DSA4 OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Themenabweichende Fragen zu Threads aus den Online-Abenteuer-Foren.
Jadoran
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 509
Beiträge: 10460
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 19.05.2020 22:52

Motoricus ist defintiv zu schwach. ausserdem sieht sie das Ziel nicht. Die Statue dürfte über eine Tonnen wiegen - das wurde IT mal irgendwo extrapoliert.
Ausserdem arbeiten sie voraussichtlich auf geweihtem Grund, wie Prospero angemerkt hat. (Sicherlich ein Grund, warum er nicht einfach mal seine schwarze Knutschkugel vorbeischickt)
Zauberzeichen könnten eventuell helfen - Festigung des Bauwerks etwa. Elementare Bannung Wasser könnte den Druck verringern (ist halt Magie.... wäre wohl so, dass Wasser dann da weniegr hin will?) Ich müsste nachlesen, wie stark der Effekt ist.

Edit:
- Elementare Bannung wäre hier nutzlos, da der "Schaden" nicht durch Feuchtigkeit sondern durch Druck entsteht.
- Elementare Attraktion Erz würde das Ganze etwas festigen, aber da der Effekt nicht stapelbar ist, nicht wirklich stark

Edit 2: ich habs mal nachgerechnet: Zauberzeichen RAW sind aufwendig und mühsam. Beschrieben im IT, da Boronaya ja weiss, was auf sie zukommt, sie kann das ja.
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 147
Beiträge: 11697
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Chephren » 20.05.2020 22:04

Ja, ich weiß, deshalb ja auch die eher zweifelhafte BEschreibung von ihr. Das bringt schon was, aber wahrscheinlich sind Rabotnici billiger... :censored: und schneller und besser.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 147
Beiträge: 11697
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Chephren » 21.05.2020 21:18

Kurze, ganz allgemeine Nachfrage: Bald ist ja die Regenzeit und damit eigentlich der Sumpf unzugänglich. Boronaya lernt dann ja nur ein wenig was bei Prospero und zwitschert dann auch vermutlich bald ab, oder hast du noch größere Sachen geplant?

Mir wäre sonst evtl. die Idee gekommen, dass man nach der nächsten Regenzeit auch die Charaktere tauschen könnte und Ribaldo z.B. mit einem Gönner aus Al'anfa ausstatten kann, der ihm einen "Wachhund"/ Nachwuchsgranden mitgibt, der auf die Investition aufpasst. Vielleicht auch als Erinnerung, was man alles verlieren kann und wo man landen kann, wenn man der Familie quer kommt... :censored:
Fear cuts deeper than swords.

Jadoran
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 509
Beiträge: 10460
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 21.05.2020 22:28

Die Regenzeit läuft ja schon - steigende Pegelstände, weniger "Goldesel". Direkt geplant habe ich für Boronaya noch nichts, allerdings eher, weil es drauf ankommt, was sie vorhat. Sie müsste zumindest das gekaufte Artefakt noch dokumentieren, aber das ist eher zeitintensiv als aufregend.
Laila dürfte noch wenige Wochen (maximal) in Santnera bleiben, dann reist sie offenbar weiter nach Norden, einem eigenen Abenteuer entgegen. Das ist in meinen Augen derzeit neben der bergungsresistenten Statue die einzige echte Baustelle - wobei ich mich allerdings auch gerne überraschen lasse.
Jenseits des Sumpfes gibt es ja noch die alte Stadtmauer, aber das wäre eine Expedition mit Prospero zusammen als sein gutaussehendes Helferlein, böse ausgedrückt.
Wenn Du mit einem anderen Helden anknüpfen willst, wäre das mit etwas Vorwarnung allerdings kein Problem.
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 147
Beiträge: 11697
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Chephren » 22.05.2020 00:34

Eben, das meiste was sie jetzt tun wird/kann, was auch Sinn macht ist eher ... langweilig. Sprich wenn Ribaldo die Statue hat oder auch nicht, sind die nächsten 50 Tage eher so... naja, oder?

Ich dachte vielleicht wirklich an einen Schwertgesellen/Grandin, der einen Forscher als seine Investition schützt. Hätte vielleicht gut zu Ribaldo. Hol die Statue aus dem Sumpf und du darfst alles katalogisieren.Das Relief auch! Ich will sie dem Tsa-Tempel spenden wegen... (beliebigen Grund einsetzen). Und mein lieber Neffe/Neffin begleitet dich, damit das dieses mal auch klappt... (und er mal sieht wie gut es ihm hier geht und wo er landen kann, wenn er Mist baut.) :censored:
Fear cuts deeper than swords.

Jadoran
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 509
Beiträge: 10460
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 22.05.2020 10:39

Ich versuche mich da gerade so etwas reinzudenken. Es würde schon bedeuten, dass er, obwohl Du als Spieler die Leute alle schon kennst, er seine Beziehungen völlig neu aufbauen müsste. Das Verhältnis zu Prospero - falls sich überhaupt eines entwickelt - wäre sicher ganz anders. Und mangels Fachwissens wäre der SG ja eher so etwas wie eine bessere Wache, oder? Da gibt's vielleicht hin und wieder mal ein Kampf, das das wäre es dann.
Boronaya kann ja Reliefs abzeichnen, Glyphen lesen etc.

Was ich derzeit an Potential sehe, heldenunabhängig:
So um Tag 35 herum entdeckt der Capitan zusammen mit Georgino Macalinto den alten, recht verdächtigen Kultplatz in der Kupfermine. Da kümmert sich der Alte Macalinto sicher irgendwann drum, indem er eine Fachkraft besorgt, die sich das zusammen mit entbehrlichen tapferen Questadoren ansehen soll.
An Tag 41 fassen der Capitan und EMilia den Verdacht (den die Macalitno ggf. schon haben und der Vorbesitzer Don Bonveccio ganz sicher hat) dass es da ein Edelsteinvorkommen gibt. Das wäre was für einen Dschungeltauglichen Prospektor/Hüttenkundigen -> eher Aufbau
An Tag 45 bekommt der Flottenposten sein neues Patrouillenboot. Da könnte auch ein Held der kommandierende Fähnrich sein. (Das wäre eher etwas politisierte Erkundung)
und, wie schon bei der Spielersuche geschrieben, von der bisherigen Handlung recht unabhängig das Übernehmen einer stillgelegten Plantage (Erkundung, Aufbau) oder das strafversetzt werden zu einem gestrengen Onkel/Tante, weil man in Al'Anfa gerade persona non grata ist und sich "nützlich" machen soll, bzw. die "Flausen ausgetrieben" bekommen soll. -> Das wäre dann eher social/SIM.

Gibt sicher noch jede Menge andere Sachen, das sind jetzt nur die von mir bewusst aufgebauten "Haken".
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 147
Beiträge: 11697
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Chephren » 22.05.2020 11:22

Ich dachte eher dahingehend dir Arbeit abzunehmen, nicht so viele "neue NSCs" detailliert einführen zu müssen, aber die Einwände sind berechtigt. Da gibt es wenig für mich, bzw. den NSC zu entdecken.
Bei einem "kämpferischen", "adligen" Charakter hatte ich einfach daran gedacht, dass ein anderer Schwerpunkt ist. U.U. wäre ja auch beides denkbar: "Strafversetzung nach Santinera (das muss es ja für jeden Al'anfaner Granden sein, das ist ja das äquivalent zu Sibirien... :wink: )" evtl. auch zu einer strengen Tante und der Auftrag eine Investition zu überwachen. Dann kann man ab und an mit in den Sumpf, bzw. hat evtl. Anknüpfungspunkte zu alten Charakteren, aber auch viel neues auf der Plantage/ in höheren Kreisen.
Ich müsste mal schauen, eine Schwertgesellin aus Al'ANfa habe ich, ich meine sogar mit schlechtem Ruf, weil die sich auf zwielichtigen Pira--- ich meine Freibeuterschiffen herumgetrieben hat... :censored:
Fear cuts deeper than swords.

Jadoran
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 509
Beiträge: 10460
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 22.05.2020 18:07

@Chephren Bitte mal Klettern. Das Relief und die Schlangewurzeln sind rund, glitschig und moosig.
Falls daneben: -1 bis -4: Abrutschen und ein wenig prellen (Musikatenknochen antitschen oder sowas, leichte Abschürfung oder sowas), -5 bis -7 Abrutschen und bis zum Oberschenkel in die Grütze, schlimmer als -7: Ganzkörpermoorbad
Kannst selbst das Ergebnis ausschreiben.
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 147
Beiträge: 11697
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Chephren » 22.05.2020 18:19

Moorbäder sind gesund, oder? Die Ansage mit 19/19/18 ist dann doch eindeutig... schreibe nachher was...
Fear cuts deeper than swords.

Jadoran
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 509
Beiträge: 10460
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 22.05.2020 18:20

Die müssen gesund sein - da leben so viele Viecher drin! :devil:
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 147
Beiträge: 11697
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Chephren » 22.05.2020 22:59

Ja... genau das wars. Und sie wollte auch ein wenig allein sein und da hilft der Geruch auf jeden Fall.
Fear cuts deeper than swords.

Jadoran
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 509
Beiträge: 10460
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 23.05.2020 14:53

@Chephren: Bitte mal Malen/Zeichnen wegen Qualität der Aufzeichnungen im Tagesverlauf, dann Baukunst, soweit vorhanden. (wenn nicht, Götter/Kulte ableiten mitt 5er Mauls)
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 147
Beiträge: 11697
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Chephren » 23.05.2020 15:26

M/Z 7Tap*
Achja: G/K 1Tap*, mehr ist da nicht... :censored:

Soll ich mal an dem anderen Charakter weiterdenken? Bzw. ist es zu seltsam, wenn da gleichzeitig zwei von mir wären?
Fear cuts deeper than swords.

Jadoran
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 509
Beiträge: 10460
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 23.05.2020 16:35

M/Z: Noch deutlich Ausbaufähig, aber Boronaya kann - ihre Fähigkeiten einschätzend - zufrieden sein. Sehr viel mehr ist halt momentan nicht drin. Wenn Siana das für sie ins Reine bringen würde, ist da sicher mehr drin.
G&K: Tja. Hat wahrscheinlich was mit TSA zu tun (okay, das wußte sie schon vorher...)... 1 Tap* halt... Bei der Grö0e des Reliefs und der Nähe zum Heiligen Baum, und da sie weiss, dass nur so ungefähr hundert Schritt weiter diese Statue steht, auf geweihtem Grund (sofern Prospero sich nicht irrt): Der Raum muss eigentlich wichtiger sein, als sie zunächst gedacht haben. Das Relief ist zu aufwendig. Und jetzt auch noch eine Großdarstellung einer Echse oder eines Drachens.

Andererseits ist dieser Raum angeblich noch "so eben gerade nicht" auf geweihtem Boden.

Über den anderen Helden kannst Du gerne hier nachdenken. Er sollte halt ohne zu große Selbstvergewaltigung in Santinera eine Agenda entwickeln können.
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 147
Beiträge: 11697
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Chephren » 23.05.2020 23:02

Ich hab mir mal den Spaß gemacht den armen alten Charakter zu übertragen... Wieso hat man das damals händisch gemacht?
Die Hintergrundgeschichte ist (noch) recht grob und der Charakter hat ca. 1200 AP, zumindest dem Generator nach in den ich ihn eingetragen habe.. Auf dem Blatt nur 800 aber so viele SEs kann ich gar nicht vergeben, dass das passt... :censored:

Also ganz grober HG, der denke ich ganz gut passen könnte: Grandin mit Ausbildung als Schwertgesellin nach Uinin/Efferdanez + BgB Kartograph
--> Immer noch recht hohe Schulden (verm. bei der Familie?), daher können die das gewaltig mitreden
--> Motive für Santinera
a) Plantage helfen auf Vordermann bringen, vielleicht auch gerade weil Al'Anfa gerade nicht mehr geht, als Disziplinierung, Bewährungschance...
--> z.B. AUsbildung der Wachen, bauen helfen etc. (Lern mal das richtige Leben Mädchen!)
b) sehr breites Wissensspektrum in allem, daher kann ich mir durchaus vorstellen, dass sie eine Expedition zahlt um z.B. das ganze mal richtig zu Kartographieren, Funde besser einzutragen usw.
c) Beziehungen zu einem der Häuser da verbessern, evtl. Sklavenhandel ankurbeln...
--> Eher auf der Auftraggeber/Plantageroseite als bei den "Questadoren" Wäre das was? Dann mach ich mal einen moderneren HG draus, der ein wenig mehr hergibt als die 5 Stichworte auf der Rückseite. :oops:
Fear cuts deeper than swords.

Jadoran
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 509
Beiträge: 10460
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 24.05.2020 10:33

Den Sumpf kann man nur mittels Luft-Elementare oder Dämonen kartographieren, und nach jeder Regenzeit siehts wieder anders aus. Bringt auch nicht wirklich Geld, weil die Schätze ja nicht 'respawnen'.

ad a) kann ich mir gut vorstellen, ist dann anfangs halt so eine Durststrecke für die Heldin, wo Onkel oder Tante sie erst mal einnorden und sie sich Respekt hart erarbeiten muss (was ihr dann natürlich irgendwann gelingen wird...) Ich könnte mir vorstellen, dass sie ab Tag 40+ zusammen mit einer strengen Tante/Onkel und einem Trupp hochgeschickt wird, um eine Plantage wieder in Besitz nehmen, die der Familie zugefallen ist, nachdem der Besitzer aus Santinera abgereist ist. Das wäre dann die "verfallene Plantage" Lösung, die kurz für Feuer angedacht war, aber eben mit einem Trupp und genug Geld. Die Heldin würde dann erst einmal furchtbar hart rangenommen, aber die eigentliche Aufbauplanung könne - wenn Dir das lieber ist - Onkel/Tante übernehmen. Die Heldin wäre halt erst mal stark weisungsgebunden.

ad b) Expeditionen wären erst wieder nach der Regenzeit sinnvoll, es sei denn, es ergibt sich aus dem Spiel irgendein Ansatz, bei einer exisiterenden einzusteigen.

ad c) Beziehungen verbessern vertraut man aber nicht so einer strafverstezten Unbotmässigen an, die sich die Hörner noch nicht abgestossen hat. Und da ist dann ja auch viel Geben und Nehmen, also bräuchte es Ressourcen. Kann sich aus dem Spiel ergeben, aber wäre wohl eher die Aufgabe von Onkel/Tante.

Vorschlag: Das Schiff, auf dem die Heldin als Passagier/Offizier diente, wurde von der Horasmarine wegen Piraterie aufgebracht, und ihre Familie mußte sie über Verbindungen teuer rauslösen. Jetzt sind sie natürlich angefressen. Ob und wie weit es wirklich Piraterie war, würde ich Dir überlassen...
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 147
Beiträge: 11697
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Chephren » 24.05.2020 11:38

Die Ruinen müsste man doch schon kartographieren können, oder? Und um Geld geht es bei so "Projekten" von Granden oft auch nicht, mehr so als Hobby.

a) Das mit der Plantage klingt doch ganz gut.Vor allem hat sie dann für ihre Tante erstaunlicherweise einen Haufen an nützlichen Talenten... Baukunst10, Ackerbau7, Hauswirtschaft5, Handel5, Mechanik 8 :censored:
Gepaart mit den schlechten Eigenschaften und dem strengen Verwandten wird sie da ihre Freude haben.

b) Ja, das hatte ich so angedacht, erst mal ankommen, Standing verschaffen, dann vielleicht in den Sumpf.

c) Stimmt. Auf der anderen Seite ist Santinera ja jetzt nicht das Zentrum des Silberbergs, also als Versuchsfeld für so etwas bei Junghelden eher denkbar. Wenn man einen mächtigen Paligan verärgert, hat das andere Auswirkungen als wenn man hier eine Salmoranez beleidigt. (Ok Tod durch Gift, geht bei beiden)

zum Vorschlag: Ginge, denke ich. Vielleicht sogar was in Richtung Spionage oder so, weil sie irgendwas Geheimes kartographiert haben/ eine geheime Kolonie/ Militärhafen. Muss ja nicht mal Absicht gewesen sein.

"Herrin haltet ihr das für eine gute Idee? Da liegen horasische Kriegsschiffe..."
"Ach Papparlapapp. Die Insel fehlt hier noch auf der Karte, man kann sie von so weit weg nicht ordentlich zeichnen. Der Kartograph davor muss ein ganz schöner Stümper gewesen sein, sie zu übersehen... Die werden einer Karinor schon nichts tun..."
"Herrin. Wäre ein: Ich habe euch gewarnt zu vermessen?"
Versuch den Sklaven zu erwürgen scheitert an den Ketten...

Edit fällt ein: Wenn sie da gefangen war, wäre eine Angst vor Ratten (?) oder engen Räumen vielleicht passend... Da könnte man was austauschen. Hach schon jetzt mehr Tiefe als die 3 Blatt Werte... :censored:
Fear cuts deeper than swords.

Jadoran
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 509
Beiträge: 10460
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 25.05.2020 08:30

re: Valeria Karinor: Angst vor Ratten paßt, würde aber im feuchten Dschungel dank Wasserratten recht oft triggern. Sollte also nicht zu hoch sein.
Was mir an Fragen aufkommt: Unfähigkeit Natur + Wildnisleben 4, aber SF Dschungelkundig... das geht schon, ich verstehe das jetzt als "Kennt die gröbsten dschungeltypischen Gefahren" richtig?
Woher kommt in ihrem Leben das solide Ackbau-Grundwissen? Auf der Plantage aufgewachsen ist sie ja nicht, oder?

Auch wenn sie "einfach nur" Karinor heisst, also sozusagen "alanfanischer Hochadel", scheint sie nicht dynastisch verplant. (Und da zählt "ich will nicht bzw. den oder die mag ich nicht" ja nicht). Warum ist das so, bzw. ist das nicht so?

re Boronaya: Das Wache halten im Sumpf hat diese zermürbende "Es könnt jederzeit was passieren, passiert aber nichts"-Stimmung, die einen total rädert. Da zu dritt, schläft natürlich keiner ein.
Dreck vorbeischwimmen lassen

Antworten