ilaris Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Diskutiere über das kostenlose Alternativregelwerk Ilaris.
Kronos
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 205
Registriert: 08.10.2008 22:44

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Kronos » 08.08.2019 19:32

Kann man jemanden der Magieabweisend ist überhaupt mit einem Balsam heilen wenn er blutet, also die Blutung stoppen?

Und wenn ja was macht die Mächtige Magie in dem Fall dann eigentlich? So wie ich das sehe stoppt die Variante ja nur die Blutung und gibt keine Heilpunkte ist das richtig?


Benutzer/innen-Avatar
Baradaeg
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 133
Registriert: 04.09.2018 14:24
Wohnort: Köln
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Baradaeg » 08.08.2019 22:40

Kronos hat geschrieben:
08.08.2019 19:32
Kann man jemanden der Magieabweisend ist überhaupt mit einem Balsam heilen wenn er blutet, also die Blutung stoppen?


Ja, kann man, man muss lediglich die Variante mit 1x mächtige Magie verbessern, damit sie überhaupt auf das Ziel mit Magieabweisend wirkt.

Kronos hat geschrieben:
08.08.2019 19:32
Und wenn ja was macht die Mächtige Magie in dem Fall dann eigentlich? So wie ich das sehe stoppt die Variante ja nur die Blutung und gibt keine Heilpunkte ist das richtig?


Da es keine spezifische Wirkung gibt kommt die allgemeine Wirkung von mächtige Magie zu tragen, nämlich dass Konterproben gegen den Zauber um zusätzlich 4 Punkte erschwert sind.

Alrik Ilaris
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 15
Registriert: 20.07.2019 21:27
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Alrik Ilaris » 09.08.2019 14:30

Zum Kampf mit Bodenplänen:
1.Bewege ich mich auf einen Gegner zu, beispielsweise mit FA 1-2 Schritte oder Aktion Bewegung, kassiere ich einen Passierschlag. Ok
2. Nutze ich aber das Manöver „Entfernung verändern“ gibt‘s keinen Passierschlag. Ok.
An welche Aktion ist das Manöver aber gekoppelt? Konflikt, Bewegung oder FA?
3. Attackiere ich mit dem gelungenen Manöver auch direkt und wie weit kann ich mich damit bewegen?

Alrik Normalpaktierer
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 402
Registriert: 02.08.2011 15:54

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Alrik Normalpaktierer » 09.08.2019 18:25


2. "Entfernung verändern" ist ein ganz normales AT-Manöver, wird also mit einer Aktion Konflikt durchgeführt. Die Kombination mit Bewegung ist möglich (und etwa beim Rückzug auch sinnvoll), erschwert das Manöver aber um +4. Die Kombination mit einer freien Aktion (beispielsweise Waffe fallen lassen) ist ebenfalls möglich.
3.a. Ja.
3.b. Im Grunde beliebig. Bei Kämpfen mit menschlichen Gegnerinnen kann man sich bei erfolgreichem Manöver beispielsweise aus RW2 auf das Feld der entsprechenden Gegnerin bewegen, wenn man sie später mit RW0 angreifen will. Im Rückzug würde ich es so interpretieren, dass man mit dem Manöver auf das erste Feld kommt, auf dem die Gegnerin nicht angreifen kann.

Bei Extremfällen wie dem Tentakel des Krakenmolchs (RW 8) könnte man eine Hausregel machen. Allerdings sind dabei in der Regel noch andere Tentakel im Spiel, die nach den Koloss-Regeln als separate Gegner behandelt werden und ihren eigenen Kontrollbereich haben können und sollen. Das ist gefährlich genug und dürfte im Regelfall verhindern, dass sich eine Kämpferin mit einem einzigen Manöver bis zum Torso durchschlagen kann.

Argilac
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 184
Registriert: 23.01.2015 15:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Argilac » 11.08.2019 16:40

Farbe=#BF0040
Kugelzauber (S. 169/170) gibt es ja nur in gildenmagischer und scharlatanischer Tradition. Können die passiven Erleichterungen der Kugel des Hellsehers und des Illusionisten auch bei Zaubern genutzt werden, die in anderen Traditionen gewirkt werden?

Benutzer/innen-Avatar
Gatsu
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 538
Registriert: 22.08.2010 13:01

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Gatsu » 11.08.2019 20:19

#008000

Die Spontane Modifikation Mehrere Ziele ist für mich etwas unklar bei Zaubern/Liturgien mit "Ziel: Selbst". Ist die SpoMod hier anwendbar? Kann ich damit bspw. ein Mirakel auf jemand anderen wirken? Falls ja, wirkt es dann vermutlich auch auf mich und kostet doppelten soviel, oder habe ich die Wahl ob es mich mit einschließt?
Ilaris Advanced, die inoffizielle Regelerweiterung für das grandiose Aventurien-Alternativregelwerk Ilaris
Manöverkarten-Projekt (DSA4)
Initiative zur Rettung der Kavallerie (DSA4)
AP-Kosten Rechner 2.1 (DSA4)

Alrik Normalpaktierer
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 402
Registriert: 02.08.2011 15:54

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Alrik Normalpaktierer » 11.08.2019 20:46

Ja.

Es steht ja dabei, dass sich die Erleichterung auf das Merkmal bezieht und auf S. 73 (Kasten) steht ja zusätzlich, dass Zauber nicht an eine Tradition gebunden sind.
Gegenfrage: welche Formulierung bringt dich auf die Idee, dass es anders sein könnte?



Anwendbar: ich würde sagen ja, denn die Reichweite ist ja "Berührung". Man kann es demnach auf "mehrere Ziele in Reichweite", also mehrere Ziele, die man berührt, anwenden. Ich sehe aber nirgends die Möglichkeit vorgesehen, sich selbst auszunehmen. Also würde ich sagen: ich+andere Ziele, Kosten entsprechend der Zahl der Ziele.

Benutzer/innen-Avatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 2696
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 11.08.2019 21:48

Tut mir leid @Alrik Normalpaktierer aber ich würde dir bei beiden Fragen widersprechen

Nein, das geht nicht. Beherrschst du z.B. die Kugel des Illusionisten und sprichst einen Zauber in Schelmischer Tradition, dann kannst du den Bonus nicht nutzen. Auf Seite 73 steht: "Du kannst keinen Zauber ohne eine Tradition wirken und keine zwei Traditionen gleichzeitig nutzen. Das Einstimmen auf eine andere Tradition benötigt eine Aktion Bereit machen". Kugelzauber sind nur mit der Tradition Gildenmagier und Scharlatan möglich. Nutzt du eine andere Tradition, dann kannst du die vorherige nicht nutzen!

Auch hier nein, das geht nicht. "Selbst" ist ganz klar etwas anderes als "Einzelperson". "Mehrere Ziele" würde hier also nur bedeuten ich kann mehrere meiner "selbst" verzaubern (was nur sehr konstruiert möglich wäre). Man kann ja auch nicht durch "Mehrere Ziele" die Zielkategorie Einzelperson plötzlich auf Einzelobjekt ausweiten und so meinem wertvollen Gegenstand durch Armatrutz einen RS anzaubern. Außerdem wären dadurch Vorteile wie "Unterstützung der Gläubigen" sinnlos. Ganz klar sieht man das z.B. an Zaubern wie Sinesigill, die eine extra Modifikation haben, die das erlaubt, weil es durch die Standard-Modifikationen offensichtlich nicht möglich ist.
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

Alrik Normalpaktierer
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 402
Registriert: 02.08.2011 15:54

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Alrik Normalpaktierer » 11.08.2019 22:04

Bei grün gebe ich dir Recht, das ist durchdacht. Wie würdest du damit umgehen, wenn im Unitatio gezaubert wird?

Bei rot weiß ich jetzt, wie ihr auf die Idee kommt, aber ich bleibe dabei.
Die Kugelzauber sind nur mit dem genannten Traditionen zu *zaubern*. Danach wirken sie aber *passiv*. Passiv bedeutet ja, dass ich den Zauber nicht aktiv wirke, also im Beispiel die Tradition Gildenmagier nicht aktiv nutzen Muss.
Bei den Kugel-Texten steht klar dabei, dass sie sich auf das Merkmal beziehen. Eine Einschränkung auf Merkmal *und* Tradition ist da nicht heraus zu lesen.

Benutzer/innen-Avatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 2696
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 11.08.2019 22:15

Unitatio ist eine gute Frage. Rein nach dem Regeltext sehe ich es nicht gegeben, dass dadurch mehrere profitieren würden. (Es werden ja die Regeln für Zusammenarbeit genutzt. Und nur weil mir jemand mittels Räuberleiter hilft auf eine Mauer zu klettern, bin dennoch erstmal nur ich oben). Aber die Idee gefällt mir, ich würde es wahrscheinlich erlauben ;) Es wäre dann aber wohl eine Hausregel

Verstehe. Ja, ich denke hier sind wahrscheinlich beide Lesearten möglich. Ich hätte "passiv" so verstanden, dass man nur keine Probe würfeln muss. Aber ja, gerade durch die gAsP könnte man auch von einem permanenten Effekt ausgehen, der den Wechsel in die andere Tradition überdauert. Und ich denke auch, dass die Sichere Aufbewahrung der Alchimistenschale nicht aufhört zu wirken, nur weil man kurz in eine andere Tradition switcht. Beim Opferdolch der Druiden aber fände ich es z.B. merkwürdig, wenn der auch in anderer Tradition wirkt. Ist aber nur mein Bauchgefühl. Ja, ich denke beide Interpretationen sind möglich, wäre Interessant, wie es von den Regelschreibern gedacht war.
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

Argilac
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 184
Registriert: 23.01.2015 15:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Argilac » 11.08.2019 22:47

Ich habe gefragt, da mir die Situation des Magiers durch den Kopf ging, der nach Studium der kristallomantischen Zauberei Analysezauber in dieser Tradition mit Unterstützung seiner Kristallkugel (passiv: Kugel des Hellsehers) wirkt. Gibt dann ziemliche Erleichtungen, aber andererseits hat er auch eine Menge EP investiert...

Ich denke, die Unterscheidung zwischen "Berührung" und "selbst" ist schon sehr wichtig. Die spontane Modifikation "Reichweite verdoppeln" ist ja von Berührung auf zwei Schritt möglich. An keiner Stelle wird die Möglichkeit erwähnt, Zauber oder Liturgien auf jemand anderes zu wirken, die die Reichweite "selbst" haben. Ich würde mich aber auch freuen, wenn @Curthan Mercatio das kurz klären könnte.

Benutzer/innen-Avatar
Curthan Mercatio
Posts in diesem Topic: 62
Beiträge: 4073
Registriert: 30.01.2011 21:31

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Curthan Mercatio » 11.08.2019 23:02

Die Spontane Modifikation Mehrere Ziele ist für mich etwas unklar bei Zaubern/Liturgien mit "Ziel: Selbst". Ist die SpoMod hier anwendbar? Kann ich damit bspw. ein Mirakel auf jemand anderen wirken? Falls ja, wirkt es dann vermutlich auch auf mich und kostet doppelten soviel, oder habe ich die Wahl ob es mich mit einschließt?

Die SpoMod "Mehrere Ziele" ändert nicht die Art des Ziels. Ich kann zB nicht einen Zauber auf eine Person plötzlich auf ein Wesen wirken.
Bei einem Ziel selbst würde man dann mehr als ein "selbst" verzaubern können - wohl nur eine Option bei gespaltener Persönlichkeit.
:wink:
Neu: Jahresrückblicke - Reaktionen auf Ilaris und Wo wir es verkackt haben.

Isilda Amalia von Hartsteen
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 75
Registriert: 05.02.2010 14:40

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Isilda Amalia von Hartsteen » 18.08.2019 11:48

darkgoldenrod

Ist bei der Panther Variante des Säbelzahntigers (s.106) -1W6+2, sowohl auf Biss als auch Prankenhieb gedacht?

Gruss
Isilda / Fenia

Benutzer/innen-Avatar
Curthan Mercatio
Posts in diesem Topic: 62
Beiträge: 4073
Registriert: 30.01.2011 21:31

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Curthan Mercatio » 20.08.2019 20:02

Ja.
Neu: Jahresrückblicke - Reaktionen auf Ilaris und Wo wir es verkackt haben.

Benutzer/innen-Avatar
Gatsu
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 538
Registriert: 22.08.2010 13:01

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Gatsu » 22.08.2019 00:13

#8040BF

Können mit dem Objektsegen auch Waffen (temporär) geweiht werden? Die separate Liturgie Waffenweihe irritiert hier etwas.
Ilaris Advanced, die inoffizielle Regelerweiterung für das grandiose Aventurien-Alternativregelwerk Ilaris
Manöverkarten-Projekt (DSA4)
Initiative zur Rettung der Kavallerie (DSA4)
AP-Kosten Rechner 2.1 (DSA4)

Benutzer/innen-Avatar
Baradaeg
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 133
Registriert: 04.09.2018 14:24
Wohnort: Köln
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Baradaeg » 22.08.2019 09:12

Gatsu hat geschrieben:
22.08.2019 00:13
#8040BF

Können mit dem Objektsegen auch Waffen (temporär) geweiht werden? Die separate Liturgie Waffenweihe irritiert hier etwas.

So wie ich das sehe ist die Waffenweihe lediglich eine Variante des Objektsegens, welche eben nur Traditionen zur Verfügung steht, welche irgendwie einen Bezug zu Kampf, Waffen und/oder offensiver Gewaltanwendung haben (Boron: Kampf gegen Untote; Rondra und Kor: Die Kampf-/Kriegs-Götter; Anagrosch/Ingerimm: Die Waffenhersteller der Götterwelt; etc.) und dadurch ziemlich oft mit Waffen zu tun haben, wodurch es für diese sinnvoller ist eine "permanente" Variante des Objektsegens für genau diesen Zweck zu besitzen.
Ich sehe keinen Grund warum die anderen Götter ihre Diener nicht auch wenigstens temporär mit geweihten Waffen ausstatten können sollten, wenigstens für den Kampf gegen ihre niederhöllischen Wiedersacher und zur gewaltsamen Verteidigung ihrer Prinzipien, sollte es so weit kommen.

Daelnoron
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 18
Registriert: 26.06.2013 08:26
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Daelnoron » 04.09.2019 07:42

Bezüglich Pferd und Reiterkampf:

Was bedeutet die Waffeneigenschaft Niederwerfend, die die Pferde von sich aus mitbringen? Jeder Angriff ist kostenlos einer zum Niederwerfen?

Ich kann mittels Reiterkampf 2 ja das Pferd uneingeschränkt als Nebenwaffe nutzen. Ich kann aber auch vorher bereits das Pferd einfach als meine Hauptwaffe deklarieren und ohne Einschränkung damit kämpfen, richtig?

Pferde haben explizit *WS, also modifizierte WS als Härte. Gibt es irgendwo Regeln dazu, mein Pferd zu rüsten?

Ist das Pferd als meine Waffe überhaupt individuell angreifbar?

Benutzer/innen-Avatar
Thymian
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 170
Registriert: 07.11.2017 16:04
Wohnort: München

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Thymian » 04.09.2019 08:37

Verschoben aus dem Errata-Thread:
Ist es immer noch gewollt, dass man keine Hinterhalte mit gespannten Armbrüsten und aufgelegten Pfeilen legen kann? Nach der Abfolge auf Seite 46 muss man erst ein Ziel auswählen, dann die Armbrust spannen und dann hoffen, dass es noch in Sicht und Reichweite ist. Das macht gerade Armbrüste und Torsionsschleudern regeltechnisch nutzlos, ist aber auch ganz generell unintuitiv.
Ich finde immer noch, dass die Schritte 1 und 2 getauscht werden müssten, damit das innerweltlich Sinn ergibt.

Und nein, es geht mir nicht um Hinterhalte (entsprechend Seite 37) im Speziellen, sondern generell um die regeltechnische Umsetzung von Fernkampfangriffen. Auch jemand, der in einen Hinterhalt gerät, könnte ja seine Armbrust bereits gespannt haben...
Auch Satinav fragt das Leben nicht, dem er Stunde für Stunde und Atemzug für Atemzug raubt - und doch:
Ohne sein Vorüberschreiten gäbe es kein Wachsen, wäre Leben nicht Leben, sondern Vorhanden-Sein.

Benutzer/innen-Avatar
Macchiato
Posts in diesem Topic: 21
Beiträge: 250
Registriert: 09.08.2006 20:08

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Macchiato » 04.09.2019 10:03

Also wenn jemand einen Hinterhalt legt oder in einen Hinterhalt gerät und die Armbrust bereits gespannt hat, würde ich als SL auf jeden Fall erlauben, die geschilderte Abfolge wegzulassen - die findet dann im anschließenden Kampf Anwendung.


Die Waffeneigenschaft Niederwerfen ist ein automatischer Manövereffekt und wird genauer auf S. 47 erklärt. Aber ja, es bedeutet im Prinzip, dass jeder gelungene Angriff automatisch auch ein Manöver zum Niederwerfen ist.

Du kannst das Pferd im Reiterkampf als Waffe benutzen, unabhängig von deinen erlernten Kampfstilen.

Beispiele für Pferderüstungen findest du im Bestiarium unter dem Eintrag Kriegspferd und seinen Varianten.

Beim Kampf zu Pferde wirst grundsätzlich erst einmal du selbst angegriffen, auch wenn du das Pferd als Waffe zum Verteidigen verwendest. Der Angreifer kann sich natürlich entscheiden explizit dein Pferd zu attackieren - dann kommt die WS* des Pferdes zum Tragen.


So, das sind zumindest meine Regeldeutungen. :wink:

Vasall
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1320
Registriert: 15.05.2015 18:31

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Vasall » 04.09.2019 10:36

Schritte 1 und 2 des Fernkampfablaufes sind meiner Auffassung nach nicht zeitlich getrennt. Zielen verlängert die LZ Schnellschuss verkürzt diese. Das sich dabei die Kampfsituation ändert oder etwa neue Ziele auftauchen können liegt in der Natur der Sache. Fernkampf lebt von Deckung und Reichweite.

Das Armbrüste und Arbaletten, etc. einen Lademechanismus haben, der die Energie speichert und entsprechend bei Bedarf ausgelöst wird, ist eine Eigenheit der Waffe. So wie ein Schwert vor dem Zustoßen erst aus der Scheide gezogen wird. Das würde ich nicht in den Regelteil des FK-Ablaufes stecken. Beziehungsweise ist es hier sinnvoller die Manöverauswahl vor die LZ-Investitionen zu setzen, da erstere ja letztere beeinflussen kann.

Benutzer/innen-Avatar
Thymian
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 170
Registriert: 07.11.2017 16:04
Wohnort: München

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Thymian » 04.09.2019 11:47


@Macchiato
Klar - So mach ich das freilich auch in meiner Runde. Die Regeln lassen es aber theoretisch nicht zu.

Und selbst innerhalb eines Kampfes: Ich beginne in Runde 11 meine Armbrust nachzuladen, aber das Ziel das ich mir ausgesucht hatte, stirbt/flieht/ergibt sich in Runde 13. In Runde 15 bin ich fertig mit Nachladen. Was jetzt? Muss ich die Armbrust nochmal laden, nachdem ich mir ein neues Ziel ausgesucht habe?

@Vasall
Ja, da liegt die Krux, nicht wahr? Weil Schnellschuss ein Manöver ist, müssen Manöver vor der Ladezeit angesagt werden. Das ergibt aber nur für Manöver, die die Ladezeit verändern, irgendwie Sinn. Für alle anderen inklusive Zielen (Der Held hat seine Armbrust gerade fertig gekurbelt, der Ork sprintet bereits in seine Richtung, aber er lässt sich nochmal eine Runde Zeit?) eben nicht. Übrigens betrifft das nicht nur Armbrüste und Torsionsschleudern, auch bei Bögen geht mehr Zeit durch das Ziehen, Auflegen und Nocken des Pfeils verloren als durch das eigentliche Spannen des Bogens.
Auch Satinav fragt das Leben nicht, dem er Stunde für Stunde und Atemzug für Atemzug raubt - und doch:
Ohne sein Vorüberschreiten gäbe es kein Wachsen, wäre Leben nicht Leben, sondern Vorhanden-Sein.

Benutzer/innen-Avatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 2696
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 05.09.2019 19:42

Wurde die Liturgie "Weisung des Himmels" bewusst in Ilaris 2.0 gestrichen oder ist sie verloren gegangen?

Hab die Antwort selber gefunden im Änderungs-PDF: "S. 186, Weisung des Himmels: Die Liturgie wurde gestrichen und durch Sterne funkeln immerfort ersetzt"
:censored:
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

Benutzer/innen-Avatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 1437
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 12.09.2019 20:09

color=#008000

Habe ich das richtig verstanden, dass ich die karmalen Fertigkeiten immer auf dem Basiswert besitze, sobald ich die Tradition gekauft habe? Oder muss ich erst einen Fertigkeitswert von wenigstens 1 kaufen? Also 2 EP bei Schlaf zB.
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

Benutzer/innen-Avatar
Aeolitus
Posts in diesem Topic: 37
Beiträge: 687
Registriert: 29.07.2013 13:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Aeolitus » 13.09.2019 11:09


Ja, genau, du musst die nicht steigern, um sie einsetzen zu können, FW 0 reicht völlig. Dafür ist der Basiswert ja da. Ist ja auch bei profanen Fertigkeiten etc so.

Benutzer/innen-Avatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 1437
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 14.09.2019 10:38

color=#0000FF
Mein Kämpfer hat bei einem Kampf im Sternenlicht (-8) als einziger Angepasst I (Dunkelheit). Mit dem Vorschlag der Regeln auf Seite 38 wäre das dann am Spieltisch ein Bonus von +4 für meinen Kämpfer ja?
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

Benutzer/innen-Avatar
Aeolitus
Posts in diesem Topic: 37
Beiträge: 687
Registriert: 29.07.2013 13:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Aeolitus » 14.09.2019 12:08

Korrekt.

Benutzer/innen-Avatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 2696
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 15.09.2019 18:33

Wirkt Präsenz (Seite 98) einmalig, oder erscheint so ein Dämon immer wieder aufs neue, bis er zum Beispiel exorziert wurde?
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

Benutzer/innen-Avatar
Aeolitus
Posts in diesem Topic: 37
Beiträge: 687
Registriert: 29.07.2013 13:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Aeolitus » 15.09.2019 19:10

Gemeint ist, dass der Dämon noch einmal erscheint, nicht immer wieder. Das wäre sonst deutlich stärker als die anderen Chaotischen Eigenschaften. Könnte man aber als sehr machtvolle Spezialfähigkeit überlegen, wenn man eine Herausforderung will.

Benutzer/innen-Avatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 1437
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 16.09.2019 07:30

color=#400080
Gelten die Regeln für den Schadensbonus für alle Kreaturen? Dass der Ork ihn bekommt sollte klar sein, aber was ist mit dem Oger? Macht der mit seiner Keule 4w6+6 oder 4w6+12? Oder macht die Keule eigentlich 4w6 und im Bestarium wurde das bereits zusammengerechnet? Und wie schaut es mit Tieren aus, bspw dem Kaiman?
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

Benutzer/innen-Avatar
Gatsu
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 538
Registriert: 22.08.2010 13:01

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Gatsu » 16.09.2019 10:17


Die Werte im Bestiarium sind alle bereits spielbar, d.h. alles ist eingerechnet. Das Regelwerk bezieht sich hauptsächlich auf die Erstellung von normal großen und humanoiden Wesen, daher können die Werte bei anderen Wesen auch mal abweichen. Auch interessant: Kreaturenkonverter.
Ilaris Advanced, die inoffizielle Regelerweiterung für das grandiose Aventurien-Alternativregelwerk Ilaris
Manöverkarten-Projekt (DSA4)
Initiative zur Rettung der Kavallerie (DSA4)
AP-Kosten Rechner 2.1 (DSA4)

Antworten