ilaris Ilaris - Fragen & Antworten

Diskutiere über das kostenlose Alternativregelwerk Ilaris.
Argilac
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 198
Registriert: 23.01.2015 15:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ilaris - Fragen & Antworten

Ungelesener Beitrag von Argilac » 03.12.2019 15:27

Danke für die schnelle Antwort
Baradaeg hat geschrieben:
03.12.2019 15:12
Genauso ist ein Fertigkeitswert von 20 eher in Richtung göttlich einzuordnen und ein Probenwert von 20 immer noch Richtung legendär und nicht nur fähig.
Ja, ich hatte mich ganz offensichtlich falsch ausgedrückt, ich meinte einen Probenwert (PW) von 20. Der geht Richtung legendär, ist es aber noch nicht. Ein Magier mit KL 10, MU 6, CH 8 in entsprechender Begleitung könnte einem Vielgehörnten gegenübertreten und in mehr als 1 von 4 Versuchen ihn bannen, bevor die Kameraden ihn schnetzeln. Sollte er im Besitz des wahren Namens sein, steigt die Wahrscheinlichkeit sogar auf 43% an. Erst ein mächtiger Dämon dürfte nur selten zu entschwören sein, aber eben auch nicht im Bereich des Unmöglichen.

Aber klar, es gibt ja noch den Protectionis... (hatte ich gerade nicht auf dem Bildschirm)

Benutzeravatar
Curthan Mercatio
Posts in diesem Topic: 163
Beiträge: 4083
Registriert: 30.01.2011 21:31

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ilaris - Fragen & Antworten

Ungelesener Beitrag von Curthan Mercatio » 05.12.2019 12:30

Genau, ein sehr guter Antimagier soll auch eine Chance haben, einen Vielgehörnten zu bannen. Soll der als Plot-Device dienen, gibt es noch den Protectionis.
Es ist sogar noch schlimmer. Es gibt keinen definierten Zeitpunkt, an dem auf Kampfunfähigkeit überprüft wird und man wird nur mit genau 5 Einschränkungen kampfunfähig.
Ui, das tut weh, vor allem weil hier nur ein einziges Wort fehlt, um diese (natürlich nicht gewünschte) Interpretation auszuschließen. :angry:

Ob dann auch bei jeder weiteren Wunde gewürfelt wird, kann man halten wie man möchte. Realistischer ist es, aber es ist kein Problem wenn man nur einmal probt, ob man bis zum Ende durchhält. Dann steigt aber natürlich die Zahl der Toten in Kämpfen, was das Gesundheitssystem eher vermeiden will.
Neu: Jahresrückblicke - Reaktionen auf Ilaris und Wo wir es verkackt haben.

Benutzeravatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 1580
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ilaris - Fragen & Antworten

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 07.12.2019 15:21

Ich habe eine Frage zur Liturgie Tiergestalt.
Manche Götter haben mehr als nur ein heiliges Tier, sollte man dort dann die Liturgie mehrmals kaufen lassen, wie beim Adlerschwinge, und dann auch die Kosten anpassen, oder darf es sich der Geweihte es nach belieben beim Wirken aussuchen?
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

Benutzeravatar
Baradaeg
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 164
Registriert: 04.09.2018 14:24
Wohnort: Köln
Geschlecht:

Errungenschaften

Ilaris - Fragen & Antworten

Ungelesener Beitrag von Baradaeg » 07.12.2019 16:07

Nepolemo ya Dolvaran hat geschrieben:
07.12.2019 15:21
Ich habe eine Frage zur Liturgie Tiergestalt.
Manche Götter haben mehr als nur ein heiliges Tier, sollte man dort dann die Liturgie mehrmals kaufen lassen, wie beim Adlerschwinge, und dann auch die Kosten anpassen, oder darf es sich der Geweihte es nach belieben beim Wirken aussuchen?
Wenn man die Tiergestalt in Sephrasto auswählt, gibt es dort ein Kommentarfeld, welches man ausfüllen muss, was nahelegt, dass man sich fest entscheiden muss, welches Tier es ist, in das man sich verwandelt, oder einfach als Erinnerung, welches Tier das jeweilige Verwandlungsziel ist.
Außerdem ist Tiergestalt so geschrieben, dass es nur von einem einzigen Heiligen Tier ausgeht, im Gegensatz zum Adlerschwinge, welcher expliziet angibt, wie es zu handhaben ist, wenn man mehrere Tiere erlernt.

Ich würde das Ganze so handhaben, dass wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, der Geweihte festlegen muss, welches der Heiligen Tiere in seiner eigenen Glaubensauslegung bzw. in der Glaubensauslegung des Tempels, in dem er seinen Ausbildung erhielt, die Werte seiner Gottheit am Besten repräsentiert.

Galjan
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 145
Registriert: 06.06.2011 19:29

Errungenschaften

Ilaris - Fragen & Antworten

Ungelesener Beitrag von Galjan » 07.12.2019 16:26

Curthan Mercatio hat geschrieben:
05.12.2019 12:30
Genau, ein sehr guter Antimagier soll auch eine Chance haben, einen Vielgehörnten zu bannen. Soll der als Plot-Device dienen, gibt es noch den Protectionis.
Es ist doch der krönende Moment einer Abenteurerkarriere für so jemanden, der sein Können auf Antimagie / Entschwörung ausgerichtet hat, wenn er mal einen Vielgehörnten bannen kann. Ja, wenn der Dämon tatsächlich nicht besiegt werden soll, kann er noch den Protectionis bekommen (oder sich mal kurz außer Reichweite bewegen). Aber die Entschwörung nach neun Aktionen wäre mir hier vom Plot her definitiv lieber als wenn der Dämon von den Kämpfern kleingehackt wird. Die tragen dann auch insofern noch bei, als sie den Magier während seiner Bannung vor dem Dämon beschützen, was üblicherweise schwierig genug ist dank Paraphysikalität usw.

Neun Aktionen sind meinen bisherigen Erfahrungen nach übrigens schon relativ lang für einen Ilaris-Kampf.
Ares - Musik und Geräusche beim Rollenspiel

Benutzeravatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 1580
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ilaris - Fragen & Antworten

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 08.12.2019 09:24

Wann ist der Konflikt bei einer Verfolgungsjagd denn gewonnen? Seite 57 im Regelwerk.

Als Beispiel:
Die Helden verfolgen den Handlanger der Tobrier durch das Gassengewirr des Südviertels. Ich fordere einen DG von drei, die Spieler entscheiden, dass der flinke Alrik die Verfolgung aufnimmt.
Ich fordere drei Athletikproben, einmal auf Laufen, dann auf Klettern und schließlich auf Akrobatik, da es über ein Brett zwischen zwei Häusern geht.

Ab wann hat also eine der beiden Parteien gewonnen? Der Held, wenn schon die erste Athletik (Laufen) Probe besser ist? Und der Verfolgte erst wenn er bei allen drei der bessere war?
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

Benutzeravatar
Baradaeg
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 164
Registriert: 04.09.2018 14:24
Wohnort: Köln
Geschlecht:

Errungenschaften

Ilaris - Fragen & Antworten

Ungelesener Beitrag von Baradaeg » 08.12.2019 10:10

Nepolemo ya Dolvaran hat geschrieben:
08.12.2019 09:24
Wann ist der Konflikt bei einer Verfolgungsjagd denn gewonnen? Seite 57 im Regelwerk.

Als Beispiel:
Die Helden verfolgen den Handlanger der Tobrier durch das Gassengewirr des Südviertels. Ich fordere einen DG von drei, die Spieler entscheiden, dass der flinke Alrik die Verfolgung aufnimmt.
Ich fordere drei Athletikproben, einmal auf Laufen, dann auf Klettern und schließlich auf Akrobatik, da es über ein Brett zwischen zwei Häusern geht.

Ab wann hat also eine der beiden Parteien gewonnen? Der Held, wenn schon die erste Athletik (Laufen) Probe besser ist? Und der Verfolgte erst wenn er bei allen drei der bessere war?
Ganz einfach, guck mal Seite 9 Ausgedehnte Proben aka Proben mit Detailgrad. Die Partei, welche zuerst Anzahl Detailgrad Proben gewonnen hat, gewinnt die ausgedehnte Probe.

Für dein Beispiel:
Alrik gewinnt, wenn er drei erfolgreiche Proben hat, bevor er drei fehlgeschlagene Proben hat.
Er kann den Tobrier frühestens nach der dritten Probe einholen/verlieren und es kann bis zu fünf Proben dauern, bis er den Tobrier eingeholt hat oder dieser ihn abgehängt hat. Triumphe und Patzer können das ganze natürlich verkürzen, wenn du es so regelst, das sie doppelt zählen.

Benutzeravatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 1580
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ilaris - Fragen & Antworten

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 08.12.2019 11:30

Und wenn beiden alle drei Proben gelingen? Dann ist der Tobrier davongelaufen, weil er zuerst probt?
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

Benutzeravatar
Baradaeg
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 164
Registriert: 04.09.2018 14:24
Wohnort: Köln
Geschlecht:

Errungenschaften

Ilaris - Fragen & Antworten

Ungelesener Beitrag von Baradaeg » 08.12.2019 11:40

Nepolemo ya Dolvaran hat geschrieben:
08.12.2019 11:30
Und wenn beiden alle drei Proben gelingen? Dann ist der Tobrier davongelaufen, weil er zuerst probt?
Du machst das ganze natürlich als vergleichende Proben Alrik gegen den Tobrier.

Benutzeravatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 1580
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ilaris - Fragen & Antworten

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 08.12.2019 11:47

Ah ja natürlich, manchmal fühle ich mich blöd :censored:
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

Antworten