ilaris Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Diskutiere über das kostenlose Alternativregelwerk Ilaris.
Kronos
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 221
Registriert: 08.10.2008 22:44

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Kronos » 27.12.2019 01:35


color=#00FFFF
Automatische Manövereffekte + Fernkampf

Wenn ich einen automatischen Manövereffekt habe dann ist ein Angriff mit immer diesem Manöver ausgestattet. Z.B. auf dem Pferd mit Reiten als Angriff, dann ist mein EW auch gleich der Gegenprobe.

Das gilt so auch beim Fernkampf? Mit meiner Balestra und einem EW von 20 muss der Gegner ein KK 20 Probe schaffen um auf den Beinen zu bleiben? mit einer Arbalone im selben Fall also eine 20 -8. Ich frage deswegen weil beim Fernkampf sonst eigentlich nicht auf den EW geschaut wird, in der Regel ist die Frage nur, "mit allen Modifikatoren geschafft oder nicht", ich finde aber auch nichts was dem widerspricht.

Benutzeravatar
Baradaeg
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 245
Registriert: 04.09.2018 14:24
Wohnort: Köln
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Baradaeg » 27.12.2019 08:26

Kronos hat geschrieben:
27.12.2019 01:35

color=#00FFFF
Automatische Manövereffekte + Fernkampf

Wenn ich einen automatischen Manövereffekt habe dann ist ein Angriff mit immer diesem Manöver ausgestattet. Z.B. auf dem Pferd mit Reiten als Angriff, dann ist mein EW auch gleich der Gegenprobe.

Das gilt so auch beim Fernkampf? Mit meiner Balestra und einem EW von 20 muss der Gegner ein KK 20 Probe schaffen um auf den Beinen zu bleiben? mit einer Arbalone im selben Fall also eine 20 -8. Ich frage deswegen weil beim Fernkampf sonst eigentlich nicht auf den EW geschaut wird, in der Regel ist die Frage nur, "mit allen Modifikatoren geschafft oder nicht", ich finde aber auch nichts was dem widerspricht.

Es ist genau so, wie du es schreibst.
Die Gegenprobe ist immer gegen den vorangegangenen EW als Probenschwierigkeit.
Bei dem Beispiel der Arbalone kommt noch eine zusätzliche Erschwernis von -8 hinzu.
Auch für den Fernkampf gibt es keine Sonderregeln dazu.

Benutzeravatar
Nekros
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 5348
Registriert: 07.04.2004 12:11
Wohnort: Potsdam und Magdeburg
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Nekros » 28.12.2019 14:01

Hi,
ich habe mich erst vor kurzem mit Ilaris begonnen vertraut zu machen und bin dabei für mich über sehr irritierende sich anscheinend widersprechende Werte gestolpert.

Während ich beim lesen der Regeln und berechnen der EP das Gefühl hatte das 10er Attribute ziemlich auf der oberen Skala schwimmen, wurde ich im Bestarium auf komplette gegensätzliche Werte aufmerksam. Dort hatten die meisten Menschlichen NSC's ein oder zwei 16er Werte und häufig waren auch die meisten anderen Eigenschaften auf Werten zwischen 6-10 nur Ausnahmewerte schienen niedriger zu sein.
Selbst der einfache Söldner (der kein Attribut über 10 hatte) besaß Attribute die über 4000 EP wert waren, was nach Regelwerk die AP für berühmte Helden überstieg. Wieso scheint zwischen Spielern und NSC's so ein gewaltiger unterschied gemacht zu werden?
Myranor Heldenbogen für DSA 4.1! Alles was ein Held braucht ^^ findet ihr hier ;)

mike-in-the-box
Posts in diesem Topic: 68
Beiträge: 1369
Registriert: 06.08.2015 17:07

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von mike-in-the-box » 28.12.2019 14:03

S100 oben links bietet die Lösung: Es handelt sich um die Probenwerte (also das verdoppelte Attribut), auf die gewürfelt wird. Die Frage kommt öfter^^

Benutzeravatar
Janrik
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 5
Registriert: 21.07.2017 17:31
Wohnort: Marburg

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Janrik » 28.12.2019 14:10

Hi,
Das liegt ganz einfach daran, dass bei Proben auf Attribute der Wert verdoppelt wird, so dass er bei Maximalattibuten von 10 im Wertebereich 0-20 liegt (und somit gleiche Grundwerte für Talente, Attacken, Attributsproben und Zauber gelten).
Im Bestiarium werden die Attribute bereits verdoppelt angegeben, um einen Rechenschritt im Kopf zu sparen. So hast du gleich die Werte für Gegenproben, die bei Niederwerfen und co. oder bei Abwarten in sozialen Konflikten notwendig werden.

Generell gilt für humanoide SC und NSC die gleiche Regelbasis :)
Das zweischweinige Schwert ... ähh ich meine zweischneidiges Schwein ... Mist!

Benutzeravatar
Nekros
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 5348
Registriert: 07.04.2004 12:11
Wohnort: Potsdam und Magdeburg
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Nekros » 28.12.2019 14:32

Ah vielen dank, das erklärt es ^^ Danke euch beiden für die schnelle Hilfe.

Vielleicht lohnt es sich dann für die nächste Edition die Werte etwas anders anzugeben, ich glaube das könnte diesen Missverständnis leicht vermeiden :)
Myranor Heldenbogen für DSA 4.1! Alles was ein Held braucht ^^ findet ihr hier ;)

Perjin
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1
Registriert: 25.12.2019 21:34

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Perjin » 28.12.2019 19:07

color=#BF00FF
Niederwerfen und Fernkampf, Ich schieße mit meiner Balestra auf einen anstürmenden Gegner, der Niederwerfen Effekt tritt erfolgreich ein. Der Gegner benutzt eine Aktion Konflikt um aufzustehen (Vergleichende GE Probe aber keiner da der ihn hindern kann) und kombiniert es mit der Aktion Bewegung, Resultat er läuft ungebremst weiter. Übersehe ich da etwas oder ist es einfach sinnlos wenn der Gegner nicht schon mit jemandem im Nahkampf ist?

Benutzeravatar
Baradaeg
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 245
Registriert: 04.09.2018 14:24
Wohnort: Köln
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Baradaeg » 28.12.2019 20:58

Perjin hat geschrieben:
28.12.2019 19:07
color=#BF00FF
Niederwerfen und Fernkampf, Ich schieße mit meiner Balestra auf einen anstürmenden Gegner, der Niederwerfen Effekt tritt erfolgreich ein. Der Gegner benutzt eine Aktion Konflikt um aufzustehen (Vergleichende GE Probe aber keiner da der ihn hindern kann) und kombiniert es mit der Aktion Bewegung, Resultat er läuft ungebremst weiter. Übersehe ich da etwas oder ist es einfach sinnlos wenn der Gegner nicht schon mit jemandem im Nahkampf ist?

In der Aktion Bewegung heist es, dass man sich in einer normalen Kampfsitutation GS Schritt weit bewegen kann, danach unter welchen Bedingungen es mehr und weniger GS wird.
Wenn man jetzt möchte, dass sich das Niederwerfen etc. irgendwie auf die Bewegungsreichweite auswirkt, gibt es dazu mehrere Stellschrauben:
1) Die Bewegungsreichweite wird daran festgelegt, in welcher Position (knieend, liegend) man sich am Anfang seiner Initiativphase befindet und nicht direkt vor der Bewegung.
2) Die Erhöhung der GS findet keine Anwendung, wenn man vorher aufstehen muss, da man sich ja nicht geradeaus vorwärts bewegt, sondern auch noch aufsteht, wodurch man bei der einfachen GS bleibt.

All das bleibt natürlich alles Auslegungssache. Ich persönlich verwende 2) in meiner Spielrunde.
Auf jeden Fall findet dadurch der "gewünschte" Bremseffekt statt.

Benutzeravatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 2696
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 29.12.2019 15:16

Macchiato hat geschrieben:
18.09.2019 07:55
Zweiteres ist korrekt. Siehe automatische Manövereffekte auf S. 47. Die -4 bezieht sich auf die Erschwernis der Gegenprobe für den Gegner.
Nochmal zum Verständnis: Der Bär sagt also beim Prankenhieb immer einen Doppelangriff an, sodass beide Angriffe auch um -4 erschwert werden, ja? Oder greift er mit der vollen AT an?

color=#FF8000
Mein Held wird von einem Doppelangriff getroffen. Die erste VT misslingt und mein Held stürzt danke Niederwerfens des Angriffs. Wird die VT der zweiten AT aus dem Doppelangriff dann mit -4 aus liegend erschwert? Oder treffen beide Angriffe quasi "gleichzeitig", also vor dem Sturz?
Beton ist das Metall unter den Hölzern.

Benutzeravatar
Baradaeg
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 245
Registriert: 04.09.2018 14:24
Wohnort: Köln
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Baradaeg » 29.12.2019 16:00

Nepolemo ya Dolvaran hat geschrieben:
29.12.2019 15:16
Macchiato hat geschrieben:
18.09.2019 07:55
Zweiteres ist korrekt. Siehe automatische Manövereffekte auf S. 47. Die -4 bezieht sich auf die Erschwernis der Gegenprobe für den Gegner.
Nochmal zum Verständnis: Der Bär sagt also beim Prankenhieb immer einen Doppelangriff an, sodass beide Angriffe auch um -4 erschwert werden, ja? Oder greift er mit der vollen AT an?

Automatische Manövereffekte haben keinen Einfluss auf AT/VT/FK
Nepolemo ya Dolvaran hat geschrieben:
29.12.2019 15:16
color=#FF8000
Mein Held wird von einem Doppelangriff getroffen. Die erste VT misslingt und mein Held stürzt danke Niederwerfens des Angriffs. Wird die VT der zweiten AT aus dem Doppelangriff dann mit -4 aus liegend erschwert? Oder treffen beide Angriffe quasi "gleichzeitig", also vor dem Sturz?

Das müsst ihr wohl selbst festlegen, ob es zwei Angriffe schnell hintereinander sind, dann würde die zweite VT durch den Sturz und daraus knieend/liegend erschwert werden, oder ob es zwei gleichzeitige Angriffe sind, dann würde der zweite Angriff gleichzeitig mit dem ersten stattfinden und die zweite VT wäre nicht durch den Sturz erschwert, weil ja noch nicht gestürzt.

Benutzeravatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 2696
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 29.12.2019 16:06

Baradaeg hat geschrieben:
29.12.2019 16:00
Nepolemo ya Dolvaran hat geschrieben:
29.12.2019 15:16
Macchiato hat geschrieben:
18.09.2019 07:55
Zweiteres ist korrekt. Siehe automatische Manövereffekte auf S. 47. Die -4 bezieht sich auf die Erschwernis der Gegenprobe für den Gegner.
Nochmal zum Verständnis: Der Bär sagt also beim Prankenhieb immer einen Doppelangriff an, sodass beide Angriffe auch um -4 erschwert werden, ja? Oder greift er mit der vollen AT an?

Automatische Manövereffekte haben keinen Einfluss auf AT/VT/FK


Ah, mir war nicht ganz klar, dass der Doppelangriff ebenfalls ein Automatischer Manövereffekt ist.
Beton ist das Metall unter den Hölzern.

Benutzeravatar
Baradaeg
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 245
Registriert: 04.09.2018 14:24
Wohnort: Köln
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Baradaeg » 29.12.2019 16:24

Nepolemo ya Dolvaran hat geschrieben:
29.12.2019 16:06
Baradaeg hat geschrieben:
29.12.2019 16:00
Nepolemo ya Dolvaran hat geschrieben:
29.12.2019 15:16
Macchiato hat geschrieben:
18.09.2019 07:55
Zweiteres ist korrekt. Siehe automatische Manövereffekte auf S. 47. Die -4 bezieht sich auf die Erschwernis der Gegenprobe für den Gegner.
Nochmal zum Verständnis: Der Bär sagt also beim Prankenhieb immer einen Doppelangriff an, sodass beide Angriffe auch um -4 erschwert werden, ja? Oder greift er mit der vollen AT an?

Automatische Manövereffekte haben keinen Einfluss auf AT/VT/FK


Ah, mir war nicht ganz klar, dass der Doppelangriff ebenfalls ein Automatischer Manövereffekt ist.

Wenn es direkt beim Angriff steht ist es ein automatischer Manövereffekt, welcher immer stattfindet, wenn dieser Angriff verwendet wird.
Wenn es bei den Kampfvorteilen steht, dann beherrscht die Kreatur das entsprechende Manöver und kann es benutzen.

KleinerIrrer
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 170
Registriert: 06.12.2011 00:54

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von KleinerIrrer » 02.01.2020 10:41


Gibt es einen leeren Ilaris Charakterbogen? In dem offiziellen stehen an vielen stellen Nullen. (Die automatsch berechneten Werte. Lassen sich auch nicht ohne weteres entfernen.)

Benutzeravatar
Baradaeg
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 245
Registriert: 04.09.2018 14:24
Wohnort: Köln
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Baradaeg » 02.01.2020 11:30

KleinerIrrer hat geschrieben:
02.01.2020 10:41

Gibt es einen leeren Ilaris Charakterbogen? In dem offiziellen stehen an vielen stellen Nullen. (Die automatsch berechneten Werte. Lassen sich auch nicht ohne weteres entfernen.)

Wenn du Sephrasto herunterlädst, sind dort die beiden Charakterbögen drin (normal und lang), welche keine voreingetragenen Zahlen haben.

Alrik Ilaris
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 28
Registriert: 20.07.2019 21:27
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Alrik Ilaris » 06.01.2020 21:34

Ich hab eine Frage zu Waffen Reichweiten:
Auf S.39 steht, dass eine Waffe am effektivsten ist, wenn man sie im RW benutzt, z.B. Schwert RW 1. Sind Gegner ein Feld näher oder weiter entfernt, erhält man einen Malus von -2, bei zwei Feldern -4. Man kann keinen Gegner angreifen, der mehr als zwei Felder entfernt ist.

Gilt dieses Prinzip für alle Waffen? Dolch RW 0; Schwert RW 1 und Speer RW2?
Ich finde es nur seltsam, wenn man mit der Faust eine Reichweite von 2 Metern hat…

Benutzeravatar
Baradaeg
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 245
Registriert: 04.09.2018 14:24
Wohnort: Köln
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Baradaeg » 06.01.2020 22:41

Alrik Ilaris hat geschrieben:
06.01.2020 21:34
Ich hab eine Frage zu Waffen Reichweiten:
Auf S.39 steht, dass eine Waffe am effektivsten ist, wenn man sie im RW benutzt, z.B. Schwert RW 1. Sind Gegner ein Feld näher oder weiter entfernt, erhält man einen Malus von -2, bei zwei Feldern -4. Man kann keinen Gegner angreifen, der mehr als zwei Felder entfernt ist.

Gilt dieses Prinzip für alle Waffen? Dolch RW 0; Schwert RW 1 und Speer RW2?
Ich finde es nur seltsam, wenn man mit der Faust eine Reichweite von 2 Metern hat…

Ja, dieses Prinzip gilt für jede Nahkampfwaffe.

Benutzeravatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 2851
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 11.01.2020 20:21

Ist die KK beim Motoricus der PW oder der unverdoppelte Wert?
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

mike-in-the-box
Posts in diesem Topic: 68
Beiträge: 1369
Registriert: 06.08.2015 17:07

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von mike-in-the-box » 11.01.2020 21:44

Der normale (einfache) KK Wert, nicht der PW Wert.

Benutzeravatar
Macchiato
Posts in diesem Topic: 29
Beiträge: 277
Registriert: 09.08.2006 20:08
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Macchiato » 17.01.2020 14:40

Mirakel und Liturgien: Beim Mirakel steht auf S. 91: "Jedes Mirakel gilt als einzelne Liturgie..."
Gelten Mirakel also als Liturgien bei den karmalen Vorteilen, z.B. Liturgische Routine, Liturgische Sorgfalt oder Lieblings der Gottheit?


Benutzeravatar
Baradaeg
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 245
Registriert: 04.09.2018 14:24
Wohnort: Köln
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Baradaeg » 17.01.2020 15:06

Macchiato hat geschrieben:
17.01.2020 14:40
Mirakel und Liturgien: Beim Mirakel steht auf S. 91: "Jedes Mirakel gilt als einzelne Liturgie..."
Gelten Mirakel also als Liturgien bei den karmalen Vorteilen, z.B. Liturgische Routine, Liturgische Sorgfalt oder Lieblings der Gottheit?

Viel wichtiger ist der Teilsatz im vorhergehenden Regelabsatz: "...Ein Mirakel funktioniert wie jede andere Liturgie:..."
Auch der allgemeine Statblock von Mirakeln lässt darauf zurückschließen, dass es sich um eine ganz normale Liturgie handelt im Sinne der Regeln.

Der von dir zitierte Absatz weißt eigentlich darauf hin, dass mann nicht einfach nur Mirakel (allgemein) erlernt, sondern jedes Mirakel für jede/s einzelne Fertigkeit/Attribut einzeln zu erlernen ist, also als Beispiel nicht nur Mirakel (allgemein), sondern Mirakel (Klingenwaffen) und Mirakel (Wahrnehmung) jeweils einzeln.

Galjan
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 178
Registriert: 06.06.2011 19:29

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Galjan » 22.01.2020 22:36

"Eindrucksvoll" erleichtert Proben auf Einschüchtern in Rededuellen. Gehe ich recht in der Annahme, dass das dann nicht fúr das Einschüchtern als Kampf-Aktion gilt? Was ist, wenn der Kampf noch nicht begonnen hat, man aber die gleiche Wirkung (Furchteffekt) erzielen möchte?
Ares - Musik und Geräusche beim Rollenspiel

Benutzeravatar
Baradaeg
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 245
Registriert: 04.09.2018 14:24
Wohnort: Köln
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Baradaeg » 23.01.2020 08:09

Galjan hat geschrieben:
22.01.2020 22:36
"Eindrucksvoll" erleichtert Proben auf Einschüchtern in Rededuellen. Gehe ich recht in der Annahme, dass das dann nicht fúr das Einschüchtern als Kampf-Aktion gilt?

Richtig. Dieser Vorteil bringt nur in der Sitution eines Rededuells einen Vorteil. Für den Kampf gibt es den Vorteil Muskelprotz.
Galjan hat geschrieben:
22.01.2020 22:36
Was ist, wenn der Kampf noch nicht begonnen hat, man aber die gleiche Wirkung (Furchteffekt) erzielen möchte?

Dann kannst du trotzdem die Kampfaktion Konflikt mit Einschüchtern verwenden.
Bei mir würde damit allerdings ein eventuelles Rededuell abgebrochen werden und höchstwahrscheinlich sofort der Kampf beginnen.
Sind beide Parteien bereits auf Kampf getrimmt geht es ganz normal mit der Ini-Reihenfolge.
Sollten die Parteien noch nicht an körperliche Gewalt denken, würden alle Personen überrascht, außer dem Charakter, welcher einschüchtern will, allen Anderen steht eventuell ein Menschenkenntnis-Probe gegen seine Heimlichkeit zu um der Überraschung zu entgehen.

Alrik Ilaris
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 28
Registriert: 20.07.2019 21:27
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Alrik Ilaris » 26.01.2020 08:11

Zu den Proben: Wie geht ihr bei offenen Proben vor? Ich habe immer noch Probleme die Tabelle zu nutzen und einen PW für Spieler zu bestimmen.
In DSA 5 Abenteuern gibt es bei Proben, je nach Qualitätsstufe, verschiedene Ergebnisse. Wie baut ihr das ein?

Mindflip
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 200
Registriert: 23.04.2010 01:12

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Mindflip » 26.01.2020 13:31

Mein MO beim konvertieren von DSA 4.1 auf Ilaris ist so ganz grob: Eine +0 Probe in DSA4.1 entspricht für mich ungefähr einer Probeschwierigkeit von 12. Jede Erhöhung wird dann analog addiert, +2-Probe in DSA4.1 ist demnach Schwierigkeit 14, +12-Probe wäre Schwierigkeit 24. Ist natürlich nur ein ganz grober Richtwert, auch weil viele der in den DSA4.1-Abenteuern angebebenen Erschwernisse schon häufig unbrauchbar waren (+8er-Kletter-proben von in low-Level-Abenteuern, von denen der Autor dann ausging dass das natürlich die ganze Gruppe schafft, etc.), aber liefert häufig einen ganz guten Anhaltspunkt.

Alrik Normalpaktierer
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 623
Registriert: 02.08.2011 15:54

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Alrik Normalpaktierer » 26.01.2020 16:15

Alrik Ilaris hat geschrieben:
26.01.2020 08:11

In DSA 5 Abenteuern gibt es bei Proben, je nach Qualitätsstufe, verschiedene Ergebnisse. Wie baut ihr das ein?


Nach der Ilaris-Philosophie wählen die Mitspielenden die Qualität ihrer Probe (und ihr Risiko) vor dem Wurf. Wenn es mehrere plausible und spannende Ausgänge für eine Probe gibt, biete ich sie in der Aushandlungsphase vor dem Wurf als Ergebnis von "Hoher Qualität" - also in 4er-Schritten auf die Grundschwierigkeit - an.


Benutzeravatar
Belkelex
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3494
Registriert: 06.12.2003 15:48

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Belkelex » 30.01.2020 16:08

Kann ich waffenlos oder nur mit dem Schlagring den Kampfstil Kraftvoller Kampf nutzen?
Ich gebe keine Überlebensgarantie !

Benutzeravatar
Baradaeg
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 245
Registriert: 04.09.2018 14:24
Wohnort: Köln
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Baradaeg » 30.01.2020 16:45

"
Belkelex hat geschrieben:
30.01.2020 16:08
Kann ich waffenlos oder nur mit dem Schlagring den Kampfstil Kraftvoller Kampf nutzen?

"Unbewaffnet" ist auch eine Nahkampfwaffe.
Ilaris S. 43 Brauner Kasten hat geschrieben:Kampfstile und der waffenlose Kampf
Die Stile Beidhändiger Kampf, Schneller Kampf und Kraftvoller Kampf lassen sich problemlos waffenlos nutzen. Da deine Hand als Parierwaffe (S. 47) zählt, ist auch der Parierwaffenstil möglich. Nur den Reiterkampf und den Schildkampf kannst du nur auf einem Pferd bzw. mit einem Schild verwenden.

Lorenz
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 5
Registriert: 22.10.2018 19:56

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Lorenz » 30.01.2020 23:23


hotpink

Ich hätte eine Frage zu den Asp Kosten bei Zaubermodifikationen, den Salander als Beispiel

Salander Mutander (16AsP)
Modifikationen:
Permanenz (–4, Wirkungsdauer bis die Bindung
gelöst wird, 16 AsP, davon 2 gAsP


Wie viel kostet der Zauber mit der Modifikation Permanenz?
a) 16Asp, davon 2 gAsP
b) 32Asp, davon 2 gAsP

Sind die angegebenen Kosten also zu addieren oder handelt es sich bei den Kosten, im Text zu Modifikationen um die "neuen" Kosten?

Alrik Normalpaktierer
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 623
Registriert: 02.08.2011 15:54

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Alrik Normalpaktierer » 31.01.2020 07:08


a) 16Asp, davon 2 gAsP

Benutzeravatar
Der löbliche Pilger
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 651
Registriert: 21.12.2012 23:52
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Ilaris)

Ungelesener Beitrag von Der löbliche Pilger » 31.01.2020 10:44

Habe mich jetzt erst mit dem Regelwerk beschäftigt, bin also Neuling, weswegen meine Frage vielleicht etwas doof sein könnte, aber...bei dem Kampfstilen steht, dass man auf Stufe III 8 Punkte zur Verbesserung des Kampfstils verwenden kann. Was bedeutet das?

Antworten