander vor den Augen der Söldnerin nutzte um sich in einen Hund zu verwandeln (mit vollen geistigen Fähigkeiten). Diese hat es so interpretiert, dass er mit einem Hund die Plätze getauscht hat. Als unser werter Adliger unter Deck kam, blöffte sie ihn an, weil sie Zeit mit dem Hund verbringen wollte....und LOG IHN AUS UNERFINDLICHEN GRÜNDEN AN!!! Daher kam er erstmal wieder an Deck (es sind noch einige andere Dinge passiert, die aber zu nichts führten außer der Verschwendung von ASP von unserer Beschwörerin, einem unnötigen Luftröhrenschnitt und tatsächlich etwas Plot-Relevantem), bis es ihm nach einer Weile dämmerte es dem Adligen, dass er die Ausrüstung des Magiers nah bei dem Hund gesehen hat und Schlüsse zog. Daraufhin ging es gleich wieder nach unten, wo die Söldnerin aus unerfindlichen Gründen die Ausrüstung des Magiers versteckt hatte und er sie nach etwas suchen dann auch fand. Er brachte das Bündel samt Stab an Deck und der Magier/Hund folgte ihm. Das machte unsere Söldnerin wütend und nach einer Weile schlug sie mit ihrer Axt ein Loch in den Bug (sie hat keine Nachteile um das auszulösen). Oben auf Deck drohte unser Adliger die Sachen des Magiers über Bord zu werfen (schon darüber gehalten), wenn er sich nicht offen zu erkennen gibt....und der Magier hat ihn gebissen...kritisch....für 16 Schaden und 3 Wunden, weshalb die Sachen verständlich in den Fluss gefallen sind. Es folgte eins zum anderen, der Magier sprang seinen Sachen hinterher und die Söldnerin dann dem Hund (ohne das wäre der Magier wohl ertrunken...was ich begrüßt hätte an diesem Punkt). Wir konnten das Schiff ans Ufer bringen und nach etwa anderthalb Tagen kamen der Magier und die Söldnerin zurück als sie der Flussbank gefolgt sind. Komischerweise hat sie kapiert, dass der Magier der Hund war....UND HAT DESWEGEN NICHTS UNTERNOMMEN!!! Natürlich war der Rest der Gruppe wenig begeistert und ich konnte zu mindest etwas meine Raufen-Talente nutzen....und dann zauberte der Magier vor den Augen meines SCs (dem Ziehsohn eines ehemaligen Magiers) und der Beschwörerin einen Bann Baladin auf den Adligen...ich konnte ihn überzeugen, dass es zum Schutz seines guten Freundes des Magiers wäre ihn direkt zu fesseln, da es ihm so unnötige Blessuren erspart (da der SL mir zu mindest dazu geraten hat, dass der allgemein rechtschaffende Aventurier ihn nicht gleich erschlägt....welch verlockende Option).

Wir haben für das nicht-starten eines Abenteuers 5 Stunden gebraucht...unser SL hat davor mal gesagt: "Ich brauch euch keine Gefahren in den Weg zu legen, ich muss euch nur Zeit unter euch geben und ihr werdet euch gegenseitig umbringen."....gestern meinte er, dass es ein Scherz war...bis zu dem Abend. Er hat sogar mit 3 W20 gewürfelt um zu ermitteln ob ein Erzdämon das Boot nicht einfach vaporisiert.

Ich will ihm helfen, da ich auch meinen Charakter ergründen will...hat einer von euch Vorschläge?

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 10006
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 08.04.2019 09:43

Im Grunde ist wohl in erster Linie der Magier das Problem, er testet Alchemika an anderen Menschen und verzaubert diese auch einfach so.
IT wäre die logischste Aktion ihn in der nächsten Stadt der Wache zu übergeben und anzuklagen. Gut wenn es ein Gildenmagier ist darf er nur von der Gilde verurteilt werden, aber bei den Zeugen wird er da auch nicht mit heiler Haut davon kommen. Die Gilde mag es auch nicht, wenn ein Mitglied so ein schlechtes Licht auf sie wirft.

OT würde ich aber wirklich mal darüber reden, was der Magierspieler sich davon erhoffte und ob er wirklich einfach lieber pvp spielt, worauf solche Atkionen einfach hinaus laufen und ob ihm klar ist, dass sein Magier mehrere Gesetze gebrochen hat und es nicht wie in einem PC Spiel läuft, wo die NSCs einfach zugucken wenn man die Bude ausräumt und deren Vasen für Rubine zerschlägt.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Jadoran
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 7918
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 08.04.2019 09:46

@Edwin Briar: Das ist rein OT, da können Dir Unbekannte aus der Schwarmkultur nicht bei helfen, sorry. Es klingt nach einem Abend, wo manche einfach mal die Sau rauslassen wollten und andere eigentlich Rollenspiel in Aventurien betreiben wollten. Viel Sex, Gewalt und vor allem PvP. Ich würde mich zusammensetzen und einfach OT sagen: "Den letzten Abend fand ich Mist, und das lag nicht an meinen zu kurzen Armen."

Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 15772
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 08.04.2019 09:48

Mhmm zu früh für Popcorn..
Also ich weiß nicht ob man damit überhaupt umgehen muss!

Der Magierspieler hat sich ja doch massiv an seinen Teammitgliedern vergangen nur für sein permanenten Spotlight. Ich meine, da wird die Söldnerin zum Missbrauchsopfer, die Gefühle von anderen werden ebenso missbraucht, es gibt auch keinerlei Ansatz in der Konstellation weiterzuziehen den ich sehe, außer den das man halt eine Spielgruppe ist.

Ist die Gruppe schon lange in der Konstellation zusammen? Oder spielt ihr das erste mal miteinander? Ich würde hier auf jeden Fall das Gespräch mit den Spielern suchen, und gar nicht versuchen das über die Charaktere zu lösen, dafür ist das doch schon zu massiv.

Edwin Briar
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 85
Registriert: 05.03.2019 11:59
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Edwin Briar » 08.04.2019 09:52

Das Problem ist, dass wir zur Zeit etwa 2 Tage von dem nächsten Dorf und etwas mehr als 3 Wochen von unserem Ziel entfernt sind und wir es tatsächlich zum Ende der Runde geschafft haben einen Ansatz für ein Abenteuer zu bekommen mit den beiden gefesselt unter Deck.

Natürlich haben wir den Spieler gefragt und er meinte, dass er dachte, dass sonst die Fahrt zu eintönig werden würde, was natürlich zu einem Auslöser für den gesamten Rest wurde. Ich glaube das Problem ist, dass die beiden Spieler zu viel Eindrücke aus der Meta-Ebene auf ihren Charakter übertragen....eventuell spreche ich sie darauf mal an.
Jadoran hat geschrieben:
08.04.2019 09:46
Ich würde mich zusammensetzen und einfach OT sagen: "Den letzten Abend fand ich Mist, und das lag nicht an meinen zu kurzen Armen."
Auch SL und die anderen 3 Spieler waren wenig begeistert zum Ende hin.

Benutzer/innen-Avatar
Tjorse
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 664
Registriert: 02.08.2017 16:11
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Tjorse » 08.04.2019 10:05

Eventuell sollte man in der Gruppe mal auf Spielerebene über das Thema "Nestbeschmutzer" reden. Aus meiner Erfahrung hat PvP niemals zu etwas gutem geführt und hier war ja gleich alles dabei ausser mit der Waffe auf den Kopp hauen. Das dann noch mit "wär doch sonst zu langweilig" zu begründen, ist ja auf OT Ebene genauso ein hanebüchener Unsinn, denn eine Schiffsreise, auf der nichts passiert langweilt maximal die Charaktere aber nicht die Spieler, denn die dauert dann nur so lange wie der SL braucht um zu sagen "die Reise verläuft ereignislos, 20 Tage später kommt ihr in XY an.".
Sich also da als Magier mit unidentifizierten Alchimika an Gefährten auszutoben ist eines Schelmen würdig.... nämlich absolut unpassend.
Die Beweggründe der Söldnerin kann ich nicht nachvollziehen, das sie den Magier beschützt, statt ebenfalls sauer auf ihn zu sein.

Das man auch mal einen ganzen Spieltag rumbringen kann, ohne das etwas plotrelevantes passiert, ist an sich ja nichts schlimmes, solange es eben nicht dahin ausartet, das die Gruppe nur noch durch Plotrüstung zusammen gehalten wird und es ausser der "SC-Markierung" keinen Grund gibt, die anderen nicht alle umzubringen, dem Gesetz zu überantworten, oder einfach alleine stehen zu lassen.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 10006
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 08.04.2019 10:05

Edwin Briar hat geschrieben:
08.04.2019 09:52
Natürlich haben wir den Spieler gefragt und er meinte, dass er dachte, dass sonst die Fahrt zu eintönig werden würde,
Das ist eine echt schlechte Ausrede. Wenn ihm langweilig ist, egal ob it oder ot, soll er sich überlegen, was sozial kompatible Leute in diesem Fall machen. Aventurien kennt Würfel- und Kartenspiele, er könnte auch sonst etliche Hobbies haben. Mit der Zeit lernt man auch wie man interessantes und witziges Charakterplay ohne pvp betreibt. Vielleicht lag darin dass Problem, dass er die Konsequenzen noch nicht absehen konnte und er das erste dämliche getan hat, was ihm einfiel.
Man muss bedenken, dass so Dinge wie Liebestränke und ähnliches in Serien für den Zuschauer oft witzig sind, aber für die Charaktere nie. Im pnp verlässt man aber den Zuschauerposten und denkt sich so weit wie möglich in seinen Charakter hinein.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Edwin Briar
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 85
Registriert: 05.03.2019 11:59
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Edwin Briar » 08.04.2019 10:37

Tjorse hat geschrieben:
08.04.2019 10:05
Eventuell sollte man in der Gruppe mal auf Spielerebene über das Thema "Nestbeschmutzer" reden. Aus meiner Erfahrung hat PvP niemals zu etwas gutem geführt und hier war ja gleich alles dabei ausser mit der Waffe auf den Kopp hauen.
Ich habe meinen Charakter erstellt wie er ist zum Teil aus dem Grund, dass ich den Eigenarten der Gruppe begegnen kann...Raufen um die Gerangeleien zu beenden (die auch im vorherigen Abenteuer teils mal auftraten) ohne jemanden gleich schwer zu verwunden, einige Talente um die Defizite auszugleichen (fast jeder konnte Boote steuern, aber ironischer Weise war niemand in der Lage eine Kutsche zu lenken) und ein allgemeines Talent für das gesellschaftliche um kleinere Dellen in der Interaktion auszubeulen...nur hatte ich nicht bedacht, dass der Charakter auch Teil der Gruppe sein muss, was natürlich Interaktionen mit ihm und Entscheidungen von ihm bedeutet. Er wird niemanden rausboxen (wörtlich, wie metaphorisch), den er als jemanden wahrnimmt, der aktiv zu seinem Tod beitragen wird....eventuell hätte ich weiter meinen Haijäger spielen sollen, der war zu mindest verrückt genug in den Bergen unterwegs zu sein, auch wenn ich bei ihm einen Engpass erreicht hatte, wie ich ihn spielen sollte.

Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 1200
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 08.04.2019 10:45

@Edwin Briar

Du wirst aber deine Mitspieler nicht erziehen können, fürchte ich... und schon gar nicht wird es funktionieren, dass du IT versuchst, Defizite auszugleichen oder gar zu korrigieren, die einige Spieler OT haben.

Ich sehe es wie @Tjorse - ihr solltet dringend OT klären, wie ihr künftig IT spielen wollt.

Wenn der Rest der Gruppe eher für haarsträubende Einzelaktionen zu haben ist, musst du dir überlegen, ob du damit leben kannst oder Dir eher eine andere Runde suchst.

Ist es nur ein Spieler, der regelmäßig alles sprengt - müsst ihr eher überlegen, wie lange ihr das noch mitmacht.

PnP soll Spaß machen - und es gibt sehr viele Arten von Spaß. Jede hat was für und was gegen sich - nur einig sollte man sich sein!
Zuletzt geändert von Rhonda Eilwind am 08.04.2019 12:48, insgesamt 1-mal geändert.
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzer/innen-Avatar
Tjorse
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 664
Registriert: 02.08.2017 16:11
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Tjorse » 08.04.2019 10:49

Es ist letztlich völlig egal, wer welchen Charakter spielt, solange die SPIELER keine Hemmschwelle haben, innerhalb der Gruppe geheime und offene Angriffe zu fahren, wird da keine zusammengeschweisste Gruppe entstehen.

Als SL habe ich mal vor einigen Jahren ein Machtwort gesprochen und den Spielern klar gesagt: "Wenn ich jedesmal ein weltenbedrohendes Szenario auffahren muss, nur damit ihr mal wenige Tage zusammen arbeitet, statt euch gegenseitig umzubringen, dann mag ich nicht mehr!". Hat damals geholfen. Zwei Chars wurden ausgetauscht, die Spieler haben drüber gesprochen und seitdem geht es recht gut. Das man natürlich trotzdem ab und an mal eine Meinungsverschiedenheit der Chars hat ist völlig korrekt, aber es wird sich nicht beklaut, es wird sich nicht aggressiv verzaubert und es wird sich nicht gegenseitig angegriffen. Diese drei Grundpfeiler reichen eigentlich schon, damit man eine funktionierende Gruppe haben kann, auch wenn dann der alzu rechtschaffende mal auf einem Auge blind sein muss, wenn der Dieb seinen Geschäften nachgeht solange er diese Geschäfte an NSC ausübt.

Eine Gruppe, bei der Beherrschungsmagie oder Drohungen die Motivation der Charaktere darstellt, kann nicht funktionieren, es sein denn, es ist vorher unter allen Spielern abgesprochen, das ein solches Szenario bespielt werden soll.

Leta
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8519
Registriert: 13.02.2006 09:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Leta » 08.04.2019 11:20

Bei solchen Schilderungen habe ich IMMER das Problem das es eine sehr einseitige Schilderung ist. Für die anderen Mitspieler kann es sich anders darstellen. Und sollten sie vergleichbare Probleme mit einem der Spieler haben solltet ihr es Outgame in der Gruppe ansprechen. Ingame Konsequenzen oder Reaktionen der SCs bringen nichts wenn der Spieler des „verrückten SCs“ die Situation anders wahrnimmt.

Benutzer/innen-Avatar
Xoltax
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 749
Registriert: 02.07.2014 18:33
Wohnort: Berlin

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Xoltax » 08.04.2019 11:24

Da prallen wohl verschiedene Vorstellungen von Rollenspiel und Spaß aufeinander.
Aus eigener Erfahrung. Das geht nicht lange gut ohne Frust bei einzelnen zu produzieren.

Benutzer/innen-Avatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2880
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Eadee » 08.04.2019 11:53

Ich würde das nicht als Verrückt sondern als unreif betiteln.

Klingt für mich danach als ob diverse Mitspieler in der Runde sich schlicht austoben wollen. Ein Interesse an dem was der Spielleiter vorbereitet hat scheint nicht im Vordergrund zu stehen und auch ein vernünftiges Zusammenspiel nicht.

Das Problem ist ja dass solcherlei "Scherze" man sich üblicherweise nur unter engsten Freunden erlauben kann und auch nur dann wenn die Freundschaft eben auf solche "Streiche" ausgerichtet ist. Üblicherweise ist sowas im Jugendalter häufiger als später im Leben.

Das Problem ist dass eure Helden vermutlich nicht beste Freunde sind und vermutlich auch keine 15 Jahre mehr sind sondern sich gerade erst kennen lernen. Wenn du in dieser Situation "ernsthaft" deine Rolle ausspielst werdet ihr nicht zusammenkommen bzw zusammen bleiben.

Ich würde dazu raten den anderen Spielern zu erklären warum dir der Abend nicht gefallen hat und dann noch ein paar Abende mitspielen, wenn es sich bessert wunderbar, wenn nicht kann man nochmal das Gespräch suchen oder eine andere Gruppe suchen wenn es gar keinen Konsens geben sollte.

Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 1200
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 08.04.2019 12:00

Eadee hat geschrieben:
08.04.2019 11:53
Das Problem ist dass eure Helden vermutlich nicht beste Freunde sind und vermutlich auch keine 15 Jahre mehr sind sondern sich gerade erst kennen lernen. Wenn du in dieser Situation "ernsthaft" deine Rolle ausspielst werdet ihr nicht zusammenkommen bzw zusammen bleiben.
Ja, genau das meinte ich auch.

Das könnt ihr aber nicht im Spiel klären, das müsst ihr außerhalb besprechen.

Hier fragen immer mal wieder verzweifelten Spielleiter an, die gern wissen möchten, was für "In Game"-Konsequenzen solche Aktionen haben sollten.

Meine Antwort wäre: Gar keine. Zu allererst sollte man sich außerhalb des Spiels einigen, was ins Spiel hineingehört.

Wenn es "kindische Faxen" sind, sollte man sich auf Konsequenzen einigen, die dazu passen. (Also, entweder gar keine, minimale, oder ebenso kartoonhaft-überzogene, als Beispiel.) Wenn es ernster sein soll - dürfen es auch ernste Konsequenzen sein, aber dann sollten sich alle drüber im Klaren sein, dass Faxen an sich gerade unerwünscht sind.
Zuletzt geändert von Rhonda Eilwind am 08.04.2019 13:00, insgesamt 1-mal geändert.
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 9997
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 08.04.2019 12:02

Edwin Briar hat geschrieben:
08.04.2019 09:33
Unsere Söldnerin (Sucht: Alkohol) während dessen betrank sich willentlich so sehr, dass sie am nächsten morgen nackt mit 4 Männern (SL hat es ausgewürfelt) aufwachte.
Cool, ich wache nie nackt mit vier Frauen auf wenn ich zuviel Alkohol getrunken haben. Ich sollte auch mal 3W20 mitnehmen!^^
Da hat euer SL nach meiner Meinung aber auch den Bogen überspannt. Wenn es vorher abgesprochen war und die Spielerin es so mag wie die Söldnerin rüberkommt ok, aber ich kenne da auch ganz andere Personen die den SL dafür gelyncht hätten.
Das würde bei mir eher in die Richtung Lüstern und Sucht gehen (und dann weiß man auch das der/die Spieler/in es auch so ab kann sobald die Welt dann mal so reagiert).

Wir hatten letztens auch erst eine kleine Diskussion am Tisch, denn irgendwie schaffen es immer die Gleichen den Plot mit Chaos zu fluten und da wurde zurecht von einem (ergebnisorientierten) Spieler gemault.
Ich sage immer, sowas passiert und man neigt auch einfach mal zum Blödeln, aber das sollte allen bewußt sein und vorallem gewollt. OT drüber sprechen und abwegen und dann weitermachen ...

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 10006
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 08.04.2019 12:04

Rhonda Eilwind hat geschrieben:
08.04.2019 12:00
Wenn es "kindische Faxen" sind, sollte man sich auf Konsequenzen einigen, die dazu passen
Das sieht man besonders oft bei Animes, am Ende sitzen die Übeltäter nur mit ein paar viel zu großen Beulen da und alle haben sich wieder lieb. Aber auf so einen Stil (z.b. animelike) sollte man sich vorher einigen, denn es ist nicht das, was DSA üblicherweise sein soll (nach Meinung der meisten). Wenn sich darauf natürlich einigen kann es witzig werden und eben genauso abstrus wie viele Animes, was nichts schlechtes sein muss, wenn es eben alle gefällt.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 1200
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 08.04.2019 12:32

Lokwai hat geschrieben:
08.04.2019 12:02
Cool, ich wache nie nackt mit vier Frauen auf wenn ich zuviel Alkohol getrunken haben. Ich sollte auch mal 3W20 mitnehmen!^^
Mir ist das auch noch nie passiert... :lol:

(Nein, nichtmal nach meinem Junggesellinnen-Abschied... :P - der war aber auch recht wenig alkohol-lastig... es haben jedenfalls alle noch nach Hause gefunden. Angezogen! )
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzer/innen-Avatar
DnD-Flüchtling
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 450
Registriert: 18.11.2018 19:25

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von DnD-Flüchtling » 08.04.2019 13:02

Eadee hat geschrieben:
08.04.2019 11:53
Ich würde das nicht als Verrückt sondern als unreif betiteln.
Naja, unreif ist der Spieler; das Verhalten der SCs ist in dem Kontext - wenn man bedenkt, dass der Magier sich ja mehrfach strafbar gemacht hat - durchaus als verrückt einzustufen.
Lokwai hat geschrieben:
08.04.2019 12:02
Cool, ich wache nie nackt mit vier Frauen auf wenn ich zuviel Alkohol getrunken haben. Ich sollte auch mal 3W20 mitnehmen!^^
Oder Rockstar sein oder als Frau wiedergeboren werden, dann findet man bei Bedarf auch freiwillige Orgienteilnehmer des entgegengesetzten Geschlechts :ijw:
Da hat euer SL nach meiner Meinung aber auch den Bogen überspannt. Wenn es vorher abgesprochen war und die Spielerin es so mag wie die Söldnerin rüberkommt ok, aber ich kenne da auch ganz andere Personen die den SL dafür gelyncht hätten.
Das würde bei mir eher in die Richtung Lüstern und Sucht gehen (und dann weiß man auch das der/die Spieler/in es auch so ab kann sobald die Welt dann mal so reagiert).
Da stimme ich dir zu. Es gibt so bestimmte Sachen, die können Spielern durchaus den Spaß auch an überlebenden Charakteren verderben, und dazu gehören permanente Verstümmelungen und Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung.

Edwin Briar
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 85
Registriert: 05.03.2019 11:59
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Edwin Briar » 08.04.2019 13:33

DnD-Flüchtling hat geschrieben:
08.04.2019 13:02
Da hat euer SL nach meiner Meinung aber auch den Bogen überspannt. Wenn es vorher abgesprochen war und die Spielerin es so mag wie die Söldnerin rüberkommt ok, aber ich kenne da auch ganz andere Personen die den SL dafür gelyncht hätten.
Das würde bei mir eher in die Richtung Lüstern und Sucht gehen (und dann weiß man auch das der/die Spieler/in es auch so ab kann sobald die Welt dann mal so reagiert).
Da stimme ich dir zu. Es gibt so bestimmte Sachen, die können Spielern durchaus den Spaß auch an überlebenden Charakteren verderben, und dazu gehören permanente Verstümmelungen und Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung.
Der Charakter passt dazu....lies sich von unserem Schriftsteller auf dem Schiff das Rahjasutra übersetzen (Bosparano-Ausgabe), betet selbstverständlich zu Rahja und ist Nudistin. Ob außerdem Verkehr geschehen ist, sei mal dahingestellt......sie hatte nur Muskelkater in beiden Armen....neben dem üblichen Kater.

Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 1200
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 08.04.2019 13:37

Vielleicht waren die bloß ne Runde Schwimmen... :P
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzer/innen-Avatar
Tjorse
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 664
Registriert: 02.08.2017 16:11
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Tjorse » 08.04.2019 13:38

Edwin Briar hat geschrieben:
08.04.2019 13:33
und ist Nudistin
und wenn ich 100 Jahre werde, ich werde nie begreifen, wie man sowas in einer mittelalterlich geprägten Welt freiwillig als Charakterkonzept nimmt. Zumal dann auch noch als Söldnerin, die eigentlich am ganzen Körper mal mindestens mittlere Rüstung tragen sollte.

Aber auch als glühende Rahja-Anhängerin und Nudistin ist ja noch lange nicht automatisch gegeben, das die Frau gerne im Vollsuff mit 4 zufälligen Alriks rummacht, die sie gar nicht kennt.

Benutzer/innen-Avatar
Xoltax
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 749
Registriert: 02.07.2014 18:33
Wohnort: Berlin

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Xoltax » 08.04.2019 13:46

Mal ne Frag aus Interesse, ist die Söldnerin von einer Frau gespielt?

Grakhvaloth
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 331
Registriert: 16.05.2018 15:09
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Grakhvaloth » 08.04.2019 13:46

[altklug]Das klingt jetzt sehr großkotzig, aber vielleicht sollten erstmal alle erwachsen werden. Es sei denn natürlich, ihr habt da alle Bock drauf, dann spielt so wie Ihr Lust habt (höhö), kauft euch WdV und kopuliert drauflos.
Von außen klingt das für mich nach Leuten, die entweder ihre RL-Wünsche nach mehr Intimität und Nähe ins Rollenspiel einbringen oder einfach Lust haben herumzutrollen. Älterwerden hilft gegen beides.[\altklug]

Edwin Briar
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 85
Registriert: 05.03.2019 11:59
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Edwin Briar » 08.04.2019 14:01

Tjorse hat geschrieben:
08.04.2019 13:38
Aber auch als glühende Rahja-Anhängerin und Nudistin ist ja noch lange nicht automatisch gegeben, das die Frau gerne im Vollsuff mit 4 zufälligen Alriks rummacht, die sie gar nicht kennt.
Sie hat an sich Rüstung trägt diese jedoch...selten....und ich werde es auch nie verstehen....
Rhonda Eilwind hat geschrieben:
08.04.2019 13:37
Vielleicht waren die bloß ne Runde Schwimmen... :P
Eventuell auch Strip-Armdrücken...
Xoltax hat geschrieben:
08.04.2019 13:46
Mal ne Frag aus Interesse, ist die Söldnerin von einer Frau gespielt?
Nein! Ich habe nichts gegen die Tatsache, dass er eine Frau spielt, nur verstehe ich nicht warum so (Ich glaube der Charakter soll unter depressiven Schüben mit abwechselnder Manie leiden, aber ich verstehe nicht wo da die Nudistin rein passt). Ich habe mir auch 1-2 weibliche Charaktere für die Zukunft mal als Konzepte erstellt (unter anderen "Karla Kolumna, die rasende Nanduriatin"...und der Gesichtsausdruck meines SLs war passend, als ich ihn mit dieser Wortabfolge konfrontierte).

Benutzer/innen-Avatar
Tjorse
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 664
Registriert: 02.08.2017 16:11
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Tjorse » 08.04.2019 14:06

Edwin Briar hat geschrieben:
08.04.2019 14:01
Ich habe nichts gegen die Tatsache, dass er eine Frau spielt,
Ich glaube, genau diese Art von "Darstellung eines weiblichen Charakters durch einen männlichen Spieler" ist es, wieso Crossgender-Play oft so einen schlechten Ruf hat. Ich habe selbst mehrere weibliche Chars, davon lebt keine enthaltsam, eine hat mit einem anderen Spielerchar 2 Kinder, aber keine von denen benimmt sich wie eine Hauptrolle in einem Russ Meyer Film.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 10006
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 08.04.2019 14:12

Edwin Briar hat geschrieben:
08.04.2019 14:01
(Ich glaube der Charakter soll unter depressiven Schüben mit abwechselnder Manie leiden, aber ich verstehe nicht wo da die Nudistin rein passt)
Ja das kann ich dir sagen....leider....das fällt eigentlich unter vorpupertäres Verhalten, weil manche (Männer) es toll finden, wenn ihr weiblicher Charakter immer zeigt, wie super toll und hübsch sie ist, egal ob es zum Rest passt oder gerade zur Situation.
Ich habe nichts gegen Nudisten im Rollenspiel, meine Säbeltänzerin ist das gewissermaßen auch, weil sie in nem Rahjakloster aufgewachsen ist, wo das normal ist. Aber außerhalb davon findet, dass niemand normal und da ihr das oft gesagt wurde hat sie es auch mal akzeptiert und trägt nun (mehr Kleidung). Verstehen muss sie das nicht, nur akzeptieren und dort passt es einfach zum Charakterkonzept.
Nur für einen nicht weltfremden Charakter aus der Zivilisation ist das sehr unpassend (und auch bei weltfremden was das betrifft, sollte der Spieler bereit sein, dass langsam abzubauen)
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer/innen-Avatar
Xoltax
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 749
Registriert: 02.07.2014 18:33
Wohnort: Berlin

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Xoltax » 08.04.2019 14:27

hmmm irgednwie war mir klar das ein Kerl die Söldnerin spielt...... wem noch? :censored:

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 10006
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 08.04.2019 14:31

Ich habe es vermutet. Allerdings habe ich auch schon mal von ner Frau nen weiblichen Charakter mit Herausragendem Aussehen, Wohlklang und Betören 18 gesehen, wo das Charkonzept scheinbar nur aus den drei Dingen bestand.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 9997
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 08.04.2019 14:37

Assaltaro hat geschrieben:
08.04.2019 14:31
Ich habe es vermutet. Allerdings habe ich auch schon mal von ner Frau nen weiblichen Charakter mit Herausragendem Aussehen, Wohlklang und Betören 18 gesehen, wo das Charkonzept scheinbar nur aus den drei Dingen bestand.
Finde ich legitim. Männer die große, überkräftige Schwertschwinger spielen und rumprotzen und sich auf Nahkampf-TAW 18, Waffenmeisterschaft etc. "angeilen", dann dürfen auch Frauen das Schönheitsideal überspitzen!
Sobald das Konzept vom anderen Geschlecht gespielt wird, hat halt einen komischen Beigeschmack, da gehört einiges an Fingerspitzengefühl dazu (und eine tolerante/passende Gruppe).

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 10006
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht man als Spieler mit verrückten SCs um?

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 08.04.2019 14:41

Ja beim anderen Geschlecht wird es schnell unpassend, wenn ein Konzept zu stark in die sexuelle Richtung geht. Besonders wenn es die einzig bemerkbare Charaktereigenschaft ist für die anderen, diese Einseitigkeit wirkt oft auch unlogisch. Ein SC der nur aus Hiebwaffen 18 besteht ist in einer Welt oft genauso seltsam.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Antworten