DSA4 OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Themenabweichende Fragen zu Threads aus den Online-Abenteuer-Foren.
Jadoran
Posts in diesem Topic: 406
Beiträge: 8965
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 13.09.2019 10:14

Sobald Goldon seine Nachricht bei der Witwe abgegeben hat (und wir damit wissen, was genau drin steht) und in Richtung Korschrein geht, poste ich. Stehe sozusagen Gewehr bei Fuss.

Edit: In Al'Anfa steht Bildung Armen nicht "nicht zu", sondern ist einfach nur zu teuer. Al'Anfa ist (des Toten-)Gottes eigenes Land, wo jeder etwas aus sich machen kann, der die notwenidigen Eier(oder -stöcke) in der Hose hat! Klar, Sklaven darf man nur beibbringen, was ihre Herrschaft erlaubt, aber das ist ja was "Ganz anderes". Goldon ist ein arroganter (Kampf-)Hund! :P
Und rein OT: Nach der Siesta hat Boronaya schon einen Termin bei Prospero, wird also Goldon versetzen müssen, wenn sie sich nicht die Mühe macht, heraus zu finden, wo er wohnt und jemanden bezahlt, um ihm eine Nachricht zu überbringen...
Abends ist sie auch belegt... Wenn' da aus OT-Gründen keine Reibung entstehen soll, würde ich einfach editieren auf "spät vormittags", weil Goldon sich ausrechnet, dass sie bei dem Mistwetter nicht in den Busch geht? (Bei der Jagd kann sie sich wahrscheinlich ausklinken)
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 218
Beiträge: 10634
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 13.09.2019 11:28

@lesen&schreiben _ meines Wissens nach ist es den Fanas nicht erlaubt. Lesen und Schreiben zu lernen ist dort genauso teuer wie woanders auch (mal mit ausnahmen von Orten mit den ersten Volksbildungen). Ich hatte die Setzung noch so im Kopf, dass L&S nicht zu den Stärken des Landes gehört (da nur von Reichen & Akademikern parktiziert wird) und teilweise verboten ist. Aber hey, das Meridianabuch hat ja schon paar Dekaden auf dem Buckel.
Mir solls egal sein, wenn dann ändere ich meinen Text.

@date mit Boronaya _ sie hat nach der Siesta das Date, dann kommt Goldon halt sehr früh zur Siesta, er braucht IG wohl nicht länger als 10 bis 15 Minuten. Ob sie da ist oder nicht, wird sich ja am nächsten Tag zeigen, meist erhält man dann ja die Information warum die Person nicht konnte und hat meist ein Gegennachricht hinterlegt.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 406
Beiträge: 8965
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 13.09.2019 12:39

Verboten ist es nur, fremden Sklaven ohne Erlaubnis ihres Herrn das L/S beizubringen. Gerade in einem "funktionierenden kurz-vor-neuzeitlichem Setting" macht eine strikte Auslegung keinen Sinn. Dass gerade Arme eben nur das Äquivalent von maximal vier Jahren Dorfschule, also malen und entziffern anstatt lesen und schreiben haben, ist natürlich wahr. Wenn Alricio Normalfana einem Amtsträger einen Brief schreiben will/muss/darf, dann geht er zu einem Schreiber, so wie unserereins sich für jeden Dreck einen Rechtsanwalt nehmen muss...
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 218
Beiträge: 10634
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 13.09.2019 14:49

Muss Goldon heute Abend noch zum Capitan? Ich habe das nicht mehr auf dem Schirm (ob er sich dazu verpflichtet hatte oder ob das eine zu erwartene Handlung ist die Goldon automatisch machen sollte)

Jadoran
Posts in diesem Topic: 406
Beiträge: 8965
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 13.09.2019 15:28

Ja, am ersten Tag zumindest für einen kurzen Wasserstandsbericht.

Und nur zur Sicherheit: Die Ansichten Curros über politisches Engagement für Subalterne mag für Flottenunteroffiziere zutreffen, für die hochpolitisierte Tempelgarde aus der Hauptstadt ist das aber nicht unbedingt richtig. Im richtigen Moment die richtige Partei zu ergreifen oder zumindest nicht zur falschen zu gehören ist da sehr wichtig, hat aber auch die Folge, dass die Tempelgarde trotz allem Renommee als politisch und somit nur als begrenzt zuverlässig gilt. ("Prätorianer...")
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 218
Beiträge: 10634
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 13.09.2019 15:48

Die Prätorianer die alten Königsmacher!^^

Jadoran
Posts in diesem Topic: 406
Beiträge: 8965
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 16.09.2019 11:21

@Djembo und @Lokwai: Bei Alrik weiss ich gerade nciht,w as er mit dem Regentag #14 vorhat. Goldon müsste eigentlich am #13 abends noch zum Capitan laufen.
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer/innen-Avatar
Djembo
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 3970
Registriert: 26.11.2011 08:10
Wohnort: Irgendwo zwischen Klassenzimmer und Schreibtisch

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Djembo » 17.09.2019 16:51

Nicht viel. Einkaufen (Zutaten für einen Heiltrank) und mal schauen, ob er auf dem Zimmer genug Ruhe hat, um ihn zu brauen. Bei mir gilt halt immer noch das hier, weshalb ich nicht wirklich den Kopp habe. Ich hatte gedacht, da du ja in dem Thread auch aktiv bist, dass du es schon liest. Vielleicht wird es etwas besser, wenn ich unterwegs eine vernünftige Internetverbindung habe.
Was hältst du es auf Regelseite mit dem Brauen? In meinen Gruppen machen wir es normalerweise so:
Für die Anschaffungskosten nutzen wir meistens nicht die einzelnen Kosten für den Schwanz einer beliebigen Eidechse, 1 Skrupel Gold, 1 Arganwurzel oder 1 Bund Wirselkraut und 10 Unzen Morgentau sondern einfach "Zutaten für 5 Dukaten". Substitutionen +3 vergünstigen die Anschaffungskosten dabei um 10% pro Substitution und sind meist verfügbar, +6 Substitutionen um 15% und sind immer verfügbar. Das ist dann der berüchtigte Heiltrank aus einem Grashalm, etwas Eisen, ein paar Blättern Salbei und etwas Spucke. Auf die Art muss man nicht ewig schauen "Hey, ich habe den Schwanz einer Eidechse, 1 Skrupel Gold aber Wirsel ist nicht verfügbar. Ist Rote Pfeilblüte gleichwertig? Und Morgentau habe ich auch nicht, aber wenn ich lange genug auf einen kalten Spiegel hauche und das sammele, ist das gleichwertig oder sinnvoll? Damit hat man klare, einfache Regelungen.
“I sound my barbaric yawp over the roofs of the world.”

Jadoran
Posts in diesem Topic: 406
Beiträge: 8965
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 17.09.2019 17:41

@Djembo: Solange Alrik nur einen eigenen Handlungsstrang hat, ist das "keine Zeit" kein Problem, dann hängt er halt nach und bewegt sich langsamer. Dann muss man halt drauf achten (wie an Tag 14 z.B.) ob man da früher Mistwetter gesetzt hat oder Sonnenschein, und Helden und NSC's die "weiter" sind, sind halt schwerer zu erreichen, will man nicht Satinavs Paradoxien ahndende Hand provozieren.

Zum alchemischen Brauen braucht er ein Labor. Und sei es eine Waschküche, die mal für einen Tag nicht gebraucht wird. Bzw. beim Heiltrank sieben Tage... So wie man die meisten Handwerke auch eine Werkstatt braucht. Müsste er organisieren, kann vielleicht etwas abenteuerlich werden, aber wird sicher zu schaffen sein.

Zur Verfügbarkeit von Heiltränken. Das ist sehr stark eine Balancingfrage, die in die ganze Welt ausstrahlt. Wenn Heiltränke zu billig werden, ist die ganze profane Heilkunst überflüssig. Selbst ein komplexer Bruch (2 Wunden) kann ja ratz-fatz durch einen 14 LE Trank weg geschlürft werden, je nach Regelauslegung. Aber die ganze profane Heilerei gibt es trotzdem. Also muss das ausbalanciert werden. Werden wir schon schaffen, aber Punkte wie "sofortige" Verfübarkeit, Haltbarkeit des Mittels und vor Ort vorhandene Kaufkraft sind Faktoren, die ich da ins Spiel bringe. Viele Heilkräuter müssen einfach frisch im Dschungel gesucht werden, und sind also erst "morgen" oder "übermorgen" in Menge X beschaffbar. Andere sind in handelsüblichen Mengen beim Apotheker oder gar am Markt direkt zu kaufen. Wieder andere - lokal nicht beschaffbare - müssten aus Al'Anfa geordert werden, was wahrscheinlich ein bis zwei Wochen dauert.

Für normale Alchemika, wie den Heil und den Zaubertrank gibt es in Santinera garantiert sinnvolle bzw. mögliche Substitutionen. Da sich Alrik allerdings mit der südlichen bzw. Dschungelfauna und Flora noch nciht auskennt, muss er die erst einmal herausfinden. Mineralische sind nicht betroffen, weil die überall einigermassen gleich sind, auch wenn Bimsstein aus dem Schlund sicher sympathetisch was anderes ist als der Bimsstein von einem Unterwasservulkan. Aber solange es nur Gold/Kupfer/bla heisst... Da sich Alrik mit den Wirkungen der Zutaten auskennt, kann er im Gespräch mit Kundigen - der Dottora Altana, dem Apotheker Paulson, Sumaida oder anderen - sich eigene Substitutionstabellen erstellen. Ist sicher auch ein Weg, "ins Spiel" zu kommen. Kreativität ist hier willkommen.
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer/innen-Avatar
Djembo
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 3970
Registriert: 26.11.2011 08:10
Wohnort: Irgendwo zwischen Klassenzimmer und Schreibtisch

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Djembo » 18.09.2019 18:37

Ein Labor hat er, der Analysekoffer ist ein archaisches Labor und da man für den Heiltrank nur genau das braucht, ist es noch nichtmal eine erschwerte Probe.
Um die 2 Wunden zu heilen, muss der Heiltrank streng nach Regeln erstmal 14 Punkte heilen. Bei durchschnittlichen Würfelwürfen braucht es dazu Qualität D mit 3W6+6 (also durchschnittlich 16,5 LeP), was in bestätigter Qualität bei einem normalen niedergelassenen Händler 33 Dukaten (oder 48 oder 18, je nachdem wie man rechnet) kostet. Ein Heiler mit TaW 15 dürfte da deutlich billiger sein und genau das macht die profane Heilkunst auch wichtig. Alrik kann auch mit geringem Ressourceneinsatz* mehrere solcher Heiltränke brauen, aber wenn er dabei Geld verdienen will, kann er nicht mit einem kompetenten Heiler mithalten. Und der heilt vielleicht nicht in 10 Sekunden 2 Wunden weg sondern nur in 40 Minuten, aber der Unterschied ist ja eher akademisch. Außerdem macht er das bei 10 Leuten hintereinander während ein Heiltrank nach Benutzung futsch ist. Ich finde Heiltränke an sich für Abenteurer nützlich aber mehr auch nicht. Die Heiler in unseren Runden waren immer wichtiger als die Alchemisten weil ihre Heilung fast nichts kostet. Mal eben 5 Dukaten (die normalen Zutatenkosten nach den abstrakten Regeln) zu trinken ist schon nicht wenig. Natürlich sind Vollzauberer wie immer das Optimum, aber über die brauchen wir gar nicht reden.


*die Zutaten kosten streng nach Preisliste im Meisterschirm etwa 5Dukaten und ein paar Heller, den Wirsel gegen ein billiges Heilkraut, das man auf Wunden anwedet damit sie schneller heilen (sowas wie Ringelblumen in unseren Breiten) drückt den Preis wenn man nicht mit abstrakten Regeln spielt auf weniger als 1 Silberstück, von daher würde ich die oben vorgeschlagene abstrakte Variante bevorzugen. Dann kommt er nicht unter 3 Dukaten Zutatenkosten. Wenn er alle Tricks raus holt, braut er mit 5 Dukaten Wareneinsatz 1 Heiltrank F, mit 7 Dukaten 2 Heiltränke E, mit 9 Dukaten 3 Heiltränke D usw. Das so als Maß, was er mit seinen Werten so leisten kann.
“I sound my barbaric yawp over the roofs of the world.”

Jadoran
Posts in diesem Topic: 406
Beiträge: 8965
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 19.09.2019 22:08

@Djembo: Solange wir uns einig sind, dass Heiltränke brauen keine Hochgeschwindigkeitsgelddruckmaschine ist, wo man aus Blumen vom Wegesrand säckelweise Goldstücke abzieht, können wir gerne mit den abstrakten Werten arbeiten. Wenn sich später doch eine spürbare Unwucht bemerkbar macht, dann müssen wir halt noch mal reden. Fast ebenso kritisch wie die Preise - da im FAB die Zeit sehr langsam vergeht, ist sicherlich auch die Herstellungsdauer (beim Heiltrank ja ein paar Stunden (?) Zubereitungszeit + 7 Tage ziehen...)

Wenn er seine Kammer in ein Labor verwandelt, bekommt er sicher Ärger. Alles was über etwas zerstösseln/anrühren hinausgeht ist in der Kammer nicht wirklich ratsam. Kochvorgänge ohnehin nicht, da keine Feuerstellen vorhanden sind. (Und was RL mit Leuten passiert, die im Wohnzimmer grillen, weil es draussen regnet, wissen wir alle...) Wenn er also seine Laboreinrichtung aus dem Analysekoffer vernünftig nutzen will, braucht er einen Laborraum, wo er an frisches Wasser kommt und ein Feuer machen darf. Das Minimum wäre eine kleine Waschküche, gut eine Küche mit ordentlicher Arbeitsfläche und ein echtes Labor mit passendem Ofen, Athanor und Dunstabzugshauben das (in Santinera wohl) erst einmal kaum erreichbare Ideal.

Wenn er los zum Apothker oder sonstwo hin will, brauche ich ein Signal, dann schreibe ich ihn dahin.

@Chephren, @Lokwai: Bis Goldon Boronaya treffen kann, muss er ja erst einmal noch Training machen. Ich hab die Abmeldungen gelesen. Wenn ihr Interaktion wollt, müsst ihr das untereinander hinkriegen. Der Ball liegt in eurem Feld :)
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 218
Beiträge: 10634
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 21.09.2019 12:22

@jadoran , Goldon würde halt ein Indoor Training machen.
Eine Stunde Fitness Drills, eine Stunde Paraden üben (Augenmerk auf gemeinsames, exaktes, zeitgleiche Gruppenagieren), dann eine Stunde Formationsübungen u.a. Zwei Schildkämpfer (ohne selbst anzugreifen) müssen einen Angreifer abwehren, der zu ihrem Schützen durchdringen will, der Schütze aber erst noch nachladen muss ... die letzte Zeit leichtes Auslaufen. Kurzer Bericht an Leutantin ...
Kannst du das beschreiben und ich mache dann die Szene mit Boronaya weiter?

Jadoran
Posts in diesem Topic: 406
Beiträge: 8965
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 23.09.2019 09:12

Nun, da das Forum sein weltanschauliches Wochenende vorübergehend beendet hat... ich schaue mal, komme aber wahrscheinlich erst heute Abend dazu, die Szene auszuarbeiten. Ich schreibe dann was.
Schilde kommen in der Armee wegen der effektiveren Schusswaffen langsam aus der Mode, auch wenn sie allgemein noch genutzt und im Nahkampf durchaus so nützlich sind, wie es die Regeln sagen. Von daher sind die Soldaten Säbel, Spiesse und Schusswaffen gewohnt.
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 218
Beiträge: 10634
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 23.09.2019 12:00

Jadoran hat geschrieben:
23.09.2019 09:12
Nun, da das Forum sein weltanschauliches Wochenende vorübergehend beendet hat... ich schaue mal, komme aber wahrscheinlich erst heute Abend dazu, die Szene auszuarbeiten. Ich schreibe dann was.
Schilde kommen in der Armee wegen der effektiveren Schusswaffen langsam aus der Mode, auch wenn sie allgemein noch genutzt und im Nahkampf durchaus so nützlich sind, wie es die Regeln sagen. Von daher sind die Soldaten Säbel, Spiesse und Schusswaffen gewohnt.
Das mag ja sein, ich würde aber jetzt nicht über Realismus sprechen wollen (dann kann man den ganzen Kontinent in Frage stellen).
Das Training kann eine Erstürmung eines Schiffes simulieren, lass die Angreifer ruhig einmal schießen, danach muss mit Disziplin der Angreifer gestoppt werden.
Außerdem geht es ja vorrangig um die Fitness und Schildkampf ist bestimmt anstregend, dann lernen sie halt was fürs Leben. :)

Jadoran
Posts in diesem Topic: 406
Beiträge: 8965
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 24.09.2019 11:40

@Chephren: Ich warte dann jetzt, dass Goldon und Boronaya zusammen kommen. Juchoun die Seinen können ja noch nicht so früh zurück sein.

@Lokwai: *Kleinkrittelmodus/an* Ihr sitzt derzeit an der Veranda des Hinterhofes der Herberge. Die Front geht zum Platz der Helden, der Hinterausgang (über eine kleine Bachbrücke hinweg) ist nur eine schmale Gasse. Hatte auch irgendwann mal eine Zeichnung gepostet...
Boronaya und Goldon sitzen derzeit allein am Tisch, aber im Haus ist natürlich Leben. Direkt sichtbare Lauscher gibt es nicht, und wegen des Regens müsste jemand schon sehr gute Ohren haben und/oder nahe ran. (Wobei das natürlich auch schwer zu bemerken wäre...)
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 218
Beiträge: 10634
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 04.10.2019 12:47

@jadoran _ wo setze ich jetzt an? Bin etwas eingebunden wegen den Dingen die ich für das Forum noch vorbereiten muss.
Goldon geht jetzt zurück zur Pension und bereitet Boroggio auf das Treffen vor, richtig? Oder habe ich noch etwas vergessen vorher zu tun?

Jadoran
Posts in diesem Topic: 406
Beiträge: 8965
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 04.10.2019 13:27

@Lokwai: Ja, das passt. Boroggio muss auf den Besuch und die Kosten vorbereitet werden, und da ja schon wieder Freitag ist, wird die Untersuchung dann wahrscheinlich nicht vor Montag stattfinden.
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 218
Beiträge: 10634
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 04.10.2019 13:37

Jadoran hat geschrieben:
04.10.2019 13:27
@Lokwai: Ja, das passt. Boroggio muss auf den Besuch und die Kosten vorbereitet werden, und da ja schon wieder Freitag ist, wird die Untersuchung dann wahrscheinlich nicht vor Montag stattfinden.
Bin bis heute 15.30uhr on, danach wahrscheinlich erst wieder Montag.
Können ja zumindest es schonmal anschreiben, und ihr macht am WE einfach weiter.

EDIT: ich hätte gerne meinen letzten Post mehr ausgeschrieben, aber leider wenig Zeit :(

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 218
Beiträge: 10634
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 07.10.2019 09:58

@Jadoran was weiß Goldon über Boronaya und was er zwischenzeitlich aufgeschnappt?

Jadoran
Posts in diesem Topic: 406
Beiträge: 8965
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 07.10.2019 10:59

@Lokwai: Uff, schwer zu sagen. Er weiss, dass sie eine Schülerin Sefiras ist, und damit Chimärologin. (Sefira ist die berühmteste lebende Chimärologin Aventuriens) Sie ist offenbar Mitglied in Juchos Partida, die sich von der Schlagkraft so irgendwo im unteren Mittelfeld bewegt, keine Grünschnäbel mehr, aber ganz sicher auch nicht in Rufweite der Bronzeliga. Spricht dafür, dass sie nicht viel Geld, aber dafür Zeit hat.
Sie kommt mit Prospero anscheinend gut hin, aber wie Goldon das einschätzt, liegt ganz bei ihm. Das kann ein tatsächlich gutes Verhältnis sein, oder Prospero versucht nur, die schöne Utulu ins Bett zu kriegen und sie spielt ein wenig mit ihm, entweder um ihn anzufeuern oder den Preis hoch zu treiben. (Als Basis dienen ihm da nur die wenigen, beobachteten gespräche auf der Rossa, und bei einem hatte er selber eine Stinklaune, weil er die Echsenmumien mit sich rumschleppte und dafür angepampt wurde. Menschenkenntnis mit einem gewissen Malus wegen ungenauer Datenlage also. Muss nicht gewürfelt werden (vor allem weil ich als SL ja nicht wirklich weiss, wie Boronaya zu Prospero steht 8-) )
Er hat seinen persönlichen Eindruck von ihr aus dem Gespräch. Wieder Menschenkenntnis. Probe - eher nicht, wegen siehe oben.
Besondere Gerüchte hat er noch nicht über sie aufgeschnappt. (Ihr Zwist mit Paladrine ist ihm unbekannt, da er weder direkt mit den Beteiligten noch mit Gerüchtekennern wie Gabir darüber geredet hat)
Dreck vorbeischwimmen lassen

Jadoran
Posts in diesem Topic: 406
Beiträge: 8965
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 07.10.2019 16:07

@Lokwai: Ich hätte gerne Sinnenschärfe um Siegel und ähnliche Sicherungen zu untersuchen. Siegel sind recht schwer unauffällig zu umgehen (daher wurden sie auch benutzt.) Grundsätzlich sind Boronis sehr der Verschwiegenheit verpflichtet.
Und Überreden, um dabei sein zu dürfen. Wer weiss, wie privat das wird...
Da Boroggio ein wenig das Gesicht bei der Frage verzogen hat, sich aber nicht sofort rundheraus weigert, geht es mit

5 Tap* so durch,
0-4 Tap* erlaubt es, aber ungern
-1--4 erlaubt ist, ist aber deutlich misstrauisch
schlimmer als -5, lehnt es ab und hält Goldon für ungebührlich neugierig
bei -10 und schlimmer gibt es in der Unterhaltung irgendein peinliches, komplett am Thema vorbeiführendes Missverständnis, welches Boroggio für einen Tag einschnappen läßt, ohne das man hinterher genau sagen kann, woran es gelegen hat
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 218
Beiträge: 10634
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 07.10.2019 17:30

Sinnenschärfe
Lokwai hat 3w20 gerollt:
18, 15, 14
nicht geschafft (- 4 TaP*)

Überreden
Lokwai hat 3w20 gerollt:
17, 7, 3
3 TaP* übrig

Jadoran
Posts in diesem Topic: 406
Beiträge: 8965
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 07.10.2019 17:43

Der Meister würfelt einfach mal so was...
Jadoran hat 3w20 gerollt:
15, 17, 9
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer/innen-Avatar
Djembo
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 3970
Registriert: 26.11.2011 08:10
Wohnort: Irgendwo zwischen Klassenzimmer und Schreibtisch

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Djembo » 07.10.2019 21:22

Ich bin wieder da :-) Werde mich mal einlesen und bei Gelegenheit einen guten Punkt zum Wiedereinstieg finden :-)
“I sound my barbaric yawp over the roofs of the world.”

Benutzer/innen-Avatar
Djembo
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 3970
Registriert: 26.11.2011 08:10
Wohnort: Irgendwo zwischen Klassenzimmer und Schreibtisch

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Djembo » 08.10.2019 12:26

Jadoran hat geschrieben:
19.09.2019 22:08
Solange wir uns einig sind, dass Heiltränke brauen keine Hochgeschwindigkeitsgelddruckmaschine ist, wo man aus Blumen vom Wegesrand säckelweise Goldstücke abzieht, können wir gerne mit den abstrakten Werten arbeiten.
Klar, es ist ein spezialisiertes Edelhandwerk, in dem man aus wenig Einsatz viel Gewinn zieht, aber natürlich kein Dukatenesel mit dem man in zwei-drei Tagen der reichste Mann am Platze ist. Ich sehe es wie einen Edelsteinschleifer oder einen Schmuckschmied. Ein Schmuckschmied nimmt Gold, Silber und Edelsteine für 5 Dukaten und macht daraus einen Ring für 20. Ein Alchemist nimmt Zutaten für 5 Dukaten und macht daraus Tränke für 20, bleibt sich irgendwie schon gleich. Gibt ja auch einen Grund, warum der (niedergelassene und etablierte) Alchemist im SL-Schirm unter den Leuten steht, die Dukaten am Tag verdienen, genau wie Medicus und Magier.
Das WdA-Rezept zum Heiltrank sieht tatsächlich nur stößeln und zusammenkippen vor.
“I sound my barbaric yawp over the roofs of the world.”

Jadoran
Posts in diesem Topic: 406
Beiträge: 8965
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 08.10.2019 12:29

Djembo hat geschrieben:
08.10.2019 12:26
Das WdA-Rezept zum Heiltrank sieht tatsächlich nur stößeln und zusammenkippen vor.
Und sieben Tage ziehen lassen... :devil:
Ich schreib irgendwann heute was zum Apotheker :)
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 87
Beiträge: 10571
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Chephren » 09.10.2019 01:01

Nur um das mal grob einschätzen zu können, nicht dass sie was bietet und mit dem Ergebnis ncihts anfangen kann.

Zeit um was auszugraben: Ca. 1 Woche vor Ort.
Kosten: 1 Dublone am Tag für die Söldner (?)
1 Dublone für die Gräber(?)

Natürlich mehr oder weniger je nachdem wo das ist.
Also in etwa 15-20 Dublonen Einsatz?!
Fear cuts deeper than swords.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 406
Beiträge: 8965
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 09.10.2019 08:37

Wenn die Gegend einigermassen normal ist, sie also mit Leuten wie Jucho arbeiten kann, dann paßt die Dublone. Das ist die Preisklasse für eine Partida Eiserner .
Sollte die Gegend (für Sumpfverhältnisse) sehr gefährlich sein - schlimmstenfalls die Arena oder der Krr-Tnch-Tonch Tempel, dann bräuchte sie die Oberliga, die das Doppelte kostet. Also Sylla, Taro, Reto, Onid oder Grimrig.

Bei den Ausgrabungen kommt es ganz drauf an. Profane Expediteure (wie Bombarda) sind oft mit einem Dutzend eigener Sklaven + ortkundige Rabotnici unterwegs. Rabotnici scheinen ungefähr die Hälfte von einfachen Söldnern zu kosten Also ca. 1 Dublone pro Tag für ein 10er Team. (Also 2S/Tag/Kopf)
Wenn etwas so tief im Schlamm liegt wie das, was Siana und Ribaldo gerade ausgraben, sind das 1-2 Wochen Arbeit für "ein halbes Dutzend" Rabotnici. (In der Realität wäre das wohl ein Job für ca. 100 ungelernte, die da einen Monat dran arbeiten, aber wir sind ja in Aventurien...)

Das wären, mit etwas Sicherheit:
10 Arbeiter * 2 Wochen = 14 Dublonen
4-5 ordentliche Questadoren * 2 Wochen = 14 Dublonen
Diverses Verbrauchswerkzeug / -Material (Seile /Eimer/Holz/Verpflegung/bla...) 1-2 Dublonen.
:Edit: (*Argh*) Und natürlich 10 Prozent für die Gilde... also noch mal 1,4 Dublonen.
Also etwa 33-34 Dublonen für einen richtigen Expeditionseinsatz. Im Sumpf wird 2 Tage gearbeitet, danach ein Tag Regeneration, also ungefähre Dauer 3 Wochen.

Das ist jetzt aus dem hohlen Bauch überschlagen, wie ich die NSC Expeditionen im Kopf ausrichte, wenn kein "Universalwerkzeug" wie bei Prospero im Spiel ist. Einwände dürfen erhoben werden, und Ideen stehe ich offen gegenüber :)
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer/innen-Avatar
Djembo
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 3970
Registriert: 26.11.2011 08:10
Wohnort: Irgendwo zwischen Klassenzimmer und Schreibtisch

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Djembo » 09.10.2019 10:00

Hm hast du mich zur Alchemistin geschrieben? Ich wollte eigentlich, und ja, mir ist auch aufgefallen, dass ich das nicht geschrieben habe :P , zum Apotheker. Aber passt schon ;-)
“I sound my barbaric yawp over the roofs of the world.”

Jadoran
Posts in diesem Topic: 406
Beiträge: 8965
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 09.10.2019 10:38

Paulson ist der Apotheker. Auch Arzneimittel müssen ab einer gewissen Komplexität mit dem Talent Alchemie beworfen werden, wenn Kochen(Tränke) nicht reicht.
Dreck vorbeischwimmen lassen

Antworten