DSA Forensterben

Hier finden allgemeine DSA-Themen ihren Platz, zu denen es kein explizites Unterforum gibt.
Benutzeravatar
AntiSkiller
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 101
Registriert: 25.01.2016 13:02
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von AntiSkiller » 15.06.2018 13:48

Das ist schlicht der Zeitgeist.

Früher (ich gehe jetzt mal pauschal von den Jahren ca. 2005 - 2009 aus) gab es mehr "allgemeine" Foren, weil Facebook noch nicht so präsent war und MySpace keine Alternative darstellte. Auch gab es, und dies ist denke ich ein sehr wichtiger Punkt, kein Discord. Ich für meinen Teil war früher (also in genanntem Zeitraum) bestimmt in 4 bis 5 Foren sehr aktiv - heute bin ich in keinem der Foren mehr. Später kam dann das DSA Forum dazu, mehr als stiller Leser (wie man sieht) und noch ein anderes Forum für TableTop (auch mehr als stiller Leser). Man holt sich Anregungen, gibt manchmal selbst welche und agiert eben so mit den Leuten. In Facebook bin ich auch in einer recht großen Community (ca. 4000 Leute) mit sehr großem Diskussionsgehalt. Hier würde ich ein Forum auch bevorzugen, aber dann müssten die Leute sich neben Facebook auch noch dort anmelden (macht keiner mehr, zu umständlich, etc.). Tatsächlich versuche ich Facebook, DSA und TableTop zu trennen. So kann ich mich um DSA und TableTop "kümmern" wenn ich Zeit und Lust dazu habe, sonst komm ich gar nicht mehr aus Facebook raus.

Zu Discord muss ich sagen, dass ich auf einem Server aktiv bin, bei dem ich auch im Voice bin (Gilden Discord) und die anderen Discord-Server sind ausschließlich Diskussionsplattformen (6 an der Zahl). Discord bietet einfach sehr viele Möglichkeiten Text und Bild rasch einzubinden. Zusätzlich zur Sprachfunktion.
"Es gibt kein richtiges Leben im falschen."

Benutzeravatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 54158
Registriert: 02.05.2004 22:24

Auszeichnungen

Errungenschaften

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 15.06.2018 17:32

Ich bin eben eine alte Forenkakerlake und überlebe selbst das dahinsiechen der Foren im Fallout einer neuen Zeit.^^
Nur für kurze Zeit: Das Donnerhaus Crowdfunding, Karten und Geschichten für alle Fantasywelten. Klickt rein!

Benutzeravatar
Swit
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 3360
Registriert: 26.05.2007 18:34
Wohnort: Amberg
Kontaktdaten:

Errungenschaften

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von Swit » 13.07.2018 17:36

hexe hat geschrieben:
15.05.2018 08:53
Dass die Leute mehr spielen sollen statt im Internet zu labern, war schon Ende der 90er so. 8-)
Anfang der 90er gabs ja auch schon so viele Foren :rolleyes:

Also ich kann aus meiner Warte sagen ich war früher viel in Foren unterwegs, hier und im Ulisses aber seit DSA5 hat sich das für mich größtenteils erledigt das liegt an zweierlei Dingen erstens intressiert mich DSA5 so gut wie gar nicht mehr da es für mich mit jeder Publikation von der ich was höre nur noch schlimmer wird.

Zweitens ist es ein Problem hier im Forum dass mich immer wieder gestört hat. Wenn man mal eine Frage gestellt hat über ein Thema dass einen intressiert hat wurde man meist zu Tode Diskutiert. Auf die eigentlichen Fragen wurde oft nicht eingegangen und wenn dann wurde man für doof erklärt und die andern hätten dass ja niiieeee so gemacht.

Deswegen bin ich mittlerweile so gut wie nicht mehr hier im Forum unterwegs.

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 5064
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von hexe » 13.07.2018 18:41

Nicht Anfang. Ende, da steht Ende der 90er. Da gab es schon die Urmütter der Foren im Internet. Neben dem IRC-Channel in dem alle nichts gemacht haben. Oder dem Messenger-Dienst ICQ. Allerdings bekam man da noch gesagt, dass kleine Text-Nachrichten schicken doch niemals das Telefonieren ablösen könnte. Weil das ist doch so unpersönlich und geht so viel von der Stimmlage verloren. Da gibt es sicher nur Missverständnisse.

Benutzeravatar
Swit
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 3360
Registriert: 26.05.2007 18:34
Wohnort: Amberg
Kontaktdaten:

Errungenschaften

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von Swit » 13.07.2018 19:02

Also wenn dann hat man vorher mehr gespielt und nicht danach ;-) Aber egal. Meinen Erfahrungen nach waren die Hauptzeiten von Chat und Forum zwischen 98 und 2003 aber dass mag unterschiedlich wahrgenommen worden sein.

Benutzer 20730 gelöscht

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von Benutzer 20730 gelöscht » 15.07.2018 11:20

Swit hat geschrieben:
13.07.2018 17:36


Zweitens ist es ein Problem hier im Forum dass mich immer wieder gestört hat. Wenn man mal eine Frage gestellt hat über ein Thema dass einen intressiert hat wurde man meist zu Tode Diskutiert. Auf die eigentlichen Fragen wurde oft nicht eingegangen und wenn dann wurde man für doof erklärt und die andern hätten dass ja niiieeee so gemacht.
Also dass unterschreibe ich zu 100%, ich wollte letztens dem Forum neu beitreten und habe dann aber meinen Account gelöscht weil hier einfach keine nette und lockere Atmosphäre herrscht.

Diesen zweiten Account hier habe ich ehrlich gesagt nur erstellt um mal in Kurze Fragen/Kurze Antworten zu posten

Jadoran
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 10884
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 15.07.2018 12:21

Es gibt in jeder Gemeinschaft Leute, die freundlich und hilfsbereit sind, und natürlich auch Leute, die immer Recht haben, und statt zu antworten, die "Frage korrigieren". Und dann gibts noch die persönliche Chemie. Wie im wirklichen Leben, sollte man sich nicht immer alles gleich zu Herzen nehmen, und auch ich habe hier ein paar auf "igno" stehen, damit ich mich konkret entscheiden kann, ob ich wieder mal was von denen lesen will.
Es gibt hier sehr hilfsbereite Regelfüchse, gerade was die Untiefen des Magiesystems oder die oberen Zweige des Kampf-SF-Baumes angeht. Es gibt auch sonst sehr nette Leute hier.
Ein dezidierter, gesellschaftpolitisch ideologischer Grundtenor ist vorhanden, wird auch von der Administration sehr offen und aggressiv vertreten: Damit muss man leben oder es sein lassen. Aber das ist in der Realität schliesslich auch so - da kann man sich auch nicht aussuchen, ob Kollegen, Komolitonen, Vorgesetzte oder Untergebene, Kunden oder LIeferanten dieselbe politische oder religiöse Meinung vertreten.
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer 20730 gelöscht

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von Benutzer 20730 gelöscht » 15.07.2018 13:43

Also bei mir waren es eindeutig die Rechthaber und die fehlende Chemie. Das politische-ideologische ist bisher an mir vorbeigegangen, aber zu wissen dass es diese Seite des Forums auch noch gibt bringt mich noch mehr davon hab hier aktiv zu werden.

Wie du sagst, im echten Leben kann man sich sein Umfeld nicht immer aussuchen. Welches Internet-Forum man besucht schon.

Benutzeravatar
Eadee
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 3510
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von Eadee » 15.07.2018 14:05

Swit hat geschrieben:
13.07.2018 17:36
Zweitens ist es ein Problem hier im Forum dass mich immer wieder gestört hat. Wenn man mal eine Frage gestellt hat über ein Thema dass einen intressiert hat wurde man meist zu Tode Diskutiert. Auf die eigentlichen Fragen wurde oft nicht eingegangen und wenn dann wurde man für doof erklärt und die andern hätten dass ja niiieeee so gemacht.
Das ist (meiner Erfahrung nach) ein Problem der deutschsprachigen Forenkultur. Lieber werden die Rahmenbedingungen des Threaderstellers kritisiert als dass man konstruktive Lösungsvorschläge bringt. In allen englischsprachigen Foren in denen ich unterwegs war hat man konstruktive Vorschläge bekommen oder vielleicht mal ein nachhaken wie es zu den genannten Rahmenbedingungen gekommen ist. In deutschsprachigen dagegen (ich nenne jetzt keine Namen) war es den ussern oft wichtiger dem Threadersteller zu zeigen dass es nie soweit hätte kommen dürfen, um zu demonstrieren wie viel besser man es doch weiß.
"Reasoning will never make a Man correct an ill Opinion, which by Reasoning he never acquired"
Jonathan Swift

Benutzeravatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 1814
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 15.07.2018 17:26

Oh, sind da die hilfreichen Vorschläge a´la "Der Char sollte sterben" gemeint? Wobei dem Fragensteller die Option schon bekannt war und er gerne andere Lösungen haben wollte?
Das Stockholm-Syndrom ist eine anerkannte Methode um neue Freundschaften zu schließen.

Benutzeravatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 54158
Registriert: 02.05.2004 22:24

Auszeichnungen

Errungenschaften

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 15.07.2018 17:49

Also auf Reddit läuft es auch nicht so viel anders im englischsprachigen Bereich. Deswegen nennt man es wohl Forum und nicht Servicehotline. ;)
Nur für kurze Zeit: Das Donnerhaus Crowdfunding, Karten und Geschichten für alle Fantasywelten. Klickt rein!

Benutzer 20730 gelöscht

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von Benutzer 20730 gelöscht » 15.07.2018 18:13

Sumaro hat geschrieben:
15.07.2018 17:49
Also auf Reddit läuft es auch nicht so viel anders im englischsprachigen Bereich. Deswegen nennt man es wohl Forum und nicht Servicehotline. ;)
Wenn überhaupt verwandelt sich das Forum gerade wegen der schlechten Atmosphäre in eine Servicehotline.

Wie gesagt, ich habe den Account speziell wegen den Frage/Antwort-Threads, aber für die Community kann ich mich nicht begeistern.

Benutzeravatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 54158
Registriert: 02.05.2004 22:24

Auszeichnungen

Errungenschaften

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 15.07.2018 18:27

Welche Community kann dich denn begeistern?
Nur für kurze Zeit: Das Donnerhaus Crowdfunding, Karten und Geschichten für alle Fantasywelten. Klickt rein!

Benutzer 20730 gelöscht

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von Benutzer 20730 gelöscht » 15.07.2018 18:38

Sorry, für allgemeinen Smalltalk über Internet-Communities habe ich gerade nicht wirklich Lust. Ich poste hier gerade sowieso schon mehr, als ich vor hatte.

Benutzeravatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 1814
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 15.07.2018 19:43

Kein Problem, lesen darf jeder und zum sprechen zwingend wir ja keinen.
Das Stockholm-Syndrom ist eine anerkannte Methode um neue Freundschaften zu schließen.

Benutzeravatar
panda
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 175
Registriert: 20.09.2011 06:52
Geschlecht:

Errungenschaften

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von panda » 16.07.2018 11:51

Also ich muss sagen ich bin mit dem Forum sehr zu frieden. Ich hab aber auch nie Probleme gehabt. Was mich eig. am meisten begeistert ist das ich mit meiner Meinung zu manchen DSA Produkten nicht alleine dar stehe. :lol:

Benutzeravatar
Jasu
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 762
Registriert: 26.06.2018 14:39
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von Jasu » 16.07.2018 14:02

Um mal auf das ursprüngliche Thema zurück zu kommen ^^

Einige sagen ja, dass Foren durch Gruppen auf Facebook abgelöst werden diese Entwicklung kann ich ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen. Denn auch Facebook schreibt rote Zahlen in Bezug auf die Userzahlen. Auch Facebook hat einen starken Rückgang in der Community und vor allem die Facebook-Gruppen sind inaktiver als ein Forum, da mittlerweile 80% der Beiträge aus Werbung für den eigenen YouTube-Channel besteht.

Ich denke eher, dass Foren einen Rückgang haben weil viele P&P Spieler mittlerweile auf die ziemlich vollständigen Wikis vertrauen und den Rest meistens in der eigenen Gruppe klären. Ich persönlich stelle auch nur "spielleiter-Fragen" hier im Forum, weil warum sollte ich mir bei der eigenen Charaktererstellung irgendetwas verbieten lassen wenn meine eigene Gruppe damit in Ordnung ist?
I want to touch. But when I try to touch it get broken.
Maybe it´s best I keep away.

Benutzeravatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2922
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Auszeichnungen

Errungenschaften

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 15.09.2019 15:24

Dieschatten hat geschrieben:
29.05.2018 14:23
Assaltaro hat geschrieben:
29.05.2018 14:20
Dieschatten hat geschrieben:
29.05.2018 14:19
Das Hauptproblem an Foren sehe ich eher daran das man es nur an einem PC nutzen kann. Das Forum hier auf dem Handy aufzumachen ist einfach nur grausam.
Also auf meinem Handy geht das wunderbar und wenns mal mit einer kürzeren Antwort getan ist, schreib ich auch was von dort aus.
Kurze Antworten mögen gehen aber wenn ich mir hier so nen WOT am Handy durch lesen müßte, würde ich kotzen. Da ist nen Monitor schon was angenehmes :)
Ich weiß, ich weiß, Nekromantie und so. Aber ich wollte mich mal outen, da ich das Forum quasi exklusiv auf dem Handy benutze :wizard:
Beton ist das Metall unter den Hölzern.

Benutzeravatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 1814
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 15.09.2019 15:36

Und du hast nur fast ein ganzes Jahr benötigt um den Beitrag zu lesen und beantworten und musst nicht kotzen? Respekt :ijw:
Das Stockholm-Syndrom ist eine anerkannte Methode um neue Freundschaften zu schließen.

Teferi
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 433
Registriert: 31.08.2015 12:26

Errungenschaften

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von Teferi » 15.09.2019 16:05

Nepolemo istn ganz fescher. Der linkt mir auch regelmäßig Beiträge von 2010, 2012 oder 2014 - als wirklich interessante und frequentierte Diskussionen stattfanden. Womit wir auch beim Grund sind warum das Forensterben eine Tragödie ist: Facebook und Co haben kein Gedächtnis, Diskussionen sind auch nur eine Woche später praktisch unauffindbar bei einer auch nur schwach frequentierten Gruppe, sodass häufig immer wieder dieselben Sachen wiedergekäut werden müssen. Hier im Forum unterdessen kannste dir Gedanken über dies und jenes machen, und mit der Suchfunktion oder einigen Clicks durch die Unterforen kommst du schnell auch an verhältnismäßig antike Diskussionen ran in denen eine Menge kluges Zeug gesagt wurde.

Wie wir wohl eine Renaissance starten können? Who knows. Vielleicht kommts ja wieder? :-(

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 17774
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 15.09.2019 16:55

Ich glaube nicht daran das die DSA-Foren sterben, sondern die Community an sich siecht dahin. Das hat viele viele Gründe und mir scheint es so als wäre das dem jetzigen DSA Lizenzinhaber auch recht so, der hat lieber alles unter seiner Kontrolle.
Ansonsten gehts uns gut, in unserem kleinen Gallischen Dorf, wir verlieren Mitglieder eher nicht an Facebook sondern an geänderte Lebensumstände mit weniger Rollenspiel, aber wir gewinnen immer noch neue dazu, durch die vielen Infos die sie hier finden oder durch Aktionen oder Forenrollenspiel. Das das vielleicht wieder mehr wird hat jeder einzelne in der Hand, es gibt genug Community Projekte die ausbluten weil sie zuwenig Unterstützung haben. Oder wann habt ihr was zuletzt ins Wiki Aventurica eingetragen? Oder eine Interessanten Thread gestartet?

An der Stelle weise ich schon mal vorausschauend darauf hin das wir auch dieses Jahr wieder einen Adventskalender machen wollen mir euren Beiträgen, also wer eine gute Idee hat für einen kleinen Beitrag, kann das schon mal im Hinterkopf behalten :)

Teferi
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 433
Registriert: 31.08.2015 12:26

Errungenschaften

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von Teferi » 15.09.2019 17:40

Das Problem mit Partizipation lautet: Feedback. Ich hab hier schon Resultate von aberdutzenden Arbeitsstunden gepostet, und Leute interessierts einfach nicht. Grad letzte Woche fragt einer im Thread nach Todeswall ausarbeitungen - und ich denk mir: jo, kannste teilen. Lade also ne Karte auf mein Deviantart, ne maptoolzkampagne in die Dropbox, linke beides.

Rûckmeldungen? Null.
Und also ist auch weiterhin bei mir eine Hemmschwelle da: Ich mach viele Spielhilfen für mich und meine Runden. Ich hab höchstens die Muße den kleinsten Teil davon zu teilen, weils eh gefühlt keinen Interessiert.

So klappt Partizipation und Inzentivierung zur Aktivität leider nich.

Daran ist aber auch keiner Schuld.
Wetter und Milch.
Fenia_Winterkalt hat geschrieben:
15.09.2019 16:55
Ich glaube nicht daran das die DSA-Foren sterben, sondern die Community an sich siecht dahin. Das hat viele viele Gründe und mir scheint es so als wäre das dem jetzigen DSA Lizenzinhaber auch recht so, der hat lieber alles unter seiner Kontrolle.
Ansonsten gehts uns gut, in unserem kleinen Gallischen Dorf, wir verlieren Mitglieder eher nicht an Facebook sondern an geänderte Lebensumstände mit weniger Rollenspiel, aber wir gewinnen immer noch neue dazu, durch die vielen Infos die sie hier finden oder durch Aktionen oder Forenrollenspiel. Das das vielleicht wieder mehr wird hat jeder einzelne in der Hand, es gibt genug Community Projekte die ausbluten weil sie zuwenig Unterstützung haben. Oder wann habt ihr was zuletzt ins Wiki Aventurica eingetragen? Oder eine Interessanten Thread gestartet?

An der Stelle weise ich schon mal vorausschauend darauf hin das wir auch dieses Jahr wieder einen Adventskalender machen wollen mir euren Beiträgen, also wer eine gute Idee hat für einen kleinen Beitrag, kann das schon mal im Hinterkopf behalten :)

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 17774
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 15.09.2019 17:54

Da hast du völlig recht! Ich bin ja nebenbei auch in zwei koma fünf Blogs aktiv (gewesen, einer ist ja schon dahin) und man kann sich eigentlich nur im Team selbst schulterklopfen (immerhin) denn Kommentare sind selten, die meisten sind noch die wo einen Leute auf Fehler hinweisen.
Das haben wir ja auch bei der Abenteueraktion jetzt gesehen, die Preise sind den Leuten nicht so wichtig, aber das Feedback!
Ich weiß absolut was du meinst, ich investiere soviel Zeit und Herzblut in Dinge und denk mir, ahh die Leute finden das sicher super! Und dann ... nix!
Ich kann auch nicht alles lesen und kommentieren was es so gibt, aber ab und an ist da auch was drin, und wenn das für jeden so wäre, würde das völlig reichen!

Teferi
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 433
Registriert: 31.08.2015 12:26

Errungenschaften

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von Teferi » 15.09.2019 18:19

Da fehlt einfach die kritische Masse, engagement ist regelmäßig kleiner als eins von tausend, da kann keiner was für :-)
Fenia_Winterkalt hat geschrieben:
15.09.2019 17:54
Da hast du völlig recht! Ich bin ja nebenbei auch in zwei koma fünf Blogs aktiv (gewesen, einer ist ja schon dahin) und man kann sich eigentlich nur im Team selbst schulterklopfen (immerhin) denn Kommentare sind selten, die meisten sind noch die wo einen Leute auf Fehler hinweisen.
Das haben wir ja auch bei der Abenteueraktion jetzt gesehen, die Preise sind den Leuten nicht so wichtig, aber das Feedback!
Ich weiß absolut was du meinst, ich investiere soviel Zeit und Herzblut in Dinge und denk mir, ahh die Leute finden das sicher super! Und dann ... nix!
Ich kann auch nicht alles lesen und kommentieren was es so gibt, aber ab und an ist da auch was drin, und wenn das für jeden so wäre, würde das völlig reichen!

Koronus
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 177
Registriert: 13.06.2016 15:24
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Errungenschaften

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von Koronus » 15.09.2019 18:28

Wegen Community an sich fehlt, dass kann ich bestätigen. Bin auch nur unregelmäßig hier da ich einfach zu arm bin um mir all den Stoff für DSA zu leisten. Bin eigentlich nur hier wenn grad mal wieder was anläuft aber ansonsten eher im Shadowrun Bereich weil das einfach am ehesten leistbar ist.
Fragt mich nicht wieso!
Ich habe auch keine Ahnung.
.___.
{o,o}
/)__)
-"-"-
This is the owl. Copy the owl into your signature and help him to stop bunny

Teferi
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 433
Registriert: 31.08.2015 12:26

Errungenschaften

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von Teferi » 15.09.2019 18:43

Koronus hat geschrieben:
15.09.2019 18:28
Wegen Community an sich fehlt, dass kann ich bestätigen. Bin auch nur unregelmäßig hier da ich einfach zu arm bin um mir all den Stoff für DSA zu leisten. Bin eigentlich nur hier wenn grad mal wieder was anläuft aber ansonsten eher im Shadowrun Bereich weil das einfach am ehesten leistbar ist.

Du solltest den Piraten in dir wecken, falls du wirklich zu arm bist :-) finde ich ohne Schande.

Benutzeravatar
Desiderius Findeisen
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1383
Registriert: 07.06.2017 14:50
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von Desiderius Findeisen » 15.09.2019 19:27

Es hängt halt alles stark vom Thema ab. Mein Kleindrachenfaden beinhaltet einiges an Feedback und auch zum Beispiel der „wie spiele ich einen Tulamiden“-Faden. Bei anderen Sachen kann man froh sein, wenn überhaupt eine Antwort kommt. Ich sehe das ja auch an mir (an die eigene Nase pack), dass ich bei wenigen Themen wirklich mitdiskutiere oder meine Meinung abgebe während ich die meisten eher nur überfliege.
Aber wenn ich nach Dingen frage und bekomme eine Antwort, dann fühle ich mich auch verpflichtet zumindest meinen Dank auszudrücken!
Für die Freunde der kleinen Geschuppten: Von den kleinen Drachen
"I am 87% confident you will burst into flames." Kimiko Lockeweaver, Bayesian Empirimancer
"I do not help, Mr. Bogan. I oppose." Mathias Melchior, Dept. of Opposition
Meine Charaktere

Benutzeravatar
Shayaria
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 33
Registriert: 19.09.2018 14:58

Auszeichnungen

Errungenschaften

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von Shayaria » 15.09.2019 21:34

Zuvor muss ich sagen, dass ich hier nicht alle Beiträge gelesen habe und daher nun hoffe, dass ich nicht das Thema verfehle. Aber wenn ich es richtig verstanden habe, wird hier diskutiert, wieso das Interesse an DSA Foren so gering bzw. zurückgegangen ist. Meine Gedanken dazu sind folgende:
Wann suche ich denn ein Forum im Internet auf? Ich habe daheim eine Pen and Paper Gruppe, ich Glückliche(r) und alles läuft gut. Da machen sich doch die wenigsten Spieler einen Kopf bis sie auf ein Problem stoßen und Rat suchen. Meistens sind das, meiner Erfahrung nach, zuerst die Spielleiter, die kaum ihre Gruppe um Rat ersuchen können. Die schauen dann im Internet, ob sie Anregungen finden. Ob ihnen geholfen wird kann ich nicht sagen, dazu gibt es unterschiedliche Meinungen hier. Die einen sagen "man bekommt nur selten eine gute Idee geliefert, da erstmal diskutiert wird, wie es überhaupt so weit kommen konnte" (sinngemäß, mit Hinblick auf den letzten Beitrag von Eadee und aus eigener Erfahrung), die anderen ernten wohl tatsächlich gute Ideen, konstruktiv genannt. Vielleicht ist es auch eine Mischung aus beidem. Aber so oft ist man nun als Spielleiter nicht in der Situation, im Internet Hilfe zu suchen, nehme ich an, oder?
Und dann gibt es aus meiner Erfahrung noch Spieler, die gerne über Regeln diskutieren und wie man solche auslegen kann und wo eine klare Regel fehlt. Das sind nicht selten die unbeliebtesten Leute, wahrscheinlich auch in ihrer eigenen Gruppe, die sich dann im Internet etwas oder jemanden suchen, um da weiter zu diskutieren, anonym, vielleicht auch objektiv. Aber so etwas hat für mich persönlich keinen Mehrwert. Solche Leute meide ich. Weil sie nerven. Das ist jedenfalls meine persönliche Meinung. Ich bin kein Regelfetischist.
Zuletzt fallen mir noch die Leute ein, die ihre Rollenspielgruppe aus (...) Gründen verlieren aber trotzdem nicht (vollends) von dem (Sucht?)Medium getrennt werden wollen. Die haben vor Jahren, als Foren total angesagt waren, womöglich auch ein Forenrollenspiel gegründet, so wie meinereiner, das dann aber doch eines Tages von Satinav erwischt wurde. Sicher gibt es auch immer noch jemanden, der heute ForenRS betreibt, da habe ich keinen Einblick. Aber die Themen bzw. Spielewelten werden wohl vollkommen andere sein. Mich hat es ja bei Yu-gi-Oh-Foren völlig aus den Latschen gehauen... aber das ist ein anderes Thema. Jedenfalls haben auch solche Foren eine Art Zyklus und sterben irgendwann, da die Community das Interesse verliert, die Persönlichkeiten aneinander geraten, alles doch nicht so toll ist wie es auf den ersten Blick schien? Ich weiß es nicht.

Kurzum würde ich mit meinem Minihäufchen Wissen zu dem Thema davon ausgehen, dass die Menschen sich verändern, ihre Interessen, ihre Rankings bezüglich RL, RS, PnP. Tatsächlich aber ist schwer zu sagen, wie es der DSA Fangemeinde ergehen wird. Schließlich gab es noch nie eine DSA oder PnP Gemeinschaft, die "in die Jahre gekommen" ist. Womöglich sind wir die ersten Rentner, die dann abends im Seniorenheim nicht Canasta oder Romme sondern vielmehr ein gutes PnP spielen werden. Mit Demenz wird es womöglich noch viel spannender. :lol: Ob man dann auch wieder Zeit uns Lust hat, in ein Forum zu schauen? Wer weiß. Aber ich vermute mal, dass man dann auch keine Lust haben wird, mit "alten, sturen Säcken" herumzudiskutieren, die absolut meinungsstabil sind. Wahrscheinlich wird man sich aus der Erfahrung heraus zurückhalten. Aber da lasse ich mal Raum für Fantasie. Ich bin ja ziemlich abgeschweift... ups :ups: :grübeln:
Spoileralarm! Phileasson-Saga: Vademecum einer Skaldin
"I would never relinquish my sword for a ring." "For the right man you would." "The right man wouldn't ask me to."

Benutzeravatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 2059
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 15.09.2019 22:12

Fenia_Winterkalt hat geschrieben:
15.09.2019 16:55
Oder wann habt ihr was zuletzt ins Wiki Aventurica eingetragen?
Zweimal versucht, nicht geschafft. Was ich da wo anklicken muss, um Links zu erzeugen, eine Liste zu verlängern, in einer Tabelle eine neue Zeile zu erzeugen - es ist mir ein Buch mit sieben Siegeln. Tut mir leid. :visierzuw:
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Koronus
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 177
Registriert: 13.06.2016 15:24
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Errungenschaften

DSA Forensterben

Ungelesener Beitrag von Koronus » 15.09.2019 22:34

chizuranjida hat geschrieben:
15.09.2019 22:12
Fenia_Winterkalt hat geschrieben:
15.09.2019 16:55
Oder wann habt ihr was zuletzt ins Wiki Aventurica eingetragen?
Zweimal versucht, nicht geschafft. Was ich da wo anklicken muss, um Links zu erzeugen, eine Liste zu verlängern, in einer Tabelle eine neue Zeile zu erzeugen - es ist mir ein Buch mit sieben Siegeln. Tut mir leid. :visierzuw:
Ich habe es einmal probiert als ich gerade voller Elan mit Schicksalsklinge HD war. Die Moderation hat fast alle meine Änderungen rückgängig gemacht und war extrem unfreundlich gewesen wegen dem was ich gemacht habe. Sorry aber da habe ich mir gedacht, ihr könnt mich mal, bei so einer Undankbarkeit gehe ich zurück zu Shadowrun. Dort war in den zwei Wikis ein wesentlich freundlicherer Ton gewesen und ich habe gespürt, dass man dankbar war weil ich mithelfen wollte. Im Wiki Aventurica hat man mir das Gefühl gegeben ich soll gefälligst erstmal einen Kurs machen bevor ich überhaupt nur es wagen darf etwas zu verändern.
Fragt mich nicht wieso!
Ich habe auch keine Ahnung.
.___.
{o,o}
/)__)
-"-"-
This is the owl. Copy the owl into your signature and help him to stop bunny

Antworten