Ilaris 2 - Kritik & Komplimente

Diskutiere über das kostenlose Alternativregelwerk Ilaris.
Benutzer/innen-Avatar
Gatsu
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 538
Registriert: 22.08.2010 13:01

Errungenschaften

Ilaris 2 - Kritik & Komplimente

Ungelesener Beitrag von Gatsu » 26.06.2019 19:26

:dance: Das Buch ist angekommen :dance:

Kurz und Knapp: Das beste DSA aller Zeiten!

Ich habe es schonmal überflogen:

Ilaris V2 vs V1
+ Fühlt sich sehr wertig an, der Farbdruck macht einiges her und die vielen schönen Bilder kommen super raus!
+ Die neue Orgainsation des Inhalts ist deutlich intuitiver.
+ Man spürt den roten Faden der Ilaris Designregeln jetzt wirklich in jedem einzelnen Kapitel
+ Die viele neuen Beispiele dürften Einsteigern definitiv helfen
+ Endlich alle Traditionen und Repräsentationen in einem Dokument
+ DG Fehlschläge vereinfacht und eine Erklärung zu Wahrscheinlichkeiten
+ Die neuen Regeln für Rededuelle lesen sich ganz gut, mal sehen wie es sich spielt
+ Resistenzen sauber geregelt
+ Vorteile: BHK mit identischen Waffen aufgewertet, SNK III mit eigenem Signaturemove Unterlaufen, fragwürdiger Bonus bei KVK II sinnvoll ersetzt
+ Das Bestiarium wurde stark erweitert, besonders bei den Elementaren (ich hätte ja immernoch gerne einen Falken :P)
+ Neue Regelung Passierschlag = Reaktion gibt mehr taktische Vielfalt und verringert die Anzahl Passierschläge im Highlevel-Bereich.
+ Einschränkungen bei wirklich unsinnigen Manöverkombinationen.
~ Der neue Vorteil Bedächtig (Bonus bei Abwarten in Rededuellen) gefällt mir besser als Vertrautheit (wurde ersetzt), ich bin aber noch nicht sicher, ob das nicht zu sehr zum Abwarten "anstiftet".
~ Nicht sicher ob die neue Regelung für PWK II vom Sinn her so viel besser ist, eine freie VT wie beim Schildkampf entspräche für mich mehr der Vorstellung des Stils. Die Manövererleichterung für Humanoide sorgt nach wie vor im Gegensatz zu anderen Kampfstilen für Rechnerei
~ Notizseiten wozu? Welcher Barbar würde denn in dieses Meisterwerk hineinkritzeln? :borbi:
- Schade, dass es keine Regeln für Namenlos Geweihte gibt, aber das war ja bekannt - hoffe die kommen noch
- Buch-Cover ist sehr anfällig für Fingerabdrücke
- Ingerimm Tradition: Schade, dass der Ingerimm Geweihte für einen Bonus immernoch im Untergrund sein muss, passt zu Angrosch, bei bei Ingerimm finde ich WeZwanzigs Lösung (Bonus in Gebäuden) schon passender.

Wertung
V1: 7,5/10
V2: 9/10

Ein Punkt Abzug weil mir als ehem. DSA4 Spieler die Komplexität insgesamt nach wie vor ein Stück zu weit reduziert wurde, aber dafür habe ich ja Ilaris Advanced erstellt :lol: (das ich mit Ilaris V2 etwas entschlanken kann)
Zuletzt geändert von Gatsu am 27.06.2019 17:19, insgesamt 1-mal geändert.
Ilaris Advanced, die inoffizielle Regelerweiterung für das grandiose Aventurien-Alternativregelwerk Ilaris
Manöverkarten-Projekt (DSA4)
Initiative zur Rettung der Kavallerie (DSA4)
AP-Kosten Rechner 2.1 (DSA4)

Benutzer/innen-Avatar
Aeolitus
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 687
Registriert: 29.07.2013 13:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ilaris 2 - Kritik & Komplimente

Ungelesener Beitrag von Aeolitus » 26.06.2019 22:04

Gatsu hat geschrieben:
26.06.2019 19:26
~ Notizseiten wozu? Welcher Barbar würde denn in dieses Meisterwerk hineinkritzeln?
Beim Buchdruck werden manchmal Extraseiten benötigt, um auf eine gut bindbare Anzahl zu kommen. Damit die nicht einfach leer sind, werden da oft Notizseiten draus - das sieht zumindest so aus, als ob es halbwegs geplant war.

Freut mich, dass es dir gefällt!

Benutzer/innen-Avatar
Macchiato
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 250
Registriert: 09.08.2006 20:08

Errungenschaften

Ilaris 2 - Kritik & Komplimente

Ungelesener Beitrag von Macchiato » 29.06.2019 09:38

Ich kopiere hier ganz frech meinen (etwas erweiterten) Kommentar aus eurem Blog hinein.

Ich habe vorgestern mein Exemplar erhalten und gleich hineingeschnuppert (auch im wahrsten Sinne des Wortes, da ich den Geruch von neuen Büchern liebe :oops: ). Ich kannte ja viele der Änderungen schon aus der „Mini-Beta“, aber trotzdem bin ich immer noch begeistert davon. Rededuelle, neue Liturgien, neue Zaubertraditionen und Geweihte usw. Gefällt mir alles ausgesprochen gut. Ich gratuliere Curthan und dem ganzen Ilaris-Team zu diesem tollen Regelwerk und der Veröffentlichung durch Ulisses. Und ich danke euch für die vielen Stunden Spielspaß, die wir mit Ilaris schon hatten und noch haben werden – sowie für die „Rettung“ unserer DSA-Runde, denn ich glaube, ohne Ilaris hätten wir es mit DSA 4.1 nicht mehr lange gemacht (und DSA5 lehnen wir aus diversen Gründen ab). Ein Hoch auf Ilaris! :6F:

Alrik Normalpaktierer
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 402
Registriert: 02.08.2011 15:54

Errungenschaften

Ilaris 2 - Kritik & Komplimente

Ungelesener Beitrag von Alrik Normalpaktierer » 29.06.2019 16:38

Ich habe heute auch mein Buch bekommen (hatte über einen Freund bestellt). Herzlichen Dank für die Danksagung :)
Mir gefällt es sehr gut. Das Grunddesign ist etwas grünstichig rausgekommen, dafür haben die Farbillustrationen extrem gewonnen. Die Anfälligkeit für Fingerabdrücke kann ich nicht bestätigen: das Cover ist mattschwarz und es bleibt nichts zurück, obwohl ich schon den ganzen Tag schwitze... :)
Da das hier nach meiner Erinnerung für einige ein Problem war, noch der Hinweis: das Buch trägt kein Ulisses-Logo, nur ein DSA-Fanprojekt-Logo auf der Rückseite.

Argilac
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 184
Registriert: 23.01.2015 15:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ilaris 2 - Kritik & Komplimente

Ungelesener Beitrag von Argilac » 02.07.2019 18:53

Gestern hat die Post die zweite Version auch im äußersten Westen unseres Kontinents ausgeliefert. Glückwunsch Dir, Curthan, und Euch alen, die Ihr daran gearbeitet habt! Und danke, daß Ihr es uns ermöglicht habt, zu einem solch fairen Preis kaufen zu können (bei angemessenem Stundenlohn wäre die Produktion sicherlich auf einen ordentlichen sechs-stelligen Betrag gekommen)! :cookie:

Ich bin von diesem Regelwerk sehr angetan, und wenn mir kleinere Dinge fehlen, dann wird mir meist nach ein paar Stunden klar, daß sie gerade deshalb fehlen: weil es nur kleine Dinge sind, von denen viele summiert das Regelwerk unnötig verdickt hätten. Daher verzichte ich hier auf Kritik und werde alles, was mir fehlt, aus Ilaris-Advanced ziehen oder hausrgelen... :wink:

Benutzer/innen-Avatar
Hesindian Fuxfell
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2936
Registriert: 13.07.2005 11:50
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ilaris 2 - Kritik & Komplimente

Ungelesener Beitrag von Hesindian Fuxfell » 03.07.2019 08:24

Hab gestern mein Exemplar aus dem Rollenspielladen meines Vertrauens abholen können.
Alles in allem macht das Buch einen sehr guten Eindruck. Ich konnte jetzt erstmal nur kurz reinblättern und ein wenig einlesen, aber es macht gleich einen sehr übersichtlichen und gut verständlich geschriebenen Eindruck.
Auch das Layout und die Grafiken gefallen mir sehr, explizit hervorheben möchte ich da auch mal die Dämonen und Elementare.

In die Regeln selbst werde ich mich wohl in meinem Urlaub etwas mehr einlesen können und dann muss ich mal versuchen, den ein oder anderen meiner Charaktere in Ilaris zu erstellen um ein besseres Gefühl für das System zu bekommen. Dann kann ich wohl auch technisch etwas mehr zum Buch sagen...
Der dessen Name nicht getanzt werden darf.
wenn Tom Riddle an einer Waldorfschule gewesen wäre

Vasall
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1320
Registriert: 15.05.2015 18:31

Errungenschaften

Ilaris 2 - Kritik & Komplimente

Ungelesener Beitrag von Vasall » 03.07.2019 09:05

Zum ersten mal Anspielen setze ich auch auf den Urlaub :)
Danke Curthan und alle Unterstützer für das tolle Buch. Ich mache fleißig Werbung und finde jeden Tag neue Regelansätze die mir hervorragend gefallen. In der Druckvariante eröffnen sich die Inhalte doch immer noch mal ne ganze Ecke leichter und die Neuerungen aus v2 sind toll.
Vor allem Passierschläge und Kampfhoheit werden jetzt noch besser dargestellt. Einfach Danke!

(Und ich bin sehr, sehr froh, dass sich keine generische DSA5-Warcraft-Fantasy-Illustration mit der Druckkooperation in Ilaris 2 geschlichen hat, sondern die ganze Variantenreiche Grafik-Gestaltung weiterhin Raum für eigene Fantasien und Bilder lässt.)

Benutzer/innen-Avatar
Gatsu
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 538
Registriert: 22.08.2010 13:01

Errungenschaften

Ilaris 2 - Kritik & Komplimente

Ungelesener Beitrag von Gatsu » 07.07.2019 22:06

Nachtrag zu den neuen Rededuell-Regeln: Heute zum ersten mal ausprobiert, es war genial! Das wichtigste: Fertigkeiten festegen und dann einfach direkt loslegen, ohne irgendwelche Listen von Modifikatoren durchgehen zu müssen.
Ilaris Advanced, die inoffizielle Regelerweiterung für das grandiose Aventurien-Alternativregelwerk Ilaris
Manöverkarten-Projekt (DSA4)
Initiative zur Rettung der Kavallerie (DSA4)
AP-Kosten Rechner 2.1 (DSA4)

mike-in-the-box
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1285
Registriert: 06.08.2015 17:07

Errungenschaften

Ilaris 2 - Kritik & Komplimente

Ungelesener Beitrag von mike-in-the-box » 07.07.2019 22:41

Gatsu hat geschrieben:
07.07.2019 22:06
Nachtrag zu den neuen Rededuell-Regeln: Heute zum ersten mal ausprobiert, es war genial! Das wichtigste: Fertigkeiten festegen und dann einfach direkt loslegen, ohne irgendwelche Listen von Modifikatoren durchgehen zu müssen.
Mini Spielbericht auf die Situation bezogen? :)

Benutzer/innen-Avatar
Gatsu
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 538
Registriert: 22.08.2010 13:01

Errungenschaften

Ilaris 2 - Kritik & Komplimente

Ungelesener Beitrag von Gatsu » 08.07.2019 14:57

Die Spieler haben einen verlassenen Tempel von einer Chimäre befreit und einen großen Schatz geborgen. Davon konnten sie allerdings nur die Hälfte tragen. Vor dem Eingang wurden Sie von einem zahlenmäßig überlegenen Trupp Piraten überrascht, die von dem Schatz wussten und ihn haben wollten. Da ging das Rededuell los. Ich habe mich für DG 3 entschieden und Einschüchtern als unpassend (wg. Überzahl), Betören als unsinnig eingestuft.

Ich bekomme es nicht mehr ganz auf die Reihe, aber lief in etwa so:
Runde 1: Die Spieler versuchten sie zu überreden, dass sie keinen Schatz gefunden haben. Fehlschlag 1.
Runde 2: Die Spieler zogen ihre Waffen und versuchten es mit Einschüchtern, trotz "unpassend" (wovon sie ja nichts wussten) schafften sie es mit einem Schicksalspunkt. Erfolg 1.
Runde 3: Die Piraten gaben zu verstehen, dass sie sich den Schatz auch 50/50 teilen würden. Die Spieler gaben zu den Schatz gesehen zu haben und baten den Schlüssel an. Die Piraten verlangten die Helden zu durchsuchen, die Helden wollten das nicht, winkten mit den Waffen und versuchten es nochmal mit einem "unpassenden" Einschüchtern und verhauten es. Fehlschlag 2.
Runde 4: Die Piraten zogen die Waffen und schüchterten ein. Die Spieler warteten ab ("Stare-Duel") und verhauten die MU-Probe (bzw. Fassung bewahren in IA). Fehlschlag 3, das Rededuell war zuende.

Statt in den Kampf zu gehen beschlossen die Helden dann doch komplett 50/50 zu machen und leerten ihre Taschen. Sie versuchen dann nochmal die Piraten im Schatzraum einzusperren was aber daneben ging - das gab einen bitterbösen Kommentar der Piraten hatte aber sonst keine Konsequenzen, außer, dass sie dann besonders vorsichtig waren.
Ilaris Advanced, die inoffizielle Regelerweiterung für das grandiose Aventurien-Alternativregelwerk Ilaris
Manöverkarten-Projekt (DSA4)
Initiative zur Rettung der Kavallerie (DSA4)
AP-Kosten Rechner 2.1 (DSA4)

Faenwulf Angarson
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 21
Registriert: 09.08.2018 12:57
Geschlecht:

Errungenschaften

Ilaris 2 - Kritik & Komplimente

Ungelesener Beitrag von Faenwulf Angarson » 19.08.2019 20:04

Habe das Buch schon eine ganze Zeit und konnte jetzt endlich mit meiner Gruppe das System beim Spielen ausprobieren. Wir hatten vorher schon ausgemacht, falls es uns gefällt von 4.1 auf Ilaris umzusteigen und wir sind umgestiegen :)

Zum Buch:
Sehr schönes Buch. Übersichtlich, danke für die tollen Illustrationen und der Index hat auch super funktioniert. Die Kreaturenliste ist extrem hilfreich und die vielen schönen Elementare machen Lust Sie alle mal als Meister in passender Situation auftauchen zu lassen. Macht einfach Spass zu lesen.

Zum System:
Haben jetzt 4 Tage am Stück gespielt und dadurch die Möglichkeit gehabt uns einzuarbeiten. Ilaris ist viel intuitiver und einfacher zu verstehen, aber wir haben immer noch einiges an Zeit gebraucht, um Uns einzugewöhnen. Hier ist das Kampfsystem zwar schneller aber trotz der Möglichkeit verschiedene Boni "rauszurechnen", jongliert man (gefühlt) immer noch mit einigen Zahlen. "Jetzt stehst du hinter dem Feind, der hat eine Waffe anderer Reichweite" usw. Wir fanden es aber als Gruppe, die auch gerne Kämpfe ausspielt insgesamt taktisch ein schönes System mit guten Möglichkeiten, aber hierfür bezahlt man eben mit einer gewissen Komplexität.
Rededuelle und Profanes funtkionieren sehr gut. Da haben wir gar keine Probleme gehabt. In der Magie gibt es ein paar Sachen, die wir hausregeln werden, da durch die konsequente Umsetzung der Designentscheidungen das System zwar sehr an Einfachheit gewinnt, aber z.B. der Ignifaxius jetzt Im Durchschnitt weniger TP macht als er kostet und die Kosten gerade im Vergleich zum "stärkeren" Ingnisphaero etwas hoch sind. Aber das sind Kleinigkeiten, die sich je nach Gusto schnell anpassen lassen.

Insgesamt vielen Dank an alle Mitarbeitenden und riesigen Respekt so ein Projekt über dieses Zeit mit so einem Ergebnis hinzubekommen :6F:
Wir werden viel Freude daran haben!

Alrik Normalpaktierer
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 402
Registriert: 02.08.2011 15:54

Errungenschaften

Ilaris 2 - Kritik & Komplimente

Ungelesener Beitrag von Alrik Normalpaktierer » 20.08.2019 01:07

Faenwulf Angarson hat geschrieben:
19.08.2019 20:04
In der Magie gibt es ein paar Sachen, die wir hausregeln werden, da durch die konsequente Umsetzung der Designentscheidungen das System zwar sehr an Einfachheit gewinnt, aber z.B. der Ignifaxius jetzt Im Durchschnitt weniger TP macht als er kostet
Ein Ignifaxius mit 1x MM macht 6W6, also im Schnitt 21 TP für 16 AsP. Das ist auch in Ordnung, da die TP ja etwas schwächer geworden sind, reicht aber bei vielen Gegnern noch für die vierte Wunde - und da ist Nachbrennen noch nichtmal drin. Rechnet man das zurück ins DSA4-System ist es mit "ungefähr der Hälfte zwischen voller Lebensenergie und Tod" auch genauso mächtig oder schwach wie damals.

Ignifaxi ohne MM dürften die Ausnahme bleiben... wenn einmal nur zu Demonstrationszwecken gezaubert wird oder eine Magierin mit hohen Wundabzügen ihn in einer Iniphase sprechen will, also verkürzen muss und keine weiteren Aufschläge riskieren will.

Faenwulf Angarson
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 21
Registriert: 09.08.2018 12:57
Geschlecht:

Errungenschaften

Ilaris 2 - Kritik & Komplimente

Ungelesener Beitrag von Faenwulf Angarson » 20.08.2019 13:02

@Alrik Normalpaktierer Bei uns ist das Problem in einer eher niedrigstufigen Heldengruppe aufgetreten, d.h. niedriger FW + niedrige ASP. Da waren dann die Alternativen einen normalen Ignifaxius mit eher schlechtem Kosten/Nutzen Verhältnis oder 1 x MM mit unsicherem Ausgang mit mindestens 8 ASP Kosten. Wir haben uns daher entschieden dem Zauber einfach 5W6 zu geben und MM analog zum Ignisphaero mit +1W6 zu regeln. Ein Zauber der ohne mindestens 1 x MM wenig Sinn ergab fanden wir nicht so passend.
Das hat für uns gut funktioniert, kann aber bei anderen völlig anders aussehen. Wie gesagt finde ich ja auch eine der Stärken des Systems, das es einfach zu hausregeln ist und darüber auch die in den Diskussionen immer wieder vertretene Linie: "Macht es wie es für Euch funktioniert" persönlich sehr viel angenehmer finde als einige Diskussionen im Forum über 3 Seiten wo ich mich immer an die "Judäische Volksfront" erinnert fühle.

Alrik Normalpaktierer
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 402
Registriert: 02.08.2011 15:54

Errungenschaften

Ilaris 2 - Kritik & Komplimente

Ungelesener Beitrag von Alrik Normalpaktierer » 20.08.2019 21:25

/edit: Alle Zahlen unten bis auf die DSA4-Probe mit einzeiligem Taschenrechner im wackligen Zug erzeugt. Wenn ich mich irgendwo verrechnet habe: schön, dann schreibt den Wert hin. Argument gilt aber trotzdem.

@Faenwulf Angarson Verstehe mich nicht falsch, ich vertrete sehr stark deine Linie "spielt, wie es euch Spaß macht".

Eure Intuition, dass der Ignifaxius im Kosten/Nutzen-Verhältnis schlechter da stehen würde als unter DSA ist - zumindest mit 4.1 zu Grunde gelegt - aber eher falsch.

Unter DSA4.1 beginnt eine Zaubererin, für die der Ignifaxius zu den Kernkompetenzen zählt - beispielsweise eine Bethaner Kampfmagierin - das Spiel ungefähr mit 13/12/12 auf den Eigenschaften der Ignifaxius-Probe und einen ZfW von 8. Das entspricht einer Erfolgswahrscheinlichkeit von rund 80%.
Ein ähnlich ausgerichteter und kompetenter Ilaris-Charakter hat aber schon einen PW von etwa 10. Die Wahrscheinlichkeit, mit der Median-Probe nur eine 1 hinzubekommen, ist kleiner als 1%. Erst mit der Wahl einer Modifikation +4 (z.B. MM) nähert sich das Risiko dem der DSA4-Magierin an (knapp 85%ige Chance).
Was euch als geringere Kosten/Nutzen erscheint, ist also durch ein erheblich geringeres Risiko eines Fehlschlags erkauft. Wird das Risiko einander angeglichen, ist auch das Powerlevel des Spruchs vergleichbar, wie ich oben beschrieben habe.

Man könnte das jetzt noch einmal durchrechnen für Charaktere, die den Zauber nicht als Kernkompetenz, sondern nur "irgendwie" beherrschen, aber das würde vermutlich auch nicht viel ändern. (Spannend wäre dagegen, ob sich die Zahlen deutlich ändern, wenn man eine Modifikation wie Zauberdauer verkürzen (bei einem Kampfzauber wie diesem oft sehr praktisch) als Standard mit in die Überlegung reinnimmt.)
Faenwulf Angarson hat geschrieben:
20.08.2019 13:02
Ein Zauber der ohne mindestens 1 x MM wenig Sinn ergab fanden wir nicht so passend.
Dann habe ich jetzt allerdings eine schlechte Nachricht für euch. :ijw: Viele Zauber in Ilaris werden in ihren "Standardsituationen" mit mindestens 1xMM gewirkt werden, um Sinn zu ergeben - sonst wird bei kompetenten Gegnern das Risiko, dass die Konterprobe gelingt, einfach viel zu hoch. Die unmodifizierte Variante ist dann eher in Ausnahmesituationen (besonders magieempfindliche oder im Ignifaxius-Fall, feuerempfindliche Gegner) ideal oder halt für den oben angedeuteten Fall, dass man das Risiko eines Fehlschlags minimieren möchte.

Faenwulf Angarson
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 21
Registriert: 09.08.2018 12:57
Geschlecht:

Errungenschaften

Ilaris 2 - Kritik & Komplimente

Ungelesener Beitrag von Faenwulf Angarson » 22.08.2019 14:16

Vielen Dank für die Erklärung @Alrik Normalpaktierer . Das ist dann der Unterschied zwischen gefühlt und gerechnet. :lol:
Für uns passte es "gefühlt" ganz gut, aber wenn wir das nächste Mal spielen, werde ich das nochmal zur Diskussion stellen.

Antworten