Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Hier finden allgemeine DSA-Themen ihren Platz, zu denen es kein explizites Unterforum gibt.
Angorax
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 709
Registriert: 19.08.2014 05:55

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Angorax » 15.01.2019 00:44

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
12.01.2019 22:48
Meister: Äh... würfel mal eine Klugheitsprobe, Erleichtert um 20!
Ich: Äh ok... *würfelt*... oh, 20.
*Lord Clougsheister sagt: "Wenn der geforderte Zuschlag auf eine Probe höher ist als der entsprechende
Eigenschaftswert des Helden, so ist üblicherweise überhaupt
keine Probe erlaubt: Ein Held mit KK 10 scheitert also automatisch
bei einer Körperkraft-Probe +12. Umgekehrt gilt ebenfalls, dass ein
Held mit einer GE von 17 eine um 5 Punkte erleichterte Probe nicht
mehr würfeln muss, weil ihm die Aktion automatisch gelingt."

:phex:
Das Einzigste, was diese Signatur umbedingt braucht, ist mehr Stiel. Seid ich das weiß, bastel ich an einer optimaleren Variante.
Yes! I wear arrow-piercing armor!

Benutzer/innen-Avatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 826
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 15.01.2019 09:35

Angorax hat geschrieben:
15.01.2019 00:44
Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
12.01.2019 22:48
Meister: Äh... würfel mal eine Klugheitsprobe, Erleichtert um 20!
Ich: Äh ok... *würfelt*... oh, 20.
*Lord Clougsheister sagt: "Wenn der geforderte Zuschlag auf eine Probe höher ist als der entsprechende
Eigenschaftswert des Helden, so ist üblicherweise überhaupt
keine Probe erlaubt: Ein Held mit KK 10 scheitert also automatisch
bei einer Körperkraft-Probe +12. Umgekehrt gilt ebenfalls, dass ein
Held mit einer GE von 17 eine um 5 Punkte erleichterte Probe nicht
mehr würfeln muss, weil ihm die Aktion automatisch gelingt."

:phex:
Ah, das ist gut zu wissen, ich dachte immer, dass man immer würfeln darf/muss, weil eone 20 immer ein Patzer ist und eine 1 immer bestanten, wie im Kampf auch.
~ Der Threadnekromant.
PG FTW: Wenn ein Krieger zwei linke Hände für Fernkampfwaffen hat, ist dem halt so!

Benutzer/innen-Avatar
Cahoir
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 42
Registriert: 24.11.2016 09:55
Geschlecht:

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Cahoir » 16.01.2019 15:46

Angorax hat geschrieben:
15.01.2019 00:44
Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
12.01.2019 22:48
Meister: Äh... würfel mal eine Klugheitsprobe, Erleichtert um 20!
Ich: Äh ok... *würfelt*... oh, 20.
*Lord Clougsheister sagt: "Wenn der geforderte Zuschlag auf eine Probe höher ist als der entsprechende
Eigenschaftswert des Helden, so ist üblicherweise überhaupt
keine Probe erlaubt: Ein Held mit KK 10 scheitert also automatisch
bei einer Körperkraft-Probe +12. Umgekehrt gilt ebenfalls, dass ein
Held mit einer GE von 17 eine um 5 Punkte erleichterte Probe nicht
mehr würfeln muss, weil ihm die Aktion automatisch gelingt."

:phex:
Aber Patzer auf 20 bleibt doch immer noch, oder? Bzw bestätigt mit zweiter 20...
Da ja auch der Hellste und Stärkste mal nen Blackout haben kann. Die Wahrscheinlichkeit für Patzer ist dann zwar geringer, aber nie ganz aus der Welt.
So kenn ichs zumindest...
Truth is not what you want it to be; it is what it is, and you must bend to its power or live a lie - Myamoto Musashi

Benutzer/innen-Avatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 3171
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Eadee » 16.01.2019 16:05

Ja, die Patzerchance besteht immer wenn gewürfelt wird. Der Spielleiter darf aber laut Regelwerk jederzeit entscheiden dass eine Handlung so einfach ist dass keine Probe gewürfelt werden muss.

zB kann er auf Körperbeherrschungsproben verzichten wenn ein Held versucht geradeaus zu gehen. Ist natürlich ein stark narrativistischer Spielstil! :elfe:
Um euch einen Zungenbrecher zu ersparen: Der Nick Eadee wird [iˈdeː] ausgesprochen, also ganz profan wie eine Idee.

99,333% aller User fanden diese Signatur informativer als die vorhergehende.

Angorax
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 709
Registriert: 19.08.2014 05:55

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Angorax » 16.01.2019 21:59

... Probe nicht mehr würfeln muss...

Aber jetzt wieder lustige Sprüche. Hm... fällt nix ein.
Das Einzigste, was diese Signatur umbedingt braucht, ist mehr Stiel. Seid ich das weiß, bastel ich an einer optimaleren Variante.
Yes! I wear arrow-piercing armor!

Witchblade
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 313
Registriert: 05.01.2019 11:34
Geschlecht:

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Witchblade » 17.01.2019 09:18

Unsere Gruppe bestehend aus Leif dem Glücklichen ein Thorwaler von einer Otta und ein Magier aus Andergast kommen. In die Akademie in Festum.
Leif wird durch glückliche Umstände bei der Akademie einquartiert und der Magier muss noch zur Spekatabilität des Hauses.

1. Er sieht das Türschild mit Namen und betritt den Raum.

GM: Guten Tag, ich soll mich bei der Spektabilität melden.
Spek: Ja, das wäre dann wohl ich. Wie kann ich helfen. (Meisterbeschreibung: Vor dir sitzt eine Frau mit blondem Haar und hübschen Gesicht.)

*Sp2* - Weißt eh Andergast ist noch ein bisschen Hinterweltlerisch.
*GM* : Und jetzt, keine Ahnung was ich damit anfangen soll.

Meister: Würfel mal auf Menschenkenntnis, ob sie wirklich auf Grund angeborener "Nachteile" Spektabilität sein kann.

GM: Würfelt 20,19,,20
Meister:: Tja.

GM: Nein gute Frau geht zurück in die Küche, ich möchte wirklich gerne mit dem Leiter dieser Institution sprechen.

Tja, nach längerem hin und her, wurde er in die Schlafräume der 1.Semester verbannt. Die Ihm natürlich keine ruhige Minute am Abend ließen.

Greetz Witch :lol:

Benutzer/innen-Avatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 826
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 17.01.2019 13:33

Witchblade hat geschrieben:
17.01.2019 09:18
Unsere Gruppe bestehend aus Leif dem Glücklichen ein Thorwaler von einer Otta und ein Magier aus Andergast kommen. In die Akademie in Festum.
Leif wird durch glückliche Umstände bei der Akademie einquartiert und der Magier muss noch zur Spekatabilität des Hauses.

1. Er sieht das Türschild mit Namen und betritt den Raum.

GM: Guten Tag, ich soll mich bei der Spektabilität melden.
Spek: Ja, das wäre dann wohl ich. Wie kann ich helfen. (Meisterbeschreibung: Vor dir sitzt eine Frau mit blondem Haar und hübschen Gesicht.)

*Sp2* - Weißt eh Andergast ist noch ein bisschen Hinterweltlerisch.
*GM* : Und jetzt, keine Ahnung was ich damit anfangen soll.

Meister: Würfel mal auf Menschenkenntnis, ob sie wirklich auf Grund angeborener "Nachteile" Spektabilität sein kann.

GM: Würfelt 20,19,,20
Meister:: Tja.

GM: Nein gute Frau geht zurück in die Küche, ich möchte wirklich gerne mit dem Leiter dieser Institution sprechen.

Tja, nach längerem hin und her, wurde er in die Schlafräume der 1.Semester verbannt. Die Ihm natürlich keine ruhige Minute am Abend ließen.

Greetz Witch :lol:
Sehr witzig XD

Und sehr gut, dass er gepatzt hat, sonst wüsste er, dass SEINE Spektabilität auch eine Frau ist (norbardin oder Halbelfin, soweit ich weiß) XD
~ Der Threadnekromant.
PG FTW: Wenn ein Krieger zwei linke Hände für Fernkampfwaffen hat, ist dem halt so!

Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 1326
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 17.01.2019 13:46

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
17.01.2019 13:33
Und sehr gut, dass er gepatzt hat, sonst wüsste er, dass SEINE Spektabilität auch eine Frau ist (norbardin oder Halbelfin, soweit ich weiß) XD
Ist ihm vielleicht nie aufgefallen? - Evtl. glaubt er bis heute, das sei die Sekretärin vom echten Chef... :P :lol:
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzer/innen-Avatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 826
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 17.01.2019 15:52

Rhonda Eilwind hat geschrieben:
17.01.2019 13:46
Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
17.01.2019 13:33
Und sehr gut, dass er gepatzt hat, sonst wüsste er, dass SEINE Spektabilität auch eine Frau ist (norbardin oder Halbelfin, soweit ich weiß) XD
Ist ihm vielleicht nie aufgefallen? - Evtl. glaubt er bis heute, das sei die Sekretärin vom echten Chef... :P :lol:
Ist wohl ein Anhänger des alten Asmodeus ;)
~ Der Threadnekromant.
PG FTW: Wenn ein Krieger zwei linke Hände für Fernkampfwaffen hat, ist dem halt so!

Benutzer/innen-Avatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 22
Beiträge: 1447
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 17.01.2019 18:49

Oder er hat bisher noch nie Mist gebaut und mußte bisher noch niemals beim Direktor stramm stehen.
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

Witchblade
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 313
Registriert: 05.01.2019 11:34
Geschlecht:

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Witchblade » 17.01.2019 21:37

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
17.01.2019 15:52
Rhonda Eilwind hat geschrieben:
17.01.2019 13:46
Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
17.01.2019 13:33
Und sehr gut, dass er gepatzt hat, sonst wüsste er, dass SEINE Spektabilität auch eine Frau ist (norbardin oder Halbelfin, soweit ich weiß) XD
Ist ihm vielleicht nie aufgefallen? - Evtl. glaubt er bis heute, das sei die Sekretärin vom echten Chef... :P :lol:
Ist wohl ein Anhänger des alten Asmodeus ;)
Das war wirklich in dieser Zeit gespielt, leider weiß ich die "Story" nichtmehr.

Benutzer/innen-Avatar
Skalde
Posts in diesem Topic: 32
Beiträge: 494
Registriert: 26.11.2016 11:00

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Skalde » 20.01.2019 11:03

Unsere Helden versuchen sich an Undercover-Spionage.

Achtung, kleinere Spoiler zu "Der Unersättliche"!

S1: Dariyon, avesgeweihter Navigator und Teilzeitvegetarier, entdeckt zunehmend seine phexische Seite
S2: Kalimba, thorwalsche Seefahrerin und Kampftrinkerin
S3: Khaidash, leicht beschränkter Orksöldner mit Sprachfehler
S4: Iodas, nostrischer Bogenschütze, Bogenbauer und Bodybuilder
S5: Faizal, arroganter und großmäuliger Dämonologe aus Brabak
S6: Gazalinde, nymphomanische Katzenhexe mit Luchsvertrautem Ahjan

Vor Spielbeginn: Die Gruppe blödelt auf recht pubertärem Niveau herum.
S4: "Können wir bitte wieder auf normales Niveau zurückkehren?"
S3: "Gerne doch. Holt die Brandpfeile! Brennen wir irgendwas nieder!"

Faizal hat sich verkleidet als blinder Seher Rodolfo mit Assistentin Gazalinde in Xeraans Heerlager eingeschmuggelt und sagt im Tross Kunden die Zukunft voraus. Ein Soldat der Schwerter Borbarads kommt hinzu und fragt: "Wie lest Ihr denn die Zukunft? Handlesen, Eingeweide, Teesatz?"
S3: "Jetzt mal ooc: Warum zum Geier glaubt der, dass ein blinder Seher aus dem Teesatz lesen kann?"

Iodas und Kalimba heuern unter falschen Namen (Podrick und Kalomba :rolleyes: ) als Söldner in Xeraans Armee an. Der Quartiermeister fragt sie nach ihren Fähigkeiten.
Iodas: "Ich bin ein guter Schütze."
QM: "Also zu einer Schützenkompanie. Was könnt Ihr?"
Kalimba: "Saufen, kämpfen, Schiffe fahren."
QM (genervt): "Leichte Infanterie. Fürs Schiffe fahren haben wir Spezialisten, die nicht alle drei Dinge gleichzeitig machen."

S5 bereitet eine Beschwörung vor und blättert im WdZ auf der Suche nach geeigneten Paraphernalia.
S5: "Welchen Monat haben wir?"
SL: "Ende Rondra."
S5: "Hochsommer? Verdammt, wo krieg ich denn um die Jahreszeit gefrorene Leichenteile her?"

Nach einer anstrengenden Nacht und einer noch anstrengenderen Beschwörung ist Faizal hungrig.
S5: "Ich geh frühstücken."
SL: "Ihr."
S5: "Was?"
SL: "Ihr geht beide frühstücken. Du bist doch blind, alleine findest du nirgendwo hin."
S4: "Ist das dann ein Blind Date?"

In der Taverne stoßen Iodas und Kalimba zu den beiden und wollen natürlich wissen, was Faizal durch seine nächtliche Spionage herausgefunden hat. Der will aber mitten unter hunderten xeraanischen Soldaten nicht reden und bleibt deswegen auf spektakulär ungeschickte Weise in der Rolle.
Faizal: "Die Fragen um eure Zukunft sollen draußen unter Praios' strahlendem Antlitz beantwortet werden."
SL (mit einem Facepalm): "Echt jetzt? Mitten in Xeraanien? Ein paar Leute in eurer Umgebung schauen dich sehr konsterniert an."
Gazalinde (leise und auf Tulamidya): "Bist du irre?"
Faizal (eilig): "Das war natürlich nur ein Scherz. Die Mächte jenseits des Sternenwalls werden mir eure Zukuft enthüllen."
Kopfschütteld wendet sich das Trossvolk wieder seinem Frühstück zu.
Gazalinde (flüsternd): "Wieso hast du das gemacht? Du bringst uns noch um."
Faizal: "Ich denke halt irgendwie, um mich zu tarnen, muss ich das Gegenteil von mir selbst sein. Aber hier bin ich wohl am besten getarnt, wenn ich einfach ich selbst bin."
"Bringt das Schiff in Position! Stellt es senkrecht!"

Avesgeweihter mit Kriegskunst 0, neuzeitlich

Benutzer/innen-Avatar
Gerwulf_Treublatt
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 65
Registriert: 04.07.2015 11:53
Wohnort: Efringen/Deutschland, Zermatt/Schweiz

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Gerwulf_Treublatt » 21.01.2019 12:36

Durch viele negative Erfahrungen hat mein Magier den Nachteil „Hass auf Haie”.
Unser zweites Abenteuer in Myranor, zur Abwechslung, SL schlägt MyMo auf und brüllt los vor Lachen.
Nicht sehr begeistert stellte der Magier dann kurze Zeit später fest, dass es dort tatsächlich Sandhaie(!) gibt. :dunkelheit:

Benutzer/innen-Avatar
Cahoir
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 42
Registriert: 24.11.2016 09:55
Geschlecht:

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Cahoir » 22.01.2019 08:42

Eine schöne Szene habe ich noch:

Die Grupoe wird auf einem verödeten Hof in der Wildermark überfallen - von Schergen eines Warlords, die mit eher dürftiger Bewaffnung und Kampffähigkeiten daherkommen.

Der Krieger der Gruppe, ein Waffenmeister mit dem Anderthalbhänder, ein Titan des Kampfes, hat erstaunliche Schwierigkeiten gehen seinen einzigen Gegner.
Er legt sich zweimal hin, kassiert unglückliche Treffer und sein Gegner steht offenbar unter göttlichem Schutz, denn er pariert gar glückliche Attacken.

Der Magus hingegen prügelt zwei Schergen mit seinem Stab windelweich und unser etwas beschränkter Dieb, der lediglich halbwegs mit seinem Dolch umgehen kann und auch sonst nicht grad sonderlich kräftig ist, massakriert ganze 4 Gegner.

Aufgrund seiner Beschränktheit und weil er den Rest des Kampfes nicht so ganz mitbekommen hat, wendet er sich beeindruckt an den Krieger, der blutüberströmt (eigenes Blut) und japsend auf sein Schwert gestützt dasteht:
"Ihr seid wahrlich ein großer Kämpfer, von Rondras heiligem Zorn erfüllt, von den Gegnern, die ihr tötetet, ist nichts mehr zu sehen, zerissen im göttlichen Zorne".

Auf die Frage, wieviele der Krieger denn "zerissen" hätte, folgte betretendes Schweigen...
Truth is not what you want it to be; it is what it is, and you must bend to its power or live a lie - Myamoto Musashi

Tyrea
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3
Registriert: 06.01.2018 19:11

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Tyrea » 24.01.2019 10:48

Meine Fjarningersöldnerin und ihr Gladiatorgefährte aus dem tiefen Süden wollten im besetzten Shamahan einige Nachforschungen anstellen (warum die durchlauchten Magier der Gruppe das den Beiden fürs Grobe überlassen haben, fragte ich mich später...). Im örtlichen Gefängnis wurden ein paar Rondraghefällige Aufwiegler festgehalten, mit denen wir sprechen und im Idealfall gerne anwerben wollten.

Wir hatten uns schon einen recht guten Ruf in der Stadt zugelegt, denoch hielt eine Stadtwache uns natürlich auf. Auf seine Nachfrage, was wir denn hier wollten, antworteten der werte Mitspieler und sein Spielchar im perfekt unüberlegten Gleichklang: "Wir wollten uns mal umsehen.."

Die Nachforschungen endeten an dieser Stelle. :-?

-

Außerdem: Eine Spielerin hat mit uns zum ersten Mal DSA gespielt und war bisher die Kampfmechanik von Pathfinder gewöhnt, die gelungene Schleichangriffe deutlich besser belohnt als DSA. Sie hat sich perfekt an eine Wache angeschlichen und fragte, ob es möglich ist, sie auszuschalten,. bevor er Alarm schlagen kann. In DSA gar nicht leicht, aber sie stand wirklich schon mit erhobenem Schwert hinter ihm. Ob der Angriff nicht automatisch gelingt..?
Der Meister gewährte dies; doch auf meinen flappsig dahergesagten Pathfinder-Einwand: "Man kann immer patzen", wurde doch noch gewürfelt.

Nun, es kam, was kommen musste.

Nachdem wir uns also durch das komplette Banditenlager geschlachtet haben und schwer verletzt vor der Verstärkung flohen, der Auftrag sogut wie gescheitert, bürgerte sich der Spruch "Man kann immer patzen", als feste Weisheit an unserem Spieltisch ein.

Benutzer/innen-Avatar
Skalde
Posts in diesem Topic: 32
Beiträge: 494
Registriert: 26.11.2016 11:00

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Skalde » 27.01.2019 11:53

Unsere Helden ziehen noch immer durch Xeraanien.

Formelle Spoilerwarnung für "Der Unersättliche", auch wenn wir inzwischen laut SL meilenweit vom vorgegebenen Plot entfernt sind.


S1: Dariyon, avesgeweihter Navigator und Teilzeitvegetarier, entdeckt zunehmend seine phexische Seite
S2: Kalimba, thorwalsche Seefahrerin und Kampftrinkerin
S3: Khaidash, leicht beschränkter Orksöldner mit Sprachfehler
S4: Iodas, nostrischer Bogenschütze, Bogenbauer und Bodybuilder
S5: Faizal, arroganter und großmäuliger Dämonologe aus Brabak
S6: Gazalinde, nymphomanische Katzenhexe mit Luchsvertrautem Ahjan

Die Helden überlegen, wie sie im Fall der Fälle gegen einen unbesiegbaren Legionär kämpfen würden. Der eigentlich pazifistische Daryion tut sich als sehr kompromisslos hervor.
„Sag mal, Faizal, wie lange dauert es deiner Meinung nach, bis ein Kind ausgebrannt ist?“
S5: "Ich gucke dich angewidert an. Der Brabaker Dämonologe guckt den Geweihten angewidert an. Denk bitte mal darüber nach."

Kalimba hat den Helden Informationen besorgt.
Kalimba: „Der Transport ist schon vor ein paar Tagen aufgebrochen. Das habe ich vom „Eisernen Schmetterling“ (die Obristin der Mactaleänata :P ) erfahren.“
Faizal: „Ich hab mich gerade verhört, oder? Wie willst du das denn…“
Kalimba (stolz): „Ich hab mit ihr um die Wette getrunken. Und gewonnen.“
Gazalinde (in das fassungslose Schweigen der anderen Helden): „Offenbar ist Alkohol besser als jeder Bannbaladin.“
Faizal (nach einer Weile): "Wenn wir das hier überleben, kannst du immerhin in ganz Aventurien erzählen, dass du die Anführerin der schwarzen Amazonen besiegt hast."

Daryion und Kaidash müssen sich in einem Keller versteckt halten und schlagen die Zeit auf ihre Weise tot.
S3: „Ich übe Axtwerfen.“
S1: „Ich laufe nervös im Kreis.“
S5 zu S3: „Wirf doch mit der Axt nach Daryion, dann läuft der ein bisschen schneller.“

Iodas und Kalimba sind im Wald verloren gegangen. Ausgerechnet Kaidash hat eine Idee, wer die beiden aufspüren könnte.
S3: „Ich halte Ahjan eine Rumflasche unter die Nase. Los, Miezekatze, such!“ (Amüsierte Blicke der anderen) „Na, weil Kalimba doch immer so nach Rum riecht.“

Auch Daryion hat sich auf die Suche begeben.
SL: „Auf der Straße vor dir siehst du einen zerstörten Wagen und ein totes Pferd.“
S1: „Ja, kommt hin. Das sind meine Leute.“

Gazalinde soll ein bisschen Luftaufklärung betreiben und wirkt zur Tarnung die "Harmlose Gestalt."
SL: "Ok, Gazalinde verschwindet und ihr seht einen kleinen, hässlichen Affendämon."
S6: "Bitte was?"
SL: "Wir sind in Xeraanien. Unauffälliger wirds nicht."

Die Gruppe überlegt, sich um eine Allianz mit dem Drachen Lessankan zu bemühen. Es stellt sich natürlich die Frage, wie sie den langen Weg durch Transyslien bis in die Schwarze Sichel bewerksteligen wollen.
Daryion: "Die Strecke ist zwar lang, aber ich schaff das in ein oder zwei Wochen. Ich kenn mich aus in Wäldern."
Faizal: "Auch in Wäldern, in denen dich die Bäume im Schlaf erwürgen?"
Daryion: "Oh."

Die Gruppe marschiert vor sich hinbrütend Richtung Westen.
Faizal schimpft vor sich hin: „Ein heiliges Artefakt suchen. Halb Tobrien abklappern. Einen Pakt mit einem Drachen schließen. Meine Akademie lässt mich einweisen, wenn ich denen diese Geschichte erzähle.“
Daryion, leicht deprimiert: „Ich darf froh sein, wenn ich meine Weihe behalte, bei allem, was wir hier anstellen.“
Gazalinde (hatte ein Treffen mit Lessankan und steht nachträglich immer noch Todesängste aus): „Geh in die Welt hinaus, haben sie gesagt. Such dir Freunde, haben sie gesagt. Krieg deine Nymphomanie in den Griff, haben sie gesagt.“

Die Helden bitten den tobrischen Widerstand um Hilfe.
Faizal: "Wir haben eine heilige Mission. Himmel, ich hätte nie gedacht, dass ich sowas mal sage, aber es stimmt."

Eine taktische Besprechung.
Faizal: "Dämonen fürchten göttliche Kraft. Wir können ihnen schaden, indem Daryion sie mit Weihwasser bespritzt."
Daryion: "Und das soll so einfach funktionieren?"
Faizal (grinsend): "So wenig Vertrauen in deinen Gott, Daryion?"
"Bringt das Schiff in Position! Stellt es senkrecht!"

Avesgeweihter mit Kriegskunst 0, neuzeitlich

Malko
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 64
Registriert: 17.07.2016 02:00

Auszeichnungen

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Malko » 29.01.2019 16:10

Eine letzte lustige Doppel-1-Situation habe ich übrigens noch ... ereignete sich vor einigen Jahren.

Geryon, arroganter horasische Leibwächter
Ador, streitlustiger Bogenbauer und -schütze
Arradas, Gjalskerländer ('nuff said)
Piara, horasische Streunerin und Adors Geliebte (NSC)
SL, meine Wenigkeit

Piara ist von einer - zu diesem Zeitpunkt noch ungeklärten - Wesenheit besessen und hat sich gegen die Gruppe gewandt. Sie liefert den Helden einen brandgefährlichen Kampf, doch natürlich geht es ihnen darum, sie zu betäuben.

Arradas kann ihr einen mächtigen Schwinger versetzen.
SL: Ihr bemerkt, dass Piara nach diesem Hieb damit kämpft, sich wieder aufrichten zu können. Eure Attacken scheinen Wirkung zu zeigen, viel jedenfalls scheint nicht mehr zu fehlen.
Ador: (ot) Gott sei Dank ...
Geryon: Wuchtschlag erschwert acht! *würfelt*
Ador: (ot) ... o_ô
Geryons Spieler würfelt eine 1.
SL und Arradas: (ot) *sprengen sich weg*
Ador: (ot) Tobi! Wat machst du da?!
Geryon: (ot) *bemerkt, dass er etwas sehr Dummes getan hat* Ich wollte sie betäuben!
Ador: (ot) Mit'm Wuchtschlag ACHT?!
Arradas: (ot) Warum hast du überhaupt mit Waffe gekämpft?
Ador: (ot) Das kommt ja noch dazu!
SL: (ot) Die 1 muss noch bestätigt werden ...
Geryon:(ot) *würfelt und schielt unter seinen Würfelbecher* Oh GOTT. *er deckt auf, es ist eine weitere 1*
SL und Arradas: (ot) *liegen unter dem Tisch*
Ador: (ot) Du FICKER!
SL: Piara kann nicht mehr parieren oder ausweichen, der Schaden geht durch.
Geryon: *er würfelt mit dem W6 eine vier und vergräbt das Gesicht in den Händen*
Ador: (ot) *wirft seinen Stift auf den Tisch*
SL: Wieviel macht das nun?
Arradas: Vielleicht ist sie ja noch nicht tot ...
Geryon: (ot) 4 ... 8 mit dem Schwert plus 8 wegen Ansage und verdoppelt ...
Arradas: (ot) 32 ...
SL: Ähm ... dein Streich durchtrennt Piaras Kehle. Sie bricht zusammen und ist tot, noch bevor sie den Boden berührt ...

Alle Beteiligten sind gute Freunde seit Kindertagen und es kam nicht zu einem Zerwürfnis. :ijw: Die Figuren waren allerdings keine Freunde mehr.

Benutzer/innen-Avatar
Skalde
Posts in diesem Topic: 32
Beiträge: 494
Registriert: 26.11.2016 11:00

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Skalde » 06.02.2019 21:26

Unsere Helden ziehen noch immer durch Xeraanien.

Formelle Spoilerwarnung für "Der Unersättliche"!


S1: Dariyon, avesgeweihter Navigator und Teilzeitvegetarier, entdeckt zunehmend seine phexische Seite
S2: Kalimba, thorwalsche Seefahrerin und Kampftrinkerin
S3: Khaidash, leicht beschränkter Orksöldner mit Sprachfehler
S4: Iodas, nostrischer Bogenschütze, Bogenbauer und Bodybuilder
S5: Faizal, arroganter und großmäuliger Dämonologe aus Brabak
S6: Gazalinde, nymphomanische Katzenhexe mit Luchsvertrautem Ahjan

Die Helden verfolgen eine Karawane durch Tobimorien

S2: „Also, dann schlagen wir doch hier unser Nachtlager auf.“
SL: „Mitten auf der Straße?“
S2: „Natürlich im Wald daneben. Wir sind doch keine Wegelagerer.“
S5 (kichert vor sich hin)
SL (konsterniert): „Was war denn jetzt lustig?“
S5: „Naja… Wegelagerer…“
S2: „Weil wir dann ja auf dem Weg lagern würden.“
SL: -.-

Iodas patzt mit einem Schuss und verletzt einen mit den Helden verbündeten Widerstandskämpfer schwer am Bein.
S3: „Oh nein! Austauschbarer Widerständler Nr. 3 ist am Boden!“

Das wunderbare Gefühl, genau die richtige Entscheidung getroffen zu haben.
SL: „S5, du kriegst einen 11 TP Ignifaxius ab.“
S5: „Hab ich vorhin gesagt, dass ich meinen Gambeson anziehe?“
SL: „Ja, wieso?“
S5 (mit dem Gesichtsausdruck größter Befriedigung): „Ganz zu Beginn des Abenteuers hab ich da die Glyphe der elementaren Bannung (Feuer) draufgemacht. Mit einem Vierteljahr Laufzeit. Der hat jetzt zusätzlich magischen RS 5 gegen Feuer. Ich hab die ganze Zeit gewusst, ich werde das mal brauchen.“

Faizal beteiligt sich unvorsichtigerweise am Nahkampf, bekommt einiges auf die Mütze und muss von Kaidash und Gazalindes Vertrautem Ahjan herausgehauen werden.
S5: „Ich krabbele vom Kampf weg. Verfolgt der Typ mich immer noch?“
SL: „Nö, der hat nen Luchs im Bein.“

Rondrianisch? Was ist Rondrianisch?
SL: „Der Maultiertreiber schlägt mit seinem Säbel nach Faizal…“ (würfelt) „…und trifft.“
S5: „Aber ich lieg doch am Boden!“
SL: „Eben. Du kannst dich nicht wehren.“ :devil:
"Bringt das Schiff in Position! Stellt es senkrecht!"

Avesgeweihter mit Kriegskunst 0, neuzeitlich

Malko
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 64
Registriert: 17.07.2016 02:00

Auszeichnungen

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Malko » 21.02.2019 15:13

DSA-Runde am Samstagabend. Dortmund spielt. Alle Mitspieler (bis auf den SL und den Thorwaler) sind harte Borussen. Während sich eine dramatische Szene abspielt und der Thorwaler sich im Duell den Anführer einer stattlichen Goblinrotte zur Brust nimmt, hängt der Rest der Bagage vor den Smartphones.

SL: Ein Raunen geht durch die Menge. Der Kampf ist vorbei, die Flammen um euch herum werfen tanzende Schatten auf den Körper deines Gegners. Dein Skraja hat sich in seinem leblosen Schädel verkeilt ...
Thorwaler: Ich trete ihm vor die Brust, um meine Waffe zu befreien und seine Männer einzuschüchtern.
SL: *mit leicht genervtem Gesichtsausdruck auf die Handyopfer* Mhrm ... Gruum fällt zu Boden wie ein nasser Sack ... *schaut wieder genervt zu den anderen Spielern* ... für einen Moment kannst du den Triumph spüren, das Brennen deiner Muskeln, das flüssige Feuer in deinen Adern ...
Thorwaler: 😍
SL: *die anderen Spieler anstarrend, die das nichtmal bemerken* ... dein Sieg über ihren Anführer löst die verschiedensten Reaktionen unter den Goblins aus ... *starrend* ... einige verfallen in Panik und weichen vor dir zurück ... *STARREND* ... die Veteranen in den hinteren Reihen greifen zu ihren Waffen und verlangen pöbelnd in gebrochenem Garethi nach deinem Kopf ... *mit verachtungsvollem Blick des Todes of doom* ... einer der Goblins fühlt sich sichtlich unwohl und distanziert sich mit seinem Starbucks-Becher von dem Tumult ...
Thorwaler: ???
SL: *starrt ein Loch in die Brust von Spieler 1*
Spieler 1: *schreckt auf* Hä, wat denn? Wat is denn jetzt mit dem Ork?!
Thorwaler: Goblin.
Spieler 1: Ja, sag ich ja, muss man euch alles aus der Nase ziehen oder was?
SL: Ich möchte die Gelegenheit nutzen, euch darüber zu informieren, dass ihr die letzten Menschen seid.

Benutzer/innen-Avatar
Xoltax
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 821
Registriert: 02.07.2014 18:33
Wohnort: Berlin

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Xoltax » 21.02.2019 15:23

Gruppe muss durch einen überfluteten Mienenschacht tauchen.
Jägerin hat einen Hund und einen Falken dabei. Einer der Spieler sagt:
„Können Falken eigentlich tauchen?“
Spieler gemogelt „Falke tauchen“
Sucht im Fließtext nach diesen Begriffen.
Finden den Satz und liest laut vor: „Jetzt wollen die Nabu-Mitglieder beobachten, ob und wann die Falken auftauchen, um dort zu brüten.“
Gruppe liegt brüllend am Boden :censored:

Benutzer/innen-Avatar
Mimj
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 238
Registriert: 02.12.2014 16:53

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Mimj » 21.02.2019 18:12

Am Dienstag war unsere Moralisch flexible Gruppe mal wieder unterwegs und hat glaub ich einen Rekord dafür aufgestellt am weitesten vom weg ab zukommen...

ziel war eigentlich ein vermisstes Mitglied des Nekromantenrates zu finden, wofür sie nur von Eslamsbrück in ein Dorf in der Nähe von Warunk gemusst hätten, aber für den bequemen Spieler ist dass natürlich eine zu weite strecke und wofür hat man schließlich einen Untoten Drachen mit Limbuswanderer (...).
Also alle auf den Drachen und ab in den Limbus, SL (ich) würfelt auf die Tabelle für Zufallsbegegnungen im Limbus -> Riss im Limbus durch den man Schwärze und die Sterne sieht (aka ein Gradient in die 3. Sphäre), was also tut die Gruppe, die schon daran vorbei war, wendet und fliegt durch, kommt also in die 6. Sphäre und das improvisieren geht los ...
Die Wandelsterne Kor und Xeledon wollten sie dann irgendwie nicht genauer untersuchen, landen dann aber auf einem "gewöhnlichen" Stern. Stellen jedoch fest verdammt Hunger und Durst haben wir auch hier und wir haben fast keinen Proviant dabei, also zurück nach Hause. Nur war der Gradient bereits nach ihrer Ankunft verschwunden, aber man kann ja mit dem Drachen auch einfach so in den Limbus, also auf gut glück drauf los.
Orientierung im Limbus scheitert trotz Okulus, also nach einiger Zeit auf gut glück wieder raus.
Gruppe landet vor einem Gigantischen Tor, dessen Flügel reich verziert sind und auf dem oben ein riesiger, Löwenköpfiger Drache wache hält, außerdem kassieren sämtliche Paktierer, Untoten, Chimären und Golems (ja gibt es in der Gruppe alles) massiv schaden, also bereits nach wenigen Sekunden zurück in den Limbus, weiterfliegen und nach einiger Zeit wieder versuchen den Limbus zu verlassen (Orientierung war wieder erfolglos). Diesmal landen sie in Tairachs Totenreich, auch nicht gut, vor allem für die Nekromantin, die den Drachen kontrolliert und nun im sterben liegt. aber erstmal zurück in den Limbus und dann Panik, denn wenn niemand den Drachen kontrolliert sitzen alle im Limbus fest ...
Für Heilung scheint alles zu spät zu sein, also entschließt sich der Chimärologe von der Schule der Schmerzen (der Übrigens in einem Chimärenkörper steckt) mit Asfaloth zu Paktieren und ruft sie ohne Vorbereitung an, der Packt scheitert, aber es erscheint dennoch eine hohe Dienerin Asfaloths um seine Seele zu beanspruchen, er ist frustriert, weil er sich für die perfekte Seele für Asfaloth hielt, diese aber den Packt nicht wollte, die Gruppe sitzt jetzt aber noch tiefer in der Tinte ...
Also entschließt sich unser Golem (Magier in Golemkörer) in seinem Belhalharpackt weiter abzusteigen, damit er sie Rettet. Daraufhin zerschlagen zwei Blutige Äxte die Asfaloth-Dämonin und eine Woge aus Blut spült die Heldengruppe wieder in die dritte Sphäre und zwar in den Blutroten Tempel zu Hemandu. Wo zwei Dinge passieren die Elfe (die durch Nebenwirkungen des Limbusreisen) seit der Abreise vom Stern geschlafen hat wacht auf und fragt die anderen was denn eigentlich los ist, und den Endruck ihres Erscheinens Ausnutzend bewegt die Gruppe die anwesenden Bluttempler dazu ihnen zu helfen und es gelingt ihnen noch die Nekromantin zu retten.

Benutzer/innen-Avatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 826
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 26.02.2019 01:13

Das folgende fällt wohl unter die Kategorie "over the top" und hat am Spieltisch für Gelächter gesorgt.

Mein zwergischer Söldner stellt stellt sich beim Hofmagus des Grafen vor, welcher derzeit dessen Schreiber ist und alle Gäste auflisten soll:

Zwerg: Mein Name ist Korgasch groscho Koraschim aus der Sippe Korshammer, ausgebildeter Söldner.

Der Magus zieht eine Augenbraue hoch: Lasst mich raten, ihr gehört zu den Korknaben?

Mein Zwerg ist erfreut úber die hohe Bildung des dürren Mannes und erwidert mit stolzgeschwellter Brust: Oh ja! Ich sehe, für einen Stubenhocker kennst du dich gut aus in der Welt. Mein Vater hat mich persönlich ausgebildet, Einheit Schweres Fußvolk.

An dieser Stelle bricht die Szene einen Moment auf Grund großen Gelächters am Spiektisch ab, da zu der vokabularen Redundanz nun der Running Gag hinzutrat, dass wir Zwerge immer als schweres Fußfolg generieren, nicht nur weil es wertetechnisch gut passt, sondern weil Zwerge ja schwer(er als Menschen) sind.
~ Der Threadnekromant.
PG FTW: Wenn ein Krieger zwei linke Hände für Fernkampfwaffen hat, ist dem halt so!

Raupe318
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 17
Registriert: 24.02.2019 17:35

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Raupe318 » 26.02.2019 10:13

Alle unserer Gruppe müssen von ihren Pferden absteigen und müssen eine Probe auf Athletik machen.
S1:TRIPLE EINS!!!!!
Alle anderen(durcheinander):Lol als ob, was?!?!?!Zeig mal!!!
Als wieder Ruhe einkehrt sagt der SL:Also, du springst mit einem Dreifachsalto von diesem Pferd bekommst wallendes schönes Haar und den Vorteil gutaussehend und bist in der gesamten Gegend um Havena als der Zwerg mit dem Dreifachsalto bekannt.

Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 1326
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 26.02.2019 13:39

@Raupe318

Und ausgerechnet der Zwerg???

Zu gut!
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Raupe318
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 17
Registriert: 24.02.2019 17:35

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Raupe318 » 03.03.2019 12:57

Jetzt gibt es noch einmal direkt von dem Spieleabend:
Unser betrunkener Dieb war von einem Dichter und Denker betroffen, er durfte nur noch in Reimen sprechen, wodurch dieses Zitat entstand:


S1:... und sie sind Traurig, dass sie getötet wurden,
von Kurden''

Später hatten wir dann noch einen Zwerg, der per Aufgeblasen Abgehoben einen Wasserfall hochgebracht wurde, da aber unser Schelm (ich) keine Zauberkontrolle hatte, hing der Zwerg dann 17,5 Minuten an der Decke der Höhle und beschwerte sich lautstark.

Nimmerland
Posts in diesem Topic: 50
Beiträge: 479
Registriert: 11.01.2013 12:47
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Nimmerland » 04.03.2019 17:07

Neues von unseren Quanionspilgern:

Auretian Berlinghân: Kaiser und Lichtbote aus den Dunklen Zeiten, von einem laangen Dasein als hübsche Statue befreit, Ämter ruhen derzeit
Sajalan ben Cherek: Tsageweihter, Lobbyist, Lebenmann, Teilzeiterhabener Fasars, seit neuem Elementarpaktierer, geduldeter Reiter des aus den Niederhöllen befreiten Feenpferdes Eslavir
Bosper: bodenständiger Ex-Bannstrahler, einfacher Pilger, seit neustem Inquisitor, Herrchen der Greifkatze Azvasa
Kasimir Spökenkieker: unauffälliger nostrischer Zauberer, zeitweilig von der Inquisition als Datenträger für gefährliches Zauberwissen missbraucht
Alrigio di Mendoza: Almadaner, Glücksritter, Stratege, Nandusgeweihter, von den anderen quasi aus den Niederhöllen geholt

Vor dem Spiel:
Meister: "Gebt mir noch eine Minute zum vorbereiten."
Sajalan (Spieler): "keine Hektik"
Bosper (Spielerin): "59, 58, 57..."

-------

In Auraleth besuchen wir eine bedeutende Kapelle und Ruhestätte eines Heiligen.
Meister: "Ihr merkt, dass dieser Ort nicht einfach nur geweiht ist, Praios' Nähe ist deutlich spürbar."
Sajalan (Spieler): "Wie manifestiert sich das?"
Meister: "Du hast das Bedürfnis, hier keinen Unfug anzustellen."

-------

Meister: "Nein, ich kann dir nicht sagen, was passiert, wenn du eine Quanione rauchst."
Alrigio (Spieler): "Ich habe das Licht gesehen...!"

-------

Auretian sucht seinen Sinn im hier und heute.
Bosper (Spielerin): "Du könntest dem Horasorden beitreten...so als Horas."

Die Praioskirche macht Auretian nach langer Prüfung zum Legaten, aber mit welcher Aufgabe?
Sajalan (Spieler): "Legat für..."
Alrigio (Spieler): "...unbestimmte Studien?"

-------

"Ich war in Auraleth und alles was ich bekam, war diese blöde Robe."

-------

Fliegen war in den Dunklen Zeiten für Praioten offenbar noch ein Mirakel+ Talent.
Auretian: "Man muss Hexen auch in ihrem Element verfolgen können."

-------

Alrigio (Spieler): "Mein Charakter könnte der Wallenstein Aventuriens sein."
Bosper (Spielerin): "Hat er Syphilis?"

-------

Ein nicht ganz freiwilliger Ausflug unserer kleinen Bannstrahlertruppe in einen Vorhof der Niederhöllen. Die Bannstrahler sind in einer kargen Landschaft voller Dämonen, gemarterter Seelen und Blut- und Feuerflüsse versprengt. In einem Blutfluss treiben ein paar leblose Körper.
Auretian (Spieler): "Ich werfe meinen Rucksack ab und springe rein."
Meister: "Wie sieht's mit deinem Schwimmen-Wert aus?"
Auretian (Spieler, blättert in seinem Bogen): "Das schaue ich gerade..."
Meister: "Ah, der erlebnisorientiertere Spielstil"

Auretian hat mit dem modernen Garethi noch einige Schwierigkeiten, aber immerhin sprechen fast alle Mithelden die Sprache des Alten Bosparan. Eine schwer traumatisierte Bannstrahlerin sucht in einer Nacht im Ödland seine körperliche Nähe.
Auretian (Spieler): "Na gut, wenigstens machen die das nicht auf Bosparano."
Bosper (Spielerin): "Bosparanische Stellung?"
Meister (beiläufig): "Der Tulamide liegt unten."

Nach vielen harten Kämpfen und Versorgungsproblemen können wir unsere Truppen einigermaßen sammeln und ziehen durch das niederhöllische Ödland. Während Bospers Nachtwache würfelt der Meister.
Bosper (Spielerin, stöhnt): "Kann hier nicht mal was niedliches kommen?"
Meister: "Das letzte was euch begegnet ist, war ein f*cking-Feenpferd mit einer f*cking-regenbogenfarbenen Mähne!"

Am Morgen: Kriegsrat
Auretian: "Gut, sieht aus, als hätten wir uns jetzt mit allen übrigen Bannstrahlern vereint..."
Meister (leise): "...die ganze Nacht lang..."
Auretian: "...und können jetzt Richtung...was?"

Während eines weiteren Blut-und-Körperteile-Regens sucht Sajalan angeeckelt Schutz unter den Trümmern eines Wagenwracks. Das Feenpferd hat sich derweil immateriell und transparent gemacht und steht im offenen daneben während die Körperteile durch es hindurch fallen.
Meister: "Es guckt dich an, ungefähr wie 'ja...so stofflich sein...schon irgendwie blöd'."

Wir erreichen unser Ziel, eine finstere Zitadelle in einem See aus Lava und von Zantim wimmelnd. Ein vorausgereister Bannstrahlertrupp hat bereits aus Knochen ein befestigtes Lager am Ufer am Ufer errichtet ("Fort Gilborn") mit unter anderem zwei Katapulten, die die Zitadelle beharken.
Bosper (übernimmt das Kommando): "...und es ist nicht sinnvoll, mit Katapulten auf Zante zu schießen."

Sajalan (Spieler): "Ich stelle mir das gerade vor; Xarfai guckt in seiner finsteren Festung inmitten seines Reiches lächelnd aus dem Fenster - und muss feststellen, dass er von Bannstrahlern belagert wird."

-------

Eine finster-dekadente Jahreswechselparty in den Kaiser-Bardo-Thermen von Gareth wird von uns infiltriert (Spoiler für die Orgien in den Thermen ab hier!)

Wir treffen am Eingang unseren Gastgeber - im Borbaradkostüm mit funkelnder Dämonenkrone. Später erbeuten wir sein Kostüm.
Sajalan: "Hm definitiv eine qualitätvolle Arbeit - und sehr wertvoll."
Alrigio: "Wie teilen wir die auf?"
Sajalan: "Nun, wir könnten sie zerschlagen und jeder kriegt einen Splitter?"
Meister: "Kann man eigentlich einen facepalm mit einem Wuchtschlag kombinieren?"

Warum gibt es so viele Heilkundige auf dem Fest?
Meister: "Naja, der ein- oder andere Gast kommt erfahrungsgemäß aus bestimmten rahjaschen Verrenkungen nicht mehr selbst los..."

Nachdem sich offenbar einige gefährliche Kreaturen unter die Gäste gemischt haben und der Gastgeber nicht mehr auffindbar ist, übernimmt Bosper das Ruder und kommandiert die Gäste zu sicheren und alkohol-/drogenfreien Safezones.
Bosper: "Das geht so nicht, hier muss wirklich mal für Ordnung gesorgt werden."
Meister: "Ich dachte ja, der Vampir würde für Panik sorgen, jetzt seid ihr das."

Ein Gast in weißer Schminke, langem schwarzen Seidenmantel und künstlichen Reißzähnen geht sich umziehen.
Meister: "Sein Kostüm wird immer unangebrachter."

Eine sehr junge Phexakoluthin überbringt uns heimlich eine Botschaft, stellt sich aber ungeschickt an. Alrigio will ihr eine Lektion erteilen.
Alrigio: "Komm' mal her, Kleine."
Meister (leise): "Du klingst wie der Pedobär."

-------

Inquisitionsprozess gegen einen der Gäste.
Richter: "Er soll verurteilt werden..."
Sajalan (Spieler): "...uns zu begleiten."
Meister: "Nein, so schlimm hat er nicht gefrevelt."

-------

Bosper besteht für jeden morgen auf ein gemeinsam gesungenes Morgengebet.
Bosper (Spielerin): "Solange ich nicht beten kann, kannst du nicht frühstücken."

-------

Kasimir betet mit, die anderen bieten ihm an, ihm Singen beizubringen.
Meister: "Schreib' dich nicht ab - lern' beten und singen."

-------

Begegnung mit Amando Laconda da Vanya, Azvasa fliegt ihm auf die Schulter.
Meister: "Sie guckt so wie: 'Ich sitze auf der Schulter des Großinquisitors - du nicht.'"

-------

In einem Dungeon:
"Alexa, öffne die Tür."
"Alexa, suche in dem Gang nach Fallen."

-------

Der Sozialstatus der Gruppe wird verglichen.
Bosper (Spielerin, über Auretian): "Ok, du bist also obere Mittelschicht."
Auretian: "So tief gefallen..."

-------

Auretian trifft einen der Praioten, der ihn als Statue abgestaubt hat.
Meister: "Er hat dich wirklich gründlich saubergehalten und immer sehr bewundert."
Auretian (Spieler): "löblich"
Meister: "Er hat die Statue auch geküsst."
Bosper (Spielerin): "Nicht ungewöhnlich bei Heiligenbildern."
Meister: "auf den Mund."
Auretian: "Brrr..."

später:
Meister: "Er wirft dir einen etwas sehnsüchtigen Blick hinterher."
Auretian (leise): "Oh Gott..."
Unheil angerichtet.

Benutzer/innen-Avatar
Desiderius Findeisen
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 983
Registriert: 07.06.2017 14:50
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Desiderius Findeisen » 09.03.2019 15:14

Ein Szenario "Monsterjagd im Mittelalter" mit dem Cinematic Unisystem:

S1 „Wer einer solch brutalen Tat ansichtig wurde, sollte sich vorbereiten auf...“
S2 „... brutale Täter!“
Für die Freunde der kleinen Geschuppten: Von den kleinen Drachen
"I am 87% confident you will burst into flames." Kimiko Lockeweaver, Bayesian Empirimancer
"I do not help, Mr. Bogan. I oppose." Mathias Melchior, Dept. of Opposition

Angorax
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 709
Registriert: 19.08.2014 05:55

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Angorax » 22.03.2019 02:56

Ein elementarer Meister des Erzes bewacht einen Durchgang. Dazu hat er sich selbst als Wand geformt.
Die Helden haben ihn überredet, den Eingang zu öffnen, solange sie nichts herauslassen, was er drin halten soll und ihm ein zweiter
Elementar Gesellschaft leistet. Die beiden reden steinig mit einander, ähnlich wie die Ents beim Herrn der Ringe.
Die Gruppe bereitet sich vor, geht einen Tag später wieder runter...

M: (nuschelt, während er irgendwas würfelt) Im Licht euer Fackeln erkennt ihr dann die beiden Elementare, Eingang ist offen.
S: Wie, einer besoffen?!
Das Einzigste, was diese Signatur umbedingt braucht, ist mehr Stiel. Seid ich das weiß, bastel ich an einer optimaleren Variante.
Yes! I wear arrow-piercing armor!

Malko
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 64
Registriert: 17.07.2016 02:00

Auszeichnungen

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Malko » 31.03.2019 21:19

Die Helden durchqueren die magische Illusion eines Schlachtfeldes aus den Schattenlanden. Eine Vielzahl von Leichen und zerstörtem Kriegsgerät liegen herum, die Helden blicken sich angewidert um.

S1: Ich mache ein Zeichen der Götter.
S2: Wie ... sieht das aus, wenn man phexgläubig ist?
S1: Äh ... *fuchtelt ein wenig vor dem eigenen Gesicht herum, als würde er sich bekreuzigen*
SL: Wie wär's denn hiermit?

Bild

SL: Das ist der Schweigephex.

Edwin Briar
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 148
Registriert: 05.03.2019 11:59
Geschlecht:

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Edwin Briar » 03.04.2019 10:54

Mal sehen....
Eines Nachts wurden wir von Banditen überfallen (weil unser Elf es nicht geschafft hat wach zu bleiben) und eins führte zum anderen:
Mein Haijäger wurde kritisch getroffen (3/4 seiner LP in einem Streich weg) und er hat das wohl nur überlebt, weil unser geschätzter Magier einen Horriphobus rechtzeitig wirken konnte auf 2 der Banditen. Das hatte zur Folge, dass diese Banditen geflohen sind und je unser Elf und unser adliger Schwertkämpfer ohne seine RS7-Rüstung (oder sonstige Kleidung, da er scheinbar nackt in seinem Zelt schläft) je einen Banditen verfolgte. Der Elf hat schnell sein Ziel gestellt, zu Boden gebracht und gefoltert (passt zu seiner Hintergrundgeschichte), während unser werter Adliger ohne Rüstung für 20 Minuten...in der Nacht...durch den Wald...dem Banditen hinterher sprintete bis er ihn endlich eingeholt und "heldenhaft" erschlagen hat. Nun war er nackt...allein...im Wald...und zog sich die viel zu enge Kleidung des toten Banditen an...ohne zu wissen in welcher Richtung das Lager war.
Mein Charakter wurde während dessen verarztet, was sich als schwierig herausstellte, da unsere (immerhin nudistische) Söldnerin nackt auf einem weiteren gefangenen Banditen saß, weil keiner von denen Fesseln/Entfesseln vernünftig beherrscht (außer der verdammte einarmige halbelfische Haijäger). Das lenkte natürlich unseren Magier und unseren Schriftsteller (der zu mindest ganz gut in Heilkunde: Wunden ist) ab, weshalb ich wohl allen 12 Göttern danken sollte, dass er das überstanden hat. Nun mussten wir einen Weg finden unseren geschätzten Adligen auf einer Meta-Ebene zurück ins Lager zu kriegen, weshalb ich sie an flehte endlich das Lagerfeuer wieder zu entzünden....und der SL hat das durchgehen lassen...was der Spieler des Adligen als unwahrscheinlich ansah (weshalb wir ihm mehr als giftige Blicke zuwarfen)....nun kam er halt zurück und unser SL fragte, wie er sich denn bemerkbar machen wollte...und der De...Adlige fuchtelte im Halbdunkeln in fremder Kleidung mit seinen 2 Schwertern...was unsere Diebin, die am Lagerfeuer saß, als Anlass nahm einen der Knüppel der Banditen nach der Gestalt zu werfen. Und der Knüppel trifft...und der SL macht aus Spaß mal ne Zonenbestimmung und es wird der Beinbereich...und der De...Spieler des Adligen fragt: "Wo genau?" und der SL würfelt nochmal für uns alle sichtbar und es kommt eine 1....und wir Spieler brechen in schallendes Gelächter aus, da es nur eine einzige Interpretation dafür gibt (kollektives Einverständnis was es war ohne Absprache).
Zuletzt geändert von Edwin Briar am 04.04.2019 13:48, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten