5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Hier finden allgemeine DSA-Themen ihren Platz, zu denen es kein explizites Unterforum gibt.

Wie bewertet ihr die Weiterentwicklung von DSA seit 2011?

überwiegend Positiv
57
25%
Unverändert
28
12%
überwiegend Negativ
147
63%
 
Abstimmungen insgesamt: 232

Benutzer/innen-Avatar
Telling
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 24
Registriert: 06.10.2019 03:22

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von Telling » 28.10.2019 17:09

So, ich hatte jetzt auch mal Zeit mich ausführlicher in die aktuelleren Teile dieses Threads einzulesen und hab mir auch mal die Zeit genommen, nen Seit-an-Seit-Vergleich von einem Buch der Grünen Linie und einer der DSA5-RSHs zu machen.

Aber um erstmal zur Grundsatzfrage dieses Threads zurückzukehren: ich finde, seit der Umstrukturierung der Redaktion hat sich vieles getan und der Großteil davon war gut. DSA5 ist erschienen und zwar vollständig in Vollfarbe. Die Regelwerke (und nach und nach auch die RSH) erscheinen neben der teuren Hardcover-Ausgabe auch als Taschenbücher, sind also viel, viel erschwinglicher geworden. Abenteuer kommen regelmäßig raus, die Heldenwerk-Reihe gefällt mir persönlich sehr gut. Das einzige, was mich auch stört, ist der Stillstand des Metaplots. Ich hoffe, dass sich das mit Sternträger ändern wird, aber vorerst bleibt das ein Kritikpunkt. Das ist aber, da es mir zwar auch um die Welt, hauptsächlich aber ums Spiel selbst geht, ein eher geringfügiger.

Um jetzt noch einmal auf die Spielhilfen zurück zu kommen: Ich hab jetzt einfach mal "Land des Schwarzen Bären" und "Die Streitenden Königreiche" nebeneinenander gestellt, weil das die beiden Werke sind, mit denen ich in den jeweiligen Versionen am Besten vertraut bin - und ich habe mir wirklich Mühe gegeben, aber ich sehe partout nicht, wo der angeblich 'geringere' Inhalt sein soll. Also, jetzt mal auf die SH an sich bezogen? Kann mich da vielleicht mal jemand aufklären?

Und was das langsamere Veröffentlichungstempo angeht: Nennt mich gutgläubig, aber ich gehe davon aus, dass das Tempo anziehen wird jetzt, wo die Regelwerke draußen sind. Und über mehr als 2 tatsächliche RSH-Veröffentlichungen im Jahr ist DSA4 auch nie hinausgekommen, dasselbe leistete DSA5 in allen Jahren außer 2019. Man kann sich natürlich trotzdem darüber aufregen - zielführend erscheint es mir trotzdem nicht.

Und um nochmal auf die Sache mit den Artefaktregeln zurückzukommen: Ich hab WdA (mangels Geld) niemals besitzen können. Was war da denn bitte noch alles dazu?
Und ist es nicht eigentlich ein wenig schizophren, dass man sich zum einen in diesem Thread darüber muckiert, dass DSA5 zuviele Sonderfertigkeiten habe und viel zu unübersichtlich sei, dann im selben Atemzug aber schreit: "Diese Detailregeln!! Die fehlen noch!! :("
Für die Entstigmatisierung der Kor-Kirche - auch Söldner mit Gewissen handeln im Sinne der Zwölfe!

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 29
Beiträge: 12399
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 28.10.2019 18:17

Bzgl weniger Inhalt ist gemeint, dass die Schrift glaub größer wurde und auch der Rand breiter, wodurch ich es aber angenehmer zu lesen finde.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Timonidas
Posts in diesem Topic: 55
Beiträge: 608
Registriert: 14.02.2019 06:27

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 28.10.2019 18:18

Telling hat geschrieben:
28.10.2019 17:09
Um jetzt noch einmal auf die Spielhilfen zurück zu kommen: Ich hab jetzt einfach mal "Land des Schwarzen Bären" und "Die Streitenden Königreiche" nebeneinenander gestellt, weil das die beiden Werke sind, mit denen ich in den jeweiligen Versionen am Besten vertraut bin - und ich habe mir wirklich Mühe gegeben, aber ich sehe partout nicht, wo der angeblich 'geringere' Inhalt sein soll. Also, jetzt mal auf die SH an sich bezogen? Kann mich da vielleicht mal jemand aufklären?
Die Streitenden Königreiche war in der DSA 4 RSH "nur" Teil der Regionen die in der RSH "Unter dem Westwind" erschien. Sprich die RSH wurde in 2 RSHs aufgeteilt, aus unter dem Westwind wurde streitende Königreiche und Die Gestade des Gottwals. Selbes gilt die Flusslande und die Siebenwindküste die zu DSA 4 Zeiten in der RSH "Am großen Fluss" zusammen gefasst wurden. Was das Bornland angeht glaube ich nicht dass man da auch die RSH aufteilen wird, ich wüsste nicht wie man das sinnvoll machen sollte. Ausser man veröffentlich eine RSH für das Bornland und Festum getrennt, was natürlich der Hammer wäre, aber wohl kaum passieren wird. Alternativ könnte man aus dem Land des schwarzen Bären auch Festenland und Sewerien machen.

Benutzer/innen-Avatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 22
Beiträge: 1537
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Auszeichnungen

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 28.10.2019 18:35

WeZwanzig hat geschrieben:
28.10.2019 16:13
Timonidas hat geschrieben:
28.10.2019 16:10
werden sicher zusammen mit den Rassen veröffentlicht
Natürlich, aber nicht nur da. In der Exotenspielhilfe, in Aventurische Magie IV+, in der Echsensumpf/Orkland/Bornland/Weiden?-Spielhilfe und sicher nuch in 2W20+5 Abenteuern^^
Als Beispiel mag vllt die Stadtbeschreibung von Belhanka herhalten. Die findet sich über immerhin 15 Seiten in Kurtisanen & Bordelle und wird doch definitiv nochmal in einer liebfeldischen RSH 2030 veröffentlicht.
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

Mallkalai
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 33
Registriert: 28.05.2019 08:41

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von Mallkalai » 28.10.2019 18:41

Telling hat geschrieben:
28.10.2019 17:09
Und um nochmal auf die Sache mit den Artefaktregeln zurückzukommen: Ich hab WdA (mangels Geld) niemals besitzen können. Was war da denn bitte noch alles dazu?
Und ist es nicht eigentlich ein wenig schizophren, dass man sich zum einen in diesem Thread darüber muckiert, dass DSA5 zuviele Sonderfertigkeiten habe und viel zu unübersichtlich sei, dann im selben Atemzug aber schreit: "Diese Detailregeln!! Die fehlen noch!! "
Ich hab jetzt "nur" SRD (und nicht AMI!I, also falls da noch ein Haufen Artefaktregeln ist, sorry), aber bisher fehlt noch einiges: Kraftspeicher, Matrixgeber, Thesis-Niederschreibung, Arbeiten in Gruppen (irgendow müssen die 100+AsP ja herkommen), detaillierte Materielien-Artefaktwirkungen, mehrteilige Artefakte, komplexe Auslöser... Was nicht Artefaktregeln angehen gibts neben Kristallomaten noch keinen Reversalis (der aber gut mit einem Liber kommen könnte). das große Salasandra, ein Unitatio (Zauber bündeln ist zumindest hoffentlich nur als Feldvariante und nicht als Ersatz gedacht) und es wurden ja für die Traditionen Platz für zwei Traditionsartefakte eingeplant, falls das konsequent eingehalten wird, fehlt da auch noch was.
Ich erwarte also auch noch zwei Magiebände, vor allem weil die fehlenden DIngen aus so verschiedenen Bereichen stammen, das ein Abschlußband ein noch größerer Mischmasch wäre als die Kompendien- und zu viele Dateilregeln (auch wenn ich sie bei weitem nicht alle nutze, dafür aber eben manche bis zur Fokusregestufe X) kanns für mich kaum geben, allerdings beklage ich die mangelnde Übersichtlichkeit und den fehlenden Fluff.

Benutzer/innen-Avatar
Telling
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 24
Registriert: 06.10.2019 03:22

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von Telling » 28.10.2019 19:04

Verstehe ich das also richtig, dass die Kritik an den DSA5-RSHs die hier so freigiebig und überaus motiviert durch den Raum (und eigentlich ja auch durchs ganze Forum) geworfen wird die Schriftgröße, das Ersetzen einiger Textpassagen durch Bilder und schmalere Textblöcke sind?
Und dass man anstelle einer 200 Seiten Regionalspielhilfe jetzt 2 200 Seiten Regionalspielhilfe für denselben Bereich und in Vollfarbe veröffentlicht?

Dann hab ich zwar verstanden wo das Problem liegt, aber nachvollziehen kann ich es immer noch nicht.
Ist es nicht nur positiv, wenn wir mehr (ausführlicheres) Material zu Nostergast bzw. Thorwal kriegen weil die beide ihre eigenen Bände kriegen?
Und dasselbe gilt doch für Windhag/Albernia/Kosch?
Es ist ja in der Tat nicht so, dass das nur dieselben Texte neu abgedruckt sind.

Und ich bin jetzt mal ehrlich, ich sehe das wie Assaltaro, die neuen RSHs sind unglaublich angenehm und gut zu lesen. Außerdem mag ich bunte Bildchen. :gardianum:
Mallkalai hat geschrieben:
28.10.2019 18:41
Ich hab jetzt "nur" SRD (und nicht AMI!I, also falls da noch ein Haufen Artefaktregeln ist, sorry), aber bisher fehlt noch einiges: Kraftspeicher, Matrixgeber, Thesis-Niederschreibung, Arbeiten in Gruppen (irgendow müssen die 100+AsP ja herkommen), detaillierte Materielien-Artefaktwirkungen, mehrteilige Artefakte, komplexe Auslöser... Was nicht Artefaktregeln angehen gibts neben Kristallomaten noch keinen Reversalis (der aber gut mit einem Liber kommen könnte). das große Salasandra, ein Unitatio (Zauber bündeln ist zumindest hoffentlich nur als Feldvariante und nicht als Ersatz gedacht) und es wurden ja für die Traditionen Platz für zwei Traditionsartefakte eingeplant, falls das konsequent eingehalten wird, fehlt da auch noch was.
Aaah, alles klar, danke für die Info :)
Meine Partnerin hat mich grade auch nochmal drauf gestoßen, dass noch einige Elfenzauber fehlen. Da kann ich die Frustration dann schon wesentlich besser verstehen.
(Wobei das, zumindest für mich, in DSA4 halt nicht besser war. Eben weil ich mir da den Großteil der Regelbücher nichtmal leisten konnte.)
Für die Entstigmatisierung der Kor-Kirche - auch Söldner mit Gewissen handeln im Sinne der Zwölfe!

natas666
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 50
Registriert: 10.10.2019 17:36
Geschlecht:

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von natas666 » 28.10.2019 20:29

Verstehe ich das also richtig, dass die Kritik an den DSA5-RSHs die hier so freigiebig und überaus motiviert durch den Raum (und eigentlich ja auch durchs ganze Forum) geworfen wird die Schriftgröße, das Ersetzen einiger Textpassagen durch Bilder und schmalere Textblöcke sind?
Nein, das verstehst du nicht richtig. Ich habe hier im Forum ausdrücklich die DSA5-Ensteiger-Box gelobt, die liebevoll, umfangreich und einsteigerfreundlich gemacht worden ist. DSA5 ist nicht schuld an meinen schlechten Augen. :cookie:
Das Einzige, was ich aus meiner Sicht DSA5 vorwerfen kann, ist, dass die gebundenen Ausgaben einfach zu teuer sind. Bezüglich der Inhalte kann ich nichts schreiben, da ich die DSA4-Publikationen nicht kenne.
Die bunten Bilder finde ich sehr stimmungsvoll gezeichnet (gedruckt), ehrlich, das gebundene DSA5-Regelwerk ist aufgemacht wie ein kostbarer Schatzzzz.....

P.S Warum ist die Historia Aventurica eigentlich nicht in Farbe?
Der Himmel hatte die Farbe alter Knochen.

Timonidas
Posts in diesem Topic: 55
Beiträge: 608
Registriert: 14.02.2019 06:27

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 28.10.2019 20:34

natas666 hat geschrieben:
28.10.2019 20:29
P.S Warum ist die Historia Aventurica eigentlich nicht in Farbe?
Weil sie tatsächlich noch zu DSA 4 gehört. Also eigentlich gehört zu keinem regelwerk sondern zur Spielwelt, aber sie erschien noch bevor DSA 5 rauskam, wenn auch nur einen Monat. Aber vor DSA 5 war fast alles von DSA schwarz weiss.

Andwari
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 7583
Registriert: 14.06.2012 18:34

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von Andwari » 28.10.2019 20:45

@Telling
Ich fürchte, die obige Zusammenfassung trifft zielgenau neben das Ziel.
Checke mal, ob du mit deinen Beiträgen nicht zu stark auf die Bestätigung deiner vorherigen Meinung hingearbeitet hast (Auswahl der für dich relevanten Antwort-Bestandteile usw.)


Das Thema "Umfang" der RSH bzgl. geschriebenem Text ließe sich eindeutig erledigen, wenn jemand von den geschätzten Alles-Käufern (mit PDF-Bestand) die Zeichen-Anzahl der jeweiligen Werke lieferte. Ein Buch mit 1 Million Zeichen hat doppelt so viel Text wie eines mit 500000. Über Layout, Anzahl von Bildern und deren Qualität kann man dann immer noch streiten.

Wenn ich diesen einen Punkt richtig verstanden habe, ging es allerdings bei den RSH viel mehr um fehlende Vollständigkeit in einem absehbaren Zeitrahmen als um reine Textmenge.

FrumolvomBrandefels
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 528
Registriert: 12.09.2016 09:51

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von FrumolvomBrandefels » 28.10.2019 20:57

Was meiner Meinung nach bei DSA5 nicht genug gewürdigt wird, sind die Online Gimmicks.

Damit meine ich:
- das Regelwiki(https://ulisses-regelwiki.de/)
- das Scriptatorium (https://www.ulisses-ebooks.de/cc/7/scriptoriumaventuris)

Dies stellt eine schöne Unterstützung dar.

Ansonsten wurden ebenfalls sehr viele Dinge richtig gemacht. Würde ich mehr mehr Publikationen wünschen? Ja. Aber ich finde einen Vergleich 5.0 zu 4.1 insofern nicht fair, da 4.1 bereits eine "balancierte", überarbeitete Variante und umfangreicher ist. Dennoch gibts viele offensichtliche Ungleichheiten. 5.0 wirkt dahingehend viel abgerundeter.

Alles in allem darf man die begrenzten Ressourcen der Redaktion auch nicht vergessen.

Benutzer/innen-Avatar
Telling
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 24
Registriert: 06.10.2019 03:22

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von Telling » 28.10.2019 21:26

@natas666
Dankeschön für die Klarstellung aus deiner Sicht! :)

@Andwari
Würdest du mir den Gefallen tun, zu erläutern wo genau ich zielgerichtet (Teile von) Nachrichten ausgelassen hab um auf meine Meinung hin zu arbeiten?
Ich weiß nämlich grade tatsächlich nicht, worauf du dich beziehst und bin von dieser Aussage mehr als irritiert :grübeln:
Den Vorwurf, dass nicht genug SHs in absehbarer Zeit erscheinen, kann ich schon wesentlich besser verstehen - vor allem, weil die Theaterritter als erste große Kampagne im Bornland spielen, aber 'Land des Schwarzen Bären' nicht mal als E-Book verfügbar ist und eine Bornland-RSH noch nicht absehbar ist.
Aber das ist dann halt, wie ich vorher schon erwähnt habe, nichts, was ich wirklich als relevant im Bezug auf diesen Thread ansehe denn unsere Fragestellung ist doch eigentlich, was ist besser/schlechter geworden seit der Redax-Änderung - und das hat sich ja, wie ich vorher schon erwähnt habe, nicht wirklich geändert.
Für die Entstigmatisierung der Kor-Kirche - auch Söldner mit Gewissen handeln im Sinne der Zwölfe!

Timonidas
Posts in diesem Topic: 55
Beiträge: 608
Registriert: 14.02.2019 06:27

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 28.10.2019 21:33

Telling hat geschrieben:
28.10.2019 21:26
vor allem, weil die Theaterritter als erste große Kampagne im Bornland spielen, aber 'Land des Schwarzen Bären' nicht mal als E-Book verfügbar ist und eine Bornland-RSH noch nicht absehbar ist.
Das ist das größte Verbrechen von DSA 5.

natas666
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 50
Registriert: 10.10.2019 17:36
Geschlecht:

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von natas666 » 28.10.2019 21:34

wenn jemand von den geschätzten Alles-Käufern (mit PDF-Bestand)
Was ist eigentlich so schlimm daran, wenn hier jemand ein "Alles-Käufer (mit PDF-Bestand)" ist? Das DSA5-Regelwerk ist nicht nur elegant geschrieben und schön aufgemacht, sondern hat auch einen variablen Schwierigkeitsgrad bei der Charaktererstellung.
Also, auch wenn ich zB ein DSA-Fan-Boy sein sollte und auf einen PKW verzichte, bekomme ich um das Geld eine ganze, lückenlose DSA-Sammlung (inkl DSA4!). Hier soll jeder nach seiner Passion glücklich werden....
Der Himmel hatte die Farbe alter Knochen.

Benutzer/innen-Avatar
DnD-Flüchtling
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 903
Registriert: 18.11.2018 19:25

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von DnD-Flüchtling » 28.10.2019 21:48

Sternenfaenger hat geschrieben:
28.10.2019 12:00
Da hast du recht. Ich habe das Projekt recht lange, häufig und ausgiebig inhaltlich kritisiert, einfach weil ich für dermaßen Sinnlos und auch ein bisschen Peinlich gehalten habe. Allerdings bin ich in Sachen kreativer Freiheit ein ziemlicher Absolutist und musste mich dann, als die Sexismus- und Rassismus-Debatte losging, wegen der zwei Autoren mit dem Verlag brachen, FÜR den Verlag aussprechen, der gerade ein Produkt raus bringt, das mir zutiefst missfällt.
Da sprichst du mir echt aus der Seele. Ich fand die WdV ziemlich beknackt (und zwar beide Sales Pitches - sowohl den für die "Scherzversion" als auch den für die super-inklusive sexpositive und überhaupt engelsreine ultramoderne Version), aber habe mich dann auch dazu genötigt zu sehen, den Verlag trotzdem zu verteidigen, weil das negative Feedback hysterische und regelrecht paranoide Züge angenommen hat (Beispiel: "Ulisses fördert Schwulenhasser, weil die jetzt Homophobie als AP-werten Nachteil nehmen können"). Trotzdem ändert das nichts daran, dass WdV in die Kategorie "Produkte, die die Welt nicht braucht" gefallen ist.

(und die Abschiedsbriefe von Masberg und Micke-Großwitz oder wie der Typ heißt waren auch unter aller Sau.)

Zanzibari
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 22
Registriert: 24.09.2019 22:02
Geschlecht:

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von Zanzibari » 28.10.2019 21:58

Telling hat geschrieben:
28.10.2019 17:09
Um jetzt noch einmal auf die Spielhilfen zurück zu kommen: Ich hab jetzt einfach mal "Land des Schwarzen Bären" und "Die Streitenden Königreiche" nebeneinenander gestellt, weil das die beiden Werke sind, mit denen ich in den jeweiligen Versionen am Besten vertraut bin - und ich habe mir wirklich Mühe gegeben, aber ich sehe partout nicht, wo der angeblich 'geringere' Inhalt sein soll. Also, jetzt mal auf die SH an sich bezogen? Kann mich da vielleicht mal jemand aufklären?

Huhu, vielleicht kann ich dir Helfen den geringeren Inhalt zu finden. Zuerstmal können wir uns das Layout anschauen des normalen Fließtextes;
das haben auch vor uns schon Leute gemacht ( Suche nach "Worte pro Seite" : Krak @ VG01 Die Streitenden Königreiche Nostria und Andergast ) ;
bevor wir mehr und größere Bilder und mehr platzraubende Infoboxen abziehen; sieht das Layout ungefähr so aus:
Unter dem Westwind ~ 8.000 Zeichen je Seite - - vs - - Streitende Königreiche ~ 6.000 Zeichen je Seite;
das ist rundheraus ein Verlust von 25% Textmasse; die Seiten sind Unter dem Westwind 198 Seiten -- vs -- DSK 192 Seiten; das bleibt also ungefähr gleich.

In DSK sind aber viele Dinge drin; welche früher nicht in RSH drin waren und vor allem eines tun; Platz fressen:
manches davon finde ich persönlich bspw Gut (nämlich Handelswaren und Preise von Dingen, so wie auch die zusätzliche Spielhilfe des Händlers aus XYZ ) ; früher garnichts in RSH verloren hatten aber bspw Regeln zu Tieren und Pflanzen (die gesammelt zentral in der ZooBot zu finden waren); Seiten 91 bis 103 beschäftigen sich damit auf 13 Seiten. Auch Professionen waren Zentral zu finden in WdH, nehmen in DSK die Seiten 141 bis 171, also ungefähr 30 Seiten ein. Hier finden sich neben Professionen auch Zauber und Sonderfertigkeiten und solches. Das sind über 40 Seiten an Regelcrunch, der nicht irgendwie brauchbare Regionalbeschreibung ist. Jedes der 12 Kapitel (Index ausgenommen) wird ausserdem mit einer halbseitigen Grafik eingeleitet; das sind nochmal 6 Seiten (wir sind jetzt an die 50 Seiten die nichts zur RSH beitragen). Das sind ungefähr 25%.
Andere Grafiken - also Karten und Portraits und Wappen und sowas - würde ich nicht vom Text abziehen, weil die einen Mehrwert für die RSH in meinen Augen haben.

Wir können aber ungefähr festhalten;
DSK hat 75% des Inhalts auf derselben Seitenzahl wie UDW; verliert aber nochmal 25% seiner eigenen Masse an übergroße Grafiken nur in den Kapiteleinleitungen und Regelcrunch. Es bleiben 56% ungefähr übrig. Oder andersrum:

In einer DSA 5 RSH steht nur ungefähr halb soviel drin wie in einer DSA 4 RSH.

Dass Bilder Bunt sind und die Lesbarkeit vermeintlich besser ist ... finde ich nicht wichtig.

Benutzer/innen-Avatar
bluedragon7
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 15
Beiträge: 10194
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von bluedragon7 » 28.10.2019 22:05

UdW hat aber bei weitem nicht nur Nostragast behandelt, insgesamt bekomme ich in DSA5 wesentlich mehr Text und Material zu Nostragast als zu DSA4 Zeiten.
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Nachricht der Moderation

Moderatorenpostings von mir sehen so aus

Zanzibari
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 22
Registriert: 24.09.2019 22:02
Geschlecht:

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von Zanzibari » 28.10.2019 22:43

bluedragon7 hat geschrieben:
28.10.2019 22:05
UdW hat aber bei weitem nicht nur Nostragast behandelt, insgesamt bekomme ich in DSA5 wesentlich mehr Text und Material zu Nostragast als zu DSA4 Zeiten.
Ajo das ist natürlich vielleicht wahr. Ich weiß nicht wie groß der Anteil von Nostergast an der UdW RSH war; aber ich schau mal kurz rein;
in UdW ist Nostergast primär Seiten 135 bis 166, also wohl 31 seiten. Dann hamse 4 Seiten Personenbeschreibung und 3 Seiten Mysteria et Arcana. Das sind dann wohl keine 40 Seiten (DSA4 RSH); was halt weniger als 70 Seiten wären, umgelegt auf das DSA 5 RSH Format.

Netto haben wir wohl 150% soviel Nostergastbeschreibung gehabt am Ende des Tages - und das ist natürlich cool.

Aber ich weiß nicht ob die Gestade des Gottwals auch die Gjalsker behandelt, die ungefähr genausobreit in UdW vorkommen wie die Nostergaster. Und umgedreht, die Thorwaler nehmen in UdW soviel Platz ein, dass das alles _nicht_ in eine ungefähr 200 seitige DSA 5 RSH reinpasst. Nur um die 140 Seiten Thorwaler (Thorwal + Personen + Mysteria) aus UdW umzusetzen im DSA 5 Format bräuchte eine 250 Seiten RSH.

Das wäre natürlich richtig beefig, falls die Gestade des Gottwals so fett daherkommen!

Umgedreht fürchte ich fast, dass die Gjalsker dann eine eigene RSH vielleicht bekommen; womit aus einer DSA 4 RSH dann 3 DSA 5 RSHs werden. Uffza werden wir da lange warten müssen bis alle released sind.

Timonidas
Posts in diesem Topic: 55
Beiträge: 608
Registriert: 14.02.2019 06:27

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 29.10.2019 00:19

DnD-Flüchtling hat geschrieben:
28.10.2019 21:48
Sternenfaenger hat geschrieben:
28.10.2019 12:00
Da hast du recht. Ich habe das Projekt recht lange, häufig und ausgiebig inhaltlich kritisiert, einfach weil ich für dermaßen Sinnlos und auch ein bisschen Peinlich gehalten habe. Allerdings bin ich in Sachen kreativer Freiheit ein ziemlicher Absolutist und musste mich dann, als die Sexismus- und Rassismus-Debatte losging, wegen der zwei Autoren mit dem Verlag brachen, FÜR den Verlag aussprechen, der gerade ein Produkt raus bringt, das mir zutiefst missfällt.
Da sprichst du mir echt aus der Seele. Ich fand die WdV ziemlich beknackt (und zwar beide Sales Pitches - sowohl den für die "Scherzversion" als auch den für die super-inklusive sexpositive und überhaupt engelsreine ultramoderne Version), aber habe mich dann auch dazu genötigt zu sehen, den Verlag trotzdem zu verteidigen, weil das negative Feedback hysterische und regelrecht paranoide Züge angenommen hat (Beispiel: "Ulisses fördert Schwulenhasser, weil die jetzt Homophobie als AP-werten Nachteil nehmen können"). Trotzdem ändert das nichts daran, dass WdV in die Kategorie "Produkte, die die Welt nicht braucht" gefallen ist.

(und die Abschiedsbriefe von Masberg und Micke-Großwitz oder wie der Typ heißt waren auch unter aller Sau.)
Sorry für das Off Topic aber wo kann man diese Abschiedsbriefe den finden? Habe das damals garnicht verfolgt.
Zanzibari hat geschrieben:
28.10.2019 21:58
Huhu, vielleicht kann ich dir Helfen den geringeren Inhalt zu finden. Zuerstmal können wir uns das Layout anschauen des normalen Fließtextes;
das haben auch vor uns schon Leute gemacht ( Suche nach "Worte pro Seite" : Krak @ VG01 Die Streitenden Königreiche Nostria und Andergast ) ;
bevor wir mehr und größere Bilder und mehr platzraubende Infoboxen abziehen; sieht das Layout ungefähr so aus:
Unter dem Westwind ~ 8.000 Zeichen je Seite - - vs - - Streitende Königreiche ~ 6.000 Zeichen je Seite;
das ist rundheraus ein Verlust von 25% Textmasse; die Seiten sind Unter dem Westwind 198 Seiten -- vs -- DSK 192 Seiten; das bleibt also ungefähr gleich.
Das ist die Schlussfolgerung des von dir verlinkten Posts.

"Dennoch glaube ich, dass DSK unterm Strich mehr Infos besitzt, weil UdW ja nicht nur über Nostergast geht. Und ich meine jetzt den Hintergrund."
Zanzibari hat geschrieben:
28.10.2019 21:58
In DSK sind aber viele Dinge drin; welche früher nicht in RSH drin waren und vor allem eines tun; Platz fressen:
manches davon finde ich persönlich bspw Gut (nämlich Handelswaren und Preise von Dingen, so wie auch die zusätzliche Spielhilfe des Händlers aus XYZ ) ; früher garnichts in RSH verloren hatten aber bspw Regeln zu Tieren und Pflanzen (die gesammelt zentral in der ZooBot zu finden waren); Seiten 91 bis 103 beschäftigen sich damit auf 13 Seiten.
Da muss ich DSA 5 wieder verteidigen. Ich persönlich, und ich nehme mal an das gilt für die meisten Spieler, brauche einfach keine Zoo-Botanica X1000 Tieren und Pflanzen von denen ich 99% niemals im Spiel nutzen werde. Ich wäre mit einer Liste von Tieren und Pflanzen die in der Region in der ich spiele vorkommen völlig zufrieden.
Zanzibari hat geschrieben:
28.10.2019 21:58
Auch Professionen waren Zentral zu finden in WdH, nehmen in DSK die Seiten 141 bis 171, also ungefähr 30 Seiten ein.
Naja Professionen sind in DSA 5 anders als in DSA 4 halt nur Fluff, gehören also nicht mehr ins Regelwerk als in die RSH.
Zanzibari hat geschrieben:
28.10.2019 22:43
aber ich schau mal kurz rein;
in UdW ist Nostergast primär Seiten 135 bis 166, also wohl 31 seiten.
Minus der 4 halbseitigen und der einen ganzseitigen Illustration sind das 28.
Zanzibari hat geschrieben:
28.10.2019 22:43
ann hamse 4 Seiten Personenbeschreibung
2
Zanzibari hat geschrieben:
28.10.2019 22:43
und 3 Seiten Mysteria et Arcana.
2
Zanzibari hat geschrieben:
28.10.2019 22:43
Das sind dann wohl keine 40 Seiten (DSA4 RSH)
Nein 32
Zanzibari hat geschrieben:
28.10.2019 22:43
Aber ich weiß nicht ob die Gestade des Gottwals auch die Gjalsker behandelt, die ungefähr genausobreit in UdW vorkommen wie die Nostergaster.
Nostergast hat 32 Seiten. Gjalskerland 19 inklusive 2 halbseitiger und einer ganzseitigen Illustration, also effektiv 16. Ja knapp.
Zanzibari hat geschrieben:
28.10.2019 22:43
Und umgedreht, die Thorwaler nehmen in UdW soviel Platz ein, dass das alles _nicht_ in eine ungefähr 200 seitige DSA 5 RSH reinpasst.
Ich schätze mal darin begründet sich die hohe Anzahl an Zusatzpubliaktionen die mit Gestade des Gottwals kommen sollen. (Sturmgeheul & Runenzauber 80 Seiten Geisterwald & Knochenklippen 32 Seiten und Glaube Macht & Heldenmut)
Zanzibari hat geschrieben:
28.10.2019 22:43
Nur um die 140 Seiten Thorwaler (Thorwal + Personen + Mysteria) aus UdW umzusetzen im DSA 5 Format bräuchte eine 250 Seiten RSH.
131, die teilweise ganzseitigen Illustrationen mit inbegriffen. Nach deinen "Berechnungen" bräuchte das 250 Seiten, was ja allein mit dem Zusatzband Sturmgeheul & Runenzauber verwirklicht sein wird, wobei es wirklich mal interessant wäre zu sehen wieviel inhalt wirklich in den DSA 5 RSH im Vergleich zur DSA 4 RSH sind, ich will mir da jetzt aber nicht die Mühe machen das auszurechnen.

Zanzibari
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 22
Registriert: 24.09.2019 22:02
Geschlecht:

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von Zanzibari » 29.10.2019 01:21

Timonidas hat geschrieben:
29.10.2019 00:19
wobei es wirklich mal interessant wäre zu sehen wieviel inhalt wirklich in den DSA 5 RSH im Vergleich zur DSA 4 RSH sind, ich will mir da jetzt aber nicht die Mühe machen das auszurechnen.
Gönn dir doch: Kaufst du PDF, clickst du rein mit textmarkier tool, drückst du strg+a und kopierst du in Textdokument :-)

Benutzer/innen-Avatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 22
Beiträge: 1537
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Auszeichnungen

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 29.10.2019 08:07

Zanzibari hat geschrieben:
28.10.2019 22:43
Aber ich weiß nicht ob die Gestade des Gottwals auch die Gjalsker behandelt, die ungefähr genausobreit in UdW vorkommen wie die Nostergaster.
Ja werden sie.
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

Jasper Stoßenheimer
Posts in diesem Topic: 31
Beiträge: 553
Registriert: 03.07.2018 13:58

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von Jasper Stoßenheimer » 29.10.2019 08:14

bluedragon7 hat geschrieben:
28.10.2019 22:05
UdW hat aber bei weitem nicht nur Nostragast behandelt, insgesamt bekomme ich in DSA5 wesentlich mehr Text und Material zu Nostragast als zu DSA4 Zeiten.
Der Sündenfall war für mich schlecht hin, Engasal. Dieser kleine verrückte Running Gag aus DSA Urzeiten wurde, schlicht und ergreifend mit einem drei Zeiler niedergebügelt. Wer so mit einem Fan Juwel umgeht, hat irgendwie die Seele von DSA nicht verstanden oder will sie mit Absicht ändern.
Hört sich pathetisch an aber ich finde Engasal ist quasi der Kondensationspunkt, von unkorrektem Witz, verquerem Humor, Fanboy/girl Baronie und überhaupt allem Unsinn den es in DSA gibt, alleine die 1.Pikeniere und ihre Abenteuer waren es Wert den Boten zu lesen.
Im Grunde hätte WdV so werden müssen um gut anzukommen, stattdessen bekam man Bierernst und entsprechend einen Kater.

Andwari
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 7583
Registriert: 14.06.2012 18:34

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von Andwari » 29.10.2019 08:25

@natas666
Es ist gar nix schlecht daran, ein Alles-Käufer (oder nix-Käufer oder nur-WdV-Käufer ...) zu sein. Fürs Zeichen-Zählen aller RSH bräuchte man jemanden, der die DSA5-RSH und so weit existent (!) die DSA4-RSH als PDF hat. Was von Letzteren es gar nie als PDF gab oder z.B. kurzfristig als Bundle - weiß ich nicht.
Wie von Zanzibari erwähnt - vom PDF sind es ein paar Klicks bis zur Word-Zeichenzählung. Über die Qualität des Inhalts kann man immer geteilter Meinung sein, je nach persönlichen Präferenzen.

Gerade zu Nostria&Andergast wurde schon zu DSA4-Zeiten kritisiert, wie stiefmütterlich und knapp an eine andere (beliebte) Region drangeflickt die in UdW wegkamen - also ein Argument pro "mehr Zeichen für die Fischköppe und Hinterholzerner". Ob eine ähnliche Zeichenvermehrung (oder nur der DSA4-Stand) für andere, schon dick beschriebene Regionen wünschenswert ist (=!= Thorwaler-Band I-III), wäre wieder ein anderer Geschmack.

@Telling
Du fasst zusammen, die "freigiebig und überaus motiviert durch den Raum [...] geworfen[e]" Kritik sei Schriftgröße, Text/Bilder-Verhältnis und Layout = in der Aufzählung zu ergänzen mit "darin erschöpfe sich die (unverständliche) Kritik auch schon.

Ich unterstelle kein ("zielgerichtet") - denn das wäre deine Absicht, die nur du kennst. Neben oben erwähnten Punkten hast du (nur die Beiträge der letzten Tage, die restlichen 10 Seiten könnten mehr enthalten) vllt. an gelieferten "Argumenten" übersehen:
A) "Umfang" = dass Du gerade LdSB mit den Streitenden Königreichen vergleichst, ist unglücklich, denn zu LdSB gibt es kein DSA5-Werk und der UdW-Abschnitt zu Nostergast ist bekannt ein Punkt, an dem ein Vergrößern auf einen eigenen Band ("Einsteigerregion) sicher kein Fehler ist.
B) Geringer Output in "Regionen pro Jahr" mit entsprechender Perspektive bis zur Rente.
C) Designentscheidung, "Regeln in RSH" zu packen und die damit doppelt und dreifach zu beschreiben (trotz Regelwiki).
D) Energie in "Crowdfunding für WdV" zu stecken, während (nach persönlichem Geschmack) wichtige Dinge brach liegen.
E) Befürchtung, "Neuspieler" kommen nicht zu vernünftigen Preisen an alte DSA-Werke (z.T., bezogen auf RSH) und wären damit auf neue RSH angewiesen - vgl. B). und Stichwort LdSB.
F) "Neuschreiben" von Texten mit ähnlichem Inhalt, weil man (unterstellt) die vorherigen Texte deshalb nicht verwerten kann, da man zu den damaligen Schreibern (Ex-Redax u.a.) kein so gutes Verhältnis mehr hat und nicht mal Infos, was von wem geschrieben wurde.

Benutzer/innen-Avatar
Shirwan
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 726
Registriert: 16.10.2018 10:00
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von Shirwan » 29.10.2019 08:31

@Jasper Stoßenheimer
Wurde Engasal nicht im WdV Paket thematisiert und beschrieben?

Jasper Stoßenheimer
Posts in diesem Topic: 31
Beiträge: 553
Registriert: 03.07.2018 13:58

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von Jasper Stoßenheimer » 29.10.2019 08:36

Ich tue mich mit der inhaltlichen Qualität der neuen RSH schwer.

Die alte 4.1 Horasreich Beschreibung fand ich als überaus informativ und wirklich tief einsteigend, selbst bei Randthemen wie Mode usw.
Am Ende des Buches hatte ich das Gefühl über die Region so ziemlich alles zu wissen und Land und Leute zu kennen.

Bei der neuen Albernia RSH hatte ich nie das Gefühl in die Tiefe zu gehen, sondern immer nur auf der Oberfläche zu dümpeln. Gerade wie die Städte beschrieben wurden war zu dünn, Havena kam zu knapp weg als Haupstadt und Metropole. Keine Ahnung ob man da die Havena CF schon im Blick hatte aber ein Querverweis dahin hätte es dann getan. Wobei die Havena Stadtbeschreibung dann auch enttäuschte.
Ich nutze immer noch die Gebäudepläne aus der alten DSA 1 Havena Box, was bei der Neuen auch fehlt

Also viel Oberflächenglanz aber wenn man kratzt kommen da nur uninspirierte langweilige Machwerke zum Vorschein.
Man hat das mehr an Platz genutzt um es mit heißer Luft zu füllen :(
Zuletzt geändert von Jasper Stoßenheimer am 29.10.2019 08:42, insgesamt 2-mal geändert.

Jasper Stoßenheimer
Posts in diesem Topic: 31
Beiträge: 553
Registriert: 03.07.2018 13:58

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von Jasper Stoßenheimer » 29.10.2019 08:40

Shirwan hat geschrieben:
29.10.2019 08:31
@Jasper Stoßenheimer
Wurde Engasal nicht im WdV Paket thematisiert und beschrieben?
Jaein, der Engasal Sexualmagier wurde beschrieben, wobei der auf dem Bild so beschissen wegkommt, das ich eher Mönch werden würde als mich von so einem behandeln zu lassen.

Vasall
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 1403
Registriert: 15.05.2015 18:31

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von Vasall » 29.10.2019 09:14

Nostria und Adergast sind glaub ich kein so gutes Beispiel.
Die waren ja in DSA 1-4 bewußt als etwas simolere Einsteigerregion gesetzt.
So werden Nostragast im DSA4-Basisregelwerk extra 20-30 Seiten Regionalbeschreibung gewidmet die man in der RSH ausgelassen hat.

Und vor allem stand in den DSA5-RSH, die ich bisher so gelesen habe meiner Meinung viel banales Blabla, das zudem teilweise alte Setzungen über den Haufen wirft.
Die Havena Spielhilfe macht aus dem Ort z.B. einen Hafenmoloch des 18. Jhd. von Albernischer Kultur und regionaltypischer Sachkultur keine Spur mehr. Statt dessen Mainstreamklischeefantasy mit Rüschenhemd und Reitstiefeln.

Mit der Drachenritter-Box wurde jetzt Weiden als Einsteigerregion gesetzt - what? - und da gibt es auch ein Heftchen zur Region, das mit in die RSH-Ausstoß-Kalkulation muss. Aber darin erkenne ich mein geliebtes Weiden, mein detailreich-authentisches Aventurien, nicht wieder! Wieder nur Einheitsfantasy; die hab ich ganz hinten ins Regal zu dem anderen Brei gepackt. Das schmerzt leider und ich war so froh mal ein DSA5-Produkt gefunden zu haben, das ich direkt kaufen wollte. :(

Ich hoffe, das Thorwal jetzt nicht das gleiche Schicksal wiederfährt und sehe Klischee-'Vikings'(TM) am Horizont aufziehen...

Timonidas
Posts in diesem Topic: 55
Beiträge: 608
Registriert: 14.02.2019 06:27

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 29.10.2019 10:06

Andwari hat geschrieben:
29.10.2019 08:25
A) "Umfang" = dass Du gerade LdSB mit den Streitenden Königreichen vergleichst, ist unglücklich, denn zu LdSB gibt es kein DSA5-Werk und der UdW-Abschnitt zu Nostergast ist bekannt ein Punkt, an dem ein Vergrößern auf einen eigenen Band ("Einsteigerregion) sicher kein Fehler ist.
B) Geringer Output in "Regionen pro Jahr" mit entsprechender Perspektive bis zur Rente.
C) Designentscheidung, "Regeln in RSH" zu packen und die damit doppelt und dreifach zu beschreiben (trotz Regelwiki).
D) Energie in "Crowdfunding für WdV" zu stecken, während (nach persönlichem Geschmack) wichtige Dinge brach liegen.
E) Befürchtung, "Neuspieler" kommen nicht zu vernünftigen Preisen an alte DSA-Werke (z.T., bezogen auf RSH) und wären damit auf neue RSH angewiesen - vgl. B). und Stichwort LdSB.
F) "Neuschreiben" von Texten mit ähnlichem Inhalt, weil man (unterstellt) die vorherigen Texte deshalb nicht verwerten kann, da man zu den damaligen Schreibern (Ex-Redax u.a.) kein so gutes Verhältnis mehr hat und nicht mal Infos, was von wem geschrieben wurde.
Das fasst es denke ich zusammen.

Wobei A) "Umfang" ja der Punkt ist bei dem man sich einig war dass da DSA 5 die Nase vorn hat, geht man ja mehr in die Tiefe der einzelnen Regionen als bei den DSA 4 RSHs. Siehe Beispiel Aranien im LdeS oder Albernia in am AGF.

B) Geringfüg langsamerer output als DSA 4 gemessen an RSH (nicht deren inhalt), sprich wenn Ulisses nicht mehr Leute auf die RSHs ansetzt und bei gleichbleibendem Tempo publiziert dürfen wir bis etwa 2034 warten, davon ausgehend dass DSA 5 am Ende etwa doppel soviele RSHs haben soll wie DSA 4.

E) ist keine Befürchtung sondern Realität. Wenn man als Neuspieler der die Theaterritter Kampagne spielt und Infos zu den Theaterrittern und Bornland sucht wird ständig auf LdsB verwiesen dass es zumindest als ich in der Situation war nur zu Wucherpreisen online und nicht als PDF gab. Warum Ulisses jetzt jede andere RSH und den WdV inklusive einem unnötigen Wissenschaftsband vor der Bornland RSH veröffentlicht ist mir unverständlich, und ich kann mir gut vorstellen dass dadurch ein wirtschaftlicher Schaden entstanden ist. Den wenn man nur oft genug frägt und lang genug sucht dann stößt auch der größte Depp irgendwann auf ich nenne es mal zwielichtige DSA PDF Datenbanken und dann muss er eigentlich garnichts mehr legal erwerben.

F) Das Neuschreiben ist tatsächlich ein bemerkenswerter Faktor, war es zu DSA 4 Zeiten noch standart die RSH Texte einfach ausder alten Edition zu kopieren müssen die sich jetzt was neues einfallen lassen, was ja auch Zeit kostet. Da der Inhalt ähnlich sein soll wird zwar von Altfans gefordert, ist aber nicht zwangsläufig so und muss auch nicht so sein, wenn man schon die texte neu verfassen muss kann man ruhig auch über Änderungen nachdenken.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 29
Beiträge: 12399
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 29.10.2019 10:14

Zu E)
Ich glaube da wurde was im Theaterritter Meisterschirm nachgeliefert. Aber keine Ahnung wie viel das ist.
Ansonsten gehen die Autoren gerade etwas nach eigenen Wünschen vor. Zumindest war das ne Aussage warum Aranien jetzt schon kommt von den Autoren. "Wir hatten einfach Lust drauf Aranien zu schreiben."
An sich nicht verkehrt, wenn wirklich Herzblut in der Region steckt.
Nur bleiben dann zuletzt die Regionen über welcher kein Autor mag und die Qualität sinkt?
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzer/innen-Avatar
affinno
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 15
Registriert: 06.09.2019 20:36
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von affinno » 29.10.2019 10:22

Assaltaro hat geschrieben:
29.10.2019 10:14
Zu E)
Ich glaube da wurde was im Theaterritter Meisterschirm nachgeliefert. Aber keine Ahnung wie viel das ist.
Im Theaterrittermeisterschirm ist eigentlich nichts zum Bornland. Aber es gibt einen Elch...
Liebe jeder Art für alle Aventurier - für ein gesundes Kuschelaventurien!

Benutzer/innen-Avatar
DnD-Flüchtling
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 903
Registriert: 18.11.2018 19:25

Errungenschaften

5 Jahre nach Umstrukturierung der Redaktion

Ungelesener Beitrag von DnD-Flüchtling » 29.10.2019 11:13

Jasper Stoßenheimer hat geschrieben:
29.10.2019 08:14
Im Grunde hätte WdV so werden müssen um gut anzukommen, stattdessen bekam man Bierernst und entsprechend einen Kater.
Naja, sie hatten es ja auch mit (schlechtem) Humor versucht, aber der ging dann auch in die Hose, angesichts der Gemengelage...
Timonidas hat geschrieben:
29.10.2019 00:19
Sorry für das Off Topic aber wo kann man diese Abschiedsbriefe den finden? Habe das damals garnicht verfolgt.
Nur der Vollständigkeit halber - für alle, die es (trotz off topic) interessiert:
http://www.michael-masberg.de/nichts-ve ... g-gelernt/
https://krzywikgross.wordpress.com/2018 ... es-spiele/

Antworten