Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielrunde

Hier finden allgemeine DSA-Themen ihren Platz, zu denen es kein explizites Unterforum gibt.
Benutzeravatar
Yggdrasil
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 791
Registriert: 19.11.2009 12:59

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von Yggdrasil » 06.02.2015 13:51

@Zulhamid ibn Rezzan
Auch für mich ist es ein ungelöstes DSA-Mysterium, warum man ein Geschütz ausgerechnet nach Nasensekret benannt hat. ;)

Benutzeravatar
Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 49
Beiträge: 20441
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 06.02.2015 13:58

Ich vermute mal, dass das eine Analogie zu einer rustikalen Methode (Mund zu, anderes Nasenloch zuhalten, fest-ruckartig ausatmen) zum Exkorporieren ebenjenes Sekretes sein soll...

Benutzeravatar
Demus
Posts in diesem Topic: 147
Beiträge: 4295
Registriert: 05.05.2008 15:18
Wohnort: Essen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von Demus » 06.02.2015 14:32

Vllt. verursacht die beim abfeuern ja ein ähnliches Geräusch...
"Fröhlicher Kartätschen-Tag!"

"Für die Dornenkönigin! Bis in den Tod!"

Benutzeravatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 37
Beiträge: 1957
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 06.02.2015 15:25

Soldatenslang, da kommen halt solche neuen Bezeichnungen her.
Vermutlich hat wer so ein Geschütz gebaut, dann vorne ein Gesicht drauf gemacht und quasi auf die Gegner gespuckt. Und irgend ein findiger Soldat hat es dann mal schnell umbenannt.. oder vieleicht war da ein schelmisch veranlagter Sölder der statt den Mund mal die Nase als Feueröffnung gemalt hat.
Das Stockholm-Syndrom ist eine anerkannte Methode um neue Freundschaften zu schließen.

GaldirEonai
Posts in diesem Topic: 166
Beiträge: 876
Registriert: 07.08.2008 11:45
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von GaldirEonai » 06.02.2015 15:46

Als Beispiel für sowas sei hier mal die Petarde genannt...eine Bombe zum Aufbrechen von Toren oder Schwachstellen in Befestigunsanlagen.

Der Name bedeutete im Französischen ursprünglich "Furz"...

Benutzeravatar
Betos
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 1211
Registriert: 02.05.2009 22:42
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von Betos » 06.02.2015 23:43

Berechnung: Information=Gassenwissen mal Zeit minus Geld
"Remember that capitalism without deniability is the same as poverty." -Random Pointy Haired Boss

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 106
Beiträge: 6260
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von Madalena » 07.02.2015 11:44

Wieso verringert Geld denn die Informationen?
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

Benutzeravatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 37
Beiträge: 1957
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 07.02.2015 12:10

Sicherlich weil einige Informationen Geld wert sind. Und je mehr Geld man aufwendet desto weniger Gewinn ist diese dann wert.
Die Information, wie icb einen Diebstahl durchziehe ist ja maximal so viel wert wie ich durch den Diebstahl wieder rein holen kann.
Das Stockholm-Syndrom ist eine anerkannte Methode um neue Freundschaften zu schließen.

Benutzeravatar
Salix Lowanger
Posts in diesem Topic: 259
Beiträge: 5216
Registriert: 21.04.2005 13:40
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von Salix Lowanger » 07.02.2015 13:12

Diese Logik hakt aber an ein paar Stellen, vor allem in der Gleichung. Egal, hier soll es um lustige Rollenspielerlebnisse gehen.
Terroristen sind NIEMALS Gläubige.Terroristen sind IMMER kranke Arschlöcher!
- Ralf Ruthe

Benutzeravatar
Fessy
Posts in diesem Topic: 55
Beiträge: 9083
Registriert: 08.04.2006 02:42
Wohnort: Drachenhöhle

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: AW: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollensp

Ungelesener Beitrag von Fessy » 07.02.2015 15:01

Ihr habt da etwas falsch verstanden. Unsere Erkenntnis gestern abend lautete: Information=(Gassenwissen x Zeit)-Geld.
Never argue with an idiot. He will drag you down on his level and then beat you with experience.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 106
Beiträge: 6260
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von Madalena » 07.02.2015 15:43

Ähm ja. Macht für mich immer noch keinen Sinn, aber egal. Weiter im Text. ;)
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

Benutzeravatar
Vanni Fucci
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 2357
Registriert: 16.05.2014 23:10
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von Vanni Fucci » 07.02.2015 15:53

Rabenblut - Politik ist doch nur nebensache -2-

Es fand sich erneut die illustre und absolut kompetente Truppe zusammen, die Wirren der al'anfanischen Politik zu meistern.

Diago
Mogasch
Nestario
Orelia

Der Tag begann mit einem großen Bankett für den Rat Al'Anfas. Es wurde gegessen, geredet, geraucht und noch viel mehr Unfug getrieben.
Diago schmiess sich an allerlei Personen ran, hauptsächlich Frauen. Ein Zufall? Fakt war, das zumindest der Ruf um einiges steigen sollte, auch wenn wohl der Alkohol einige Merkwürdige Auffasungen zu Tage förderte:

Gespräch mit dem Admiral der Flotte:
Nach dem Wurf auf Kriegskunst verflog der Enthusiasmus auf ein erfolgreiches Gespräch etwas.
NSC "Ihr habt ... interessante Ansichten. Aber ich denke das könnt ihr so nicht ernst meinen." *Facepalm beim Blick auf das Würfelergebnis Seitens Diago-Spieler*
-> Glücklicherweise konnte Mogasch die Situation, schon wieder, retten. Sein Talentwert liegt in etwa bei der Hälfte <.<
NSC "Das sind interessante Auffassungen. Ich denke davon könnte man einiges Umsetzen."
D.-Spieler: "Mensch, ich denke ich lasse Mogasch einfach alles übernehmen und ziehe mich aus den Gesprächen zurück."
D. zum Admiral: "Das ist übrigens Mogasch, mein Leibwächter. Er ist ein ausgezeichneter Kämpfer UND Stratege und hat mir schon bei so manchen Entscheidung geholfen. Auf ihn ist Verlass *fett grins*"

Nach solchen kleinen 'Patzern', dem Alkohol geschuldet kam der hohe Herr Diago nicht umher, am nächsten Tag wieder an die Arbeit zu gehen. Getreu dem Motto "Wer Abends feiert, kann Morgens auch aufstehen."

So trafen wir uns dann mit dem Firungeweihten, der um Hilfe mit verschwundenen Kindern bat.
Nach einigem Austausch wie dem bei zu kommen sei und einer Verfolgung, die unter 'auswärtiger' Hilfe stand, wurden die Kinder (und Diago *hust*) gerettet.
Abgesehen von einem toten Kind und einem Nahtot, bedankte sich der Schlund gebührend und auch Diago richtete einige Worte an die Bewohner.
Um dann im kommenden abgeführt zu werden.
Denn die Familie Zornbrecht (einer davon als Feind (14) eingetragen) und die Praioskirche wollten das Erbe und griffen zu ganz politischen Mitteln: dem Gesetzt!
Und damit begann das Chaos. Um das mal kurz zu fassen: mit der Abführung Diagos brach der Unmut der Leute komplett aus und eine offene Revolte startete. Nun musste die Gruppe, neben der Aufgabe Rechtsbeistand zu finden und den, im wörtlichen Sinne, geschlagenen Diago aus dem Gefängnis zu holen, auch ein Abschlachten im Schlund überleben.
Denn die Rabengarde nahm sich der Bewohner an. Aber nicht ohne eingreifen von Orelia.
O: "Ich möchte da jetzt raus und den Leuten helfen!"
M: "Bist du wahnsinnig? Die rennen dich mit den Pferden um oder erschlagen dich!"
O.-Spieler: "Ich will mich an Mogasch vorbeidrängeln. KK?"
SL "Nah, ich glaube Mogasch ist zu stark. Obwohl, würfel doch einfach mal :) "
M.-Spieler (vorgreifend schonmal würfelnd): " Und ... *Kopf fällt in den Nacken und ein Lachen erfüllt den Raum* => 20"
O.-Spieler: *lacht* 20 *lacht noch lauter* "Schlag ein! :D "
M.-Spieler: "So, ich schiebe Orelia dann stattdessen raus und sie drückt sich wieder rein, nicht andersrum XD "

Abgesehen dieser kleinen 'Patzer', wie oben bereits erwähnt, verlief der Tag recht 'ruhig', zumindest bei uns im Wohnzimmer. In Aventurien wiederrum hat sich ein Advokat angefunden, der Diago aus dem Knast geholfen hat; für eine Zahlung der Rente bis zum Ende des Lebens, versteht sich ;)
- Hart wie Stein, scharf wie Stahl. -
Mercutio Mervollo Micheangello da Kuslik bei den Theaterrittern
Meister der Drachenchronik

Benutzeravatar
Demus
Posts in diesem Topic: 147
Beiträge: 4295
Registriert: 05.05.2008 15:18
Wohnort: Essen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von Demus » 08.02.2015 18:38

Psst...ergänz doch mal die Professionen der Helden.
"Fröhlicher Kartätschen-Tag!"

"Für die Dornenkönigin! Bis in den Tod!"

Benutzeravatar
Vanni Fucci
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 2357
Registriert: 16.05.2014 23:10
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von Vanni Fucci » 09.02.2015 22:44

Diago Hidalguez Ulfhart, ehemals Bonareth - Grande aus Al'Anfa
-> Fähnrich zur See
Mogasch, ehemals Gladiator in Al'Anfa - Leibwächter von Tsaine Ulfhart / Diago H. U.
-> da sagt es die Beschreibung denke ich ;)
Nestario, Magier - Günstling Tsaines; Leibmagier von Tsaine / Diago
-> Ausbildung in Mengbilla und noch einer zweiten Zauberkunde-Anstalt
und für Orelia zitiere ich mich gerne ^^
"Orelia , Heilerin und Hexe/Schauspielrin/'Komfortdame' (niemand weiss es so genau ^^ ) - aus Al'Anfa"
- Hart wie Stein, scharf wie Stahl. -
Mercutio Mervollo Micheangello da Kuslik bei den Theaterrittern
Meister der Drachenchronik

Nimmerland
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 551
Registriert: 11.01.2013 12:47
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von Nimmerland » 14.02.2015 18:39

Vergessenes Wissen:

Bruder Elido - getriebener efferdgeweihter Halbnecker
Aurelia - Kriegerin aus Hylaios
Liam Kornblum von Donnerbach - Heilmagier

Die Gruppe landet durch einen kleinen Unfall im Limbus; der eitle und höhenängstliche Heilmagier versucht verzweifelt, seinen Hut und seine in alle Richtungen driftende Ausrüstung zu greifen:
Elido (Spieler): "Du hast vergessen, nach deiner Würde zu greifen."
Aurelia (Spieler, in Gedanken): "Die Würde im Limbus verlieren..."
Liam (Spieler): "Besser als die Unschuld."

-------

Ankunft im belagerten Meisterinformationen: Fremmelshof, Die Meisterin beschreibt die Stimmung in der Stadt:
Meisrerin: "Ihr seht außerdem keine älteren Leute oder Kinder in den Straßen."
Elido (Spieler): "Oh, Darwin war schon hier."

-------

Der Heilmagier wird von den Bewohnern der Stadt für verrückt gehalten und ist mit den Nerven am Ende; ein Magier spricht einen ODEM auf ihn.
Liam (Spieler): "Kann ich mit meinen Kraftlinien Kraftausdrücke bilden?"

-------

Die Gruppe um die HeldInnen spaltet sich.
Meisterin: "Die weniger erlebnisorientierten Expeditionsteilnehmer beschliessen im Lager zu bleiben."

-------

Der Efferdgeweihte geht im Kampf zu Boden, was den Spieler nicht davon abhält, den Kampf weiter eifrig zu kommentieren.
Meisterin: "Kannst du bitte deine Ohnmächtigkeit ausspielen?"

-------

Nach dem Kampf flickt der Heilmagier die anderen beiden zusammen; es wird diskutiert, wie viel er dabei von Aurelias Körper zu sehen bekommt.
Elido (Spieler, der Charakter hat mehrere offene Brüche): "Bei mir bekommt man gerade auch tiefe Einblicke!"

-------

Die besondere Natur des Ortes sorgt natürlich auch für einigen Schrott.
Meisterinformationen zu: "Vergessenes Wissen": Innerhalb der Globule von Fremmelshof läuft seit den Magierkriegen immer wieder der gleiche Tag ab und die Stadt wird wieder und wieder zerstört. Das unter den Angreifern auch ein mächtiger Mantikor immer wieder in die Stadt eindringt und mehrmals von den HeldInnen getötet wird, hat dem Abenteuer unsererseits den Titel "Und täglich grüßt der Mantikor" eingebracht. Die Charaktere werfen sich einmal mehr den Belagerern entgegen und der Mantikor prescht auf die HeldInnen zu.
Meisterin (zu Elidos Spieler): "Er springt dich an."
Elido (Spieler, freudig): "Komm' her! Die wundervolle Wiedervereinigung der Liebenden! GEGENHALTEN!"

-------

Elido (Spieler): "Wir schreiben heute den 4. Reset."

-------

Der Heilmagier macht sich Notizen zum Ablauf des Tages.
Elido (Spieler): "'...und was kommt als nächstes?' Liam blättert im Drehbuch."


-------

Aurelia verliert ihre Waffen, wird aber weiter vom Mantikor bedrängt.
Elido (Spieler): "Gegenhalten! Mit dem Helm!"

-------

Im Zweikampf gegen eine Amazone kassiert Aurelia einen schweren Treffer; die Trefferzone wird ausgewürfelt.
Aurelia (Spieler): "..."
Liam (Spieler): "...du hast ja noch eine."
Elido (Spieler): "Jetzt wirst du zur wahren Amazone!"

-------

Elido wird von einem gepanzerten Nephazzbeseelten Untoten in Stücke geschlagen.
Elido (Spieler): "Kann ich meinen Charakter wechseln und als Er weiterspielen?"

-------

Dankbares Fazit für Liam:
"Hinter jedem krassen Held steht ein noch krasserer Heilmagier."
Unheil angerichtet.

Benutzeravatar
Radames
Posts in diesem Topic: 170
Beiträge: 4907
Registriert: 27.01.2009 20:35
Wohnort: Wien

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von Radames » 17.02.2015 23:16

Es hat sich schon angesammelt, bei den Herren von Chorhop

Angrond, Schutzpraetor in Chorhop (zuvor Söldner aus der Greifenfurter Gosse) - aktuell nicht anwesend, deshalb meistens besoffen oder den Rausch ausschlafend
Angrim, amtierender Propraetor für Brandschutz, Minderheiten- und Genderfragen in Chorhop (Erzzwergischer Bastler/Kämpfer)
Waldemar (Lowanger Verwandlungsmagier, hat "ein Jahr bei den Elfen gelebt"...)
Falk (unansehlicher Mengbillaner Alchimist mit unangenehmer Stimme, ein Arbeitsunfall)
Ruban (Fasarer Rondrianer mit Vorurteilen gegen Ungläubige, speziell Novadis)
Honorable Mention: Palamides (etwas dicklicher Gelehrter von "der Universitäääht" Methumis; macht für die Kampagne den SL)

Wir ziehen los, um ein Dorf von der Unterdrückung durch einen Achaz-Kristallomanten zu befreien. Dabei lässt der tulamidische Rondrianer Ruban einiges an Hetze gegen den Erbfeind los. So zum Beispiel:
Ruban: "Eine Echse sollst du nicht am Leben lassen!"
Waldemar: "Unser Imam Ruban ist aber ein ziemlicher Hassprediger."

Das Dorf hat Steuerschulden, die wollen wir einfordern.
Dorfältester (NSC): "Ihr seht doch selbst, dass wir nichts haben, wovon wir Steuern zahlen können."
Angrim: "Aber ihr habt noch Steuerschulden, und wir haben einen besoffenen Prätor, der sonst noch nüchtern zu werden droht."

Wir ziehen in den Dschungel, um dort zu übernachten. Zu dem Zeitpunkt klang das nach guter Idee und sicherer als im Dorf. Also klettern wir auf Bäume.
SL: "Die Geräusche des Regenwaldes sind ohrenbetäubend. Immer wieder brüllt auche in Affe."
Angrim: "Was für einer?"
SL: "Mit deiner Tierkunde würdest du sagen, es ist ein Orang-Utan."
Angrim: "Ich schmeiße den Orang-Utan aus seinem Nest und esse sein Ei."

Nachdem wir uns im Dschungel verirrt hatten, kommen wir endlich zurück an den Strand. Vollkommen übermüdet und vom dauernden Regen durchnässt, ruhen wir uns erst einmal aus.
Waldemar: "Ich mache mich nackig und gehe erst einmal baden, bevor ich mich in den Sand lege, wie die Götter mich schufen."
Ruban: "Das ist kein FKK-Strand."

Angrim schimpft über den Regenwald: "Wasser und Humus! Die beiden unreinsten aller Elemente!"

Es begibt sich, dass sich Waldemar in einen Falken verwandeln muss, um auf Aufklärung zu fliegen.
Waldemar: "Ich ziehe mir die Robe aus."
Angrim: "Kannst du deine Kleidung denn nicht auch einmal anlassen?"
Waldemar: "Wieso?"
Angrim: "Kannst du denn keinen Zauber, für den man nicht nackt sein muss?"
Waldemar: "Schon, aber die machen alle keinen Spaß."

Waldemar: "Was bräuchte es, um sich einen Nudisten zu basteln?"
Ruban: "Prinzipientreue und Randgruppe würde ich sagen."
Angrim: "Man kann das sicher als veränderte Technik in der Zauberwerkstatt basteln."
SL: "Oder feste Gewohnheit: zaubert nur nackt."

Wir erklären beim nächsten Spieleabend, was ein abwesender Spieler verpasst hatte.
Angrim: "Im Dorf haben sie uns dann zum Abendessen eingeladen."
Ruban: "Es war ein so frostiger Empfang, dass es im Boron-Tempel lustiger ist. Puniner Ritus."

Waldemar: "Ich sehe gerade, dass ich Isdira nur ganz schlecht schreiben kann."
Angrim: "Waaas? Elfen haben eine Schrift?"
Waldemar: "Ja, die malen sie mit Kot an die Wände."
SL: Das sind die sogenannten Kot-Wörter."

Der Achaz behauptet, das Dorf zu schützen und einen alten Tempel zu suchen.
Waldemar: "Ein Tempel? Höchst interessant!"
Angrim: "Jetzt muss erst einmal die Steuerschuld des Dorfes beglichen werden."
Falk: "Wenn möglich mit Edelsteinen?"
Ruban: "Ihr lasst euch mit Blutdiamanten bestechen?!"

Wir haben im leeren Dorf eine Hütte besetzt und werden kurz weggelockt, stellen jedoch fest, dass da jemand um die Hütte herumgeschlichen war.
Falk: "Ich sehe nach, ob noch alle meine Sachen drin sind."
SL: "Alles da."
Angrim: "Und der Streitwagen, den wir dort geparkt haben?"
SL: "Mach einmal eine KL-Probe."
Ruban: "17. Wir hatten definitiv einen Streitwagen dort!"

Nach dem epischen Kampf Rondrianer gegen Schlinger wird der Kadaver der Bestie (des Schlingers, nicht des Rondrianers) ausgeschlachtet.
Ruban: "Ich nehme den ausgeschlagenen Zahn als persönliche Trophäe mit."
Angrim: "Ich schlage dem Schädel einen anderen Zahn aus, und beginne, ein ordentliches Stück Haut rauszuschneiden. Dann kann ich mir eine Drachenschuppenrüstung daraus machen lassen."
Ruban: "Und die Füße solltest du auch abhacken. Die kann man aushöhlen, etwas füttern und als Hauspatschen tragen."

----------------------

Die Brain-Freeze-Truppe in Paavi:
Grigori (Festumer Magier, leicht zerstreut)
Antjeschko (Norbardischer Schmu... Fuhrmann)
Rondir (Söldner)
Killrik (Trollzacker Rochshaz, 2,35m)
Ellyrian (Steppenelf)

Man streitet um Geld:
Antjeschko: "Das zahlen wir aus deinem Anteil."
Rondir: "Nein, das zahlen wir aus deinem Anteil."
Grigori: "Wenn ihr keine Ruhe gebt, dann nehme ich die ganze Kassa und mache einen Hartes Schmelze!"

Grigori hat eine hübsche junge Frau aus der Gosse als Haushälterin engagiert, die auch unendlich dankbar ist, dass sie nun ein Einkommen hat.
Marja (NSC): "Soll ich vielleicht unter Eurem Schreibtisch aufwischen?"
Grigori: "Wieso? Habe ich etwas verschüttet?"
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG

Benutzeravatar
Suilujian
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 3326
Registriert: 04.09.2011 17:32

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von Suilujian » 18.02.2015 00:29

Unsere Gezeichneten waren vor einer guten Woche im Tobrien des Jahres 1019 BF unterwegs.

Die Gruppe besteht aus:

Junker Magus Eran von Rabenmund zu Ysliblick, Weissmagier aus Rommilys, 1. Gezeichneter
Falk von Dragenfeld, Ifirngeweihter aus dem östlichen Weiden, 2. Gezeichneter
Maga Laila saba Mezzek, Graumagierin aus Khunchom, 4. Gezeichnete
Adeptus Sherianus von Darbonia, Schwarzmagier aus Fasar (gespielt vom Spieler unseres 3. Gezeichneten).

Eran hat kein Glück mit Limbusreisen: Er ist wieder einmal taub.
Die Gruppe besucht die Warunker Philosophenschule, wo Magokrat Sherianus sich bald zu einem Streitgespräch mit einem ansässigen Demokraten hinreissen lässt.
S1: "Na ein Glück dass Eran sich das nicht anhören muss!"

Die Gruppe befindet sich am Südufer des Yslisees und ist dort in einem Gasthaus untergekommen.
Eran: "Nun, das Dorf wirkt ja recht herunter gekommen."
Dorfbewohner: "Ach, uns gehts noch ganz gut. Ein Stück nordöstlich von hier am Ufer des Yslisees gibt es einen Weiler, dessen Bewohner ihren Junker seit vier Jahren nicht zu Gesicht bekommen haben. Angeblich soll das ein Magier sein, ein Neffe der Herzogin oder so. Jedenfalls führt sein Verwalter das Junkergut wie ein kleines Königreich."
Eran: "Äh... ja, der Junker hat sicher viel zu tun. Notiere: Verwalter austauschen!"

Die Gruppe hat einen mit den Borbaradianern verbündeten Druiden per Paralysis festgesetzt.
Falk: "Und wie verhindern wir, dass er zaubert, sobald er wieder aufwacht?"
Eran: "Na ja, er darf kein Metall berühren."
Laila: "Machen wir es doch wie bei dem Vampir und stopfen ihm Silbertaler in die Schuhe."
...gesagt, getan.

Die Gruppe trifft auf Xeraan und einige Söldner. Falk schiesst einen Pfeil auf Xeraan, der daraufhin per Transversalis flieht.
Falk: "Xeraan ist doch einfach nur ein Feigling!"
Eran: "Auch nichts Neues."

Die Gruppe wird von vier Karmanthi angegriffen. Während Eran einen Pentagramma zaubert, wirkt Laila einen Gardianum Dämonenschild, um ihm Zeit zu verschaffen... und braucht dabei ihren gesamten Astralspeicher auf.
Fazit Laila: "Der Dämonenschild ist zwar wirksam, aber auch sehr teuer."

Benutzeravatar
Skyvaheri
Posts in diesem Topic: 53
Beiträge: 9682
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von Skyvaheri » 19.02.2015 08:08

Warhammer:

Der Sigmarprister Konrad (so was wie ein fanatischer Praios-Priester) schichtet Holz um ein Einsturz-gefährdetes Haus (die Fassade wurde beim Erstürmen schwer beschädigt), um dieses als Scheiterhaufen für den dingfest gemachten Schwarzmagier zu benutzen.

Dessen (unschuldige) Schwester: "Sagt, Herr Priester, ist das Haus noch sicher? Ich muss dringend einige persönliche Habseligkeiten heraus holen."
Konrad: "Natürlich Kind, solange ich es noch nicht angezündet habe..."

Sky
Alle Infos zu Sky's DSA-Runde gibt es hier:

Bild

Faras Damion
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1317
Registriert: 11.09.2004 17:04

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von Faras Damion » 20.02.2015 10:05

Die Helden überlegen, was man dem Tierkönig der Falken als Geschenk mitbringen könnte und diskutieren über einen goldenen Ring, eine Krone oder eine Kristallstatue.

S1: Das ist ein TIERkönig, der kann vermutlich mit einer leckeren Maus mehr anfangen als mit Schmuck.
S2: Wir können ihm doch keine einfache Maus mitbringen.
S3: Meister, was weiss man über den Tierkönig der Mäuse?
M: ...

Benutzeravatar
Oppi
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 432
Registriert: 25.02.2014 22:56

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von Oppi » 23.02.2015 00:45

Oppi hat geschrieben:
Radames hat geschrieben:@Oppi: Bei uns hat man damals den Fehdehandschuh aufgenommen, und unser Alchimist hat ein wunderbar wirkendes Abführmittel für dessen den Wagen ziehendes Pferd zusammengemischt (Hauptbestandteil Knat, ich habe das AB damals in Andergast angesetzt). Nachdem dieses den ganzen Dorfplatz (auf dem Weg hin) zugesch... hat, würde ich mir die Szene bei uns umgekehrt vorstellen ;)
Es gab schon die feste Absichtserklärung, die Obrigkeit zu informieren. Mangels Beweisen und Leumund dürfte sich diese wenig kooperativ zeigen, also erwarte ich für die nächste Runde ähnliche Eskapaden :lol:
Update : Meisterinformationen zu: "Marmortränen": Die Gruppe überzeugte einen auftauchenden Brückentroll davon, dass der vorausgefahrene Tandarin in seinem Wagen kistenweise Süßigkeiten transportiere. Das Spektakel beim nächsten Zusammentreffen war sowohl intime wie auch am Spieltisch groß :lol:

Jandorian
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 8
Registriert: 20.03.2011 14:36

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von Jandorian » 28.02.2015 12:27

Und dann war da noch der Moment wo der zwergische Geode nach langer Reise zurück nach Angbar kommt und seine erste Aktion war, nach seiner Ziege, die er vor Jahren einem hügelzwergischen Freund abgegeben hatte, zuschauen.

Freund:"Ach, der Ziege geht es gut, hat jeden morgen gute Milch gegeben."
Spieler aus dem Off:"War das nicht ein Bock?"

Benutzeravatar
Suilujian
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 3326
Registriert: 04.09.2011 17:32

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von Suilujian » 01.03.2015 11:19

Unsere Gezeichneten waren in Südaventurien unterwegs.

Die Gruppe besteht aus:
Junker Magus Eran von Rabenmund m.H., BdwP, Magier aus Rommilys incr. Kuslik, 1. Gezeichneter
Falk von Dragenfeld, Ifirngeweihter aus dem östlichen Weiden, 2. Gezeichneter
Maga Laila saba Mezzek, GGGdG, Magierin aus Khunchom incr. Rashdul, 4. Gezeichnete
Sherianus von Darbonia, GGGdG, Magier aus Fas... äh, Belhanka, gespielt vom Spieler des Dritten Gezeichneten in dessen Abwesenheit

Es gibt einigen Tumult, als die schönste Frau des tulamidischen Gastgebers morgens in Sherianus' Bett auftaucht. Glücklicherweise lässt sich die Angelegenheit klären.
Wenig später ist die Gruppe wieder reisend unterwegs.
Sherianus, notorischer Liebhaber von Wein, Weib und Gestüt: "Ich habe schon immer versucht, Rahja gefällig zu leben."
Falk: "Das haben wir bemerkt."

Die Gruppe musste unterwegs im Dschungel einige Vorräte zurücklassen. Eran konnte eine einzige Flasche almadaner Rotwein mitschmuggeln.
Wenig später gelingt es der Gruppe, einen Waldmenschenkrieger festzusetzen. Da dieser sich trotz seiner Fesseln gegen eine Befragung durch Eran wehrt, wird er von einem Begleiter der Helden mit Hilfe einer Portion Ilmenblatt ruhig gestellt.
Laila: "Moment, wir haben Ilmenblatt dabei? Da nehm ich auch eine Portion."
Sherianus: "Ja, ich auch."
Die beiden rauchen, und fallen beide der beruhigenden Wirkung des Rauschkrauts zum Opfer.
Eran: "Wir sind mitten im Dschungel, müssen uns durch dorniges Dickicht kämpfen, und unsere beiden Tulamiden berauschen sich. Unmöglich, dieses Pack... darauf erst einmal einen Schluck Landwein."

Die Gruppe kommt zu einem Ort, wo viele Mindergeister ihr Unwesen treiben. Ein Russbold fühlt sich besonders von der eitlen und jähzornigen Laila angezogen und folgt ihr überall hin.
Laila: "Oh, wie süss, ein Mindergeist!"
SL: "Nur, dass er deine Robe einrusst."
Laila: "Mistvieh, elendes!"
Eran, schmunzelnd: "Laila, seid Ihr nun auch zur Schwarzmagierin geworden?"

Die Gruppe kommt an einen von der Macht Asfaloths pervertierten Ort: Dreiäugige Vögel, rindenlose Bäume, Maden, aus denen Pilze spriessen...
S2: "Kurz, hier sieht es aus wie in Tschernobyl."
S1: "...oder in Ostberlin."

Laila erkennt mit viel Glück eine Boronsschlinge.
Laila: "Können wir die eintopfen und mit nach Hause nehmen?"

Benutzeravatar
Salix Lowanger
Posts in diesem Topic: 259
Beiträge: 5216
Registriert: 21.04.2005 13:40
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von Salix Lowanger » 01.03.2015 12:04

Am Donnerstag haben wir unsere Südmeergruppe gespielt. Ein paar Jungs nach ihrer Ausbildung in einem kleinen Dorf in der Nähe von Mirham. Als der Spielleiter den Boronsanger erwähnt:
S1: Was, die haben einen Boronsanger?
SL: Ja klar. Da werden zumindest die Wohlhabenderen beerdigt. Die Armen werden teilweise auch so verschachert.
S2: Leichen, frische Leichen!
S1: Bringt eure Toten raus!
S2: Ah! Der Aufkäufer ist da!

***

Und am Freitag habe ich dann in einer Roll20-Skypegruppe zum ersten Mal mitgespielt. Spielwelt und -zeit: Erde, Jetztzeit. Die bisherige Gruppe besteht aus drei CIA-Agenten, die in Stuttgart den merkwürdigen Machenschaften einer Firma nachspüren sollen. Beim letzten Spielabend stiegen die drei in ein Haus von zwei verschwundenen CIA-Kollegen ein, die in die Firma eingeschleust waren. Kurz danach stieg eine zweite Gruppe ins Haus ein, wahrscheinlich drei Typen, alle ungewöhnlich hager. Die drehten den Gashahn auf und machten sich aus dem Staub. Kurz nachdem die erste Gruppe das Haus verließ, zündete das Gas.

Mein Char hatte beide Gruppen beobachtet und fotografiert. Dabei fiel auf, dass die drei Typen der zweiten Gruppe sich so ähnlich sahen, dass sie entweder die gleiche Latexmaske trugen oder eineiige Drillinge waren. Mit diesen Informationen ging ich dann zu der Spielergruppe hin. Als ich ihnen die Fotos vorlegte, kommentierte ich das wie folgt:

Ich: Und auf diesen Fotos sieht man, dass die drei entweder die gleiche Verkleidung trugen, oder Drillinge sind oder aus dem selben Genmaterial geclont wurden.
anderer Spieler: Danke! Jetzt sind die Typen in meiner Vorstellung gerade klein, gelb und mit blauen Hosen geworden.
Ich: Und sie lassen sich mit Bananen bestechen. BANANA!
Zuletzt geändert von Salix Lowanger am 02.03.2015 13:37, insgesamt 1-mal geändert.
Terroristen sind NIEMALS Gläubige.Terroristen sind IMMER kranke Arschlöcher!
- Ralf Ruthe

Benutzeravatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 6322
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 02.03.2015 07:44

Dieses Wochenende hatte bei uns eine Musikgruppe bestehend aus Amauniren ihren Auftritt. Die Gruppe hieß Spastelruther Katzen!
Dadurch inspiriert stellten wir fest, dass unsere Stadtteile noch keinen Namen hatten und nannten den Stadtteil wo die Amaunire herkommen kurzerhand Spastelruth.

Auch eine Spezialität zum Essen wurden erfunden – sogenannte Spkätzle – wir stellen uns darunter sowas ähnliches wie Windbeutel vor!
Besuche mit Deinem Helden das Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Benutzeravatar
Kanedias
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 184
Registriert: 21.02.2011 19:12
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von Kanedias » 06.03.2015 23:36

DSA:

Beteiligte:
Griibna - Goblin Rattenfängerin
Alonzo - Leibwächter
Malachi - Fasarer "Schwarzmagier"

Am Abend vorher hatten wir uns unfreiwillig in Gareth mit den Tobriern angelegt und Alonzo hatte dabei Bekanntschaft mit zwei ihrer Hunde geschlossen und einen von ihnen verwundet.
Bei dem Kampf wurde einer von uns gefangen genommen und Malachi und Griibna beschatteten am nächsten Tag das Versteck der Tobrier.
Griibna lief zurück zum Phextempel, wo wir uns gewöhnlich trafen und informierte den Rest der Gruppe über die Aktion, also beschloss Alonzo, dass er helfen will.

Dort angekommen stellte er fest, dass die Tobrier Wachen und Patroullien organisiert hatten, wo unter Anderem Hunde bei waren, einer davon humpelnd, die recht schnell seine Fährte aufnahmen, da sie seinen Geruch ja vom Vorabend kannten.

Was tut er also? Er läuft zum beschriebenen Versteck Malachis, dessen Eingang für die Wachen gut sichtbar war, klopft laut und sagt dann dem bereits angespannten Malachi, der ihn beobachtet hatte:
"Ich kann dir beim Beschatteten nicht helfen, da die Hunde meine Fährte aufgenommen haben."

Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 3431
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 07.03.2015 11:12

Mein Ritter brauchte also ein Pferd und mein Meister war gütig: Er gab mir einen Tralloper Riesen.
Nun brauchte das Pferd aber noch einen Namen.

Wir schauen uns den Eintrag dazu in der ZooBotanica an und da steht, dass alle Tralloper Riesen vor ihren Namen ein "Graf" bekommen.

Sofort war mir klar, und auch von meinem Meister angenommen: Mein Pferd soll Graf Theodor zu Guttenberg heißen :D.
"Ich verachte niemanden. Mein Hass trifft jene, die verachten" - Bertolt Brecht.

"Richtet nicht, damit auch ihr nicht gerichtet werdet" - Jesus Christus.

Wir brauchen mehr (N)SCs wie Lata Hirschkind! >3

Ein ❤️ für Liebesbeziehungen zwischen SCs & das Anspielen romantischer Szenen. 💕

Alle Generierungsstile sind gleichwertig.

BgG FasarGladiator ist absolut in Ordnung.

Benutzeravatar
Imrayon Herbstträumer
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 457
Registriert: 29.04.2014 20:35

Errungenschaften

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von Imrayon Herbstträumer » 07.03.2015 13:11

Phexgeweihter Tulef ersticht einen Geisterpiraten des Namenlosen mit seinem phexheiligen Dolch.
Er würfelte schlecht und verursachte "nur" 6 TP.
Der Geisterpirat dreht sich, unberührt von der Attacke, um und zieht seinen Säbel.
Tulef ist hoffnungslos unterlegen -> ergo gibt er dem Meister die Schuld, wie unfair sein Gegner doch kämpfe.
Darauf der Meister: Was hast du erwartet? Pirat!
____

Ein Abenteuerer bietet einem Kobold einen funkelnden Heller als Tausch für Informationen an. Dieser verwandelt den Heller prompt in ein Stück Torte. Als der Abenteuer versucht die Torte zu probieren, kaut er wieder auf dem Heller herum.
Darauf der Meister: "The cake is a lie!"
____

Aus uns unerfindlichen Gründen schnitzt einer unserer Zwerge schon seit längerem in seiner Freizeit Holzfiguren und verbrennt die dann im Namen Angroschs, doch eines Tages hat er nur das spärliche Herdfeuer in einer Kombüse auf dem Schiff zur Verfügung, und schon gingen die Kommentare der Spieler los, was die Götter wohl davon halten:

Angrosch: Was machst du denn da kleiner Mann? Du sollst die verkaufen, nicht verkokeln!!

Travia: Angrosch! Dein kleiner Zwerg schickt mir dauernd Holzfiguren! Was soll ich damit überhaut?
Angrosch: Keine Ahnung? Ich davon eh schon nen Keller voll!

Wie Angroschs Reich wirklich aussieht: Der Gott versinkt inzwischen unter Fluten mittelmäßig gut geschnitzter Holzfiguren und jedesmal wenn er versucht sich nach oben zu graben, fallen neue von oben herab und begraben ihn.
Das Schicksal mischt die Karten, und wir spielen.
(Glück, Glück im Spiel, Brett- und Kartenspiele 15 Falschspiel 15)

Benutzeravatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 116
Beiträge: 19510
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: tief im Westen
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von Olvir Albruch » 07.03.2015 14:07

Salix Lowanger hat geschrieben:Beim letzten Spielabend stiegen die drei in ein Haus von zwei verschwundenen CIA-Kollegen ein, die in die Firma eingeschleust waren.
Hmm, verschwundene Maulwürfe? ;)

MfG,
Olvir Albruch

Nimmerland
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 551
Registriert: 11.01.2013 12:47
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von Nimmerland » 08.03.2015 11:10

"Potz und Blitz" in Andergast:

- Sir Stormin: Goblin in Vollplatte mit Lanze auf gepanzertem Kriegsschwein, Beschützer der Gaukler
- Harani: Neuzugang, Pantomimin, wahnsinnig gutaussehend
- Melekhelm: aranischer Zaubertänzer, Hobbyalkoholiker, Misanthrop
- Jitka: ernste Taugenixe, Finanzbuchhalterin der Gaukler
- Velvenya: Neuzugang, Feuerkünstlerin
- Irabella: Rabenhexe, Wahrsagerin der Gaukler


Die Gauklertruppe braucht dringend ein Winterquartier und spricht beim andergaster Königshaus vor. Im Gefolge einiger horasischer Höflinge landen derweil zwei Gauklerinnen im Hafen an:
Meisterin (nachdem sie den anderen die Stadt beschrieben hat): "Euch...hat's nach Andergast verschlagen."
Velvenya: "Scheiße."
Harani: "Wie ist das passiert?"
Velvenya: "Du hattest doch die Karte!"

-------

Wir sollen die Gäste eines Ritterturniers bespaßen; die Meisterin beschreibt den andergaster Landadel:
"Sie sind zwar nicht sehr volksnah, dafür aber sehr volksähnlich."

-------

Szenen vom Lande:
Meisterin: "Die Mastschweine fressen fleißig Eicheln und die Bauern..."
Sir Stormin (Spieler): "...auch"

-------

Unter großem Aufwand schafft es der untadelige, allerdings auch unadelige Sir Stormin auf die Teilnehmerliste des Turniers.
Sir Stormin: "Ich gehörte zu den Schweren Lanzenreitern von Uhdenberg!"
Velvenya (Spielerin, leise): "Schwere Kriegsschweinerei..."

Im folgenden haben wir Schwein und Pferd gerne mal durcheinandergebracht, was dazu führte, dass der ein- oder andere Ritter auf einem "Schwerd" anritt.

-------

Eine Edeldame bindet ein Bändchen um die Lanze eines Ritters vor der Tjoste, während ein verletzter Ritter vom Feld getragen wird.
Sir Stormin (Spieler): "Der eine kriegt ein Band, der andere einen Bänderriss."

-------

Jitka versucht, den Favoriten des Turniers, einen rüpelhaften, stinkenden Ritter, einzuschätzen.
Meisterin: "Würfel' mal Menschenkenntnis."
Sir Stormin (Spieler): "Oder Tierkunde?"

-------

In der Pause zwischen den Tjostläufen stürzen die Ritter schwere Bierhumpen.
Sir Stormin (Spieler): "Im Gegensatz zu Autos haben die ihre Tankklappe vorne."

-------

Das Reitschwein Sir Stormins wird von einem Konkurrenten heimlich mittels eines Eimers Starkbier betrunken gemacht. Die Gaukler versuchen, dem Schwein den Eimer wegzuziehen. Der schon eine Weile trockenligende Melekhelm schafft als einziger die KK-Probe - nur um direkt danach selbst seinen Kopf im Eimer zu versenken.
Unheil angerichtet.

Benutzeravatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 6322
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Re: Die lustigsten Sprüche und Storys aus Eurer Rollenspielr

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 10.03.2015 13:12

Eine schon sehr alte Geschichte (15 Jahre?) aber dennoch noch immer ein Running Gag!

Eines Abends oder besser gesagt schon in der Früh war so mancher in der Gruppe schon etwas alkoholisiert – ich wollte einen Freund von mir „direkt“ ansprechen und wollte eigentlich Fux Michel sagen – heraus kam nur „Fix Muchel“ – und natürlich sehr viel Gelächter.

In weiterer Folge wurde der Fix Muchel eine Gestalt, die unser Rollenspielerleben bis zum heutigen Tag begleitet – der Fix Muchel ist ein kleiner alter Berggeist, Kobold oder Klabauter, je nachdem wie man will, der den Helden oder auch den Spielern das Bier, den Wein oder jedes andere alkoholische Getränk aussäuft!

Dadurch wundert sich bei uns keiner mehr, wenn das Bierglas schon mal wieder leer ist – keine Frage der „Fix Muchel“ hat wieder zugeschlagen! :lol:
Besuche mit Deinem Helden das Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Antworten