ilaris Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Diskutiere über das kostenlose Alternativregelwerk Ilaris.
solvix
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2
Registriert: 07.09.2020 14:20
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von solvix » 08.09.2020 16:52


demnach muss man nicht einmal talentiert sein im umgang mit einer parierwaffe noch fertigkeitspunkte in handgemänge investiert haben um den parierwaffenkampf effektiv zu nutzen (wenn es um ein extremes beispiel geht)?

ich kann also als hauptwaffe einen degen nutzen und diesen für alle angriffe/verteidigungen/manöver nutzen so lange eine parierwaffe meine nebenhandwaffe ist? (obwohl ich regeltechnisch nur weiß wie ich die parierwaffe festhalte?

(wie man den kampfstil interpretiert und wie die beschreibungen des kampfes ehr gehen ist dann wieder was anderes, ich will nur sicher gehen, dass ich ich nichts falsch interpretiere :) )

mike-in-the-box
Posts in diesem Topic: 100
Beiträge: 1463
Registriert: 06.08.2015 17:07

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von mike-in-the-box » 08.09.2020 17:07

Ja, Parierwaffenkampf beinhaltet das Wissen darum wie man die Parierwaffe als Parierwaffe einsetzt. Bitte beachten: Bei Ilaris können auch "ungeübte" allein dank des errechneten Basiswertes mit Waffen umgehen. Jemand der also also z.B. Ge und KK 6 sowie Mu 4 hat, kann Handgemenge mit einem Wert von 5 (so im Kopf überschlagen) nutzen.
Es gibt also bei den profanen Talenten also eigentlicht nichts, was ein Charakter "gar nicht" kann.
Eigentlich alle Kämpfer haben somit zumindestens Grundwissen über den EInsatz der meisten Waffen ... wenn auch nicht wirkliche Finesse.

KleinerIrrer
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 242
Registriert: 06.12.2011 00:54

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von KleinerIrrer » 11.09.2020 21:13

@Curthan Mercatio: Danke für die Rückmeldung! InDesing habe ich leider nicht. Ich habe inzwischen angefangen es mit diesm Latex Template zu machen: https://github.com/Krozark/RPG-LaTeX-Template.

Latex habe ich gewählt, weil ich Beruflich damit zu tun habe. Für Leute die Coden können, ist es auch ganz gut zu bedienen. Auf jeden Fall ist es umsonst. Ist natürlich doof, wenn jeder sein eigenes Süppchen kocht. Aber ich mag jetzt nicht nochmal umlernen :oops:

KleinerIrrer
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 242
Registriert: 06.12.2011 00:54

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von KleinerIrrer » 11.09.2020 21:56

Gibt es ein Prinzip hinter der Ordnung der Attribute im Ilaris Charakterbogen?

Benutzeravatar
Macchiato
Posts in diesem Topic: 36
Beiträge: 308
Registriert: 09.08.2006 20:08
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Macchiato » 14.09.2020 09:59

Zuerst kommen anscheinend die körperlichen Attribute, dann die geistigen.

Korrektur: MU ist ja kein körperliches Attribut. Demnach gilt wohl nur folgendes:

KO, MU, GE, KK und IN sind zudem passend zu den nebenstehenden abgeleiteten Werten sortiert.

Benutzeravatar
Lafayette
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 130
Registriert: 25.08.2020 09:08

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Lafayette » 18.09.2020 12:48

Was passiert wenn ich beim Brenne toter Stoff! Die Rüstung des Gegners in Brand setze? Und was bei Flammeninferno?
Wasser schmeckt nach nasser Luft

Benutzeravatar
Baradaeg
Posts in diesem Topic: 86
Beiträge: 333
Registriert: 04.09.2018 14:24
Wohnort: Köln
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Baradaeg » 18.09.2020 13:04

Lafayette hat geschrieben:
18.09.2020 12:48
Was passiert wenn ich beim Brenne toter Stoff! Die Rüstung des Gegners in Brand setze? Und was bei Flammeninferno?

Der Gegenstand nimmt Schaden gemäß Seite 32 "Gesundheit von Gegenständen" und beim Flammeninferno breitet sich das Feuer langsam aus, bis das Ende der Wirkungsdauer erreicht ist.
Für die Person darin verweise ich auf Seite 35 "Hitze und Kälte", speziell auf die Tabelle und deren Einträge Kohleofen und Glut zur Inspiration.

KleinerIrrer
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 242
Registriert: 06.12.2011 00:54

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von KleinerIrrer » 19.09.2020 22:03

Kann ein betäubter Charakter sich verteidigen, im Sinne der Regel zu Angriffen auf Ziele, die soch nicht verteidigen können. Wenn nicht, wie lange nicht? Bis zu seiner nächsten oder übernächaten Initiativephase?

Wir haben neulich mit letzterer Variante gespielt (keine Verteidigung bis zur übernächaten Initiativephase). Sehr spannend, hat mir eigentlich gut gefallen. Würde mich interessieren, ob es so gemeint war.

Benutzeravatar
Baradaeg
Posts in diesem Topic: 86
Beiträge: 333
Registriert: 04.09.2018 14:24
Wohnort: Köln
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Baradaeg » 20.09.2020 00:14

KleinerIrrer hat geschrieben:
19.09.2020 22:03
Kann ein betäubter Charakter sich verteidigen, im Sinne der Regel zu Angriffen auf Ziele, die soch nicht verteidigen können. Wenn nicht, wie lange nicht? Bis zu seiner nächsten oder übernächaten Initiativephase?

Wir haben neulich mit letzterer Variante gespielt (keine Verteidigung bis zur übernächaten Initiativephase). Sehr spannend, hat mir eigentlich gut gefallen. Würde mich interessieren, ob es so gemeint war.

Finde zwar den Ursprungsbeitrag nicht, aber letzteres entspricht den Regeln (S. 31, Gesundheit, Wundschmerz). Ein betäubter Charakter kann bis zu seiner übernächsten Initiativphase keine Aktionen und Reaktionen ausführen, also auch nicht Verteidigen, das ist schließlich eine Reaktion.

Argilac
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 314
Registriert: 23.01.2015 15:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Argilac » 20.09.2020 12:20

Um es ganz korrekt zu sagen:

Er kann erst in seiner übernächsten Initiativephase wieder Aktionen und Reaktionen ausführen. (Ilaris, S. 31)

(damit jetzt keiner herauslesehen kann: Ein betäubter Charakter kann bis inklusive seiner übernächsten Initiativphase keine Aktionen und Reaktionen ausführen)

Benutzeravatar
Lafayette
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 130
Registriert: 25.08.2020 09:08

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Lafayette » 21.09.2020 14:51

color=#000080
Wieso wird denn die Beherrschungsprobe für Dämonen durch Blutmagie erschwert? Die Beschwörung wird ja erleichtert. Hat das mit dem Hintergrund zu tun?
Wasser schmeckt nach nasser Luft

Argilac
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 314
Registriert: 23.01.2015 15:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Argilac » 21.09.2020 17:06

Ja, in Aventurien erleichtert Blutmagie das Beschwören von Dämonen. Die sind dann aber so wild drauf, daß es schwieriger ist, sie unter Kontrolle zu bekommen. Sie kommen ja nicht gerade freiwillig...

Benutzeravatar
Lafayette
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 130
Registriert: 25.08.2020 09:08

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Lafayette » 23.09.2020 12:43

color=#BF4040
Wird beim Invercano in der Silberschildvariante auch eine Konterprobe gegen die IN eingesetzt oder eher eine Schildparade?
Wasser schmeckt nach nasser Luft

Benutzeravatar
Aeolitus
Posts in diesem Topic: 55
Beiträge: 767
Registriert: 29.07.2013 13:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Aeolitus » 23.09.2020 12:57

Ich würde weiterhin IN verwenden, weil es am Ende vor allem um Zeitpunkt und dergleichen geht, nicht so sehr um Technik.

Benutzeravatar
Lafayette
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 130
Registriert: 25.08.2020 09:08

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Lafayette » 23.09.2020 17:38

color=#00BFBF
"Unpassende" Rüstungen geben eine BE +1. Ich habe aber nicht gefunden, was unpassende Rüstungen genau sind - klar, dem Zwerg passt keine Elfenrüstung, aber wann und wie wird das bestimmt?
Im AvA war es durch einen W6-Wurf geregelt.
Wasser schmeckt nach nasser Luft

Benutzeravatar
Macchiato
Posts in diesem Topic: 36
Beiträge: 308
Registriert: 09.08.2006 20:08
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Macchiato » 24.09.2020 09:38


color=#FF8000
Ich steh bei der Liturgie Argelions Mantel gerade auf dem Schlauch. "Die Liturgie wirkt als Konterprobe (12) gegen
jeden auf dich gewirkten Zauber. Gelingt sie, misslingt der Zauber."

D.h. wenn ich Argelions Mantel wirke und z.B. einen EW von 20 erreiche, misslingen alle auf mich gewirkten Zauber die nicht mit 2x Mächtiger Magie gesprochen wurden?

Benutzeravatar
Lafayette
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 130
Registriert: 25.08.2020 09:08

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Lafayette » 24.09.2020 10:46

So verstehe ich es auch
Wasser schmeckt nach nasser Luft

Benutzeravatar
Baradaeg
Posts in diesem Topic: 86
Beiträge: 333
Registriert: 04.09.2018 14:24
Wohnort: Köln
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Baradaeg » 24.09.2020 11:08

Macchiato hat geschrieben:
24.09.2020 09:38

color=#FF8000
Ich steh bei der Liturgie Argelions Mantel gerade auf dem Schlauch. "Die Liturgie wirkt als Konterprobe (12) gegen
jeden auf dich gewirkten Zauber. Gelingt sie, misslingt der Zauber."

D.h. wenn ich Argelions Mantel wirke und z.B. einen EW von 20 erreiche, misslingen alle auf mich gewirkten Zauber die nicht mit 2x Mächtiger Magie gesprochen wurden?
Lafayette hat geschrieben:
24.09.2020 10:46
So verstehe ich es auch

Da muss ich euch beide enttäsuchen.
Ihr wirkt Argelions Mantel und während der Wirkungszeit dürft ihr gegen jeden Zauber, der auf euch gewirkt wird eine Konterprobe (Argelions Mantel, 12) würfeln um ihn scheitern zu lassen.

Konterproben sind unabhängig vom EW der/des Zielzaubers/Zielliturgie, gelingt sie ist der Zauber/Liturgie automatisch gescheitert.
Da in Argelions Mantels Wirkung beschrieben wird, dass die Liturgie als Konterprobe zählt, darf man auch ihren PW für die Konterprobe verwenden.
Lediglich MM/ML erhöhen die Probenschwierigkeit einer Konterprobe.
Zuletzt geändert von Baradaeg am 24.09.2020 11:11, insgesamt 1-mal geändert.

Argilac
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 314
Registriert: 23.01.2015 15:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Argilac » 24.09.2020 11:10

Ich verstehe das so: Um einen Zauber mit 2 x mächtige Magie zu neutralisieren, muss die Liturgie explizit mit 2x mächtige Liturgie gewirkt werden.

Ist natürlich letztendlich SL-Entscheid. Benutz doch gesunden Menschenverstand: Wenn der Schlaks der Gruppe das Kettenhemd eines durchtrainierten Söldners mit dem Brustumfang eines Fasses findet, steigt die BE um 1Punkt. Und wenn der Thorwaler mit 2 Schritt Schulterbreite eine alte Hochelfenrüstung findet, vielleicht sogar 2 Punkte (falls die nicht aus allen Nähten platzt).

Benutzeravatar
Lafayette
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 130
Registriert: 25.08.2020 09:08

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Lafayette » 24.09.2020 11:12

Baradaeg hat geschrieben:
24.09.2020 11:08
Konterproben sind unabhängig vom EW oder MM/ML der/des Zielzaubers/Zielliturgie, gelingt sie ist der Zauber/Liturgie automatisch gescheitert.


Wieso erschwert MM nicht wie sonst die Konterprobe?
Wasser schmeckt nach nasser Luft

Benutzeravatar
Baradaeg
Posts in diesem Topic: 86
Beiträge: 333
Registriert: 04.09.2018 14:24
Wohnort: Köln
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Baradaeg » 24.09.2020 11:29

Lafayette hat geschrieben:
24.09.2020 11:12
Baradaeg hat geschrieben:
24.09.2020 11:08
Konterproben sind unabhängig vom EW oder MM/ML der/des Zielzaubers/Zielliturgie, gelingt sie ist der Zauber/Liturgie automatisch gescheitert.


Wieso erschwert MM nicht wie sonst die Konterprobe?

Weil mit dem Kopf schon einen Satz weiter^^
Hab ich allerdings mittlerweile korrigiert.

Argilac
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 314
Registriert: 23.01.2015 15:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Argilac » 24.09.2020 11:41

@Baradaeg, ich denke nicht, daß das richtig ist. Wenn Du die erforderliche Probenschwierigkeit von 12 schaffst, misslingt im Prinzip jeder auf dich gewirkte Zauber. Allerdings erschwert ja mächtige Magie immer die Konterproben. Um sich also vor einem Zauber mit mächtiger Magie zu schützen, musst Du die Liturgie mit mächtiger Liturgie wirken.

Benutzeravatar
Baradaeg
Posts in diesem Topic: 86
Beiträge: 333
Registriert: 04.09.2018 14:24
Wohnort: Köln
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Baradaeg » 24.09.2020 11:51

Argilac hat geschrieben:
24.09.2020 11:41
@Baradaeg, ich denke nicht, daß das richtig ist. Wenn Du die erforderliche Probenschwierigkeit von 12 schaffst, misslingt im Prinzip jeder auf dich gewirkte Zauber. Allerdings erschwert ja mächtige Magie immer die Konterproben. Um sich also vor einem Zauber mit mächtiger Magie zu schützen, musst Du die Liturgie mit mächtiger Liturgie wirken.

Der Mantel schützt nicht automatisch, er erlaubt dir während der Wirkungszeit lediglich gegen jeden auf dich gewirkten Zauber eine Konterprobe abzulegen, welche ganz regulär um +4 je MM erschwert wird.

Benutzeravatar
Macchiato
Posts in diesem Topic: 36
Beiträge: 308
Registriert: 09.08.2006 20:08
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Macchiato » 24.09.2020 12:01


Also mich verwirrt diesbezüglich vor allem die Erklärung zu Konterproben bei Gegenzauber/Antimagie: "Um einen auf ihn gerichteten Ignifaxius
zu verhindern, wirkt Hazzim den Zauber Elementarbann in der Variante Gegenzauber und erzielt einen EW von 16. Da der Angreifer nur 1x Mächtige Magie gewählt hat, ist die Schwierigkeit der Konterprobe 16 (12 + 4 (Mächtige Magie)) – mit dem EW von 16 gelingt sie genau und der Ignifaxius scheitert."

Insofern würde ich auch Argelions Mantel so interpretieren wie in meiner Frage. Aber die Meinungen scheinen auseinander zu gehen. @Aeolitus Was sagst du als "Zauber-Konvertierer" dazu?

Argilac
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 314
Registriert: 23.01.2015 15:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Argilac » 24.09.2020 12:14

Baradaeg hat geschrieben:
24.09.2020 11:51
Der Mantel schützt nicht automatisch, er erlaubt dir während der Wirkungszeit lediglich gegen jeden auf dich gewirkten Zauber eine Konterprobe abzulegen, welche ganz regulär um +4 je MM erschwert wird.
Ich hatte das so verstanden, daß die Liturgie einmal gewirkt (Konterprobe bestanden) jeden Zuaber aufhebt, es also nicht jedesmal geprobt werden muss. (Um sich vor Zaubern mit MM zu schützen, dann vorab mit Mächtiger Liturgie gewirkt)

Aber warten wir auf @Aeolitus

Benutzeravatar
Aeolitus
Posts in diesem Topic: 55
Beiträge: 767
Registriert: 29.07.2013 13:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Aeolitus » 24.09.2020 13:08

Macchiato hat geschrieben:
24.09.2020 09:38
Ich steh bei der Liturgie Argelions Mantel gerade auf dem Schlauch. "Die Liturgie wirkt als Konterprobe (12) gegen
jeden auf dich gewirkten Zauber. Gelingt sie, misslingt der Zauber."

D.h. wenn ich Argelions Mantel wirke und z.B. einen EW von 20 erreiche, misslingen alle auf mich gewirkten Zauber die nicht mit 2x Mächtiger Magie gesprochen wurden?


Baradaeg hat geschrieben:
24.09.2020 11:08
Da muss ich euch beide enttäsuchen.
Ihr wirkt Argelions Mantel und während der Wirkungszeit dürft ihr gegen jeden Zauber, der auf euch gewirkt wird eine Konterprobe (Argelions Mantel, 12) würfeln um ihn scheitern zu lassen.

Konterproben sind unabhängig vom EW der/des Zielzaubers/Zielliturgie, gelingt sie ist der Zauber/Liturgie automatisch gescheitert.
Da in Argelions Mantels Wirkung beschrieben wird, dass die Liturgie als Konterprobe zählt, darf man auch ihren PW für die Konterprobe verwenden.
Lediglich MM/ML erhöhen die Probenschwierigkeit einer Konterprobe.


Hui, die Liturgie ist tatsächlich ziemlich kacke formuliert, weiß nicht wie mir das damals passiert ist. Die Art, wie die Liturgie funktioniert, ist aber auch einfach nicht wirklich kompatibel mit dem sonstigen Regelkonstrukt; das hätte ich im Nachhinein anders gelöst.

Gemeint ist, dass die Liturgie wie eine Konterprobe (12) gewirkt wird, also Probenschwierigkeit 12 + weitere Erschwerungen je nach MM. Genau so wirkt sie dann auch: Zauber auf den Liturgiewirker, die weniger MM hatten als bei Argelions Mantel verwendet wurde, scheitern automatisch, ohne das eine weitere Probe gewirkt werden muss. Es wird also (im Gegensatz zu überall anders im Regelwerk) mit einer Konterprobe im Voraus auf beliebig viele Zauber während der Wirkungsdauer reagiert.

Besser wäre das so ausgedrückt:

Argelions Mantel
Während der Wirkungsdauer schlagen auf dich gewirkte Zauber fehl, wenn sie nicht mit mindestens einer Stufe Mächtige Magie verstärkt wurden.
Mächtige Magie: Zauber schlagen fehl, wenn sie nicht mit mindestens 2/3/... Stufen MM verstärkt wurden.

Kapaneus
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 26
Registriert: 17.08.2020 19:06

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Kapaneus » 24.09.2020 13:19


(Bevor ich @Aeolitus Antwort sehen konnte)
SpoilerShow
Ich denke es folgt nicht eindeutig aus dem Text:
Eine Konterprobe ist eine Probe, bei deren gelingen der Zauber, der gekontert wird, misslingt.
Konterproben werden meist gegen eine feste Schwierigkeit gewürfelt, welche explizit angegeben ist.
Die Schwierigkeit einer Konterprobe steigt immer um 4 pro mächtige Magie.

Argelions b. H./M. wirkt als Konterprobe(12).
a) Das heißt die Argelions-Mantel-Probe wird wie eine Probe gegen den Wert 12 betrachtet und bei gelingen ist die Konterprobe gelungen, womit alle Zauber abgewehrt werden. Die mächtige Magie wird in diesem Fall nicht beachtet, weil ja kein expliziter Zauber geblockt wird.
b) Der Zauberer muss die Argelions-Mantel-Probe mit mächtiger Magie versehen, um ebenso mächtige Magien abzuwehren.
c) Der Zauberer muss sich den Wert merken und ihn mit vergleichbaren mächtigen Magien verrechnen.
d) Der Zauberer muss die Konterprobe gegen jeden Zauber neu auswürfeln. In diesem Fall ist das als unglücklich gewählt und es bedeutet eher, dass der Zauber eine Konterprobe erlaubt.

Ich persönlich finde b) am praktikabelsten und passendsten.
(danach)
Genauso hätte ich es auch gelöst, ist die rundeste Variante.

Benutzeravatar
Aeolitus
Posts in diesem Topic: 55
Beiträge: 767
Registriert: 29.07.2013 13:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Aeolitus » 24.09.2020 16:37

Noch eleganter wäre es übrigens, das wie Magieabweisend zu regeln und die Stufen MM einfach um 1+(ML auf Argelions Mantel) zu reduzieren - das wäre die direkteste Umsetzung der Liturgie und passt auch noch nach einem anderen Mechanismus im Regelwerk :Maske:

Cind12
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 7
Registriert: 08.05.2015 20:14

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Cind12 » 26.09.2020 18:47

Es gab schonmal eine ähnliche Frage, aber dabei wurde Unterlaufen noch nicht mit eingeschlossen:

Sehe ich es richtig, dass ich mit einem erfolgreichen Unterlaufen in Kampfrunde X für 4 Angriffe in Kampfrunde X+1 sorgen kann?
  • Angriff in Freier Aktion dank Unterlaufen
  • Angriff in Konflikt mit Klingentanz
  • Angriff dank Klingentanz mit Doppelangriff
  • Angriff dank Doppelangriff


Außerdem: "Seit Beginn der letzten eigenen Initiativphase" bezieht sich während einer laufenden eigenen Initiativphase auf eben diese derzeit laufende Phase? Oder auf die "letzte" davor (so wie man Samstag mit letztem Wochenende nicht das laufende meinen würde). Will heißen, kann man Doppelangriffe jede Runde einmal einsetzen oder nur jede zweite Runde?

Edit: Ich sehe grade Doppelangriff und Unterlaufen sind in verschiedenen Kampfstilen, dadurch sinkt die Kombolänge auf 3 Angriffe. Die Frage bleibt trotzdem ungefähr erhalten.
Zuletzt geändert von Cind12 am 26.09.2020 19:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Lafayette
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 130
Registriert: 25.08.2020 09:08

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Lafayette » 26.09.2020 19:04

Cind12 hat geschrieben:
26.09.2020 18:47
Außerdem: "Seit Beginn der letzten eigenen Initiativphase" bezieht sich während einer laufenden eigenen Initiativphase auf eben diese derzeit laufende Phase? Oder auf die "letzte" davor (so wie man Samstag mit letztem Wochenende nicht das laufende meinen würde). Will heißen, kann man Doppelangriffe jede Runde einmal einsetzen oder nur jede zweite Runde?
color=#408080Jede Runde.

PS: Farbe nicht vergessen.
Wasser schmeckt nach nasser Luft

Antworten