Tarkampfs Prophezeihung

Antworten
Timonidas
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 277
Registriert: 14.02.2019 06:27

Errungenschaften

Tarkampfs Prophezeihung

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 09.03.2019 22:57

Hallo Leute,

wollte mal fragen ob jemand hier Tarkampfs Prophezeihung aus der weisse See deuten/Übersetzen kann?

Was ich mir herleiten konnte ist.

Kleinlings = Kleinere Völker(?)
Wimmelkrieger = Menschen
Kleinstruppige = Goblins
Imithridatsch = Die rote Sichel

Aber das ist auch einfach. Er nennt die Kleinlings also die kleinen Völker nutzlos. Wimmelkrieger und Kleinstruppige wissen beide nichts von der roten Sichel/imithridatsch und nichts vom uralt Land (Bornland?). Dann wirds schwer. Er nennt die Kleinlings: "Dumm wie Himmelsgötters". Was meint er mit Himmelsgötters? Meint er die Zwölf? Das bezweifle ich irgendwie. Meint er vielleicht die ursprünglichen Götter? Also die aus den Bluttropfen Los entstanden sind, zur Abgrenzung von den Giganten die ja auch die Trolle erschaffen haben? Oder spricht er von den den Göttern die in Alveran sind? Oder von etwas ganz anderem vielleicht? Irgendwelche Ideen?

"Kleinstruppige lauf und suhl, viel alt, wenig bleib." Also er bezieht sich vermutlich beim suhlen darauf dass sie in der roten Sichel "rumgraben", aber die Worte "viel alt", und "wenig bleib" kann ich auch nicht deuten.

Dannach wird es interessant. "Wenn Einer komm über groß Berg, wenn Einer komm nach tausend Jahr und schmeiß runter Himmelslichters, dann seh!"

1. Wer ist Einer? Raschtul? der Namenlose? Oder jemand ganz anderes?

2. Welcher groß Berg? Bezieht sich das Ereignisse die später während der Kampagne statt finden?

3. Die Himmelslichter sind wohl die Sterne.

4. "Nach tausend Jahr" scheint eine Anspielung auf das letzte Erwachen zu sein, war besagter "Einer" auch dafür verantwortlich? Ist "Einer" das Land selbst?

"Dann uralt Land zu schwach mit euch, und Untergang"

Mit dem letzten Satz kann ich garnichts anfangen. Weiss irgendjemand worum es hier genau geht? Oder gibt es dazu was offizielles? Oder falls beides nicht zutrifft hat jemand eine eigene Interpretation die er oder sie teilen möchte?

Benutzer/innen-Avatar
Uli
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 453
Registriert: 08.01.2009 14:33

Errungenschaften

Tarkampfs Prophezeihung

Ungelesener Beitrag von Uli » 10.03.2019 12:56

Vor zwei Wochen kaum die Prophezeiung bei uns vor. :) Das meiste hast du ja auch schon dechiffriert.
Kleinlings = Kleinere Völker(?)
Wimmelkrieger = Menschen
Kleinstruppige = Goblins
Imithridatsch = Die rote Sichel
Himmelsgötters = Zwölfe und andere Gottheiten (die Unterscheidung Titanen und Giganten ist eine Erfindung aus menschlicher Überlieferung), denen er vorwirft genauso wenig das laufende Karmakorthäon und das Erwachen im Bornland zu überblicken

viel alt, wenig bleib = die Suula haben eine lange Geschichte und großen Erfolgen in ihrer Heimat, dem heutigen Bornland, wurden jedoch durch die genozidale Invasion der Theaterritter_innen in vielen Teilen ihrer Heimat ermordet oder vertrieben
Einer = der Namenlose
groß Berg = Ehernes Schwert
Himmelslichter = Sterne
tausend Jahr = vermutlich das Ende des Karmakorthäons? Diese Zeitangabe nehme ich nicht wörtlich, aber die Verbindung zum letzten Jahr ist naheliegend

Was Offizielles gibt es meines Wissens nicht, aber ich deute es folgendermaßen:

Die Nicht-Trolle und ihre Gottheiten verstehen nicht, dass die Suula bis vor Kurzem sehr erfolgreich die namenlose Bedrohung aus Richtung Riesland gebannt haben. Da sie das nicht mehr können, erwacht zwar auch das Land, aber eine Verteidigung gegen diesen Einfluss gibt es aktuell nicht. Ohne starke Kurskorrektur durch die Menschen werden der Namenlose und seine Diener_innen erstarken schließlich das Land unterwerfen und von diesem Grundstein auch den Rest der dritten Sphäre und den Kosmos. Das heutige Bornland scheint ein fester Landepunkt für namenlose Einflüsse in Aventurien zu sein.

Ich hoffe, das hilft weiter. :)

Benutzer/innen-Avatar
Tharex
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 222
Registriert: 23.05.2011 19:24
Geschlecht:

Errungenschaften

Tarkampfs Prophezeihung

Ungelesener Beitrag von Tharex » 10.03.2019 13:22

Oder meint er mit Kleinlings die Steinkleinlinge(=Zwerge)?
Nutzlos weil eigene "Front" - Heldenzeit?

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1377
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Tarkampfs Prophezeihung

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 10.03.2019 17:38

In der G7-Kampagne verwenden die Trolle "Wimmelkrieger" für Menschen, allerdings für irgendwie plötzlich aufgetauchte Menschen, die 'kürzlich' die Trolle in den Trollkriegen überfallen haben. Man könnte, wenn man will, "Wimmelkrieger" eingrenzen auf Mittelländer (Menschen güldenländischer Abstammung), wenn man den Trollen unterstellen mag, dass sie ein eigenes Wort für diejenigen Menschen hätten, die sie schon viel länger kennen, also Tulamiden/Ferkinas/Trollzacker/Al'Hani/Norbarden.
Redaktionell wurde das mW bisher nie so gemacht, sondern die menschlichen Randkulturen bei dieser Sache ignoriert.

Zwerge heißen dort "Steinkleine", Elfen "Weltenwandler".

Imithridai ist die (angenommene) Gigantin der Roten Sichel. Himmelsgötters habe ich als die Los-geborenen Alveranier in Erinnerung, die sich den Gigantenkrieg mit den Sumu-geborenen Gigantengöttern geliefert haben sollen. Ingerimm zB zählt zu den Gigantengöttern.
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Benutzer/innen-Avatar
Herr der Welt
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3964
Registriert: 10.03.2010 10:43

Errungenschaften

Tarkampfs Prophezeihung

Ungelesener Beitrag von Herr der Welt » 11.03.2019 08:20

"Wenn Einer komm über groß Berg, wenn Einer komm nach tausend Jahr und schmeiß runter Himmelslichters, dann seh! Dann uralt Land zu schwach mit euch, und Untergang!“ Das spielt auf die Namenlose Invasion an, die aus dem Riesland über das Eherne Schwert um 5.000 v. BF gegen die Elfenreiche gezogen ist. Meisterinformationen zu: "Theaterritter-Kampagne": Das Szenario droht sich ja im Zuge des Kampagnenverlaufs zu wiederholen - nur ohne die Elfen, die einen Namenlosen Sieg damals verhindern konnten. Und den "kleinen" Völkern im Allgemeinen und den Menschen im Speziellen traut Tarkampf Ähnliches nicht zu. Der Troll soll hier etwas Foreshadowing betreiben.

Timonidas
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 277
Registriert: 14.02.2019 06:27

Errungenschaften

Tarkampfs Prophezeihung

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 14.03.2019 20:29

Uli hat geschrieben:
10.03.2019 12:56
Himmelsgötters = Zwölfe und andere Gottheiten (die Unterscheidung Titanen und Giganten ist eine Erfindung aus menschlicher Überlieferung), denen er vorwirft genauso wenig das laufende Karmakorthäon und das Erwachen im Bornland zu überblicken.
Erstmal danke für den Input. Ich muss dich hier aber korrigieren. Ich habe gerade in der Bornland Regionalbeschreibung ein weiteres Zitat von Tarkampf entdeckt worin es heisst: "Imithridatsch gewes groß Gigantin, stark und tapfer von Haar rot wie Feuer. Mit Schwesters Harzaphatsch und Sukramatsch schon kämpf in Krieg gegen Himmelsgötters, als selbst Raschtul noch nicht schlaf." Er nennt Imithridatsch auch Schwester Raschtuls und spricht vom Gigantenschmied (Ingerimm?) mit dem die Himmelsgötters einen Frieden geschlossen haben. Darin heisst es auch: "Und mit Waffes Himmelsgötters und Sumukinders besieg Namenlos." demnach scheint er mit Himmelsgötters wohl doch die Götter zu meinen die nicht zu den Giganten zählen.

Abgesehen davon finde ich deine Interpretation ganz gut, nur das der Troll die Suula für das Bannen des Namenlos lobt kann ich nicht so ganz rauslesen.

Benutzer/innen-Avatar
Uli
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 453
Registriert: 08.01.2009 14:33

Errungenschaften

Tarkampfs Prophezeihung

Ungelesener Beitrag von Uli » 15.03.2019 14:29

Ich muss mich wirklich korrigieren: die Unterscheidung Titanen und Giganten ist eine Erfindung aus sterblicher Überlieferung. Es gibt keinen metaphysischen oder sonstigen Unterschied zwischen diesen scheinbaren Gruppen. Die Völker der dritten Sphäre erklären sich so gerne die Entstehung und Urgeschichte des Kosmos. Aber es ist nur ein Mythos innerhalb der Welt und keine outgame Hintergrundsetzung der Redaktion. :)

Antworten