Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Hier finden allgemeine DSA-Themen ihren Platz, zu denen es kein explizites Unterforum gibt.
Benutzer/innen-Avatar
Skalde
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 461
Registriert: 26.11.2016 11:00

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Skalde » 03.11.2018 00:37

GURPS in einem mittelalterlichen Low-Fantasy-Setting:

S1: Edwardo, Paladin
S2: Chalwar, Feuermagierin
S3: Stephanie, Hofdame /Intrigantin
S4: Tenebera, Nekromantin
S5: Valerio, Söldner

Die Tücken der Charaktererschaffung:
SL: "Der Nachteil 'Berzerk' bedeutet, dass du in einen Blutrausch verfällst und alle um dich herum erschlägst."
S3(RP-Neuling): "Warum ist das ein Nachteil?"

SL: "Magier gelten in dieser Welt übrigens als niederste Schicht. Wenn ein Bauer einen Magier erkennt, wird er ihm wahrscheinlich ins Gesicht spucken."
S2: "Und das sagst du mir, nachdem ich meinen Charakter erstellt habe?"

S5 verarztet den Spielleiter, der durch ein herabfallendes Blechschild (lange Geschichte) eine Platzwunde davongetragen hat.
S3: "Nicht schlecht. Du kennst dich offenbar mit den Lebenden und den Toten aus." (S5 studiert Archäologie.)
S5: "Jaja. Ich grabe die Toten aus und die Lebenden ein."

In einer schummerigen Hafentaverne.
Stephanie: "Ich hätte gerne ein Glas Wein."
Wirt: "Wein? Ich könnte Euch unser Ale in einem etwas saubereren Glas servieren."
Stephanie: "Ähm... dann ein Glas Wasser."
SL: "Gut der Wirt bringt dir dann etwas später ein Glas Wasser. Das Glas ist halbwegs sauber, das Wasser ist so dreckig und dickflüssig wie hier es nun mal ist." (Als Wirt): "Hier, das Wasser, ich habs sogar abgekocht, Cholera sollte also kein Problem sein."

S5: "Moment, ich wollte einfaches Verbandszeug, warum hat mir das Generierungstool ein Chirurgiebesteck verpasst?"
SL: "Ein Chirurgiebesteck? Du bist doch Söldner."
S5: "Naja, das ist bestimmt so ein mittelalterliches Besteck. Eine Kneifzange, eine Knochensäge und ein rostiges Brotmesser."
"Bringt das Schiff in Position! Stellt es senkrecht!"

Avesgeweihter mit Kriegskunst 0, neuzeitlich

Benutzer/innen-Avatar
Yezirael
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 229
Registriert: 12.08.2013 21:35
Wohnort: Bern CH

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Yezirael » 04.11.2018 00:19

Heute an unserem Rollenspieltisch so gefallen:
SC (über einen Bordellbesitzer der noch in der örtlichen Politik aktiv ist): "Er fickt dich erst im Bett, später dann auch dem politischen Parkett."

Benutzer/innen-Avatar
Lorlilto
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 391
Registriert: 02.02.2015 12:59

Auszeichnungen

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Lorlilto » 04.11.2018 14:05

Dann will ich hier auch mal gesammelte Werke beisteuern. Die Charaktere bzw. Spieler:
A: Akilja, Magierin aus Gerasim (SC unserer einzigen Spielerin)
B: Boronian, Golgarit aus Punin, redet sehr wenig
E: Enan, Nivese, früher Hirte, übt sich inzwischen in Kriegskunst
F: Farid, zwielichtige Person aus Fasar (Balayan nach Marwan al-Sahib)
Y: Yuchdan, Gjalskerländer Tierkrieger (Fischotter), redet und handelt (IC) schneller als er denkt
SL: ich

*Unterhaltung halb IC halb OOC:
Spieler F: Was kann man tun, um die Götter gnädig zu stimmen?
Spieler B: Du kannst was opfern.
Spieler F: Das geht bei Rahja so schlecht.
alle: Wie bitte?
Spieler F: Ja gut, ich kann Wein opfern, oder mich munter durchs Leben vögeln.
Spielerin A: Das ist doch schon mal ein Anfang!

*Der Rest der Gruppe hat Boronian im Golgariten-Hort in Punin besucht. Als sie wieder auf der Straße sind:
Akilja: "Und das nächste mal benehmt ihr euch, wenn wir ein Ordenshaus besuchen!"
Yuchdan: "Woher soll ich denn wissen, dass ich da nicht reden darf? Hätten die ja mal sagen können."
Schwache Spoiler zu die "Die Wandelbare"Anzeigen
*Die Charaktere sind jeweils durch einen bestimmten Aspekt in ihrem Verhalten beeinflusst, um ein Rätsel zu lösen, vergleichen sie Steintafeln, kommen aber nicht so richtig voran.
Enan (Herrschaft): "Ich habe nicht übel Lust, eine der *** Steintafeln zu zerstören."
Farid (Zerstörung): "Ich bin dafür."
Yuchdan (Dienerschaft): "Wenn du das wünschst, tue ich das."
*Und wieder mal das Schweigegebot des Golgariten:
Enan: Boronian hat leicht reden, der...
Boronian: Ich hab garnicht leicht reden!

*Die SCs haben von Kindern Heiligenfiguren aus Kerzenwachs geschenkt bekommen, die während der NL-Tage in die Fenster gestellt werden:
Spieler F (dessen Figur einen Praiosheiligen darstellt): "Zündet man die auch an?"
SL (entscheide spontan): "Ja, nachts werden die angezündet."
Spieler F: "Das ist auch so ein Praiosding, Leute anzünden."

Benutzer/innen-Avatar
Darth Laber
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 22
Registriert: 13.10.2018 10:47
Geschlecht:

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Darth Laber » 05.11.2018 15:23

Von letzter Woche: (Wir spielen Online)
Die Gruppe:
Rahjala, bornländische Rahja-Geweihte, die ihren Job so ernst nimmt, dass sie jedem (N)SC der fragt, körperliche Freuden/Begutachtungen anbietet
Travis, Ritter, zur Leibwache der Geweihten angestellt, inzwischen am Kämpfen, dass die Gruppe, zwölfgöttliche Verhaltensweisen einhält
Mikhail, Bornländer mit schwerem russichen Akzent gespielt, hat irgendwie Pech im Leben, und bringt sich laufend fast selbst um (Würfelpech)
Alari, Auelfe, hat sich wohl verlaufen und teilweise eine Aufmerksamkeitsspanne eines Goldfischs
Tardyr, vergesslicher Ambosszwerg mit Sprachfehler, stolpert öfter in Probleme und nimmt so gut wie jedes Fettnäpfchen mit, dass er findet
Sl, ich, hatte mal Pläne, aber was solls

Gespielt wird das Abenteuer Winternacht
SpoilerAnzeigen
Inzwischen ist die Gruppe im Eisreich Nagrachs angekommen, dessen Einwirken wurde von der Geweihten schon seit längerem vermutet, auch der Ritter teilt diese
Bei der Wache in der Nacht werden Rahjala und Travis von einem Schneelauerer angegriffen, sie können ihn töten und beschließen den Kadaver fern vom Lager in den Schnee zu legen, falls es weitere hungrige Tiere gibt, die angelockt werden könnten. Die Wachablösung hört im Verlauf der Nacht knackende Schmatzgeräusche, und so überprüft die Gruppe am nächsten Morgen, ob der Kadaver noch da ist.
SL: Ihr seht die Überreste des Schneelauerers, nur noch der Kopf ist vorhanden, aber schon halb abgenagt, ansonsten ist da nur viel Blut und einige Gedärme. Als ihr euch weiter umschaut, seht ihr Löcher im Eis unter euch, sie sind um die Überreste angeordnet und teils von unten nach oben aufgebrochen oder von oben nach unten eingebrochen worden. In eines dieser Löcher führt eine dicke Blutspur, die wie die Überreste bereits gefroren ist.
Mikhail: Ich frage mich, was diese Löcher verursacht hat?
Rahjala - Spieler: Ich greif in das Blutloch.
Der Rest: What????
Rahjala - Spieler: Ja was denn, Löchern kann ich nicht widerstehen :rolleyes:

Später gibt es einen etwas größeren Kampf mit auftauchenden
SpoilerAnzeigen
Karmanthis
, weil der Kampf spontan stattfindet, kann sich die Elfe nicht mehr buffen, und ist daher mit 3 Aktionen Bogenziehen gestraft. Währenddessen erlebt der Rest der Gruppe einen spannenden und aufregenden Kampf mit einigen unglaublich glücklichen Streichen und können durch Glück, einen Gegner bereits ausschalten. Der Elfe wird mitgeteilt, dass sie nun ihren Angriff würfeln darf, denn endlich ist ihre INI-Phase dran.
-Stille-
SL: Alari bist du noch da?
Mikhail-Spieler: Vllt war es zu langweilig und er ist weggegangen?
-Stille-
SL+einige Spieler nun laut: ALARI! Hallo, du bist dran!
Alari: Ah bin ich dran, dann schieß ich auf den rechten Gegner.
SL: Der wurde gerade getötet....
Alari: Nanu, wie dass denn?
SL: Wo warst du denn?
Alari: Ich hab mich nur kurz aufs Sofa gelegt, hm, bin wohl eingeschlafen...
Rest: Wie kann man den bei einem Kampf mit
SpoilerAnzeigen
Dämonen
einschlafen?!

Später auf die Frage, wann man den Cut setzt:
Alari: Also wegen mir können wir die ganze Nacht durchspielen, ich kann eh nicht schlafen.
Mikhail: Ausser im Kampf.
SL: Naja, dass sollte wohl eher heißen: Wegen mir könnt ihr ruhig die Nacht durchspielen, ich schlaf eh ein wenn es spannend wird. :P

Benutzer/innen-Avatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1181
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 05.11.2018 16:29

> Charakter: Söldner mit Glück und SK II
> Ich: Meister
> Kampf bricht aus
> Gegner trifft Söldner mit 7 TP (oder so)
> Söldner: Ich benutzte Glück um meine Parade nochmal würfeln zu dürfen!
> Ich: Möchtest du jetzt wirklich beim erstbesten Schaden dein Glück verbrauchen?
> Södner: Ja
> Ich: Okay, ist dein Charakter
> Parade nochmal gewürfelt, Erfolg
> Selbe Kampfrunde: Der exakt nächste Gegner in der INI-Tabelle: Würfelt kritischen Wuchtschlag auf Söldner
> Parade fehlgeschlagen
> 21 TP, 3-4 Wunden
> Söldner: :oops:

(Ich habe natürlich keine Würfel gedreht)
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Benutzer/innen-Avatar
Darth Laber
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 22
Registriert: 13.10.2018 10:47
Geschlecht:

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Darth Laber » 07.11.2018 22:20

gerade frisch gespielt:
Die Gruppe:
Rahjala, bornländische Rahja-Geweihte, die ihren Job so ernst nimmt, dass sie jedem (N)SC der fragt, körperliche Freuden/Begutachtungen anbietet
Travis, Ritter, zur Leibwache der Geweihten angestellt, inzwischen am Kämpfen, dass die Gruppe, zwölfgöttliche Verhaltensweisen einhält
Mikhail, Bornländer mit schwerem russichen Akzent gespielt, hat irgendwie Pech im Leben, und bringt sich laufend fast selbst um (Würfelpech)
Alari, Auelfe, hat sich wohl verlaufen und teilweise eine Aufmerksamkeitsspanne eines Goldfischs
Tardyr, vergesslicher Ambosszwerg mit Sprachfehler, stolpert öfter in Probleme und nimmt so gut wie jedes Fettnäpfchen mit, dass er findet
Sl, ich, hatte mal Pläne, aber was solls

Gespielt wird das Abenteuer Winternacht

Tardyr ist sich nicht ganz sicher, warum alle so ein Aufheben um das Verschwinden einiger Nivesen machen. Die Geweihte teilt ihm mit,
SpoilerAnzeigen
das Nagrach hier großen Einfluss hat und auch das die Karmanthi's die "blutigen Hetzer" desselben waren
.
Stille.....
Tardyr(lispelt): Oh, ... Scheisse!
Gruppe liegt. :lol: :lol:

Später wird Mikhail von der Gruppe getrennt, da er sich entschließt, nach Hause zu wollen. Nach längerem Irren durch einen Schneesturm, erwischt ihn die Gruppe beim Auseinandernehmen einer Leiche (Aus seiner Sicht entnahm er "nur" einige Sachen aus einer Tasche). Es folgt eine emotionale Auseinandersetzung mit der Geweihten, sie gibt ihm eine Ohrfeige und stellt ihn für die Leichenschändung in den Senkel. Schließlich:
Rahjala: Ich spuck ihm ins Gesicht!
Mikhail: Och ne das friert doch gleich an...
Damit war die Ernsthaftigkeit für die Geweihte dann auch gelaufen.

Benutzer/innen-Avatar
Lorlilto
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 391
Registriert: 02.02.2015 12:59

Auszeichnungen

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Lorlilto » 11.11.2018 21:01

Noch ein Nachtrag, der nicht in meinen Notizen stand, der aber echt super war:
Wir haben uns ausnahmsweise real zum spielen getroffen (statt online) und haben einen Gast dabei, der noch nie Berührung mit Rollenspiel hatte. Ich übergebe ihm einen Draconiter (NSC), der grade mit der Gruppe mitreist, einen städtischen Gelehrten der sich üblicherweise mit Büchern über alte Echsenvölker und ihre Sprache(n) beschäftigt.
Nachts wird die Gruppe angegriffen und der Draconiter erleidet eine Bauchwunde. Ich beschreibe ihm, dass er "Schmerzen erlebt wie vermutlich noch nie zuvor."

Gastspieler: "Ja, ich hab mir mal in der Bibliothek einen Finger an einem Blatt Papier geschnitten, das war schon nicht mein bester Tag..."

Wir waren uns alle einig, dass sein Einstand in's Rollenspiel mehr als gelungen war :)

Benutzer/innen-Avatar
Vanni Fucci
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 856
Registriert: 16.05.2014 23:10
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Vanni Fucci » 12.11.2018 07:33

Gestern hat meine Witcher-Runde sich wieder die Ehre gegeben.

Die Truppe:
S1 Brobax Baltuin Xortasch - mürrischer Zwerg, guter Doktor. Redet lieber mit Steinen, oder Hunden
S2 Marcello - charismatischer Schmied und Händler, schwatzt sich aus jeder Situation
S3 Johann - stoischer Witcher, weit gereister Monsterjäger mit einem Herz für Zwerge ;)
Neuzugang S5 Ge'els - 'unwissender' Elf, denn er wusste nicht, was ihn ausserhalb des Waldes erwartet
S4 Branwen, verhindert - hübsche und mittlerweise weniger auffällige Magierin

Die Gruppe hatte sich, forciert, beim letzten Mal getrennt, der Witcher war allein unterwegs (verhindert). Sie haben also ihren Loot verhöckert.
Der Witcher war derweil im Wald. Dort jagd er Drowner. Als Bait sucht er sich Wild. Wild, das ebenfalls unser Elf jagd.
Elf - schleicht wie ein junger Gott, failed die Jagd
Witcher - Jagd wie ein junger Gott, ist so aufmerksam wie ein Stein.

Das Wildschwein ist erlegt und wird zum Ufer gezogen. Dort angekommen lockt das Blut die eigentliche 'Beute' an. Selbige wird schnell gegrillt. Der Elf gibt sich zu erkennen, fragt nach dem Wild.
S5: Was ist mit dem Schwein?
S3: Das will ich nicht, ich brauche nur das.
Er hält den blutenden und triefenden Kopf des Drowners hoch.
S5: Ah, ja.
Er schneidet sich einen Schenkel raus, verstaut ihn auf dem Rücken.

Witcher und Elf wollen das Kopfgeld auf den Drowner einstreichen. Der Dorfälteste ist jedoch schlecht auf die Gruppe (Zwerg und Witcher) zu sprechen. Der Zwerg hatte beim letzten mal einen Deal gebrochen. Mürrisch schmeißt er dem Witcher trotzdem einen Sack mit Gold hin.
Als dieser ablehnt, eskaliert die Sache etwas.

S5: ooc - Ich möchte den Sack aufheben, wenn er ihn nich will.
Sl: Der mann bückt sich auch danch. Mach mal ne REF Probe.
Der Elf ist schneller. Der Älteste bekommt also das Gold hingehalten, unser Elf hatte eingelenkt. Der Älteste sah sich aber bestohlen, wieder einmal von jemand anderem als dem, mit dem der Deal gemacht wurde. Der Lynchmob tart nach Rufen auf den Plan und eine Halsbrecherische Flucht begann.
- Die Keule hällt -

Beide erreichen gegen Abend verschiedene Stadttore der nahegelegen Hauptstadt.
S5 geht auf das Tor zu.
Sl Wache: He, wer da?
S5: Ge'els, von den Elfen.
Er trägt eigentlich eine Helm um die Ohren zu verstecken.
Sl: Was wollt ihr Elf?
S5: In die Stadt.
SL: 15 Crowns. (Torzoll sind eigentlich 10)
Der Elf bezahlt mürrisch.ooc - Verdammt, woher wusste der, das ich Elf bin? Warum musste ich mehr zahlen?
Alle: Weil du es ihm gesagt hast!
Facepalm von S5.

Während der Witcher an einem anderen Tor auf der Suche nach der Gruppe ist, trifft diese auf den Elf.
Direkt hinter ihm schliesst sich das Tor. Er wird paranoid, während die Gruppe ihn und seine Wildschweinkeule bemerkt...

Ein Feuer war in der Stadt ausgebrochen, wahrscheinlich Sabotage. Der Elf zieht seinen Bogen, direkt vor den Torwachen, alles erwartend.

Die Wachen ziehen die Schwerter.
SL: He, was wollt ihr damit?
S1: Nichts, wir gehen jetzt.
S5: Was ist denn hier los? Überall wo ich hinkomme rasten die Menschen aus!
S3 ooc: Denk mal drüber nach.

Dem Zwerg ist herzlich egal was in der Stadt passiert, er will nur weg. Das war auch der Plan, gegen Abend treffen und evtl weiterziehen. Doch nun ist die Stadt abgeriegelt. Während die Gruppe sich dem Feuer zuwendet um zu helfen, sucht der einsiedlerische Zwerg einen Ausgang.

S1 ooc: Ich frag Leute nach dem Stadttor.
SL Bürger: Nah im Süden, da ist ein Tor ( dieser meint das Tor zum anderen Stadtviertel).
Ohne passende Auskunft läuft der Zwerg samt Hunden und Karren einige Zeit an der Stadtmauer entlang, ohne Erfolg. Er begibt sich mürrisch und fluchend zurück zu den Anderen.

Diese haben in der Zwischenzeit angefangen, den Leuten zu Helfen. Der Schmied, ebenfalls mit Karren, hat eine Idee.
S2 ooc: Ich möchte nach Fässern suchen, einen Brunnen, die dann mit Wasser füllen und zu Feuer bringen.
Gesagt, getan. Sie finden in der Nähe einer Taverne 2 leere Fässer. Der Elf hält sich zurück 'Ich will nicht auch noch dabei erwischt werden, Fässer zu 'klauen'.'
Das war der Beginn von Witzen wie 'Das schlägt dem Fass den Boden aus' , oder 'Das wäre ja nicht zu fassen' ... Ich mag meine Gruppe .... :)
Zuletzt geändert von Vanni Fucci am 12.11.2018 15:05, insgesamt 1-mal geändert.
Hart wie Stein, scharf wie Stahl.
1) Angrabal Steinbrand in der Spielsteinkampange
2) Halvar Oelven Bartanson in 'Wenn der Zirkus kommt'
3) Drambal Sohn des Grandosch im Sagenhaften Lolgrolmosch

Malko
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 62
Registriert: 17.07.2016 02:00

Auszeichnungen

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Malko » 12.11.2018 09:42

Es kommt zum Kampf. S1 ist sehr, sehr würfelaffin.

SL: Eine Bande zwielichtiger Gestalten tritt euch mit blitzenden Klingen entgegen. Ihr werdet kämpfen müssen.
S1: Jawoll!
S2: Oh Mann, jetzt geht's wieder los, gleich macht er wieder Smacktalk.
S1: Ich mach überhaupt kein Smacktalk.
(die Spieler würfeln die INI aus, S1 macht den ersten Angriff: ein hoch angesagter Wuchtschlag mit bestätigter 1)
S1: OOOOOH BITCH, GET FUCKIN REKT!!

Benutzer/innen-Avatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 3016
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Eadee » 12.11.2018 10:10

SL: Ihr kommt in einen Raum, in dem Raum [detailierte Beschreibung], auf euch kommt ein Ork mit...
S1: Ich schieß drauf! (Würfel in der Hand)
SL: (lässt sich nicht beirren) auf euch stürmt ein Ork mit einem...
S1: (ungeduldig) Ich erschieße den Ork!
SL: (zuckt nicht mit der Augenbraue) ...ein Ork mit einem Säbel zu.
S1: Ich schieß drauf! (verzweifelnd den Würfel in der Hand schüttelnd in der Hoffnung das er endlich würfeln darf.)
SL: (wiederholt sich nochmals) auf euch stürmt ein Ork mit einem Säbel zu.
S1: (fragt sich warum er immernoch ignoriert wird, er hat den Spielleiter doch ausreden lassen) Ich schieß drauf!
SL: (immernoch vollkommen unbeeindruckt) In dem Raum vor euch liegen vier tote Orks, was macht ihr?
S1: (sitzt mit offenem Mund da und streicht sich nach kurzem Zögern vier Pfeile ab) Ups... (kleinlaut)
Diese Signatur distanziert sich explizit von diesem Beitrag. Für den Inhalt der Beitrags ist allein der Autor verantwortlich, trotzdem setzt der Typ mich unter jeden seiner Posts!

Hilfe, hilfe! Ich werde Unterdrückt!

Benutzer/innen-Avatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 52
Beiträge: 2523
Registriert: 11.11.2013 22:49

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Feuer! » 12.11.2018 14:22

Noch ein bisschen was aus unserer Magierrunde diese Woche.
MÖGLICHE SPOILER ZU ZYKLOPENFEUER

Starring:

Geron Tannhauser, Erzmagus und exzellenter Heilmagier und Wildniskundiger, guter Kämpfer mit Stab (S1)
Phexine Tannhauser-Ehrwald, Erzmaga und exzellente Artefaktmagierin, gute Hellsichtmagierin, kann absolut nicht kämpfen, nur zaubern (SL/S2 in Personalunion)
Als NSCs mit dabei: Tahila Tannhauser-Ehrwald, knapp 13 Monate alt; Yesaria, die 9jährige Schülerin von Phexine (und oft kurzzeitige Babysitterin von Tahila, wenn wir unterwegs sind)

Da ich leite, versuche ich natürlich, die ABs vor allem auf Geron zuzuschneiden, damit er möglichst viel zu tun bekommt. Also war als Finale vom Zyklopenfeuer
SpoilerAnzeigen
ein großer Kampf gegen die NL-Kultisten inkl. dem Verräterzyklop angedacht. Bei uns fand der Kampf allerdings nachts draußen vor der Höhle statt, da der Selbstzerstörungsmechanismus des Depositums bereits ausgelöst worden war, um zu verhindern, dass wir der Hesindekirche alles berichten und so die Sachen wieder zugänglich gemacht werden. Die Kultisten greifen also an, während wir alle schlafen -- keiner hat an Nachtwachen gedacht -- um uns die geretteten Schriften zu stehlen.
Geron wird von Schreien und Kampflärm wach, steht auf und stellt sich zwei auf ihn zustürmenden Kultisten gegenüber. Leider mochten ihn seine Würfel diesmal so gar nicht, plus er war nicht komplett gebufft, daher landete er bereits in der zweiten Kampfrunde ohnmächtig und sterbend (und dann von seinem beseelten Stab gerettet) im Dreck. Soviel zu einem grandiosen Finalkampf für Geron.
Immerhin konnte er nach dem Kampf glänzen, da er das einzige Zyklopenkind der Sippe per Balsam vor dem wahrscheinlichen Tod gerettet hat. So hat er sich dann doch noch den Titel "Zyklopenfreund" verdient und hatte einen Gefallen offen (S1 wollte gerne eine von Zyklopen geschmiedete Rüstung).
Die Zyklopen erfahren von Geron, dass Phexine magische Artefakte herstellen kann, erklärt als Beispiel, wie sein Kraftarmband funktioniert. Die Zyklopen sind begeistert von der Idee eines eigenen Kraftarmbandes, bieten als Tausch Edelsteine an. Phexine fertigt das Armband, die Zyklopen testen es per Armdrücken aus. Dann kommt einer der Zyklopen mit einem ganzen Sack voller verschiedenster Edelsteine zu ihr und fragt vorsichtig an, ob das denn reichen würde als Bezahlung, sonst würde er noch mehr holen ...
Da Phexine sowieso von einem fliegenden Teppich träumt, der laut SRD ähnlich wertvoll ist wie das Armband für die Zyklopen, und ich als SL keine Lust hatte, den genauen Inhalt des Sacks festzulegen, besitzen wir aktuell "Schrödingers Sack voller Zyklopenedelsteine" TM, der demnächst (abzüglich einiger weniger Einzelstücke vermutlich) gegen einen fliegenden Teppich eingetauscht wird, sobald Phexine mal wieder an die Heimatakademie Khunchom kommt und dort einen auftreiben kann, der zum Verkauf steht.

Der erste Zyklop, den wir unterwegs treffen, bietet uns an, in seiner Höhle zu übernachten, da es bereits dunkel wird. Er scheint sich über Gesellschaft zu freuen, ist redselig (wir unterhalten uns auf Bosparano) und lädt uns sogar zum Abendessen ein: ein Viertel Ochse, den er zum Garen in sein Lavaloch dippt. Der Ochse ist etwas knusprig danach, aber essbar, und der Zyklop hatte danach bei S1 den Spitznamen "Dipps" weg.
zu "Dipps"Anzeigen
Es war der blinde Verräterzyklop, der am Ende die NL-Kultisten unterstützt. S1 wechselte nach dem Finalkampf von Trauer über dessen Tod "Oh nein, nicht Dipps!" zu totaler Entrüstung, als er erfuhr, dass Dipps gegen die anderen Zyklopen auf seiten der NL-Kultisten gekämpft hat: "Waaaaas? So ein A***!"
Kampf gegen einige Kultisten:
Geron bufft sich vor dem Kampf schon mit einem 6er Armatrutz, hat danach RS 6-12 je nach Zone. Die vier Kultisten kämpfen mit Dolchen. Phexine steht die ersten Kampfrunden hinter ihm, bereit, mit Motoricus Unsichtbarer Hieb für ihn zu parieren, falls nötig, und geht irgendwann gelangweilt zurück zu den Gefangenen.
Geron hält sich immer einen der Kultisten auf N oder S, um sie anzugreifen, während er den Rest munter auf sich einstechen lässt. Die Kultisten beweisen, dass sie sich auch sehr gut selber bekämpfen können:
K4 schneidet sich mit einem schweren Eigentreffer fast das Ohr ab.
Kommentar S1: "Ich weiß, welches Körperteil er als nächstes opfern wird."
K2 schafft es irgendwie, seinen Dolch zu zerstören, muss sich einen Dolch eines toten Kameraden vom Boden aufheben.
K3 stürzt. Steht wieder auf. Stürzt ein paar Aktionen später erneut. Steht nochmals auf. Stürzt direkt danach ein drittes Mal.
SL, lachend: "Das muss so bequem auf dem Boden sein, dass er sich direkt wieder auf die gleiche Stelle legt."
Auf der Gegenseite schmiss Geron zwischenzeitlich seinen Stab weg (S1: "Mist, jetzt wäre Apport hilfreich.") und stolperte einmal über seine eigenen Füße.
Ich hab schon lange keinen Kampf mehr mit derartig vielen Patzern erlebt :rolleyes:
Als der Kampf gerade vorbei war, hörte Geron auf einmal einen lauten Schrei eines der Gefangenen (der Phexines Erklärung, was sie vorhat, nicht verstehen konnte), kurz darauf stand Phexine mit den beiden -- nun nackten -- Gefangenen wieder bei ihm im Raum. Die Kultstätte hat nun einen weiteren Ausgang in der Seitenwand, mit zwei Silhouetten von Menschen mittendrin :lol: (für die nicht so sehr in der Magie bewanderten: Desintegratus, zerstört alles tote Material im Weg, allerdings wirft alles Lebende einen "Schatten" und schützt die tote Materie hinter sich.)

Und dann waren da noch die leuchtenden Augen von S1, als ich ihm die Eigenschaften seiner neuen Zyklopenrüstung genannt habe und er herausgefunden hat, dass sie zu 100% aus Endurium besteht und er sie daher ohne Einschränkungen für seine Magie tragen kann :ijw:
Zuletzt geändert von Feuer! am 12.11.2018 15:01, insgesamt 1-mal geändert.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 42
Beiträge: 19219
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 12.11.2018 14:38

Nicht Destructibo, Desintegratus macht das. Allerdings nur nach DSA3, bei DSA4 macht er ein bisschen Strukturschaden, der z.B. eine anständige Burgmauer kaum juckt...

Benutzer/innen-Avatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 52
Beiträge: 2523
Registriert: 11.11.2013 22:49

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Feuer! » 12.11.2018 15:01

Gorbalad hat geschrieben:
12.11.2018 14:38
Nicht Destructibo, Desintegratus macht das. Allerdings nur nach DSA3, bei DSA4 macht er ein bisschen Strukturschaden, der z.B. eine anständige Burgmauer kaum juckt...
Stimmt, ich werf die Namen der beiden Zauber ständig durcheinander :oops: Ich geh mal schnell ändern.

Malko
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 62
Registriert: 17.07.2016 02:00

Auszeichnungen

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Malko » 20.11.2018 15:16

Fortsetzung der Story zum Thema Smacktalk:

Die Helden müssen eine Akrobatikprobe ablegen um ohne Blessuren einen Steilhang herabzustürzen. Alle haben es geschafft, S1 würfelt zuletzt.

S1: *würfelt* 1 ...
ALLE: *schauen erwartungsvoll*
S1: *würfelt* 9
S3: Gleich ...
S5: Pssst ...
S1: Hä?
S2: Die warten auf deinen Smacktalk.
S1: Können sie lange warten, ich hab das im Griff, nachdem du neulich sogar im Forum davon gepostet hast.
S2: Na dann ... du hast noch 'nen Wurf.
S1: Jo ... *würfelt, es ist eine 1* IN DEIN MUND REIN DU SCHMUTZ!!!
ALLE: *trololo*

Benutzer/innen-Avatar
Ridetianer
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 30
Registriert: 29.10.2018 14:08

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Ridetianer » 22.11.2018 08:05

Ich kam mal wieder zu spät zur Runde dazu und rief einfach mal in die mir unbekannte Spielsituation "Ignifaxius!". Dann erfuhr ich, dass wir gerade einen Lastenesel gekauft hatten und nach einem Namen für ihn suchten. "Ignifax" leistete uns noch lange treue Dienste.
Signatur 😁

Benutzer/innen-Avatar
Desiderius Findeisen
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 934
Registriert: 07.06.2017 14:50
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Desiderius Findeisen » 27.11.2018 07:45

Ein Szenario "Monsterjagd im Mittelalter" mit dem Cinematic Unisystem:

S1 sucht für seinen Byzantinischen Söldner eine passende Rüstung. Also fluggs "Rüstung Byzanz" gegoogelt. Die kleine Bildleiste am Anfang zeigt fast ausnahmlos ... Schränke! Während des ganzen Spiels kamen nun Anmerkungen zu Schrankrüstungen und (imaginär mit Rädern ausgerüstet) Streitschränken!

S2 beschreibt seinen Charakter: "Ein großer Kerl. Ein Bär von einem Mann!"
Kurze Zeit später stehen wir im Kampf mit einem Monsterbären.
SL: "Der Bär ist schon einiges größer als ein normaler Bär!"
S2: "Sozusagen ein Bär von einem Bär!"
Für die Freunde der kleinen Geschuppten: Von den kleinen Drachen
"I am 87% confident you will burst into flames." Kimiko Lockeweaver, Bayesian Empirimancer
"I do not help, Mr. Bogan. I oppose." Mathias Melchior, Dept. of Opposition

Benutzer/innen-Avatar
Skalde
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 461
Registriert: 26.11.2016 11:00

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Skalde » 02.12.2018 11:33

Unsere sehr dunkelgrauen Helden machen immer noch Mendena unsicher.

Achtung, kleinere Spoiler zu "Der Unersättliche"!

S1: Dariyon, avesgeweihter Teilzeitvegetarier in der Sinnkrise
S2: Kalimba, thorwalsche Seefahrerin, verfällt immer mehr dem Glücksspiel
S3: Khaidash, leicht beschränkter Orksöldner mit Sprachfehler
S4: Iodas, nostrischer Bogenschütze, Bogenbauer und Bodybuilder
S5: Faizal, arroganter und großmäuliger Dämonologe aus Brabak
S6: Gazalinde, nymphomanische Katzenhexe mit Luchsvertrautem Ahjan

SpoilerAnzeigen
Kaidash, Kalimba und Iodas melden sich freiwillig als Kämpfer in der Gladiatorenarena. Neben den 10 Dukaten Siegesprämie wollen sie vor allem an einen wichtigen NSC herankommen.
Nach einem harten Kampf liegt der schwer verletzte Iodas unter dem toten Bären. Kalimba versucht vergablich, den Kadaver wegzustemmen.
S5: „Schieb doch dein Schwert zwischen zwei Rippen und versuch, ihn zur Seite zu hebeln.“
S1: „Meinst du Iodas oder den Bären?“

Die Aura Xeraaniens scheint ihre ganz eigene Wirkung auf Kalimba zu haben. Sie meldet sich (nach einigen Überredungsproben) zum Kampf in der Arena, bekommt dann kalte Füße und versteckt sich hinter Iodas, sodass dieser den Kampf nur knapp überlebt. Sie gewinnt den Kampf mit dem Bären (dank Faizals unsichtbarem Thalon) ohne einen Kratzer. Dann streicht sie im Wettbüro die Siegesprämie (10 Dukaten p. P) für alle drei Teilnehmer ein. Sie gibt Kaidash (der nicht rechnen kann) vier Dukaten und ein paar Heller und behauptet, das sei sein Anteil. Und als sie dann Iodas beim Gladiatorenarzt abholt, führt sie ihn ebenfalls hinters Licht:
„Hier, deine sieben Dukaten.“ „Wie? Ich bekomme zehn!“ „Drei hat der Heiler gekostet, der dich zusammengeflickt hat.“ (Der war zwar gratis, aber da war Iodas noch bewusstlos)
S4: „Ey! Das ist nicht fair! Sie muss irgendwas würfeln!“
SL: „CH-Probe +3“
S2: „Geschafft“
SL: „Du glaubst ihr, dass du nur sieben Dukaten kriegst.“
S5 (zu S2): „Sag mal, hast du heimlich einen Tasfarelel-Pakt geschlossen?“

Die Helden unterhalten sich mit dem Buchmacher der Arena.
SL (als Buchmacher): "Und morgen, da kämpfen hier Menschen gegen drei Streifenhaie. Wollt ihr nicht noch einmal antreten?"
S3 (ooc): "Haie? Hier drin? Wie soll das denn gehen?"
SL: "Na, die Arena wird geflutet und die Haie reingesetzt."
S3: "Ah, das ist also für die Spieler, die unbedingt mal berittenen Fernkampf unter Wasser auspielen wollen."

Durch Spionage (unter Zuhilfenahme von Levthans Feuer) findet Gazalinde heraus, dass der Hauptmann der Mendener Stadtgarde quasi täglich horrende Beträge beim Wetten in der Arena verliert.
Faizal: „Der Bursche hat allein heute 50 Dukaten verzockt. Wie kann er sich das von seinem Hauptmannsgehalt leisten?“
Gazalinde (noch ganz erschöpft, aber schwärmerisch): „Vielleicht wird er für Sex bezahlt?“
Faizal: „Mit 50 Dukaten täglich? Schläft der mit Xeraan?“

Gazalinde kommt ins Herbergszimmer, kurz nachdem die Gruppe herausgefunden hat, dass sie ein wichtiges Dokument aus dem Besitz eines Grolms benötigen.
Gazalinde: „Hey, ich bin wieder da.“
Faizal: „Guten Morgen. Sag mal, hattest du schon mal was mit einem Grolm?“
SpoilerAnzeigen
Die Gruppe verschafft sich das Dokument schließlich durch einen Einbruch: Die Wachhunde in der Villa des Grolms werden mit "Dariyons hausmacher Rauschgurkenrouladen™ " betäubt und der vorgefundene Tresor nach kurzer Beratung mit dem Säbel eines Heshthot langsam zerbröselt. (Meisterentscheid: Wenn der Säbel den Bruchfaktor einer parierenden Waffe erhöht, erhöht er auch den Bruchfaktor eines Tresors, wenn man lange genug darauf einprügelt.) Um ihre Spuren zu verwischen, legen die Helden zu guter Letzt noch Feuer. (Natürlich nicht ohne die bewusstlosen Hunde vorher in den Garten zu schleppen, man ist ja kein Unmensch.)

S1: "Nur mal so interessehalber: Wie hätten wir uns den blöden Schuldschein eigentlich laut Abenteuer besorgen sollen?"
SL: Also, den Schlüssel zum Tresor hat der Grolm immer bei sich. Der wird stets von Wachen begleitet, die zwar nicht viel drauf haben, aber er ist auf zwei Gebieten ein meisterlicher Zauberer. Ihr hättet ihn mit Bannbaladin belegen können, dafür bräuchtet ihr aber 10 ZfP* gegen eine MR von 12. Imperavi wäre natürlich auch gegangen. Den Tresor hättet ihr mit einer Schlösserknacken-Probe +17 oder dem Foramen in der Mehrfachschlüsselmodifikation öffnen können."
S5: "Also kurz gesagt, wir hätten eigentlich einen meisterlichen Schlosser oder vollendeten Beherrschungsmagier in der Gruppe gebraucht, um diese Quest zu lösen. Nett."
SL: "An solchen Proben merkt man halt, dass das Abenteuer eigentlich für sehr viel höherstufige Helden konzipiert ist*. Aber ich bin beeindruckt, wie ihr diese und andere Situationen bisher gemeistert habt. Auf viele eurer Ideen wäre ich im Leben nicht gekommen."
S6: "Tja, statt langjähriger Erfahrung im Heldengeschäft setzen wir eben einfach Sex, Brandstiftung und schwärzeste Magie ein. So gehts auch."

*Fast alle Charaktere bewegen sich zwischen 1000 und 2000 AP.
Beim Abschied vorm Haus:
S5 (mit seinem besten Welpengesicht): „Meister, darf ich noch was retconnen?“
SL: „Was denn? Ihr habt doch alles geschafft.“
S5: „Ich wollte nur noch das Tintenfass aus dem Arbeitszimmer des Grolms mitnehmen und was an die Mauer schreiben. Aus Tradition.*“
SL: „Nagut, das geht ja. Was willst du denn hinterlassen haben? ‚Xeraan ist immer noch meine Nutte.‘ vielleicht?“
S5: „Ja! Genau! Das ist fantastisch!“
SL (gerührt): „Ich merke mal wieder, wie seelenverwandt wir sind.“

*Erklärung hier: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde)


.
"Bringt das Schiff in Position! Stellt es senkrecht!"

Avesgeweihter mit Kriegskunst 0, neuzeitlich

Koronus
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 104
Registriert: 13.06.2016 15:24
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Koronus » 05.12.2018 13:26

Hier zur Erklärung Koronus @ Welcher Charakter hat euch am meisten Spaß gemacht?
S1 ich Thorwulf Beowulfson
S2 Streuner Alrik
S3 Xorbolosh reisender Zwergenkrieger
S4 Arluin Herbstlauf Auelfwildnisläufer
Achtung enthält Sexuellen Inhalt weshalb unter Spoiler
SpoilerAnzeigen
Spieler sehen wie sich eine Gruppe Orks an zwei Schwestern vergnügt

S1: ...normalerweise würde ich ja sofort ausstürmen um sie zu retten aber es wirkt nicht gerade so als ob sie gerettet werden wollen. Was wenn es nur ein Fetisch ist und ich gerade hier beiderseitiges Vergnügen störe nur weil außerhalb Thorwals Orks normalerweise Räuber sind? Grokash könnte ich nicht mehr unter die Augen treten wenn ich nun andere seine Volkes einfach erschlage obwohl ich es eigentlich besser wisse. Wenn ich allerdings mich hier zurückziehe und die beiden hier werden gegen ihren Willen vergnügt dann könnte ich mir das nicht mehr verzeihen aber wenn es nur ein Fetisch ist dann...
S3 Klärt mich mal bitte auf warum wir hier stehen und warten und was dieser Grokash damit zu tun hat.
S2 Grokash ist der orkische Gravesh Priester in Thorwal bei dem unser unbewusster Anführer immer seine Waffen schmieden lässt. Was ich bislang sah könnte er dich und deine zwergische Schmiedekunst übertreffen.
S3 Pah so ein lausiges Schwarzfell wird niemals Zwergenarbeit übertreffen.
S2 Nun wir können euch ja Mal wettschmieden lassen. Apropo Wette, ich wette eine Dukate das er sich einfach zurückziehen wird.
S4 Ich wette das er einschreiten wird.
S2 Ich dachte du fängst mit Wetten und der damit verbundenen versuchten Geldvermehrung nichts an?
S4 Ich dachte hier geht es darum wer unseren Dauerredner besser kennt?
S1 Scheiß drauf. FÜR SWAFNIR! *Thorwulf stürmt nun daraufhin alleine den Hügel runter um es mit 4 Orks aufzunehmen.*

Nachdem sich herausgestellt hat, dass die Sache einvernehmlich war da die beiden Schwestern SE Brünstigkeit 12 haben.
S3 Hat jemand das auch gesehen?
S4 Ja Orks und Menschen sind in der Lage auf elfische Weise sich miteinander zu vergnügen.
S2 Und wir hätten mitmachen können wenn nicht ein gewisser jemand einfach so losgestürmt wäre.
S4 Würde es dir helfen wenn ich es mit dir mache?
S2 Ich weiß nicht wie es bei euch ist aber Menschen treiben es normalerweise nicht mit dem gleichen Geschlecht.

Einige Zeit später als sich die Berichte über Frauen raubende Orks mehren.
S4 Scheint wohl doch so als ob bloß diese zwei Frauen die einzigen waren die kein Problem mit den Schwarzpelzen hatten.
S3 Aye Elf. Wir hätten diese Flohträger gleich damals erschlagen sollen dann hättest du auch stattdessen gleich deine Belohnung beanspruchen können Mensch.
S2 Stimmt vermutlich. Wir haben wohl zu sehr uns ablenken lassen da es aussah als ob beide Seiten es von sich aus als Rollenspiel begonnen haben
S1 ...vermutlich wäre so etwas besser gewesen man hätte damals allerdings auch nicht sie doch einfach so erschlagen können da sie vernünftig wirkten und man so nicht besser als die Orks gewesen wäre. Unklar wäre auch ob es wirklich uns gedankt worden wäre oder wir am Ende noch beschimpft worden wären da wir bei weitem nicht so eine Leistung hätten bringen können.
*Durch das Gespräch haben sich den Abenteurern eine Gruppe aus je einem Rahja, Rondra und Praios Geweihten sowie zwei Magiern der Pfeile des Lichts genähert die die Hilfe der Abenteurer bei der Jagd nach den vergewaltigenden Orks haben möchten.*
S2 Alles schön und gut aber das erklärt nicht warum ihr von einem Praios Geweihten mit Jagdtrupp begleitet werdet?
Rahjageweihte Nun mein Kollege hat die Vermutung aufgestellt, dass ein Kult Belkelalgefälliger Schwarzmagier die Orks ausnutzt um im ihren Schatten weitere Opfer zu rauben damit die Tat den Orks zugeschoben wird. Wenn ihr uns helft sie zu erwischen werde ich euch über mich die Dankbarkeit der Göttin zukommen lassen.
S2 WIR MACHEN ES!
S4 Müsstest du ihn nicht vorher aufwecken und fragen?
S2 Ach was der wird schon zustimmen sobald er die Schönheit aktiv wahrnimmt.

*Nachdem die Gruppe auf 20 Orks trifft die sich gerade an 4 Frauen vergnügen und man daneben stehend die zwei brünstigen Schwestern erblickt.*
S2 Sind das nicht die beiden vom letzten Mal?
S3 Ich frage mich ob sie hier warten bis man sie endlich beachtet?
S4 Was ich wichtiger finde, wo sind die 16 anderen Schwarzpelze hergekommen?
PG Das sind die beiden Schwarzmagier denen wir auf der Spur sind!
S2 Verdammt die sind Belkelal Kultisten? Gut das ich es beim letzten Mal nicht mit ihnen getrieben habe. Verdammt jetzt muss ich mich bei ihm entschuldigen. Gut das er das grad nicht mitbekommen habe.
S1 ...scheint so als ob die Orks unter Anleitung der zwei Frauen geraubt und vergewaltigt haben die die zwei dann nachher ihrem Dämon geopfert haben. Nur ist zu fragen wie zwei Frauen es schafften das sich Dutzend Orks ihrem Willen unterwarfen und ihnen folgen?...

*Nachdem der Kampf damit endete, dass abgesehen von den Abenteurern alle tot sind.*
S2 Verdammt schon wieder endete ein riesiges Blutvergießen damit, dass am Ende man einsam Hand anlegen muss anstatt das einem nachher eine schöne Frau in den Armen liegt und die Nacht mit einem verbringt und nein Elf ich möchte nicht dich als Ersatz haben.
Fragt mich nicht wieso!
Ich habe auch keine Ahnung.
.___.
{o,o}
/)__)
-"-"-
This is the owl. Copy the owl into your signature and help him to stop bunny

Benutzer/innen-Avatar
Darth Laber
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 22
Registriert: 13.10.2018 10:47
Geschlecht:

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Darth Laber » 05.12.2018 23:08

Der Beste von heute Abend, später vllt noch mehr. Die Gruppe immer noch:
Die Gruppe:
Rahjala, bornländische Rahja-Geweihte, die ihren Job so ernst nimmt, dass sie jedem (N)SC der fragt, körperliche Freuden/Begutachtungen anbietet
Travis, Ritter, zur Leibwache der Geweihten angestellt, inzwischen am Kämpfen, dass die Gruppe, zwölfgöttliche Verhaltensweisen einhält
Mikhail, Bornländer mit schwerem russichen Akzent gespielt, hat irgendwie Pech im Leben, und bringt sich laufend fast selbst um (Würfelpech)
Alari, Auelfe, hat sich wohl verlaufen und teilweise eine Aufmerksamkeitsspanne eines Goldfischs
Tardyr, vergesslicher Ambosszwerg mit Sprachfehler, stolpert öfter in Probleme und nimmt so gut wie jedes Fettnäpfchen mit, dass er findet
Sl, ich, hatte mal Pläne, aber was solls

Die Gruppe hat einiges hinter sich und wird Zeuge einer erschreckenden Szene. Für alle sind Entsetzen-Proben (auf Mut) fällig. Geweihte und Ritter schaffen sie der Ritter sogar mit einer 1, während die anderen alle drüber sind, die Elfe sogar ne 20 wirft.
Das lässt Travis nicht auf sich sitzen und es folgt eine bestimmt 5 minütige Rede, der eigentlich nur noch patriotische Hintergrundmusik fehlt.
Von einem früheren Forenpost inspiriert hab ich dann nebenher das hier gebastelt:
Heroic Travis.jpg

Benutzer/innen-Avatar
Salix Lowanger
Posts in diesem Topic: 256
Beiträge: 5092
Registriert: 21.04.2005 13:40
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Salix Lowanger » 06.12.2018 23:46

Vorhin gerade. Die Gruppe unterhält sich mit einem NSC.

Spieler: Wie heißt Ihr eigentlich?
NSC: Mein Name ist Han.
Spieler: Seid Ihr alleine hier?

:censored:
Terroristen sind NIEMALS Gläubige.Terroristen sind IMMER kranke Arschlöcher!
- Ralf Ruthe

Koronus
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 104
Registriert: 13.06.2016 15:24
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Koronus » 06.12.2018 23:49

Und hatte der NPC Freundin oder Begleiter?
Fragt mich nicht wieso!
Ich habe auch keine Ahnung.
.___.
{o,o}
/)__)
-"-"-
This is the owl. Copy the owl into your signature and help him to stop bunny

Benutzer/innen-Avatar
Salix Lowanger
Posts in diesem Topic: 256
Beiträge: 5092
Registriert: 21.04.2005 13:40
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Salix Lowanger » 07.12.2018 00:09

Koronus hat geschrieben:
06.12.2018 23:49
Und hatte der NPC Freundin oder Begleiter?
Es spielt zwar für den Witz keine Rolle, aber ja.
Terroristen sind NIEMALS Gläubige.Terroristen sind IMMER kranke Arschlöcher!
- Ralf Ruthe

Benutzer/innen-Avatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 825
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 13.12.2018 10:48

Es begab sich, dass wir in ein Praioskloster mussten, welches gleihzeitig ein Irrenhaus ist.

Unser Krieger hatte damit natürlich kein problem, aber unser Gildenmagier und unsere Hexe fühlten sich sehr unwohl.

Um die Sache abzukürzen, hier inhaltlich und paraphrasiert die Gedanken unsere Zauberer:

"Mhm, wir sind Zauberer, da können/wollen wir nicht einfach so in ein PRaioskloster...was machen wir?
Genau! WIr denken uns eine fette Lüge aus, das klappt bestimmt..."

so begab es sich, dass der GIldenmagier sich als Irrer ausgab und die HExe als seine Cousine, die ihn einweisen lassenwollte (er sei der festen Überzeugung, dass er ein Fisch sei bzw. mit Fischen sprechen könne).

Der Meister fragt sich bis heute, wie er das hat durchgehen lassen XD.
~ Der Threadnekromant.
PG FTW: Wenn ein Krieger zwei linke Hände für Fernkampfwaffen hat, ist dem halt so!

Benutzer/innen-Avatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 3016
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Eadee » 13.12.2018 12:17

Mich würde ja eher interessieren wie da die wieder rausgekommen sind nach der Aktion :lol:
Diese Signatur distanziert sich explizit von diesem Beitrag. Für den Inhalt der Beitrags ist allein der Autor verantwortlich, trotzdem setzt der Typ mich unter jeden seiner Posts!

Hilfe, hilfe! Ich werde Unterdrückt!

Malko
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 62
Registriert: 17.07.2016 02:00

Auszeichnungen

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Malko » 13.12.2018 13:13

Eadee hat geschrieben:
13.12.2018 12:17
Mich würde ja eher interessieren wie da die wieder rausgekommen sind nach der Aktion :lol:
"Wir haben gelogen, wir sind nicht wirklich irre, lasst uns raus!" - "Mhm, einen Heller für jedes Mal, dass ich den Spruch gehört habe ... zurück in deine Zelle ..."

Sanaroth
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 13
Registriert: 05.12.2017 12:43
Geschlecht:

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Sanaroth » 14.12.2018 10:35

Letzte Woche wurden unsere geschwächten Helden im Wald von mehreren Zholochai gejagt.
Um das unkreative "Railroad of doom"-Setting etwas aufzuheitern, liess unser Meister einen der hühnenhaften Orks grinsend, Grufhai-schwingend, und fast die Kontrolle verlierend, auf einem viel zu kleinen, schaumenden Pony daher galoppieren, das unter dem Gewicht fast zusammen brach.
Wohl eine spezielle Gattung unter den Ork Kriegern, ein sogenannter "Polo-chai".

Ein paar Minuten davor (und kaum gerüstet):
Unser schwer angeschlagener Krieger wurde von unserem mässig angeschlagenen Zwerg gestütz, oder besser gesagt getragen, als sie einen matschigen Abhang runterschlitterten. Der Zwerg durfte eine Körperbeherrschungsprobe werfen um den Schaden zu minimieren, der durch das Zusatzgewicht des Kriegers auf seinem Rücken sehr hoch ausfiel, aber hatte ziemlich schlechte Würfel.
Wir haben überlegt ob wir dem Krieger eine Fahrzeuglenken-Probe zugestehen wollten, um ein paar TAP beizusteuern.
Eine gesunde Neugier hat noch keinem geschadet, aber dass Ich noch lebe, ist ein Wunder.

Benutzer/innen-Avatar
Baal Zephon
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 567
Registriert: 21.06.2017 18:05
Wohnort: Baden

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Baal Zephon » 15.12.2018 00:01

In Ilaris gerade erkannt dass Musik eine Rune eindeutig mit Flair versorgen kann :censored:
Gruppe aus einem Ritter, einem Doppelsöldner, einem Zwergensöldner, einem Elfenbarden und einer Halbelfischen Hexe jagen in der Schwarzen Sichel Oger... ein Ogermännchen wird gestellt und langsam runter geprügelt, aber es teilt ordentlich aus... doch dann kommt das Weibchen dazu und man steht vor ernsten Problemen... bis die Hexe eine große Gier auf den männlichen Oger wirkt "Du willst F****n!" worauf hin dieser sich seinem Weibchen zu... dieses hat aber momentan nicht so die Lust und läuft vor ihm weg...
So begab es sich dass sie durch die Hügel rannte... verfolgt von ihrem Gatten, hinter dem der Söldne, hinter dem der Ritter, dann der Elf und der Zwerg mit den mitgebrachten Söldnern, gefolgt von der Humpelnden (und Fluchenden) Hexe, die von der Ogerin einen Stein abbekommen hat und dadurch arg verwundet wurde.... Begleitet von folgender Musik


und als dann die Frage aufkam wer die Gruppe doch so schwer mitgenommen hatten

https://imgflip.com/i/2p0g2t
Ein Herz für Dämonen!

Benutzer/innen-Avatar
Cahoir
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 42
Registriert: 24.11.2016 09:55
Geschlecht:

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Cahoir » 29.12.2018 22:31

Schon einige Zeit her, meine damalige Gruppe musste sich des Angriffes gegnerischer Horden erwehren.

Gruppe: Lowanger Magus, Zwergensöldner (krank und verletzt), Gaukler, ein bereits angeschlagener Schwertgeselle und mein Hylailer Krieger mit Pailos.

Angesichts von fast drei Dutzend Gegnern überlegt der Magus, wie er seine verbliebenen Asp am sinnvollsten einsetzen kann.
Er hat eine glänzende Idee. Zunächst stärkt er meinen Krieger mittels eines Attributo (+4KK auf ohnehin vorhandene 16KK)
Sodann verpasst er ihm ohne Vorwarnung einen Karnifilo.

Ergebnis: Innerhalb von sieben Kampfrunden werden fast ein Dutzend Gegner von dem rasenden Hylailer zerrissen.
Als dieser wieder zu sich kommt (nachdem er kurz vor Ende des Karnifilo mangels Gegnern fast den Gaukler noch massakriert hätte) hält er statt seines Pailos sein Kurzschwert in der Hand (das Axblatt des Pailos steckt in einem, der Rest vom Stiel in zwei anderen Feinden), ist blutüberströmt (allerdings nicht ein Tropfen seines Blutes) und steht statt auf der Ausgangspositiin mitten auf dem Feld inmitten grausig zugerichteter Körper(reste).

An alles zwischen dem Beginn des Kampfes und diesem Moment kann er sich kaum erinnern.

Seitdem hat er den Nachteil "leichte Albträume".

Der Magier stand die ganze Zeit über zufrieden grinsend im Hintergrund und erfreute sich an der Eskalation in sicherer Entfernung...
Zuletzt geändert von Cahoir am 30.12.2018 13:02, insgesamt 1-mal geändert.
Truth is not what you want it to be; it is what it is, and you must bend to its power or live a lie - Myamoto Musashi

Benutzer/innen-Avatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 52
Beiträge: 2523
Registriert: 11.11.2013 22:49

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Feuer! » 29.12.2018 23:27

@Cahoir Bitte deutlicher vor Meisterinformationen / Spoilern warnen.

Benutzer/innen-Avatar
Vanni Fucci
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 856
Registriert: 16.05.2014 23:10
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Ungelesener Beitrag von Vanni Fucci » 29.12.2018 23:28

@Cahoir wäre super wenn du Plotrelevante Infos ins MI setzten könntest, weil ich und andere hier die Drachenchronik nohc spielen wollen. Oder schreib es so, das man keine Namen oder so erlesen kann, generelle Situationen tuen keinem weh.
Hart wie Stein, scharf wie Stahl.
1) Angrabal Steinbrand in der Spielsteinkampange
2) Halvar Oelven Bartanson in 'Wenn der Zirkus kommt'
3) Drambal Sohn des Grandosch im Sagenhaften Lolgrolmosch

Antworten